Subscribe: Kommentare zu: Feedburner: Erweiterte Statistik und Datenschutzproblem
http://sw-guide.de/2007-01/feedburner-erweiterte-statistik-und-datenschutzproblem/feed/
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
auch mal  auch  dann  das  die  ein paar  ein  einen  feed  feedburner  ich  mal  plugin  tomk  traffic  und  von tomk  von  wordpress 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Kommentare zu: Feedburner: Erweiterte Statistik und Datenschutzproblem

Kommentare zu: Feedburner: Erweiterte Statistik und Datenschutzproblem





Last Build Date: Sun, 02 Feb 2014 13:26:30 +0000

 



Von: Michael

Sun, 07 Jan 2007 20:43:39 +0000

Tom, das klingt sehr interessant. Obwohl ich erstmal bei Feedburner bleibe, hab mir aber das Plugin mal vorgemerkt.



Von: TomK32

Sat, 06 Jan 2007 20:51:51 +0000

So, ich hab jetzt mal einen Tag mit Programmieren verbracht und das Plugin WP-Feed304 genannt. Test mal ob dir das passt und sich der Traffic verbessert.



Von: TomK32

Sat, 06 Jan 2007 20:50:53 +0000

Neues Wordpress-Plugin: WP-Feed304... So, jetzt veröffentliche ich auch mal ein Plugin, es heißt WP-Feed304. Auf die Idee gekommen bin ich über Michael vom Software Guide Blog. Ausgangspunkt was die Auslagerung von Feeds weil diese sehr oft abgerufen werden und damit Traffic verursachen...



Von: TomK32

Sat, 06 Jan 2007 08:37:38 +0000

OK, erst im Code suchen und dann schlau daherreden. Anscheinend macht Wordpress das eh schon, auch wenn's ein paar bug reports dazu gibt weil das Ding wohl recht zickig ist.



Von: TomK32

Sat, 06 Jan 2007 08:17:27 +0000

Gut, Traffik ist bei mir nicht so das Problem. Sollte ein Chache und ein ein 304 Not Changed den Traffic nicht ordentlich runterdrücken? Eine Idee könnt auch sein die IPs und UserAgents seit der letzten Aktualisierung zu protokollieren und dann einen 304 auszugeben. Mit jedem neuen Post bzw. Comment wird der entsprechende Feed-Counter wieder auf Null gesetzt. Das klingt doch nach einer hübschen Idee, oder?



Von: Michael

Fri, 05 Jan 2007 21:56:39 +0000

Ja, ich war auch schon ein paar mal kurz davor, Feedburner rauszuwerfen. Andererseits erspart mir halt Feedburner einiges an Traffic. Es gibt ja auch Leute, die eine Feed-Aktualisierung von teils weniger als 5 Minuten einstellen.



Von: TomK32

Fri, 05 Jan 2007 21:26:37 +0000

Das erinnert mich dran in meinen Wordpress-Feed mal einen einfachen Counter einzubasteln, mehr muss ja nicht sein finde ich. Ich hatte Feedburner auch mal kurz getestet, aber ich wollt dann doch lieber das bißchen Macht behalten.