Subscribe: Comments on: #048 - Nicht gedopt
http://www.happyshooting.de/podcast/2007/08/09/048-nicht-gedopt/feed/
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
aber  das  dem  die  eine  etwas mehr  für  gimp  ist  kann  man  mit dem  mit  nicht  nur mit  nur  photowalk  und chris  und  von 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Comments on: #048 - Nicht gedopt

Kommentare zu: #048 – Nicht gedopt



Mit Boris Nienke und Chris Marquardt



Last Build Date: Fri, 19 Jan 2018 23:25:17 +0000

 



Von: Evolution | davidak Weblog

Sat, 05 Mar 2016 11:10:12 +0000

[…] Via: HappyShooting […]



Von: Photowalk » Photowalk 4.0, der Tag danach.

Sun, 19 Aug 2007 18:31:57 +0000

[...] Weiters zu berichten gibt es, dass photowalk.at bei Happy Shooting, dem Photopodcast genannt wurde. Die Folge solltet ihr euch anhören und der Podcast ist generell für jeden Fotofan eine Empfehlung. Jede Woche erscheint eine Ausgabe in der Boris und Chris Interessantes rund um Fotografie und Technik erzählen. [...]



Von: Robert

Mon, 13 Aug 2007 16:50:30 +0000

Danke für den Link des Portraitsfilmchens..einfach nur endgeil ;-)



Von: FlogginLullabies

Sun, 12 Aug 2007 13:24:06 +0000

Hat hier jmd schon auf GIMPshop (http://www.foto-freeware.de/gimpshop.php) hingewiesen?



Von: Nils

Sun, 12 Aug 2007 08:31:46 +0000

Hallo, unter: http://portableapps.com/ kann man auch eine komplette Gimp-Version finden, die man nicht mal installieren muß, sondern direkt von einem USB-Stick starten kann. Gruß, Nils.



Von: rstein

Sat, 11 Aug 2007 18:25:09 +0000

@Benacquista: Du kannst mit dem Gimp eigentlich alles machen, was zur Fotobearbeitung notwendig ist. Photoshop kann ein paar Sachen, die im Gimp nur mit etwas mehr Aufwand gegen, z. B. die schönen adjustment layers. Aber die wären mir das Geld nicht wert. Was nicht geht, ist das Arbeiten im CYMK-Farbraum. Aber das brauch man nur, wenn man direkt in der Druckvorbereitung einer Druckerei arbeitet. Exportieren in CYMK geht. Das größte Handycap gegenüber PS: Gimp kann nur mit 8 Bit Farbtiefe umgehen, wie die meisten Programme. 16 Bit kommen - sind aber noch nicht da. Wenn Du Lust hast, schau Dir doch mal meinen Videopodcast zum Gimp an: http://meetthegimp.org . Die erste Folge zeigt einen Schnelldurchgang durch ein Foto, 3 bis 5 gehen etwas mehr zu Sache.



Von: Benacquista

Sat, 11 Aug 2007 17:01:44 +0000

Der Link mit den Freeware-Bildbearbeitungstools ist top! Besonders der Hinweis auf GIMP lässt mich jetzt erstmal diese Software ausprobieren, statt das sündhaft teure Photoshop zu erwerben. Habt Ihr Erfahrung damit ob sich mit GIMP tatsächlich ähnlich gute Ergebnisse erzielen lassen wie mit dem komerziellen Tool? Besten Dank, Andreas