Subscribe: emMBee - Letzte Kommentare
http://mikelbower.de/blog/index.php/emmmee?tempskin=_rdf&disp=comments
Added By: Feedage Forager Feedage Grade C rated
Language: German
Tags:
als antwort  als  antwort auf  antwort  auch  auf ich  auf  aus  das  dem  die  ein  ich  ist  mit  nicht  und 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: emMBee - Letzte Kommentare

eeMBee - Letzte Kommentare





 



Als Antwort auf: Ernstkünstliches

2012-07-16T05:16:25Z

You are my inspiration, I own few blogs and rarely run out from brand :). "Actions lie louder than words." by Carolyn Wells.



Als Antwort auf: Es ist eigenartig

2012-07-07T20:51:36Z

Valuable information. Lucky me I found your site by chance, and I am stunned why this coincidence didn't happened earlier! I bookmarked it.



Als Antwort auf: Bätsch

2012-07-07T17:19:58Z

I do trust all of the concepts you've introduced to your post. They are very convincing and can definitely work. Still, the posts are very short for novices. May you please lengthen them a little from subsequent time? Thanks for the post.



Als Antwort auf: Und siehe ich verkünde große Freude!

2012-07-07T16:58:00Z

I think this is one of the most significant info for me. And i'm glad reading your article. But wanna remark on few general things, The website style is wonderful, the articles is really great : D. Good job, cheers



Als Antwort auf: Manchmal denk ich, ich wär ein Programm

2012-03-21T08:14:45Z

Witztig, manchmal denke ich auch, ich wäre ein Programm xD haha genial!



Als Antwort auf: Die großen Worte

2012-02-28T19:04:52Z

@Helmutdas sind 2 Paar Stiefel, die Welt kann nicht auf einen Bahnhof verkürzt werden..



Als Antwort auf: Die großen Worte

2012-02-27T21:21:36Z

"Sie sind endlich Teil der Politikerklasse, diesem Gemenge in Berlin aus Herrschenden und deren Hofberichterstattern, die sich als Einheit fühlen und diese Hunderschaften als Volk ansehen. Alle. Sie haben den Draht verloren nach unten ..." Da müsstest Du eigentlich meine Not mit den Grünen in Baden-Württemberg verstehen. Freundliche Grüße Helmut



Als Antwort auf: Die großen Worte

2012-02-26T11:35:22Z

Mich treiben ähnliche Gedanken um, habe diese Veranstaltung ähnlich wahrgenommen.



Als Antwort auf: Kuldua ausm Beidl

2012-02-23T11:30:55Z

Hör’! Buch! Super, das kommt auf den MP3 Player. :)



Als Antwort auf: Die großen Worte

2012-02-22T22:36:24Z

Sagen Sie doch einfach, dass Sie nicht meiner Meinung sind. Stattdessen krisieren Sie platt mich oder meinen Schreibstil. Geblockt. So diskutiere ich nicht.



Als Antwort auf: Präsidenterles, Würde würde noch ein Mal.

2012-02-18T09:21:25Z

also wer bitte würde mit würde mich würdigen, wenn ich endlich das güldene alterssportabzeichen in händen halte na? eben- wir brauchen sie, die würdigen mit gewürgten, verzeihung, gewürdigten grüßen brüderle oh gott nein, ich meinte bruder hans b



Als Antwort auf: Enttwitterung

2012-02-07T09:11:01Z

Wir werden uns irgendwo wieder lesen...



Als Antwort auf: Enttwitterung

2012-02-07T07:05:03Z

Ich dachte schon, Twitter hat mal wieder gesponnen. Vermutlich wirst Du nach 30 Tagen feststellen, daß Dir die Timeline nicht mehr fehlt. Unser Verlust, aber Dein Gewinn an Zeit und Energie. Wir lesen uns an anderer Stelle. Susanne



Als Antwort auf: Enttwitterung

2012-02-06T20:23:35Z

Hallo! Hoffe wir lesen uns irgendwann wieder! Sonst lesen wir uns nur über die Blogs und würden uns aus den Augen verlieren. Das fände ich schade! lg Markus



Als Antwort auf: Versteigert ihn

2012-01-23T09:53:40Z

Umgekehrt meine ich das. Das Amt wird meistbietend versteigert, statt gewählt zu werden....



Als Antwort auf: Versteigert ihn

2012-01-23T08:13:40Z

Wer möchte denn einen gebrauchten Präsidenten ersteigern?



Als Antwort auf: Bohnern. Wichsen.

2012-01-15T20:53:56Z

die Mehrzahl war wohl literarisch übertrieben, es war 1962 :))



Als Antwort auf: Bohnern. Wichsen.

2012-01-15T16:25:42Z

sentimental journey- ich rieche das honiggelbe wachs; nur das mit den juchzenden brüdern, da sollten wir nochmals drüber bohnern............



Als Antwort auf: Entamtet die Würden

2012-01-05T17:35:43Z

"entamtet die Würden" - ein gutes Motto für 2012! Alles Gute dafür Helmut



Als Antwort auf: Innensinfonie

2011-11-27T04:58:12Z

Großartig!



Als Antwort auf: Mainz Koblenz IC 2216

2011-11-20T06:03:07Z

Super - ich sitze im Zug, mein Blick schweift aus dem Fenster über den Fluss ... ich kenne die Strecke. Deine Worte holen die Impressionen aus meinem Gedächtnis.



Als Antwort auf: Elektrobücher auch eBooks genannt

2011-11-02T22:00:49Z

du bist ja schnell. wie geht das denn technisch, ist das schwer?






Als Antwort auf: Bock, Bock, Bockenheim

2011-10-21T13:00:36Z

So ein Schild hätte ich auch gerne :D



Als Antwort auf: Englische Gärten, pfälzische

2011-10-05T08:10:40Z

merci, und schon geändert ...



Als Antwort auf: Englische Gärten, pfälzische

2011-10-05T06:58:59Z

Hallo, Michael, schönes Dirmstein-Gedicht! Aprpos: Der Link zu meiner Homepage funktioiert nicht, zweimal http... Liebe Grüße aus Mannheim Walter



Als Antwort auf: Schland Tag

2011-10-04T12:54:28Z

Die erste gute Idee für den 3. Oktober - ich wäre auch dabei.



Als Antwort auf: Ich bin 'raus aus Facebook und aus Goggle+

2011-10-02T15:58:11Z

Eine Einstellung, die meine Gedanken bestätigen. Ich bin gerade aus Facebook raus - ein Zeitfresser der nichts bringt und Angebote, die ich im E-Mail Account als Spam bezeichnen würde. "Ich bin 'raus aus Facebook und aus Goggle+" haben mich bestärkt G+ gleich garnicht anzuschauen. Ich danke Dir ....



Als Antwort auf: Angeln drehen sich, die Abend Nachrichten

2011-09-30T11:11:14Z

Good article over again. Thank you.



Als Antwort auf: Social Enterprise - Wie ist Dein Arbeitsplatz der Zukunft

2011-09-25T05:45:22Z

Vielen herzlichen Dank für den interessanten Beitrag! Für mich toll zu sehen, dass nicht nur der eigene Arbeitsplatz eine gesunde Waage zwischen Berufs- und Privatleben bieten muss, sondern auch die der Kunden. Das erleben wir auch immer wieder in unseren Beratungsprojekten. Kleine Anmerkung noch: Ich bin nicht bei der IBM, sondern bei der netmedianer GmbH ;)



Als Antwort auf: Suntne Angeli?

2011-09-15T04:14:05Z

Das atmende Unternehmen ist eine unheimliche Vorstellung. In diesem Bild werden die Menschen noch deutlicher zur Resource, zur Luft, die man - so lange sie ausreichend vorhanden - ist, gedankenlos ein- und ausatmet. Die Luft wird im wahrsten Sinn des Wortes verbraucht. In der Wissenarbeits-Vision geht die gegenseitige Solidarität und Verantwortung verloren. Ja - ich denke ein Unternehmen hat auch eine Verantwortung gegenüber den Menschen, die für das Unternehmen arbeiten. Aus dieser Verantwortung wird das Unternehmen entlassen, wenn es sich jederzeit auf Plattformen Ersatz-Arbeiter beschaffen kann. Dieses Prinzip hatten wir schon einmal, als am Morgen die Arbeiter vor dem Fabriktor standen und einzeln für den Tag ausgewählt wurden "Du darfst heute arbeiten". Ich denke die Frage nach dem "Cui bono" ist klar zu beantworten.



Als Antwort auf: Suntne Angeli?

2011-09-14T08:24:05Z

Kann Uwe da nur zustimmen: Ein wirklich hervorragender Beitrag und sehr authentisch! Ich hatte selbst auch schon Diskussionen darüber gehabt, gerade auch mit jemanden, der regelmäßig Kunden in Fabriken besucht und über die Arbeitsmoral dort berichtet. Nicht alles ist schlecht aber es ist teilweise schon sehr rau. Dass es aber auch anders geht, zeigt beispielsweise Ricardo Semler in seinem Buch "Maverick". In seinem Management und seiner Produktion hat er schon 1983 große Veränderungen durchgeführt, die sehr human und weitsichtig waren. Trotz seines Erfolges, den er damit erzielte, übernahmen nur sehr wenige seine Ansichten. Aber so wie er es beschreibt, so könnte ich mir auch eine Fabrik der Zukunft vorstellen.

Hab auf jeden Fall vielen Dank für deine Gedanken. Ich freue mich sehr, dass Du sie aufgeschrieben hast!



Als Antwort auf: Suntne Angeli?

2011-09-13T16:48:56Z

Wow, danke!
Ein hervorragender Beitrag und ein ideales "Gegengewicht" zu meiner Sicht der Dinge. Du hast nämlich in vielem recht, denn vor meiner Vision und dem, wie ich gerne arbeiten würde, muss sich auch in der Gesellschaft noch einiges ändern, was du klar ansprichst. All die Ideen, die ich habe, kann man in der heutigen "Leistungsgesellschaft" auf keinen Fall einführen. Klasse, dass auch du einen Beitrag lieferst. Noch dazu einen so nachdenklichen und guten Gegenpol zu meiner Sicht!



Als Antwort auf: Englische Gärten, pfälzische

2011-09-11T20:24:42Z

Toll Mikel! Es war wieder ein schöner Abend. :)



Als Antwort auf: Cookies zum Trotz dem

2011-08-14T17:56:43Z

Wie auch schon Yvonne, hast du mit Worten sehr treffend eingefangen was das besondere an dieser Ausstellung war/ist.
Und zu den QKies: Gegessen - vergessen. wenn es so oft so einfach wäre - das wäre eine Geschäftsidee



Als Antwort auf: Ich bin 'raus aus Facebook und aus Goggle+

2011-08-08T16:33:13Z

Ja, die guten, alten rss-feeds



Als Antwort auf: Ich bin 'raus aus Facebook und aus Goggle+

2011-08-08T13:46:50Z

Gute Worte! google+ ist bei mir noch in der Erprobungsphase, bröckelt aber schon ;-) Facebook ist praktisch schon stillgelegt. Was ich regelmäßig sichte ist mein Feedreader. In den Blogs lassen sich wichtige Kontakte ohnehin besser pflegen als es mit jedem SM Gedöns möglich wäre.



Als Antwort auf: Ich bin 'raus aus Facebook und aus Goggle+

2011-08-07T19:58:10Z

@ichhebgleichab ich habe keine Lust beständig auszublenden / etc , vielleicht wird es irgendwann nett da. Aber ich bezweifle es. Die Beschränkung auf 140 Zeichen ist genial. Dort wird irgendwann der Forenfrust toben, aber ja, wir lesen uns. @thomas ich mach das nicht, weil es cool ist. Sondern als Zeichen. Wie wäre es mit Wurzelwerk? oder sonstwo ;-)



Als Antwort auf: Ich bin 'raus aus Facebook und aus Goggle+

2011-08-07T18:21:24Z

Facebook verstehe ich, da bin ich ja auch raus. Deine Motivation für Google+ verstehe ich mal grundsätzlich, doch mit einem schlichten Blockieren oder einem Ausblenden wäre es vermutlich auch getan gewesen. Aber man muß nicht überall dabeisein und Google+ hat so seine eigene Atmosphäre, die man mögen oder zumindest schätzen muß. Ich werde Dich eben weiter auf Twitter lesen :-)



Als Antwort auf: Ich bin 'raus aus Facebook und aus Goggle+

2011-08-07T17:59:24Z

Erstmal werde ich Dich dort vermissen, G+ und FB noch ein paar Chancen geben, wenn mir auch klar ist, dass der Ausstieg der naechste coole Hype sein wird. Kann aber alles, was Du sagst, nachvollziehen... Wenn nur im Twitter nicht ganz so viel los waere...



Als Antwort auf: Samba im Dorf, am Platz

2011-07-23T18:27:03Z

*knicks



Als Antwort auf: Samba im Dorf, am Platz

2011-07-23T17:34:20Z

Hallo Mikel, es hat mich sehr gefreut, dass Dir unser Konzert so gut gefallen hat, dass Du dabei so kreativ sein konntest. Herzliche Grüße Tanja



Als Antwort auf: Sträßchen

2011-07-07T20:49:50Z

du hast völlig recht. Dieses Sträßchen ist wirklich wunderhübsch - egal ob in der frühen Morgensonne oder im letzten Abendglühen; ob per Fahrrad oder im Auto oder zu Fuß unterwegs.Aber nicht nur die Aussicht in die weite, sondern z.B. auch die Mohnblumenfelder im Juni sind eine Augenweide



Als Antwort auf: Mich schwindelt schwarz grün

2011-06-12T20:38:01Z

@kehrtraud Es ist wirklich unfassbar, wie die Kristen sich drehen im Wind...



Als Antwort auf: Mich schwindelt schwarz grün

2011-06-12T19:25:50Z

Ich hab am Rand mitgekriegt, dass unser Seehofer die grüne Margarethe hofiert. Und die FDP ist zwar Koalitonspartner, aber kommt gar nicht zu Wort. Zeiten sind das! ABer die CDU/CSU war schon immer gut darin, das eine zu wollen ohne das andere zu lassen.



Als Antwort auf: Reserve AKW Biblis B, die Nibelungen, Drachen, Einhörner und das Ende der Welt

2011-06-07T08:37:13Z

@kehrtraud Das ist ja nur ein Expose, ich will keine Neufassung. Ich will eine andere Geschichte, die mit den alten Mythen spielt. Und zwar im Dialekt, denn unser Dialekt hier ist ja aus den Sprachen der Menschen hier, im Land der Nibelungen entstanden... Aber Du hast recht, es ist groß, ich scheitere regelmäßig, vielleicht wird es dieses Mal etwas



Als Antwort auf: Reserve AKW Biblis B, die Nibelungen, Drachen, Einhörner und das Ende der Welt

2011-06-07T06:17:30Z

Ich wollte auch einmal eine Neufassung der alten Geschichte schreiben. Aber unter anderen Vorzeichen ... Es istirgendwie zu groß für einen allein.






Als Antwort auf: Reserve AKW Biblis B, die Nibelungen, Drachen, Einhörner und das Ende der Welt

2011-06-06T21:09:09Z

Ich werde dem aktuellen Herrscher des Nibelungenlandes vorschlagen, Dir ob dieses wortgewaltigen Epos einen Adelstitel zu verleihen, zum Beispiel den "Alberich vun Verne". Allerdings befürchte ich, dass er sich auf den Arm genommen fühlt. Oder er bittet Dich, ein Drehbuch für einen neuen Bollywood-Streifen zu schreiben ;-)



Als Antwort auf: Wie gemalt als ob

2011-06-03T06:13:58Z

es ist nett!...



Als Antwort auf: Viernheim Online Watch

2011-06-01T10:10:57Z

wenn ich meinen persönlichen Senf dazu gebe, wirft man mir doch sofort eine parteipolitische Stellungnahme vor. natürlich kann ich als Bernd (mit oder ohne SPD) meine eigene Meinung in die Welt bloggern, aber das mache ich getrennt von viernheimer.info, weil es dann nix mehr mit Journalismus zu tun hat.



Als Antwort auf: Viernheim Online Watch

2011-05-31T20:00:58Z

eine persönliche Sicht des Bernd Karl zu (nicht nur) politischen Dingen würde genügen...
Kommentare, Recherchen, einfach Bilder... Bilder ;-)



Als Antwort auf: Viernheim Online Watch

2011-05-31T19:47:44Z

Hi Mike, das mit den dpd-Nachrichten komt daher, dass viernheimer.info den Untertitel "Nachrichten aus und für Viernheim" trägt. Mit "für Viernheim" ist eine Auswahl von aktuellen dpa-Meldungen aus ganz Deutschland gemeint, damit sich die User auch ohne Zeitungs-Abo und Fernsehen kurze Infos aus dem Netz holen können. Betrifft momentan 12,8 % unserer Beiträge. 82,5 % sind rein vernemerisch, die restlichen 4,7 % aus den Nachbarschaft (Weinheim, Lorsch usw.) Vielleicht sollte ich wirklich mal ein paar Aufreger schreiben, damit Du viernheimer.info nicht mehr so brav findest. Mal sehen, ob ich bei den Viernheimer Grünen anfange ;-)) Gruß Bernd



Als Antwort auf: Ochsen froschen

2011-05-19T08:46:16Z

und schön wieder
so ein ein ein
eindrückliches
'GESPONNENES', welches
mich innert Sekunden
packt... toll,



Als Antwort auf: Sträßchen

2011-05-11T08:44:10Z

Spannend Deine Notiz zu lesen wenn man all die genannten Orte kennt.



Als Antwort auf: Berechnung des Osterdatums nach Gauss in VBA

2011-04-22T15:15:18Z

säkulare, nüchterne Oster-Mathematik ;-)



Als Antwort auf: Ich habe nichts mit dem Verein "Digitale Gesellschaft" zu tun!

2011-04-12T19:47:58Z

ganz GROSS, Meinheiten... Wir sind die Meinheit! Darüber muss ich was bloggen, Meinheit, danke....



Als Antwort auf: Ich habe nichts mit dem Verein "Digitale Gesellschaft" zu tun!

2011-04-12T17:29:35Z

Mir ist noch was eingefallen: wir gehören dann zu den nicht in der Zunft Repräsentierten - die nannte man damals Meinheiten.



Als Antwort auf: Ich habe nichts mit dem Verein "Digitale Gesellschaft" zu tun!

2011-04-12T15:04:47Z

@aebby Gute Einschätzung! Der Hinweis auf die Zünfte ist gut!



Als Antwort auf: Ich habe nichts mit dem Verein "Digitale Gesellschaft" zu tun!

2011-04-12T15:01:17Z

Ich denke wir erleben gerade eine Auseinandersetzung um künftige Deutungshoheiten. Ich ziehe da eine gewisse Parallele zum Mittelalter als die Zünfte gegründet wurden.



Als Antwort auf: Ich habe nichts mit dem Verein "Digitale Gesellschaft" zu tun!

2011-04-12T14:12:10Z

@Michael Gebhardt und wenn hier auf meinem Winzblog eine Agentur einen seiner Consultants und nicht Anja-Tanja gut Wetter machen lässt, dann wird mein Misstrauen nur noch größer. Da will jemand nicht versuchen Konsens herzustellen, sondern via PR-Geschleime, nicht "Power" geben, sondern im geheimen Hinterstübchen Netzpolitik zu definieren um sie dann als "Die Netzgemeinde will.." zu vermarkten, warum auch immer. Alleine der Internetauftritt des Vereins, mit dem Sonybashing und der Geheimnistuerei statt Transparenz und Offenlegen von Zielen und Fakten deutet auf eine PR-Kampagne hin, nicht auf das Bestreben Politik zu definieren. Ich glaube sehr wohl, dass ich gar nicht so weit weg bin von Beckedahls Ideen, mich stört das Werbefuzzi-Gehabe, siehe ihren Beitrag.



Als Antwort auf: Ich habe nichts mit dem Verein "Digitale Gesellschaft" zu tun!

2011-04-12T12:25:47Z

Hallo, lieber Autor, warum so verbittert. Kein Zusammenschluss spricht für alle. Nicht mal die Bundeskanzlerin "im Namen der Bundesrepublik". Muss ja auch nicht jeder mitmachen. Es wird aber, denke ich, höchste Zeit, ein wenig mehr "power" aufs Thema Netzpolitik und artverwandte Themen zu geben. Sh.auch: http://www.netzpolitik.org/2011/npp109-die-datenfresser/. Vielleicht wird ja etwas "gutes" aus der ganzen Aktion. Warum nicht :-)



Als Antwort auf: Ich habe nichts mit dem Verein "Digitale Gesellschaft" zu tun!

2011-04-11T21:13:28Z

auf jeden fall hab ich in klagenfurt schon mal ein hotel mit freiem wlan. über die texte werd ich aber wohl nicht referieren. ;)



Als Antwort auf: Ich habe nichts mit dem Verein "Digitale Gesellschaft" zu tun!

2011-04-11T17:53:00Z

Ich hab doch extra viel Spaß gewünscht..
Mir geht nur dieser Verein auf die Nerven, der beständig für Klagenfurt schreibt und die Bloggerpräsidentschaft anstrebt...
Wenn ich sehe, wer allesauf der re:publica ist, dann hätte ich auch Lust zu kommen, der Leute wegen... obwohl es schon auf der Frankfurter Buchmesse schwer war dem Gockel des Lobo aus dem Weg zu gehen. Und wenn ich in Klagenfurt nicht zuhören müsste.. sondern nur so abhängen... wär' auch was.

Du wirst aus Klagenfurt berichten? ;-)



Als Antwort auf: Ich habe nichts mit dem Verein "Digitale Gesellschaft" zu tun!

2011-04-11T17:38:52Z

oh. ich bin in diesem jahr sowohl auf der re:publica als auch in klagenfurt. muß mir das jetzt peinlich sein? och nö. klagenfurt verfolge ich inzwischen schon seit bestimmt 15 jahren, so blöd das auch ist. da wollte ich schon immer mal zusehen, in diesem jahr klappt es endlich. und lobo & co kann man sogar auf dem klassentreffen sehr gut aus dem weg gehen. es gibt ja so viele andere spannende menschen in dieser klasse, weit jenseits aller lobby. zum glück.



Als Antwort auf: Digitaler Viernheimer Medien-Triathlon

2011-04-10T21:35:02Z

nicht der Chef war stärker, sondern die Überweisung eines regelmäßigen Monatsgehalts hat mich korrumpiert der Rest ist Ansichtssache, und Harald lacht uns von oben wohl beide aus ;-) P.S.: Wir haben keine "Leserbriefe", sondern ein Leserforum. Sinnvolle Beiträge sind jederzeit willkommen.



Als Antwort auf: Digitaler Viernheimer Medien-Triathlon

2011-04-10T20:26:28Z

tja, ja... und der Gockel samt Martin war halt stärker ;-)
Es ging in meiner Replik hier nicht um die Verarbeitung von Pressemitteilungen. Das könnte man via rss ganz einfach lösen. Und Berichterstattung aus dem Parlament ohne dies im Imprint zu kennzeichnen hat Geschmack, wie bei hajö auch. Sorry.. aber es wird Zeit genau solche Verflechtungen transparent zu gestalten, wenn nicht vom Inhaber, dann hier.
Ameling help!



Als Antwort auf: Digitaler Viernheimer Medien-Triathlon

2011-04-10T18:42:42Z

Hallo Mike, interessante Übersicht, aber zu viernheimer.info hätte ich (als Betroffener) noch einige Anmerkungen: 1. wenn uns die Viernheimer Grünen oder die CDU eine Pressemitteilung schicken, werden die ebenso veröffentlicht wie die der SPD. Alle Vereine und Gruppen wurden am 11. März dazu eingeladen. 2. "verwirrend viele SPD-Auftritte" gab es im Kommunalwahlkampf ganze zwei, nämlich die normale Website der SPD Viernheim und den für den Wahlkampf konzipierten Auftritt warum-wählen-gehen. Der ist seit der Wahl wieder offline. 3. der Vergleich mit dem VT hinkt ziemlich. Ich habe dort in meiner Zeit als verantwortlicher Redakteur (ohne Parteibuch) jeden Tag dagegen angekämpft, dass der von dir erwähnte Kollege die Zeitungsspalten für seine eigenen politischen Zwecke nutzt. Leider nicht immer mit Erfolg. Gruß Bernd



Als Antwort auf: Grad im Schatten

2011-04-05T20:30:09Z

Umdrehen? Ich spiele nur mit dem Kopfkino des Lesers, der jetzt die Vanitas des Großmeisters erwartet, die ewige Ruhe und setze die zu erwartenden Krawalle zum 1. Mai dagegen. Egal ob in Kreuzberg, oder hier bei den "Maitänzen". Der Frühling ist nicht immer nur betrachtend "schön"....



Als Antwort auf: Grad im Schatten

2011-04-05T11:58:08Z

Dass man das "Warte nur balde" so umdrehen kann ... Da ist selbst das Wort "grölen" eine Verheißung!

Herzlichen Gruß
Helmut



Als Antwort auf: Entschlüsselt

2011-03-23T21:44:09Z

liest sich der Text so?



Als Antwort auf: Entschlüsselt

2011-03-23T21:02:57Z

Hast du auch eins dazu gehängt?



Als Antwort auf: Schönheit hoffen in Trotz aus Rotz

2011-03-14T18:35:34Z

Lieber Michaeel, Das ist so passend, einfach nur Danke! LG - Dorothée



Als Antwort auf: 5. Kleine Buchmesse im Neckartal, Neckarsteinach 2011

2011-03-09T16:04:32Z

Liebe Grüße und ein Dankeschön nicht aus New York, nicht aus Paris, auch nicht aus Neapel, sondern aus einer kleinen Stadt, derer größte Attraktion ein Felsen in einem Brunnen ist.



Als Antwort auf: Schafft die dämlichen Titel ab! Abschaffen, nicht oben lassen!

2011-02-28T08:55:19Z

Aber den Ingenieur haben sie abgeschafft, die Sefftl! Denn der war international anerkannt. Nur ist der nicht so einfach zu kriegen wie einen Doktor.



Als Antwort auf: Vögeln

2011-02-06T09:40:50Z

sehr schön .... der Fluglehrer



Als Antwort auf: Es wird Zeit für meine Facebook und Twitter Diät

2011-01-27T08:49:10Z

Ich verstehe Dich nur zu gut, ich habe schon lange eine separate Twitterliste in der nur knapp 10 User stehen, aus Facebook bin ich auch raus. Zum Glück gibt es Blogs :-)



Als Antwort auf: Gespielt

2011-01-26T09:56:04Z

solche Wünsche von der Mama wünsche ich allen Kindern ;-)



Als Antwort auf: Gespielt

2011-01-26T09:44:59Z

ja, das war ein großer Augenblick für mich, zu hören, was aus Kindern wird, wenn ein Fenster offen bleibt, in das niemand Gitter einbauen konnte - gleich zwei solcher Kinder zu haben, ist wohl die schönste Belohnung (für......), die man sich gar nicht vorstellen konnte, - aber ohne Prof. Dora Bratchkova, die hier die Grundlagen gelegt hat, wäre es nicht gegangen - und Scott, der Pianist, der einen Cesar Franck gespielt hat, wie ein Orchester und ein Vulkan, anders soll es nicht sein! Großartig! - ich hoffe, die Welt wird zu Ihnen und Ihren Lehrern immer freundlich sein! Mamamama



Als Antwort auf: Gespielt

2011-01-25T23:19:13Z

Vielen Dank für die schönen Worte, gefällt mir super gut!



Als Antwort auf: Das bin ich als Obergefreiter der Bundeswehr

2011-01-23T20:48:50Z

so was soll vorkommen ;-)



Als Antwort auf: Das bin ich als Obergefreiter der Bundeswehr

2011-01-23T19:09:19Z

Aber Dein Kyrill sieht dir glaube ich, ziemlich ähnlich ...



Als Antwort auf: Mein Meer

2011-01-16T00:15:20Z

Viel lieber
als die Brecher
waren mir
schon immer
die Küssten.



Als Antwort auf: Twittblickrück

2010-12-31T11:35:33Z

@aebby cool



Als Antwort auf: Twittblickrück

2010-12-31T11:31:55Z

Außensinistre Wirtschaftsbeschwipste und Strohgoldgewinnungsatomer stoßen beim karisengeballerten Feuerwerk anlässlich des neujahrversprachenden Präsidenten-Empfängnis auf die leitungsgeputzen Sendungszeiten an



Als Antwort auf: Im Digi Tal (beta III)

2010-12-30T20:46:34Z

merci, desgleichen



Als Antwort auf: Wünsche wünsche Traum

2010-12-30T20:45:52Z

Danke, ebenso



Als Antwort auf: Wünsche wünsche Traum

2010-12-30T19:42:03Z

Gedanken an das was kommt - passt so kurz vor dem Beginn des neuen Jahrzehnts. Ich wünsche Dir einen guten Start in das neue Jahr.



Als Antwort auf: Im Digi Tal (beta III)

2010-12-30T13:24:38Z

Im Digi-Tal,
da kann man mal
lustig sein,
traurig sein,
schwermütig sein,
ganz verrückt sein
und

es fällt gar nicht auf ...

Lieber Mikel,
Ich wünsche Dir einen schönen Wechsel ins neue Jahr und dass Du überwiegend schöne (und der Ansprache gewisse) 365 Tage vor Dir hast.
Helmut



Als Antwort auf: Auch ich war einst ein Kopftuchmädchen

2010-12-27T10:56:40Z

das schreit nach einer facebookgroup. oder site oder wie das heißt. wenn ich nur wüßte, wie das geht. ich schau mal.



Als Antwort auf: 23. Dezember: Mütter gegen Atomkraft e.V.

2010-12-26T11:18:28Z

Ich freue mich ebenso. Die Geschichte war geradezu prädestiniert für den Verein. Hab vielen Dank für Deinen Einsatz :)



Als Antwort auf: Ach, die Freiheit der Gedanken

2010-12-19T14:17:02Z

Ich finde, das ist großartige Prosalyrik! Liebe Grüße und falls ich nicht vorher noch einmal vorbeikomme: besinnliche Sonnwend und fröhliche Weihnacht Helmut



Als Antwort auf: so Wik, mein i

2010-12-11T09:05:47Z

Mal wieder ein großartiges Stück Literatur über die Wahrheit, danke!



Als Antwort auf: Hemdkragen

2010-12-09T10:05:10Z

naja wenn du richtig suchst per suchmaschine, solltest du auch das finden was du suchst ;)



Als Antwort auf: AdventPodcast

2010-12-08T21:28:20Z

Ein großartiger Text, Mikel. Wie schön, dass er mir im Februar nicht unterkam und ich ihn nun erstmalig in herrlich vertonter Form habe genießen können.



Als Antwort auf: Weiß

2010-11-30T12:41:02Z

gefällt mir sehr! ... die Flügel zerschmetterter Raupen Linge im Bauch ... ... Gedanken in Salz gestreut.



Als Antwort auf: ra-ha-bimmel

2010-11-27T21:40:37Z

ach... Daniel... ;-)



Als Antwort auf: ra-ha-bimmel

2010-11-27T21:24:09Z

Einfach nur übersteuert und schlecht.



Als Antwort auf: Blumen, du Narr

2010-11-25T15:25:06Z

das kann beileibe nicht jeder, nein



Als Antwort auf: Leidkultur

2010-11-25T06:10:29Z

Leitpolitiker...