Subscribe: apfelwiki.de | Favorites / Favorites
http://www.apfelwiki.de/Favorites/Favorites?action=rss
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: English
Tags:
das  die  flash installed  flash  installed  mit  office  shockwaveflash shockwaveflash  shockwaveflash  und  var  von      document write 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: apfelwiki.de | Favorites / Favorites

apfelwiki.de | Favorites / Favorites



Favorites.Favorites



Last Build Date: Tue, 26 Sep 2017 18:44:21 GMT

 



Main - Pico : 01.05.2006 01:01 Uhr von Schnaks - In 10.4 durch nano ersetzt.

2006-04-30T23:01:17ZSun, 30 Apr 2006 23:01:17 GMT

pico ist ein OSX-integrierter Texteditor für das Terminal. Mit Mac OS X 10.4 wurde pico durch nano ersetzt.

Tastenkombinationen

Beenden:ctrl X
Speichern:ctrl O, anschließend
Suchen:ctrl W

Kategorie

Textprozessor




Main - PPC970FX : 06.11.2005 10:18 Uhr von Schlaefer -

2005-11-06T09:18:37ZSun, 06 Nov 2005 09:18:37 GMT

Beschreibung

Der PPC970FX ist die zweite Generation des PPC970, der durch Umstellung des Produktionsprozeß auf 90 nm höhere Taktraten bei niedriger Leistungsaufnahme ermöglichen sollte.

Zusammen mit dem PPC970MP stellte IBM eine Low Power Version des 970FX vor.

Technische Merkmale

CodenameAltair
cpu-version003c0300, 003c0301
L1 Cache64kB Instruction, 32kB Data
L2 Cache512 kB
Herstellungsprozess90nm
Diegröße66 qmm
Integer Einheit2
Fließkomma Einheit2
AltiVecX
Taktfrequenz in GHz2 - 2,7
Typ. Leistungsabgabe in Watt 970FX25 (2GHz) - 50 (2,5GHz)
Typ. Leistungsabgabe in Watt 970FX low power13W (1,4 GHz), 16W (1,6GHz)

Verweise

Kategorie
PowerPC



Main - Internet : 24.05.2012 18:26 Uhr von Schlaefer - Layout zerreissende Tabellen entfernt

2012-05-24T16:26:22ZThu, 24 May 2012 16:26:22 GMT

Inhalt1. Allgemein2. Programme3. Tutorials4. Instant Messenger (IM) und Chat Clients4.1 IRC (Internet Relay Chat)4.2 Einfache IM4.3 Multiprotokoll IM5. Onlinedienste/Clients6. Webentwicklung 1.  Allgemein Internet Sicherheit Internet Sicherheit Programme Firewall Systemeinstellungen Sicherheit/Sharing Systemeinstellungen Freigaben Internet Protokolle Internet Verbindungsarten Ports 2.  Programme Webbrowser Browser unter Mac OS X Übersicht der Funktionen Browser PlugIns E-Mail FileSharing FTP-Programme Links zu verschiedenen Themen Newsreader Portscanner RSS-Newsreader eBay-Werkzeuge Spezialsoftware für den Betrieb von Internet-Cafés Weblogs Webserver Logfile Analyzer Zeit-Volumen-InternetTraffic-Zähler 3.  Tutorials Das Originalbild mail_klein.gif konnte nicht gefunden werden. Das Originalbild Schluesselbund.png konnte nicht gefunden werden. E-Mail-Zertifikate in Mail verwenden Das Originalbild DotMac.png konnte nicht gefunden werden. Das Originalbild mail_klein.gif konnte nicht gefunden werden. dotMac Fotosignatur verwenden Zertifikate In Entourage 2004 verwenden 4.  Instant Messenger (IM) und Chat Clients 4.1  IRC (Internet Relay Chat) Colloquy Conversation jIRCii Ircle Snak XChat Xirc 4.2  Einfache IM AIM/ICQ AIM (Offizieller Client) ICQ (Offizieller Client) MSN MSNMessenger (Offizieller Client) aMSN MacMessenger MercuryMessanger Yahoo YahooMessenger (Offizieller Client) Charla ChitChat Andere PSI (Jabber) Skype 4.3  Multiprotokoll IM Adium X Fire GAIM iChat JBuddyMessenger Proteus 5.  Onlinedienste/Clients AOL - Applelink - eWorld - T-Online - Vergleich verschiedener Webservices 6.  Webentwicklung Anfänger Flux Fragmenta Goldfish iWeb KompoZer Nvu RapidWeaver Sandvox ShutterBug Site Studio Cascading Style Sheet (CSS) Editoren Cascade Light CSSEdit CSS Optimizer X Simple CSS Style Master Xyle scope CSS Widgets (Referenz, Validierung, Verifizierung) - (Ab MacOS 10.4) CSSREF CSSreference SeeSS Tags - CSS W3C Tool Kit Profis Dreamweaver GoLive WebObjects Quellcodebearbeitung BBEdit Smultron SubEthaEdit TextMate TextWrangler VoodooPad [...]




2007-09-09T08:51:33ZSun, 09 Sep 2007 08:51:33 GMT

Inhalt

  1. 1. Beschreibung
  2. 2. Anleitung
  3. 3. Verweise

7.  Beschreibung

Diese Seite erklärt die manuelle Installation von phpMyAdmin. Vorraussetzung ist eine funktionsfähige PHP-Installation.

8.  Anleitung

Lade dir die neuste Version von phpMyAdmin von der offiziellen Homepage herunter: phpMyAdmin

Du erhältst eine komprimierte Datei, welche einen Ordner mit allen notwendigen Dateien beinhaltet. Entpacke das Packet und füge den Ordner deinem WebServer hinzu.

  • OS X eigener WebServer: /Library/WebServer/Documents/
  • Apache2 WebServer: /Library/Apache2/htdocs/

Öffne mit einem Editor die Datei config.inc.php
Suche die Stelle:

 $cfg['Servers'][$i]['host']          = ''; // MySQL hostname or IP address

und trage deinen Hostnamen ein, also den Computer wo der MySQL-Server läuft; meistens ist das localhost
Suche die Stelle:

 $cfg['Servers'][$i]['user']          = 'root';      // MySQL user
 $cfg['Servers'][$i]['password']      = '';          // MySQL password (only needed
                                                     // with 'config' auth_type)

und trage deine Daten ein. Mit diesen Einstellungen (mit diesem Benutzer) meldet sich phpMyAdmin bei MySQL an.

Du kannst nun phpMyAdmin per Webbrowser unter http://localhost/ aufrufen, und von dort deine MySQL-Datenbanken konfigurieren.

9.  Verweise

Kategorie
MacGyver - MySQL - Tutorials



Main - Office-Paket : 23.02.2009 11:54 Uhr von Walljet - Werbetext des Anbieters entfernt. ApfelWiki ist keine Werbeplattform!

2009-02-23T10:54:48ZMon, 23 Feb 2009 10:54:48 GMT

Office-Paket In den Informationstechnologien hat sich der Begriff Office (auch Office-Paket oder Office-Suite) zur Bezeichnung einer Softwaresammlung herausgebildet, die mindestens die Bereiche Textverarbeitung und eine weitere Tätigkeit aus dem Büroalltag umfasst. Weitere Komponenten eines Office-Paketes sind normalerweise die Tabellenkalkulation, die Präsentation (Erstellung von Folien oder anderen grafisch orientierten Informationsträgern), die Adressverwaltung und die Mailkommunikation aber auch Kalender, Datenbanken, Grafikprogramme, Bildbearbeitung o. ä. Klassische Officepakete sind neben Microsoft Office (für Mac OS X und Windows) das Paket Corel WordPerfect Suite (leider nur noch für Windows), KOffice (bisher nur für Linux) oder OpenOffice (alle Plattformen; für Mac OS X auch als NeoOffice verfügbar). Weniger bekannt ist ThinkFree Office (alle Plattformen). Die Firma Apple stellt ein eigenes Paket bereit: AppleWorks wurde 2004 durch iWork abgelöst. Dessen Nachfolger iWork 08 besteht aus der Textverarbeitung Pages, der Präsenationssoftware Keynote, und der Tabellenkalkulation Numbers. Verweise Siehe auch Für Mac OS X und Online stehen verschiedene Office-Pakete zur Verfügung: Apple Works Google Docs iWork MarinerPak Microsoft Office v.X Microsoft Office 2004 Microsoft Office 2008 NeoOffice OpenOffice Papyrus RagTime StarOffice ThinkFreeOffice Kein eigentliches Office-Paket aber zunehmend wichtig im heutigen Büro-Alltag ist Acrobat. Siehe auch Textverarbeitung Kategorie Office << | Office-Paket | >> << Illustration | Software | Personal Information Manager >> [...]



ApfelWiki - Qualitätsoffensive : 26.05.2012 18:00 Uhr von Schlaefer - Hinweis auf Schreibwettbewerb entfernt

2012-05-26T16:00:52ZSat, 26 May 2012 16:00:52 GMT

Diese Seite listet Wikiartikel auf, die auf Grund von Stil oder Inhalt als überarbeitungsbedürftig angesehen werden. Apple Developer Connection (ADC) AppleQuartalszahlen AppleUSBModem Architektur AsteriskInstallieren ATIRadeon8500MacEdition Audio Audion AudioStreamAufzeichnen BluetoothAssistent BluetoothDienstprogramm Cabos Canvas Cartooner CascadeLight Civilization Cleaner Copernicus CubaseSX DAZStudio DEVONagent DigitalColorFarbmesser DotMacFotosignaturVerwenden DropGlot DVDStudioPro endo EPOXY FinkVerwenden FreeCiv GeForce GnuPGAppleMailPlugin Gnutella GoogleEarth HenWen Hogwasher Ideenverwaltung Illustrator ILocalize iMac Intel Core Duo IMAP IMote Inspiration Installationsprogramm Installer InstantBird iPod nano ISwipeX JavaDienstprogramme Lexikon Limewire MacDING MacGuardiansForum MacHa-Bu MacVerein MediaWiki installieren Message2net Mobile Netzwerk-Dienstprogramm NibTranslate Nicl Nicotine Nokia3650 ODBCAdministrator OfficeVX OmniFocus Outlook PalmDesktop Partitionieren PaxGalaxia Personal Information Manager für Apple-Produkte PhilipWSchiller PhotoLine32 Poisoned Postfix PostgreSQL PropertyListEditor Pyramid Revolversoft SoulseekX Speicher StoffsammlungMailSwitch SystemProfiler TeamSpeex Themes Tranquility Verzeichnis VirusBarrier VirusBarrierX VNCThing Webservices WKiosk XML Zeit-Volumen-InternetTraffic-Zaehler Zope [...]



Main - FlashPluginDetection : 21.10.2005 02:46 Uhr von Hombre -

2005-10-21T00:46:30ZFri, 21 Oct 2005 00:46:30 GMT

Was wird gemacht?: ...Zielgruppe: ...Dauer: ca. xx Minuten Auf Basis von Colin Moocks Flashdetection Kit habe ich nun folgendes JavaScript für alle Interessierten zusammengebaut. Im Prinzip ist es einfach nur ein wenig vereinfacht und auf eine Variante (redirect=false) beschränkt. Das Flash Detection Script funktioniert so, das 3 verschiedene Art von Inhalt angezeigt werden. Flash Plugin mit korrekter Version gefunden, Flashcontent wird angezeigt. Kein Flash Plugin oder ein zu altes Flash Plugin gefunden, Alternativcontent wird angezeigt Keine Javascript im Browser aktiviert, Detection schlägt fehlt. Alternativcontent wird angezeigt. Das Javascript sieht nun wie folgt aus. In der ersten Zeile könnt ihr mit einer Variable und einem Integerwert die Version des benötigten Flashplugins definieren. Hier ist es auf Version 6 definiert. Das Javascript kommt am besten zur Übersichtlichkeit in eine externe function.inc . //Javascript var requiredVersion=6; var useRedirect=false; var flash2Installed=false; var flash3Installed=false; var flash4Installed=false; var flash5Installed=false; var flash6Installed=false; var flash7Installed=false; var flash8Installed=false; var flash9Installed=false; var maxVersion=9; var actualVersion=0; var hasRightVersion=false; var jsVersion=1.0;             var isIE=(navigator.appVersion.indexOf("MSIE") != -1) ? true : false; var isWin=(navigator.appVersion.toLowerCase(  ).indexOf("win") != -1) ? true : false; jsVersion=1.1; if(isIE && isWin)     {     document.write(' \n');     document.write('on error resume next \n');     document.write('flash2Installed=(IsObjec  t(CreateObject("ShockwaveFlash.ShockwaveFlash.2"))) \n');     document.write('flash3Installed=(IsObjec  t(CreateObject("ShockwaveFlash.ShockwaveFlash.3"))) \n');     document.write('flash4Installed=(IsObjec  t(CreateObject("ShockwaveFlash.ShockwaveFlash.4"))) \n');     document.write('flash5Installed=(IsObjec  t(CreateObject("ShockwaveFlash.ShockwaveFlash.5"))) \n');       document.write('flash6Installed=(IsObjec  t(CreateObject("ShockwaveFlash.ShockwaveFlash.6"))) \n');       document.write('flash7Installed=(IsObjec  t(CreateObject("ShockwaveFlash.ShockwaveFlash.7"))) \n');     document.write('flash8Installed=(IsObjec  t(CreateObject("ShockwaveFlash.ShockwaveFlash.8"))) \n');     document.write('flash9Installed=(IsObjec  t(CreateObject("ShockwaveFlash.ShockwaveFlash.9"))) \n');     document.write('<\/scr' + 'ipt\> \n');     } function detectFlash()     {       if (navigator.plugins)         {         if (navigator.plugins["Shockwave Flash 2.0"] || navigator.plugins["Shockwave Flash"])             {             var isVersion2=navigator.plugins["Shockwave Flash 2.0"] ? " 2.0" : "";             var flashDescription=navigator.plugins["Shockwave Flash" + isVersion2].description;             var flashVersion=parseInt(flashDescription.s  ubstring(16));             flash2Installed=flashVersion == 2;                 flash3Installed=flashVersion == 3;             flash4Installed=flashVersion == 4;             flash5Installed=flashVersion == 5;             flash6Installed=flashVersion == 6;             flash7Installed=flashVersion == 7;             flash8Installed=flashVersion == 8;             flash9Installed=flashVersion >= 9;             }         }     for (var i=2; i <= maxVersion; i++)         {           if (eval("flash" + i + "Installed") == true) actualVersion=i;         }     if(navigator.use[...]



Main - Programmiersprachen auf Apple- und Macintosh-Computer : 19.04.2015 00:55 Uhr von flo -

2015-04-18T22:55:39ZSat, 18 Apr 2015 22:55:39 GMT

Beschreibung Programmieren stellt schon seit je her die Königsdisziplin im technisch-praktischen Umgang mit Computern und gleichzeitig die höchste Anforderung an den Benutzer, den Programmierer, dar. Die Programmierer (auch: Softwareentwickler) bilden die Basis einer jeden Computergeneration und sind für den Erfolg einer Plattform mit entscheidend. Gute Software, erfolgreiche Portierungen und eine umfangreiche freie Softwareszene sind Erfolgsfaktoren für oder gegen ein Computersystem. Diese Übersicht soll helfen, den Einstieg in die Programmierung unter Mac OS X zu finden und einen Überblick der Technologien bieten. Inhalt1. Programmiersprachen1.1 Imperative Sprachen1.2 Objekt-Orientierte Sprachen.1.3 Funktionale Sprachen und KI1.4 Verschiedene Implementationen und Klassenbibliotheken1.5 Skriptsprachen1.6 Shells1.7 CAS (Computeralgebrasysteme) and friends1.8 Sonstige Sprachen2. Zubehör2.1 Entwicklungsumgebungen2.2 Bibliotheken2.3 Entwicklertools2.4 Lokalisierung2.5 Portierungstools3. Projekte/Tutorials4. Verweise 10.  Programmiersprachen Es gibt eine Vielzahl von Softwarepaketen und Programmiersprachen, mit denen programmiert werden kann. Die Auswahl der Programmiersprache richtet sich – abgesehen von persönlichen Vorlieben – nach Einsatzzweck, Plattformkompatibilität und Leistungsfähigkeit des zukünftigen Softwareprodukts. In der Anfangszeit der digitalen Revolution, kurz nach dem 2.Weltkrieg waren Computer langsam und teuer. Rechenzeit war knapp und die Ausführgeschwindigkeit das wichtigste Kriterium für die Qualität des Programms. Mit zunehmender Leistungsfähigkeit der Rechner stiegen auch die Ansprüche an die Software, aber auch deren Komplexität. Dies war der Beginn einer schweren Krise ("Softwarekrise"), die dazu führte, dass die Programme immer fehlerträchtiger und schlechter wurden. Der zunehmenden Komplexität der Programme wurden unterschiedliche Konzepte entgegengestellt, um ihrer Herr zu werden. Hierzu zählen bestimmte Paradigmen (Herangehensweisen, ein Problem analytisch zu formulieren). Historisch betrachtet sind hier die entscheidenden Paradigmenwechsel zu sehen in Wechsel von nativer Maschinensprache (bzw. Assembler) zu den imperativen Sprachen wie C, mit der man in den 1970ern das erste Unix entwickelte und später der Wechsel zur Objektorientierung mit ihrem (in der Applewelt) populärsten Vertreter Objective-C. Allen Programmiersprachen ist die Abstraktion von der Maschine hin zum menschlich Begriff von Sprache und die Notwendigkeit eines Übersetzers in Maschinensprache (Compiler oder Interpreter) gemein. 10.1  Imperative Sprachen BASIC C D Cobol Fortran Go von Google Icon Pascal Modula-2 Modula-3 Oberon-2 10.2  Objekt-Orientierte Sprachen. Auf der WWDC 2014 hat Apple Swift vorgestellt. Die moderne Sprache wird Objective-C wohl nach und nach ablösen. 10.3  Funktionale Sprachen und KI Caml Clean Dylan Erlang Haskell Lisp Prolog Scheme Miranda LabView 10.4  Verschiedene Implementationen und Klassenbibliotheken IBM XL C/C++ Compiler Intel Software Development Products for Mac OS CocoaSharp Mono 10.5  Skriptsprachen AppleScript F-Script JavaScript Lua MacASP Perl PHP Python Ruby Regina ScriptX SK8 Tcl/Tk UserTalk (Frontier / Radio Userland) 10.6  Shells bash csh tcsh ksh zsh 10.7  CAS (Computeralgebrasysteme) and friends APLX Mathematica Maple MatLab MuPAD (obsolete, but now integrated in the Symbolic Math Toolbox from MatLab) Octave R RLab und SciLab Yorick Maxima 10.8  Sonstige Sprachen Assembler Forth HTML LaTeX Logo Processing Prograph Rez Scratch 11.  Zubehör 11.1  Entwicklungsumgebungen CodeWarrior Eclipse NetBeans Object Plant PowerPlant ProjectBuilder Xcode 11.2  Bibliotheken Boost STL Cocoa NAG Nume[...]




2017-09-26T18:44:21ZTue, 26 Sep 2017 18:44:21 GMT

ApfelWiki ist die freie Sammlung von Artikeln und Antworten rund um die Themen Apple und Macintosh. ApfelWiki ist nicht nur eine Informationsquelle, sondern bietet jedem die Möglichkeit, sich zu beteiligen. Daher auch das Motto dieser Seite: Wir haben alle eine Antwort! (mehr?) Portale (alle) Hardware Internet iPod Links Mobil Programmieren Software Spiele Tutorials Bücher Letzte Änderungen Meine Persönliches Die Erfahrungenmit Schweiz Echtgeld Slots Vorteile von Daryl Maxted Foren von Macuser Macnemo von Macuser macnews Forum von Macuser Mac Fix von Macuser Apfeltalk Forum von Macuser Mac User Forum von Macuser ApfelWiki von ? Main-I Sale von 4539 Root-Account Aktivieren von 101651113 Spezialseiten Erste Schritte Sandkasten Über ApfelWiki Zufallsseite http://www.miaku.de ApfelWiki umfasst 3.016 Artikel. Diese Seite wurde heute 218 mal besucht. [...]