Subscribe: Kommentare für ||| Handelskraft ||| Der E-Commerce und Web 2.0 Blog
http://www.handelskraft.de/comments/feed/
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
amazon  auch  auf  conversion optimierung  das  die  für  ich  ist  kommentar netzfund  kommentar  mit  nicht  und  von  werden 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Kommentare für ||| Handelskraft ||| Der E-Commerce und Web 2.0 Blog

Kommentare für Handelskraft – Das E-Commerce und Online Marketing-Blog



E-Commerce, Online-Marketing



Last Build Date: Sun, 17 Sep 2017 15:46:11 +0000

 



Kommentar zu Netzfund: smarte Stromzähler sicher bedienen dank Morsecode von Oliver Kling

Sun, 17 Sep 2017 15:46:11 +0000

Ui ui ui, mit diesem Netzfund sollten weder Stadtwerke noch Hersteller am Nasenring durch die Manege geführt werden. Allerdings ist die Aussage "Die Regierung hat im Gesetz kein WLAN, keinen Bedienknopf und kein grafisches Display gefordert." genau die Art von Satz, die mir in Sachen Digitalisierung Bauchschmerzen bereitet, da es bedeutet, dass mehr oder weniger unhinterfragt umgesetzt wurde, was gefordert wurde. Ich vermute "eher weniger". Im schlimmsten Fall sogar umgesetzt werden MUSSTE. Ich bleibe dabei, dass ich das Ergebnis für unbefriedigend halte und es besser geht. Die aktuelle Blink-Usability wird nicht dazu führen, dass bisher wenig am Verbrauch interessierte Stromkunden spielerisch einen informierten Umgang damit entwickeln. Handelskraft wird weiter über fragwürdige Usability schreiben, ebenso wie über Best-Practices. Ich verspreche, wenn eine nutzerfreundlichere Variante vorliegt, bin ich sofort dabei sie hier im Blog zu feiern!



Kommentar zu Netzfund: smarte Stromzähler sicher bedienen dank Morsecode von Lopez

Fri, 15 Sep 2017 11:10:40 +0000

Das ist doch sehr unfair, nun über die Hersteller und Stadtwerke her zu ziehen. Hier wurden doch nur gesetzliche Vorgaben erfüllt! Für Bastler bietet sich die weitere optische Schnittstelle an. Damit können die Werte ausgelesen werden. Wenn die Geräte alle WLAN hätten, um sie komfortabel mit dem Smartphone zu bedienen, wären sie noch teurer und es würde gemeckert, weil die Webseite nicht jedem gefällt. Die Regierung hat im Gesetz kein WLAN, keinen Bedienknopf und kein grafisches Display gefordert. Wenn immer nur gemeckert wird, gibt es bald gar keine Produkte aus Deutschland mehr.



Kommentar zu Welches Buzzwort passt zu mir? Shopsysteme und die Vision ihrer Hersteller. von Dirk Weckerlei

Wed, 06 Sep 2017 10:39:07 +0000

Oli, ein sehr gelungener Artikel - in voller Gänze ein KLING! Danke!



Kommentar zu Welches Buzzwort passt zu mir? Shopsysteme und die Vision ihrer Hersteller. von Presseschau KW 35: Amazon baut neues Logistik-Zentrum in Polen, Facebook verliert als Trafficbringer für Online-Shops an Bedeutung » Blog für den Onlinehandel

Mon, 04 Sep 2017 07:21:27 +0000

[…] vor der dmexco überschlagen sich die Hersteller von Shopsystemen aktuell mit Buzzwords. Oliver Kling von dotsource hat sich das Bullshit-Bingo von „Everywhere Commerce“ bis „Commerce OS“ […]



Kommentar zu So funktioniert Instagram Marketing. Nicht. von Luise Beyer

Mon, 07 Aug 2017 09:48:48 +0000

Hallo Daidi, Freut mich, dass dir unser Beitrag gefällt. Zu deinen Fragen: Nein, so einfach ist es natürlich nicht. Zunächst muss natürlich erst einmal kritisch hinterfragt werden, ob sich die Zielgruppe überhaupt bei Instagram aufhält. Diesen ersten Schritt gehen viele Unternehmen leider nicht. Falls ja, muss die Interaktion mit der Zielgruppe natürlich auch gefördert und der Account beworben werden. Dafür sollten andere Kanäle (z.B. der eigene Onlineshop) genutzt und kreative Kampagnen ausgerufen werden. Bezüglich dem Reposten anderer Bilder ist im Hinblick auf mögliche Urheberrechtsverletzungen Vorsicht geboten. Da wir jedoch keine verbindliche Rechtsberatung leisten, können wir dich bei dieser Frage nur an einen Anwalt verweisen. Liebe Grüße Luise



Kommentar zu So funktioniert Instagram Marketing. Nicht. von Daidi

Mon, 07 Aug 2017 08:09:01 +0000

Hey, danke für die vielen Tipps. Also ist das Ende vom Lied, dass man guten Content / geile Bilder liefert und die mit passenden Hashtags bestückt und dann organisch wächst? Wir sind nämlich auch gerade dabei unseren Instagram Account zu pushen, aber es geht nur schleppend voran. Andere Frage, wie sieht es denn mit dem rechtlichen aus? Was darf ich denn auf Instagram reposten? Sprich wie sieht es mit Trailer oder sonstiges aus, darf ich sowas selbst bei mir auf dem Instagram Account wieder hochladen? Grüße Daidi



Kommentar zu 5 Tipps für die mobile Conversion-Optimierung von Luise Beyer

Mon, 07 Aug 2017 07:23:02 +0000

Hallo Micheal, freut mich sehr, dass dir unser Beitrag weitergeholfen hat. Wenn du noch mehr Tipps benötigst, lade dir doch gern unser Whitepaper herunter oder kontaktiere unsere Online-Marketing-Experten direkt :) Gern kannst du uns auch bei einem unserer kostenlosen Digital-Frühstücke besuchen, dort triffst du unsere Experten direkt vor Ort: https://www.dotsource.de/Handelskraft-Digital-Fruehstueck/ LG Luise



Kommentar zu Netzfund: KI-Apokalypse? Nein! –Noch nicht! von Vergleich-24

Fri, 04 Aug 2017 20:31:07 +0000

Klasse Beitrag!



Kommentar zu 5 Tipps für die mobile Conversion-Optimierung von Michael

Wed, 02 Aug 2017 17:39:25 +0000

Top Danke betreibe so eine Seite und das hat mir definitv weitergeholfen Allerdings hab ich noch Probleme mit dem Handy beim Tablet klappt das wunderbar Lg Michael



Kommentar zu 5 Tipps für die mobile Conversion-Optimierung von Mobile-Conversion-Optimierung, Stadtoasen-App, mehr KI für Facebook Messenger.

Wed, 02 Aug 2017 09:19:25 +0000

[…] Mobile-Conversion-Optimierung in 5 Schritten: Um dem Kunden ein geschmeidiges Erlebnis im mobilen Online-Shopping zu ermöglichen, ist es notwendig, Ladezeiten zu optimieren, wenige Klicks einzubauen, die interne Suche zu optimieren, Daten zu verknüpfen und einen kurzen Check-Out-Prozess zu realisieren. Luise Beyer beschreibt ausführlich, was detailiert zu tun ist. handelskraft.de […]



Kommentar zu Grenzüberschreitender E-Commerce: Lust auf Internationalisierung? [5 Lesetipps] von Weekly Event News – Social Media Hacks, Team-Events & Software-Trends

Sun, 30 Jul 2017 19:36:46 +0000

[…] http://www.handelskraft.de/2017/07/grenzueberschreitender-e-commerce-lust-auf-internationalisierung-… […]



Kommentar zu E-Food: Wer kann Amazon Fresh das Wasser reichen? von Matze

Fri, 28 Jul 2017 11:25:56 +0000

Da die anderen Einkaufsladen mitziehen und auch Lieferservice und Bringdienst anbieten, frage ich mich ob Amazon damit wirklich erfolgreich hier in Deutschland werden kann. Der normale Einkauf ist doch auch oft eine Option zu entspannen und zuhause rauszukommen.






Kommentar zu Netzfund: Usability und CX für Onlineshops sind total überschätzt! von Klaus K

Fri, 28 Jul 2017 11:10:29 +0000

Schöner Beitrag, sehr praxisnah und offen!



Kommentar zu E-Food: Wer kann Amazon Fresh das Wasser reichen? von Basti

Fri, 28 Jul 2017 06:16:16 +0000

Insbesondere die Daten der Vergleichstabelle zeigen, welchen Stellenwert Amazon mittlerweile hat. Ich denke, die Reise dieses E-Commerce Giganten ist noch längst nicht zu Ende und es wird noch einiges kommen. Mitterweile werden meine Pakete sogar von "Amazon Logistics" geliefert.



Kommentar zu Amazon Messenger – Könnte Anytime die Konkurrenz vom Thron stoßen? von Vaper

Sat, 22 Jul 2017 07:04:03 +0000

Es haben viele Versucht an WA vorbeizukommen, keiner hats geschafft. Auch wird es Amazon nicht schaffen..



Kommentar zu API Conference 2017 – mit Handelskraft Ticket gewinnen! [Verlosung] von Caroline Höll

Thu, 20 Jul 2017 06:56:02 +0000

Bei meiner Arbeit gibt es dringenden Bedarf für Tools. Wäre die perfekte Möglichkeit um sich mal umzuschauen.



Kommentar zu Mobile-First-SEO: Verbessert sich mein Ranking durch Accelerated Mobile Pages? von Philip Hoevels - Wildner AG

Thu, 06 Jul 2017 11:52:00 +0000

Die Nutzung von AMP kann durchaus auch für Shop-Betreiber interessant sein. Für alle Produktseiten zum Beispiel. Mittlerweile kann man durchaus Formulare einsetzen, siehe https://www.ampproject.org/docs/reference/components/amp-form. Es gilt aber die Einschränkung, das das Protokoll HTTPS genutzt wird. Ist ja auch ein Wunsch von Google! So kann das Produkt innerhalb einer AMP Seite in den Warenkorb des eigentlichen Shops gelegt werden. Natürlich gibt es auch Gegenwehr, da Google hier sein eigenes Süppchen kocht. Siehe den Artikel "Kill Google AMP before it KILLS the web" von Scott Gilbertson. Schöne Grüße aus München!



Kommentar zu Wenn Sprachassistenten und Chatbots das Banking revolutionieren von ASO-Zyklus von Phiture, Kennzeichnung von Influencer-Werbung, Banking auf Zuruf.

Wed, 05 Jul 2017 10:45:28 +0000

[…] Banking auf Zuruf: Tan-Generatoren vor flackernden Bildschirmen und Push-Tans per SMS könnten bald Vergangenheit sein. Finanzinstitute setzen immer stärker auf Chatbots und Sprachassistenten. Die Volksbank stellte zum Beispiel einen Skill für Amazons Alexa vor, mit dem Nutzer per Sprachbefehl Geld überweisen können. Kunden der Comdirekt können bei Alexa Börsendaten in Echtzeit erfragen. handelskraft.de […]



Kommentar zu Netzfund: Rollende Backstube, um Pizzas immer frisch und heiß zu liefern von Denise

Mon, 03 Jul 2017 22:09:31 +0000

Pizza schnell und heiß mit viel Käse :) Egal wie Hauptsache Käse :)