Subscribe: DiePresse.com - Meinung
http://www.diepresse.com/rss/Meinung
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
als  auf  das ist  das  die entscheidung  die  ein  eine  für die  für  ist  mit  nicht  premium  und  viel  von  werden das  wir 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: DiePresse.com - Meinung

DiePresse.com - Meinung



diepresse.com/meinung



Published: Mon, 25 Sep 2017 02:57:09 GMT2017-09-25T02:57:09Z

Last Build Date: Mon, 25 Sep 2017 02:57:09 GMT

Copyright: DiePresse.com 2014
 



Die deutschen Wähler präsentierten Rechnung für die Flüchtlingskrise

Sun, 24 Sep 2017 18:50:00 GMT2017-09-24T18:50:00Z

Mit ihrer Politik der offenen Grenzen schuf CDU-Kanzlerin Merkel zu viel Raum rechts der Mitte. Das rächte sich. Die Große Koalition ist abgewählt.


Media Files:
http://media.diepresse.com/images/uploads_500/d/1/2/5291282/Federal-election-in-Germany_1506271516236862.jpg




Tohuwabohu in Nambia

Sun, 24 Sep 2017 16:07:00 GMT2017-09-24T16:07:00Z

Es ist ein rechtes Tohuwabohu auf Erden.



Medien halten nichts von Eliten: Radio, Fernsehen und das Lachen

Sun, 24 Sep 2017 16:05:00 GMT2017-09-24T16:05:00Z

Dass wir kluge Sendungen fast immer nur spätabends genießen können, könnte ein Beweis für Dummheit sein.



Die kulturpolitische Gretchenfrage an alle Intendanten [premium]

Sun, 24 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-24T16:04:00Z

KolumneEine wichtige Neuerscheinung dokumentiert den Umgang der Opernhäuser in Berlin und Wien mit der Moderne von 1945 bis 1989.



Das ewige Spiel der SPÖ mit der blauen Karte: mal böse, mal okay [premium]

Sun, 24 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-24T16:04:00Z

Schwarz-Blau gilt als Schreckgespenst, während ein großer Teil der Partei Rot-Blau durchaus für eine Option hält. Es geht eben um Macht, nicht um Prinzipien.



Merkels letzter Wahlsieg

Sat, 23 Sep 2017 16:09:00 GMT2017-09-23T16:09:00Z

Angela Merkel wird heute als Kanzlerin bestätigt werden. Das Regieren wird in Deutschland in naher und ferner Zukunft viel schwieriger werden. Das ist ihre Schuld.



Im Wohnbau kassieren nicht nur Miethaie [premium]

Fri, 22 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-22T16:04:00Z

Regen eigentlich die Gebührenorgien niemanden auf?



Zwei streitende Präsidenten unterm Narrenhut [premium]

Fri, 22 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-22T16:04:00Z

Donald Trump prügelt Kim Jong-un rhetorisch, der nennt ihn einen dotard. Leider ist das keine Komödie.



Theresa Mays Florentiner Desaster

Fri, 22 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-22T16:04:00Z

Zu wenig für die EU, zu viel für die Brexitollahs.



Im Namen verdichtet sich eine Beziehung

Fri, 22 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-22T16:04:00Z

Du hörst einen Namen. Das bringt eine persönliche Beziehung zum Klingen und du spürst, wer du bist.



Summa cum Lauda

Fri, 22 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-22T16:04:00Z

Sebastian Kurz hat einen neuen Unterstützer: das Formel-1-Idol Niki Lauda.



Das Spiel mit der Verwirrung um eine Minderheitsregierung [premium]

Fri, 22 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-22T16:04:00Z

Warum die absonderlichsten Varianten im Umlauf sind und niemand Sebastian Kurz fragt, was er den anderen Parteien für eine Duldung anbieten will.



Der Aufstieg der AfD gehört zum politischen Erbe Angela Merkels

Fri, 22 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-22T16:04:00Z

Am Ende des langweiligsten deutschen Wahlkampfs seit 1949 steht rechts von der Union keine Wand mehr, sondern eine irritierende populistische Kraft.


Media Files:
http://media.diepresse.com/images/uploads_500/9/e/0/5290464/German-Chancellor-Angela-Merkel-campaigning-in-Heppenheim_1506093332007905.jpg




Neuer Bischof: Rom düpiert Tirols Kirche - und das ist gar nicht so schlecht [premium]

Fri, 22 Sep 2017 10:43:00 GMT2017-09-22T10:43:00Z

Hermann Glettler also, ein Steirer und enger Mitarbeiter des Grazer Bischofs Krautwaschl, wird Nachfolger von Manfred Scheuer in Innsbruck. Nach mehr als eineinhalb Jahren steht die Entscheidung fest. Die Ortskirche wurde übergangen - und hat Glück..



Weniger wäre mehr: Zweimal Strolz gegen Kern ist einmal zu viel

Thu, 21 Sep 2017 19:05:00 GMT2017-09-21T19:05:00Z

Auf ein munteres Hin- folgte ein eher langatmiges Rückspiel.



Vorarlberger Science-Fiction-Welt

Tue, 19 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-19T16:04:00Z

Wir hatten ja mit vielem gerechnet.



Wer Parallelgesellschaften gut findet, der muss die FPÖ wählen [premium]

Tue, 19 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-19T16:04:00Z

Endlich hat es jemand deutlich ausgesprochen: Die FPÖ will gar nicht, dass sich Fremde in Österreich integrieren. Dauerhafte Apartheid ist ihr viel lieber.



Randerscheinung: Unverschämtes Glück

Tue, 19 Sep 2017 15:55:00 GMT2017-09-19T15:55:00Z

Wir spielen neuerdings beim Frühstück Würfelpoker.


Media Files:
http://media.diepresse.com/images/uploads_500/2/1/2/5288466/asamer1_1506062473557580.jpg




Europa der Konzerne, Europa der Bürger

Mon, 18 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-18T16:04:00Z

Die Vorstellung, die EU ginge am kurzen Zügel der Multis, ist populär, aber grotesk. Denn der Binnenmarkt bietet gerade Kleinbetrieben große Chancen.


Media Files:
http://media.diepresse.com/images/uploads_500/f/c/1/5287873/FILE-PHOTO-A-protester-wearing-a-Europen-Union-flag-themed-beret-takes-part-in-an-anti-Brexit-demonstration-after-Britains-Prime-Minister-Theresa-May-triggered-the-process-by-which-the-United-Kingdom-_1505750079344192.jpg




In TV-Duellen sind es weniger die Argumente, die entscheiden [premium]

Mon, 18 Sep 2017 16:04:00 GMT2017-09-18T16:04:00Z

Die Konfrontationen der Spitzenkandidaten im TV gelten als wichtige Grundlage für die Entscheidung vieler Wähler. Die reagieren anders als Profi-Beobachter.