Subscribe: astronews.com - Aktuelle Meldungen - Forschung
http://www.astronews.com/_rss/forschung.xml
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
august  aus  das  dass  des  die  ein  einen  eines  für die  für  haben  ist  materie  mit  nun  sich  und  universum  über 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: astronews.com - Aktuelle Meldungen - Forschung

astronews.com - Aktuelle Meldungen - Forschung



Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Forschung.



Copyright: Copyright: (C) 2010 Stefan Deiters, http://www.astronews.com/info/nutzung.html
 



AG-Tagung: Wissenschaft, Preise und etwas Politik
Die deutschsprachigen Astronomen treffen sich in dieser Woche in Göttingen zu ihrer jährlichen Herbsttagung. Die renommierte Karl-Schwarzschild-Medaille wurde zu Beginn der Tagung an den Radioastronomen Prof. Dr. Richard Wielebinski verliehen. Am Nachtmittag stellten die Astronomen dann ihre Vision für die Astronomie in Deutschland in den Jahren 2017 bis 2030 vor. (19. September 2017)



WASP-19b: Gasriese mit Titanoxid in der Atmosphäre
In der Atmosphäre des Planeten WASP-19b ist es Astronomen gelungen, mit Titanoxid erstmals ein schwereres Element nachzuweisen. Die Forscher konnten so auch etwas über die Schichtung der Atmosphäre in Erfahrung bringen, die die ferne Welt umhüllt. WASP-19b ist ein Gasriese und umrundet seinen Zentralstern in äußert geringem Abstand alle 19 Stunden. (14. September 2017)



Atomphysik: Proton ist leichter als gedacht
Wie schwer ist ein Proton? Wissenschaftler aus Deutschland und Japan wollten es genau wissen und haben mit Präzisionsmessungen die Genauigkeit der bisherigen Bestimmungen um einen Faktor drei verbessert. Dabei stellte sich heraus, dass der neue Wert signifikant kleiner ist, als der aktuelle Standardwert für die Masse des Protons. (30. August 2017)



Symmetrien: Das Universum dank Quecksilber verstehen
Die Frage, warum es im Universum überhaupt Materie gibt, ist bislang nicht abschließend geklärt. Im Urknall hätten eigentlich gleich große Mengen an Materie und Antimaterie entstehen sollen, die sich gegenseitig auslöschen. Doch unsere Existenz ist der Beweis dafür, dass dieses Gleichgewicht verletzt ist. Den Grund wollen Forscher nun finden - mithilfe von kalten Quecksilberatomen. (28. August 2017)



Quantenphysik: Das Ende eines alten Weltbilds
In der Welt der Quantenmechanik ist manches anders als in unserer lokalen alltäglichen Umgebung. Das könnte ein Grund dafür sein, warum diese Theorie immer wieder angezweifelt wurde, obwohl sich ihre Vorhersagen bislang immer bestätigt haben. Mit einem neuen Test glauben Wissenschaftler nun das sogenannte lokal-realistische Weltbild eindeutig widerlegt zu haben. (21. August 2017)



Large Hadron Collider: Zerfällt Higgs-Teilchen in Quarks?
Die Entdeckung des lange gesuchten Higgs-Teilchens mithilfe des Beschleunigers Large Hadron Collider am Forschungszentrum CERN in Genf stellt einen Meilenstein in der Geschichte der Teilchenphysik dar. Seit damals versuchen Forscher mehr über dieses Teilchen zu erfahren. Nun könnten sie erstmals den Zerfall eines Higgs-Teilchens in Quarks beobachtet haben. (17. August 2017)



Festkörperphysik: Das Universum in einem Kristall
Forscher haben einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Relativitätstheorie gefunden: Sie entdeckten, dass es in neuartigen Materialien und mithilfe von thermoelektrischen Messungen möglich ist, den Effekt der Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten diese somit in simulierten Schwerefeldern an einem realen Kristall untersucht werden. (16. August 2017)



Dunkle Materie: War die Dunkle Materie einst instabil?
Es ist eines der größten Rätsel der astrophysikalischen und kosmologischen Forschung: Unser Universum besteht nur zu einem geringen Prozentsatz aus sichtbarer Materie. Den weitaus größten Teil machen Dunkle Materie und Dunkle Energie aus. Physiker der Universität Mainz haben nun einen neuen Vorschlag zum Ablauf der Entstehung der Dunklen Materie im jungen Universum gemacht. (9. August 2017)



Teilchenphysik: Erklärung für die Dominanz der Materie?
Neutrinos und Antineutrinos - auch Geisterteilchen genannt, weil sie schwierig nachzuweisen sind - können sich ineinander umwandeln. Ein internationales Forschungsteam fand nun erste Hinweise darauf, dass die Dominanz der Materie über Antimaterie im Universum durch das unterschiedliche Umwandlungs-Verhalten der Neutrinos und Antineutrinos erklärt werden könnte. (8. August 2017)



WASP-121b: Leuchtende Atmosphäre aus Wasserdampf
Die Stratosphäre eines Planeten zeichnet sich dadurch aus, dass in ihr die Temperatur mit zunehmender Höhe ansteigt und nicht etwa absinkt. Nun haben Astronomen eindeutige Hinweise auf eine Stratosphäre um den Planeten WASP-121b gefunden. Erdähnlich ist die Welt um einen rund 900 Lichtjahre entfernten Stern allerdings nicht - ganz im Gegenteil. (4. August 2017)



Rote Zwerge: Kleine Sterne mit starken Magnetfeldern
Rote Zwerge sind die vermutlich häufigsten Sterne in der Milchstraße. Die kleinen Sonnen können dabei über ein erstaunlich starkes Magnetfeld verfügen - insbesondere, wenn sie sich schnell um ihre eigene Achse drehen. Eine neue Studie zeigte nun, dass dieses Magnetfeld offenbar noch deutlich stärker sein kann, als man angenommen hatte. (25. Juli 2017)



LISA Pathfinder: Mission erfüllt, Sonde deaktiviert
Die Mission LISA Pathfinder ist Geschichte: Am Dienstagabend wurde vom europäischen Raumfahrtkontrollzentrum in Darmstadt der letzte Befehl an die Sonde geschickt und diese damit deaktiviert. LISA Pathfinder hatte in den vergangenen Monaten die Technologien getestet, die für das geplante weltraumbasierte Gravitationswellenobservatorium LISA nötig sind. (19. Juli 2017)



Teilchenphysik: Baubeginn für Beschleuniger FAIR
Der Bau der internationalen Beschleunigeranlage FAIR in Darmstadt hat gestern mit dem ersten Spatenstich offiziell begonnen. Der Start der Hoch- und Tiefbauarbeiten markiert einen entscheidenden Moment für eines der größten Bauvorhaben für die Forschung weltweit. FAIR soll 2025 voll einsatzbereit sein und neue Erkenntnisse über den Aufbau der Materie und die Entwicklung des Universums liefern. (5. Juli 2017)