Subscribe: dradio-Eine Welt
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/einewelt/
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
bis direkter  bis  deutschlandfunk eine  die  direkter zur  eine welthören  eine  von  welthören bis  welthören  zur audiodatei  zur 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: dradio-Eine Welt

Eine Welt - Deutschlandfunk



Das Auslandsmagazin des Deutschlandfunks. Mit Korrespondentenberichten und Reportagen aus aller Welt. Mit Analysen und Hintergründen aus fünf Kontinenten – zu Themen, die die Welt bewegen oder auf der Straße liegen. Zu Themen, die relevant sind, es a



Published: Mon, 11 Dec 2017 03:08:51 +0100

Last Build Date: Mon, 11 Dec 2017 03:08:51 +0100

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 



Frauengefängnis Tochigi in Japan - Frieren gehört zur Strafe

Sat, 9 Dec 2017 13:50:08 +0100

(image) 620 Gefangene sitzen in Japans größtem Frauengefängnis Tochigi ein. Die Haftbedingungen sind hart, es gibt keine vorzeitige Entlassung, kaum ärztliche Versorgung. Dennoch soll es alte Frauen geben, die extra einen Diebstahl begehen, um dort eingesperrt zu werden. Weil sie kein Geld haben, um draußen zu leben.

Von Jürgen Hanefeld
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 17.06.2018 14:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/09/gnadenlos_besuch_im_groessten_frauengefaengnis_japans_dlf_20171209_1350_6c65ccfc.mp3




Korruptionsbekämpfung - Angolas neuer Präsident räumt auf

Sat, 9 Dec 2017 13:42:00 +0100

(image) Angolas Dauerherrscher José Eduardo dos Santos hatte das Land wie einen Familienbetrieb geführt. Sein Nachfolger João Lourenço galt als eher schwacher Präsident, überrascht jetzt aber mit einigen Schritten zur Bekämpfung von Korruption und Vetternwirtschaft.

Von Jan-Philippe Schlüter
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 17.06.2018 14:42
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/09/im_familienbetrieb_wird_ausgemistet_neuer_praesident_in_dlf_20171209_1342_f064d2d6.mp3




Rohstoffhandel - Chinas Interessen in Simbabwe

Sat, 9 Dec 2017 13:37:00 +0100

(image) Kaum ein Land investiert so viel in Simbabwe wie China. Es geht um Tabak, um Minerale und andere Rohstoffe. Die guten Kontakte zwischen beiden Ländern bestehen schon lange. Dass China auch etwas mit dem Machtwechsel in Simbabwe zu tun hat, bestreitet Peking. Doch auch für die Chinesen hatte Präsident Robert Mugabe ausgedient.

Von Axel Dorloff
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 17.06.2018 14:37
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/09/der_lange_arm_der_macht_chinas_einfluss_in_simbabwe_dlf_20171209_1337_3763b392.mp3







Krise in Kamerun - Mit harter Hand gegen Separatisten

Sat, 2 Dec 2017 13:52:00 +0100

(image) In Kamerun häufen sich jüngst Anschläge. Diesmal nicht im Norden, wo Boko Haram wütet, sondern im Südwesten, wo eine englischsprachige Minderheit mit der Abspaltung liebäugelt. Die Regierung um Paul Biya reagiert mit Repressionen und scheint überhaupt wenig um Deeskalation bemüht.

Von Stefan Ehlert
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 10.06.2018 14:52
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/02/kamerun_in_der_krise_parlamentsblockaden_und_dlf_20171202_1352_e26881dd.mp3




Ägypten nach dem Sinai-Anschlag - Trauer, Wut und ein schwächelnder Präsident

Sat, 2 Dec 2017 13:46:00 +0100

(image) Die Brutalität des Anschlags auf eine Moschee traf die Ägypter bis ins Mark. Ausgerechnet Staatschef Abdel Fattah al-Sisi, einst Feldmarschall der Armee, konnte bislang nicht für Sicherheit sorgen - das schafft Raum für Rivalen.

Von Carsten Kühntopp
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 10.06.2018 14:46
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/02/nach_dem_anschlag_in_aegypten_praesident_al_sisi_unter_dlf_20171202_1346_e8664013.mp3




Korruptionsprozess - Kronzeuge belastet türkische Regierung

Sat, 2 Dec 2017 13:39:00 +0100

(image) Diesen Prozess soll der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan zu verhindern gesucht haben: Vor einem New Yorker Gericht packt gerade ein iranisch-türkischer Geschäftsmann umfassend über mutmaßlich illegale Geschäfte der Türkei mit dem Iran aus. Und belastet Erdogan dabei schwer.

Gunnar Köhne im Gespräch mit Manfred Götzke
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 10.06.2018 14:39
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/02/korruptionsprozess_in_den_usa_kronzeuge_belastet_dlf_20171202_1339_186407e1.mp3




Wahlkrimi in Honduras - Protest nach mutmaßlicher Wahlmanipulation

Sat, 2 Dec 2017 13:32:00 +0100

(image) Bei den Wahlen in Honduras lag erst das Bündnis "Gegen die Diktatur" vorn. Als plötzlich die Computer aus gingen, lag kurz darauf die Nationalpartei vorn. Das führte zu Protesten, besonders überrascht aber sind Beobachter nicht. Das mittelamerikanische Land ist schon lange geprägt von Korruption und Klientelismus.

Von Anne-Katrin Mellmann
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 10.06.2018 14:32
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/02/wahlkrimi_in_honduras_ein_land_in_politisch_schwerer_see_dlf_20171202_1332_5a5ba737.mp3




Venezuela - Kein Geld für Malaria-Medikamente

Sat, 25 Nov 2017 13:30:08 +0100

(image) Malaria galt in Venezuela bereits als ausgerottet. In diesem Jahr könnte es anderthalb Millionen Fälle der von Moskitos übertragenen Krankheit geben. Schuld ist laut Experten die Wirtschaftskrise im Land. Doch die sozialistische Regierung von Präsident Maduro schweigt die Krise tot.

Von Anne-Katrin Mellmann
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 03.06.2018 14:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/25/hilfloses_venezuela_malariaepidemie_als_symptom_der_dlf_20171125_1330_4d514ab4.mp3




Militärdiktatur in Argentinien - Über das Verbrechen der Väter sprechen

Sat, 25 Nov 2017 13:30:06 +0100

(image) Ihr Väter waren während des Militärregimes von 1976 bis 1983 mitverantwortlich für Folter, Mord, Verschleppung und Baby-Raub. Die Söhne und Töchter der Täter wollen nicht länger über die Verbrechen der Väter schweigen und fordern eine Gesetzesänderung.

Von Anne Herrberg
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 03.06.2018 14:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/25/mein_vater_der_voelkermoerder_die_kinder_der_dlf_20171125_1330_f54ea846.mp3




EU-Afrika-Gipfel - Europas riskante Zusammenarbeit mit dem Tschad

Sat, 25 Nov 2017 13:30:05 +0100

(image) Zuhause verrufen, doch in Europa hofiert: Das Regime des Tschad wird in Brüssel zuvorkommend behandelt. Das afrikanische Land gilt als strategisch wichtiger Partner - vor allem in Sachen Migration und dem Anti-Terrorkampf.

Von Jens Borchers
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 03.06.2018 14:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/25/riskante_partnerschaften_in_afrika_europas_zusammenarbeit_dlf_20171125_1330_7a4a98dc.mp3




UNO-Friedensgespräche in Genf - Syrische Opposition so schwach wie nie

Sat, 25 Nov 2017 13:30:02 +0100

(image) Die syrische Opposition reist mit geeinter Delegation und abgestimmten Forderungen zu den UNO-Friedensverhandlungen nach Genf. Allerdings ist ihre Verhandlungsposition so schwach wie nie.

Von Anne Allmeling
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 03.06.2018 14:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/25/politische_loesungen_fuer_syrien_wo_bleibt_die_opposition_dlf_20171125_1330_53494bb3.mp3




Wahlen in Chile - Ex-Präsident erneut auf Erfolgskurs

Sat, 18 Nov 2017 13:52:00 +0100

(image) Korruptionsskandale, stockende Wirtschaft: 70 Prozent der Chilenen sind laut Umfragen mit der aktuellen Regierung unzufrieden. Deswegen stehen die Chancen gut für den Vertreter der Rechten, Sebastian Piñera, der bereits einmal an der Regierung war.

Von Anne Herrberg
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 27.05.2018 14:52
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/18/chile_rechtsruck_erwartet_dlf_20171118_1352_005963e9.mp3




Oman - Das Schweigen des Sultans

Sat, 18 Nov 2017 13:44:00 +0100

(image) Am 18. November feiert der Oman seinen Nationalfeiertag - und gleichzeitig den 77. Geburtstag von Sultan Qaboos bin Said al-Said. Seit fünf Jahrzehnten steht er an der Spitze des Landes - länger als jeder andere Herrscher im Nahen Osten. Wer dem kinderlosen Sultan einmal nachfolgen wird, ist unklar.

Von Anne Allmeling
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 27.05.2018 14:44
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/18/oman_das_schweigen_des_sultans_und_die_ungewisse_zukunft_dlf_20171118_1344_43565baa.mp3




Kambodscha: Das Ende der Demokratie

Sat, 18 Nov 2017 13:38:00 +0100

Autor: Bodewein, Lena
Sendung: Eine Welt
Hören bis: 27.05.2018 14:38


Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/18/kambodscha_das_ende_der_demokratie_dlf_20171118_1338_23525fea.mp3




Australien - Politische Farce um doppelte Staatsbürgerschaft geht weiter

Sat, 18 Nov 2017 13:31:00 +0100

(image) Eine neuseeländische Mutter oder ein griechischer Vater: Woche um Woche verlieren Parlamentarier in Australien ihre Mandate, weil sie eine zweite Staatsangehörigkeit besitzen. Doch das ist verfassungswidrig. Überall stehen nun Nachwahlen an, die Premier Malcolm Turnbull sein Amt kosten könnten.

Von Andreas Stummer
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 27.05.2018 14:31
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/18/australien_doppelte_staatsbuergeschaft_fuehrt_ins_dlf_20171118_1331_0c4f399e.mp3




Korruptionsbekämpfung in Tunesien - "Das ist wie der Krieg zweier Clans"

Sat, 11 Nov 2017 13:53:00 +0100

(image) Mit den Folgen des korrupten Ben-Ali-Regimes hat Tunesien auch nach dem Sturz des Machthabers 2011 noch immer zu kämpfen. Der Korruptionssumpf ist an einigen Stellen sogar noch tiefer geworden. Keine leichte Aufgabe für Chawki Tabib, den obersten Korruptionsbekämpfer des Landes.

Von Jens Borchers
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 20.05.2018 14:53
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/11/der_unbestechliche_wie_chawki_tabib_korruption_in_dlf_20171111_1353_1939d357.mp3




Höchste Alarmstufe - Kongo zwischen Krieg und Cholera

Sat, 11 Nov 2017 13:47:00 +0100

(image) Mehr als 38.000 Menschen sind in der Demokratischen Republik Kongo an Cholera erkrankt, Hunderte bereits gestorben. Die Infektion breitet sich rasend schnell weiter aus - als hätte das Land nicht schon genug Probleme, ausgelöst durch Krieg, Korruption und bittere Armut. Und alles hängt miteinander zusammen.

Von Alexander Göbel
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 20.05.2018 14:47
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/11/die_vergessene_krise_kongo_zwischen_krieg_und_cholera_dlf_20171111_1347_9036b5dd.mp3




Die Karibik und der Klimawandel - Barbuda ist noch unbewohnbar

Sat, 11 Nov 2017 13:40:00 +0100

(image) Auf Barbuda hat Hurrikan Irma kaum einen Stein auf dem anderen gelassen. Noch nie haben die Bewohner einen solchen Monstersturm erlebt. Fast zwei Monate danach ist die winzige Karibikinsel immer noch evakuiert. Ein Wiederaufbau wird den Klimawandel mitberücksichtigen müssen.

Von Anne-Katrin Mellmann
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 20.05.2018 14:40
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/11/allein_gelassen_mit_dem_klimawandel_die_evakuierte_insel_dlf_20171111_1340_5432af6b.mp3




Libanon - Wie Saudi-Arabien um Einfluss ringt

Sat, 11 Nov 2017 13:32:30 +0100

(image) Die Führungen Saudi-Arabiens und des Irans tragen ihren Machtkampf auch im Libanon aus. Der politische Einfluss des saudischen Königshauses wird aber möglicherweise überschätzt. Der Iran jedenfalls ist erfolgreicher mit seiner Allianz mit der libanesischen Hisbollah.

Von Björn Blaschke
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 20.05.2018 14:32
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/11/praesenz_oder_prahlerei_ueber_den_einfluss_saudi_arabiens_dlf_20171111_1332_5f2ee8de.mp3