Subscribe: dradio-Eine Welt
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/einewelt/
Preview: dradio-Eine Welt

Eine Welt - Deutschlandfunk



Das Auslandsmagazin des Deutschlandfunks. Mit Korrespondentenberichten und Reportagen aus aller Welt. Mit Analysen und Hintergründen aus fünf Kontinenten – zu Themen, die die Welt bewegen oder auf der Straße liegen. Zu Themen, die relevant sind, es a



Published: Fri, 19 Jan 2018 11:22:36 +0100

Last Build Date: Fri, 19 Jan 2018 11:22:36 +0100

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 



Mysteriöser Fall in Australien vor 50 Jahren - Wie verschwand Premierminister Harold Holt?

Sat, 13 Jan 2018 13:52:14 +0100

(image) Australiens konservativer Premierminister Harold Holt verschwand im Jahr 1967 bei einem Badeausflug spurlos. In der Folge hatten Verschwörungstheorien Hochkonjunktur: War es ein Unfall, Selbstmord oder ein Polit-Komplott? Jetzt könnte der Fall noch einmal aufgerollt werden. 

Von Andreas Stummer
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 22.07.2018 14:52
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2018/01/13/australien_vor_50_jahren_verschwand_premierminister_holt_dlf_20180113_1352_9ebbdff6.mp3




Flüchtlinge aus Eritrea und Sudan - Lieber Haft in Israel als zurück nach Afrika

Sat, 13 Jan 2018 13:42:19 +0100

(image) Der 27 Jahre alte Haben stammt aus Eritrea und lebt in Tel Aviv. Die israelische Regierung stellt ihn und rund 40.000 andere Migranten vor die Wahl: Entweder sie verlassen Israel freiwillig oder sie werden verhaftet und möglicherweise in andere afrikanische Länder abgeschoben. Doch Haben will bleiben.

Von Benjamin Hammer
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 22.07.2018 14:42
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2018/01/13/israel_tausende_afrikanische_fluechtlinge_sollen_dlf_20180113_1342_52b87baf.mp3




Libanon - Die Hisbollah und die Iran-Proteste

Sat, 13 Jan 2018 13:35:59 +0100

Autor: Weber, Anne Francoise im Gespräch mit Andreas Noll
Sendung: Eine Welt
Hören bis: 22.07.2018 14:35


Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2018/01/13/libanon_die_hisbollah_und_die_iran_proteste_dlf_20180113_1335_77b47b54.mp3




Tunesien - "Freiheit haben wir jetzt, aber wir hungern"

Sat, 13 Jan 2018 13:30:13 +0100

(image) Zum siebten Jahrestag der Revolution macht Tunesien keinen guten Eindruck: In mehreren Städten protestierten die Menschen gegen die Sparpolitik der Regierung und die Erhöhung der Mehrwertsteuer. Die Hoffnung auf Reformen und wirtschaftliche Entwicklung hat sich bislang nicht erfüllt.

Von Jens Borchers
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 22.07.2018 14:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2018/01/13/tunesien_unruhen_vor_dem_jahrestag_zum_arabischen_dlf_20180113_1330_44b0e9d0.mp3




Proteste im Iran - "Es gibt heute keine Wortführer"

Sat, 6 Jan 2018 13:30:00 +0100

(image) Die Menschen im Iran seien sehr unzufrieden mit dem Regime und würden deshalb auf die Straße gehen, sagte der langjährige Teheran-Korrespondent Ulrich Pick im Dlf. Doch im Gegensatz zu letzten großen Protesten 2009 gebe es heute weder einen Wortführer noch dezidierte politische Forderungen.

Ulrich Pick im Gespräch mit Britta Fecke
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 15.07.2018 14:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2018/01/06/iran_proteste_auf_der_strasse_machtkaempfe_in_der_dlf_20180106_1330_ed9c7b0f.mp3




Angespanntes Verhältnis - Pakistan - Partner der USA oder Terrorunterstützer?

Sat, 6 Jan 2018 13:30:00 +0100

(image) Die USA haben die millionenschwere Unterstützung an Pakistan eingefroren. Donald Trump warf der Regierung vor, die USA zu täuschen und Terroristen Zuflucht zu gewähren. Der Protest in Pakistan fiel heftig aus. Die Situation ist heikel, weil Pakistan eine Atommacht ist.

Von Jürgen Webermann
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 15.07.2018 14:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2018/01/06/pakistan_freund_der_usa_oder_terrorunterstuetzer_dlf_20180106_1330_779b02c2.mp3




Kamerun - Sprachenstreit bestimmt den Wahlkampf

Sat, 6 Jan 2018 13:30:00 +0100

(image) Seit gut einem Jahr hat sich der Sprachenstreit zwischen der französisch- und englischsprachigen Bevölkerung in Kamerun zu einer Staatskrise entwickelt. Ohne eine soziale Angleichung zwischen beiden Gruppen droht das Land zu zerbrechen. Doch das gilt unter Dauer-Präsident Paul Biya als wenig wahrscheinlich.

Von Marc Engelhardt
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 15.07.2018 14:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2018/01/06/kamerun_die_englischsprachige_minderheit_kaempft_fuer_dlf_20180106_1330_a49e2839.mp3




Liberia - Präsident George Weah will das Land aus der Armut führen

Sat, 6 Jan 2018 13:30:00 +0100

(image) Zwei Bürgerkriege, eine langjährige Diktatur und die Ebola-Epedemie - Liberias Geschichte ist von Gewalt und Elend geprägt. Hoffnung setzen die Wähler in den neuen Präsidenten Georg Weah. Der einstige Weltfußballer sagte der Armut den Kampf an.

Von Stefan Ehlert
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 15.07.2018 14:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2018/01/06/liberia_der_neue_praesident_will_das_land_veraendern_dlf_20180106_1330_fda0be71.mp3




Mini-Wachen in Japan - Wo die Polizisten wohnen

Sat, 30 Dec 2017 13:52:00 +0100

(image) Japaner fühlen sich in ihrem Land oft sehr sicher. Denn die Polizei ist nie weit. An den rund 50.000 Mini-Polizeiwachen im ganzen Land, genannt Koban, treffen sie praktisch immer einen Bezirksbeamten an, der sich ihres Anliegens annimmt.

Von Kathrin Erdmann
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 08.07.2018 14:52
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/30/japan_die_kiez_polizisten_aus_tokio_dlf_20171230_1352_f695bfa4.mp3




Sicherheit in Ägypten - Strategie gegen den Terror geht nicht auf

Sat, 30 Dec 2017 13:46:00 +0100

(image) Politisch motivierte Gewalt in Ägypten nimmt zu. Dass die Regierung um Staatspräsident Abdel Fattah al-Sisi darauf wie etwa im Nordsinai bloß mit militärischer Härte reagiere, helfe dagegen nicht, sagte der Kairo-Korrespondent Carsten Kühntopp im Dlf.

Carsten Kühntopp im Gespräch mit Andreas Noll
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 08.07.2018 14:46
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/30/aegypten_regierung_kann_kaum_fuer_sicherheit_sorgen_dlf_20171230_1346_d394d287.mp3




Kriminalitätshoch in Mexiko - "Wir stecken in einer Sicherheitskrise"

Sat, 30 Dec 2017 13:40:00 +0100

(image) Mexiko hat eine der höchsten Mordraten der Welt. Und eine Polizei, die dem kaum etwas entgegenzusetzen hat. Präsident Peña Nieto will jetzt per Gesetz Amtshilfe durch Soldaten erlauben. Aber das könnte zu neuen Problemen führen, befürchten Menschenrechtsaktivisten.

Von Stephan Lina
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 08.07.2018 14:40
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/30/mexiko_die_armee_soll_sicherheit_garantieren_dlf_20171230_1340_1593ae66.mp3




Sicherheit in New York - "Wir sind ein Angriffsziel"

Sat, 30 Dec 2017 13:32:00 +0100

(image) New York wird immer sicherer. Das sagen Bürgermeister und Polizei der Stadt. Doch es gibt nach wie vor Kriminalitäts-Hotspots, und die Metropole wird auch immer wieder zum Ziel von Terroranschlägen. Experten sehen die Sicherheitsarchitektur der Stadt kritisch.

Von Kai Clement
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 08.07.2018 14:32
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/30/usa_new_york_ist_sicher_aber_nicht_ueberall_dlf_20171230_1332_0c92ac47.mp3







Taiwans Vergangenheitsbewältigung - Chiang Kai-sheks umstrittenes Erbe

Sat, 23 Dec 2017 13:47:00 +0100

(image) Taiwans junge Demokratie tut sich schwer mit der Haltung gegenüber dem allein herrschenden Ex-Präsidenten Chiang Kai-shek. Auch Jahrzehnte nach seinem Tod hat das Land die Diktatur noch nicht aufgearbeitet.

Von Klaus Bardenhagen
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 01.07.2018 14:47
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/23/taiwan_arbeitet_vergangenheit_auf_was_wird_aus_dlf_20171223_1347_f17bcefe.mp3




Afghanistan - Zwei Afghanen wollen ihre Heimat aufbauen

Sat, 23 Dec 2017 13:39:00 +0100

(image) Wer in Kabul lebt, der lebt in Angst. Selbstmordattentate, Anschläge, Explosionen gehören in Afghanistan zum Alltag. Dessen ungeachtet kämpfen einige für den Wiederaufbau, wie zwei junge Studenten, die eine Terrorattacke auf die Amerikanische Universität knapp überlebten.

Von Jürgen Webermann
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 01.07.2018 14:39
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/23/wir_geben_nicht_auf_zwei_afghanen_wollen_ihre_heimat_dlf_20171223_1339_b4726eee.mp3




Mexiko - Immer mehr Tote im Drogenkrieg

Sat, 23 Dec 2017 13:34:00 +0100

(image) In Mexiko wurden in diesem Jahr so viele Morde registriert wie noch nie zuvor. Knapp 21.000 Menschen fielen der Gewalt zum Opfer, obwohl der Kampf gegen die Drogenkartelle schon seit elf Jahren zum Regierungsziel erklärt wurde. Doch die Drogenbanden hätten sich immer besser bewaffnet, sagte Mexiko-Korrespondenten Stephan Lina im Dlf.

Stephan Lina im Gespräch mit Britta Fecke
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 01.07.2018 14:34
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/23/mexikos_toedlichstes_jahr_die_drogenkriminalitaet_im_land_dlf_20171223_1334_f26bf345.mp3




Nepal - Ein Land wandert aus

Sat, 16 Dec 2017 13:52:00 +0100

(image) In jedem dritten Haushalt in Nepal arbeitet ein Familienmitglied im Ausland, Tendenz steigend. Viele gehen als Gastarbeiter in die Golfstaaten und schicken regelmäßig Geld nach Hause. Ihre Familien sehen sie nur noch selten. Keine leichte Zeit - auch nicht für die, die zurückbleiben.

Von Silke Diettrich
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 24.06.2018 14:52
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/16/ein_land_wandert_aus_millionen_nepalesen_haben_keine_wahl_dlf_20171216_1352_6778aa41.mp3




Abtreibungsrecht - Hoffnungsschimmer für Schwangere in El Salvador

Sat, 16 Dec 2017 13:45:00 +0100

(image) In El Salvador werden Frauen für einen Schwangerschaftsabbruch zu hohen Gefängnisstrafen verurteilt. Jede Totgeburt kann Verdacht erregen. Die regierende linke FMLN-Partei will das strikte Abtreibungsverbot nun zumindest in Ausnahmefällen etwas lockern, stößt aber auf Widerstand.

Von Martin Reischke
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 24.06.2018 14:45
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/16/verschaerfen_oder_lockern_el_salvador_diskutiert_ueber_dlf_20171216_1345_077570f7.mp3




Parteitag des regierenden ANC - Showdown in Südafrika

Sat, 16 Dec 2017 13:39:00 +0100

(image) Wer beim Parteitag des regierenden ANC in Südafrika zum neuen Parteivorsitzenden gewählt wird, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch der nächste Präsident des Landes. Im Rennen sind: die Ex-Frau des Amtsinhabers Jacob Zuma und dessen Stellvertreter. Wie es ausgeht, ist offen, denn die Partei ist tief gespalten.

Jan-Philippe Schlüter
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 24.06.2018 14:39
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/12/16/wer_folgt_jacob_zuma_anc_parteitag_in_suedafrika_waehlt_dlf_20171216_1339_c172bbb3.mp3