Subscribe: dradio-Essay und Diskurs
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/essayunddiskurs/
Preview: dradio-Essay und Diskurs

Essay und Diskurs - Deutschlandfunk



Freie Meinung, kluge Gedanken: "Essay und Diskurs" präsentiert zu Fragen der Gesellschaft, die aktuell diskutiert werden, ein eigenes Radioformat. Die Sendung eröffnet neue Blickwinkel auf kulturelle Themen und intellektuelle Diskurse, hinterfragt aber



Published: Sun, 25 Sep 2016 05:58:33 +0200

Last Build Date: Sun, 25 Sep 2016 05:58:33 +0200

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 



Verbotsverfahren - Freispruch für NPD wäre fatales Signal an AfD und Pegida

Sun, 18 Sep 2016 09:30:12 +0200

(image) Die Diskussion um ein Verbot der NPD ist so alt wie die 1964 gegründete Partei. Derzeit bemüht sich der Bundesrat erneut um ein Verbot, nachdem er 2003 - damals noch zusammen mit der Bundesregierung - gescheitert ist. Ist die NPD eine wirklich verfassungswidrige Partei? Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts macht es den Klägern und ihrem Antrag nicht leicht. Eine Beschreibung der drei Prozesstage.

Von Claus Leggewie und Horst Meier
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 27.03.2017 09:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/18/ueber_die_parteienfreiheit_22_essay_zum_dlf_20160918_0930_b0085012.mp3




Essay zum NPD-Verbotsverfahren - Wir brauchen zeitgemäße Maßstäbe für die Parteienfreiheit

Sun, 11 Sep 2016 09:30:12 +0200

(image) Die 1964 gegründete Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) ist fortwährend in der gesellschaftlichen und politischen Diskussion und in vieler Hinsicht ein Ärgernis. Wähler bringt sie kaum hinter sich, Mitglieder hat sie wenige, der Zustand der Partei ist desolat und die Konkurrenz AfD zieht ihr davon.

Von Claus Leggewie und Horst Meier
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 20.03.2017 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/11/ueber_die_parteienfreiheit_12_essay_zum_dlf_20160911_0930_86d406c7.mp3







Das Trostbedürfnis des Menschen - Wohin gehen die Toten?

Sun, 4 Sep 2016 09:30:12 +0200

(image) Dass die Toten nicht ins Nirgends verschwinden, sondern einen Aufenthaltsort haben, war allen uns bekannten Kulturen wesentlich. Die Kommunikation mit den Toten galt gewissermaßen als das Rückgrat ihrer Dauer, als Garantie und Legitimation ihres Bestands.

Von Jean-Pierre Wils
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 13.03.2017 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/04/wohin_gehen_die_toten_ueber_das_trostbeduerfnis_des_dlf_20160904_0930_47a8a13e.mp3




Vampirgeschichten - Faszination der Untoten

Sun, 28 Aug 2016 09:30:12 +0200

(image) Was tun die Toten? In Büchern und Medien wurde oft versucht, diese Frage zu beantworten. Sie handeln von traurigen Wiedergängern, rachsüchtigen Phantomen und Höllenstrafen, aber einen besonderen Platz nehmen die Vampire ein. Was macht ihre Faszination aus?

Von Jo Kalka
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 06.03.2017 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/08/28/was_tun_die_toten_von_vampiren_dlf_20160828_0930_a9becb70.mp3




Britischer Autor Paul Mason - "Innerhalb dieser sozialen Fabrik zusammenfinden"

Sun, 21 Aug 2016 09:30:12 +0200

(image) Es mehren sich die Stimmen, die von einer lang dauernden "säkularen Stagnation", vom bevorstehenden Ende des Kapitalismus reden. Doch Paul Mason, Journalist, Ökonom und Berater des Labour-Party-Vorsitzenden, blickt über dieses Ende optimistisch hinaus. Er setzt dabei auf die vernetzten Bürger - und auf das genossenschaftliche Modell.

Paul Mason im Gespräch mit Mathias Greffrath
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 27.02.2017 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/08/21/wir_brauchen_eine_neue_story_paul_mason_im_gespraech_dlf_20160821_0930_1d4675a0.mp3




Justiz - "Unterschichtenorientierte Medienberichterstattung über Straftaten"

Sun, 14 Aug 2016 09:30:12 +0200

(image) Es gebe viele Vorurteile und Vorverurteilungen in Strafrechtsprozessen. Schuld daran sei auch, dass in den Medien oft sehr unwissend über solche Themen berichtet werde, sagte Thomas Fischer, Vorsitzender Richter des 2. Strafsenats des Bundesgerichtshofs. Und auch die Justiz tue das ihre dazu, weil sie sich abschotte.

Thomas Fischer im Gespräch mit Karin Beindorff
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 20.02.2017 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/08/14/im_recht_ueber_recht_und_gerechtigkeit_thomas_fischer_im_dlf_20160814_0930_e61689bd.mp3




Europäische Metatrends - "Wir müssen als Bürger alle gleich sein, vor allem vor dem Recht"

Sun, 7 Aug 2016 09:30:12 +0200

(image) Vor Kurzem erschien ihr Buch "Warum Europa eine Republik werden muss!: Eine politische Utopie", das dazu auffordert, Europa fundamental neu zu denken. Denn, so die Politologin Ulrike Guérot, die Brüsseler Trilogie aus Rat, Kommission und Parlament löse nicht die Probleme, die Nationalstaaten pervertierten die europäische Idee und überhaupt sei Europa ja bekanntlich kaputt.

Ulrike Guérot im Gespräch mit Thomas Kretschmer
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 13.02.2017 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/08/07/europaeische_metatrends_ulrike_guerot_im_gespraech_dlf_20160807_0930_88cb7d03.mp3




Drucksachen - Teil 5/5 - Zeitschrift "Merkur" - "Ein Ping-Pong-Spiel an Selbstkritik"

Sun, 31 Jul 2016 09:30:12 +0200

(image) Hinter "Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken" stehen Christian Demand als Herausgeber und Ekkehard Knörer als Redakteur. Dass es im Heft vor allem lange Texte gebe, sei kein Selbstzweck, so Demand im DLF. Dies zwinge die Autoren vielmehr dazu, sich kritisch den eigenen Thesen gegenüber zu verhalten.

Christian Demand und Ekkehard Knörer im Gespräch mit Frank Kaspar
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 06.02.2017 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/07/31/drucksachen_55_merkur_gespraech_mit_christian_demand_dlf_20160731_0930_816267af.mp3




Drucksachen Teil 4/5 - Kultur und Gespenster - "Wir machen keine subversive Kommunikation"

Sun, 24 Jul 2016 09:30:12 +0200

(image) In Hamburg erscheint schon seit Längerem die Kulturzeitschrift "Kultur und Gespenster". Ungewöhnlich: Ausstellungskritiken finden sich darin genauso wenig wie Rezensionen. "Wir müssen uns um diese Aktualitätsprobleme überhaupt nicht scheren", sagt Mitherausgeberin Nora Sdun.

Nora Sdun im Gespräch mit Natascha Freundel
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 30.01.2017 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/07/24/drucksachen_45_kultur_gespenster_nora_sdun_im_dlf_20160724_0930_1f5ec110.mp3




Drucksachen Teil 3/5 - Kursbuch - Kritik heutzutage "oftmals mehr Posing als tatsächlich Theorie"

Sun, 17 Jul 2016 09:30:12 +0200

(image) Das "Kursbuch" möchte Perspektivenverschiebungen bieten, sagte Armin Nassehi, einer der Herausgeber des "Kursbuch" und Soziologieprofessor aus München, im Deutschlandfunk. Kapitalismuskritik funktioniere heute als Marke, weil es einfach sei zu sagen, was gut und böse sei. Kritik müsse aber mehr bieten, so Nassehi.

Armin Nassehi im Gespräch mit Frank Kaspar
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 23.01.2017 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/07/17/drucksachen_35_kursbuch_armin_nassehi_im_gespraech_mit_dlf_20160717_0930_e697770a.mp3




Drucksachen: "Blätter" - "Wir sind ein Projekt der völligen Unabhängigkeit"

Sun, 10 Jul 2016 09:30:12 +0200

(image) Kritische Kommentare, Analysen und Alternativen: Die "Blätter für deutsche und internationale Politik" haben den Anspruch, "sich den universalistischen Werten, den Menschenrechten, aber auch einem liberalen Verständnis verpflichtet zu sehen", sagte der politische Publizist, Jurist und "Blätter"-Redakteur Albrecht von Lucke im Deutschlandfunk.

Albrecht von Lucke im Gespräch mit Natascha Freundel
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 16.01.2017 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/07/10/drucksachen_25_blaetter_albrecht_von_lucke_im_gespraech_dlf_20160710_0930_ae1a5401.mp3




Drucksachen - Zeitschrift für Ideengeschichte

Sun, 3 Jul 2016 09:30:12 +0200

(image) Ulrich Raulff, Albrecht von Lucke, Armin Nassehi, Nora Sdun sowie Christian Demand und Ekkehard Knörer sind Herausgeber, Redakteurinnen und Redakteure, die an der Überzeugung für eine Zeitschrift festhalten und damit die Idee vom klugen Widerspruch, die intellektuelle Debatte und die Kunst des Zweifelns immer wieder neu beleben. Welche Denkanstöße können sie geben?

Ulrich Raulff im Gespräch mit Frank Kaspar
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 09.01.2017 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/07/03/drucksachen_15_zeitschrift_fuer_ideengeschichte_dlf_20160703_0930_c16da139.mp3




Digitale Zukunft - Alles umsonst im Netz?

Sun, 26 Jun 2016 09:30:12 +0200

(image) Erst wurde die Kultur- und Kreativwirtschaft zur Hoffnung für postindustrielle Gesellschaften hochgejubelt. Mittlerweile sind die prekären Lebensverhältnisse ihrer Leistungsträger in den Fokus gerückt.

Von Simon Brückner
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 02.01.2017 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/06/26/alles_umsonst_im_netz_kreativwirtschaft_in_der_digitalen_dlf_20160626_0930_2c78de3a.mp3




Kultursymposium Weimar 2016 "teilen und tauschen" - Beim Lausen fängt die Freundschaft an

Sun, 19 Jun 2016 09:30:12 +0200

(image) Teilen und Tauschen sind Grundlagen menschlicher Kulturpraktiken. Auch in der Welt der Tiere gehören Teilen und Tauschen zu den relevanten sozialen Verhaltensweisen. So gilt unter Schimpansen Fleisch für Sex: "Ein Weibchen ist eher bereit, sich mit einem Männchen zu paaren, das schon vorher mit ihr Fleisch geteilt hat", sagte der Verhaltensforscher Christophe Boesch.

Christophe Boesch im Gespräch mit Florian Fricke
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 26.12.2016 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/06/19/teilen_und_tauschen_kultursymposium_weimar_2016_dlf_20160619_0930_71d5ef03.mp3




Kultursymposium Weimar - Erscheinungsformen des Teilens und Tauschens

Sun, 12 Jun 2016 09:30:12 +0200

(image) Teilen und Tauschen sind Grundlagen menschlicher Kulturpraktiken. Sie spielen in armen Ländern eine ebenso große Rolle wie in Wohlstandsgesellschaften. Wann aber teile ich überhaupt - und mit wem? Welche gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen ergeben sich aus den verschiedenen Erscheinungsformen des Teilens und Tauschens?

Wolfgang Sützl im Gespräch mit Florian Fricke
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.12.2016 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/06/12/dlf_20160612_0930_90722c02.mp3




Doug Saunders zur Integration von Flüchtlingen - "Deutschland hat die Ressourcen, die Migration zu bewältigen"

Sun, 5 Jun 2016 09:30:12 +0200

(image) Der britisch-kanadische Autor und Journalist Doug Saunders veröffentlichte 2011 sein Buch "Arrival City", für das er Ankunftsstädte rund um die Welt besuchte. Seine Erkenntnisse sind angesichts der Flüchtlingskrise in Deutschland hochaktuell. Sounders sagte im DLF, die Menschen wollten dorthin ziehen, wo bereits Netzwerke von Migranten vorhanden seien. Kluge Projekte ermöglichten eine bessere Integration.

Doug Saunders im Gespräch mit Jochen Rack
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 12.12.2016 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/06/05/dlf_20160605_0930_ea346354.mp3




Spanisches Denken - "Es ist ein Aufschrei gegen die Finanzdiktatur"

Sun, 29 May 2016 09:30:12 +0200

(image) In Spanien finden am 26. Juni Neuwahlen statt, weil sich die spanischen Parteien nicht auf eine Koalition einigen konnten. Angesichts solcher Entwicklungen warf der Soziologe Emmanuel Rodríguez im DLF-Interview unter anderem die Frage auf, wie sich das soziale Unbehagen einer Bevölkerung in neue politische Potenz verwandeln lasse.

Emmanuel Rodríguez im Gespräch mit Barbara Eisenmann
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 05.12.2016 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/05/29/dlf_20160529_0930_6a901f53.mp3




Spanisches Denken - Die Philosophin Marina Garcés

Sun, 22 May 2016 09:30:12 +0200

(image) Marina Garcés ist Professorin für Gegenwartsphilosophie an der Universität Zaragoza. Sie macht den Plural zum Ausgangspunkt sozialen Lebens - nicht das Individuum. Ihre Philosophie für eine gemeinsame Welt versucht ein Wir zu denken, das einem Leben als gemeinsames Problem entspricht.

Im Gespräch mit Barbara Eisenmann
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 28.11.2016 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/05/22/dlf_20160522_0930_16b0709b.mp3




Kleidung - Die Verteidigung des Kapuzenpullovers

Sun, 8 May 2016 09:30:12 +0200

(image) Wer oder was ist der Kapuzenpullover? Ein Kleidungsstück? Ein Bekenntnis? Ein Gangsterrequisit? Das Image des Kapuzenpullovers ist umkämpft. Das zeigt auch die schillernde Kulturgeschichte des "Hoodies".

Von Torsten Körner
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 14.11.2016 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/05/08/dlf_20160508_0930_1b4d779e.mp3