Subscribe: dradio-Europa Heute
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/europaheute/
Preview: dradio-Europa Heute

Europa heute - Deutschlandfunk



Europa ist nicht nur Brüssel, aber auch. "Europa heute" verbindet die europapolitische Berichterstattung mit dem Anspruch, einzuordnen und den europäischen Alltag in Reportagen zu illustrieren. Die Beiträge kommen aus den 28 Mitgliedstaaten der Europä



Published: Thu, 29 Sep 2016 12:40:26 +0200

Last Build Date: Thu, 29 Sep 2016 12:40:26 +0200

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 



Berlusconi wird 80 - Mann ohne Selbstzweifel

Thu, 29 Sep 2016 09:24:00 +0200

(image) Wenn der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi über sich selbst spricht, dann meist nur in den höchsten Tönen. Das dürfte sich auch nach seinem 80. Geburtstag kaum ändern. Was sich allerdings ändert, ist der Einfluss des wohl umstrittensten italienischen Politikers.

Von Jan-Christoph Kitzler
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 07.04.2017 09:24
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/29/italien_80_geburtstag_von_berlusconi_bunga_bunga_botox_dlf_20160929_0924_f8cf927a.mp3










Südtiroler Berghütten - Politische Kontroverse in 2000 Metern Höhe

Wed, 28 Sep 2016 09:24:00 +0200

(image) In vielen Städten und Gemeinden wird über den Umgang mit historisch belasteten Straßennamen diskutiert. In Südtirol führt man eine ähnliche Debatte, denn viele Berghütten tragen noch heute den Namen italienischer Faschisten. Der Landtag in Bozen hat zwar entschieden, den Hütten wieder die ursprünglichen Namen zu geben, doch es hapert an der Umsetzung.

Von Susanne Lettenbauer
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 06.04.2017 09:24
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/28/suedtirol_historische_relikte_berghuetten_und_der_dlf_20160928_0924_7be1dfda.mp3




Spanien - Kataloniens Regierungschef stellt Vertrauensfrage

Wed, 28 Sep 2016 09:18:00 +0200

(image) Regierungspräsident Carles Puigdemont forciert eine Abspaltung Kataloniens von Spanien. Zunächst muss Puigdemont aber eine Vertrauensfrage im Parlament in Barcelona überstehen. Verliert er, müsste er neue Koalitionspartner finden oder es gibt Neuwahlen. Das wäre ein Rückschlag auf dem Weg in die Unabhängigkeit.

Von Oliver Neuroth
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 06.04.2017 09:18
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/28/spanienkatalonien_koalition_mit_separatisten_vor_dem_dlf_20160928_0918_afdaefd6.mp3




Flugzeug-Abschuss in der Ostukraine - MH17-Schuldfrage soll nun endlich geklärt werden

Wed, 28 Sep 2016 09:12:00 +0200

(image) Schon seit vergangenem Jahr ist klar: Das malaysische Passagierflugzeug MH17 stürzte nicht wegen eines technischen Defekts ab. Es wurde abgeschossen. Ob die Rakete von pro-russischen Separatisten oder dem ukrainischen Militär abgefeuert wurde, ist noch ungeklärt. Der Bericht eines internationalen Untersuchungsteams soll nun Licht ins Dunkel bringen.

Von Florian Kellermann
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 06.04.2017 09:12
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/28/russlandukraine_vor_der_veroeffentlichung_der_dlf_20160928_0912_b2d67c30.mp3




Bilanz der Syriza-Regierung - Vertrauen in Tsipras schwindet

Tue, 27 Sep 2016 09:25:00 +0200

(image) Fast 45 Prozent der Griechen hatten im vergangenen September bei den Wahlen für die linksgerichtete Partei Syriza um Alexis Tsipras gestimmt. Sie hatten sich ein Ende der drastischen Sparpolitik, einen Schuldenschnitt und einen wirtschaftlichen Aufschwung erhofft - doch davon ist nichts zu spüren.

Von Jerry Sommer
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 05.04.2017 09:25
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/27/griechenland_eine_ganz_normale_partei_syriza_und_die_dlf_20160927_0925_10ab3e50.mp3




Ungarn vor dem Flüchtlingsreferendum - Populistisches Spiel mit der Angst

Tue, 27 Sep 2016 09:16:00 +0200

(image) Ministerpräsident Viktor Orbán ist ein strikter Gegner der Aufnahme von Migranten und Flüchtlingen. Am 2. Oktober sollen die Ungarn nun über die EU-Flüchtlingsquote abstimmen. Das Referendum heizt die Stimmung im Land weiter auf - und es lenkt ab von Korruption und Armut.

Von Stephan Ozsvath
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 05.04.2017 09:16
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/27/ungarn_und_die_fluechtlinge_stimmung_vor_dem_dlf_20160927_0916_d7a6e7e6.mp3




EU-Grenzschutz - Italien fordert eigene Streitkräfte für die EU

Tue, 27 Sep 2016 09:11:00 +0200

(image) Italien sieht in der Identitätskrise Europas eine Chance für seinen Plan einer Verteidigungsgemeinschaft. Diese Chance will es auf dem heutigen Treffen der EU-Verteidigungsminister in Bratislava nutzen. Derzeit sorgen vor allem italienische Grenzschützer dafür, dass Europas Außengrenzen im Mittelmeer gesichert werden.

Von Karl Hoffmann
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 05.04.2017 09:11
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/27/italien_und_der_gemeinsame_eu_grenzschutz_dlf_20160927_0911_1f9dcf50.mp3




Paris - Rechtes Seine-Ufer bald autofrei?

Mon, 26 Sep 2016 09:22:00 +0200

(image) Geht es nach Anne Hidalgo, der sozialistischen Bürgermeisterin von Paris, dann könnte ein Teil des rechten Seine-Ufers bald autofrei sein. Um die Luftqualität zu verbessern, will sie 3,3 Kilometer für Kraftfahrzeuge sperren lassen. Die einen sind begeistert. Bei anderen stoßen Hidalgos Pläne auf herbe Kritik.

Von Anke Schaefer
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 04.04.2017 09:22
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/26/pariser_stadtrat_entscheidet_ueber_neue_flaniermeile_dlf_20160926_0922_7eddea9e.mp3




Portugal - Geplantes Steuergesetz in der Kritik

Mon, 26 Sep 2016 09:16:00 +0200

(image) Portugals sozialistischer Regierungschef António Costa plant das Bankgeheimnis ab einem Vermögen von 50.000 Euro aufzuheben. Dies stößt auf Widerstand, nicht nur bei der Opposition, sondern auch bei Datenschützern und Steuerexperten.

Von Tilo Wagner
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 04.04.2017 09:16
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/26/portugal_die_neue_macht_der_finanzaemter_dlf_20160926_0916_6b88084f.mp3







"Kremser Hasenjagd" in Österreich - Ein NS-Massaker wird totgeschwiegen

Fri, 23 Sep 2016 09:24:00 +0200

(image) Bei Kriegsende 1945 ließ die SS in Krems mehrere Hundert bereits freigelassene, zumeist politische Gefangene aus der Haftanstalt Stein erschießen - unter Beteiligung der Bevölkerung. Doch die meisten Einheimischen wollen bis heute nichts von der sogenannten "Kremser Hasenjagd" wissen.

Von Antonia Kreppel
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 01.04.2017 09:24
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/23/oesterreich_ein_wein_ort_und_sein_umgang_mit_der_dlf_20160923_0924_6fcba38f.mp3




Italien - Amatrice einen Monat nach der Erdbebenkatastrophe

Fri, 23 Sep 2016 09:18:30 +0200

(image) Rund 300 Tote, verwüstete Ortschaften, zahlreiche Verletzte: Am 24. August bebte in Italien nur für Sekunden die Erde. Die Folgen waren verheerend. Besonders schlimm traf es das Städtchen Amatrice. Für den Wiederaufbau könnte Brüssel eigentlich EU-Gelder zur Verfügung stellen - nur hat die italienische Regierung bis heute keinen entsprechenden Antrag gestellt.

Von Jan-Christoph Kitzler
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 01.04.2017 09:18
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/23/italien_amatrice_ein_monat_nach_der_erdbeben_katastrophe_dlf_20160923_0918_68cab466.mp3







Kölner Abiturientin - Mit dem Fahrrad durch das "Brexit-Land"

Thu, 22 Sep 2016 09:23:00 +0200

(image) Die 19-jährige Abiturientin Clara Grothkopp ist sieben Wochen lang alleine 1300 Kilometer von England hoch nach Schottland geradelt. Zeit für viele persönliche Beobachtungen - auch mit Blick auf die Frage, warum das Land von Europa wegdriftet. Festgestellt hat sie dabei eins: Ob für oder gegen den Brexit, das sei vor allem eine Frage von reich oder arm.

Von Friedbert Meurer
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 31.03.2017 09:23
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/22/grossbritannien_mit_dem_fahrrad_durch_das_brexit_land_dlf_20160922_0923_82b3004d.mp3




Polen - Eklat um NATO-Beistandspflicht für Litauen

Thu, 22 Sep 2016 09:18:00 +0200

(image) Der Leiter des polnischen Außenamtsbüros stellt Artikel 5 des NATO-Vertrages infrage: Sollte Litauen angegriffen werden, sagt der nationalkonservative Politiker Jan Parys, dann könnte es nicht ohne Weiteres mit Hilfe aus Polen rechnen. Der Grund: Die polnische Minderheit werde in Litauen schlecht behandelt. Regierungskritiker sprechen von einer ungeheuerlichen Entgleisung.

Von Henryk Jarczyk
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 31.03.2017 09:18
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/22/polen_eklat_um_nato_beistandspflicht_fuer_litauen_dlf_20160922_0918_7fb1bb23.mp3




Referendum in der Republika Srpska - Einfach ein Stück Bosnien-Herzegowina wegnehmen

Thu, 22 Sep 2016 09:12:00 +0200

(image) In der Republika Srpska soll am Sonntag ein Referendum abgehalten werden, das politischen und auch militärischen Sprengstoff birgt. Vordergründig geht es dabei nur um die Frage nach dem künftigen Staatsfeiertag. Doch eigentlich ist es ein Signal, dass sich die bosnischen Serben von Bosnien-Herzegowina abspalten wollen.

Von Clemens Verenkotte
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 31.03.2017 09:12
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/22/bosnien_herzegowina_serben_bestehen_auf_dlf_20160922_0912_a4b079ee.mp3




Österreich - Was die FPÖ erfolgreich macht

Wed, 21 Sep 2016 09:24:00 +0200

(image) Der Erfolg der Freiheitlichen Partei Österreichs war aus deutscher Sicht lange Zeit unverständlich. Inzwischen hat es hier mit der AfD eine vergleichbare Partei in die Parlamente geschafft. Doch die Basis der FPÖ ist immer noch viel größer – auch wegen der langen Tradition der Partei.

Von Ralf Borchard
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 30.03.2017 09:24
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/21/oesterreich_das_erfolgsgeheimnis_der_fpoe_populisten_dlf_20160921_0924_9ad9b38d.mp3