Subscribe: dradio-Europa Heute
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/europaheute/
Preview: dradio-Europa Heute

Europa heute - Deutschlandfunk



Europa ist nicht nur Brüssel, aber auch. "Europa heute" verbindet die europapolitische Berichterstattung mit dem Anspruch, einzuordnen und den europäischen Alltag in Reportagen zu illustrieren. Die Beiträge kommen aus den 28 Mitgliedstaaten der Europä



Published: Sat, 03 Dec 2016 18:54:01 +0100

Last Build Date: Sat, 03 Dec 2016 18:54:01 +0100

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 



Machtvakuum in Frankreich - "François Hollande kann in Europa nichts mehr bewegen"

Fri, 2 Dec 2016 09:10:00 +0100

(image) Das gab es noch nie in Frankreich. Ein amtierender französischer Präsident stellt sich nicht für eine zweite Amtszeit zur Wahl. François Hollande verzichtet auf eine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl 2017. Aus europäischer Sicht eine fatale Entscheidung, sagte Ursula Welter im DLF.

Ursula Welter im Gespräch mit Katrin Michaelsen
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 10.06.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/02/keine_kontinuitaet_im_eu_parlament_in_italien_in_dlf_20161202_0910_d8bb4f10.mp3




Abstimmung über Italiens Verfassung - Jede Stimme zählt

Fri, 2 Dec 2016 09:10:00 +0100

(image) Die Regierung unter Matteo Renzi braucht die Zustimmung der Italiener für eine Verfassungsreform. Doch vielen Menschen im Land geht es bei der Abstimmung nicht um den Inhalt der Reform. Sie wollen Matteo Renzi einen Denkzettel verpassen.

Von Karl Hoffmann
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 10.06.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/02/abstimmung_ueber_italiens_verfassung_jede_stimme_zaehlt_dlf_20161202_0910_cab2deb0.mp3







EU-Parlament - Schulz-Nachfolge wirft Machtfrage auf

Fri, 2 Dec 2016 09:10:00 +0100

(image) Eigentlich hätte Manfred Weber gute Chancen gehabt, den Posten des EU-Parlamentspräsidenten zu übernehmen. Doch der CSU Politiker und Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europa-Parlament will nicht kandidieren. Bei der Nachfolge von Martin Schulz geht es allerdings nicht nur um eine reine Personalfrage, sondern auch um die künftige Machtbalance im Parlament.

Von Jörg Münchenberg
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 10.06.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/02/wer_folgt_auf_martin_schulz_machtverschiebungen_im_dlf_20161202_0910_1facbce8.mp3




Strafzahlung bei Wohnungsleerstand - Barcelonas Bürgermeisterin bittet zur Kasse

Thu, 1 Dec 2016 09:10:00 +0100

(image) Barcelona steht bei Touristen hoch im Kurs. Gerade im Sommer platzt die Stadt aus allen Nähten. Doch während viele Besucher dank Airbnb in Privatwohnungen Unterschlupf finden, fehlt es den Einheimischen an bezahlbarem Wohnraum. Jetzt will die Bürgermeisterin hart durchgreifen und verhängt dank eines alten Gesetzes Strafen.

Von Marc Dugge
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 09.06.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/01/strafzahlung_bei_leerstand_barcelonas_buergermeisterin_dlf_20161201_0910_628d4c34.mp3




EU und Polen - Warschaus skeptisches Abwarten

Thu, 1 Dec 2016 09:10:00 +0100

(image) Die EU will in der Sicherheitspolitik unabhängiger von den USA werden - nicht erst seit der Wahl von Donald Trump. Jetzt möchte die EU-Kommission mit einem milliardenschweren Verteidigungsfonds neue Rüstungsprojekte anstoßen. Doch vor allem Polen vertraut in Verteidungsfragen den USA und der NATO - stärker als den EU-Partnern.

Von Florian Kellermann
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 09.06.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/01/skeptisches_abwarten_polen_und_die_idee_einer_dlf_20161201_0910_ce8abce8.mp3




Schutz per Gesetz - Frankreichs Whistleblower sollen mehr Unterstützung erhalten

Thu, 1 Dec 2016 09:10:00 +0100

(image) Ein Kinofilm, zahlreiche Bücher, Reportagen in allen Medien - sogenannte Whistleblower erhalten in Frankreich viel Aufmerksamkeit. Nur Schutz genossen sie wenig. Ein neues Gesetz soll das nun ändern. Nach Ansicht der Antikorruptionsorganisation "Transparency International" ist es geradezu vorbildlich.

Von Bettina Kaps
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 09.06.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/01/schutz_per_gesetz_frankreichs_whistleblower_sollen_mehr_dlf_20161201_0910_4d85b452.mp3




Angeblicher Hitler-Vergleich - "Die Übertreibung hat uns aufhorchen lassen"

Wed, 30 Nov 2016 09:10:00 +0100

(image) Diffamierungen und erfundene Meldungen kursieren in den sozialen Medien gerade im Wahlkampf. Treffen kann es jeden, wie ein Beispiel aus Frankreich zeigt. Dort soll Front-National-Chefin Marine Le Pen Präsident François Hollande mit Hitler verglichen haben - hat sie aber nicht, bestätigte "Le-Monde"-Journalist Adrien Sénécat im Deutschlandfunk.

Adrien Sénécat im Gespräch mit Anne Raith
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 08.06.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/30/auf_den_spuren_falscher_zitate_die_decodeurs_der_dlf_20161130_0910_1c6152ea.mp3




Eine nationale Angelegenheit - Die deutsche Rente im europäischen Vergleich

Wed, 30 Nov 2016 09:10:00 +0100

(image) Die Regierungskoalition hat sich auf Reformschritte bei der gesetzlichen Rente geeinigt, beigelegt ist der Streit über die Finanzierung jedoch nicht, im Gegenteil. Ist die Rente in anderen Ländern auch so ein Reizthema? Es gibt gute Beispiele, von denen man etwas lernen könne, sagte SPD-Rentenexpertin Jutta Steinruck im DLF.

Jutta Steinruck im Gespräch mit Katrin Michaelsen
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 08.06.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/30/eine_nationale_angelegenheit_die_deutsche_rente_im_dlf_20161130_0910_d7637988.mp3







Polen und Großbritannien - Taffe Regierungsgespräche

Tue, 29 Nov 2016 09:10:00 +0100

(image) Rund eine Million Polinnen und Polen leben in Großbritannien. Sie sind damit die größte Gruppe der EU-Einwanderer in dem Land. Mit der Entscheidung der Briten die EU zu verlassen, steigt die Ungewissheit für die polnischen Einwanderer. Derzeit tarieren die beiden Regierungschefinnen die polnisch-britischen Beziehungen neu aus.

Von Johanna Herzing
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 07.06.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/29/tough_talk_regierungsgespraeche_zwischen_polen_und_dlf_20161129_0910_75525833.mp3




Erdogan und die EU - Die griechische Insel Chios zwischen Hoffen und Bangen

Tue, 29 Nov 2016 09:10:00 +0100

(image) Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan droht der Europäischen Union mit der Öffnung der Grenzen. Wenn er seine Drohung wahr macht und mehr Flüchtlinge die Fahrt über die Ägäis wagen, hätte das auf der griechischen Insel Chios massive Auswirkungen.

Von Christian Buttkereit
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 07.06.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/29/angst_vor_erdogan_die_griechische_insel_chios_zwischen_dlf_20161129_0910_8554c898.mp3




Verfassungsreferendum in Italien - Die Kernpunkte der Abstimmung

Tue, 29 Nov 2016 09:10:00 +0100

(image) Das Verfassungsreferendum am kommenden Wochenende ist längst zu einer Abstimmung über die Zukunft von Ministerpräsident Renzi geworden. Dabei gerät schnell aus dem Blick, um was es in der Sache eigentlich geht. Die Kernpunkte im Überblick.

Von Jan-Christoph Kitzler
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 07.06.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/29/das_verfassungsreferendum_in_italien_darum_geht_es_am_dlf_20161129_0910_df6544cc.mp3




UKIP sucht neuen Parteichef - Vorstandswahl, die zweite

Mon, 28 Nov 2016 09:24:00 +0100

(image) Die britische Anti-Euro-Partei UKIP steckt seit dem Brexit-Erfolg in einer Existenzkrise. Mitgliederschwund und Eskapaden schaden ihrem Image. Nun wählt die Partei einen neuen Vorsitzenden - wieder einmal, denn die letzte UKIP-Chefin warf nach gerade mal 18 Tagen das Handtuch.

Von Friedbert Meurer
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 06.06.2017 10:24
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/28/auf_konfrontationskurs_die_britische_ukip_praesentiert_dlf_20161128_0924_ee1de5ef.mp3




Portugal - Mit neuem Haushalt weiter auf Sparkurs

Mon, 28 Nov 2016 09:18:00 +0100

(image) Als die sozialistische Minderheitsregierung vor einem Jahr antrat, war die Angst groß, dass Portugal in eine neue politische Krise mit schweren finanziellen Folgen schlittern würde - vor allem in Brüssel. Tatsächlich aber fällt die Bilanz relativ positiv aus, auch was den neuen Haushalt betrifft.

Von Tilo Wagner
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 06.06.2017 10:18
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/28/sozialisten_auf_der_gewinnerseite_portugals_parlament_dlf_20161128_0918_661c8dbe.mp3




Präsidentschaftskandidatur - Frankreichs Sozialisten unter Zugzwang

Mon, 28 Nov 2016 09:12:00 +0100

(image) Auch die französischen Sozialisten wollen ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahl 2017 in einer Vorwahl küren. Präsident Hollande hat noch immer nicht erklärt, ob er antreten will - dafür hat sich Premier Valls inzwischen aus der Deckung gewagt. Fest steht: Es wird schwer für den regierenden Parti Socialiste.

Von Jürgen König
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 06.06.2017 10:12
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/28/unter_zugzwang_frankreichs_sozialisten_haben_noch_keinen_dlf_20161128_0912_361a6a6e.mp3




Festival "Utopia 2016" - Britische Fantasien für eine bessere Welt

Fri, 25 Nov 2016 09:24:00 +0100

(image) Das Werk "Utopia" des britischen Humanisten Thomas Morus gilt bis heute - 500 Jahre nachdem er es verfasst hat - als Inspiration für alternative Gesellschafts- und Lebenskonzepte. Bei dem Festival "Utopia 2016" in London beschäftigen sich nicht nur Künstler, Designer und Architekten mit Zukunftsgedanken.

Von Ruth Rach
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 03.06.2017 10:24
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/25/utopien_2016_briten_duerfen_sich_eine_bessere_welt_dlf_20161125_0924_bfa44d6e.mp3




Jugendliche - Mit Interrail-Ticket zum Nulltarif durch Europa

Fri, 25 Nov 2016 09:18:00 +0100

(image) Zum 18. Geburtstag ein kostenloses Interrail-Ticket für Europa - dieser Freifahrtschein wurde vom EU-Parlament angestoßen, um Jugendliche für die europäische Idee zu begeistern. Doch die Fahrkosten seien nur eine Seite der Medaille, wenden Kritiker ein. Die Reise inklusive Essen und Unterkunft könnten sich nur junge Leute aus reicheren EU-Staaten leisten.

Von Tonia Koch
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 03.06.2017 10:18
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/25/gute_idee_interrail_ticket_zum_nulltarif_fuer_junge_dlf_20161125_0918_74a2a327.mp3




"European Alternatives" - Junge Europäer fordern Direktwahl des EU-Parlamentspräsidenten

Fri, 25 Nov 2016 09:12:00 +0100

(image) Bis zuletzt wollte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker seinen Freund Martin Schulz in Brüssel halten. Doch Martin Schulz geht nun nach Berlin. Klingt das nicht alles nach Netzwerken und Postenschacher? Daphne Büllesbach vom Netzwerks "European Alternatives" in Deutschland glaubt nicht, dass Martin Schulz auf Bundesebene für etwas Neues stehen kann.

Von Gerwald Herter
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 03.06.2017 10:12
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/25/wie_european_alternatives_auf_die_eu_personaldebatte_dlf_20161125_0912_27a0f2f3.mp3




EU-Ukraine-Gipfel - Große Agenda, geringe Erwartungen

Thu, 24 Nov 2016 09:24:00 +0100

(image) Der Krieg in der Ostukraine und die Bekämpfung der Korruption: Allzu groß sind die Erwartungen nicht, wenn eine ukrainische Regierungsdelegation heute in Brüssel Gespräche führt. In einem Punkt macht Kiew aber Druck: Man will endlich die Visafreiheit für Besucher aus der Ukraine erreichen.

Von Florian Kellermann
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 02.06.2017 10:24
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/24/redebedarf_zwischen_eu_und_der_ukraine_reisefreiheit_dlf_20161124_0924_a6829d12.mp3