Subscribe: dradio-Information und Musik
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/informationundmusik/?mode=text
Preview: dradio-Information und Musik

Information und Musik - Deutschlandfunk



Ausgewählte aktuelle Beiträge aus dem Angebot vom Deutschlandfunk



Published: Thu, 30 Mar 2017 09:14:16 +0200

Last Build Date: Thu, 30 Mar 2017 09:14:16 +0200

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 



London-Attentäter Masood - Ein Leben als Randfigur

Sun, 26 Mar 2017 07:07:34 +0200

(image) Wer war der Mann, der auf der Westminster-Bridge drei Menschen überfuhr und anschließend einen Polizisten tötete? Langsam wird klar: Das Profil des Attentäters von London entspricht nicht dem typischen Schema eines jungen Dschihad-Kriegers.

Von Friedbert Meurer
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 02.10.2017 07:07
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/26/ein_familienvater_als_terrorist_spurensuche_nach_dem_dlf_20170326_0707_c8e7f93a.mp3




Nachruf auf Chuck Berry - Rock'n'Roll mit gebeugten Knien

Sun, 19 Mar 2017 07:07:35 +0100

(image) Er gilt als der Vater des Rock'n'Roll, hat Generationen von Musikern geprägt - dabei war die Hochphase seines Erfolgs relativ kurz. Jetzt ist Chuck Berry im Alter von 90 Jahren in Missouri gestorben.

Von Sören Brinkmann
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 25.09.2017 08:07
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/19/nachruf_chuck_berry_dlf_20170319_0707_1b4e2681.mp3




Fehlende Aufarbeitung - Mussolinis Männer im demokratischen Rechtsstaat

Sun, 12 Mar 2017 07:07:37 +0100

(image) Italien hat sich der Aufarbeitung des Faschismus bislang nur mäßig gestellt. In der nun erschienenen Studie "Die Männer Mussolinis" des Historikers Davide Conti werden Nachkriegsbiografien von Personen erzählt, die laut einer UNO-Liste als vermeintliche Kriegsverbrecher galten. Deutlich wird auch, warum gerade sie bewusst zum Wiederaufbau des Landes herangezogen wurden.

Von Thomas Migge
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 18.09.2017 08:07
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/12/faschismus_in_italien_mussolinis_maenner_als_taeter_im_dlf_20170312_0707_2949a935.mp3







Polen - Rechtsextreme gedenken "Verfemten Soldaten"

Sun, 26 Feb 2017 07:08:25 +0100

(image) Aufmärsche im Namen der Nation, staatliche Symbolakte: In Polen gibt es unter der nationalkonservativen Regierung all das, was die vorher regierenden Liberalen für viele vermissen ließen. So wird auch der Marsch Rechtsextremer durch das ostpolnische Dorf Hajnówka geduldet - einer Gedenkveranstaltung für die "Verfemten Soldaten".

Von Martin Sander
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 04.09.2017 08:08
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/26/den_verfemten_soldaten_ist_in_polen_ein_offizieller_dlf_20170226_0708_27e41a68.mp3




Kunst in Israel - Von der Gefahr der Selbstzensur

Sun, 19 Feb 2017 07:08:11 +0100

(image) Freie Meinungsäußerungen von Künstlern sind von der israelischen Regierung nicht gern gesehen. Kulturelle Einrichtungen, die sich kritisch mit Politik auseinandersetzen, müssen mit der Kürzung staatlicher Subventionen rechnen. Die Solidarität unter den Künstlern ist allerdings groß.

Von Ruth Kinet
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 28.08.2017 08:08
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/19/ist_die_freiheit_der_kunst_in_israel_bedroht_dlf_20170219_0708_42be4d4f.mp3




Israels Kulturschaffende - Zur Staatstreue verpflichtet

Sun, 12 Feb 2017 07:07:58 +0100

(image) Israels Kulturschaffende geraten immer mehr unter Druck: Die Regierung will staatliche Kulturförderung an Staatstreue binden. Theater sind außerdem dazu verpflichtet, Vorstellungen in jüdischen Siedlungen zu geben. Wer sich dagegen wehrt, muss mit weniger Subventionen rechnen.

Von Ruth Kinet
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 21.08.2017 08:07
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/12/israels_kulturpolitik_und_die_folgen_fuer_das_theater_dlf_20170212_0707_65c21400.mp3




Trumps Nahost-Politik - Israelische Autoren hadern mit der Heimat

Sun, 5 Feb 2017 07:08:20 +0100

(image) Der Machtwechsel in den USA hat Auswirkungen auf Israel: Dass mit Donald Trump ausgerechnet die Hardliner Rückenwind bekommen, ist für drei Autoren des Landes bitter. Dorit Rabinyan und Lizzie Doron hadern gewaltig mit ihrer Heimat - und Assaf Gavron will manchmal nur noch weg.

Von Sabine Adler
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 14.08.2017 08:08
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/05/israelische_literaten_zu_donald_trump_dlf_20170205_0708_bf5e2487.mp3




Serie: Rechte Parteien und die Kultur - Ungarn und die Kunstszene

Sun, 29 Jan 2017 07:08:09 +0100

(image) Als Viktor Orbán 2010 erneut die Macht in Ungarn übernahm, änderte sich auch die Kulturpolitik. Seitdem wird das Nationale großgeschrieben. Auch in der Kunst. Wer als Künstler auf staatliche Unterstützung angewiesen ist, muss das Lied der Mächtigen pfeifen.

Von Stephan Ozsváth
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 07.08.2017 08:08
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/01/29/rechte_parteien_und_die_kultur_kunstpolitik_in_ungarn_dlf_20170129_0708_adbfec59.mp3







Serie: Rechte Parteien und die Kultur - Frankreichs Intellektuelle sind ratlos

Sun, 15 Jan 2017 07:07:51 +0100

(image) Ist der Front National zu stoppen? Die französische Kulturszene reagiert ratlos bis resigniert auf den Zuspruch für Marine Le Pens Rechtsextreme. Ein Stimmungsbild aus der französischen Hauptstadt.

Von Jürgen König
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 24.07.2017 08:07
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/01/15/rechte_parteien_und_die_kultur_frankreichs_intellektuelle_dlf_20170115_0707_4b824d35.mp3




Thüringen - Rechter Boykott gegen Theater

Sun, 8 Jan 2017 07:07:53 +0100

(image) Auf einer Demo des Bürgerforums Altenburg - einer Variante von Pegida - wurde zum Boykott des örtlichen Theaters aufgerufen. Dieses macht sich in seinen Inszenierungen und mit Aktionen für eine flüchtlingsfreundliche Politik stark. Auf die Besucherzahlen hatte die Forderung bislang keine Auswirkungen.

Von Henry Bernhard
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 17.07.2017 08:07
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/01/08/reihe_v_rechte_parteien_und_die_kultur_thueringen_dlf_20170108_0707_9e044638.mp3




Judith Kerr - Die Frau, der Hitler das rosa Kaninchen stahl

Sun, 1 Jan 2017 07:05:00 +0100

(image) Die Illustratorin Judith Kerr ist eine der erfolgreichsten Kinderbuchautorinnen weltweit. Berühmt wurde sie mit ihren Kindheitserinnerungen "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl", in denen sie von Verfolgung, Flucht und Exil erzählt. Michael Köhler hat die 93-Jährige in ihrer Wahlheimat London besucht.

Judith Kerr im Gespräch mit Michael Köhler
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 10.07.2017 08:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/01/01/katzen_sind_interessante_leute_judith_kerr_im_gespraech_dlf_20170101_0705_93ba7b7e.mp3




George Michael gestorben

Mon, 26 Dec 2016 07:51:13 +0100

Autor: Marquardt, Jens-Peter
Sendung: Information und Musik
Hören bis: 04.07.2017 08:51


Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/26/george_michael_gestorben_dlf_20161226_0751_06ad04bb.mp3




Serie: Rechte Parteien und die Kultur - PiS gegen die Kultur in Polen

Mon, 26 Dec 2016 07:08:00 +0100

(image) Seit Anfang des Jahres 2016 ist klar: Polens Nationalkonservative wollen die polnische Gesellschaft radikal umbauen. Der Kultur- und Geschichtspolitik messen sie dabei zentrale Bedeutung zu. Viele Autoren und Kulturmanager fühlen sich als Opfer dieser Politik. Sie protestieren und hoffen auf bessere Zeiten.

Von Martin Sander
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 04.07.2017 08:08
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/26/polens_kultur_jahresbilanz_dlf_20161226_0708_42a6d643.mp3







Kontroverse um Tanzprojekt - AfD will "deutsche Kultur" auf Sachsen-Anhalts Bühnen stärken

Sun, 18 Dec 2016 07:08:43 +0100

(image) Das Tanzprojekt "Das Fremde so nah", das seit Oktober 2016 im Anhaltischen Theater in Dessau läuft, stößt der AfD in Sachsen-Anhalt bitter auf. Anstelle "linksliberaler Vielfaltsideologien" fordert AfD-Sprecher Hans-Thomas Tillschneider eine "Renaissance der deutschen Kultur".

Von Christoph Richter
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 26.06.2017 08:08
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/18/sachsen_anhalts_afd_und_die_theaterbuehnen_dlf_20161218_0708_8edf3eeb.mp3







New Yorker MET - Seit 100 Jahren wieder eine Oper einer Komponistin

Sun, 27 Nov 2016 07:08:08 +0100

(image) An der New Yorker Metropolitan Opera wird nach über 100 Jahren wieder die Oper einer Komponistin aufgeführt: "L’amour de loin" von der zeitgenössischen Künstlerin Kaija Saariaho. Das ist etwas Besonderes, denn für die Institutionen in den USA scheint es ein Risiko, das Werk einer Frau in den Spielplan aufzunehmen.

Von Simone Hamm
www.deutschlandfunk.de, Information und Musik
Hören bis: 05.06.2017 08:08
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/27/komponistinnen_an_der_new_yorker_met_dlf_20161127_0708_b00574f3.mp3