Subscribe: dradio-Kommentar
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/kommentar/?mode=text
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
bis  die  kommentare und  kommentare  themen wochehören  themen  und themen  und  von  wochehören bis  wochehören  zur audiodatei 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: dradio-Kommentar

Kommentar - Deutschlandfunk



Drei Kommentare (samstags und sonntags ein Meinungsbeitrag) zu den wichtigsten Themen des Tages. Unsere Korrespondenten, oder Kollegen aus anderen (Fach)redaktionen bewerten die aktuelle Lage.



Published: Fri, 31 Mar 2017 02:56:04 +0200

Last Build Date: Fri, 31 Mar 2017 02:56:04 +0200

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 















Geplatzte Fusion London-Frankfurt - Börsen sind eben politische Unternehmen

Wed, 29 Mar 2017 19:08:00 +0200

(image) Die EU-Kommission hat die Fusion der Londoner und der Frankfurter Börse verboten. Grund für das erneute Scheitern dieses Vorhabens sei der Brexit, kommentiert Brigitte Scholtes. Die Forderung nach dem Sitz der fusionierten Börse in London - also außerhalb der EU - sei für die Deutschen nicht mehr tragbar gewesen.

Von Brigitte Scholtes
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 07.06.2017 19:08
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/29/boersenfusion_frankfurt_und_london_ist_gescheitert_dlf_20170329_1908_b314b8d4.mp3




Brexit-Brief - Harte Gespräche stehen bevor

Wed, 29 Mar 2017 19:05:00 +0200

(image) Wenigstens der Auftakt zum Brexit sei mit der Abgabe des Antrags gelungen, kommentiert Jörg Münchenberg im DLF. Ansonsten sei dieser Mittwoch eigentlich ein rabenschwarzer Tag für ganz Europa. Bei den anstehenden Verhandlungen sei die EU in der komfortableren Situation - aus wirtschaftlichen Gründen benötige Großbritannien eine gütliche Einigung viel dringender.

Von Jörg Münchenberg
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 07.06.2017 19:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/29/brexit_nun_offiziell_scheidungspapiere_eingereicht_dlf_20170329_1905_8b131aa5.mp3







Gesetzentwurf - Große Koalition strebt Gesetz zum Verbot von Kinderehen an

Tue, 28 Mar 2017 19:08:10 +0200

(image) Kommende Woche soll im Kabinett ein Entwurf zum Verbot von Kinderehen vorgelegt werden. Auf den ersten Blick wirke das sehr vernünftig, meint Gundula Geuther. Doch die Regelung würde Richtern keine Möglichkeit geben, die individuellen Situation der Minderjährigen zu prüfen.

Von Gundula Geuther
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 06.06.2017 19:08
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/28/grosse_koalition_einigt_sich_auf_verbot_von_kinderehen_dlf_20170328_1908_09f350af.mp3




Spionage in Deutschland - Fatale Fehleinschätzung von türkischer Seite

Tue, 28 Mar 2017 19:05:46 +0200

(image) Der türkische Geheimdienst spioniert in Deutschland, um die Bundesrepublik von der Gefährlichkeit der Gülen-Bewegung überzeugen zu können. Ein Trugschluss auf höchster Ebene - mit gravierenden Folgen, meint Falk Steiner.

Von Falk Steiner
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 06.06.2017 19:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/28/tuerkischer_geheimdienst_bespitzelt_oppositionelle_in_dlf_20170328_1905_3293b00e.mp3







Unabhängigkeitsreferendum in Schottland - Ein Heidenspaß ist eine Scheidung nie

Tue, 28 Mar 2017 18:35:57 +0200

(image) Am Mittwoch beginnt die Trennung zwischen Großbritannien und der EU. Es könnte aber noch eine Zweite geben: jene, zwischen Schottland und Großbritannien. Das Ganze sei ein Irrsinn, meint Friedbert Meurer. Außerdem werde die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon nun versuchen, die britische Premierministerin Theresa May vor sich herzutreiben.

Von Friedbert Meurer
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 04.10.2017 18:35
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/28/schottisches_parlament_stimmt_ueber_unabhaengigkeit_ab_dlf_20170328_1835_e96462db.mp3







Proteste in Russland - Vorerst kein russischer Frühling in Sicht

Mon, 27 Mar 2017 19:08:00 +0200

(image) Der russische Staat gehe hart gegen die Teilnehmer der landesweiten Demonstrationen der Opposition vor - und ein Teil der Bestraften werde eingeschüchtert Abstand nehmen von weiteren Versammlungen, kommentiert Thielko Grieß. Den überwiegend jungen Demonstranten fehle es an drei Dingen, die ihr Protest bräuchte.

Von Thielko Grieß
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 05.06.2017 19:08
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/27/russicher_fruehling_nicht_in_sicht_dlf_20170327_1908_cccd54c1.mp3




Wechsel bei der Bahn - Weichenstellung für die Zukunft

Sun, 26 Mar 2017 06:05:08 +0200

(image) Der Abgang von Ex-Bahn-Chef Rüdiger Grube sei keine Meisterleistung im Umgang mit Spitzenpersonal gewesen, kommentiert Thomas Weinert. Sein Nachfolger Richard Lutz stehe jedoch für Kontinuität und Verlässlichkeit.

Von Thomas Weinert
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 04.06.2017 06:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/26/konzernleitung_als_mannschaftssport_wechsel_bei_der_bahn_dlf_20170326_0605_0bb37484.mp3




Erklärung von Rom - Neue Hoffnung für europäischen Einigungsprozess

Sat, 25 Mar 2017 19:05:34 +0100

(image) Die EU ist unter dem Strich eine Erfolgsgeschichte - trotz Brexit und Ärger mit rechtsgerichteten Gegnern. Doch: Ein 'Weiter so wie bisher' könne die EU zerstören, meint Jörg Münchenberg. Für die Politik ergebe sich daraus ein klarer Handlungsauftrag.

Von Jörg Münchenberg
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 03.06.2017 20:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/25/60_jahre_europaeische_union_dlf_20170325_1905_8c3f5c5b.mp3




60 Jahre Europäische Union

Sat, 25 Mar 2017 19:05:00 +0100

Autor: Münchenberg, Jörg
Sendung: Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 03.06.2017 20:05


Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/25/60_jahre_europaeische_union_dlf_20170325_1905_bfaa79a3.mp3




Donald Trump wegen Russland-Connection unter Druck - Watergate 2.0

Sat, 25 Mar 2017 13:26:01 +0100

(image) Falschaussagen, falsche Anschuldigungen, jetzt sogar möglicherweise Landesverrat: Längst gehe es um mehr als nur die Glaubwürdigkeit des US-Präsidenten, kommentiert Thilo Kößler . Es gehe auch um das internationale Ansehen der Vereinigten Staaten . Und deshalb könne es auf den jüngsten Skandal nur eine einzige Antwort geben.

Von Thilo Kößler
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 03.06.2017 14:26
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/25/trump_und_die_russland_connection_dlf_20170325_1326_26d6d023.mp3




Freihandel - Trump allein daheim

Sat, 25 Mar 2017 13:21:25 +0100

(image) Das G-20-Finanzministertreffen, bei dem die USA einen Passus zum Freihandel akzeptieren mussten, sei ein Warnsignal an Washington gewesen, kommentiert Andreas Rinke von der Nachrichtenagentur Reuters im DLF. Trump müsse erkennen, dass Deutschland ein Partner sei, den er für die Verwirklichung seines Traums "Make America great again" dringend brauche.

Von Andreas Rinke, Nachrichtenagentur Reuters
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 03.06.2017 14:21
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/25/freihandel_trump_allein_zuhause_dlf_20170325_1321_09a1907f.mp3




Europa und der Terror - Leben mit der Gefahr

Sat, 25 Mar 2017 13:16:44 +0100

(image) In Europa vergehen von Anschlag zu Anschlag in Europa mittlerweile nur wenige Wochen, manchmal auch nur Tage. Die terroristische Bedrohung sei Teil unseres Alltags geworden, kommentiert Michael Götschenberg. Doch auch wenn wir lernen müssten, mit der Gefahr zu leben, seien wir ihr noch lange nicht machtlos ausgeliefert.

Von Michael Götschenberg, ARD Hauptstadtstudio
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 03.06.2017 14:16
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/25/europa_und_der_terror_dlf_20170325_1316_8e16867a.mp3




Gründungsjubiläum der EU - Zeit für einen Perspektivwechsel

Sat, 25 Mar 2017 13:11:41 +0100

(image) Das Jubiläum der Europäischen Union sei eine gute Gelegenheit für einen Perspektivwechsel, kommentiert Stephan Detjen. Man müsse mit Blick auf die 60-jährige Geschichte der europäischen Integration wieder mehr das Erreichte und weniger die Probleme in den Fokus rücken.

Von Stephan Detjen
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 03.06.2017 14:11
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/25/die_buerger_haben_es_in_der_hand_europa_entscheidet_ueber_dlf_20170325_1311_2adf8b8f.mp3