Subscribe: dradio-Kommentar
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/kommentar/?mode=text
Preview: dradio-Kommentar

Kommentar - Deutschlandfunk



Drei Kommentare (samstags und sonntags ein Meinungsbeitrag) zu den wichtigsten Themen des Tages. Unsere Korrespondenten, oder Kollegen aus anderen (Fach)redaktionen bewerten die aktuelle Lage.



Published: Sun, 23 Jul 2017 21:00:34 +0200

Last Build Date: Sun, 23 Jul 2017 21:00:34 +0200

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 









Dieselskandal - Die Autoindustrie hat in Deutschland immer Vorfahrt

Sat, 22 Jul 2017 13:21:01 +0200

(image) Stickoxide töten Menschen - das scheine der Gesetzgeber vergessen zu haben, kommentiert Silke Hahne. Anders sei die Hartnäckigkeit, mit der er seine Hand über die Autoindustrie halte, kaum zu erklären. Das sei Patenschaft, nicht Politik.

Von Silke Hahne
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 30.09.2017 13:21
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/22/nachruestung_angekuendigt_der_staat_als_pate_der_dlf_20170722_1321_143ebd69.mp3




Justizreform in Polen - Sachlichkeit, Vernunft und Mäßigung fehlen derzeit

Sat, 22 Jul 2017 13:16:00 +0200

(image) Während die polnische PiS-Regierung ihre umstrittene Justizreform in Gang setzt, gibt es Zeichen des zivilen Widerstands. Die Opposition müsse nun vor allem Einigkeit zeigen, meint Johanna Herzing. Und die EU sollte, wenn sie keine Handhabe finde, notfalls ihr Instrumentarium überdenken.

Von Johanna Herzing
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 30.09.2017 13:16
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/22/stimmung_angespannt_die_umstrittene_justizreform_in_polen_dlf_20170722_1316_845d0842.mp3




Neue deutsche Türkeipolitik - Mit Erdogan darf es keine Beitrittsgespräche geben

Sat, 22 Jul 2017 13:11:09 +0200

(image) Die Luft ist dick zwischen Deutschland und der Türkei, meint Michael Thumann im Dlf. Außenminister Sigmar Gabriel habe diese Woche die finanziellen Daumenschrauben ausgepackt. Doch nicht nur Deutschland, auch die EU stehe vor einer klaren Entscheidung.

Von Michael Thumann
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 30.09.2017 13:11
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/22/ton_verschaerft_die_neue_tuerkeipolitik_der_dlf_20170722_1311_db6ce6db.mp3







Missbrauchsskandal bei den Regensburger Domspatzen - Die sündige Kirche

Sat, 22 Jul 2017 06:05:12 +0200

(image) Der öffentliche Druck zu den Missbräuchen in der katholischen Kirche müsse anhalten, kommentierte Joachim Frank im Dlf: Ansonsten bekämen diejenigen wieder Oberwasser, die immer noch nichts verstanden hätten - wie etwa der ehemalige Präfekt der Glaubenskongregation Gerhard Müller.

Von Joachim Frank
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 30.09.2017 06:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/22/aufarbeitung_verschleppt_der_missbrauchsskandal_bei_den_dlf_20170722_0605_73db751c.mp3







Maßnahmen gegen die Türkei - Entschlossenheit ist wichtig

Fri, 21 Jul 2017 19:09:00 +0200

(image) Wirtschaftliche Maßnahmen gegen die Türkei könnten durchaus Wirkung zeigen, wenn die deutsche Regierung dabei Entschlossenheit zeige, meint Gunnar Köhne zur diplomatischen Krise zwischen den beiden Ländern. Denn das politische Überleben Recep Tayyip Erdogans hänge vor allem vom wirtschaftlichen Erfolg ab.

Von Gunnar Köhne
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 29.09.2017 19:09
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/21/eiszeit_zwischen_berlin_und_ankara_koennen_sanktionen_dlf_20170721_1909_d239ebfb.mp3




Diesel-Skandal - Ein ungeheuerlicher Verdacht

Fri, 21 Jul 2017 19:05:05 +0200

(image) Dreist getrickst und ungeschoren davon gekommen: Zwei Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals habe sich in Deutschland nichts verändert, kommentiert Gerhard Schröder. Sollten die Autobauer den Betrug tatsächlich gemeinsam geplant haben, zerstöre dies den Rest an Glaubwürdigkeit der einst strahlenden Branche.

Von Gerhard Schröder, Deutschlandradio Berlin
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 29.09.2017 19:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/21/autobauer_gab_es_kartell_absprachen_bei_der_dlf_20170721_1905_6e37bfcb.mp3




Zweite Brexit-Verhandlungsrunde - Es muss mehr kommen als bloßes Abtasten

Thu, 20 Jul 2017 19:11:00 +0200

(image) Die Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien verlaufen zäh. Bislang sei sich nur gegenseitig abgetastet worden, kommentiert Friedbert Meurer. In den großen Brexit-Fragen sei man sich noch nicht näher gekommen. Substanzielle Fortschritte liegen in weiter Ferne.

Von Friedbert Meurer
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 28.09.2017 19:11
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/20/kein_fortschritt_bei_den_brexit_gespraechen_dlf_20170720_1911_e70360c8.mp3







Gabriels Türkei-Ansprache - Das war auch Wahlkampf

Thu, 20 Jul 2017 19:05:00 +0200

(image) Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) verschärft den Ton gegenüber der Türkei deutlich. Doch er beschädige seine eigene Botschaft, weil er damit sehr offen Wahlkampf betreibe, kommentiert Stephan Detjen. Ankara pariert denn auch souverän.

Von Stephan Detjen
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 28.09.2017 19:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/20/die_kehrtwende_in_der_deutschen_tuerkei_politik_dlf_20170720_1905_5f015b7d.mp3




Plädoyers im NSU-Prozess verschoben - Es wird Zeit für einen Urteilsspruch

Wed, 19 Jul 2017 19:10:04 +0200

(image) Es sei richtig, dass der Richter Manfred Götzl nun zügig die Plädoyerphase im NSU-Prozess einleite, kommentiert Tobias Krone im Dlf. Bei der Aufklärung der Taten werden jedoch Leerstellen bleiben - wie etwa die Fragen nach den Mitwissern und nach der Rolle des Verfassungschutzes.

Von Tobias Krone
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 27.09.2017 19:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/19/ausgebremst_plaedoyers_im_nsu_prozess_verschoben_dlf_20170719_1910_ece04fa1.mp3




Streit mit Polen - Massiver politischer Druck nötig

Wed, 19 Jul 2017 19:07:34 +0200

(image) Die Kehrtwende der EU-Kommission im Umgang mit Polen, das konsequent an einem Rückbau demokratischer Grundsätze arbeite, sei überfällig, kommentiert Jörg Münchenberg im Dlf. Brüssel dürfe die Ausdehnung des Machtanspruchs der PiS-Partei nicht weiter tolerieren - und müsse schärfere Sanktionen umsetzen.

Von Jörg Münchenberg
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 27.09.2017 19:07
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/19/handlungsdruck_bruessel_droht_polen_mit_sanktionen_dlf_20170719_1907_a5deb562.mp3




Europäisch-türkisches Verhältnis - Konkrete Sanktionen notwendig

Wed, 19 Jul 2017 19:05:00 +0200

(image) Die Türkei suche die Konfrontation mit Deutschland und Europa, kommentiert Volker Finthammer im Dlf. Es sei nun an der Zeit, konkrete Sanktionen einzuleiten - das müsse in einer gemeinsamen europäischen Antwort geschehen und auch die NATO müsse sich eindeutig positionieren.

Von Volker Finthammer
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 27.09.2017 19:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/19/klare_kante_berlin_bestellt_tuerkischen_botschafter_ein_dlf_20170719_1905_84ddf439.mp3










Türkei inhaftiert Menschenrechtler - Das Ende der Zivilgesellschaft

Tue, 18 Jul 2017 19:05:00 +0200

(image) Die Vorwürfe gegen die in der Türkei festgenommenen Menschenrechtsaktivisten, darunter ein Deutscher, seien hanebüchen, nachgerade grotesk, kommentiert Reinhard Baumgarten. Sie sollten jene zum Schweigen bringen, die trotz des immensen politischen und gesellschaftlichen Drucks ihre Stimme gegen die Entwicklung in der Türkei erheben.

Von Reinhard Baumgarten
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 26.09.2017 19:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/18/ende_der_zivilgesellschaft_kommentar_zu_tuerkei_dlf_20170718_1905_65ae2578.mp3




SPD-Kanzlerkandidat Schulz - Punktsieg gegen Merkel mit kleinen Schwächen

Mon, 17 Jul 2017 19:13:00 +0200

(image) Mit dem Thema Investitionsstau sei SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ein kleiner Sieg über Bundeskanzlerin Angela Merkel gelungen, kommentiert Frank Capellan. Das Problem dabei sei nur, dass die SPD für etliche der Probleme, die Schulz genannt habe, mitverantwortlich sei. Und der Punktsieg könnte noch zum Pyrrhussieg werden.

Von Frank Capellan
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 25.09.2017 19:13
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/17/martin_schulz_gewinnt_das_erste_duell_gegen_angela_merkel_dlf_20170717_1913_269cc663.mp3