Subscribe: dradio-Kommentar
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/kommentar/?mode=text
Preview: dradio-Kommentar

Kommentar - Deutschlandfunk



Drei Kommentare (samstags und sonntags ein Meinungsbeitrag) zu den wichtigsten Themen des Tages. Unsere Korrespondenten, oder Kollegen aus anderen (Fach)redaktionen bewerten die aktuelle Lage.



Published: Thu, 08 Dec 2016 03:12:16 +0100

Last Build Date: Thu, 08 Dec 2016 03:12:16 +0100

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 






NATO und Trump - Mehr für Sicherheit tun

Wed, 7 Dec 2016 19:08:00 +0100

(image) Die Europäer muss weitere Anstrengungen für ihre eigene Sicherheit unternehmen, kommentierte Annette Riedel im Deutschlandfunk. Das sei auch vor dem Ausgang der US-Präsidentschaftswahl schon klar gewesen. Doch sei dies nun drängender.

Von Annette Riedel
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 15.02.2017 19:08
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/07/ohne_hysterie_nato_muss_sich_auf_trump_einstellen_dlf_20161207_1908_e9864ef8.mp3




Abschluss CDU-Parteitag

Wed, 7 Dec 2016 19:05:43 +0100

Autor: Heuer, Christine
Sendung: Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 15.02.2017 19:05


Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/07/abschluss_cdu_parteitag_dlf_20161207_1905_801db988.mp3




CDU-Parteitag in Essen - Der Anfang vom Ende der Ära Merkel

Wed, 7 Dec 2016 19:05:00 +0100

(image) Die CDU wird sich nach Merkel neu erfinden müssen, kommentierte Christine Heuer im Deutschlandfunk. Aber dass sie ihre Kandidatin vor einem schwierigen Wahlkampf zum Spagat zwischen neuem Konservatismus und Willkommenskultur zwinge: Das könne sich noch als schwerer Fehler erweisen.

Von Christine Heuer
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 15.02.2017 19:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/07/abschluss_cdu_parteitag_dlf_20161207_1905_a484cbcc.mp3




PISA-Studie - Zeit zum Handeln

Tue, 6 Dec 2016 19:12:00 +0100

(image) Nach nunmehr sechs PISA-Durchläufen sei es an der Zeit, konstruktiver als bisher mit den Befunden umzugehen, meint Kate Maleike. "Denn besser geht immer!" Und mit Inklusion, Zuwanderung und Digitalisierung gebe es viele Herausforderungen.

Von Kate Maleike
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 14.02.2017 19:12
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/06/pisa_bildungsstudie_zeit_zu_handeln_dlf_20161206_1912_a45f2cb4.mp3







Die CDU und Angela Merkel - Zweifel bleiben

Tue, 6 Dec 2016 19:05:00 +0100

(image) Fast 90 Prozent Zustimmung: Dass sich die CDU noch einmal derart hinter Angela Merkel versammelt habe, sei nicht Ausdruck von Begeisterung, sondern einer Vernunftentscheidung, meint Stephan Detjen. Die entscheidende Frage bleibe, ob die Kraft auch bis 2021 reiche.

Von Stephan Detjen
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 14.02.2017 19:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/06/merkels_wiederwahl_entscheidung_aus_vernunft_dlf_20161206_1905_605ba6e9.mp3




Berichterstattung über Freiburger Kriminalfall - Eine bewusste Entscheidung für Relevanz

Mon, 5 Dec 2016 19:11:00 +0100

(image) Über einen regionalen Kriminalfall dürfe nicht allein deswegen berichtet werden, weil darin ein afghanischer Flüchtling verstrickt sei, meint Bettina Schmieding. Journalistische Prinzipien sollten zwar stets hinterfragt werden. Dennoch gebe es an einem Wochenende mit Wahlen in Österreich und einem Referendum in Italien schlichtweg relevantere Nachrichtenthemen.


www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 13.02.2017 19:11
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/05/medien_in_der_kritik_berichterstattung_im_freiburger_dlf_20161205_1911_fb37a8b1.mp3




Abstimmungen in Österreich und Italien - Bangen um das europäische Projekt

Mon, 5 Dec 2016 19:08:48 +0100

(image) Wahlen und Referenden in EU-Ländern würden mittlerweile darauf abgeklopft, ob sie als europa-freundlich oder europa-feindlich interpretiert werden könnten, kommentiert Annette Riedel. Das zeuge von einem erschreckenden Vertrauensverlust in die EU. Die Regierungen müssten gegensteuern.

Von Annette Riedel
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 13.02.2017 19:08
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/05/grund_zur_sorge_fuer_die_eu_nach_den_abstimmungen_in_dlf_20161205_1908_ecf820ad.mp3







Gescheitertes Referendum in Italien - Ein Sieg der Antipolitik

Mon, 5 Dec 2016 19:05:00 +0100

(image) Das gescheiterte Referendum in Italien sei ein Sieg der Populisten, kommentiert Jan-Christoph Kitzler. Sie hätten es geschafft, mit pauschaler Antipolitik Angst in der italienischen Bevölkerung zu schüren. Die Zukunft des Landes sehe düster aus.

Von Jan-Christoph Kitzler
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 13.02.2017 19:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/05/renzis_scheitern_ein_sieg_der_antipolitik_in_italien_dlf_20161205_1905_4735cf52.mp3




Präsidentenwahl in Österreich - Volk und Macht

Sun, 4 Dec 2016 19:05:00 +0100

(image) Rainer Burchardt sieht den Ausgang der Präsidentenwahl in Österreich als Signal gegen den Trend nach Rechtsaußen. Man hätte früher wachsam sein müssen. Doch das habe die Politik versäumt.

Von Rainer Burchardt
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 12.02.2017 19:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/04/volk_und_macht_dlf_20161204_1905_380bd8b3.mp3




BGH-Urteil gegen Oskar Gröning - Abkehr von früherer Linie

Sun, 4 Dec 2016 06:05:56 +0100

(image) Der Bundesgerichtshof hat die Haftstrafe gegen den "Buchhalter von Ausschwitz", Oskar Gröning, bestätigt. Die Entscheidung markiere eine Rückkehr zu dem, was schon immer juristisch richtig und historisch notwendig gewesen sei, kommentiert Wolfgang Janisch von der Süddeutschen Zeitung im DLF. Auch in den schlimmsten Zeiten gelte das Prinzip Verantwortung.

Von Wolfgang Janisch, SZ-Korrespondent
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 12.02.2017 06:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/04/historisches_urteil_bgh_bestaetigt_individuelle_schuld_im_dlf_20161204_0605_9b9ae2b1.mp3




Entscheidungen in Österreich und Italien - Vermeintliche "worst cases"

Sat, 3 Dec 2016 19:00:00 +0100

(image) Eine demokratische Streitkultur wäre die wohltuende Alternative zur angeblichen Alternativlosigkeit, die die Politik in der EU lähme, kommentiert Catrin Stövesand. Ein Präsident der FPÖ in Österreich, ein Abgang von Matteo Renzi in Italien: Wäre das wirklich der "worst case"? Nein. Worst case wäre es, den Kopf in den Sand zu stecken.

Von Catrin Stövesand
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 11.06.2017 20:00
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/03/keine_worst_case_szenarien_europa_am_dlf_20161203_1900_17e3c096.mp3




Cyberangriff auf die Telekom - Am Ende sind immer die Kunden die Dummen

Sat, 3 Dec 2016 13:25:08 +0100

(image) Die vom Hackerangriff betroffenen Router seien billig und schlecht von der Telekom programmiert worden, meint Manfred Kloiber. Um Geld zu sparen, bringe die IT-Branche oft unausgereifte Produkte auf den Markt - nach der Bananen-Taktik: Das Produkt reift beim Anwender.

Von Manfred Kloiber
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 11.02.2017 13:25
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/03/der_cyberangriff_auf_die_telekom_am_ende_sind_immer_die_dlf_20161203_1325_c84bd487.mp3




OPEC - Lebenszeichen eines Kartells

Sat, 3 Dec 2016 13:19:49 +0100

(image) Kann die OPEC im Öl-Monopoly noch nach alter Manier mitmischen? Das sei mehr als fraglich, kommentiert Klemens Kindermann. Denn inzwischen hätten neue Spieler am Tisch Platz genommen: Russland und die USA. Immerhin redeten innerhalb der OPEC Saudi-Arabien und Iran wieder miteinander. Und das mache auch politisch Hoffnung.

Von Klemens Kindermann
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 11.02.2017 13:19
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/03/wenig_effekt_durch_opec_deal_oelpreis_bleibt_trotz_dlf_20161203_1319_4a3c7a10.mp3




Keine zweite Amtszeit - Am Ende fühlte sich niemand mehr von Hollande vertreten

Sat, 3 Dec 2016 13:14:57 +0100

(image) Der französische Präsident François Hollande verzichtet auf eine weitere Amtszeit. Damit werde das Drama eines Mannes beendet, der alle Risiken vermeiden wollte und genau deshalb alles verspielte habe, kommentiert Thomas Hanke.

Von Thomas Hanke, "Handelsblatt"
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 11.02.2017 13:14
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/03/praesidenten_karussell_die_kandidaten_suche_in_frankreich_dlf_20161203_1314_4744eac3.mp3




Kriegsverbrechen in Aleppo - Vor unseren Augen

Sat, 3 Dec 2016 13:10:35 +0100

(image) Um an der Macht zu bleiben, werde Machthaber Assad so viele Syrer töten lassen, wie die Welt ihn töten lasse, kommentiert Christoph Sydow von "Spiegel Online". Angesichts des russischen Eingreifens gebe es für den Westen gute Gründe, sich zurückzuhalten. Damit nehme man aber den Tod Tausender Zivilisten in Kauf.

Von Christoph Sydow, "Spiegel Online"
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 11.02.2017 13:10
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/03/kriegsverbrechern_vor_aller_augen_aleppo_im_fadenkreuz_dlf_20161203_1310_e48ca91b.mp3







Sicherheitslücken - Der Verfassungsschutz muss besser kontrollieren

Sat, 3 Dec 2016 06:05:31 +0100

(image) Der mutmaßliche Islamist im Bundesamt für Verfassungsschutz sei so rechtzeitig enttarnt worden, dass nach jetzigem Kenntnisstand nichts Schlimmeres passiert sei, kommentiert Dirk Birgel von den "Dresdner Neuesten Nachrichten". Dieser Fall stehe aber in einer langen Reihe von Pannen und Skandalen - und das sei bedenklich.

Von Dirk Birgel
www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche
Hören bis: 11.02.2017 06:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/03/verdaechtiges_personal_mutmasslicher_islamist_beim_dlf_20161203_0605_a9c31ba9.mp3