Subscribe: dradio-Kulturfragen
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/kulturfragen/
Preview: dradio-Kulturfragen

Kulturfragen - Deutschlandfunk



Hier wird das Kulturthema der Woche aufgegriffen, hier werden gesellschaftliche Debatten geführt. Kultur im weitesten Sinn steht zur Diskussion, von Blasphemie bis Urheberrecht. Bei uns sprechen die klugen Leute!



Published: Tue, 06 Dec 2016 04:13:43 +0100

Last Build Date: Tue, 06 Dec 2016 04:13:43 +0100

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 






Die CDU und das C - "Das Auseinanderfallen von Rhetorik und Handeln"

Sun, 4 Dec 2016 17:05:00 +0100

(image) Bundeskanzlerin Angela Merkel habe sich im September 2015 aufgrund ihrer christlichen Überzeugung für die Politik der offenen Grenzen entschieden, sagte der Historiker Andreas Rödder im DLF. Doch das passe weder mit dem Flüchtlingsabkommen mit der Türkei zusammen noch mit ihrem politischen Handeln in diesem Jahr.

Andreas Rödder im Gespräch mit Christiane Florin
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 12.06.2017 18:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/04/kulturfragen_04122016_andreas_roedder_ueber_das_dlf_20161204_1705_d6bd4eb5.mp3




Bundespräsidentenwahl in Österreich - "Der populistische Wahlkampf hat Spuren hinterlassen"

Sun, 27 Nov 2016 17:05:57 +0100

(image) Am 4. Dezember wird in Österreich ein neuer Bundespräsident gewählt. "Ich glaube, dass jetzt alle froh sind, dass der Wahlkampf vorbei ist", sagte Alexandra Föderl-Schmid, Chefredakteurin der Wiener Tageszeitung "Der Standard" im DLF. Er sei für österreichische Verhältnisse sehr schmutzig gewesen.

Alexandra Föderl-Schmid im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 05.06.2017 18:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/27/erfahrungen_mit_populismus_in_oesterreich_alexandra_dlf_20161127_1705_ccc3ebca.mp3




US-Wahl - "Trump hat diese Partei gekapert"

Sun, 20 Nov 2016 17:05:00 +0100

(image) In der amerikanischen Politik gebe es seit Jahrzehnten einen Rechtsruck, sagte der Politikwissenschaftler Claus Leggewie im DLF. Mit den Themen Rassismus, Sexismus und Nationalismus habe Trump den Wahlkampf aufgeputscht.

Politikwissenschaftler Claus Leggewie im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 29.05.2017 18:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/20/kulturfragen_20112016_claus_leggewie_zur_us_wahl_dlf_20161120_1705_10ca565b.mp3




Deutsches Symphonie-Orchester Berlin - 70 Jahre bewegte Geschichte

Sun, 13 Nov 2016 17:05:01 +0100

(image) 70 Jahre sind heutzutage kein Alter: für rüstige Rentner nicht und schon gar nicht für klanggewaltige Symphonieorchester. Gemessen am bundesweiten Orchestervergleich sind sie kaum der Rede wert - es sei denn, es sind so ereignisreiche wie im Fall des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin.

Habakuk Traber im Gespräch mit Maja Ellmenreich
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 22.05.2017 18:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/13/das_deutsche_symphonie_orchester_berlin_wird_70_habakuk_dlf_20161113_1705_57a88bf6.mp3




Politik - Populistische Konzepte und ihre Wirkung

Sun, 6 Nov 2016 17:05:26 +0100

(image) Die Entgrenzung und Beschleunigung von Kommunikation stellt eine maßgebliche Herausforderung nicht nur für die Gesellschaft als Ganzes, sondern vor allem für Politik und Medien dar. Der US-Wahlkampf zeigt: Populistische Konzepte lassen sich tatsächlich in Wählerstimmen ummünzen.

Von Jan-Werner Müller
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 15.05.2017 18:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/11/06/der_politologe_jan_werner_mueller_bei_der_tagung_formate_dlf_20161106_1705_ff879926.mp3




Norbert Röttgen zu Trump - "Was im Moment so lärmend erscheint, ist unamerikanisch"

Sun, 30 Oct 2016 17:05:00 +0100

(image) Wenn man versuche, eine politische Botschaft in der Verleihung des Literatur-Nobelpreises an Bob Dylan zu sehen, dann sei es das Bedürfnis der Welt nach dem "guten Amerika, dem kritischen Amerika", sagte der CDU-Politiker Norbert Röttgen im DLF. Er halte eine "wirklich umstürzende Niederlage" von Donald Trump für "sehr möglich".

Norbert Röttgen im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 08.05.2017 18:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/10/30/usa_syrien_europa_norbert_roettgen_ueber_politik_und_dlf_20161030_1705_0786d664.mp3




Friedenspreis des Deutschen Buchhandels - Dankesrede von Preisträgerin Carolin Emcke

Sun, 23 Oct 2016 17:05:49 +0200

(image) Am letzten Tag der Frankfurter Buchmesse wurde traditionsgemäß in der Frankfurter Paulskirche der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an die deutsche Publizistin Carolin Emcke vergeben. In ihrer Dankesrede setzte sie sich mit dem Klima des Fanatismus und der Gewalt, das in Europa grassiere, auseinander.

Von Carolin Emcke
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 01.05.2017 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/10/23/carolin_emcke_erhaelt_den_friedenspreis_des_deutschen_dlf_20161023_1705_a5360552.mp3




Literaturkritik im Wandel - "Auch ein Facebook-Thread kann Literaturkritik sein"

Sun, 16 Oct 2016 17:05:14 +0200

(image) Die Literaturkritik von vor 20 Jahren habe mit der heutigen Literaturkritik nichts mehr zu tun, erklärte Guido Graf vom Institut für literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft der Universität Hildesheim im DLF. Die digitalen Medien hätten die Literaturkritik stark verändert - allerdings nicht nur zum Negativen.

Guido Graf im Gespräch mit Jan Drees
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 24.04.2017 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/10/16/wie_veraendert_sich_literaturkritik_guido_graf_ueber_dlf_20161016_1705_782abb3c.mp3




Bestsellerautorin Elena Ferrante - Recht auf Anonymität

Sun, 9 Oct 2016 17:05:00 +0200

(image) Die Autorin selbst hatte immer wieder darauf hingewiesen, dass sie anonym bleiben möchte. Weil dieser Wunsch für einen vermeintlichen journalistischen Scoop einfach ignoriert wurde, hat die literarische Welt in dieser Woche sehr kontrovers über den Fall Ferrante debattiert.

Literaturkritiker Hubert Winkels im Gespräch mit Stefan Koldehoff
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 17.04.2017 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/10/09/kulturfragen_09102016_hubert_winkel_zum_fall_elena_dlf_20161009_1705_c938b9fc.mp3




Das wiedervereinigte Deutschland - Die geglückte Demokratie

Mon, 3 Oct 2016 17:05:00 +0200

(image) Im Jahresbericht zur Deutschen Einheit zeigte sich die Bundesregierung besorgt über den Rechtsextremismus in Ostdeutschland. Er stelle eine Bedrohung für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung in den neuen Ländern dar. Welche Rolle das vereinte Deutschland in einem uneinigen Europa spielt, erläutert Edgar Wolfrum, Professor für Zeitgeschichte an der Universität Heidelberg, im DLF.

Edgar Wolfrum im Gespräch mit Michael Köhler
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 11.04.2017 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/10/03/kulturfragen_0310_2016_dlf_20161003_1705_e838806c.mp3




1914 vs. 2016 - Globalisierung, Verunsicherung, Nationalismus

Sun, 2 Oct 2016 17:05:01 +0200

(image) Der Terror scheint im Herzen europäischer Großstädte angekommen zu sein, die globale Wirtschaftskrise wirkt noch immer nach - neuer Nationalismus scheint um sich zu greifen. Viele Menschen sehen die Zukunft Europas pessimistisch. Philipp Blom, Journalist und Publizist, ist mit den Strömungen um 1900 bestens vertraut. Lässt sich die heutige Zeit also historisch deuten?

Philipp Blom im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 10.04.2017 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/10/02/gigantische_zeitenwende_philipp_blom_ueber_den_vergleich_dlf_20161002_1705_124bfcb0.mp3




Berliner Kulturpolitik - Angst auf und hinter der Bühne

Sun, 25 Sep 2016 17:05:01 +0200

(image) Das Berliner Staatsballett protestiert gegen die neue Doppelspitze Johannes Öhman und Sasha Waltz und auch die Debatte um die Nachfolge von Frank Castorf an der Berliner Volksbühne flammt immer wieder auf. Neben der Kritik an den Köpfen steht die Berliner Kulturpolitik wegen Intransparenz und mangelnder Kommunikation auf dem Prüfstand. Ulrich Khuon, Intendant des Deutschen Theaters, über Angst auf und hinter der Bühne.

Ulrich Khuon im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 03.04.2017 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/25/verstaendigung_transparenz_angst_im_theater_ulrich_dlf_20160925_1705_6e2a586a.mp3




Konzeptkünstler Hans Haacke - Die Spielregeln der Kunst

Sun, 18 Sep 2016 17:05:38 +0200

(image) Seinen 40. Geburtstag hat das Museum Ludwig in Köln zum Anlass genommen, sich selbst als Institution in Frage zu stellen. 25 Künstlerinnen und Künstler wurden eingeladen, darüber nachzudenken, welche Rolle das Museum in der bürgerlichen Gesellschaft der Gegenwart überhaupt noch spielt - einer davon ist der Konzeptkünstler Hans Haacke.

Hans Haacke im Gespräch mit Stefan Koldehoff
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 27.03.2017 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/18/die_kunst_und_das_deutsche_der_kuenstler_hans_haacke_im_dlf_20160918_1705_8f07a882.mp3




Kulturgeschichte des Terrors - Ideologie des Hasses

Sun, 11 Sep 2016 17:05:02 +0200

(image) Der irakische Schriftsteller Najem Wali nähert sich in seinem neuen Buch "Im Kopf des Terrors" dem Terrorismus auf literaturwissenschaftliche Weise. Der Terror sei schon immer Stoff für große Literaten wie Hemingway oder Dostojewksi gewesen und keineswegs nur ein Phänomen der Gegenwart.

Najem Wali im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 20.03.2017 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/11/terror_mit_und_ohne_gott_der_irakische_schriftsteller_dlf_20160911_1705_f726378e.mp3




Erwartungen an den Wohlfahrtsstaat - "Pluralität von Ansprüchen"

Sun, 4 Sep 2016 17:05:00 +0200

(image) Viele sich benachteiligt Fühlende würden einen Anspruch an den Wohlfahrtsstaat stellen, mit der Annahme, dass alle diesen Anspruch teilen müssten, beschreibt der Soziologe Holger Lengfeld im Deutschlandfunk. Dabei seien die Gerechtigkeitsvorstellungen über die Zeit im Wandel.

Holger Lengfeld im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 13.03.2017 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/04/erwartungen_an_den_wohlfahrtsstaat_holger_lengfeld_ueber_dlf_20160904_1705_980a759a.mp3




Soziale Gerechtigkeit - "Idee der Solidarität nicht den Rechtspopulisten überlassen"

Sun, 28 Aug 2016 17:05:02 +0200

(image) Das globale Wirtschaften hat Deutschland zwar zum reichsten Staat Europas gemacht, aber auch Opfer gefordert. Der Soziologe Heinz Bude fordert, die Verbindung zwischen Arm und Reich wiederherzustellen. Man dürfe die Idee der Solidarität nicht den rechtspopulistischen Parteien überlassen, sagte er im Deutschlandfunk.

Heinz Bude im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 06.03.2017 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/08/28/degradierte_mitte_fehlendes_wir_gefuehl_heinz_bude_ueber_dlf_20160828_1705_d4d6073c.mp3




Gerechtigkeit in Deutschland - "Wir nutzen unsere Potenziale nicht, Kinder zu befähigen"

Sun, 21 Aug 2016 17:05:00 +0200

(image) Es sei ungerecht, dass es in Deutschland immer noch einen engen Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungserfolg gebe, sagte Georg Cremer, Generalsekretär der Caritas, im Deutschlandfunk. Man müsse Menschen besser unterstützen, ihre Potenziale zu entfalten. Das sei derzeit die größte Herausforderung für den Sozialstaat in Deutschland.

Georg Cremer im Gespräch mit Christiane Florin
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 27.02.2017 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/08/21/die_mitte_ist_panischer_als_sie_sein_muesste_georg_dlf_20160821_1705_70c51366.mp3







Abstiegsgesellschaft - Gerechtigkeitsfragen für Deutschland

Sun, 7 Aug 2016 17:05:00 +0200

(image) Prekäre Beschäftigungsverhältnisse nehmen zu, der soziale Aufstieg ist nicht mehr selbstverständlich. Der Soziologe Oliver Nachtwey beschreibt im Interview mit dem Deutschlandfunk, wie sich daraus Ungerechtigkeitserfahrungen, gesellschaftliche Konflikte und politische Probleme ergeben.

Oliver Nachtwey im Gespräch mit Michael Köhler
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 13.02.2017 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/08/07/kulturfragen_070816_gerechtigkeit_i_oliver_nachtwey_dlf_20160807_1705_2faee30d.mp3