Subscribe: dradio-Kulturfragen
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/kulturfragen/
Preview: dradio-Kulturfragen

Kulturfragen - Deutschlandfunk



Hier wird das Kulturthema der Woche aufgegriffen, hier werden gesellschaftliche Debatten geführt. Kultur im weitesten Sinn steht zur Diskussion, von Blasphemie bis Urheberrecht. Bei uns sprechen die klugen Leute!



Published: Fri, 24 Nov 2017 16:03:30 +0100

Last Build Date: Fri, 24 Nov 2017 16:03:30 +0100

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 



Das Modell "Direkte Technokratie" - Den Staat neu denken

Sun, 19 Nov 2017 17:05:00 +0100

(image) Der indisch-amerikanische Politikwissenschaftler Parag Khanna warnt vor einer "Über-Demokratisierung". Stattdessen plädiert er für eine neue Regierungsform: Die "Direkte Technokratie", in der sich die Politik an die Digitalisierung anpasst.

Parag Khanna im Gespräch mit Stephan Detjen
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 28.05.2018 18:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/19/direkte_technokratie_parag_khanna_ueber_effektives_dlf_20171119_1705_89421bf5.mp3







"Pinkstinks"-Aktivistin - "Vergewaltigung und Nötigung haben mit Macht zu tun"

Sun, 5 Nov 2017 17:05:00 +0100

(image) Wenn über die Vergewaltigungsvorwürfe gegen den US-Filmproduzenten Harvey Weinstein berichtet wurde, sei oft von einem "Sexskandal" gesprochen worden, kritisiert Stevie Schmiedel von "Pinkstinks". Es werde dringend eine neue Sprache gebraucht, sagte Schmiedel im Dlf.

Stevie Schmiedel im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 14.05.2018 18:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/05/rosa_auch_fuer_jungs_stevie_schmiedel_ueber_sexismus_im_dlf_20171105_1705_48379b03.mp3




Dankesrede zum Georg-Büchner-Preis 2017 - Jan Wagner: "Ich mache Verse als kreative Reibung"

Sun, 29 Oct 2017 17:05:00 +0100

(image) Der Schriftsteller Jan Wagner hat am Samstag in Darmstadt den Georg-Büchner-Preis 2017 erhalten. In seiner Dankesrede hob Wagner die poetische Kraft von Büchners Prosa hervor. Was hätte Büchner für Verse gemacht, mit seinem galligen Humor und dieser Lust am Sprachspiel und am kühnen Bild, sagte der Preisträger.


www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 07.05.2018 18:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/29/meisterhaft_musikalische_lyrik_jan_wagners_rede_zum_dlf_20171029_1705_b218fed3.mp3




Kabarettist über Rechtsruck in Österreich - Blaue in der Regierung lassen viel Stoff für Satire erwarten

Sun, 22 Oct 2017 17:05:00 +0200

(image) In Österreich können Konservative und Rechtspopulisten wahrscheinlich demnächst gemeinsam durchregieren. Der Kabarettist Florian Scheuba rechnet mit Affären, Machtmissbrauch und viel Stoff für Satire. Der deutschen Demokratie rät er im Dlf, den Rechtspopulisten streng sachbezogen zu begegnen.

Florian Scheuba im Gespräch mit Günter Kaindlstorfer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 30.04.2018 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/22/florian_scheuba_ueber_den_rechtsruck_in_oesterreich_und_die_dlf_20171022_1705_03ef4fac.mp3




Margaret Atwoods Dankesrede zur Friedenspreisverleihung - "An vielen Fronten besteht Anlass zur Sorge"

Sun, 15 Oct 2017 17:05:00 +0200

(image) Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood ist mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. Laudatorin Eva Menasse würdigte Atwood als Autorin, die in ihren Werken zeige, wie Literatur sein müsse, um auch eine politische Wirkung zu entfalten.

Von Margaret Atwood
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 23.04.2018 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/15/friedenspreis_auszuege_aus_eva_menasses_laudatio_und_dlf_20171015_1705_d0f73c0f.mp3




Katalanische Unabhängigkeitsbestrebungen - Blick in die Geschichte

Sun, 8 Oct 2017 17:05:00 +0200

(image) Um den Konflikt um die katalanischen Unabhängigkeitsbestrebungen zu verstehen, ist eine historische Perspektive hilfreich. Denn der katalanische Separatismus hat Vorläufer - und speist sich auch aus historischen Narrativen.

Birgit Aschmann im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 16.04.2018 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/08/birgit_aschmann_zur_katalanischen_nationalismus_in_dlf_20171008_1705_d5a82f5f.mp3




Zum Tag der deutschen Einheit - "Der Zustand der deutschen Sprache ist hervorragend"

Tue, 3 Oct 2017 17:05:00 +0200

(image) Die deutsche Sprache ist lebendig. Sie wandelt sich jeden Tag. Der Sprachwissenschaftler Wolfgang Klein empfindet die meisten Veränderungen als Bereicherung. Nur der sinnlose Gebrauch von Anglizismen ärgert ihn. Im Dlf fordert er außerdem Sprachunterricht für Migranten, der die Lernenden fit für den Alltag macht.

Wolfgang Klein im Gespräch mit Maja Ellmenreich
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 11.04.2018 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/03/der_zustand_der_deutschen_sprache_ist_hervorragend_dlf_20171003_1705_7a082cba.mp3




AfD im Bundestag - Historischer Rechtsruck?

Sun, 1 Oct 2017 17:05:00 +0200

(image) Der neue 19. Deutsche Bundestag wird 709 Abgeordnete haben. Erstmals zieht als drittstärkste Kraft die AfD ein. Wie historisch ist dieser Rechtsruck, befindet sich die Republik auf einem Sonderweg? Das fragen sich auch ausländische Beobachter.

Andreas Wirsching im Gespräch mit Michael Köhler
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 09.04.2018 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/01/republik_auf_dem_sonderweg_wie_historisch_ist_der_dlf_20171001_1705_20b2585a.mp3




Debatte um Kolonialgeschichte - Komplexe Vergangenheit

Sun, 24 Sep 2017 17:05:00 +0200

(image) Die deutsche Kolonialgeschichte ist untrennbar verbunden mit Völkermord und Kriegsverbrechen. Noch ist diese Vergangenheit bei weitem nicht umfassend aufgearbeitet. Doch nun wird der postkolonialen Kritik vorgeworfen, sie verweigere sich der Komplexität des Themas.

Jürgen Zimmerer im Gespräch mit Anja Reinhardt
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 02.04.2018 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/09/24/die_welt_wird_nicht_mehr_von_berlin_aus_erklaert_juergen_dlf_20170924_1705_45b88807.mp3




Der Filmemacher und Schriftsteller Alexander Kluge - "Die ganz großen Meister liegen alle in der Stummfilmzeit"

Sun, 17 Sep 2017 17:05:00 +0200

(image) "Der Film ist frisch, die Filmgeschichte noch völlig unerfüllt", sagte der Filmemacher Alexander Kluge im Dlf. Das Medium sei im Gegensatz zur Malerei unvollendet, doch das Kino im Kopf sei vielgestaltig.

Alexander Kluge im Gespräch mit Michael Köhler
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 26.03.2018 17:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/09/17/waldwege_des_geistes_der_filmemacher_alexander_kluge_im_dlf_20170917_1705_e6aa32b4.mp3




Reihe: Kultur-Vermittler in Krisenzeiten - Kultur als Vorreiter für Demokratie und Menschenrechte

Sun, 10 Sep 2017 17:05:00 +0200

(image) Welche Rolle kann Kultur spielen in Zeiten der Krise? Oder wird sie vielleicht auch überfrachtet mit Erwartungen? Andreas Görgen, Leiter der Kulturabteilung im Auswärtigen Amt, hat seinen Bereich zu einem zentralen Element der Außenpolitik gemacht.

Andreas Görgen im Gespräch mit Christiane Habermalz
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 19.03.2018 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/09/10/kulturvermittler_in_krisenzeiten_andreas_goergen_dlf_20170910_1705_ad97476a.mp3




Reihe: Kultur-Vermittler in Krisenzeiten - "Kunst lebt in Krisenmonaten geradezu auf"

Sun, 3 Sep 2017 17:05:00 +0200

(image) Dass sich Angst und Unsicherheit auch in der Kunst reflektieren, ist für Hortensia Völckers, künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundes, keine Frage. Gerade in Zeiten der Veränderung könne Kunst zur Verständigung beitragen, sagte sie im Dlf.

Hortensia Völckers im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 12.03.2018 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/09/03/seismographische_kulturarbeit_fuer_die_gesellschaft_dlf_20170903_1705_e96e1f70.mp3




Kulturstaatsministerin Monika Grütters - "Diversität ist ein großer Gewinn"

Sun, 27 Aug 2017 17:05:00 +0200

(image) "Der Kulturbereich kann ein Musterbeispiel dafür abgeben, Pluralität als Reichtum anzuerkennen", sagte Kulturstaatsministerin Monika Grütters im Dlf. Darüber hinaus spiele die Kultur auch bei der Integration von Migranten und Flüchtlingen eine fundamentale Rolle.

Monika Grütters im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 05.03.2018 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/08/27/kultur_als_lebens_und_integrationsmittel_dlf_20170827_1705_6475496b.mp3




Rede von Herta Müller - Gegen die Angst

Sun, 20 Aug 2017 17:05:00 +0200

(image) Herta Müller ist eine Sprach-Wandlerin: Sie weitet die Grenzen des Sagbaren und zeigt auch, welche subversiven und rettenden Kräfte ihr innewohnen. Wörter und Sätze aufzuschreiben zur Verteidigung des eigenen Lebens wurde zum "Ausweg nach innen". So ist auch die Festspielrede zur Eröffnung der Ruhrtriennale überschrieben.

Von Herta Müller
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 26.02.2018 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/08/20/ausweg_nach_innen_herta_muellers_rede_zur_eroeffnung_dlf_20170820_1705_1b6b2b24.mp3




Berlins Kultursenator Klaus Lederer - "Kunst zu erzeugen ist genauso Arbeit, wie Kunst zu genießen"

Sun, 13 Aug 2017 17:05:00 +0200

(image) Mehr Räume für die Kunst, mehr Geld für Künstler: "Wir haben in Berlin den Kulturetat für den nächsten Doppelhaushalt in einer Weise erhöht, wie es in den letzten 15 Jahren nicht passiert ist", sagte Kultursenator Klaus Lederer von der Linkspartei im Dlf. Das sei nötig, damit Berlin sein Flair nicht verliere.

Klaus Lederer im Gespräch mit Claudia van Laak
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 19.02.2018 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/08/13/kultur_als_labor_der_stadtgesellschaft_berlins_dlf_20170813_1705_0f4c7b50.mp3




Reihe: Kultur-Vermittler in Krisenzeiten - Auswärtige Kulturpolitik als Weltinnenpolitik

Sun, 6 Aug 2017 17:05:48 +0200

(image) Das Goethe-Institut ist die größte Mittlerorganisation der Auswärtigen Kulturpolitik Deutschlands. In den vergangenen Jahren seien in seiner Arbeit die gesellschaftlichen Aspekte stärker hervorgetreten, sagte der Generalsekretär des Goethe Instituts Johannes Ebert im Dlf.

Johannes Ebert im Gespräch mit Michael Köhler
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 12.02.2018 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/08/06/kulturfragen_vom_06082017_johannes_ebert_vom_dlf_20170806_1705_5055eed4.mp3




Parzinger zur Kritik am Humboldt-Forum - "Natürlich wird Provenienzforschung durchgeführt"

Sun, 30 Jul 2017 17:05:00 +0200

(image) Provenienzforschung bei völkerkundlichen Sammlungen zu betreiben, sei oft schwieriger als bei NS-Raubkunst, sagte der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, im Dlf. Das Humboldt-Forum arbeite aber eng mit betroffenen Ländern wie Ruanda und Tansania zusammen.

Hermann Parzinger im Gespräch mit Maria Ossowski
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 05.02.2018 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/30/stiftungspraesident_hermann_parzinger_zur_kritik_am_dlf_20170730_1705_2e450b0b.mp3




Trend zu autoritären Herrschern - "Die Demokratie vermag sich selbst auszuschalten"

Sun, 23 Jul 2017 17:05:00 +0200

(image) Der Historiker Volker Weiß sieht einen Trend zu autoritären Präsidialregimen und Führungsfiguren. Die Gefahr liege darin, dass diese sich auf demokratischem Wege etablierten, sagte Weiß im Dlf. Politiker wie Trump, Erdogan, Putin oder auch Macron inszenierten sich als Alleskönner mit heroischem Gestus.

Historiker Volker Weiß |
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 29.01.2018 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/23/caesarismus_volker_weiss_ueber_neue_charismatische_dlf_20170723_1705_9124da5c.mp3




Salzburger Festspiele - Auseinandersetzung mit Strategien der Macht

Sun, 16 Jul 2017 17:05:02 +0200

(image) "Festspiele haben auch eine Haltung einzunehmen", sagte Markus Hinterhäuser im Dlf. Er ist der neue Intendant der Salzburger Festspiele, die in der kommenden Woche starten. In Mozarts "Clemenza di Tito" sieht er eine profunde musikalische Auseinandersetzung mit Strategien, Zumutungen und Grausamkeiten der Macht.

Markus Hinterhäuser im Gespräch mit Karin Fischer
www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
Hören bis: 22.01.2018 16:05
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/16/mozart_und_moderne_markus_hinterhaeuser_ueber_die_dlf_20170716_1705_111bcfc1.mp3