Subscribe: dradio-Umwelt und Verbraucher
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/umweltundverbraucher/?mode=text
Preview: dradio-Umwelt und Verbraucher

Umwelt und Verbraucher - Deutschlandfunk



Ausgewählte aktuelle Beiträge aus dem Angebot vom Deutschlandfunk



Published: Fri, 17 Nov 2017 22:08:56 +0100

Last Build Date: Fri, 17 Nov 2017 22:08:56 +0100

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 



Europäische Abfallwoche - Gegen den Wegwerfwahn

Fri, 17 Nov 2017 11:50:27 +0100

(image) Oft ist es billiger, Elektrogeräte neu zu kaufen, statt das Alte reparieren zu lassen. Nicht nur die Europäische Woche der Abfallvermeidung 2017, die am 18. November beginnt, will auf dieses Problem aufmerksam machen. Auch immer mehr Handwerker kämpfen gegen dem Wegwerfwahn.

Von Kai Rüsberg
www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher
Hören bis: 26.05.2018 12:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/17/eu_abfallwoche_handwerker_klagen_gegen_dlf_20171117_1150_0869aaff.mp3




Rohstoffanalyst Eugen Weinberg - "Umweltschutz ist auf den Finanzmärkten angekommen"

Fri, 17 Nov 2017 11:45:34 +0100

(image) Der norwegische Pensionsfonds will nicht mehr ins Ölgeschäft investieren. Offenbar sei auch auf den Finanzmärkten angekommen, "dass die fossilen Energien ihre Bedeutung im Energiemix der Zukunft verlieren werden", sagte Eugen Weinberg, Rohstoffanalyst bei der Commerzbank, im Dlf.

Eugen Weinberg im Gespräch mit Jule Reimer
www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher
Hören bis: 26.05.2018 12:45
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/17/raus_aus_oel_und_gas_norwegen_als_wegweiser_int_eugen_dlf_20171117_1145_efc3a2eb.mp3




Entwicklungsländer auf der Weltklimakonferenz - "Anpassungsfonds wird zur Verhandlungsmasse"

Fri, 17 Nov 2017 11:41:28 +0100

(image) Die Entwicklungsländer seien nicht sehr zufrieden mit dem Abschluss der Weltklimakonferenz in Bonn, meint Sabine Minninger von "Brot für die Welt". Denn der unter anderem für sie eingerichtete sogenannte Anpassungsfonds von 100 Millionen Euro könnte in Bonn vorerst ausgesetzt werden, sagte sie im Dlf.

Sabine Minninger im Gespräch mit Jule Reimer
www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher
Hören bis: 26.05.2018 12:41
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/17/un_klimakonferenz_entwicklungslaender_zufrieden_interview_dlf_20171117_1141_f0c15779.mp3










Plattform für Direktvertrieb - Strom kaufen direkt beim Erzeuger

Thu, 16 Nov 2017 11:51:00 +0100

(image) Wie die Eier beim Bauern so kann man auch Ökostrom direkt beim Erzeuger kaufen. Vermitteln zwischen Verbraucher und Hersteller will dabei ein neues Unternehmen aus Hamburg. Monatlich ist zwar teurer als ein konventioneller Stromvertrag - aber Bio-Eier kosten auch extra.

Von Axel Schröder
www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher
Hören bis: 25.05.2018 12:51
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/16/plattform_fuer_direktvertrieb_strom_kaufen_direkt_beim_dlf_20171116_1151_ef94c192.mp3
















Jodtablettenverteilung in der Region Aachen - Vorsorge für den Ernstfall

Wed, 15 Nov 2017 11:47:00 +0100

(image) Die Region Aachen liegt etwa 70 Kilometer von dem maroden belgischen Atomkraftwerk Tihange entfernt. Auf die Angst der Bevölkerung vor einem Atomunfall hatten die Behörden mit der Verteilung von kostenlosen Jodtabletten reagiert. An diesem Mittwoch bestand die letzte Gelegenheit, die Tabletten zu beantragen.

Von Ingo Wagner
www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher
Hören bis: 24.05.2018 12:47
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/15/region_aachen_ruestet_fuer_den_super_gau_verteilung_von_dlf_20171115_1147_feec5bb0.mp3







Klimaschutzindex - Klimaschutz weltweit auf wackeligen Füßen

Wed, 15 Nov 2017 11:41:19 +0100

(image) Schweden, Litauen und Marokko sind dem Klimaschutzindex zufolge die Spitzenreiter beim Klimaschutz. Deutschland hingegen hat von den Herausgebern des Reports, der auf der Klimakonferenz in Bonn vorgestellt wurde, ein nur sehr mittelmäßiges Zeugnis erhalten. Regelrecht abgestürzt sind die USA.

Von Georg Ehring
www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher
Hören bis: 24.05.2018 12:41
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/15/im_klimaschutz_index_ist_deutschland_nur_mittelmass_dlf_20171115_1141_de2a7a75.mp3













Senioren im Internet - Sicherheit für "Silver Surfer"

Tue, 14 Nov 2017 11:45:39 +0100

(image) Bei der Generation 60 plus löst die rasante Entwicklung der neuen Medien neben Neugier auch Ängste aus. Die Landesregierung von Rheinland-Pfalz gibt im Rahmen ihrer Initiative "Digital vernetzt im Alter" eine Anschubfinanzierung für ehrenamtlich betreute Computertreffs für Senioren, damit beim Surfen nichts mehr schiefgeht.

Von Anke Petermann
www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher
Hören bis: 23.05.2018 12:45
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/14/silver_surfer_senioren_erobern_das_netz_dlf_20171114_1145_19ff351a.mp3




Gesunde Ernährung - "Obst und Gemüse sollen steuerbefreit werden"

Tue, 14 Nov 2017 11:40:34 +0100

(image) Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts ist inzwischen jeder vierte bis fünfte Deutsche stark übergewichtig. Dadurch ist das Diabetes-Risiko erhöht. Der Wirtschaftswissenschaftler Tobias Effertz plädierte im Dlf deswegen für eine erhöhte Besteuerung zuckerhaltiger Lebensmittel - und gleichzeitige Steuerbefreiung für gesunde Lebensmittel.

Tobias Effertz im Gespräch mit Stefan Römermann
www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher
Hören bis: 23.05.2018 12:40
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/14/weltdiabetestag_hoehere_steuern_auf_ungesunde_dlf_20171114_1140_0e6475b8.mp3







Lokal produzieren, lokal kaufen - "Wir wollen regionalere Ernährungssysteme"

Mon, 13 Nov 2017 11:51:45 +0100

(image) Städtische Ernährungsräte wollen, dass Lebensmittel wieder mehr lokal produziert und konsumiert werden. Das könne unter anderem über städtische Märkte und Direktvermarktung passieren, sagte Christine Pohl vom Ernährungsrat Berlin im Dlf. Um ein Wirken auf höhere Ebene zu erreichen, würden die Ernährungsräte sich als Bundesnetzwerk organisieren.

Christine Pohl im Gespräch mit Jule Reimer
www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher
Hören bis: 22.05.2018 12:51
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/13/das_ernaehrungssystem_demokratisieren_int_christine_pohl_dlf_20171113_1151_462b0aac.mp3