Subscribe: dradio-Zur Diskussion
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/zurdiskussion/
Preview: dradio-Zur Diskussion

Zur Diskussion - Deutschlandfunk



Die Sendung „Zur Diskussion“ ist ein Spiegelbild des politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Diskurses in Deutschland und weit darüber hinaus: Hier werden alle Themen kontrovers diskutiert, die die Öffentlichkeit bewegen und der Erklärung bed



Published: Wed, 26 Apr 2017 10:17:17 +0200

Last Build Date: Wed, 26 Apr 2017 10:17:17 +0200

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 



Nach dem Referendum - Wie geht es weiter in der Türkei?

Wed, 19 Apr 2017 19:15:00 +0200

(image) Das knappe Ja der Türken zur Verfassungsänderung ist ein hauchdünner Sieg für Präsident Recep Tayyip Erdogan. Zwar kann er nun das Präsidialsystem einführen und seine eigene Macht ausbauen. Allerdings zeigt der Wahlausgang auch die Spaltung der türkischen Gesellschaft. Wie wird sich das Land weiter entwickeln?

Diskussionsleitung: Dirk-Oliver Heckmann
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 26.10.2017 19:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/04/19/nach_dem_referendum_wie_weiter_mit_der_tuerkei_dlf_20170419_1915_7ef7444d.mp3




Frankreich wählt - Hoffen auf die republikanische Vernunft

Wed, 12 Apr 2017 19:15:00 +0200

(image) Wenn sich im entscheidenden zweiten Wahlgang Marine Le Pen und Jean-Luc Melénchon gegenüber stünden, sei es "mit der republikanischen Vernunft vorbei", sagte Finanzminister Wolfgang Schäuble im DLF. Für die Europa-Abgeordnete Sylvie Goulard ist Emmanuel Macron der geeignete Kandidat. Er habe verstanden, dass Frankreich eine "aktive Europapolitik" brauche.

Gesprächsleitung: Birgit Wentzien und Eric Gujer
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 21.06.2017 19:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/04/12/frankreich_waehlt_banges_warten_in_europa_dlf_20170412_1910_5c5b57a9.mp3




Pendlerrepublik Deutschland - Die Grenzen der Mobilität

Wed, 5 Apr 2017 19:15:15 +0200

(image) Noch nie gab es in Deutschland so viele Pendler wie heute. Eine neue Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung belegt, dass mittlerweile die Mehrheit der deutschen Arbeitnehmer - also 60 Prozent - vom Wohnort zum Job pendeln. Die Folgen: verstopfte Straßen, überfüllte S-Bahnen, genervte Menschen. Was tun?

Diskussionsleitung: Theo Geers, Deutschlandfunk
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 12.10.2017 19:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/04/05/pendlerrepublik_deutschland_die_grenzen_der_mobilitaet_dlf_20170405_1915_3157ce5c.mp3




Proteste in Russland - Druck im Kessel

Wed, 29 Mar 2017 19:15:00 +0200

(image) In vielen russischen Städten kam es am Wochenende zu Protesten. Die meisten Kundgebungen waren nicht genehmigt, trotzdem sind Zehntausende dem Aufruf des Oppositionellen Alexej Nawalny gefolgt, um gegen Korruption und Vetternwirtschaft zu protestieren. Die Polizei reagierte mit Härte. Ist die Protestbewegung damit am Ende?

Diskussionsleitung: Johanna Herzing, Deutschlandfunk
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 05.10.2017 19:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/29/system_putin_unter_druck_die_proteste_in_russland_dlf_20170329_1915_f8f3c8d3.mp3




Hunger in Afrika - Im Abseits der Weltöffentlichkeit

Wed, 22 Mar 2017 19:15:00 +0100

(image) Es herrscht eine Katastrophe in Afrika: 17 Millionen Menschen droht der Hungertod im Osten des Kontinents. Ihr Leid steht kaum in der Weltöffentlichkeit, bis in den Medien Hilfsappelle laut werden, Fotos hungernder Menschen oder verdursteter Tiere gezeigt werden.

Moderation: Oliver Ramme
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 28.09.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/22/im_abseits_der_weltoeffentlichkeit_hunger_katastrophe_in_dlf_20170322_1915_c9f5d8cf.mp3




Gewissensfrage - Die Integration der Deutschtürken

Wed, 15 Mar 2017 19:15:00 +0100

(image) Im Streit um die Auftritte türkischer Politiker in Europa schlagen die Wellen hoch - besonders in den Niederlanden, wo ein neues Parlament gewählt wird. Auch in Deutschland wird gestritten, ob türkische Minister hierzulande für das geplante Präsidialsystem werben dürfen. Doch wie stehen die sogenannten Deutschtürken dazu?

Diskussionsleitung: Gudula Geuther
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 21.09.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/15/zur_diskussion_15032017_dlf_20170315_1915_3268f817.mp3




Wahlkampf in Frankreich - Profitiert Marine Le Pen?

Wed, 8 Mar 2017 19:15:00 +0100

(image) So chaotisch wie in diesem Jahr war bisher kein Präsidentschaftswahlkampf in Frankreich. Die Sozialisten sind gespalten und die Konservativen gehen mit einem angeschlagenen Kandidaten ins Rennen, den sie am liebsten ausgewechselt hätten. Rechtspopulistin Marine Le Pen könnte die Situation für sich nutzen.

Gesprächsleitung: Anne Raith, Deutschlandfunk
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 14.09.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/08/profitiert_marine_le_pen_frankreichs_konservative_in_der_dlf_20170308_1915_8f1ba199.mp3




Die EU in der Krise - Wie viele Geschwindigkeiten braucht Europa?

Wed, 1 Mar 2017 19:15:00 +0100

(image) "Zu groß, zu heterogen, zu schwerfällig". Diese Klage über den Zustand der Europäischen Union ist nicht neu. Neu ist der Druck, unter dem die EU steht: Wahlerfolge für europakritische Parteien, der Austritt Großbritanniens, Häme und Kritik aus Washington, Uneinigkeit in der Flüchtlingspolitik, fragile Währungsunion – die Krisenphänomene häufen sich.

Diskussionsleitung: Ursula Welter, Deutschlandfunk
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 07.09.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/01/die_eu_in_der_krise_wie_viele_geschwindigkeiten_braucht_dlf_20170301_1915_a3c95e57.mp3




Türkische Politik in Deutschland - Spionage und Wahlkampf

Wed, 22 Feb 2017 19:15:00 +0100

(image) Zunehmend spielt sich türkische Innenpolitik auch in Deutschland ab. Erst am Wochenende hat der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim in Oberhausen für die Verfassungsreform geworben, die die Macht von Staatspräsident Erdogan noch vergrößern soll. Wie kann und soll mit solchen Angelegenheiten umgegangen werden?

Diskussionsleitung: Stephan Detjen, Deutschlandfunk
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 31.08.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/22/spionage_und_wahlkampf_wie_viel_tuerkische_politik_dlf_20170222_1915_0a451d51.mp3




Die Ukraine drei Jahre nach dem Euromaidan - Kein Frieden in Sicht

Wed, 15 Feb 2017 19:15:00 +0100

(image) Im Winter 2013/14 rückte die Ukraine in den Blick der Weltöffentlichkeit. Nach dem gescheiterten EU-Assoziierungsabkommen endeten die Proteste auf dem Maidan blutig. Die Regierung stürzte, Russland annektierte die Krim, schürte den Konflikt in der Ostukraine, der zum Krieg eskalierte. Drei Jahre später dauert der Konflikt noch immer an. Wo liegen die Ursachen dafür?

Diskussionsleitung: Sabine Adler
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 24.08.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/15/kein_frieden_in_sicht_die_ukraine_drei_jahre_nach_dem_dlf_20170215_1915_ab4c88fa.mp3




Flüchtlingspolitik nach dem Malta-Gipfel - "Europa würde seine Seele verkaufen"

Wed, 8 Feb 2017 19:15:00 +0100

(image) Zehn Punkte haben die EU-Regierungschefs bei ihrem Gipfel in Malta verabschiedet. Jeder dieser Punkte soll helfen, die illegale Migration von Libyen über das Mittelmeer nach Europa einzudämmen.

Gesprächsleitung: Annette Riedel, Deutschlandfunk
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 17.08.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/08/zur_diskussion_08_februar_2017_dlf_20170208_1915_901bde14.mp3




Umgang mit der neuen US-Regierung - "Wir reagieren manchmal so, wie Trump twittert"

Wed, 1 Feb 2017 19:15:00 +0100

(image) Knapp zwei Wochen nach Donald Trumps Amtsantritt sind nicht nur die USA in Aufruhr. Auch Europa muss sich überlegen, wie es mit dem US-Präsidenten umgeht. Jürgen Trittin (Grüne) zeigte sich im DLF angesichts von Trumps Vorgehen besorgt. Markus Blume (CSU) mahnte zur Besonnenheit.

Gesprächsleitung: Anne Raith, Deutschlandfunk
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 10.08.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/01/zur_diskussion_abwarten_oder_aufbegehren_wie_gehen_wir_dlf_20170201_1915_bfb4f52d.mp3




Pressefreiheit international - Wer bedroht, wer verteidigt sie?

Wed, 25 Jan 2017 19:15:00 +0100

(image) Politik und Medien – die Wechselwirkung ist vielfältig. Pressefreiheit gehört zu demokratisch verfassten Systemen. Aber die Arbeit der Medien findet weltweit in einem neuen Umfeld statt.

Diskussionsleitung: Sabine Adler, Deutschlandradio
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 03.08.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/01/25/pressefreiheit_international_wer_bedroht_wer_verteidigt_dlf_20170125_1915_f113eaff.mp3




Rechtsextremismus - Wie weiter nach dem Karlsruher NPD-Urteil

Wed, 18 Jan 2017 19:15:00 +0100

(image) Parteienverbote spalten. Gescheiterte Verbotsanträge auch. Karlsruhe hat entschieden, wie mit der NPD umzugehen ist: Die Partei wird nicht verboten. Eine höchstrichterliche Entscheidung zum Selbstverständnis der Demokratie in Deutschland.

Diskussionsleitung: Stephan Detjen, Deutschlandradio
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 27.07.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/01/18/wie_weiter_nach_dem_karlsruher_npd_urteil_dlf_20170118_1915_77f6e38e.mp3




Der Streit um die Innere Sicherheit - Von Gefährdern und Gefahren

Wed, 11 Jan 2017 19:15:00 +0100

(image) Mangelnde Kooperationsbereitschaft wirft der CDU-Innenminister der SPD vor. Die kontert, es gehe nur darum, von eigenen Versäumnissen ablenken zu wollen. Über die Konsequenzen aus dem Anschlag in Berlin wird seit Jahresbeginn heftig gestritten.

Diskussionsleitung: Falk Steiner, Hauptstadtstudio
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 20.07.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/01/11/von_gefaehrdern_und_gefahren_der_streit_um_die_innere_dlf_20170111_1915_7ffcf855.mp3




Europa 2017 - Das Jahr der Entscheidungen

Wed, 4 Jan 2017 19:15:00 +0100

(image) Die Verhandlungen über den Brexit sollen im Frühjahr beginnen. In Frankreich, Deutschland und den Niederlanden wird in den nächsten Monaten gewählt – die populistischen Parteien dort laufen sich schon warm. Die Europäische Union steht vor großen Herausforderungen.

Diskussionsleitung: Annette Riedel
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 13.07.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/01/04/europa_2017_zwischen_brexit_populismus_und_wahlen_dlf_20170104_1915_83ea8cb7.mp3




Erinnern, verklären, aufarbeiten - Was uns die DDR-Geschichte heute sagt

Wed, 28 Dec 2016 19:15:00 +0100

(image) Laut einer Studie erfährt jeder fünfte Schüler im Osten nichts über die DDR, jeder dritte vorwiegend Positives. In West-Schulen werde die SED-Diktatur häufiger behandelt, mit deutlich negativerer Sicht auf die DDR. Doch welche Art von Auseinandersetzung mit diesem Teil deutscher Geschichte ist gesellschaftlich gewollt?

Diskussionsleitung: Claudia van Laak
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 06.07.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/28/erinnern_verklaeren_aufarbeiten_was_uns_die_dlf_20161228_1915_35c55854.mp3




Anschlag in Berlin - Belastungsprobe für die offene Gesellschaft

Wed, 21 Dec 2016 19:15:00 +0100

(image) Nach der Attacke auf einen Weihnachtsmarkt in der Hauptstadt ist die politische Ursachenforschung in vollem Gange. Die einen machen die Flüchtlingspolitik verantwortlich, die anderen reagieren besonnen und stehen für die freie Gesellschaft ein.

Diskussionsleitung: Marcus Pindur, Deutschlandradio
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 29.06.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/21/nach_dem_anschlag_in_berlin_belastungsprobe_fuer_die_dlf_20161221_1915_4acada74.mp3




Die Einheit Europas und das Erbe der Geschichte - Vereint und doch getrennt?

Wed, 14 Dec 2016 19:15:00 +0100

(image) Mit den Umbrüchen und friedlichen Revolutionen des Jahres 1989/90 gewannen die Menschen in der DDR und in Ostmitteleuropa ihre Freiheit und Unabhängigkeit von den kommunistischen Diktaturen. Doch der Weg von dem durch zwei Weltkriege und dem Kalten Krieg geteilten zum geeinten Europa war und ist nicht einfach.

Diskussionsleitung: Sabine Adler
www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 22.06.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/14/vereint_oder_doch_getrennt_die_einheit_europas_und_das_dlf_20161214_1915_24b24dea.mp3




Brexit, Nationalismus, CETA - Vom europäischen Traum zum Albtraum

Wed, 7 Dec 2016 19:15:21 +0100

(image) Die zurückliegende Monate haben die Europäische Union in eine tiefe Krise gestürzt. Der Austrittswunsch der Briten, das Erstarken der Populisten, das fast gescheiterte Freihandelsabkommen CETA warfen existenzielle Fragen auf: Kann sich die EU angesichts immer stärkerer nationaler Interessen überhaupt noch fortentwickeln?


www.deutschlandfunk.de, Zur Diskussion
Hören bis: 15.06.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/12/07/brexit_nationalismus_ceta_vom_europaeischen_traum_zum_dlf_20161207_1915_b53105bb.mp3