Subscribe: dradio-Kulturpresseschau
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/kulturpresseschau/
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
audiodatei aus  aus feuilletons  aus  bis direkter  bis  die  direkter zur  direkter  feuilletons  von  zur audiodatei  zur 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: dradio-Kulturpresseschau

Kulturpresseschau - Deutschlandradio Kultur



Ausgewählte aktuelle Beiträge aus dem Angebot vom Deutschlandfunk



Published: Wed, 28 Sep 2016 05:47:34 +0200

Last Build Date: Wed, 28 Sep 2016 05:47:34 +0200

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 



Aus den Feuilletons - Houellebecq droht "Le Monde"

Tue, 27 Sep 2016 06:38:11 +0200

(image) Seine Beziehung zu "Le Monde" sei geprägt von Hass, schreibt Michel Houellebecq in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Im selben Text bedankt er sich für den Frank-Schirrmacher-Preis, der ihm übergeben wurde.

Von Hans v. Trotha
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 05.04.2017 06:38
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/27/aus_den_feuilletons_drk_20160927_0638_91ffc9aa.mp3




Aus den Feuilletons - Welche Komplimente sind für Frauen erlaubt?

Sun, 25 Sep 2016 23:51:55 +0200

(image) Darf der Chef das Kleid seiner Angestellten loben? Über "die Kunst des zeitgemäßen Kompliments" für Frauen philosophiert Thomas Thiel in der "FAZ". Am Ende rettet sich der Autor hilflos in die Romantik der Literatur.

Von Paul Stänner
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 03.04.2017 23:51
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/25/kulturpresseschau_drk_20160925_2351_07f4d368.mp3




Aus den Feuilletons - T.C. Boyle prophezeit, wer US-Präsident wird

Sat, 24 Sep 2016 23:50:54 +0200

(image) Die "Süddeutsche Zeitung" befragt US-Schriftsteller zu den den bevorstehenden Wahlen in ihrem Land. T.C. Boyle macht den Anfang und bezeichnet Donald Trump als widerwärtig und aggressiv. Aber ob das auch heißt, dass er ihn schon als Verlierer der Wahl sieht?

Von Adelheid Wedel
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 02.04.2017 23:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/24/kulturpresseschau_der_wochenrueckblick_drk_20160924_2350_50e27238.mp3




Aus den Feuilletons - Bühnenkünstler mobilisieren gegen schlechte Arbeitsbedingungen

Fri, 23 Sep 2016 23:51:00 +0200

(image) Miese Gagen, lange Arbeitszeiten, Demütigungen auf offener Bühne - was ist los an den öffentlichen Schauspielhäusern, fragt "Der Spiegel". Einige sprechen von "feudalistischen" Zuständen, zum Beispiel der Schauspieler Edgar Selge.

Von Gregor Sander
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 01.04.2017 23:51
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/23/kulturpresseschau_aus_den_feuilletons_drk_20160923_2351_d813781e.mp3




Aus den Feuilletons - Die Küche als das große, geile Ding

Thu, 22 Sep 2016 23:54:11 +0200

(image) Was früher das Auto, war ist heute die Küche: ein Statussymbol. Doch selbst gekocht wird heute so selten wie nie, stellt die "Süddeutsche Zeitung" fest und wundert sich ein bisschen.

Von Ulrike Timm
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 31.03.2017 23:54
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/22/kulturpresseschau_drk_20160922_2354_23836402.mp3




Aus den Feuilletons - Navid Kermani fehlen die guten alten Buchkritiken

Wed, 21 Sep 2016 23:51:33 +0200

(image) Literaturkritiker und Autoren haben es auch nicht immer leicht miteinander. Navid Kermani hat einen Liebesroman geschrieben. Die "Zeit"-Autorin findet den aber langweilig. Kermani fragt sich nun, warum sie extra nach Köln gekommen ist, um ihm das zu sagen.

Von Tobias Wenzel
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 30.03.2017 23:51
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/21/kulturpresseschau_drk_20160921_2351_8f564f7f.mp3




Aus den Feuilletons - Syrien und der Westfälische Frieden

Tue, 20 Sep 2016 23:53:48 +0200

(image) Was hat die verfahrene Lage in Syrien mit dem Westfälischen Frieden von 1648 zu tun? Außenminister Frank-Walter Steinmeier zog zur Eröffnung des Historikertages in Hamburg eine ungewöhnliche Parallele, berichtet "Die Welt".

Von Adelheid Wedel
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 29.03.2017 23:53
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/20/kulturpresseschau_aus_den_feuilletons_drk_20160920_2353_bc63aa56.mp3




Aus den Feuilletons - Warum Donald Trump die Wähler krank macht

Mon, 19 Sep 2016 23:54:20 +0200

(image) "Election stress disorder" heißt eine psychische Krankheit, die bei den Wählern von besonders laut polternden Politikern wie Donald Trump ausgelöst wird. Was die mit den Betroffenen macht, erklärt die "taz" in ihrer Gesellschaftskritik.

Von Hans von Trotha
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 28.03.2017 23:54
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/19/kulturpresseschau_aus_den_feuilletons_drk_20160919_2354_34db289f.mp3




Aus den Feuilletons - Unsere Tränen im Eisfach

Sun, 18 Sep 2016 23:52:34 +0200

(image) Die Nachrufe auf den Dramatiker Edward Albee bestimmen die Kulturseiten: "Partyexistentialistische Sätze", auf die Sartre neidisch gewesen wäre, zitiert die "Süddeutsche", während andere Blätter an weniger bekannte Theaterstücke des Amerikaners erinnern.

Von Ulrike Timm
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 27.03.2017 23:52
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/18/aus_den_feuilletons_kulturpresseschau_drk_20160918_2352_e6db5671.mp3




Aus den Feuilletons - "Totaler Irrsinn, überall"

Sat, 17 Sep 2016 23:51:49 +0200

(image) Der Maler Neo Rauch beobachtet seit Jahren "ein Anbranden des Irrationalismus". In einem Interview erklärt er nun, dass sich daraus ein Generalangriff auf die Aufklärung entwickelt habe. Zum Beispiel im US-Wahlkampf und in der Türkei.

Von Tobias Wenzel
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 26.03.2017 23:51
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/17/kulturpresseschau_wochenrueckblick_drk_20160917_2351_3fe24fe9.mp3




Aus den Feuilletons - Auf der Suche nach der deutschen Identität

Fri, 16 Sep 2016 23:51:52 +0200

(image) Rechtsstaat und soziale Marktwirtschaft - oder doch Gartenzaun und Puschen? Nach der Rede von Angela Merkel im Deutschen Bundestag geht die Debatte um die Identität der Deutschen in den Feuilletons weiter. Aber auch die Raumpatrouille Orion spielt eine Rolle.

Von Klaus Pokatzky
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 25.03.2017 22:51
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/16/kulturpresseschau_aus_den_feuilletons_drk_20160916_2351_856ec3ff.mp3




Aus den Feuilletons - Das Problem Angela Merkel

Thu, 15 Sep 2016 23:53:13 +0200

(image) Die "FAZ" beschäftigt sich mit dem "Volkssport" Merkel-Kritisieren – und stellt sich in der Flüchtlingsfrage demonstrativ an die Seite der Kanzlerin. Viele andere Feuilletons betreiben sehr unterhaltsames Justin-Bieber-Bashing.

Von Gregor Sander
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 24.03.2017 22:53
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/15/kulturpresseschau_aus_den_feuilletons_drk_20160915_2353_ef5c333f.mp3




Aus den Feuilletons - Von Eigenliebe, Kitsch und fehlender Glaubwürdigkeit

Thu, 15 Sep 2016 06:36:30 +0200

(image) Die Feuilletons blicken in die USA und machen den Super-Narzissten Donald Trump, Hillary Clinton und die Obamas zum Thema. Die "Welt" sieht in Clintons Schwächeanfall kein Problem - wohl aber in ihrer Wandlung zur eiskalten Pragmatikerin.

Von Arno Orzessek
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 24.03.2017 05:36
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/15/aus_den_feuilletons_drk_20160915_0636_fb3b555a.mp3




Aus den Feuilletons - Immer weiter nach rechts

Wed, 14 Sep 2016 06:35:50 +0200

(image) "Der Front National ist keine rechtsextreme Partei": Das soll Michel Houellebecq gesagt haben. Außerdem will der Schriftsteller angeblich den Islam in Frankreich "vernichten". Der Rechtsruck in Europa ist inzwischen allgegenwärtig, melden die Feuilletons.

Von Tobias Wenzel
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 23.03.2017 05:35
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/14/kulturpresseschau_aus_den_feuilletons_drk_20160914_0635_7f3af1ad.mp3




Aus den Feuilletons - Tänzer rebellieren gegen Sasha Waltz

Mon, 12 Sep 2016 23:53:41 +0200

(image) Der Protest gegen die Ernennung von Sasha Waltz zur Intendantin des Berliner Staatsballetts ist gewaltig: Ein Tennis-Trainer könne keine Fußballmannschaft trainieren, kritisieren die Tänzer des Hauses in einer Petition. Die "Welt" wundert sich über diesen Aufstand.

Von Burkhard Müller-Ullrich
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 21.03.2017 22:53
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/12/kulturpresseschau_aus_den_feuilletons_drk_20160912_2353_ea31a2b3.mp3




Aus den Feuilletons - Und ewig lockt die Pornografie

Sun, 11 Sep 2016 23:52:59 +0200

(image) Der Philosoph Peter Sloterdijk überrascht mit einem Briefroman. Er sei eine "Parodie auf die Wissenschaft", schreibt die "SZ", gewürzt mit einer dicken Portion Pornografie. Dazu passend: Eine Besprechung des Kinothrillers "Nerve" über Voyeurismus im Internet.

Von Tobias Wenzel
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 20.03.2017 22:52
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/11/kulturpresseschau_aus_den_feuilletons_drk_20160911_2352_76d68479.mp3




Aus den Feuilletons - Kopfschütteln über Merkels neuen Slogan

Sat, 10 Sep 2016 23:50:44 +0200

(image) Die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel und der AfD-Erfolg in Mecklenburg-Vorpommern beschäftigten die Feuilletons der Woche. In der "FAZ" schmetterte Christian Geyer der Kanzlerin Klartext entgegen.

Von Arno Orzessek
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 19.03.2017 22:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/10/kulturpresseschau_drk_20160910_2350_9e789c6b.mp3




Aus den Feuilletons - Das Anderssein als Normalfall

Sat, 10 Sep 2016 06:37:10 +0200

(image) In 100 Jahren werden noch mehr Menschen verschiedenster Kultur auf engem Raum zusammenleben, ist sich Literaturprofessor Hans Ulrich Gumbrecht sicher. In der "Neuen Züricher Zeitung" überlegt er, mit welcher Einstellung die Menschen daraus folgende Konfrontationen überleben werden.

Von Adelheid Wedel
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 19.03.2017 05:37
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/10/aus_den_feuilletons_drk_20160910_0637_31baaaef.mp3




Aus den Feuilletons - Was M.I.A. über Merkel denkt

Thu, 8 Sep 2016 23:53:00 +0200

(image) Die Sängerin M.I.A. sorgt sich in einem Interview mit der "SZ" um die Demokratie und die deutsche Kanzlerin. Auch beklagt die Britin den Schaden, den "infantile Youtube-Deppen" anrichteten.

Von Gregor Sander
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 17.03.2017 22:53
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/08/kulturpresseschau_aus_den_feuilletons_drk_20160908_2353_e7515da1.mp3




Aus den Feuilletons - Ein Plädoyer für Anarchie und Chaos

Wed, 7 Sep 2016 23:53:32 +0200

(image) Wer "den Zufall mit digitalen Rechenmodellen ausschließt", ersticke Innovation, warnen zwei Forscher in der "SZ". Schließlich gebe es die Menschheit gar nicht, wenn die Natur vorhersehbare Algorithmen verwenden würde.

Von Arno Orzessek
www.deutschlandradiokultur.de, Kulturpresseschau
Hören bis: 16.03.2017 22:53
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/07/kulturpresseschau_drk_20160907_2353_62611399.mp3