Subscribe: Wikipedia - Letzte Änderungen [de]
http://de.wikipedia.org/w/wiki.phtml?title=Spezial:Recentchanges&feed=rss
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
auf  das  dem  des  die  mit  ref  small  und  version  von  war  zeile zeile  zeile  ← nächstältere   
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Wikipedia - Letzte Änderungen [de]

Wikipedia - Letzte Änderungen [de]



Verfolge mit diesem Feed die letzten Änderungen in Wikipedia.



Last Build Date: Tue, 20 Feb 2018 22:12:20 GMT

 



Kategorie:Fußballtorhüter (Carpi FC)

Tue, 20 Feb 2018 22:12:19 GMT

HSV1887 verschob die Seite Kategorie:Fußballtorhüter (Carpi FC) nach Kategorie:Fußballtorhüter (FC Carpi)

Neue Seite

[[Kategorie:Fußballspieler (Carpi FC)]]
[[Kategorie:Fußballtorhüter (Italien) nach Verein|Carpi #FC]]



Portal:Hannover/Neue Artikel

Tue, 20 Feb 2018 22:12:17 GMT

← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:12 Uhr
Zeile 24: Zeile 24:
 
28.01. [[Knut Diers]]
 
28.01. [[Knut Diers]]
 
26.01. [[Eleonore Henkel]] · [[Horst Schweimler (Heimatforscher)]]
 
26.01. [[Eleonore Henkel]] · [[Horst Schweimler (Heimatforscher)]]
  +
22.01. [[Johann Duvigneau]]
 
20.01. [[Adolf Pohlmann (Pädagoge)]]
 
20.01. [[Adolf Pohlmann (Pädagoge)]]
 
17.01. [[Geographische Gesellschaft zu Hannover]] · [[Bornum (Hannover)]]
 
17.01. [[Geographische Gesellschaft zu Hannover]] · [[Bornum (Hannover)]]



Arne Domnérus

Tue, 20 Feb 2018 22:12:15 GMT

Abkürzung korrigiert, doppelten Link entfernt ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:12 Uhr Zeile 1: Zeile 1: − '''Sven Arne Domnérus''', genannt ''Dompan'' (* [[20. Dezember]] [[1924]] in [[Södermalm]] im [[Solna]]-Bezirk, [[Stockholm]]; † [[2. September]] [[2008]] in [[Stockholm]]), war ein schwedischer [[Jazz]]-[[Altsaxophon]]ist und [[Klarinette|Klarinettist]] sowie Komponist des [[Swing (Musikrichtung)|Swing]]. Er galt als einer der bedeutendsten schwedischen Musiker des Nachkriegsjazz. + '''Sven Arne Domnérus''', genannt ''Dompan'' (* [[20. Dezember]] [[1924]] in [[Södermalm]] im [[Solna]]-Bezirk, [[Stockholm]]; † [[2. September]] [[2008]] in Stockholm), war ein schwedischer [[Jazz]]-[[Altsaxophon]]ist und [[Klarinette|Klarinettist]] sowie Komponist des [[Swing (Musikrichtung)|Swing]]. Er galt als einer der bedeutendsten schwedischen Musiker des Nachkriegsjazz.       == Leben und Wirken ==   == Leben und Wirken == − 1942 leitete Domnérus eine Band in [[Sundsvall]] und spielte dann in Stockholm bei den Bands von Lulle Ellbojs (1943 bis 1945 im ''Winterpalast'', erste Aufnahmen 1945) und [[Simon Brehm]] (1947 bis 1949). Er repräsentierte den schwedischen Jazz beim [[Festival International 1949 de Jazz]], war dann Mitglied der Band von Thore Erling (1949), bevor er 1951 dem Septett des Trompeters [[Rolf Ericsson]] beitrat, der damals eine Hausband im Jazz-Club Nalen gründete, in der auch [[Lars Gullin]] spielte. Domnérus übernahm 1952 von Ericsson die Leitung der Band, die er bis 1964 führte (Nalenbandet). Von 1956 bis 1978 war er in der Bigband des schwedischen Rundfunks, bei dem er u.a. ab 1964 eine Reihe ''Jazz unter den Sternen'' hatte. Schon seit den 1940er Jahren schrieb er auch Musik für den Film und später für das Fernsehen. Er spielte viele Aufnahmen mit dem Pianisten [[Bengt Hallberg]] ein, sowie mit [[Monica Zetterlund]], mit [[Putte Wickman]] und mit [[Bengt-Arne Wallin]]. Er nahm auch mit [[James Moody (Saxophonist)|James Moody]], [[Art Farmer]], [[Clifford Brown]] und mit vielen eigenen Gruppen auf (zu denen z. B. der Gitarrist [[Rune Gustafsson (Musiker)|Rune Gustafsson]] gehörte). Er spielt auch viel mit Kirchenmusikern, Chören und Kammermusikorchestern. + 1942 leitete Domnérus eine Band in [[Sundsvall]] und spielte dann in Stockholm bei den Bands von Lulle Ellbojs (1943 bis 1945 im ''Winterpalast'', erste Aufnahmen 1945) und [[Simon Brehm]] (1947 bis 1949). Er repräsentierte den schwedischen Jazz beim [[Festival International 1949 de Jazz]], war dann Mitglied der Band von Thore Erling (1949), bevor er 1951 dem Septett des Trompeters [[Rolf Ericsson]] beitrat, der damals eine Hausband im Jazz-Club Nalen gründete, in der auch [[Lars Gullin]] spielte. Domnérus übernahm 1952 von Ericsson die Leitung der Band, die er bis 1964 führte (Nalenbandet). Von 1956 bis 1978 war er in der Bigband des schwedischen Rundfunks, bei dem er u. a. ab 1964 eine Reihe ''Jazz unter den Sternen'' hatte. Schon seit den 1940er Jahren schrieb er auch Musik für den Film und später für das Fernsehen. Er spielte viele Aufnahmen mit dem Pianisten [[Bengt Hallberg]] ein, sowie mit [[Monica Zetterlund]], mit [[Putte Wickman]] und mit [[Bengt-Arne Wallin]]. Er nahm auch mit [[James Moody (Saxophonist)|James Moody]], [[Art Farmer]], [[Clifford Brown]] und mit vielen eigenen Gruppen auf (zu denen z. B. der Gitarrist [[Rune Gustafsson (Musiker)|Rune Gustafsson]] gehörte). Er spielt auch viel mit Kirchenmusikern, Chören und Kammermusikorchestern.       1967 war er mit seinem Sextetts auf dem [[Jazz Festival in Tallinn 1967|Jazz Festival in Tallinn]].   1967 war er mit seinem Sextetts auf dem [[Jazz Festival in Tallinn 1967|Jazz Festival in Tallinn]]. [...]



Wikipedia:Löschkandidaten/20. Februar 2018

Tue, 20 Feb 2018 22:12:13 GMT

‎Alfredo Calot Escobar ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:12 Uhr Zeile 315: Zeile 315:   ::: Da kann man wirklich eine WL auf die Liste machen. damit blieben sowohl die PND als auch sämtliche "Inormationen" erhalten. --[[Benutzer:Verum|'''V''']] [[Benutzer Diskussion:Verum|'''¿ ''']] 22:52, 20. Feb. 2018 (CET)   ::: Da kann man wirklich eine WL auf die Liste machen. damit blieben sowohl die PND als auch sämtliche "Inormationen" erhalten. --[[Benutzer:Verum|'''V''']] [[Benutzer Diskussion:Verum|'''¿ ''']] 22:52, 20. Feb. 2018 (CET)   ::::BNS-Artikel des Accounts mit dem anmaßenden Namen. Er will hier nur was beweisen. '''Löschen''' --[[Benutzer:Ralf Roletschek|M@rcela]] [[Bild:Miniauge2.gif|27px]] 23:04, 20. Feb. 2018 (CET)   ::::BNS-Artikel des Accounts mit dem anmaßenden Namen. Er will hier nur was beweisen. '''Löschen''' --[[Benutzer:Ralf Roletschek|M@rcela]] [[Bild:Miniauge2.gif|27px]] 23:04, 20. Feb. 2018 (CET) − :::::Es handelt sich, das zeigt auch schon der Kommentar in der Erstanlage, um einen reinen Provokationsartikel. Von Jmd, der hier keine bzw. nur echt grottige Artikelarbeit abzuliefern in der Lage ist. '''7 Tage''' zum Nachsitzen. Setzen. Sechs. MfG, --[[Benutzer:Brodkey65|Brodkey65|''...Am Ende muß Glück sein.'']] 23:06, 20. Feb. 2018 (CET) + :::::Es handelt sich, das zeigt auch schon der Kommentar in der Erstanlage, um einen reinen Provokationsartikel. Von Jmd, der hier keine bzw. nur echt grottige Artikelarbeit abzuliefern in der Lage ist. '''7 Tage''' zum Nachsitzen. Setzen. Sechs. PS: Der Artikel ist auch inhaltlich falsch. MfG, --[[Benutzer:Brodkey65|Brodkey65|''...Am Ende muß Glück sein.'']] 23:06, 20. Feb. 2018 (CET)       == [[Uwe Öchsle]] ==   == [[Uwe Öchsle]] == [...]



Unser Lied für Lissabon

Tue, 20 Feb 2018 22:12:13 GMT

‎Internationale Jury ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:12 Uhr Zeile 67: Zeile 67:   ! Bekannt als   ! Bekannt als   |-   |- − | {{SWE|#}} Filip Adamo || 41 || Musik Manager + | {{SWE|#}} Filip Adamo || 41 || Musikmanager   |-   |-   | {{ISL|#}} Einar Bardason || 45 || Songwriter, Musikproduzent, Konzert- und Künstleragent   | {{ISL|#}} Einar Bardason || 45 || Songwriter, Musikproduzent, Konzert- und Künstleragent   |-   |- − | {{BEL|#}} Typh Barrow || 30 || Sängerin, Komponisten + | {{BEL|#}} [[Typh Barrow]] || 30 || Sängerin, Komponistin   |-   |-   | {{FRA|#}} Bruno Berberes || 59 || Casting Director, Produzent, Komponist, Coach   | {{FRA|#}} Bruno Berberes || 59 || Casting Director, Produzent, Komponist, Coach   |-   |- − | {{NOR|#}} [[Margaret Berger]] || 32 || Sängerin, Songwriterin, DJane, Norwegische ESC-Vertreterin [[Eurovision Song Contest 2013|2013]] + | {{NOR|#}} [[Margaret Berger]] || 32 || Sängerin, Songwriterin, DJane, norwegische Vertreterin beim [[Eurovision Song Contest 2013]]   |-   |-   | {{CYP|#}} Argyro Christodoulidou || 35 || Komponistin, Songwriterin   | {{CYP|#}} Argyro Christodoulidou || 35 || Komponistin, Songwriterin Zeile 81: Zeile 81:   | {{GBR|#}} Mark de Lisser || 42 || Vocal-Coach   | {{GBR|#}} Mark de Lisser || 42 || Vocal-Coach   |-   |- − | {{SWE|#}} Henrik Johnsson || 45 || Moderator, Fernsehproduzent + | {{SWE|#}} Henrik Johnsson || 45 || Moderator, TV-Produzent   |-   |-   | {{LTU|#}} Rafailas Karpis || 34 || Opernsängerin   | {{LTU|#}} Rafailas Karpis || 34 || Opernsängerin   |-   |- − | {{SLO|#}} [[Tinkara Kovač]] || 39 || Sängerin, Slowenische ESC-Vertreterin [[Eurovision Song Contest 2014|2014]] + | {{SLO|#}} [[Tinkara Kovač]] || 39 || Sängerin, slowenische Vertreterin beim [[Eurovision Song Contest 2014]]   |-   |- − | {{SWE|#}} Maria Eva Liundin || 38 || Produzentin, Songwriterin + | {{SWE|#}} [[Maria Marcus]] || 38 || Produzentin, Songwriterin   |-   |- − | {{ROU|#}} Anca Lupes || 49 || Musik Mangerin + | {{ROU|#}} Anca Lupes || 49 || Musikmanagerin   |-   |-   | {{NLD|#}} Florent Luyckx || 54 || Geschäftsführer der Q-Group   | {{NLD|#}} Florent Luyckx || 54 || Geschäftsführer der Q-Group Zeile 97: Zeile 97:   | {{SWE|#}} Rennie Mirro || 46 || Sänger, Schauspieler   | {{SWE|#}} Rennie Mirro || 46 || Sänger, Schauspieler   |-   |- − | {{ISL|#}} Helga Möller || 60 || Sängerin, Isländische ESC-Vertreterin [[Eurovision Song Contest 1986|1986]] als Teil der Gruppe ICY + | {{ISL|#}} Helga Möller || 60 || Sängerin, isländische Vertreterin beim [[Eurovision Song Contest 1986]] als Teil der Gruppe [[ICY]]   |-   |- − | {{ESP|#}} [[Ruth Lorenzo]] || 35 || Sängerin, Spanische ESC-Vertreterin [[Eurovision Song Contest 2014|2014]] + | {{ESP|#}} [[Ruth Lorenzo]] || 35 || Sängerin, spanische Vertreterin beim [[Eurovision Song Contest 2014]]   |-   |-   | {{GER|#}} [[Sascha Reimann]] || 44 || Musiker, Rapper und Schauspieler   | {{GER|#}} [[Sascha Reimann]] || 44 || Musiker, Rapper und Schauspieler [...]



FC Kuusysi

Tue, 20 Feb 2018 22:12:11 GMT

‎Europapokalbilanz: Abkürzung korrigiert ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:12 Uhr Zeile 56: Zeile 56:   {{Europapokalbilanz/Saison|Saison=1985/86 |Liga=LM |Zeilen=3}}   {{Europapokalbilanz/Saison|Saison=1985/86 |Liga=LM |Zeilen=3}}   {{Europapokalbilanz/Spiel|Runde=1R |Gegner={{YUG|Ziel=FK Sarajevo}} |Gesamt=4:2 |Hin=2:1 (H) |Rück=2:1 (A) |a= |e=}}   {{Europapokalbilanz/Spiel|Runde=1R |Gegner={{YUG|Ziel=FK Sarajevo}} |Gesamt=4:2 |Hin=2:1 (H) |Rück=2:1 (A) |a= |e=}} − {{Europapokalbilanz/Spiel|Runde=2R |Gegner={{SUN-1980|Ziel=Zenit Leningrad}} |Gesamt=4:3 |Hin=1:2 (A) |Rück=3:1 n.V. (H) |a= |e=}} + {{Europapokalbilanz/Spiel|Runde=2R |Gegner={{SUN-1980|Ziel=Zenit Leningrad}} |Gesamt=4:3 |Hin=1:2 (A) |Rück=3:1 n. V. (H) |a= |e=}}   {{Europapokalbilanz/Spiel|Runde=VF |Gegner={{ROU-1965|Ziel=Steaua Bukarest}} |Gesamt=0:1 |Hin=0:0 (A) |Rück=0:1 (H) |a= |e=}}   {{Europapokalbilanz/Spiel|Runde=VF |Gegner={{ROU-1965|Ziel=Steaua Bukarest}} |Gesamt=0:1 |Hin=0:0 (A) |Rück=0:1 (H) |a= |e=}}   {{Europapokalbilanz/Saison|Saison=1987/88 |Liga=LM |Zeilen=1}}   {{Europapokalbilanz/Saison|Saison=1987/88 |Liga=LM |Zeilen=1}} Zeile 69: Zeile 69:   {{Europapokalbilanz/Spiel|Runde=1R |Gegner={{ENG|Ziel=FC Liverpool}} |Gesamt=2:6 |Hin=1:6 (A) |Rück=1:0 (H) |a= |e=}}   {{Europapokalbilanz/Spiel|Runde=1R |Gegner={{ENG|Ziel=FC Liverpool}} |Gesamt=2:6 |Hin=1:6 (A) |Rück=1:0 (H) |a= |e=}}   {{Europapokalbilanz/Saison|Saison=1992/93 |Liga=CL |Zeilen=1}}   {{Europapokalbilanz/Saison|Saison=1992/93 |Liga=CL |Zeilen=1}} − {{Europapokalbilanz/Spiel|Runde=1R |Gegner={{ROU|Ziel=Dinamo Bukarest}} |Gesamt=1:2 |Hin=1:0 (H) |Rück=0:2 n.V. (A) |a= |e=}} + {{Europapokalbilanz/Spiel|Runde=1R |Gegner={{ROU|Ziel=Dinamo Bukarest}} |Gesamt=1:2 |Hin=1:0 (H) |Rück=0:2 n. V. (A) |a= |e=}}   {{Europapokalbilanz/Saison|Saison=1993/94 |Liga=CUP |Zeilen=2}}   {{Europapokalbilanz/Saison|Saison=1993/94 |Liga=CUP |Zeilen=2}}   {{Europapokalbilanz/Spiel|Runde=1R |Gegner={{BEL|Ziel=KSV Waregem}} |Gesamt=6:1 |Hin=4:0 (H) |Rück=2:1 (A) |a= |e=}}   {{Europapokalbilanz/Spiel|Runde=1R |Gegner={{BEL|Ziel=KSV Waregem}} |Gesamt=6:1 |Hin=4:0 (H) |Rück=2:1 (A) |a= |e=}} [...]



Einwohnerentwicklung von Leipzig

Tue, 20 Feb 2018 22:12:07 GMT

← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:12 Uhr Zeile 5: Zeile 5:       Im [[Mittelalter]] und der [[Frühe Neuzeit|Frühen Neuzeit]] wuchs die Bevölkerung Leipzigs nur langsam und ging durch zahlreiche Kriege, Seuchen und Hungersnöte immer wieder zurück. So starben 1639 bei einer [[Pest]]epidemie 4.229 Menschen.   Im [[Mittelalter]] und der [[Frühe Neuzeit|Frühen Neuzeit]] wuchs die Bevölkerung Leipzigs nur langsam und ging durch zahlreiche Kriege, Seuchen und Hungersnöte immer wieder zurück. So starben 1639 bei einer [[Pest]]epidemie 4.229 Menschen. − Im Jahr 1800 hatte die Stadt 32.000 Einwohner, bis durch die [[Industrielle Revolution in Deutschland|industrielle Revolution]] ein starkes Bevölkerungswachstum einsetzte. Bereits kurz nach Beginn der [[Hochindustrialisierung in Deutschland]] wurde Leipzig im Jahres 1880 zur [[Großstadt]]. + Im Jahr 1800 hatte die Stadt 32.000 Einwohner, bis durch die [[Industrielle Revolution in Deutschland|industrielle Revolution]] ein starkes Bevölkerungswachstum einsetzte. Bereits kurz nach Beginn der [[Hochindustrialisierung in Deutschland]] wurde Leipzig im Jahre 1880 zur [[Großstadt]].       Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Wachstum durch Eingemeindungen verstärkt und die Stadt hatte 1895 rund 400.000 Einwohner. Einen weiteren bedeutenden Zuwachs erhielt die Stadt, als Anfang 1910 die früheren Umlandortschaften [[Möckern (Leipzig)|Möckern]], [[Probstheida]], [[Stünz]], [[Stötteritz]], [[Dölitz]] und [[Dösen (Leipzig)|Dösen]] eingemeindet wurden. Leipzig wuchs damit auf eine Einwohnerzahl von 580.000 Personen, was höher war als die der damaligen Landeshauptstadt [[Dresden]].[http://www.dhm.de/lemo/jahreschronik/chronik-1910.html Jahreschronik 1910] auf www.dhm.de. Am 1. Dezember 1910, dem Stichtag der [[Volkszählung in Deutschland|Volkszählung]] im [[Deutsches Kaiserreich|Deutschen Reich]], waren es fast 590.000 Leipziger. Nach weiteren Eingemeindungen erreichte die Bevölkerungszahl 1930, in der Zeit der [[Weimarer Republik]], mit 718.200 ihren historischen Höchststand.   Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Wachstum durch Eingemeindungen verstärkt und die Stadt hatte 1895 rund 400.000 Einwohner. Einen weiteren bedeutenden Zuwachs erhielt die Stadt, als Anfang 1910 die früheren Umlandortschaften [[Möckern (Leipzig)|Möckern]], [[Probstheida]], [[Stünz]], [[Stötteritz]], [[Dölitz]] und [[Dösen (Leipzig)|Dösen]] eingemeindet wurden. Leipzig wuchs damit auf eine Einwohnerzahl von 580.000 Personen, was höher war als die der damaligen Landeshauptstadt [[Dresden]].[http://www.dhm.de/lemo/jahreschronik/chronik-1910.html Jahreschronik 1910] auf www.dhm.de. Am 1. Dezember 1910, dem Stichtag der [[Volkszählung in Deutschland|Volkszählung]] im [[Deutsches Kaiserreich|Deutschen Reich]], waren es fast 590.000 Leipziger. Nach weiteren Eingemeindungen erreichte die Bevölkerungszahl 1930, in der Zeit der [[Weimarer Republik]], mit 718.200 ihren historischen Höchststand. Zeile 11: Zeile 11:   Im [[Großdeutsches Reich|„Großdeutschen Reich“]] stand Leipzig im Mai 1939 mit 707.365 Einwohnern auf Rang 6 der [[Liste der größten deutschen Städte#Die größten deutschen Städte 1939|Liste der größten deutschen Städte]], wobei [[Wien]] mit berücksichtigt ist. Im [[Zweiter Weltkrieg|Zweiten Weltkrieg]] sank die Einwohnerzahl um fast 18 Prozent (125.000 Personen) im Wesentlichen durch Flucht und Evakuierungen wie der „[[Kinderlandverschickung|erweiterten Kinderlandverschickung]]“, bei der Schulkinder sowie Mütter mit Kleinkindern aus vom [[Luftkrieg im Zweiten Weltkrieg|Luftkrieg]] bedrohten S[...]



Pietsch

Tue, 20 Feb 2018 22:12:01 GMT

Namensträger: +1

← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:12 Uhr
Zeile 32: Zeile 32:
 
* [[Paul Pietsch]] (1911–2012), deutscher Rennfahrer und Verleger
 
* [[Paul Pietsch]] (1911–2012), deutscher Rennfahrer und Verleger
 
* [[Peter-Paul Pietsch]] (* 1954), deutscher Rennfahrer und Verleger
 
* [[Peter-Paul Pietsch]] (* 1954), deutscher Rennfahrer und Verleger
  +
* [[Rainer Pietsch (Musiker)]] (1944–1997), deutscher Musiker und Produzent
 
* [[Rainer Pietsch]] (* 1957), deutscher Fußballspieler
 
* [[Rainer Pietsch]] (* 1957), deutscher Fußballspieler
 
* [[Theodore W. Pietsch]] (* 1945), US-amerikanischer Zoologe
 
* [[Theodore W. Pietsch]] (* 1945), US-amerikanischer Zoologe



Foxos

Tue, 20 Feb 2018 22:11:59 GMT

ein name ändert sich nicht rückwirkend; darstellung per einzelnachweisen ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 1: Zeile 1: − '''Foxos''' (* [[30. November]] [[1989]] in [[Gehrden]]; eigentlich ''Rick Jurthe'' auch unter dem Namen '''Ryk''' auftretend) ist ein deutscher Sänger, Komponist und Musikproduzent.http://www.facebook.com/foxosmusichttp://www.foxosmusic.com + '''Rick Jurthe''' (* [[30. November]] [[1989]] in [[Gehrden]]; früher unter dem Name '''Foxos''' auftretend, heute als '''Ryk''') ist ein deutscher Sänger, Komponist und Musikproduzent.http://www.facebook.com/foxosmusichttp://www.foxosmusic.com     − Mit der im Frühjahr 2014 veröffentlichten Debüt-EP ''Fables'' trat Ryk erstmals musikalisch an die Öffentlichkeit.http://www.yourmusictoday.com/2014/04/07/introducing-foxos-fables-ep-extract-stream/http://blog.atomlabor.de/2013/12/videoroundup-street-pharmacy-x-max.htmlhttp://saitensprung-online.eu/?p=1591http://www.recordjet.com/blog/foxos-interview-mit-unserem-passenger-month-oktober/ Unmittelbar danach erreichte er als Teilnehmer die Endrunde des renommierten PopCamps des [[Deutscher Musikrat|Deutschen Musikrates]]http://www.musikmarkt.de/Aktuell/News/10.-Popcamp-Staffel-eingelaeutet-Foxos-Children-und-Goldmouth-in-der-Vorauswahl. Von 2015 bis 2016 war Ryk Teil der 17. Generation des Bandförderprojektes [[Bandpool]] der [[Popakademie Baden-Württemberg]]http://www.mannheim24.de/mannheim/mannheim-bandpool-generation-popakademie-sechs-nachwuchsbands-gefoerdert-4724441.html. Im Mai 2015 gewann er den Musikförderpreis Krach&Getöse der [[Hamburger Sparkasse|HASPA Musikerförderung]] und des RockCity e.V. Hamburgs.http://www.ndr.de/unterhaltung/events/Krach-Getoese-Preisverleihung,musikpreis140.html Es folgten zahlreiche Auftritte auf Festivals, u.A. [[C/o pop|c/o POP Festival]]http://c-o-pop.de/festival/artist/foxos, [[Reeperbahn Festival]]https://www.reeperbahnfestival.com/de/festival/foxoshttp://www.testspiel.de/reeperbahn-festival-2015-die-bands-vom-nordlichterabend-im-interview/304488/, [[NDR]] Musikfestivalhttps://www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonieÄ/musikfestfolder102.pdf, [[Expo 2015|EXPO Milano 2015]]https://expo2015-germany.de/en/pavilion/events/foxos-1?instanceId=1436274000, [[Wutzrock|Wutzrock Festival]]http://www.welt.de/regionales/hamburg/article144531306/Wutzrock-Festival-Idealismus-Spass-und-Politik.htmlhttp://www.abendblatt.de/hamburg-tipps/article205497785/Schoen-und-laut-ausufern-beim-Wutzrock-am-Eichbaumsee.html, Sound of the Forest Festivalhttp://sound-of-the-forest.de/bands/foxos/ und eine Einladung zu [[TV Noir]] in Kooperation mit [[Arte|ArteConcert]] auf dem Secrets Festivalhttp://concert.arte.tv/de/tvnoir-foxos-tippsfuerwilhelm. Im Juli 2015 traf er für ein Crossoverprojekt auf das Junge Sinfonieorchester Hannoverhttp://www.jso-hannover.de/?page_id=38http://www.weser-kurier.de/region/osterholzer-kreisblatt_artikel,-Pop-und-Rock-im-klassischen-Gewand-_arid,1162077.html. Kurz danach kam Ryk für eine Zusammenarbeit mit dem Bochumer Label [[Roof Music]] zusammen{{Literatur|Autor=Musikmarkt GmbH & Co. KG|Titel=Roof Music nimmt Foxos unter Vertrag {{!}} mit Video|Sammelwerk=Musikmarkt|Online=http://www.musikmarkt.de/Aktuell/Ne[...]



Nigel Doughty

Tue, 20 Feb 2018 22:11:59 GMT

‎Laufbahn: doppelten Link entfernt ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 5: Zeile 5:   Doughty war Vorsitzender von [[Doughty Hanson & Co]],[http://www.doughtyhanson.com/about-us/management-team.aspx Management team - Doughty Hanson] einer international tätigen britischen Investmentfirma, die er 1985 zusammen mit Richard Hanson gegründet hatte.[http://www.timesonline.co.uk/tol/sport/football/european_football/article767008.ece Founders shrug off woes and conquer Europe] (timesonline.co.uk)   Doughty war Vorsitzender von [[Doughty Hanson & Co]],[http://www.doughtyhanson.com/about-us/management-team.aspx Management team - Doughty Hanson] einer international tätigen britischen Investmentfirma, die er 1985 zusammen mit Richard Hanson gegründet hatte.[http://www.timesonline.co.uk/tol/sport/football/european_football/article767008.ece Founders shrug off woes and conquer Europe] (timesonline.co.uk)     − Ab April 2002 war er Vorsitzender und Besitzer des Fußballvereins [[Nottingham Forest]], bei dem er zusammen mit ''Chief Executive'' Mark Arthur zur Führungsspitze zählte.[http://www.nottinghamforest.co.uk/page/WhosWho/0,,10308~114268,00.html Board of Directors] (nottinghamforest.co.uk) Zuvor amtierte er bereits als Vorstand und Präsident bei diversen Unternehmen wie Umbro und Tumi.[http://www.weforum.org/en/knowledge/Contributors/index.htm?personid=62716 Nigel Doughty] (weforum.org) Im Oktober 2011 erklärte er seinen Rücktritt als Präsident bei [[Nottingham Forest]].[http://www.bbc.co.uk/sport/0/football/15151080 I had to quit as Forest chairman - Nigel Doughty] + Ab April 2002 war er Vorsitzender und Besitzer des Fußballvereins [[Nottingham Forest]], bei dem er zusammen mit ''Chief Executive'' Mark Arthur zur Führungsspitze zählte.[http://www.nottinghamforest.co.uk/page/WhosWho/0,,10308~114268,00.html Board of Directors] (nottinghamforest.co.uk) Zuvor amtierte er bereits als Vorstand und Präsident bei diversen Unternehmen wie Umbro und Tumi.[http://www.weforum.org/en/knowledge/Contributors/index.htm?personid=62716 Nigel Doughty] (weforum.org) Im Oktober 2011 erklärte er seinen Rücktritt als Präsident bei Nottingham Forest.[http://www.bbc.co.uk/sport/0/football/15151080 I had to quit as Forest chairman - Nigel Doughty]       Am 4. Februar 2012 starb Doughty während eines Trainings in seinem häuslichen Fitnessraum in [[Skillington]].[http://www.bbc.co.uk/sport/0/football/16890236 Nottingham Forest owner Nigel Doughty found dead]   Am 4. Februar 2012 starb Doughty während eines Trainings in seinem häuslichen Fitnessraum in [[Skillington]].[http://www.bbc.co.uk/sport/0/football/16890236 Nottingham Forest owner Nigel Doughty found dead] [...]



Benutzer Diskussion:Felistoria

Tue, 20 Feb 2018 22:11:58 GMT

Schreibwettbewerb: aw

← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr
Zeile 157: Zeile 157:
 
::::::In Palermo hat es fast den ganzen Tag geregnet … Vielleicht sollte ich mich wieder mit einem Preis am Wettbewerb beteiligen. --[[Benutzer:Enzian44|Enzian44]] ([[Benutzer Diskussion:Enzian44|Diskussion]]) 22:48, 20. Feb. 2018 (CET)
 
::::::In Palermo hat es fast den ganzen Tag geregnet … Vielleicht sollte ich mich wieder mit einem Preis am Wettbewerb beteiligen. --[[Benutzer:Enzian44|Enzian44]] ([[Benutzer Diskussion:Enzian44|Diskussion]]) 22:48, 20. Feb. 2018 (CET)
 
:::::::Uiih, welch Glanz in meiner Hütte!:-) Ja, siehst Du, lieber {{ping|Enzian44}}, Du musst nicht verzagen: auch in Sizilien ist der Frühling nicht aufzuhalten; hier im Norden kämpft er noch etwas sehr vergeblich, aber die Vögel piepsen schon, wenn die Sonne wärmt. --[[Benutzer:Felistoria|Felistoria]] ([[Benutzer Diskussion:Felistoria|Diskussion]]) 22:59, 20. Feb. 2018 (CET)
 
:::::::Uiih, welch Glanz in meiner Hütte!:-) Ja, siehst Du, lieber {{ping|Enzian44}}, Du musst nicht verzagen: auch in Sizilien ist der Frühling nicht aufzuhalten; hier im Norden kämpft er noch etwas sehr vergeblich, aber die Vögel piepsen schon, wenn die Sonne wärmt. --[[Benutzer:Felistoria|Felistoria]] ([[Benutzer Diskussion:Felistoria|Diskussion]]) 22:59, 20. Feb. 2018 (CET)
  +
::::::::Auf den Bergen hier liegt auch noch Schnee, ein schöner Anblick, als ich am Freitag bei strahlendem Sonnenschein Richtung Messina fuhr. Was so direkt hier um Palermo herumsteht, ist zu niedrig, da müssen es wenigstens die [[Madonie]] sein. --[[Benutzer:Enzian44|Enzian44]] ([[Benutzer Diskussion:Enzian44|Diskussion]]) 23:11, 20. Feb. 2018 (CET)



Kopplungskonstante

Tue, 20 Feb 2018 22:11:57 GMT

‎Übersicht der Kräfte und der dazugehörigen Eichbosonen und Ladungen: - schwache Ladung ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 28: Zeile 28:   |[[Schwache Wechselwirkung]]   |[[Schwache Wechselwirkung]]   |[[W-Boson|\textstyle W^+]]-, [[W-Boson|\textstyle W^-]]- und [[Z-Boson|\textstyle Z^0]]-[[Boson]]   |[[W-Boson|\textstyle W^+]]-, [[W-Boson|\textstyle W^-]]- und [[Z-Boson|\textstyle Z^0]]-[[Boson]] − |[[Schwache Ladung]]     + |nicht definierbar   |\textstyle\alpha_\mathrm{W}   |\textstyle\alpha_\mathrm{W}   |-   |- [...]



Piano Tiles

Tue, 20 Feb 2018 22:11:55 GMT

AZ: Die Seite wurde neu angelegt: {{Infobox Computer- und Videospiel | Titel = Piano Tiles | Originaltitel = Piano Tiles | Bild = Don't… Neue Seite{{Infobox Computer- und Videospiel | Titel = Piano Tiles | Originaltitel = Piano Tiles | Bild = Don't Tap the White Tile promo art.png | Beschreibung = | Entwickler = Hu Wen Zeng, Cheetah Mobile, Umoni Studio | Designer = | Publisher = | Release = 28. März 2014, Piano Tiles 2: 19. August 2015 | Plattform = [[iOS (Betriebssystem)|iOS]], [[Android (Betriebssystem)|Android]], [[Windows Phone]] | Engine = | Genre = [[Arcade-Spiel]], [[Musikspiel]] | Spielmodi = [[Einzelspieler]] | Thematik = [[Piano]] | Bedienung = [[Touchscreen]] | Systemminima = | Medien = | Sprache = mehrsprachig | AktuelleVersion = | Kopierschutz = | USK = | PEGI = | Info = }} '''''Piano Tiles''''' ist ein [[Musikspiel|Musik]]-[[Geschicklichkeitsspiel|Geschicklichkeits]]- und [[Arcade-Spiel]] für [[IOS (Betriebssystem)|IOS]], [[Android (Betriebssystem)|Android]] und [[Windows Phone]]. Weitere Namen sind '''''Piano Tiles – Don't Tap the White Tile''''' und '''''Don't Tap the White Tile'''''.{{Internetquelle |url=https://itunes.apple.com/us/app/dont-tap-the-white-tile/id848160327?mt=8 |titel=Piano Tiles (Don't Tap The White Tile) on the App Store |zugriff=2018-02-20 |sprache=en-US}}{{Literatur |Titel=Don’t Tap the White Tile is just the latest hit to prove no one really understands mobile gaming |Sammelwerk=VentureBeat |Datum=2014-04-30 |Online=https://venturebeat.com/2014/04/30/dont-tap-the-white-tile-is-just-the-latest-hit-to-prove-no-one-really-understands-mobile-gaming/ |Abruf=2018-02-20}} Entwickelt wurde es von Hu Wen Zeng, Cheetah Mobile und Umoni Studio und am 28. März 2014 erstmals im [[App Store (iOS)|App Store]] veröffentlicht.{{Internetquelle |url=https://itunes.apple.com/us/app/dont-tap-the-white-tile/id848160327?mt=8 |titel=Piano Tiles (Don't Tap The White Tile) on the App Store |zugriff=2018-02-20 |sprache=en-US}} Im April erschien das Spiel außerdem für Android und im Juli für Windows Phone. Am 19. August wurde der zweite Teil, '''Piano Tiles 2''' von [[Cheetah Mobile]] veröffentlicht. == Spielprinzip == [[Datei:Don't Tap the White Tile screenshot.png|mini|Screenshot des Spiels]] Ziel des Spiels ist es auf einer Art virtuellen [[Piano]] die schwarzen Flächen zu drücken ohne dabei die weißen Flächen zu berühren. Dabei sind bereits vorher die kommenden Flächen zu sehen und es erscheinen immer wieder neue Ebenen, sobald man die schwarze Fläche berührt hat. Berührt man eine weiße Fläche ist das Spiel vorbei. Bei jeder Berührung einer schwarzen Flächen ertönt außerdem ein Piano-Geräusch (zum Beispiel von [[Für Elise]] oder [[An die Freude]]).{{Internetquelle |autor=Cheetah Games |url=https://play.google.com/store/apps/details?id=com.umonistudio.tile |titel=Don't Tap The White Tile |hrsg=Cheetah Games |datum=2017-12-14 |zugriff=2018-02-20}} Hierbei gibt es sechs [[Spielmodus|Spielmodi,]] aus denen man auswählen kann. Diese sind der klassische Modus, in der der Spieler eine bestimmte Zahl von Flächen berührt haben muss um zu gewinnen. Im Acarde-Modus bewegen sich die Flächen automatisch und der Spieler muss schnell genug sein um nicht durch das Auslassen einer Fläche zu verlieren. Im Zen-Modus muss der Spieler in einer vorgegeben Zeit möglichst viele schwarze Flächen treffen. Der Rush-Modus funktioniert wie der Acarde-Modus, allerdings steigert sich hierbei die Geschwindigkeit. Der Relay-Modus funktioniert wie der Zen-Modus, aller[...]



Rudolf Kühn (Astronom)

Tue, 20 Feb 2018 22:11:49 GMT

← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 3: Zeile 3:   == Leben ==   == Leben ==     − Rudolf Kühn war der Sohn eines [[Testpilot]]en, der am Tag der Geburt seines Sohnes tödlich verunglückte. Kühn studierte [[Astronomie]] und [[Physik]] in [[Göttingen]] und [[München]]; dort promovierte er 1950 mit der Arbeit ''Der Licht- und Farbwechsel einiger RR-Lyrae-Sterne'', die auf visuellen Beobachtungen an einem Fernrohr der [[Universitäts-Sternwarte München]] beruhte. Er wurde Beobachter in der 1965 abgerissenen Sternwarte auf dem [[Wendelstein (Berg)|Wendelstein]]-Ostgipfel (nicht zu verwechseln mit dem Sonnen-Observatorium auf dem Wendelstein-Hauptgipfel, der heutigen SternwarteWendelstein-Observatorium: [http://www.wendelstein-observatorium.de:8002/wst.html ''Offizielle Homepage der Ludwig-Maximilians-Universität München'']) und beschäftigte sich mit photometrischen Untersuchungen von [[Dunkelwolke]]n in der [[Milchstraße]]. Er war auch an der Entwicklung einer Fernsehkamera für den Einsatz in der Astronomie beteiligt. Bekannt wurde er durch seine Sendungen über Astronomie im Deutschen Fernsehen, die ihn besonders zum Liebling des weiblichen TV-Publikums werden ließen, und durch einige populärwissenschaftliche Bücher. Mit [[Hans Elsässer]] und [[Karl Schaifers]] gründete er 1962 die Zeitschrift [[Sterne und Weltraum]]. Kühn starb durch einen Verkehrsunfall, als er bei Glatteis mit seinem Porsche auf der Autobahn Frankfurt–München verunglückte.Vgl. [[Der Spiegel|Spiegel]] 52/1963: [http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46173221.html ''in memoriam''] + Rudolf Kühn war der Sohn eines [[Testpilot]]en, der am Tag der Geburt seines Sohnes tödlich verunglückte. Kühn studierte [[Physik]] und [[Astronomie]] in [[Göttingen]] und [[München]]; dort promovierte er 1950 mit der Arbeit ''Der Licht- und Farbwechsel einiger RR-Lyrae-Sterne'', die auf visuellen Beobachtungen an einem Fernrohr der [[Universitäts-Sternwarte München]] beruhte. Er wurde Beobachter in der 1965 abgerissenen Sternwarte auf dem [[Wendelstein (Berg)|Wendelstein]]-Ostgipfel (nicht zu verwechseln mit dem Sonnen-Observatorium auf dem Wendelstein-Hauptgipfel, der heutigen SternwarteWendelstein-Observatorium: [http://www.wendelstein-observatorium.de:8002/wst.html ''Offizielle Homepage der Ludwig-Maximilians-Universität München'']) und beschäftigte sich mit photometrischen Untersuchungen von [[Dunkelwolke]]n in der [[Milchstraße]]. Seine Begabung, astronomisches Wissen verständlich zu vermitteln, brachte ihn in Verbindung mit dem [[Bayerischer Rundfunk|Bayerischen Rundfunk]]. In dessen Hörfunkprogramm begann er 1953 die Sendereihe ''Kleine Sternkunde''. Im 1954 gestarteten Fernsehprogramm des Bayerischen Rundfunks bekam er in der ''Münchner Abendschau'' die Sendung ''Sternbild des Monats''. Damit begann seine Karriere als hauptberuflicher Fernsehastronom. Seine Sendungen ließen ihn zum Liebling besonders des weiblichen TV-Publikums werden. Mit Mitteln des Bayerischen Rundfunks entwickelte Kühn 1956 gemeinsam mit Münchner Optikern und Feinmechanikern ein Fernsehteleskop: Das Brennpunktbild konnte unmittelbar oder mithilfe einer Zwischenoptik vergrößert auf die lichtempfindliche Schicht einer Fernsehkamera abgebildet werden. Damit wurden erstmalig Fernsehbilder der Sonne, des Mondes, der hellen Planeten Jupiter und Saturn sowie von Doppelsternen in einem regulären Fernsehprogramm einem Zuschauerkreis von Millionen Menschen zugänglich gemacht. Kühn schrieb auch einige populärwissenscha[...]



Nils Bickhoff

Tue, 20 Feb 2018 22:11:48 GMT

Abkürzung korrigiert ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 18: Zeile 18:   * ''Erfolgswirkungen strategischer Umweltmanagementmaßnahmen'' (Dissertation, Uni Hamburg 1999), Wiesbaden 2000.   * ''Erfolgswirkungen strategischer Umweltmanagementmaßnahmen'' (Dissertation, Uni Hamburg 1999), Wiesbaden 2000.   * ''Lessons learned für das digitale Jahr 2001.'' In: ''Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte'' 03/01, 48. Jahrgang, Berlin.   * ''Lessons learned für das digitale Jahr 2001.'' In: ''Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte'' 03/01, 48. Jahrgang, Berlin. − * ''Beziehungsmanagement bei Startups.'' In: Bieger u. a. (Hrsg.): ''Zukünftige Geschäftsmodelle.'' Berlin u.a. 2002. + * ''Beziehungsmanagement bei Startups.'' In: Bieger u. a. (Hrsg.): ''Zukünftige Geschäftsmodelle.'' Berlin u. a. 2002. − * mit Christiane Böhmer, [[Guido Eilenberger]], Karl-Werner Hansmann, Markus Niggemann, Christian Ringle, Klaus Spremann und Gregor Tjaden: ''Mit Virtuellen Unternehmen zum Erfolg.'' Berlin u.a. 2003.[http://hmd.dpunkt.de/service/buchbesprechungen/bickhoff.html HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik] Rezension von Heidi Heilmann + * mit Christiane Böhmer, [[Guido Eilenberger]], Karl-Werner Hansmann, Markus Niggemann, Christian Ringle, Klaus Spremann und Gregor Tjaden: ''Mit Virtuellen Unternehmen zum Erfolg.'' Berlin u. a. 2003.[http://hmd.dpunkt.de/service/buchbesprechungen/bickhoff.html HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik] Rezension von Heidi Heilmann   * mit Dodo zu Knyphausen-Aufseß und Thomas Bieger: ''Understanding and breaking the rules of business: Towards a systematic four-step process.'' In: ''Business Horizons.'' Kelley School of Business/Indiana University, 2006.   * mit Dodo zu Knyphausen-Aufseß und Thomas Bieger: ''Understanding and breaking the rules of business: Towards a systematic four-step process.'' In: ''Business Horizons.'' Kelley School of Business/Indiana University, 2006. − * ''Quintessenz des strategischen Managements – Was Sie wirklich wissen müssen, um im Wettbewerb zu überleben.'' Berlin u.a. 2008. + * ''Quintessenz des strategischen Managements – Was Sie wirklich wissen müssen, um im Wettbewerb zu überleben.'' Berlin u. a. 2008. − * mit [[Philip Kotler]] und [[Roland Berger]]: ''The Quintessence of Strategic Management – What You Really Need to Know to Survive in Business.'' Berlin u.a. 2010. + * mit [[Philip Kotler]] und [[Roland Berger]]: ''The Quintessence of Strategic Management – What You Really Need to Know to Survive in Business.'' Berlin u. a. 2010. − * mit Svend Hollensen und Marc Opresnik: ''The Quintessence of Marketing – What You Really Need to Know to Manage Your Marketing Activities.'' Berlin u.a. 2014. + * mit Svend Hollensen und Marc Opresnik: ''The Quintessence of Marketing – What You Really Need to Know to Manage Your Marketing Activities.'' Berlin u. a. 2014.       === Herausgeberschaften ===   === Herausgeberschaften === − * mit Thomas Bieger, Rolf Caspers, Dodo zu Knyphausen-Aufseß und Kurt Reding: ''Zukünftige Geschäftsmodelle.'' Berlin u.a. 2002.[http://www.getabstract.com/zusammenfassung/2039/zukuenftige-geschaeftsmodelle.html getAbstract AG] Rezension von getAbstract.com + * mit Thomas Bieger, Rolf Caspers, Dodo zu Knyphausen-Aufseß und Kurt Reding: ''Zukünftige Geschäftsmodelle.'' Berlin u. a. 2002.&l[...]



Ford P4

Tue, 20 Feb 2018 22:11:48 GMT

‎Motor und Getriebe ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 41: Zeile 41:   ==Technik==   ==Technik==   === Motor und Getriebe ===   === Motor und Getriebe === − Die Wahl des Motorkonzepts hing mit dem beschrittenen Weg zum Frontantrieb zusammen, der einen klassischerweise längs eingebauten Reihenvierzylinder aus Platzgründen undenkbar erscheinen ließ. Anstatt den Motor, wie es bereits beim [[Mini (Auto)|Mini]] realisiert wurde, quer einzubauen, wurde als Lösungsweg aus den Prinzipien amerikanischer V8-Motoren ein V4-Motor abgeleitet. + Die Wahl des Motorkonzepts hing mit dem beschrittenen Weg zum Frontantrieb zusammen, der einen klassischerweise längs eingebauten Reihenvierzylinder aus Platzgründen undenkbar erscheinen ließ. Anstatt den Motor, wie es bereits beim [[Mini (Auto)|Mini]] realisiert wurde, quer einzubauen, wurde als Lösungsweg aus den Prinzipien amerikanischer V8-Motoren ein V4-Motor abgeleitet, um das Platzproblem zu lösen.       Der V-Motor mit einem [[Zylinderbank]]­winkel von 60° war [[Quer- und Längsmotor|längs]] vor der Vorderachse eingebaut. Wie bei anderen V-Motoren in Pkw auch ([[Saporisky Awtomobilebudiwny Sawod|SAS]], [[Lancia]]) hatte jedes [[Pleuel]] einen eigenen Hubzapfen, das heißt, die [[Kurbelwellenlager|dreifach gelagerte]] [[Kurbelwelle]] hatte vier [[Kröpfung]]en. Bei diesem Motor lagen die Zylinder eins und drei auf der einen Seite und zwei und vier auf der anderen Seite, sie wurden also wie bei einem [[Reihenmotor]] gezählt und nicht bankweise wie sonst bei V-Motoren, bei denen jeweils zwei Pleuel auf einen Hubzapfen wirken. Mit einem [[Kolbenhub|Hub]] von 58,86 mm bei einer [[Zylinderbohrung|Bohrung]] von 80 mm war der Motor ([[Hubverhältnis]] 0,74) als [[Kurzhuber]] ausgelegt. Um die Massenkräfte und -momente zu verringern und einen ruhigeren Lauf zu erreichen, hatte der Motor eine [[Ausgleichswelle]]. Trotzdem war die Laufkultur schlechter als bei vergleichbaren [[Reihenvierzylinder]]-Motoren.   Der V-Motor mit einem [[Zylinderbank]]­winkel von 60° war [[Quer- und Längsmotor|längs]] vor der Vorderachse eingebaut. Wie bei anderen V-Motoren in Pkw auch ([[Saporisky Awtomobilebudiwny Sawod|SAS]], [[Lancia]]) hatte jedes [[Pleuel]] einen eigenen Hubzapfen, das heißt, die [[Kurbelwellenlager|dreifach gelagerte]] [[Kurbelwelle]] hatte vier [[Kröpfung]]en. Bei diesem Motor lagen die Zylinder eins und drei auf der einen Seite und zwei und vier auf der anderen Seite, sie wurden also wie bei einem [[Reihenmotor]] gezählt und nicht bankweise wie sonst bei V-Motoren, bei denen jeweils zwei Pleuel auf einen Hubzapfen wirken. Mit einem [[Kolbenhub|Hub]] von 58,86 mm bei einer [[Zylinderbohrung|Bohrung]] von 80 mm war der Motor ([[Hubverhältnis]] 0,74) als [[Kurzhuber]] ausgelegt. Um die Massenkräfte und -momente zu verringern und einen ruhigeren Lauf zu erreichen, hatte der Motor eine [[Ausgleichswelle]]. Trotzdem war die Laufkultur schlechter als bei vergleichbaren [[Reihenvierzylinder]]-Motoren. [...]



Unsichtbar (Roman)

Tue, 20 Feb 2018 22:11:46 GMT

‎Interpretation / Form: Abkürzung korrigiert ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 15: Zeile 15:       == Interpretation / Form ==   == Interpretation / Form == − Gegenstand von Austers Roman ist u.a. das Spannungsfeld zwischen Fiktion und Wirklichkeit in der Literatur. Weder wird klar, ob Born wirklich der eiskalte Mörder ist, als der er in Walkers Wahrnehmung erscheint, noch wird der Wahrheitsgehalt des Inzests zwischen den Geschwistern Walker geklärt. Wer steckt hinter der Haschischgeschichte, war Born ein Spion und schließlich, wer ist hier Autor? Ein Vexierspiel mit vielen Möglichkeiten des modernen Romans, die sich auch in der komplexen Form des Romans finden, der sich zwischen Autobiografie, dem ‚Buch im Buch’ und Tagebuch bewegt. + Gegenstand von Austers Roman ist u. a. das Spannungsfeld zwischen Fiktion und Wirklichkeit in der Literatur. Weder wird klar, ob Born wirklich der eiskalte Mörder ist, als der er in Walkers Wahrnehmung erscheint, noch wird der Wahrheitsgehalt des Inzests zwischen den Geschwistern Walker geklärt. Wer steckt hinter der Haschischgeschichte, war Born ein Spion und schließlich, wer ist hier Autor? Ein Vexierspiel mit vielen Möglichkeiten des modernen Romans, die sich auch in der komplexen Form des Romans finden, der sich zwischen Autobiografie, dem ‚Buch im Buch’ und Tagebuch bewegt.       == Quelle ==   == Quelle == [...]



Qingming-Fest

Tue, 20 Feb 2018 22:11:42 GMT

Die letzte Textänderung von 92.225.240.26 wurde verworfen - Grund: Qingming ist erstend DER Totengedankttag, zweitens eben NICHT nach dem Lunisolarkalkender ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 1: Zeile 1:   [[Datei:Ching Ming comforts to heaven.png|mini|Qingming Darstellung einer Familie, die Papiergeschenke für die Vorfahren verbrennt(''The Joy of Chinese Cooking'' ca. 1950).]]   [[Datei:Ching Ming comforts to heaven.png|mini|Qingming Darstellung einer Familie, die Papiergeschenke für die Vorfahren verbrennt(''The Joy of Chinese Cooking'' ca. 1950).]] − Das chinesische '''Qingming-Fest''' ({{zh|t=清明節|v=清明节|p=qīngmíngjié}}), kurz: ''Qingming'' ({{zh|kurz=ja|c=清明|p=qīngmíng|b=hell und klar}}), am 4. oder 5. April, selten auch am 6. April, ist eines von mehreren chinesischen Totengedenktage im chinesischen Kalender. Das chinesische Totenfest fällt auf den 106. Tag nach dem [[Chinesischer Kalender#Regelwerk|chinesischen Lunisolarkalender (Bauernkalender)]], 15 Tage nach [[Frühlings-Tagundnachtgleiche]] ({{zh|kurz=ja|c=春分|p=chūnfēn|b=Mittfrühling}}). + Das chinesische '''Qingming-Fest''' ({{zh|t=清明節|v=清明节|p=qīngmíngjié}}, von {{zh|kurz=ja|c=清明|p=qīngmíng|b=hell und klar}}) am 4. oder 5. April, selten auch am 6. April, ist das chinesische Totengedenkfest. Das chinesische Totenfest fällt auf den 106. Tag nach dem [[Chinesischer Kalender#Sonnenkalender|chinesischen Sonnenkalender (Bauernkalender)]], 15 Tage nach [[Frühlings-Tagundnachtgleiche]] ({{zh|kurz=ja|c=春分|p=chūnfēn|b=Mittfrühling}}). −   − == Herkunft und Bezeichnung ==   −   − Die Bezeichnung des ''Qingming-Festes'' kommt von der fünften Jahreseinteilung ''Qingming'' ({{zh|kurz=|c=清明|p=qīngmíng|b=hell und klar}}) der 24 ''Jieqi'' ({{zh|kurz=|v=节气|t=節氣|p=jiéqì}}), also Jahreseinteilungen im chinesischen Kalender. Das ''Qingming-Festes'', regional im Volksmund auch '''Grabpflege-Fest''' ({{zh|kurz=|t=掃墓節|v=扫墓节|p=sǎomùjié}}, bzw. {{zh|kurz=|t=掃墳節|v=扫坟节|p=sǎofénjié}}) genannt, ist eines der vier Ahnen- bzw. Totengedenktage in einem traditionellen chinesischen Jahr.   −   − == Traditionelle Bedeutung ==         Man fegt die Gräber, legt Nahrungsmittel, Blumen und Gegenstände, die den Verstorbenen zu ihren Lebzeiten gefielen, vor die Gräber, zündet Weihrauchstäbchen an und verbrennt Totengeld.Peter Hessler; ''River town'', Harper Collins (2001). Im Süden, im kantonesischen Teil Chinas, kann man zu dieser Zeit auf den Straßen viele Händler sehen, die neben Papiergeld auch Autos, Anzüge, und Schuhe aus Papier anbieten, die zu diesem Zweck verbrannt werden. Die verbrannten Dinge sollen den Vorfahren zur Verfügung stehen und sie freundlich gegenüber ihren Nachfahren stimmen, deren Geschicke sie leiten. An diesem Tag essen viele Chinesen nur kalte Speisen.   Man fegt die Gräber, legt Nahrungsmittel, Blumen und Gegenstände, die den Verstorbenen zu ihren Lebzeiten gefielen, vor die Gräber, zündet Weihrauchstäbchen an und verbrennt Totengeld.Peter Hessler; ''River town'', Harper Collins (2001). Im Süden, im kantonesischen Teil Chinas, kann man zu dieser Zeit auf den Straßen viele Händler sehen, die neben Papiergeld auch Aut[...]



Wikipedia:Redaktion Geschichte/Qualitätssicherung

Tue, 20 Feb 2018 22:11:37 GMT

‎Liberal Party: Will niemand, nicht mal Hannover 86 und ich, bearbeiten. Wird In the Year 2525 oder so verbessert. ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 276: Zeile 276:   === Neueste Geschichte (bis 1945) ===   === Neueste Geschichte (bis 1945) ===     − ==== [[Liberal Party]] ==== + ==== [[Liberal Party]] (erl.) ====   speziell die Geschichte der Partei, die zuerst oft Premiers stellte und viele Minister in Regierungen und dann über hundert Jahre schrittweise an Bedeutung verlor ist viel zu kurz, fast gar nicht, abgehandelt. --[[Benutzer:Schwab7000|Schwab7000]] ([[Benutzer Diskussion:Schwab7000|Diskussion]]) 18:53, 29. Okt. 2013 (CET)   speziell die Geschichte der Partei, die zuerst oft Premiers stellte und viele Minister in Regierungen und dann über hundert Jahre schrittweise an Bedeutung verlor ist viel zu kurz, fast gar nicht, abgehandelt. --[[Benutzer:Schwab7000|Schwab7000]] ([[Benutzer Diskussion:Schwab7000|Diskussion]]) 18:53, 29. Okt. 2013 (CET)   :stimmt die wichtigsten Dinge stehen zur Zeit in der Einleitung nicht im Artikel selbst [[Benutzer:Machahn|Machahn]] ([[Benutzer Diskussion:Machahn|Diskussion]]) 21:11, 31. Okt. 2013 (CET)   :stimmt die wichtigsten Dinge stehen zur Zeit in der Einleitung nicht im Artikel selbst [[Benutzer:Machahn|Machahn]] ([[Benutzer Diskussion:Machahn|Diskussion]]) 21:11, 31. Okt. 2013 (CET)       Einleitungsssatz "In den nachfolgenden Jahrzehnten verlor die Liberal Party schrittweise an Bedeutung." - könnte mal erläutert werden - ist so nicht nachvollziehbar bis his. --[[Benutzer:Hannover86|Hannover86]] ([[Benutzer Diskussion:Hannover86|Diskussion]]) 12:17, 25. Aug. 2017 (CEST)   Einleitungsssatz "In den nachfolgenden Jahrzehnten verlor die Liberal Party schrittweise an Bedeutung." - könnte mal erläutert werden - ist so nicht nachvollziehbar bis his. --[[Benutzer:Hannover86|Hannover86]] ([[Benutzer Diskussion:Hannover86|Diskussion]]) 12:17, 25. Aug. 2017 (CEST)   + {{erledigt|1=[[Benutzer:Fossa|fossa]] '''[[Benutzer:Fossa/Vertrauen|net]]''' [[Benutzer_Diskussion:Fossa|?!]] 23:11, 20. Feb. 2018 (CET)}}       ==== [[Volkstum]] ====   ==== [[Volkstum]] ==== [...]



Alexandra Dinges-Dierig

Tue, 20 Feb 2018 22:11:37 GMT

Abkürzung korrigiert, doppelten Link entfernt, deutsch ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 1: Zeile 1: − [[Datei:Alexandra Dinges-Dierig.jpg|thumb|Alexandra Dinges-Dierig]] + [[Datei:Alexandra Dinges-Dierig.jpg|mini|Alexandra Dinges-Dierig]]   '''Alexandra Dinges-Dierig''' (* [[17. Februar]] [[1953]] in [[Lübeck]]) ist eine [[Deutschland|deutsche]] [[Diplom-Volkswirt|Volkswirtin]] und [[Politiker]]in ([[Christlich Demokratische Union Deutschlands|CDU]]). Sie war von 2004 bis 2008 Senatorin für Bildung und Sport der Freien und Hansestadt [[Hamburg]]. 2011 kandidierte sie für das Amt des [[Lübecker Bürgermeister]]s, unterlag jedoch in der Stichwahl dem Amtsinhaber [[Bernd Saxe]]. Von 2013 bis 2017 war sie [[Bundestagsabgeordnete]].   '''Alexandra Dinges-Dierig''' (* [[17. Februar]] [[1953]] in [[Lübeck]]) ist eine [[Deutschland|deutsche]] [[Diplom-Volkswirt|Volkswirtin]] und [[Politiker]]in ([[Christlich Demokratische Union Deutschlands|CDU]]). Sie war von 2004 bis 2008 Senatorin für Bildung und Sport der Freien und Hansestadt [[Hamburg]]. 2011 kandidierte sie für das Amt des [[Lübecker Bürgermeister]]s, unterlag jedoch in der Stichwahl dem Amtsinhaber [[Bernd Saxe]]. Von 2013 bis 2017 war sie [[Bundestagsabgeordnete]].     Zeile 12: Zeile 12:   Vom 17. März 2004 bis zum Mai 2008 gehörte sie als [[Behörde für Schule und Berufsbildung|Senatorin für Bildung und Sport]] dem von [[Ole von Beust]] geleiteten Senat der Freien und Hansestadt Hamburg an.   Vom 17. März 2004 bis zum Mai 2008 gehörte sie als [[Behörde für Schule und Berufsbildung|Senatorin für Bildung und Sport]] dem von [[Ole von Beust]] geleiteten Senat der Freien und Hansestadt Hamburg an.     − Seit 2005 trieb Alexandra Dinges-Dierig eine weitreichende [[Schulreform]] in Hamburg voran.{{Internetquelle|url=https://www.welt.de/print-welt/article189729/Dinges-Dierig-fuer-einschneidende-Schulreform.html|titel=Dinges-Dierig für einschneidende Schulreform|autor=DW|hrsg=|werk=[[Die Welt]]|seiten=|datum=2006-01-09|zugriff=2015-01-16}} Das Ziel dieser Reform war, das vielgliedrige [[Schulsystem]] in Hamburg, bis dahin bestehend aus 14 [[Schulform]]en, zu vereinfachen und die Zahl der sogenannten „Risikoschüler“ zu verringern. 2006 nahm eine [[Enquete-Kommission]] der [[Hamburgische Bürgerschaft|Hamburgischen Bürgerschaft]] die Arbeit auf. Alexandra Dinges-Dierig warb darum, dass sich die Kommission um die Alltagsprobleme der Schüler kümmern solle und Vorschläge unterbreite, wie die Zahl der Risikoschüler zu verringern sei.{{Internetquelle|url=https://www.welt.de/print-welt/article197935/Senatorin-Alltagsprobleme-fuer-Schueler.html|titel=Senatorin: Alltagsprobleme für Schüler|autor=Oliver Schirg|hrsg=|werk=[[Die Welt]]|seiten=|datum=2006-02-14|zugriff=2015-01-16}} Nach fast eineinhalbjähriger Tätigkeit veröffentlichte die Enquete-Kommission ihren Abschlussbericht. Er sah die Einführung eines „Zwei-Säulen-Modells“ vor. Alexandra Dinges-Dierig richtete daraufhin in ihrer Behörde einen Planungsstab ein, der sich speziell mit den 184 Empfehlungen der Kommission auseinandersetzen sollte. Im Januar 2008 präsentierte Alexandra Dinges-Dierig dann die ersten Eckpunkte und einen Zeitplan zur Umsetzung der [[Schulreform]].{{Internetquelle|url=http://bildungsklick.de/pm/57804/bildungssen[...]



Portal:Hannover/Neue Artikel

Tue, 20 Feb 2018 22:11:31 GMT

← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 14: Zeile 14:   13.02. [[Ernst Karl Smalian]] · [[Haus Friedrich-Wilhelm]]   13.02. [[Ernst Karl Smalian]] · [[Haus Friedrich-Wilhelm]]   11.02. [[Florian Battermann]]   11.02. [[Florian Battermann]] − 09.02. [[August Hoyer (Pastor)]] · [[Johann Friedrich von Kaufmann]] · [[Infanterie-Division Hannover]] + 09.02. [[August Hoyer (Pastor)]] · [[Johann Friedrich von Kaufmann]] · [[Infanterie-Division Hannover]] · [[Alexej Mikhailov]]   07.02. [[Friedrich Hagenmeyer (Kapitän)]]   07.02. [[Friedrich Hagenmeyer (Kapitän)]]   05.02. [[Winfried Baßmann]]   05.02. [[Winfried Baßmann]] [...]



Kategorie:Person (Carpi FC)

Tue, 20 Feb 2018 22:11:30 GMT

Weiterleitung auf Kategorie:Person (FC Carpi) entfernt

← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr
Zeile 1: Zeile 1:
  +
{{Löschen|Leere Kat. --[[Benutzer:HSV1887|HSV1887]] ([[Benutzer Diskussion:HSV1887|Diskussion]])}}
 
#WEITERLEITUNG [[:Kategorie:Person (FC Carpi)]]
 
#WEITERLEITUNG [[:Kategorie:Person (FC Carpi)]]



Chris Joris

Tue, 20 Feb 2018 22:11:25 GMT

Abkürzung korrigiert, Leerzeichen in Überschrift, deutsch ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 1: Zeile 1: − [[file:Chris-joris-1411796447.jpg|thumb|right|Joris in die Mitte]] + [[file:Chris-joris-1411796447.jpg|mini|Joris in die Mitte]]   '''Chris Joris''' (* [[30. November]] [[1952]] in [[Mechelen]]) ist ein belgischer [[Jazz]]musiker ([[Perkussion (Musik)|Perkussion]], [[Piano]]) und -[[komponist]].   '''Chris Joris''' (* [[30. November]] [[1952]] in [[Mechelen]]) ist ein belgischer [[Jazz]]musiker ([[Perkussion (Musik)|Perkussion]], [[Piano]]) und -[[komponist]].     − ==Leben und Wirken== + == Leben und Wirken ==   Joris stammt aus einer musikalischen Familie (sein Vater ist der Opernsänger Jan Joris); er erhielt zunächst Klavierunterricht und lernte dann auch Klarinette. Bereits in den sechziger Jahren gründete er als Pianist ein ''Experimental-Jazz Trio'', das mit [[Fred Van Hove]], mit [[John Tchicai]] und mit Michel Mast auftrat. [[Johnny Dyani]] überzeugte ihn, zur Perkussion zu wechseln. 1977 gründete er in [[Paris]] mit Cheikh Tidiane Fall und Agib Dieng das Trio ''Assum''; im gleichen Jahr wurde er Mitglied von ''[[Aksak Maboul]]'' und war auch an dem ersten Album dieser [[Artrock]]-Band beteiligt. Seit 1978 kam er durch [[Bruno Castellucci]] zu Auftritten mit [[Toots Thielemans]], [[Art Farmer]], [[Michel Herr]], [[Michel Legrand]], [[Steve Houben]] und [[Bert Joris]] (mit dem er nicht verwandt ist). 1982 gründete er seine Gruppe ''Bula Sangoma'', mit der er zwei Alben aufnahm. 1987 war er an dem [[James Baldwin|James-Baldwin]]-Projekt von [[David Linx]] und [[Pierre van Dormael]] beteiligt. Dann trat er mit der perkussionsgeprägten Gruppe ''Bihigo'' auf. 1998 gründete er seine ''Chris Joris Experience'', zu der zunächst [[Bart Defoort]] gehörte. In den nächsten Jahren war er auch mit [[Mal Waldron]] auf Tournee. 2003 schrieb er mit Daniel Schell das [[Oratorium]] ''Ishango'', das auf afrikanischen Motiven aufbaute und vom Symphonischen Chor der französischen Gemeinschaft Belgiens aufgeführt wurde.   Joris stammt aus einer musikalischen Familie (sein Vater ist der Opernsänger Jan Joris); er erhielt zunächst Klavierunterricht und lernte dann auch Klarinette. Bereits in den sechziger Jahren gründete er als Pianist ein ''Experimental-Jazz Trio'', das mit [[Fred Van Hove]], mit [[John Tchicai]] und mit Michel Mast auftrat. [[Johnny Dyani]] überzeugte ihn, zur Perkussion zu wechseln. 1977 gründete er in [[Paris]] mit Cheikh Tidiane Fall und Agib Dieng das Trio ''Assum''; im gleichen Jahr wurde er Mitglied von ''[[Aksak Maboul]]'' und war auch an dem ersten Album dieser [[Artrock]]-Band beteiligt. Seit 1978 kam er durch [[Bruno Castellucci]] zu Auftritten mit [[Toots Thielemans]], [[Art Farmer]], [[Michel Herr]], [[Michel Legrand]], [[Steve Houben]] und [[Bert Joris]] (mit dem er nicht verwandt ist). 1982 gründete er seine Gruppe ''Bula Sangoma'', mit der er zwei Alben aufnahm. 1987 war er an dem [[James Baldwin|James-Baldwin]]-Projekt von [[David Linx]] und [[Pierre van Dormael]] beteiligt. Dann trat er mit der perkussionsgeprägten Gruppe ''Bihigo'' auf. 1998 gründete er seine ''Chris Joris Experience'', zu der zunächst [[Bart Defoort]] gehörte. In den nächsten Jahren war er auch mit [[Mal Waldron]] auf Tournee. 2003 schrieb er mit D[...]



Wieland-Werke

Tue, 20 Feb 2018 22:11:24 GMT

‎Weblinks ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 16: Zeile 16:   }}   }}     − Die '''Wieland-Werke AG''' ist ein Hersteller von [[Halbfabrikat]]en aus [[Kupfer]] und [[Kupferlegierungen]] mit Hauptsitz in [[Ulm]]. + Die '''Wieland Gruppe''' ist ein Hersteller von [[Halbfabrikat]]en aus [[Kupfer]] und [[Kupferlegierungen]], gegr. 1820 in [[Ulm]]. Die Wieland Gruppe, mit der Wieland-Werke AG als oberste Gruppengesellschaft, organisiert sich in vier '''Business Units''' und '''Corporate Functions''' in globaler Verantwortung. Das Headquarter findet sich seit der Unternehmensgründung um 1820 in Ulm, Deutschland.       == Geschichte ==   == Geschichte == Zeile 43: Zeile 43:   |}   |}     − == Produkte == + == Produkte und Lösungen == − Die Produktpalette umfasst verschiedene Produkte in den vier Bereichen: + Die Wieland Gruppe fertigt in ihrem Kerngeschäft Halbfabrikate aus [[Kupfer]] und [[Kupferlegierung|Kupferlegierungen]], ergänzt um Erzeugnisse mit einer höhereren Veredelungstiefe, wie Hochleistungsrohre, Systembauteile, Gleitlager und Komponenten. Die Unternehmensgruppe richtet ihr Produktportfolio im Schwerpunkt an die Branchen Automotive, Elektronik / Elektrotechnik, Kälte / Klima und Maschinenbau. Globalisierung und Megatrends wie Digitalisierung, Urbanisierung und Mobilität fordern Lösungen, für die die Werkstoffe der Wieland Gruppe prädestiniert sind. Mit Fertigungsstätten in Asien, Europa und den USA sowie einem dichten Netz von Vertriebs- und Servicegesellschaften in den wesentlichen Märkten ist Wieland nahe am Kunden. Kurze Lieferwege, hohe, stabile, gleichbleibende Qualität und Expertise in der Anwendungsberatung machen Wieland zum "preferred supplier". Das Produktportfolio umfasst − *Walzprodukte, wie Bänder und [[Blech]]e + *'''Walzerzeugnisse''', wie Bänder und [[Blech]]e − *Press- und Ziehprodukte, wie [[Draht|Drähte]], Stangen und Profile + *'''Press-''' und '''Zieherzeugnisse''', wie [[Draht|Drähte]], Stangen, Rohre und Profile − *Hochleistungsrohre, [[Rippenrohr]]e und Wärmetauscher + *'''Hochleistungsrohre''', [[Rippenrohr]]e und Wärmeübertrager   *Gleitlager und Systembauteile, Komponenten   *Gleitlager und Systembauteile, Komponenten −   − [[Datei:Wieland_Werke_Vöhringen.JPG|thumb|Werk Vöhringen]]   −   − Neben [[Vöhringen (Iller)]] und Ulm befinden sich in Deutschland weitere Produktionsstätten in [[Villingen-Schwenningen]] und [[Velbert-Langenberg]].         == Weblinks ==   == Weblinks == − *[http://www.wieland.de/ Internetpräsenz der Wieland-Werke AG] + *[http://www.wieland.com Internetpräsenz Wieland Gruppe] − *[http://www.wieland.de/presse Presseseiten Wieland-Werke AG] + *[http://www.wieland.com/internet/de/aktuelles_1/aktuelles/News.jsp Presseseiten Wieland Gruppe] Einzelnachweise −   − == Einzelnachweise ==           [...]



Machynlleth

Tue, 20 Feb 2018 22:11:21 GMT

doppelten Link entfernt ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 6: Zeile 6:   Einen unübersehbaren Akzent im Stadtbild von Machynlleth setzt an der Kreuzung der beiden Hauptstraßen ein [[neugotisch]]er [[Uhrturm]] aus [[viktorianisch]]er Zeit. Er wurde im Jahr 1873 wie in so vielen walisischen und englischen Dörfern anstelle des traditionellen [[Marktkreuz]]es errichtet, in diesem Fall zu Ehren der Markgrafen von Londonderry. Die Familie hatte ein Landhaus in dem Ort geerbt, das sich heute im Besitz der Stadt befindet.   Einen unübersehbaren Akzent im Stadtbild von Machynlleth setzt an der Kreuzung der beiden Hauptstraßen ein [[neugotisch]]er [[Uhrturm]] aus [[viktorianisch]]er Zeit. Er wurde im Jahr 1873 wie in so vielen walisischen und englischen Dörfern anstelle des traditionellen [[Marktkreuz]]es errichtet, in diesem Fall zu Ehren der Markgrafen von Londonderry. Die Familie hatte ein Landhaus in dem Ort geerbt, das sich heute im Besitz der Stadt befindet.     − Seit den 1970er Jahren entwickelte sich Machynlleth zu einem Anziehungspunkt für die Alternativszene, dort siedelte sich u. a. 1974 das [[Centre for Alternative Technology]] und mehrere Firmen, die sich der Nutzbarmachung [[Regenerative Energie|regenerativer Energien]] widmen, an. Zum [[Centre for Alternative Technology]] gehören sowohl der Quarry Shop, ein kleiner Laden mit Ökoprodukten sowie das Quarry Cafe. Ein historisches Gebäude ist das Haus Llys Maldwyn, 1852 erbaut, heute Wohnhaus des Fotografen [[Mark Robert Davey]]. Bis 1892 war es eine Schule, danach wurde es ein kleines Stadtkrankenhaus. + Seit den 1970er Jahren entwickelte sich Machynlleth zu einem Anziehungspunkt für die Alternativszene, dort siedelte sich u. a. 1974 das [[Centre for Alternative Technology]] und mehrere Firmen, die sich der Nutzbarmachung [[Regenerative Energie|regenerativer Energien]] widmen, an. Zum Centre for Alternative Technology gehören sowohl der Quarry Shop, ein kleiner Laden mit Ökoprodukten sowie das Quarry Cafe. Ein historisches Gebäude ist das Haus Llys Maldwyn, 1852 erbaut, heute Wohnhaus des Fotografen [[Mark Robert Davey]]. Bis 1892 war es eine Schule, danach wurde es ein kleines Stadtkrankenhaus.       1937 und 1981 fand das walisische Kulturfestival [[Eisteddfod]] im Ort statt. Rund zwei Kilometer nordwestlich befindet sich [[Bron-Yr-Aur]], ein kleines Sommerhaus, in dem [[Robert Plant]] und [[Jimmy Page]] einige Lieder für das Album [[Led Zeppelin III]] schrieben.   1937 und 1981 fand das walisische Kulturfestival [[Eisteddfod]] im Ort statt. Rund zwei Kilometer nordwestlich befindet sich [[Bron-Yr-Aur]], ein kleines Sommerhaus, in dem [[Robert Plant]] und [[Jimmy Page]] einige Lieder für das Album [[Led Zeppelin III]] schrieben. [...]



Weidenhausen (Hüttenberg)

Tue, 20 Feb 2018 22:11:21 GMT

Staatsanzeiger über Vorlage ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 34: Zeile 34:   == Geschichte ==   == Geschichte ==   Erstmals erwähnt wurde der Ort am 3. April 1296 im [[Lorscher Codex]]. Bei dieser Ersterwähnung wird die Schreibweise „Wydenhusen“ verwendet. Dieser Name findet seinen Ursprung in dem Wort „Widonis villa“, was so viel bedeutet, wie die Weiden, die um die Villa (Haus) gepflanzt waren.   Erstmals erwähnt wurde der Ort am 3. April 1296 im [[Lorscher Codex]]. Bei dieser Ersterwähnung wird die Schreibweise „Wydenhusen“ verwendet. Dieser Name findet seinen Ursprung in dem Wort „Widonis villa“, was so viel bedeutet, wie die Weiden, die um die Villa (Haus) gepflanzt waren. − Weidenhausen wurde am 1. Januar 1977 zum Ortsteil der Gemeinde Hüttenberg.{{Literatur | Herausgeber = Statistisches Bundesamt | Titel = Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982 | Jahr = 1983 | Verlag = W. Kohlhammer GmbH | Ort = Stuttgart und Mainz | ISBN = 3-17-003263-1 | Seiten = 380 und 381}} Zuvor gehörte der Ort der Gemeinde Schwingbach an, deren Gründung auf den 31. Dezember 1971 datiert. Ihr gehörten die Orte Rechtenbach, Vollnkirchen und Weidenhausen an. Der Zusammenschluss der Gemeinde Schwingbach mit der Gemeinde Hüttenberg geschah im Rahmen der Neugliederung des [[Dillkreis]]es, der Landkreise Gießen und Wetzlar und der Städte Wetzlar und Gießen.[http://www.landesrecht-hessen.de/hessenrecht/330_Allgemeines/330-28-NeugliederungsG-Dillkreis/NeugliederungsG_Dillkreis.htm ''Gesetz zur Neugliederung des Dillkreises, der Landkreise Gießen und Wetzlar und der Stadt Gießen'' vom 13. Mai 1974]. In: GVBl. I S. 237Gerstenmeier, K.-H. (1977): ''Hessen. Gemeinden und Landkreise nach der Gebietsreform. Eine Dokumentation.'' Melsungen. S. 298 + Weidenhausen wurde am 1. Januar 1977 zum Ortsteil der Gemeinde Hüttenberg.{{Literatur | Herausgeber = Statistisches Bundesamt | Titel = Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982 | Jahr = 1983 | Verlag = W. Kohlhammer GmbH | Ort = Stuttgart und Mainz | ISBN = 3-17-003263-1 | Seiten = 380 und 381}} Zuvor gehörte der Ort der Gemeinde Schwingbach an, deren Gründung auf den 31. Dezember 1971 datiert. Ihr gehörten die Orte Rechtenbach, Vollnkirchen und Weidenhausen an. Der Zusammenschluss der Gemeinde Schwingbach mit der Gemeinde Hüttenberg geschah im Rahmen der Neugliederung des [[Dillkreis]]es, der Landkreise Gießen und Wetzlar und der Städte Wetzlar und Gießen.{{HessAmtsBL|typ=GVBL |hrsg=Der Hessische Minister des Inneren |titel=Gesetz zur Neugliederung des Dillkreises, der Landkreise Gießen und Wetzlar und der Stadt Gießen (GVBl. II 330–28) |nr=17| jahr=1974 |datum=1974-05-13 |seite=1 |seit[...]



Peter Fitz

Tue, 20 Feb 2018 22:11:19 GMT

Abkürzung korrigiert, Vorlage Spaltenbreite abgelöst ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 6: Zeile 6:   Fitz spielte im Laufe seiner Karriere an allen großen Häusern des deutschsprachigen Theaters, so am [[Wien]]er [[Burgtheater]], an den [[Münchner Kammerspiele]]n, dem Berliner [[Schillertheater (Berlin)|Schillertheater]] und bei den [[Salzburger Festspiele]]n. 1980 und 1983 wurde er von der Redaktion der [[Theaterzeitschrift|Zeitschrift]] [[Theater heute]] zum [[Schauspieler des Jahres]] gewählt. In den letzten Jahren war er in Aufführungen an der [[Volksbühne Berlin|Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz]] unter der Regie von [[Christoph Marthaler]] und am Berliner Ensemble unter der Regie von [[Claus Peymann]] zu sehen.   Fitz spielte im Laufe seiner Karriere an allen großen Häusern des deutschsprachigen Theaters, so am [[Wien]]er [[Burgtheater]], an den [[Münchner Kammerspiele]]n, dem Berliner [[Schillertheater (Berlin)|Schillertheater]] und bei den [[Salzburger Festspiele]]n. 1980 und 1983 wurde er von der Redaktion der [[Theaterzeitschrift|Zeitschrift]] [[Theater heute]] zum [[Schauspieler des Jahres]] gewählt. In den letzten Jahren war er in Aufführungen an der [[Volksbühne Berlin|Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz]] unter der Regie von [[Christoph Marthaler]] und am Berliner Ensemble unter der Regie von [[Claus Peymann]] zu sehen.     − Seine Film- und Fernseharbeit stand im Vergleich zu seiner Theaterarbeit immer im Hintergrund. Er spielte aber z.B. unter der Regie von [[Louis Malle]] in ''[[Auf Wiedersehen, Kinder]]'' und war in anspruchsvollen Fernsehproduktionen wie ''[[Die Geschwister Oppermann]]'', ''[[Die Bertinis]]'' und ''[[Die Wannseekonferenz (1984)|Die Wannseekonferenz]]'' zu sehen. 1996 war Fitz für seine Darstellung des [[Reinhold Schünzel]] in [[Hans-Christoph Blumenberg]]s ''[[Beim nächsten Kuß knall ich ihn nieder!]]'' für den [[Deutscher Filmpreis/Beste darstellerische Leistungen|Deutschen Filmpreis]] nominiert. + Seine Film- und Fernseharbeit stand im Vergleich zu seiner Theaterarbeit immer im Hintergrund. Er spielte aber z. B. unter der Regie von [[Louis Malle]] in ''[[Auf Wiedersehen, Kinder]]'' und war in anspruchsvollen Fernsehproduktionen wie ''[[Die Geschwister Oppermann]]'', ''[[Die Bertinis]]'' und ''[[Die Wannseekonferenz (1984)|Die Wannseekonferenz]]'' zu sehen. 1996 war Fitz für seine Darstellung des [[Reinhold Schünzel]] in [[Hans-Christoph Blumenberg]]s ''[[Beim nächsten Kuß knall ich ihn nieder!]]'' für den [[Deutscher Filmpreis/Beste darstellerische Leistungen|Deutschen Filmpreis]] nominiert.       Auch durch Kriminalfilme und Serien wurde Peter Fitz einem breiten Fernsehpublikum bekannt. Zuletzt spielte er in den [[Donna Leon|Donna-Leon]]-Verfilmungen an der Seite von [[Joachim Król]] und [[Uwe Kockisch]] die Rolle des ''Conte Falier''. Als [[Synchronsprecher]] lieh er seine Stimme internationalen Schauspielern wie [[Michel Serrault]], [[Sam Waterston]], [[Jean-Louis Trintignant]] und [[Dean Stockwell]].   Auch durch Kriminalfilme und Serien wurde Peter Fitz einem breiten Fernsehpublikum bekannt. Zuletzt spielte er in den [[Donna Leon|Donna-Leon]]-Verfilmungen an der Seite von [[...]



Muramasa (Schmied)

Tue, 20 Feb 2018 22:11:16 GMT

Abkürzung korrigiert ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 1: Zeile 1:   [[Datei:Katana Muramasa.JPG|mini|von Muramasa gefertigtes Schwert ([[Nationalmuseum Tokio]])]]   [[Datei:Katana Muramasa.JPG|mini|von Muramasa gefertigtes Schwert ([[Nationalmuseum Tokio]])]] − '''Muramasa''' ([[Japanische Schrift|jap.]] {{lang|ja|村正}}) war einer der großen japanischen SchwertschmiedemeisterEthel Watts Mumford: The Japanese Book of the Ancient Sword, Journal of the American Oriental Society, Vol. 26 (1905), pp. 334-410, S. 337 (dazu gehörten u.a. [[Yukimitsu]], [[Masamune]] und [[Norishige]]), die eine der fünf Schwertschmiedetraditionen [[Gokaden]] ausübten. Muramasa war dabei ein Vertreter der [[Sōshū-Tradition]]. + '''Muramasa''' ([[Japanische Schrift|jap.]] {{lang|ja|村正}}) war einer der großen japanischen SchwertschmiedemeisterEthel Watts Mumford: The Japanese Book of the Ancient Sword, Journal of the American Oriental Society, Vol. 26 (1905), pp. 334-410, S. 337 (dazu gehörten u. a. [[Yukimitsu]], [[Masamune]] und [[Norishige]]), die eine der fünf Schwertschmiedetraditionen [[Gokaden]] ausübten. Muramasa war dabei ein Vertreter der [[Sōshū-Tradition]].       == Leben und Bedeutung ==   == Leben und Bedeutung == Zeile 18: Zeile 18:   Viele seiner Klingen weisen eine unregelmäßige Härtelinie auf (manche jedoch auch einen vollkommen geraden Verlauf - Suguha). Der Verlauf des Hamon (Härtezone) ist auf jeder Klingenseite bei vielen Klingen nahezu gleich, das Muster gleicht also auf der einen Klingenseite dem Muster auf der anderen Klingenseite. An manchen Stellen reichen die 'Täler' der Härtezone fast an Schneide (HA) heran - "Kakedashi-Ha". Der Hamon der Klingen beginnt meist mit einem schrägen Sugu-Yakidashi (schräg-gerade Härtelinie zu Beginn der Klinge) und geht danach in das eigentliche Muster über.   Viele seiner Klingen weisen eine unregelmäßige Härtelinie auf (manche jedoch auch einen vollkommen geraden Verlauf - Suguha). Der Verlauf des Hamon (Härtezone) ist auf jeder Klingenseite bei vielen Klingen nahezu gleich, das Muster gleicht also auf der einen Klingenseite dem Muster auf der anderen Klingenseite. An manchen Stellen reichen die 'Täler' der Härtezone fast an Schneide (HA) heran - "Kakedashi-Ha". Der Hamon der Klingen beginnt meist mit einem schrägen Sugu-Yakidashi (schräg-gerade Härtelinie zu Beginn der Klinge) und geht danach in das eigentliche Muster über.     − Die häufigsten Arten des Hamon sind Kombinationen aus Notare, Gunome, Hako, Togari, Midare-Ba. Es gibt hierbei einige Abweichungen, die von Generation zu Generation unterschiedlich sind - jede Muramasa-Generation hatte ihre eigene Art der Varianten und Kombinationen in der Anordnung der Muster, Wellen und Aktivitäten, z.B. des Hamon. Grob betrachtet gleichen sich die ersten beiden Generationen jedoch - die dritte Muramasa-Generation hat weniger Gemeinsamkeiten mit den ersten beiden. Das Boshi (Härtelinie der Spitze - Kissaki) ist meist Midare-Komi (unregelmäßig) in 'Jizo' (Hamon-Ende ist dem geschorenen Kopf einer Statue buddhistis[...]



Neujudenhof

Tue, 20 Feb 2018 22:11:12 GMT

← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 4: Zeile 4:   | Gemeindename = Leverkusen   | Gemeindename = Leverkusen   | Alternativanzeige-Gemeindename =   | Alternativanzeige-Gemeindename = − | Breitengrad = 51/4/38.9/ + | Breitengrad = 51/4/38.7/N − | Längengrad = 6/55/35.3/E + | Längengrad = 6/55/34.6/E   | Bundesland = DE-NW   | Bundesland = DE-NW   | Höhe = 41   | Höhe = 41 [...]



Portal Diskussion:Auto und Motorrad

Tue, 20 Feb 2018 22:11:12 GMT

Neuer Abschnitt ‎Horch Aufbauwagen ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 584: Zeile 584:       ::{{Ping|Ralf Roletschek}} Dann hatte ich dich falsch verstanden. Ich finde auch, dass weiße Nummerntafeln nicht wirklich passend sind. Zwar habe ich früher selbst weiße Nummerntafeln benützt, mache jetzt aber lieber realistische Nummerntafeln an die Autos. Meinetwegen kannst du dir bei meinen Bildern mit leeren Nummerntafeln schöne Kennzeichen ausdenken und ergänzen, wenn du Zeit und Lust hast. Im Übrigen finde ich auch, dass man, zumindest zur Illustrierung eines Artikels, auch Bilder von Fahrzeugen in nicht ganz so gutem Zustand nehmen kann. Schließlich altern Autos. --[[Benutzer:Jojhnjoy|Jojhnjoy]] ([[Benutzer_Diskussion:Jojhnjoy|Diskussion]]) ([[Spezial:Beiträge/Jojhnjoy|Aktivität]]) ([[Benutzer:Jojhnjoy/Artikel|Schwerpunkte]]) 01:24, 19. Feb. 2018 (CET)   ::{{Ping|Ralf Roletschek}} Dann hatte ich dich falsch verstanden. Ich finde auch, dass weiße Nummerntafeln nicht wirklich passend sind. Zwar habe ich früher selbst weiße Nummerntafeln benützt, mache jetzt aber lieber realistische Nummerntafeln an die Autos. Meinetwegen kannst du dir bei meinen Bildern mit leeren Nummerntafeln schöne Kennzeichen ausdenken und ergänzen, wenn du Zeit und Lust hast. Im Übrigen finde ich auch, dass man, zumindest zur Illustrierung eines Artikels, auch Bilder von Fahrzeugen in nicht ganz so gutem Zustand nehmen kann. Schließlich altern Autos. --[[Benutzer:Jojhnjoy|Jojhnjoy]] ([[Benutzer_Diskussion:Jojhnjoy|Diskussion]]) ([[Spezial:Beiträge/Jojhnjoy|Aktivität]]) ([[Benutzer:Jojhnjoy/Artikel|Schwerpunkte]]) 01:24, 19. Feb. 2018 (CET)   +   + == [[Horch Aufbauwagen]] ==   +   + Vielleicht mag jemand mit pädagogischem Geschick und Horch-Kenntnissen (gar ein Zwickauer?) mal diesen Artikel anschauen. Nähere Details zu meiner Kritik auf der dortigen Diskussionsseite. Wirkt ein wenig befremdlich und dick aufgetragen auf mich. Da ich einen anderen Artikel des Erstellers in die Löschhölle gestoßen habe (aus Gründen), möchte ich bei diesem Artikel ungerne stärker insistieren. --[[Benutzer:Roxedl|Roxedl]] ([[Benutzer Diskussion:Roxedl|Diskussion]]) 23:11, 20. Feb. 2018 (CET) [...]



Benutzer:Bergfalke2/Hangar/Tatort: Mitgehangen

Tue, 20 Feb 2018 22:11:11 GMT

← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 29: Zeile 29:   | OT = Mitgehangen   | OT = Mitgehangen   | PL = [[Deutschland]]   | PL = [[Deutschland]] − | EAS = 21. Januar 2018 + | EAS = 18. März 2018   | SEN = [[Das Erste]]   | SEN = [[Das Erste]]   | PROU = [[Westdeutscher Rundfunk Köln|WDR]]   | PROU = [[Westdeutscher Rundfunk Köln|WDR]] Zeile 55: Zeile 55:   }}   }}     -->     Zeile 112: Zeile 112:   {{Internetquelle   {{Internetquelle   | url= http://www.quotenmeter.de/n/87605/   | url= http://www.quotenmeter.de/n/87605/ − | titel= Primetime-Check: Sonntag, 21. Januar 2018 | titelerg= + | titel= Primetime-Check: Sonntag, 18. März 2018 | titelerg=   | autor= Fabian Riedner   | autor= Fabian Riedner   | hrsg= [[Quotenmeter.de]] | werk= | seiten=   | hrsg= [[Quotenmeter.de]] | werk= | seiten= [...]



Hans Christoph Ernst von Gagern

Tue, 20 Feb 2018 22:11:09 GMT

‎Leben: doppelten Link entfernt ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 18: Zeile 18:   Wie er schon beim Ausbruch der [[Französische Revolution|französischen Revolution]] deren Berechtigung anerkannt hatte, so drängte er auch jetzt auf Maßnahmen zur wahren politischen Einheit und Freiheit der deutschen Nation und forderte in allen seinen [[Gutachten|Voten]] die Einführung landständischer [[Verfassung]]en in den deutschen Bundesstaaten. 1818 pensioniert, privatisierte er auf seinem Gut Hornau bei [[Höchst am Main]] im Nassauischen. Er beschäftigte sich mit literarischen Arbeiten über die Vergangenheit und Zukunft der Nation und stand mit vielen bekannten Zeitgenossen in lebhaftem schriftlichen Verkehr.   Wie er schon beim Ausbruch der [[Französische Revolution|französischen Revolution]] deren Berechtigung anerkannt hatte, so drängte er auch jetzt auf Maßnahmen zur wahren politischen Einheit und Freiheit der deutschen Nation und forderte in allen seinen [[Gutachten|Voten]] die Einführung landständischer [[Verfassung]]en in den deutschen Bundesstaaten. 1818 pensioniert, privatisierte er auf seinem Gut Hornau bei [[Höchst am Main]] im Nassauischen. Er beschäftigte sich mit literarischen Arbeiten über die Vergangenheit und Zukunft der Nation und stand mit vielen bekannten Zeitgenossen in lebhaftem schriftlichen Verkehr.     − 1820 bis 1824 war er für den Wahlkreis Pfeddersheim Mitglied der Zweiten Kammer der [[Landstände des Großherzogtums Hessen]]. Ab 1829 war er lebenslanges Mitglied der Ersten Kammer der [[Landstände des Großherzogtums Hessen]]. + 1820 bis 1824 war er für den Wahlkreis Pfeddersheim Mitglied der Zweiten Kammer der [[Landstände des Großherzogtums Hessen]]. Ab 1829 war er lebenslanges Mitglied der Ersten Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen.       Als Abgeordneter hatte er reichlich Gelegenheit, die Aufmerksamkeit der Regierung und der Stände auf patriotische und philanthropische Fragen zu lenken. Bis 1847 verging kaum eine Session der Stände, in der Gagern nicht einen Antrag stellte. Obwohl er die Idee einer Volksvertretung im Bundestag früher stets von sich gewiesen hatte, begrüßte er doch das [[Frankfurter Nationalversammlung|Frankfurter Parlament]] mit Freuden und den besten Hoffnungen.   Als Abgeordneter hatte er reichlich Gelegenheit, die Aufmerksamkeit der Regierung und der Stände auf patriotische und philanthropische Fragen zu lenken. Bis 1847 verging kaum eine Session der Stände, in der Gagern nicht einen Antrag stellte. Obwohl er die Idee einer Volksvertretung im Bundestag früher stets von sich gewiesen hatte, begrüßte er doch das [[Frankfurter Nationalversammlung|Frankfurter Parlament]] mit Freuden und den besten Hoffnungen. [...]



Portal:Hannover/Neue Artikel

Tue, 20 Feb 2018 22:11:06 GMT

← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 14: Zeile 14:   13.02. [[Ernst Karl Smalian]] · [[Haus Friedrich-Wilhelm]]   13.02. [[Ernst Karl Smalian]] · [[Haus Friedrich-Wilhelm]]   11.02. [[Florian Battermann]]   11.02. [[Florian Battermann]] − 09.02. [[August Hoyer (Pastor)]] · [[Johann Friedrich von Kaufmann]] + 09.02. [[August Hoyer (Pastor)]] · [[Johann Friedrich von Kaufmann]] · [[Infanterie-Division Hannover]]   07.02. [[Friedrich Hagenmeyer (Kapitän)]]   07.02. [[Friedrich Hagenmeyer (Kapitän)]]   05.02. [[Winfried Baßmann]]   05.02. [[Winfried Baßmann]] [...]



Damaskustor

Tue, 20 Feb 2018 22:11:05 GMT

+Niqqud ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 2: Zeile 2:   [[Datei:Jerusalem Damaskustor um 1900.jpg|thumb|Damaskustor um 1900]]   [[Datei:Jerusalem Damaskustor um 1900.jpg|thumb|Damaskustor um 1900]]   [[Datei:Damaskus_gate_night.jpg|thumb|Das Damaskustor am Abend]]   [[Datei:Damaskus_gate_night.jpg|thumb|Das Damaskustor am Abend]] − Das '''Damaskustor''' ({{heS|שער שכם|b=Sha'ar Shechem|d=Schechem-Tor, [[Nablus]]tor}}; {{ar|باب العمود|w= bab al-amud |d= bāb al-ʿamūd |b= Säulentor}}) ist das größte Tor der ummauerten [[Jerusalemer Altstadt|Altstadt von Jerusalem]]. Es liegt an der Nordseite der Altstadt und führt sowohl in das muslimische als auch in das christliche Viertel (die anderen Viertel sind das jüdische und das armenische). + Das '''Damaskustor''' ({{heS|שַׁעַר שְׁכֶם‬}}, Šaʿar Šəẖem, d.h. [[Sichem]]tor, Sichem ist der biblische Name von [[Nablus]]; {{ar|باب العمود|w= bab al-amud |d= bāb al-ʿamūd |b= Säulentor}}) ist das größte Tor der ummauerten [[Jerusalemer Altstadt|Altstadt von Jerusalem]]. Es liegt an der Nordseite der Altstadt und führt sowohl in das muslimische als auch in das christliche Viertel (die anderen Viertel sind das jüdische und das armenische).       == Name ==   == Name == [...]



Hadwig von Wied

Tue, 20 Feb 2018 22:11:03 GMT

Abkürzung korrigiert ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:11 Uhr Zeile 4: Zeile 4:   Die Gerresheimer und Essener Äbtissin Hadwig aus der mittelrheinischen Adelsfamilie der Grafen von [[Grafschaft Wied|Wied]] war eine beaufsichtigte Frau, eingebunden in ein Geflecht von patriarchalischer Herrschaftsordnung und Patronage, eingebunden auch in die Adelskirche ihrer Zeit, innerhalb der die Sanktimoniale ihre kirchliche Ausbildung erhielt und als Schwester des [[Liste der Erzbischöfe und Bischöfe von Köln|Kölner Erzbischofs]] [[Arnold II. von Wied]] (1151–1156) die Vorsteherin zweier geistlicher Frauengemeinschaften am Niederrhein, die Äbtissin von Gerresheim und Essen, wurde.   Die Gerresheimer und Essener Äbtissin Hadwig aus der mittelrheinischen Adelsfamilie der Grafen von [[Grafschaft Wied|Wied]] war eine beaufsichtigte Frau, eingebunden in ein Geflecht von patriarchalischer Herrschaftsordnung und Patronage, eingebunden auch in die Adelskirche ihrer Zeit, innerhalb der die Sanktimoniale ihre kirchliche Ausbildung erhielt und als Schwester des [[Liste der Erzbischöfe und Bischöfe von Köln|Kölner Erzbischofs]] [[Arnold II. von Wied]] (1151–1156) die Vorsteherin zweier geistlicher Frauengemeinschaften am Niederrhein, die Äbtissin von Gerresheim und Essen, wurde.     − Hadwig war eine selbstständige Persönlichkeit auf Grund ihrer adligen Sozialisation und der erreichten kirchlichen Position. Nicht nur der Tag der Kirchweihe von Schwarzrheindorf (24. April 1151) sah sie in enger Bekanntschaft zu den staufischen Königen [[Konrad III. (HRR)|Konrad III.]] (1138–1152) und [[Friedrich I. (HRR)|Friedrich I. Barbarossa]] (1152–1190), zu Bischöfen und Äbten, u.a. zu Abt [[Wibald von Corvey|Wibald]] von [[Kloster Stablo|Stablo]]-[[Malmedy]] und [[Corvey]] (1130–1158 bzw. 1146–1158) und zum Geschichtsschreiber [[Bischof]] [[Otto von Freising]] (1138–1158). Die Urkunden, die sie als Essener Äbtissin ausstellte, lassen das Bild einer Trägerin von weltlicher Macht und Herrschaft erkennen. Nach dem Tod ihres Bruders Arnold übernahm Hadwig den Aufbau der Frauengemeinschaft in Schwarzrheindorf, wo sie ihre jüngeren Schwestern Sophia und Siburgis als Äbtissin bzw. Dechantin einsetzte (nach 1167). Noch heute zeigen die Wandgemälde der dortigen [[St. Clemens (Schwarzrheindorf)|Stiftskirche St. Clemens]] (um 1170) die Stifter Arnold und Hadwig demütig vor dem Weltenrichter [[Jesus Christus]]. Und eine Urkunde des Kölner Erzbischofs [[Philipp I. von Heinsberg]] (1167–1191) spricht von Hadwig als einer "starken Frau", die "viele bedeutende und größere Mühen, die üblicherweise keine Arbeiten des weiblichen Geschlechts sind", erfolgreich bewältigte. + Hadwig war eine selbstständige Persönlichkeit auf Grund ihrer adligen Sozialisation und der erreichten kirchlichen Position. Nicht nur der Tag der Kirchweihe von Schwarzrheindorf (24. April 1151) sah sie in enger Bekanntschaft zu den staufischen Königen [[Konrad III. (HRR)|Konrad III.]] (1138–1152) und [[Friedrich I. (HRR[...]



Kategorie:Fußballspieler (Carpi FC)

Tue, 20 Feb 2018 22:10:59 GMT

← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr
Zeile 1: Zeile 1:
[[Kategorie:Person (Carpi FC)|Fußballspieler]]
+
[[Kategorie:Person (FC Carpi)|Fußballspieler]]
 
[[Kategorie:Sportler (Carpi, Provinz Modena)|Fußballspieler]]
 
[[Kategorie:Sportler (Carpi, Provinz Modena)|Fußballspieler]]
 
[[Kategorie:Fußballspieler (Italien) nach Verein|Carpi, Provinz Modena]]
 
[[Kategorie:Fußballspieler (Italien) nach Verein|Carpi, Provinz Modena]]



François Besch

Tue, 20 Feb 2018 22:10:54 GMT

‎Ausstellungen: Abkürzung korrigiert ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr Zeile 10: Zeile 10:       == Ausstellungen ==   == Ausstellungen == − 2011 richtete er die erste Ausstellung in [[Luxemburg]] (Galerie Terres Rouges, [[Esch an der Alzette]]) aus, bei der alle Exponate mit der [[Hipstamatic]]-Anwendung für [[iPhone]] erstellt wurden[http://tele.rtl.lu/waatleeft/replay/v/20111203/0/52151/ Bericht im Kulturmagazin von RTL, luxemburgisches Fernsehen]. Im Folgejahr holte ihn die [[Kunstsammler]]in, [[Museum|Kuratorin]] und [[Galeristin]] [[Marita Ruiter]] in ihre Galerie und zeigte seine Arbeiten zusammen mit denjenigen von u.a. [[Man Ray]], [[Horst P. Horst]] und [[Anselm Kiefer]][http://www.francoisbesch.net/exhibitions/poetic-renaissance/ Arbeiten von François Besch anlässlich der Ausstellung ''Poetic Renaissance''], bevor sie ihm im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie 2013 eine Einzelausstellung widmete. Im gleichen Jahr realisierte er im Auftrag der luxemburgischen Niederlassung der [[Berlitz Sprachschulen]] die erste Hipstamatic-Ausstellung „Multilingual Teens“[http://infolux.uni.lu/houfreg-op-ons-meisproochegkeet Beitrag von Professor Fernand Fehlen zur Ausstellung ''Multilingual Teens'' auf der Webseite der Universität Luxemburg] im öffentlichen Raum in [[Luxemburg (Stadt)|Luxemburg-Stadt]]. + 2011 richtete er die erste Ausstellung in [[Luxemburg]] (Galerie Terres Rouges, [[Esch an der Alzette]]) aus, bei der alle Exponate mit der [[Hipstamatic]]-Anwendung für [[iPhone]] erstellt wurden[http://tele.rtl.lu/waatleeft/replay/v/20111203/0/52151/ Bericht im Kulturmagazin von RTL, luxemburgisches Fernsehen]. Im Folgejahr holte ihn die [[Kunstsammler]]in, [[Museum|Kuratorin]] und [[Galeristin]] [[Marita Ruiter]] in ihre Galerie und zeigte seine Arbeiten zusammen mit denjenigen von u. a. [[Man Ray]], [[Horst P. Horst]] und [[Anselm Kiefer]][http://www.francoisbesch.net/exhibitions/poetic-renaissance/ Arbeiten von François Besch anlässlich der Ausstellung ''Poetic Renaissance''], bevor sie ihm im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie 2013 eine Einzelausstellung widmete. Im gleichen Jahr realisierte er im Auftrag der luxemburgischen Niederlassung der [[Berlitz Sprachschulen]] die erste Hipstamatic-Ausstellung „Multilingual Teens“[http://infolux.uni.lu/houfreg-op-ons-meisproochegkeet Beitrag von Professor Fernand Fehlen zur Ausstellung ''Multilingual Teens'' auf der Webseite der Universität Luxemburg] im öffentlichen Raum in [[Luxemburg (Stadt)|Luxemburg-Stadt]].       === Wichtige Ausstellungen ===   === Wichtige Ausstellungen === [...]



Burg Frankenberg (Amorbach)

Tue, 20 Feb 2018 22:10:53 GMT

‎Literatur: sorry ist wildenberg ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr Zeile 39: Zeile 39:   * Christine Reichert, Harald Rosmanitz: ''Porphyr auf dem Gotthardsberg''. In: ''Das archäologische Jahr in Bayern, 2010''. Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 2011, S. 150 ff.   * Christine Reichert, Harald Rosmanitz: ''Porphyr auf dem Gotthardsberg''. In: ''Das archäologische Jahr in Bayern, 2010''. Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 2011, S. 150 ff.   * Peter W. Sattler, Marion Sattler: ''Burgen und Schlösser im Odenwald. Ein Führer zu historischen Sehenswürdigkeiten''. Druckhaus Diesbach, Weinheim 2004, ISBN 3-936468-24-9, S. 111–112.   * Peter W. Sattler, Marion Sattler: ''Burgen und Schlösser im Odenwald. Ein Führer zu historischen Sehenswürdigkeiten''. Druckhaus Diesbach, Weinheim 2004, ISBN 3-936468-24-9, S. 111–112. − * Thomas Steinmetz: ''Burgen im Odenwald'', Brensbach 1998, ISBN: 978-3-93152-902-4. S. 63-65.         == Siehe auch ==   == Siehe auch == [...]



Benutzer Diskussion:K t s r

Tue, 20 Feb 2018 22:10:53 GMT

Wegen Inaktivität aus dem Mentorenprogramm entlassen ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr Zeile 48: Zeile 48:   super das Barbara Schober jetzt auch einen Artikel in der englischen Wikipedia hat! Zu deiner letzten Änderung: Seit einiger Zeit werden die Verlinkungen zwischen den gleichen Artikeln der Wikipedia-Sprachversionen nicht mehr mit Interwikilinks ([[en:Barbara Schober]]), sondern zentral auf [[WP:Wikidata]] verknüpft, also für Barbara Schober auf [[:wikidata:Q28857592]]. Dort sind die beiden Artikel jetzt miteinander verknüpft, sodass automatisch in der der Leiste am linken Rand die anderen Sprachversionen des Artikels erscheinen. Viele Grüße --vy[[VY#vy|?]] 73[[Dreiundsiebzig#Bedeutungen und Zusammenhänge|?]] de[[DE#de|?]] [[Benutzer Diskussion:Ptolusque|'''Πτολυσϙυε''']] [[Portal:Amateurfunkdienst|☢]] ⋅ [[Benutzer:Ptolusque/Vorlagen|☑]] 01:20, 20. Apr. 2017 (CEST)   super das Barbara Schober jetzt auch einen Artikel in der englischen Wikipedia hat! Zu deiner letzten Änderung: Seit einiger Zeit werden die Verlinkungen zwischen den gleichen Artikeln der Wikipedia-Sprachversionen nicht mehr mit Interwikilinks ([[en:Barbara Schober]]), sondern zentral auf [[WP:Wikidata]] verknüpft, also für Barbara Schober auf [[:wikidata:Q28857592]]. Dort sind die beiden Artikel jetzt miteinander verknüpft, sodass automatisch in der der Leiste am linken Rand die anderen Sprachversionen des Artikels erscheinen. Viele Grüße --vy[[VY#vy|?]] 73[[Dreiundsiebzig#Bedeutungen und Zusammenhänge|?]] de[[DE#de|?]] [[Benutzer Diskussion:Ptolusque|'''Πτολυσϙυε''']] [[Portal:Amateurfunkdienst|☢]] ⋅ [[Benutzer:Ptolusque/Vorlagen|☑]] 01:20, 20. Apr. 2017 (CEST)   Das ging ja super schnell, vielen Dank! Und viele Grüße --[[Benutzer:K t s r|K t s r]] ([[Benutzer Diskussion:K t s r|Diskussion]]) 11:23, 20. Apr. 2017 (CEST)   Das ging ja super schnell, vielen Dank! Und viele Grüße --[[Benutzer:K t s r|K t s r]] ([[Benutzer Diskussion:K t s r|Diskussion]]) 11:23, 20. Apr. 2017 (CEST)   +   + == Austragung aus dem Mentorenprogramm ==   + [[Datei:MentorenProgrammLogo-7.svg|right|100px]]   + Hallo, K t s r!   +   + Da du momentan [[Spezial:Beiträge/K t s r|keine Aktivität]] mehr aufweist und dich seit längerem nicht mehr gemeldet hast, habe ich dich aus dem [[Wikipedia:Mentorenprogramm|Mentorenprogramm]] entlassen und meine Mentorenvorlage von[...]



Dag Wirén

Tue, 20 Feb 2018 22:10:50 GMT

Abkürzung korrigiert ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr Zeile 2: Zeile 2:   '''Dag Wirén''' (* [[15. Oktober]] [[1905]] in [[Striberg]]; † [[19. April]] [[1986]] in [[Danderyd]]) war ein [[Liste schwedischer Komponisten klassischer Musik|schwedischer Komponist]].   '''Dag Wirén''' (* [[15. Oktober]] [[1905]] in [[Striberg]]; † [[19. April]] [[1986]] in [[Danderyd]]) war ein [[Liste schwedischer Komponisten klassischer Musik|schwedischer Komponist]].     − Wirén studierte von 1927 bis 1931 an der [[Königliche Musikhochschule Stockholm|Musikhochschule Stockholm]] Komposition bei [[Ernst Henrik Ellberg|Ernst Ellberg]], Klavier bei [[Olaf Wibergh]] und Dirigieren bei [[Olallo Morales]]. In diesen Jahren entstanden die ersten Streichquartette, Klaviersonate, Violinsonate und Cellosonate. Er gehörte zur Komponistengruppe der 1930er Jahre, zusammen u.a. mit [[Lars-Erik Larsson]], [[Gunnar de Frumerie]] und [[Erland von Koch]]. Diese Gruppe unabhängiger Individualisten hatte als Gemeinsamkeit eine Vorliebe für den Neoklassizismus, der sich von romantischen Einflüssen befreite. + Wirén studierte von 1927 bis 1931 an der [[Königliche Musikhochschule Stockholm|Musikhochschule Stockholm]] Komposition bei [[Ernst Henrik Ellberg|Ernst Ellberg]], Klavier bei [[Olaf Wibergh]] und Dirigieren bei [[Olallo Morales]]. In diesen Jahren entstanden die ersten Streichquartette, Klaviersonate, Violinsonate und Cellosonate. Er gehörte zur Komponistengruppe der 1930er Jahre, zusammen u. a. mit [[Lars-Erik Larsson]], [[Gunnar de Frumerie]] und [[Erland von Koch]]. Diese Gruppe unabhängiger Individualisten hatte als Gemeinsamkeit eine Vorliebe für den Neoklassizismus, der sich von romantischen Einflüssen befreite.       1931 bis 1934 in [[Paris]] studierte er Instrumentation bei [[Leonid Leonidowitsch Sabanejew|Leonid Sabanejew]]. Hier vollendete Wirén seine Erste Sinfonie, die er nie zur Aufführung freigab. 1934 ließ er sich mit seiner Frau, einer irischen Cellistin, in Stockholm nieder und wurde 1935 Mitglied des schwedischen Komponistenverbandes und dessen Bibliothekar, 1947 bis 1963 war er dessen Vizepräsident.   1931 bis 1934 in [[Paris]] studierte er Instrumentation bei [[Leonid Leonidowitsch Sabanejew|Leonid Sabanejew]]. Hier vollendete Wirén seine Erste Sinfonie, die er nie zur Aufführung freigab. 1934 ließ er sich mit seiner Frau, einer irischen Cellistin, in Stockholm nieder und wurde 1935 Mitglied des schwedischen Komponistenverbandes und dessen Bibliothekar, 1947 bis 1963 war er dessen Vizepräsident. [...]



Ford P4

Tue, 20 Feb 2018 22:10:49 GMT

‎Motor und Getriebe ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr Zeile 41: Zeile 41:   ==Technik==   ==Technik==   === Motor und Getriebe ===   === Motor und Getriebe === − Die Wahl des Motorkonzepts hing mit dem beschrittenen Weg zum Frontantrieb zusammen, der einen klassischerweise längs eingebauten Reihenvierzylinder undenkbar erscheinen ließ. Anstatt den Motor, wie es bereits beim [[Mini (Auto)|Mini]] realisiert wurde, quer einzubauen, wurde als Lösungsweg aus den Prinzipien amerikanischer V8-Motoren ein V4-Motor abgeleitet. + Die Wahl des Motorkonzepts hing mit dem beschrittenen Weg zum Frontantrieb zusammen, der einen klassischerweise längs eingebauten Reihenvierzylinder aus Platzgründen undenkbar erscheinen ließ. Anstatt den Motor, wie es bereits beim [[Mini (Auto)|Mini]] realisiert wurde, quer einzubauen, wurde als Lösungsweg aus den Prinzipien amerikanischer V8-Motoren ein V4-Motor abgeleitet.       Der V-Motor mit einem [[Zylinderbank]]­winkel von 60° war [[Quer- und Längsmotor|längs]] vor der Vorderachse eingebaut. Wie bei anderen V-Motoren in Pkw auch ([[Saporisky Awtomobilebudiwny Sawod|SAS]], [[Lancia]]) hatte jedes [[Pleuel]] einen eigenen Hubzapfen, das heißt, die [[Kurbelwellenlager|dreifach gelagerte]] [[Kurbelwelle]] hatte vier [[Kröpfung]]en. Bei diesem Motor lagen die Zylinder eins und drei auf der einen Seite und zwei und vier auf der anderen Seite, sie wurden also wie bei einem [[Reihenmotor]] gezählt und nicht bankweise wie sonst bei V-Motoren, bei denen jeweils zwei Pleuel auf einen Hubzapfen wirken. Mit einem [[Kolbenhub|Hub]] von 58,86 mm bei einer [[Zylinderbohrung|Bohrung]] von 80 mm war der Motor ([[Hubverhältnis]] 0,74) als [[Kurzhuber]] ausgelegt. Um die Massenkräfte und -momente zu verringern und einen ruhigeren Lauf zu erreichen, hatte der Motor eine [[Ausgleichswelle]]. Trotzdem war die Laufkultur schlechter als bei vergleichbaren [[Reihenvierzylinder]]-Motoren.   Der V-Motor mit einem [[Zylinderbank]]­winkel von 60° war [[Quer- und Längsmotor|längs]] vor der Vorderachse eingebaut. Wie bei anderen V-Motoren in Pkw auch ([[Saporisky Awtomobilebudiwny Sawod|SAS]], [[Lancia]]) hatte jedes [[Pleuel]] einen eigenen Hubzapfen, das heißt, die [[Kurbelwellenlager|dreifach gelagerte]] [[Kurbelwelle]] hatte vier [[Kröpfung]]en. Bei diesem Motor lagen die Zylinder eins und drei auf der einen Seite und zwei und vier auf der anderen Seite, sie wurden also wie bei einem [[Reihenmotor]] gezählt und nicht bankweise wie sonst bei V-Motoren, bei denen jeweils zwei Pleuel auf einen Hubzapfen wirken. Mit einem [[Kolbenhub|Hub]] von 58,86 mm bei einer [[Zylinderbohrung|Bohrung]] von 80 mm war der Motor ([[Hubverhältnis]] 0,74) als [[Kurzhuber]] ausgelegt. Um die Massenkräfte und -momente zu verringern u[...]



Johann Baptist Benz

Tue, 20 Feb 2018 22:10:47 GMT

doppelten Link entfernt, deutsch ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr Zeile 1: Zeile 1: − [[Datei:Johann Baptist Benz, JS.jpg|thumb|Johann Baptist Benz, Ausschnitt aus einem Gruppenphoto vom Lehrerkollegium des kath. Schullehrerseminars Speyer, 1872]] + [[Datei:Johann Baptist Benz, JS.jpg|mini|Johann Baptist Benz, Ausschnitt aus einem Gruppenphoto vom Lehrerkollegium des kath. Schullehrerseminars Speyer, 1872]] − [[Datei:Johann Baptist Benz, GruppeJS.jpg|thumb|Gruppenphoto vom Lehrerkollegium des kath. Schullehrerseminars, Speyer, 1872, Johann Baptist Benz hinten mittig, mit mächtigem Vollbart.]] + [[Datei:Johann Baptist Benz, GruppeJS.jpg|mini|Gruppenphoto vom Lehrerkollegium des kath. Schullehrerseminars, Speyer, 1872, Johann Baptist Benz hinten mittig, mit mächtigem Vollbart.]] − '''Johann Baptist Anton Benz''' (* [[17. Juni]] [[1807]] in [[Lauchheim]], Württemberg; † [[25. Juli]] [[1880]] in [[Speyer]]) war ein deutscher [[Komponist]] und [[Domkapellmeister]] in [[Speyer]]. + '''Johann Baptist Anton Benz''' (* [[17. Juni]] [[1807]] in [[Lauchheim]], Württemberg; † [[25. Juli]] [[1880]] in [[Speyer]]) war ein deutscher [[Komponist]] und [[Domkapellmeister]] in Speyer.       == Leben ==   == Leben == Zeile 9: Zeile 9:       === Domorganist in Speyer ===   === Domorganist in Speyer === − [[Datei:Johann Baptist Benz, O Königin voll HerrlichkeitJS.jpg|thumb|left|Lied Nr. 891, aus dem „Gotteslob“ Gesangbuch, Diözese Speyer; die wohl berühmteste Melodie welche Johann Baptist Benz schuf.]] + [[Datei:Johann Baptist Benz, O Königin voll HerrlichkeitJS.jpg|mini|links|Lied Nr. 891, aus dem „Gotteslob“ Gesangbuch, Diözese Speyer; die wohl berühmteste Melodie welche Johann Baptist Benz schuf.]]       So ist Benz aufs beste empfohlen als er sich 1846 um eine Lebensstellung als Domorganist in [[Speyer]] bewirbt. Mehr als 30 Jahre spielte er hier die Domorgel, leitete den Domchor und gab Musikunterricht in der katholischen Lehrerbildungsanstalt. An jedem Sonn- und Feiertag gestalteten die Zöglinge des Lehrerseminars, zusammen mit dem Domchor, vormittags eine mehrstimmige Messe und nachmittags eine feierliche Vesper. Benz war dabei stets der Organist, Seminarinspektor [[Konrad Reither]], (später Bischof von Speyer) der Dirigent. 1869 avancierte Johann Baptist Benz zum Doktor der Philosophie und zum Magister der freien Künste an der Universität Tübingen.   So ist Benz aufs beste empfohlen als er sich 1846 um eine Lebensstellung als Domorganist in [[Speyer]] bewirbt. Mehr als 30 Jahre spielte er hier die Domorgel, leitete den Domchor und gab Musikunterricht in der katholischen Lehrerbildungsanstalt. An jedem Sonn- und Feiertag gestalteten die Zöglinge des Lehrers[...]



Kategorie:Person (Carpi FC)

Tue, 20 Feb 2018 22:10:44 GMT

HSV1887 verschob die Seite Kategorie:Person (Carpi FC) nach Kategorie:Person (FC Carpi) wie FC Carpi

Neue Seite

Diese Kategorie bezieht sich auf den Verein [[FC Carpi]].

[[Kategorie:FC Carpi]]
[[Kategorie:Person (Italien) nach Sportverein|Carpi, FC]]
[[Kategorie:Person (Carpi, Provinz Modena)|Carpi, FC]]



Biskuitmasse

Tue, 20 Feb 2018 22:10:43 GMT

Abkürzung korrigiert, Leerzeichen in Überschrift, deutsch ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr Zeile 1: Zeile 1: − [[Bild:Biskuitboden.jpg|thumb|Biskuitboden]] + [[Bild:Biskuitboden.jpg|mini|Biskuitboden]]       Die '''Biskuitmasse''' ist eine lockere [[Masse (Lebensmittel)|Masse]] aus geschlagenem [[Hühnerei|Ei]], [[Zucker]] und wenig [[Mehl]], die für feines [[Gebäck]] und [[Torte]]n verwendet wird.   Die '''Biskuitmasse''' ist eine lockere [[Masse (Lebensmittel)|Masse]] aus geschlagenem [[Hühnerei|Ei]], [[Zucker]] und wenig [[Mehl]], die für feines [[Gebäck]] und [[Torte]]n verwendet wird. Zeile 26: Zeile 26:   Wird nicht genügend Luft eingeschlagen, so kann auch [[Backpulver]] beigefügt werden. Durch das Backpulver entsteht während des Backens [[Kohlenstoffdioxid]], welches den Teig gemeinsam mit der Luft auflockert.   Wird nicht genügend Luft eingeschlagen, so kann auch [[Backpulver]] beigefügt werden. Durch das Backpulver entsteht während des Backens [[Kohlenstoffdioxid]], welches den Teig gemeinsam mit der Luft auflockert.     − Die Génoise wird z.B. zur Herstellung von Anisplätzchen, Torten und Süßspeisen verwendet. + Die Génoise wird z. B. zur Herstellung von Anisplätzchen, Torten und Süßspeisen verwendet.       === Grillage ===   === Grillage === Zeile 35: Zeile 35:   * [[Biskuit]]   * [[Biskuit]]     − ==Einzelnachweise == + == Einzelnachweise ==         [...]



Baumschlager (Film)

Tue, 20 Feb 2018 22:10:42 GMT

‎Handlung: Tippfehler ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr Zeile 39: Zeile 39:       == Handlung ==   == Handlung == − Werner Baumschlager, ein liebenswerter, aber etwas unbeholfener [[Schlawiner]] und [[Frauenheld|Schürzenjäger]], ist als österreichischer [[Vereinte Nationen|UNO]]-Offizier im [[Naher Osten|Nahen Osten]] stationiert. Endlich kehrt Frieden im Nahen Osten ein, allerdings weiß niemand so wirklich etwas damit anzufangen. Soll plötzlich kein Bedarf mehr an [[UN-Blauhelm]]en bestehen und es keinen Platz für heldenhafte Landesverteidiger sowie [[Kriegsgewinner]] mehr geben? Eine für verschiedene Seiten verunsichernde, teilweise sogar unerwünschte neue Situation. Daher möchte man doch lieber zum altbekannten Muster zurückkehren und sucht dafür einen [[Sündenbock]]. Praktischerweise eignet sich dafür dieser etwas seltsame Österreicher. Werner Baumschlager wird zum Spielball verschiedenster Interessen. Man hält ihn aufgrund seiner merkwürdigen privaten Aktivitäten für einen gefährlichen Agenten. Alle Seiten verfolgen und benutzen ihn dazu, um den ihnen unwillkommenen Frieden zu sabotieren. + Werner Baumschlager, ein liebenswerter, aber etwas unbeholfener [[Schlawiner]] und [[Frauenheld|Schürzenjäger]], ist als österreichischer [[Vereinte Nationen|UNO]]-Offizier im [[Naher Osten|Nahen Osten]] stationiert. Endlich kehrt Frieden im Nahen Osten ein, allerdings weiß niemand so wirklich etwas damit anzufangen. Soll plötzlich kein Bedarf mehr an [[UN-Blauhelm]]en bestehen und es keinen Platz für heldenhafte Landesverteidiger sowie [[Kriegsgewinnler]] mehr geben? Eine für verschiedene Seiten verunsichernde, teilweise sogar unerwünschte neue Situation. Daher möchte man doch lieber zum altbekannten Muster zurückkehren und sucht dafür einen [[Sündenbock]]. Praktischerweise eignet sich dafür dieser etwas seltsame Österreicher. Werner Baumschlager wird zum Spielball verschiedenster Interessen. Man hält ihn aufgrund seiner merkwürdigen privaten Aktivitäten für einen gefährlichen Agenten. Alle Seiten verfolgen und benutzen ihn dazu, um den ihnen unwillkommenen Frieden zu sabotieren.       == Produktion ==   == Produktion == [...]



Ludwig Volrath Jüngst

Tue, 20 Feb 2018 22:10:36 GMT

‎Werke als Autor: Abkürzung korrigiert ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr Zeile 11: Zeile 11:       == Werke als Autor ==   == Werke als Autor == − Jüngst verfasste u.a. die ''Flora Westfalica'', ein Lehrbuch über die Botanik der Region sowie mehrere Schulbücher. In späteren Jahren trat er auch als Schriftsteller von Romanen, Novellen und Dramen in Erscheinung, die er regelmäßig unter dem [[Pseudonym]] '''Ludwig Rosen''' veröffentlichte.{{WestfAutoren|391}} + Jüngst verfasste u. a. die ''Flora Westfalica'', ein Lehrbuch über die Botanik der Region sowie mehrere Schulbücher. In späteren Jahren trat er auch als Schriftsteller von Romanen, Novellen und Dramen in Erscheinung, die er regelmäßig unter dem [[Pseudonym]] '''Ludwig Rosen''' veröffentlichte.{{WestfAutoren|391}}       * ''Wanderbuch eines Schwermüthigen.'' Hamburg: [[Hoffmann und Campe]] 1834   * ''Wanderbuch eines Schwermüthigen.'' Hamburg: [[Hoffmann und Campe]] 1834 [...]



Leonard Bernstein

Tue, 20 Feb 2018 22:10:34 GMT

lf ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr Zeile 24: Zeile 24:   Bernsteins Einakter-Oper ''[[Trouble in Tahiti]]'' (Premiere 1952), war zu kurz für eine Opernaufführung, so dass er sie kurzerhand als Szene 2 und 4 oft im 2. Akt seiner neuen Oper ''[[A Quiet Place]]'' einbaute, die in [[Houston]], Houston Grand Opera, am 17. Juni 1983 uraufgeführt wurde. Hier ist eine Besprechung von einer Aufführung 2010 in New York.Anthony Tommasini: [http://www.nytimes.com/2010/10/29/arts/music/29quiet.html?_r=0 ''A Family’s Misery, a Composer’s Moment.''] In: ''[[The New York Times]]'', 28. Oktober 2010 (englisch).   Bernsteins Einakter-Oper ''[[Trouble in Tahiti]]'' (Premiere 1952), war zu kurz für eine Opernaufführung, so dass er sie kurzerhand als Szene 2 und 4 oft im 2. Akt seiner neuen Oper ''[[A Quiet Place]]'' einbaute, die in [[Houston]], Houston Grand Opera, am 17. Juni 1983 uraufgeführt wurde. Hier ist eine Besprechung von einer Aufführung 2010 in New York.Anthony Tommasini: [http://www.nytimes.com/2010/10/29/arts/music/29quiet.html?_r=0 ''A Family’s Misery, a Composer’s Moment.''] In: ''[[The New York Times]]'', 28. Oktober 2010 (englisch).     − Angeregt durch sein jüdisches Erbe, schrieb Bernstein die ''Symphony Nr. 1 „Jeremiah“'' (1943), gewidmet seinem Vater. Deren Uraufführung dirigierte er mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra 1944. Dafür erhielt er den New York Music Critics' Award. Seine ''[[2. Sinfonie (Bernstein)|Symphony Nr. 2 „The Age of Anxiety“]]'' war eine Auftragsarbeit der Koussevitzky Stiftung, die er diesem zu Ehren widmete („For Serge Koussevitzky, in tribute“). Sie hatte 1949 mit dem Boston Symphony Orchestra unter Serge Koussevitzky Premiere, bei der Bernstein Solist am Klavier war. Seine ''[[3. Sinfonie (Bernstein)|Symphony Nr. 3 „Kaddish“]]'', die der 1963 komponierte, wurde erstmals mit dem Israel Philharmonic Orchestra aufgeführt. „Kaddish“ hat Bernstein dem Andenken [[John F. Kennedy]]s gewidmet. („To the Beloved Memory of John F. Kennedy“). Es folgten die [[Chichester Psalms]] (1965) ein dreiteiliges Chorwerk bezogen auf hebräische Psalmentexte. Eine Aufnahme mit dem Tölzer Knabenchor – 2. Satz – mit dem Polnischen National Radio-Orchester und Bernstein als Dirigent kann hier angesehen werden:[https://www.youtube.com/watch?v=LCOBWxUZbmA Bernstein - Chichester Psalms - Adonai ro-i Symphony Orchestra] – auf you tube Sein Musiktheater-Werk „[[Mass (Leonard Bernstein)|Mass]]“ (Messe), ein Theaterstück für Sänger, Schauspieler und Tänzer – so der Untertitel des Werks – wurde 1971 in Washington uraufgeführt.[[...]



Portal:Hannover/Neue Artikel

Tue, 20 Feb 2018 22:10:33 GMT

← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr Zeile 8: Zeile 8:   [[Artikel2]] -   [[Artikel2]] -   -->   --> − 20.02. [[Georg Carl Andreas Wagner]] + 20.02. [[Georg Carl Andreas Wagner]] · [[Werner von Beesten]]   16.02. [[Georg Heinrich Wilhelm Blumenbach]] · [[Zeitschrift des Historischen Vereins für Niedersachsen]]   16.02. [[Georg Heinrich Wilhelm Blumenbach]] · [[Zeitschrift des Historischen Vereins für Niedersachsen]]   15.02. [[Melchior Gommar Tielemann]] · [[Lüssenhop (Familie)]]   15.02. [[Melchior Gommar Tielemann]] · [[Lüssenhop (Familie)]] [...]



Otto Steffl

Tue, 20 Feb 2018 22:10:32 GMT

Abkürzung korrigiert ← Nächstältere Version Version vom 20. Februar 2018, 22:10 Uhr Zeile 1: Zeile 1:   '''Otto Steffl''' (* [[3. November]] [[1934]] in [[Wien]]) ist ein [[österreich]]ischer [[Schauspieler]] und [[Rezitator]].   '''Otto Steffl''' (* [[3. November]] [[1934]] in [[Wien]]) ist ein [[österreich]]ischer [[Schauspieler]] und [[Rezitator]].     − Steffl absolvierte die [[Wiener Kunstschule]] und qualifizierte sich in den Fächern Sprachgestaltung und Schauspiel. Steffl hat sich bald als Interpret der Wiener [[Kaffeehausliteratur]] profiliert und deklamierte vor allem [[Peter Altenberg]], [[Egon Friedell]], [[Alfred Polgar]], [[Karl Kraus]], [[Josef Weinheber]] sowie [[Alexander Roda Roda]]. Ein weiterer Schwerpunkt seines Repertoires sind die Klassiker der deutschen Literatur, darunter insbesondere [[Heinrich Heine]] und Heine in seinem Verhältnis zu [[Richard Wagner]]. In seinen Rezitationsabenden trägt er auch Lyrik und Prosa von [[Goethe]], [[Schiller]], [[Grillparzer]], [[Erich Kästner]] u.v.a. vor. Vielfach arbeitet er mit Musikern zusammen, darunter dem Pianisten Fritz Brucker, der Sopranistin [[Renate Holm]] oder dem Rockensemble '''''clubcafe''''' seines jüngsten Sohnes Alexander Steffl. + Steffl absolvierte die [[Wiener Kunstschule]] und qualifizierte sich in den Fächern Sprachgestaltung und Schauspiel. Steffl hat sich bald als Interpret der Wiener [[Kaffeehausliteratur]] profiliert und deklamierte vor allem [[Peter Altenberg]], [[Egon Friedell]], [[Alfred Polgar]], [[Karl Kraus]], [[Josef Weinheber]] sowie [[Alexander Roda Roda]]. Ein weiterer Schwerpunkt seines Repertoires sind die Klassiker der deutschen Literatur, darunter insbesondere [[Heinrich Heine]] und Heine in seinem Verhältnis zu [[Richard Wagner]]. In seinen Rezitationsabenden trägt er auch Lyrik und Prosa von [[Goethe]], [[Schiller]], [[Grillparzer]], [[Erich Kästner]] u. v. a. vor. Vielfach arbeitet er mit Musikern zusammen, darunter dem Pianisten Fritz Brucker, der Sopranistin [[Renate Holm]] oder dem Rockensemble '''''clubcafe''''' seines jüngsten Sohnes Alexander Steffl.       Steffl spricht seine Programme über weite Strecken [[Auswendiglernen|auswendig]].   Steffl spricht seine Programme über weite Strecken [[Auswendiglernen|auswendig]]. [...]



1852

Tue, 20 Feb 2018 22:10:31 GMT

Linkfix

Änderungen zeigen