Subscribe: Wikipedia - Letzte Änderungen [de]
http://de.wikipedia.org/w/wiki.phtml?title=Spezial:Recentchanges&feed=rss
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
die  juli  nächstältere version  ref  uhr zeile  und  version vom  version  vom juli  von  zeile zeile  zeile  ← nächstältere 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Wikipedia - Letzte Änderungen [de]

Wikipedia - Letzte Änderungen [de]



Verfolge mit diesem Feed die letzten Änderungen in Wikipedia.



Last Build Date: Sun, 23 Jul 2017 07:00:17 GMT

 



Benutzer:ChrizzCS

Sun, 23 Jul 2017 07:00:16 GMT

‎Stars, die ich schon getroffen habe: Linkfix ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 07:00 Uhr Zeile 284: Zeile 284:   | rowspan="2" | 22. Juli 2017   | rowspan="2" | 22. Juli 2017   | rowspan="2" | [[Apolda]]   | rowspan="2" | [[Apolda]] − | | [[Landesgartenschau]],
Auftritt: 60 Min. + | | [[Landesgartenschau Apolda 2017]],
Auftritt: 60 Min.   | ja   | ja   |-   |-   | | 57   | | 57   | | [[Beatrice Egli]]   | | [[Beatrice Egli]] − | | Landesgartenschau,
Konzert: 20:30-22:20
stand in der ersten Reihe + | | Landesgartenschau Apolda 2017,
Konzert: 20:30-22:20
stand in der ersten Reihe   | /   | /   |-   |- [...]



Grenville (Grenada)

Sun, 23 Jul 2017 07:00:07 GMT

nEU Neue Seite{{Infobox Ort | BREITE = 12.1228 | LÄNGE = -61.6250 | MAPTYPE = | NAME = Grenville | AMT-NAME = | KARTE = | WAPPEN = | FLAGGE = | STAAT = Grenada | VE2-NAME = Saint Andrew | VE2-ART = Bezirk | VE3-NAME = | VE3-ART = | HÖHE = 0 | FLÄCHE = | EINWOHNER = 2.476 | STAND = Berechnung 2005 | GRÜNDUNG = | ISO-CODE = | WWW = | WWW-SPRACHE = | BÜRGERMEISTER = | PARTEI = | BILD = | BILD-TEXT = }}Grenville ist ein Ort in [[Grenada]] und Hauptstadt des Verwaltungsbezirks [[Saint Andrew (Grenada)|Saint Andrew]], dem flächenmäßig größten Bezirk des Landes. Mit circa 2.500 Einwohnern ist Grenville die drittgrößte Stadt Grenadas.{{Internetquelle|url=http://www.fallingrain.com/world/GJ/01/Grenville.html|titel=Maps, Weather, and Airports for Grenville, Grenada|sprache=en-US|zugriff=2017-07-23}} == Geschichte == Namensgeber der Stadt war der ehemalige britische Premierminister [[George Grenville]]. Seit 1796 ist Grenville Bezirkshauptstadt. Im Jahr 1886 wurde in Grenville ein [[Gericht]] errichtet, dass bis heute genutzt wird. Seit 1981 gibt es in der Stadt zusätzlich ein [[Amtsgericht]].{{Literatur|Titel=Grenville Magistrate’s Court: Money Laundering and Drug Charges|Sammelwerk=NOW Grenada|Datum=2017-06-07|Online=http://www.nowgrenada.com/2017/06/grenville-magistrates-court-money-laundering-drug-charges/|Abruf=2017-07-23}} == Lage == [[Datei:Saint Andrew in Grenada.svg|miniatur|Der Bezirk Saint Andrew]] Grenville liegt im Osten der Insel Grenada an der Küste. Die Hauptstadt Grenadas, [[St. George’s|St. Georges]], liegt circa 20 Kilometer entfernt im Süd-Westen der Insel.{{Internetquelle|url=https://www.google.de/maps/dir/St.+George's,+Saint+George,+Grenada/Grenville,+Grenada/@12.1219803,-61.6308869,15z/data=!4m8!4m7!1m2!1m1!1s0x8c38217869008599:0x2325d900d3b5c2a!1m2!1m1!1s0x8c3819e5cedc1467:0xb1c20669bad9057a!3e0|titel=Google Maps|zugriff=2017-07-23}} == Gesellschaft und Kultur == Höhepunkt des gesellschaftlichen Lebens ist der [[Markt]] der Stadt, der jeden Samstag stattfindet. In der Stadt befindet sich außerdem ein [[Kino]].{{Internetquelle|url=https://www.google.de/maps/place/Deluxe+Cinema,+Gladstone+Rd,+Grenville,+Grenada/@12.1226097,-61.6279258,16z/data=!4m13!1m10!4m9!1m3!1m2!1s0x8c38217869008599:0x2325d900d3b5c2a!2sSt.+George's,+Saint+George,+Grenada!1m3!1m2!1s0x8c3819e5cedc1467:0xb1c20669bad9057a!2sGrenville,+Grenada!3e0!3m1!1s0x8c3819e608113a09:0xecbbb7ac60ef2035|titel=Google Maps|zugriff=2017-07-23}} == Tourismus == Grenville profitiert vom [[Tourismus]], der die Stadt hauptsächlich auf Grund der umliegenden [[Strand|Strände]] für sich enteckt hat. Besonders bekannt ist der Strand in der Grenville Bay, die zum Stadtgebiet Grenvilles gehört. Dieser Strand zeichnet sich durch seinen schwarzen Sand und die sehr dunkle Farbe des Wassers aus.{{Internetquelle|url=http://caribya.com/grenada/grenville.bay.2/|titel=The Beach at Grenville Bay {{!}} Caribya!|autor=IIWINC|sprache=en|zugriff=2017-07-23}} === Sehenswürdigkeiten === Abgesehen von den Stränden der Region, bietet Grenville einige andere Sehenswürdigkeiten: * Das [[Pearl Airfield]] war der erste Flughafen auf der Insel, wird aber inzwischen nicht mehr genutzt. Auf dem Gelände finden sich zwei alte [[Antonow|Antonov]]-Jets, die sich im Besitz [[Kuba|Kubas]] befanden und heute besichtigt werden können{{Literatur|Autor=Lonely Planet|Titel=Pearl Airfield in Grenville, Grenada|Sammelwerk=Lonely Planet|Online=https://www.lonelyplanet.com/grenada/grenville/attractions/pearl-airfield/a/poi-sig/1550129/1005347|Abruf=2017-07-23}} * Das Belmont Estate Museum bietet dem Besucher einen Einblick in das Leben von [[Plantage]]narbeitern im 17.Jahrhundert. Auf der Anlage finden sich weitläufige Äcker und Felder. Das Museum zählt zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten im Bezirk Saint Andrews{{Internetquelle|url=http://caribya.com/grenada[...]



The Lipton Championships 1997/Damen

Sun, 23 Jul 2017 07:00:00 GMT

‎Weblinks und Quellen ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 07:00 Uhr Zeile 1.841: Zeile 1.841:   }}   }}     − == Weblinks und Quellen == + == Weblinks == − * [http://www.wtatennis.com/SEWTATour-Archive/Archive/Draws/1997/902.pdf Turnierplan auf der WTA Homepage] (PDF) + * {{WTA-Turnierplan-2|1997|902|The Lipton Championships 1997 (Damen)}} − * [http://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/women's-tournament/info.aspx?tournamentid=1020000693 Turnierplan auf der ITF Homepage] + * {{ITF-Turnierplan|p|w|1020000693|The Lipton Championships 1997 (Damen)}}       {{NaviBlock   {{NaviBlock [...]



Balaton Sound

Sun, 23 Jul 2017 06:59:59 GMT

← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr Zeile 27: Zeile 27:   }}   }}     − '''Balaton Sound''' (aus [[Sponsoring]]-Gründen zwischen 2007 und 2012 auch bekannt als '''[[Heineken]] Balaton Sound''', seit 2013 als '''[[Mastercard]] Balaton Sound'''[http://www.sziget.hu/balatonsound/hirek/duplajara_nott_az_erdeklodes.15196.html Duplájár nőtt az érdeklődés]) ist mit mehr als 145.000 Besuchern seit 2014 http://www.sziget.hu/balatonsound_english/news/2014_sounds_good.17641.html eines der größten Open-Air-[[Musikfestival]]s [[elektronische Musik|elektronischer Musik]] in [[Europa]]. Das erste Festival fand am 12. bis 15. Juli 2007 statt und wird (seit 2016) jeweils an fünf aufeinander folgenden Tagen im Juli[http://balatonsound.at/info/festival_info/ Festival Info (deutsch)] in der [[Ungarn|ungarischen]] Stadt [[Zamárdi]], direkt am Südufer des [[Balaton]]s (Plattensee), dem größten [[Binnensee]] [[Mitteleuropa]]s statt. Das Festivalgelände erstreckt sich dabei über eine Länge von etwa 4 Km Strandbereich. Die Besucherzahlen lagen 2008 bei ca. 88.000 und 2009 bei ca. 94.000 Besuchern. Veranstaltet wird es von den Organisatoren des bekannten ungarischen Musikfestivals [[Sziget|Sziget Festival]] auf der [[Donau|Óbudai-Donauinsel]] in [[Budapest]].[http://hvg.hu/gazdasag/20090713_balaton_sound_volt_fesztival.aspx Balaton Sound és VOLT: nyereség nyereség hátán] + '''Balaton Sound''' (aus [[Sponsoring]]-Gründen zwischen 2007 und 2012 auch bekannt als '''[[Heineken]] Balaton Sound''', seit 2013 als '''[[Mastercard]] Balaton Sound'''[http://www.sziget.hu/balatonsound/hirek/duplajara_nott_az_erdeklodes.15196.html Duplájár nőtt az érdeklődés]) ist ein [[Musikfestival]], das seit 2007 jährlich im [[Juli]] stattfindet und mit mehr als 145.000 Besuchern seit 2014 http://www.sziget.hu/balatonsound_english/news/2014_sounds_good.17641.html eines der größten [[Open Air]]-[[festival]]s [[elektronische Musik|elektronischer Musik]] in [[Europa]].       + == Entwicklung ==   + Das erste Festival fand am 12. bis 15. Juli 2007 statt und wird (seit 2016) jeweils an fünf aufeinander folgenden Tagen im Juli[http://balatonsound.at/info/festival_info/ Festival Info (deutsch)] in der [[Ungarn|ungarischen]] Stadt [[Zamárdi]], direkt am Südufer des [[Balaton]]s (Plattensee), dem größten [[Binnensee]] [[Mitteleuropa]]s statt. Das Festivalgelände erstreckt sich dabei über eine Länge von etwa 4 Km Strandbereich. Die Besucherzahlen lagen 2008 bei ca. 88.000 und 2009 bei ca. 94.000 Besuchern. Veranstaltet wird es von den Organisatoren des bekannten ungarischen Musikfestivals [[Sziget|Sziget Festival]] auf der [[Donau|Óbudai-Donauinsel]] in [[Budapest]].[http://hvg.hu/gazdasag/20090713_balaton_sound_volt_fesztival.aspx Balaton Sound és VOLT: nyereség nyereség hátán]   +   + == Programm ==   + Die einzelnen [[Liveact]]s der [[DJ]]s finden auf mehr als 20 verschiedenen Bühne statt, wobei hierzu auch eine Art [[Pier]] in den Uferbereich des Sees gebaut wird. Hierbei stehen Interpretationen mit [[Synthesizer]] und [[Drumcomputer]]) von zentraler Bedeutung und decken das gesamte Spektrum von sämtlichen [[Electro]] bis [[Rhythm and Blues|R’n’B]] ab. 2017 beinhaltete das gesamte Festival ca. 300 einzelne Auftritte der Künstler. Jährlich treten hierbei bekannte nationale und internationale Stars dieser Richtungen, z.B. aus [[Niederlande]], [[Deutschland]], den [[USA]] und [[Vereinigtes Königreich|Großbritannien]] auf. Ergänzt wird das Programm seit 2016 durch sogenannte Bootpartys,   +   + Der Kartenverkauf ist für [...]



Wintersbach (Dammbach, Ort)

Sun, 23 Jul 2017 06:59:55 GMT

‎Geographie ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr Zeile 35: Zeile 35:       == Geographie ==   == Geographie == − Wintersbach liegt an der Staatsstraße 2317 zwischen dem Neuhammer und [[Krausenbach (Dammbach)|Krausenbach]], auf {{Höhe|207|DE-NHN|link=true}}, dort wo der [[Wintersbach (Dammbach, Fluss)|Wintersbach]] in den [[Dammbach (Elsava)|Dammbach]] fließt. + Wintersbach liegt an der Staatsstraße 2317 zwischen dem [[Neuhammer (Dammbach)|Neuhammer]] und [[Krausenbach (Dammbach)|Krausenbach]], auf {{Höhe|207|DE-NHN|link=true}}, dort wo der [[Wintersbach (Dammbach, Fluss)|Wintersbach]] in den [[Dammbach (Elsava)|Dammbach]] fließt.       == Geschichte ==   == Geschichte == [...]



Wikipedia:Löschkandidaten/22. Juli 2017

Sun, 23 Jul 2017 06:59:50 GMT

‎Bahnhof Köln-Nippes ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr Zeile 219: Zeile 219:   :Dieser gereizte Tonfall hier in der LD ist unnötig. Bitte sachlich diskutieren.   :Dieser gereizte Tonfall hier in der LD ist unnötig. Bitte sachlich diskutieren.   :Ob der Artikel gelöscht werden sollte - finde ich etwas sinnfrei, da fast alle anderen Haltepunkte der S-Bahn-Linien auch Artikel haben.   :Ob der Artikel gelöscht werden sollte - finde ich etwas sinnfrei, da fast alle anderen Haltepunkte der S-Bahn-Linien auch Artikel haben. − :Aber "Bahnhof Köln-Nippes" ist auch historisch zu sehen, wie [[Benutzer:Urfin7|Urfin7]] oben schon richtig schrieb. Das alte Gebäude befindet sich in der Tat in Fußnähe und hat auch deshalb eine sicherlich interessante Geschichte, zumal sich der S-Bahnhof Nippes in einem "Eisenbahnviertel", dem sogenannten "Sechzig-Viertel" befindet, siehe [http://wiki.archiv-koeln-nippes.de/index.php?title=Sechzig-Viertel hier]. Es gibt dort auch heute noch Einrichtungen der Bahn, und die Straßen haben "Eisenbahnnamen", wie ''Wagenhallenstraße'' oder ''Werkstattstraße'', auch gibt es einen Eisenbahner-Sportverein. + :Aber "Bahnhof Köln-Nippes" ist auch historisch zu sehen, wie [[Benutzer:Urfin7|Urfin7]] oben schon richtig schrieb. Das alte Gebäude befindet sich in der Tat in Fußnähe und hat auch deshalb eine sicherlich interessante Geschichte, zumal sich der S-Bahnhof Nippes in einem "Eisenbahnviertel", dem sogenannten "Sechzig-Viertel" befindet, siehe [http://wiki.archiv-koeln-nippes.de/index.php?title=Sechzig-Viertel hier]. Es gibt dort auch heute noch Einrichtungen der Bahn, und die Straßen haben "Eisenbahnnamen", wie ''Wagenhallenstraße'' oder ''Werkstattstraße'', auch gibt es einen Eisenbahner-Sportverein. Alle diese Fakten könnte man wunderbar in diesen Artikel einbauen.   :Ich bin gerade vor zwei Monaten in dieses Viertel gezogen und nähere mich langsam an diese Historie an.   :Ich bin gerade vor zwei Monaten in dieses Viertel gezogen und nähere mich langsam an diese Historie an.   :Ergo: Artikel '''behalten''', aber dringend ausbauen. --[[Datei:Radsportler.svg |15px|verweis=Portal:Radsport]] [[Benutzer:Nicola|Nicola]] - [[Benutzerin Diskussion:Nicola| Ming Klaaf]] 08:55, 23. Jul. 2017 (CEST)   :Ergo: Artikel '''behalten''', aber dringend ausbauen. --[[Datei:Radsportler.svg |15px|verweis=Portal:Radsport]] [[Benutzer:Nicola|Nicola]] - [[Benutzerin Diskussion:Nicola| Ming Klaaf]] 08:55, 23. Jul. 2017 (CEST) [...]



Benutzer Diskussion:Georg Hügler

Sun, 23 Jul 2017 06:59:47 GMT

es gibt wohl mehrere D. v. K. ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr Zeile 3: Zeile 3:   Hallo Georg Hügler, mir liegt der Artikel von Wegner nicht vor, aber Leben im 4. Jh. und Geburt um 300 geht chronologisch nicht. Wird er bei Wegner tatsächlich so spät datiert, und ist das Stand der Forschung? Dann müsste man die Aussage "4. Jh." ändern. Grüße [[Benutzer:Dumbox|Dumbox]] ([[Benutzer Diskussion:Dumbox|Diskussion]]) 08:51, 23. Jul. 2017 (CEST)   Hallo Georg Hügler, mir liegt der Artikel von Wegner nicht vor, aber Leben im 4. Jh. und Geburt um 300 geht chronologisch nicht. Wird er bei Wegner tatsächlich so spät datiert, und ist das Stand der Forschung? Dann müsste man die Aussage "4. Jh." ändern. Grüße [[Benutzer:Dumbox|Dumbox]] ([[Benutzer Diskussion:Dumbox|Diskussion]]) 08:51, 23. Jul. 2017 (CEST)     − :Wegner schreibt (ab?) "* um 300 v. Chr.". Es existieren aber auch noch andere Lebensdaten (im [http://www-groups.dcs.st-and.ac.uk/history/Biographies/Diocles.html Internet]), so dass er zwischen dem 2. und 4. vorchr. Jahrhundert gelebt hätte. Welche Quelle da dem aktuellen Stand der Forschung entspricht weiß ich nicht. MfG, [[Benutzer:Georg Hügler|Georg Hügler]] ([[Benutzer Diskussion:Georg Hügler|Diskussion]]) 08:56, 23. Jul. 2017 (CEST) + :Wegner schreibt (ab?) "* um 300 v. Chr.". Es existieren aber auch noch andere Lebensdaten (im [https://www.uni-marburg.de/fb20/profil/medizingeschichte Internet]). Welche Quelle da dem aktuellen Stand der Forschung entspricht weiß ich nicht. MfG, [[Benutzer:Georg Hügler|Georg Hügler]] ([[Benutzer Diskussion:Georg Hügler|Diskussion]]) 08:56, 23. Jul. 2017 (CEST) [...]



Niclas Pieczkowski

Sun, 23 Jul 2017 06:59:40 GMT

akt ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr Zeile 42: Zeile 42:   | debuet = 26. April 2015 in [[Trier]]   | debuet = 26. April 2015 in [[Trier]]   | gegen = {{CHE|Schweizer Männer-Handballnationalmannschaft}}   | gegen = {{CHE|Schweizer Männer-Handballnationalmannschaft}} − | länderspiele (tore) = 21 (24) + | länderspiele (tore) = 37 (38)[https://dhb.de/nationalteams/maenner/kader.html www.dhb.de: ''DHB-Kader''], abgerufen am 23. Juli 2017       | tr_verein1 =   | tr_verein1 = Zeile 50: Zeile 50:   | tr_von_jahr2 =   | tr_von_jahr2 =   | tr_bis_jahr2 =   | tr_bis_jahr2 = − | update = 3. Januar 2017 + | update = 23. Juli 2017   }}   }}   '''Niclas Pieczkowski''' (* [[28. Dezember]] [[1989]] in [[Hohenlimburg |Hagen-Hohenlimburg]]) ist ein deutscher [[Handball]]spieler, der seit 2016 für den [[SC DHfK Leipzig Handball|SC DHfK Leipzig]] im [[Rückraumspieler|Rückraum]] spielt.   '''Niclas Pieczkowski''' (* [[28. Dezember]] [[1989]] in [[Hohenlimburg |Hagen-Hohenlimburg]]) ist ein deutscher [[Handball]]spieler, der seit 2016 für den [[SC DHfK Leipzig Handball|SC DHfK Leipzig]] im [[Rückraumspieler|Rückraum]] spielt. [...]



Japan Open 1997 (Tennis)/Damen

Sun, 23 Jul 2017 06:59:39 GMT

‎Weblinks und Quellen ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr Zeile 578: Zeile 578:   }}   }}     − == Weblinks und Quellen == + == Weblinks == − * [http://www.wtatennis.com/SEWTATour-Archive/Archive/Draws/1997/405.pdf Turnierplan auf der WTA Homepage] (PDF) + * {{WTA-Turnierplan-2|1997|405|Japan Open 1997 (Damen)}} − * [http://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/women's-tournament/info.aspx?tournamentid=1020001209 Turnierplan auf der ITF Homepage] + * {{ITF-Turnierplan|p|w|1020001209|Japan Open 1997 (Damen)}}       {{NaviBlock   {{NaviBlock [...]



World Matchplay 2017

Sun, 23 Jul 2017 06:59:38 GMT

‎Ergebnisse ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr Zeile 258: Zeile 258:   | RD2-team08=   | RD2-team08=   | RD2-score08=   | RD2-score08= − | RD2-seed09= + | RD2-seed09= 2 − | RD2-team09= + | RD2-team09={{SCO|#}} [[Gary Anderson]]   | RD2-score09=   | RD2-score09=   | RD2-seed10=   | RD2-seed10= Zeile 271: Zeile 271:   | RD2-score12=   | RD2-score12=   | RD2-seed13=   | RD2-seed13= − | RD2-team13= + | RD2-team13={{ENG|#}} [[Darren Webster]]   | RD2-score13=   | RD2-score13=   | RD2-seed14=   | RD2-seed14= − | RD2-team14= + | RD2-team14={{ENG|#}} [[Steve West]]   | RD2-score14=   | RD2-score14= − | RD2-seed15= + | RD2-seed15= 3 − | RD2-team15= + | RD2-team15={{SCO|#}} [[Peter Wright]]   | RD2-score15=   | RD2-score15=   | RD2-seed16=   | RD2-seed16= [...]



Zwischenlokomotive

Sun, 23 Jul 2017 06:59:36 GMT

Mittellokomotiven ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr Zeile 1: Zeile 1:   [[Datei:UTAH MK50-3 Soldier Summit 2.jpg|mini|Schwerer Güterzug der [[Union Pacific Railroad|Union Paci­fic Railroad]] mit vier Lokomotiven an der Spitze und sechs Zwischenloks auf der Fahrt über den [[Denver and Rio Grande Western Railroad#Denver and Rio Grande Western|Soldier Summit]] in Utah.]]   [[Datei:UTAH MK50-3 Soldier Summit 2.jpg|mini|Schwerer Güterzug der [[Union Pacific Railroad|Union Paci­fic Railroad]] mit vier Lokomotiven an der Spitze und sechs Zwischenloks auf der Fahrt über den [[Denver and Rio Grande Western Railroad#Denver and Rio Grande Western|Soldier Summit]] in Utah.]] − '''Zwischenlokomotiven''' sind einzelne oder mehrere arbeitende [[Triebfahrzeug]]e, die zwischen den Wagen eines Zuges eingereiht sind. Zwischenlokomotiven werden manuell bedient oder von der zugführenden Lokomotive über [[Funkfernsteuerung#Eisenbahn|Funk]] ferngesteuert. Eine Zwischenlokomotive ist so einzureihen, dass keine Stoßkräfte übertragen werden müssen.Schweizerische Fahrdienstvorschriften (FDV) A2016 Bundesamt für Verkehr (BAV), 1. Juli 2016 Die Verwendung von Zwischenlokomotiven wird als ''Zwischendienst'' bezeichnet. + '''Zwischenlokomotiven''', früher auch '''Mittellokomotiven'''Alfred Moser: ''Das Dampfbetrieb der schweizerischen Eisenbahnen 1847–1966.'' Birkhäuser, Basel 1967, S. 383, sind einzelne oder mehrere arbeitende [[Triebfahrzeug]]e, die zwischen den Wagen eines Zuges eingereiht sind. Zwischenlokomotiven werden manuell bedient oder von der zugführenden Lokomotive über [[Funkfernsteuerung#Eisenbahn|Funk]] ferngesteuert. Eine Zwischenlokomotive ist so einzureihen, dass keine Stoßkräfte übertragen werden müssen.Schweizerische Fahrdienstvorschriften (FDV) A2016 Bundesamt für Verkehr (BAV), 1. Juli 2016 Die Verwendung von Zwischenlokomotiven wird als ''Zwischendienst'' bezeichnet.       Zwischenlokomotiven werden insbesondere bei Güterzügen verwendet, wenn die Anhängelast die zulässige [[Zughakenlast]] überschreitet. Dabei übernehmen sie einen Teil der Zugkraft zur Beförderung der [[Wagenzugmasse]] und verhindern eine [[Zugtrennung]]. Abzugrenzen sind Zwischenlokomotiven von:   Zwischenlokomotiven werden insbesondere bei Güterzügen verwendet, wenn die Anhängelast die zulässige [[Zughakenlast]] überschreitet. Dabei übernehmen sie einen Teil der Zugkraft zur Beförderung der [[Wagenzugmasse]] und verhindern eine [[Zugtrennung]]. Abzugrenzen sind Zwischenlokomotiven von: [...]



Dammbach (Elsava)

Sun, 23 Jul 2017 06:59:31 GMT

‎Verlauf ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr Zeile 45: Zeile 45:   | QUELLE_REGION= DE-BY   | QUELLE_REGION= DE-BY   | BEZEICHNUNG-MÜNDUNG=   | BEZEICHNUNG-MÜNDUNG= − | MÜNDUNG= am Neuhammer in die [[Elsava]] + | MÜNDUNG= am [[Neuhammer (Dammbach)|Neuhammer]] in die [[Elsava]]   | MÜNDUNGSHÖHE-PREFIX= ca.   | MÜNDUNGSHÖHE-PREFIX= ca.   | MÜNDUNGSHÖHE= 190   | MÜNDUNGSHÖHE= 190 Zeile 77: Zeile 77:   == Geographie ==   == Geographie ==   === Verlauf ===   === Verlauf === − Der ''Dammbach'' entspringt hinter der Gemarkung [[Krausenbacher Forst]] aus dem ''Libischbrunnen''. Die Quelle liegt nahe [[Weibersbrunn|Rohrbrunn]] im Hoch[[spessart]] an der ''Staatsstraße 2317'' unterhalb des ''Dammberges''. Der Dammbach durchfließt die Gemeinde [[Dammbach]] mit den Ortsteilen [[Krausenbach (Dammbach)|Krausenbach]] und [[Wintersbach (Dammbach, Ort)|Wintersbach]]. In Krausenbach fließt ihm von links der [[Gößbach (Dammbach)|Gößbach]] zu. Hinter dem Ort Wintersbach mündet der Dammbach am ''Neuhammer'' in die Elsava. + Der ''Dammbach'' entspringt hinter der Gemarkung [[Krausenbacher Forst]] aus dem ''Libischbrunnen''. Die Quelle liegt nahe [[Weibersbrunn|Rohrbrunn]] im Hoch[[spessart]] an der ''Staatsstraße 2317'' unterhalb des ''Dammberges''. Der Dammbach durchfließt die Gemeinde [[Dammbach]] mit den Ortsteilen [[Krausenbach (Dammbach)|Krausenbach]] und [[Wintersbach (Dammbach, Ort)|Wintersbach]]. In Krausenbach fließt ihm von links der [[Gößbach (Dammbach)|Gößbach]] zu. Hinter dem Ort Wintersbach mündet der Dammbach am [[Neuhammer (Dammbach)|Neuhammer]] in die Elsava.       === Zuflüsse ===   === Zuflüsse === [...]



Deutschlandriege

Sun, 23 Jul 2017 06:59:29 GMT

← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr Zeile 18: Zeile 18:   * [http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44416486.html Artikel im Spiegel von 1948]   * [http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44416486.html Artikel im Spiegel von 1948]   * [https://fz.ub.uni-freiburg.de/show/fz.cgi?cmd=showpic&ausgabe=09&day=11r2&year=1926&month=06&project=3&anzahl=10 Freiburger Zeitung]   * [https://fz.ub.uni-freiburg.de/show/fz.cgi?cmd=showpic&ausgabe=09&day=11r2&year=1926&month=06&project=3&anzahl=10 Freiburger Zeitung] − * [http://zefys.staatsbibliothek-berlin.de/dfg-viewer/?id=55&set%5Bimage%5D=4&set%5Bmets%5D=http%3A%2F%2Fzefys.staatsbibliothek-berlin.de%2Foai%2F%3Ftx_zefysoai_pi1%255Bidentifier%255D%3Dfbd09db6-31b0-40a7-8f34-751b0e40db61&set%5Bzoom%5D=default&set%5Bdebug%5D=0&set%5Bdouble%5D=0] Vossische Zeitung vom 9. Juni 1926. + * [https://digital.blb-karlsruhe.de/blbz/zeitungen/periodical/pageview/2102503 Mit der deutschen Turnriege in der Schweiz] Badische Presse vom 18. Juli 1932   + * [https://fz.ub.uni-freiburg.de/show/fz.cgi?cmd=showpic&ausgabe=08&day=21a1&year=1932&month=07&project=3&anzahl=8 Eidgenössisches Turnfest] Freiburger Zeitung vom 21. Juli 1932   + * [http://www.abendblatt.de/archiv/1961/article200528089/Ein-grosser-Turnmeister.html Deutschlandriege auf dem Turnfest] Hamburger Abendblatt vom 3. Januar 1961.   + * [https://books.google.de/books?id=L7C6DgAAQBAJ&pg=PA144&dq=Deutschlandriege&hl=de&sa=X&redir_esc=y#v=onepage&q=Deutschlandriege&f=false Deutschlandriege 1938 in Österreich] in: Bernor Bahro: Der SS-Sport: Organisation - Funktion - Bedeutung, Paderborn 2013.   * [http://www.abendblatt.de/archiv/1978/article202159469/In-Hamburg-gibt-es-nur-einen-guten-Turner.html Hamburger Abendblatt vom 11.08.78]   * [http://www.abendblatt.de/archiv/1978/article202159469/In-Hamburg-gibt-es-nur-einen-guten-Turner.html Hamburger Abendblatt vom 11.08.78]     [...]



Gottfried Voigt

Sun, 23 Jul 2017 06:59:09 GMT

sterbedatum nach quelle

← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr
Zeile 58: Zeile 58:
 
|GEBURTSDATUM=13. Juli 1914
 
|GEBURTSDATUM=13. Juli 1914
 
|GEBURTSORT=Sachsen
 
|GEBURTSORT=Sachsen
|STERBEDATUM=9. Mai 2009
+
|STERBEDATUM=2. Mai 2009
 
|STERBEORT=[[Leipzig]]
 
|STERBEORT=[[Leipzig]]
 
}}
 
}}



Bausch & Lomb Championships 1997

Sun, 23 Jul 2017 06:59:07 GMT

‎Weblinks und Quellen ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr Zeile 1.056: Zeile 1.056:   }}   }}     − == Weblinks und Quellen == + == Weblinks == − * [http://www.wtatennis.com/SEWTATour-Archive/Archive/Draws/1997/803.pdf Turnierplan auf der WTA Homepage] (PDF) + * {{WTA-Turnierplan-2|1997|803}} − * [http://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/women's-tournament/info.aspx?tournamentid=1020000216 Turnierplan auf der ITF Homepage] + * {{ITF-Turnierplan|p|w|1020000216}}       {{NaviBlock   {{NaviBlock [...]



Ellen Spickernagel

Sun, 23 Jul 2017 06:59:06 GMT

‎Leben und Werk: redundant ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:59 Uhr Zeile 6: Zeile 6:   [[Kurator (Museum)|Kustodin]] am [[Städelsches Kunstinstitut|Städelschen Kunstinstitut]] [[Frankfurt am Main]] war sie von 1974 bis 1979. Daran schloss sich eine Tätigkeit als [[Akademischer Rat|Akademische Rätin]] am [[Oberstufenkolleg]]Frauen Kunst Wissenschaft [http://www.fkw-journal.de/index.php/fkw/article/viewFile/645/642 Biografie Ellen Spickernagel] der [[Universität Bielefeld]] an. Von 1995 bis zu ihrer Emeritierung lehrte sie als Professorin für Kunstgeschichte am Institut für [[Kunstpädagogik]] an der [[Justus-Liebig-Universität Gießen]].   [[Kurator (Museum)|Kustodin]] am [[Städelsches Kunstinstitut|Städelschen Kunstinstitut]] [[Frankfurt am Main]] war sie von 1974 bis 1979. Daran schloss sich eine Tätigkeit als [[Akademischer Rat|Akademische Rätin]] am [[Oberstufenkolleg]]Frauen Kunst Wissenschaft [http://www.fkw-journal.de/index.php/fkw/article/viewFile/645/642 Biografie Ellen Spickernagel] der [[Universität Bielefeld]] an. Von 1995 bis zu ihrer Emeritierung lehrte sie als Professorin für Kunstgeschichte am Institut für [[Kunstpädagogik]] an der [[Justus-Liebig-Universität Gießen]].     − {{Zitat|Im Brennpunkt feministisch-kunstwissenschaftlicher Arbeit steht die Frage nach der weiblichen Ästhetik. Es wird diskutiert, ob die Geschlechtszugehörigkeit die persönliche Erfahrung so signifikant bestimmt, dass daraus eine in Inhalt und Struktur spezifisch weibliche Ausdrucksweise erwächst. Und wenn dies als Prämisse anerkannt ist, welche Eigenschaften dann weibliche Kunst besitzt.|Zitat Ellen Spickernagelaus Geschichte und Geschlecht [http://books.google.de/books?id=C2-BU64FIG4C&pg=PA103&lpg=PA103&dq=Ellen+Spickernagel+der+feministische+Ansatz&source=bl&ots=es2009_h8J&sig=RfhfQ7XV6rHymUzpVkwNPXV4KFA&hl=de&sa=X&ei=w3jJUvqBBMWmtAbd44CoAw&ved=0CDgQ6AEwAg#v=onepage&q=Ellen%20Spickernagel%20der%20feministische%20Ansatz&f=false Der feministische Ansatz]}} + {{Zitat|Im Brennpunkt feministisch-kunstwissenschaftlicher Arbeit steht die Frage nach der weiblichen Ästhetik. Es wird diskutiert, ob die Geschlechtszugehörigkeit die persönliche Erfahrung so signifikant bestimmt, dass daraus eine in Inhalt und Struktur spezifisch weibliche Ausdrucksweise erwächst. Und wenn dies als Prämisse anerkannt ist, welche Eigenschaften dann weibliche Kunst besitzt.|Ellen Spickernagelaus Geschichte und Geschlecht [http://books.google.de/books?id=C2-BU64FIG4C&pg=PA103&lpg=PA103&dq=Ellen+Spickernagel+der+feministische+Ansatz&source=bl&ots=es2009_h8J&sig=RfhfQ7XV6rHymUzpVkwNPXV4KFA&hl=de&sa=X&ei=w3jJUvqBBMWmtAbd44CoAw&ved=0CDgQ6AEwAg#v=onepage&q=Ellen%20Spickernagel%20der%20feministische%20Ansatz&f=false Der feministische Ansatz]}}       Spickernagel veröffentlichte mehrfach in [[Kritische Berichte]], einer Fachzeitschrift für Kunstgeschichte, welche vom Berufsverband für deutschsprachige Kunsthistoriker '' [[Ulmer Verein – Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften|Ulmer Verein]]'' herausgegeben wird.   Spickernagel veröffentlichte mehrfach in [[Kritische Berichte]], einer Fachzeitschrift für Kunstgeschichte, welche vom Berufsverband für deutschsprachige Kunsthistoriker '' [[Ulmer Verein – Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften|Ulmer Verein]]'' herausgegeben wir[...]



Wikipedia:Löschkandidaten/22. Juli 2017

Sun, 23 Jul 2017 06:58:55 GMT

‎Bahnhof Köln-Nippes ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:58 Uhr Zeile 219: Zeile 219:   :Dieser gereizte Tonfall hier in der LD ist unnötig. Bitte sachlich diskutieren.   :Dieser gereizte Tonfall hier in der LD ist unnötig. Bitte sachlich diskutieren.   :Ob der Artikel gelöscht werden sollte - finde ich etwas sinnfrei, da fast alle anderen Haltepunkte der S-Bahn-Linien auch Artikel haben.   :Ob der Artikel gelöscht werden sollte - finde ich etwas sinnfrei, da fast alle anderen Haltepunkte der S-Bahn-Linien auch Artikel haben. − :Aber "Bahnhof Köln-Nippes" ist auch historisch zu sehen, wie [[Benutzer:Urfin7|Urfin7]] oben schon richtig schrieb. Das alte Gebäude befindet sich in der Tat in Fußnähe und hat auch deshalb eine sicherlich interessante Geschichte, zumal sich der S-Bahnhof Nippes in einem "Eisenbahnviertel", dem sogenannten "Sechzig-Viertel" befindet, siehe [[http://wiki.archiv-koeln-nippes.de/index.php?title=Sechzig-Viertel hier]. Es gibt dort auch heute noch Einrichtungen der Bahn, und die Straßen haben "Eisenbahnnamen", wie ''Wagenhallenstraße'' oder ''Werkstattstraße'', auch gibt es einen Eisenbahner-Sportverein. + :Aber "Bahnhof Köln-Nippes" ist auch historisch zu sehen, wie [[Benutzer:Urfin7|Urfin7]] oben schon richtig schrieb. Das alte Gebäude befindet sich in der Tat in Fußnähe und hat auch deshalb eine sicherlich interessante Geschichte, zumal sich der S-Bahnhof Nippes in einem "Eisenbahnviertel", dem sogenannten "Sechzig-Viertel" befindet, siehe [http://wiki.archiv-koeln-nippes.de/index.php?title=Sechzig-Viertel hier]. Es gibt dort auch heute noch Einrichtungen der Bahn, und die Straßen haben "Eisenbahnnamen", wie ''Wagenhallenstraße'' oder ''Werkstattstraße'', auch gibt es einen Eisenbahner-Sportverein.   :Ich bin gerade vor zwei Monaten in dieses Viertel gezogen und nähere mich langsam an diese Historie an.   :Ich bin gerade vor zwei Monaten in dieses Viertel gezogen und nähere mich langsam an diese Historie an.   :Ergo: Artikel '''behalten''', aber dringend ausbauen. --[[Datei:Radsportler.svg |15px|verweis=Portal:Radsport]] [[Benutzer:Nicola|Nicola]] - [[Benutzerin Diskussion:Nicola| Ming Klaaf]] 08:55, 23. Jul. 2017 (CEST)   :Ergo: Artikel '''behalten''', aber dringend ausbauen. --[[Datei:Radsportler.svg |15px|verweis=Portal:Radsport]] [[Benutzer:Nicola|Nicola]] - [[Benutzerin Diskussion:Nicola| Ming Klaaf]] 08:55, 23. Jul. 2017 (CEST) [...]



Family Circle Cup 1997

Sun, 23 Jul 2017 06:58:54 GMT

‎Weblinks und Quellen ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:58 Uhr Zeile 1.057: Zeile 1.057:   }}   }}     − == Weblinks und Quellen == + == Weblinks == − * [http://www.wtatennis.com/SEWTATour-Archive/Archive/Draws/1997/804.pdf Turnierplan auf der WTA Homepage] (PDF) + * {{WTA-Turnierplan-2|1997|804}} − * [http://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/women's-tournament/info.aspx?tournamentid=1020000588 Turnierplan auf der ITF Homepage] + * {{ITF-Turnierplan|p|w|1020000588}}       {{NaviBlock   {{NaviBlock [...]



Langendorf (Unternehmen)

Sun, 23 Jul 2017 06:58:48 GMT

‎Unternehmen: zusätzlicher EN ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:58 Uhr Zeile 44: Zeile 44:       An seinen zwei Standort in Waltrop produziert Langendorf über 1000 Fahrzeuge jährlich und ist als Aussteller auf allen namhaften Messen in den Bereichen Bau, Transport und Fahrzeugbau weltweit vertreten. In Fachbüchern zur Fahrzeugtechnik, Fachzeitschriften oder fachspezifischen Nachschlagewerken werden Langendorf Entwicklungen und Fahrzeuge beschrieben oder als Beispiel genannt.   An seinen zwei Standort in Waltrop produziert Langendorf über 1000 Fahrzeuge jährlich und ist als Aussteller auf allen namhaften Messen in den Bereichen Bau, Transport und Fahrzeugbau weltweit vertreten. In Fachbüchern zur Fahrzeugtechnik, Fachzeitschriften oder fachspezifischen Nachschlagewerken werden Langendorf Entwicklungen und Fahrzeuge beschrieben oder als Beispiel genannt. − Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Gesamtumsatz in Höhe von 51 Mio Euro, wobei die Langendorf GmbH mit etwa 42 Mio Euro den größten Umsatzanteil einbrachte. + Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Gesamtumsatz in Höhe von 51 Mio Euro, wobei die Langendorf GmbH mit etwa 42 Mio Euro den größten Umsatzanteil einbrachte.       Unternehmensstruktur:   Unternehmensstruktur: [...]



Rudolf Kamps

Sun, 23 Jul 2017 06:58:37 GMT

← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:58 Uhr Zeile 1: Zeile 1: − '''Rudolf Friedrich Emil Kamps''' (* [[30. November]] [[1885]] in [[Berlin]]; † [[28. April]] [[1974]] in [[Brühl (Rheinland)]])Sterberegister des Standesamtes Brühl Nr. 190/1974.[http://saebi.isgv.de/suche/?snr=2386 ''Rudolf Kamps''.] In: ''[[Sächsische Biografie]]''. Herausgegeben vom [[Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde]] war ein deutscher [[Beamter (Deutschland)|Verwaltungsbeamter]] und [[Politiker]] ([[Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei|NSDAP]]). + '''Rudolf Friedrich Emil Johannes Kamps''' (* [[30. November]] [[1885]] in [[Berlin]]; † [[28. April]] [[1974]] in [[Brühl (Rheinland)]])Sterberegister des Standesamtes Brühl Nr. 190/1974.[http://saebi.isgv.de/suche/?snr=2386 ''Rudolf Kamps''.] In: ''[[Sächsische Biografie]]''. Herausgegeben vom [[Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde]] war ein deutscher [[Beamter (Deutschland)|Verwaltungsbeamter]] und [[Politiker]] ([[Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei|NSDAP]]).       == Leben ==   == Leben == Zeile 45: Zeile 45:   {{Personendaten   {{Personendaten   |NAME=Kamps, Rudolf   |NAME=Kamps, Rudolf − |ALTERNATIVNAMEN=Kamps, Rudolf Friedrich Emil (vollständiger Name) + |ALTERNATIVNAMEN=Kamps, Rudolf Friedrich Emil Johannes (vollständiger Name)   |KURZBESCHREIBUNG=deutscher Verwaltungsbeamter und Politiker (NSDAP), Minister   |KURZBESCHREIBUNG=deutscher Verwaltungsbeamter und Politiker (NSDAP), Minister   |GEBURTSDATUM=30. November 1885   |GEBURTSDATUM=30. November 1885 [...]



Liste von Kirchen in Kiew

Sun, 23 Jul 2017 06:58:28 GMT

← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:58 Uhr Zeile 37: Zeile 37:   |   |   |Datei:Kyiv Spasa na Berestovi Church.JPG|100px   |Datei:Kyiv Spasa na Berestovi Church.JPG|100px − default [[:commons:Church of the Saviour at Berestove]] + default [[:commons:category:Church of the Saviour at Berestove]]   |-   |-   | [[Kiewer Höhlenkloster|Höhlenkloster]]   | [[Kiewer Höhlenkloster|Höhlenkloster]] [...]



Statenvertaling

Sun, 23 Jul 2017 06:58:20 GMT

AZ: Weiterleitung nach Staatenübersetzung erstellt

Neue Seite

#WEITERLEITUNG [[Staatenübersetzung]]



Herzogtum Ripuarien

Sun, 23 Jul 2017 06:58:13 GMT

‎Herzogtum Ripuarien bis zur Auflösung ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:58 Uhr Zeile 15: Zeile 15:   Durch die nach dem Tod Ludwigs des Frommen unter seinen Söhnen 843 im [[Vertrag von Verdun]] festgelegten Reichsteilung erhielt Kaiser [[Lothar I. (Frankenreich)|Lothar I.]] das Mittelreich, das [[Lotharii Regnum]], zu dem auch das Rheinland mit Ripuarien gehörte. In der [[Reichsteilung von Prüm]] 855 erhielt [[Lothar II.]], der Sohn Lothars I. den nach ihm benannten Reichsteil Lotharingien. Ripuarien wurde nicht mehr als ''ducatus'', sondern als ''pagus ripuariensis'' bezeichnet, wie auch 866, als die Kirche in [[Bachem (Bad Neuenahr-Ahrweiler)|Bachem]] ''in pago Riboariense'' lokalisiert wurde.[[Friedrich Wilhelm Oediger]] (Bearb.): ''Die Regesten der Erzbischöfe von Köln im Mittelalter'', Band I (313–1099), Bonn 1954, Nr. 214, S. 71/72. Nach Lothars Tode erfolgte 870 im [[Vertrag von Meerssen]] die Teilung Lotharingiens und die Auflösung des Herzogtums Ripuarien. Es wurde ein Teil des [[Ostfrankenreich]]es. Bei der Teilung fielen an [[Ludwig der Deutsche|Ludwig den Deutschen]] u.a. die Diözese Köln (Ripuarien, das fünf linksrheinische Gaugrafschaften hatte (''in ribuarias comitatus quinque''),Heinz Andermahr: ''Kölngau und Gillgau. Versuch der Lösung eines Problems der mittelalterlichen Grafschaftsverfassung''. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein 2016, S. 7, Anm. 3. und Hattuarien).Eugen Ewig: ''Die Rheinlande in der fränkischen Zeit.'' In: Franz Petri, Georg Droege (Hrsg.): Rheinische Geschichte in drei Bänden, Band I, 2 (Frühes Mittelalter), Düsseldorf 1980, S. 125–126, S. 175.   Durch die nach dem Tod Ludwigs des Frommen unter seinen Söhnen 843 im [[Vertrag von Verdun]] festgelegten Reichsteilung erhielt Kaiser [[Lothar I. (Frankenreich)|Lothar I.]] das Mittelreich, das [[Lotharii Regnum]], zu dem auch das Rheinland mit Ripuarien gehörte. In der [[Reichsteilung von Prüm]] 855 erhielt [[Lothar II.]], der Sohn Lothars I. den nach ihm benannten Reichsteil Lotharingien. Ripuarien wurde nicht mehr als ''ducatus'', sondern als ''pagus ripuariensis'' bezeichnet, wie auch 866, als die Kirche in [[Bachem (Bad Neuenahr-Ahrweiler)|Bachem]] ''in pago Riboariense'' lokalisiert wurde.[[Friedrich Wilhelm Oediger]] (Bearb.): ''Die Regesten der Erzbischöfe von Köln im Mittelalter'', Band I (313–1099), Bonn 1954, Nr. 214, S. 71/72. Nach Lothars Tode erfolgte 870 im [[Vertrag von Meerssen]] die Teilung Lotharingiens und die Auflösung des Herzogtums Ripuarien. Es wurde ein Teil des [[Ostfrankenreich]]es. Bei der Teilung fielen an [[Ludwig der Deutsche|Ludwig den Deutschen]] u.a. die Diözese Köln (Ripuarien, das fünf linksrheinische Gaugrafschaften hatte (''in ribuarias comitatus quinque''),Heinz Andermahr: ''Kölngau und Gillgau. Versuch der Lösung eines Problems der mittelalterlichen Grafschaftsverfassung''. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein 2016, S. 7, Anm. 3. und Hattuarien).Eugen Ewig: ''Die Rheinlande in der fränkischen Zeit.'' In: Franz Petri, Georg Droege (Hrsg.): Rheinische Geschichte in drei Bänden, Band I, 2 (Frühes Mittelalter), Düsseldorf 1980, S. 125–126, S. 175.     − Nach der Auflösung des Herzog[...]



Diskussion:Friedrich Wilhelm IV.

Sun, 23 Jul 2017 06:58:13 GMT

bitte nicht restlos leeren, Übersicht, nicht Aufräumen

← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:58 Uhr
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Diskussionsseite}}
 
{{Diskussionsseite}}
{{Autoarchiv|Alter=7|Ziel='((Lemma))/Archiv/1'|Mindestbeiträge=1|Mindestabschnitte=0|Modus=Alter, Erledigt}}
+
{{Autoarchiv|Alter=7|Ziel='((Lemma))/Archiv/1'|Mindestbeiträge=1|Mindestabschnitte=1|Modus=Alter, Erledigt}}
 
{{Archivübersicht|
 
{{Archivübersicht|
 
: [[/Archiv/1|Archiv]]
 
: [[/Archiv/1|Archiv]]



Mirga Gražinytė-Tyla

Sun, 23 Jul 2017 06:58:11 GMT

‎Künstlername ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:58 Uhr Zeile 2: Zeile 2:       == Künstlername ==   == Künstlername == − 2012 schuf die Dirigentin ihren Künstlernamen, indem sie ihrem Familiennamen Gražinytė den Bindestrich nebst ''Tyla'' hinzufügte; ''Tyla'' bedeutet im Litauischen ''Stille'', auch ''Ruhe'' oder ''Schweigen''. {{Internetquelle | url=http://www.zeit.de/2016/35/mirga-grazinyte-tyla-dirigentin-city-of-birmingham-symphony-orchestra | titel=Mirga Gražinytė-Tyla: Schicksalsfanfaren | autor=Christine Lemke-Matwey | werk=[[Die Zeit#Zeit Online|zeit.de]] | datum=2016-08-26 |zugriff=2017-07-23}} + 2012 schuf die Dirigentin ihren Künstlernamen, indem sie ihrem Familiennamen ''Gražinytė'' den Bindestrich nebst ''Tyla'' hinzufügte; ''Tyla'' bedeutet im Litauischen ''Stille'', auch ''Ruhe'' oder ''Schweigen''. {{Internetquelle | url=http://www.zeit.de/2016/35/mirga-grazinyte-tyla-dirigentin-city-of-birmingham-symphony-orchestra | titel=Mirga Gražinytė-Tyla: Schicksalsfanfaren | autor=Christine Lemke-Matwey | werk=[[Die Zeit#Zeit Online|zeit.de]] | datum=2016-08-26 |zugriff=2017-07-23}}       == Leben ==   == Leben == [...]



Rudolf Kamps

Sun, 23 Jul 2017 06:58:04 GMT

Todesdatum und Todesort ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:58 Uhr Zeile 1: Zeile 1: − '''Rudolf Kamps''' (* [[30. November]] [[1885]] in [[Berlin]]; † nach 1945)[http://saebi.isgv.de/suche/?snr=2386 ''Rudolf Kamps''.] In: ''[[Sächsische Biografie]]''. Herausgegeben vom [[Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde]] war ein deutscher [[Beamter (Deutschland)|Verwaltungsbeamter]] und [[Politiker]] ([[Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei|NSDAP]]). + '''Rudolf Friedrich Emil Kamps''' (* [[30. November]] [[1885]] in [[Berlin]]; † [[28. April]] [[1974]] in [[Brühl (Rheinland)]])Sterberegister des Standesamtes Brühl Nr. 190/1974.[http://saebi.isgv.de/suche/?snr=2386 ''Rudolf Kamps''.] In: ''[[Sächsische Biografie]]''. Herausgegeben vom [[Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde]] war ein deutscher [[Beamter (Deutschland)|Verwaltungsbeamter]] und [[Politiker]] ([[Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei|NSDAP]]).       == Leben ==   == Leben == Zeile 10: Zeile 10:   Am 6. Mai 1933 erfolgte die Ernennung zum sächsischen Finanzminister. Aufgrund zahlreicher Konflikte mit [[Gauleiter]] und [[Reichsstatthalter]] [[Martin Mutschmann]] soll sich Kamps mehrfach um eine Ablösung bemüht haben, letztendlich aber auf Bitten des Reichsfinanzministers [[Johann Ludwig Graf Schwerin von Krosigk|Lutz Graf Schwerin von Krosigk]], der ihn für einen „soliden Finanzfachmann“ hielt, auf seinem Posten verblieben sein.[[Andreas Wagner (Schriftsteller)|Andreas Wagner]]: ''„Machtergreifung“ in Sachsen. NSDAP und staatliche Verwaltung 1930–1935'', Böhlau Verlag, Köln 2004, S. 331-332. Wagner beruft sich dabei auf eine eidesstattliche Aussage von Schwerin von Krosigk nach 1945. Das Amt als Finanzminister bekleidete Kamps mindestens bis zur Umwandlung der Ministerien in Abteilungen der „Gauregierung“ am 10. April 1943. Andreas Wagner: ''Martin Mutschmann – Der braune Gaufürst (1935–1945)'', in: [[Mike Schmeitzner]] und Andreas Wagner (Hrsg.): ''Von Macht und Ohnmacht. Sächsische Ministerpräsidenten im Zeitalter der Extreme 1919–1952.'' Sax-Verlag, Beucha 2006, S. 304 unter Berufung auf das Sächsische Verwaltungsblatt, Nr. 37 vom 23. Juli 1943, S. 107–110. Als kommissarischer Leiter der Abteilung VII (Finanzabteilung) wurde nicht mehr Kamps, sondern der Ministerialrat Dr. Bernhard Knüpfer eingesetzt. Siehe dazu Mike Schmeitzner: ''„Lieber Blut schwitzen …“. Martin Mutschmann und die sächsische „Gauregierung“ 1943 bis 1945'', in: Mike Schmeitzner/ Clemens Vollnhals/ Francesca Weil (Hrsg.): ''Von Stalingrad zur SBZ. Sachsen 1943 bis 1949.'' Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2016, S. 37.   Am 6. Mai 1933 erfolgte die Ernennung zum sächsischen Finanzminister. Aufgrund zahlreicher Konflikte mit [[Gauleiter]] und [[Reichsstatthalter]] [[Martin Mutschmann]] soll sich Kamps mehrfach um eine Ablösung bemüht haben, letztendlich aber auf Bitten des Reichsfinanzministers [[Johann Ludwig Graf Schwerin von Krosigk|Lutz Graf Schwerin von Krosigk]], der ihn für einen „soliden Finanzfachmann“ hielt, auf seinem Posten verblieben sein.



Wikipedia:Löschkandidaten/22. Juli 2017

Sun, 23 Jul 2017 06:58:00 GMT

‎Bahnhof Köln-Nippes ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:58 Uhr Zeile 217: Zeile 217:       Auf den Rangierbahnhof, der hier wesentlich bedeutender ist, geht der Artikel nicht mal ein. Der dürfte allerdings genügend Relevanz erzeugen, zwei Objekte des Rbf sind außerdem denkmalgeschützt. Ich versuche mal nachher ein paar grobe Ergänzungen vorzunehmen. -- [[Benutzer:Platte|Platte]] [[Benutzer Diskussion:Platte|∪∩∨∃∪]] 04:28, 23. Jul. 2017 (CEST)   Auf den Rangierbahnhof, der hier wesentlich bedeutender ist, geht der Artikel nicht mal ein. Der dürfte allerdings genügend Relevanz erzeugen, zwei Objekte des Rbf sind außerdem denkmalgeschützt. Ich versuche mal nachher ein paar grobe Ergänzungen vorzunehmen. -- [[Benutzer:Platte|Platte]] [[Benutzer Diskussion:Platte|∪∩∨∃∪]] 04:28, 23. Jul. 2017 (CEST) − ;Dieser gereizte Tonfall hier in der LD ist unnötig. + :Dieser gereizte Tonfall hier in der LD ist unnötig. Bitte sachlich diskutieren.   :Ob der Artikel gelöscht werden sollte - finde ich etwas sinnfrei, da fast alle anderen Haltepunkte der S-Bahn-Linien auch Artikel haben.   :Ob der Artikel gelöscht werden sollte - finde ich etwas sinnfrei, da fast alle anderen Haltepunkte der S-Bahn-Linien auch Artikel haben.   :Aber "Bahnhof Köln-Nippes" ist auch historisch zu sehen, wie [[Benutzer:Urfin7|Urfin7]] oben schon richtig schrieb. Das alte Gebäude befindet sich in der Tat in Fußnähe und hat auch deshalb eine sicherlich interessante Geschichte, zumal sich der S-Bahnhof Nippes in einem "Eisenbahnviertel", dem sogenannten "Sechzig-Viertel" befindet, siehe [[http://wiki.archiv-koeln-nippes.de/index.php?title=Sechzig-Viertel hier]. Es gibt dort auch heute noch Einrichtungen der Bahn, und die Straßen haben "Eisenbahnnamen", wie ''Wagenhallenstraße'' oder ''Werkstattstraße'', auch gibt es einen Eisenbahner-Sportverein.   :Aber "Bahnhof Köln-Nippes" ist auch historisch zu sehen, wie [[Benutzer:Urfin7|Urfin7]] oben schon richtig schrieb. Das alte Gebäude befindet sich in der Tat in Fußnähe und hat auch deshalb eine sicherlich interessante Geschichte, zumal sich der S-Bahnhof Nippes in einem "Eisenbahnviertel", dem sogenannten "Sechzig-Viertel" befindet, siehe [[http://wiki.archiv-koeln-nippes.de/index.php?title=Sechzig-Viertel hier]. Es gibt dort auch heute noch Einrichtungen der Bahn, und die Straßen haben "Eisenbahnnamen", wie ''Wagenhallenstraße'' oder ''Werkstattstraße'', auch gibt es einen Eisenbahner-Sportverein. [...]



Aerophon

Sun, 23 Jul 2017 06:58:00 GMT

Korr. ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:58 Uhr Zeile 31: Zeile 31:   === Explosiv-Aerophone ===   === Explosiv-Aerophone ===     − Die Luft wird dabei einmalig verdichtet. Ein Beispiel ist das Kinderspielzeug Knallbüchse. Auch der [[Peitsche (Musikinstrument)]] entsteht der Knall durch Verdichtung der Luft am Ende. + Die Luft wird dabei einmalig verdichtet. Ein Beispiel ist das Kinderspielzeug Knallbüchse. Auch bei der [[Peitsche (Musikinstrument)]] entsteht der Knall durch Verdichtung der Luft am Peitschenende.       == Weblinks ==   == Weblinks == [...]



State Farm Evert Cup 1997

Sun, 23 Jul 2017 06:57:58 GMT

‎Weblinks und Quellen ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr Zeile 1.057: Zeile 1.057:   }}   }}     − == Weblinks und Quellen == + == Weblinks == − * [http://www.wtatennis.com/SEWTATour-Archive/Archive/Draws/1997/609.pdf Turnierplan auf der WTA Homepage] (PDF) + * {{WTA-Turnierplan-2|1997|609}} − * [http://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/women's-tournament/info.aspx?tournamentid=1020000665 Turnierplan auf der ITF Homepage] + * {{ITF-Turnierplan|p|w|1020000665}}       {{NaviBlock   {{NaviBlock [...]



Mirga Gražinytė-Tyla

Sun, 23 Jul 2017 06:57:47 GMT

Künstlername ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr Zeile 1: Zeile 1:   '''Mirga Gražinytė-Tyla''' (* [[1986]] in [[Vilnius]]) ist eine [[Litauen|litauische]] Orchester-[[Dirigent]]in.[http://kultura.lrytas.lt/scena/25-metu-lietuvei-tik-vienas-zingsnis-iki-prestizinio-prizo.htm 25 metų lietuvei – tik vienas žingsnis iki prestižinio prizo] 2016 erregte sie Aufsehen damit, dass sie mit nur 29 Jahren Chefdirigentin des ''[[City of Birmingham Symphony Orchestra]]'' wurde.[http://www.classical-music.com/article/best-female-conductors Rosie Pentreath: ''19 of today's top women conductors. Can you name the best female conductors working today?''] http://www.classical-music.com, 6. März 2015, abgerufen am 20. Juli 2017.   '''Mirga Gražinytė-Tyla''' (* [[1986]] in [[Vilnius]]) ist eine [[Litauen|litauische]] Orchester-[[Dirigent]]in.[http://kultura.lrytas.lt/scena/25-metu-lietuvei-tik-vienas-zingsnis-iki-prestizinio-prizo.htm 25 metų lietuvei – tik vienas žingsnis iki prestižinio prizo] 2016 erregte sie Aufsehen damit, dass sie mit nur 29 Jahren Chefdirigentin des ''[[City of Birmingham Symphony Orchestra]]'' wurde.[http://www.classical-music.com/article/best-female-conductors Rosie Pentreath: ''19 of today's top women conductors. Can you name the best female conductors working today?''] http://www.classical-music.com, 6. März 2015, abgerufen am 20. Juli 2017.   +   + == Künstlername ==   + 2012 schuf die Dirigentin ihren Künstlernamen, indem sie ihrem Familiennamen Gražinytė den Bindestrich nebst ''Tyla'' hinzufügte; ''Tyla'' bedeutet im Litauischen ''Stille'', auch ''Ruhe'' oder ''Schweigen''. {{Internetquelle | url=http://www.zeit.de/2016/35/mirga-grazinyte-tyla-dirigentin-city-of-birmingham-symphony-orchestra | titel=Mirga Gražinytė-Tyla: Schicksalsfanfaren | autor=Christine Lemke-Matwey | werk=[[Die Zeit#Zeit Online|zeit.de]] | datum=2016-08-26 |zugriff=2017-07-23}}       == Leben ==   == Leben == Zeile 44: Zeile 47:   {{Personendaten   {{Personendaten   |NAME=Gražinytė-Tyla, Mirga   |NAME=Gražinytė-Tyla, Mirga − |ALTERNATIVNAMEN= + |ALTERNATIVNAMEN=Gražinytė, Mirga   |KURZBESCHREIBUNG=litauische Dirigentin   |KURZBESCHREIBUNG=litauische Dirigentin   |GEBURTSDATUM=1986   |GEBURTSDATUM=1986 [...]



Benutzer:Namensknappheit/Soratfeld

Sun, 23 Jul 2017 06:57:37 GMT

‎Name ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr Zeile 3: Zeile 3:       ==Name==   ==Name== − Der Name ''Soratfeld'' soll "trockenes" oder "dürres Feld" bedeuten und mit dem Namen des bei [[Atteln]] in die [[Altenau]] mündenden Baches [[Sauer]], früher ''Sore'' zusammenhängen.Wilhelm Spancken: ''Zur Geschichte des Gaues Soratfeld und der Go- und Freigerichte im paderborner Lande.'' [[Westfälische Zeitschrift|WZ]] 40, 1882, S.3. [[Ferdinand Holthausen]]: ''Altsächsisches Wörterbuch.'' (= William Foerste (Hg.): ''Niederdeutsche Studien.'' Bd.1), Köln, Graz 1967, S.69. Vgl. [[Beate Hennig]] (Hg.): ''Kleines Mittelhochdeutschen Wörterbuch.'' Berlin, Boston 2014, S.310 Eintrag sûr, sûwer. + Der Name ''Soratfeld'' soll "trockenes" oder "dürres Feld" bedeuten und mit dem Namen des bei [[Atteln]] in die [[Altenau]] mündenden Baches [[Sauer]], früher ''Sore'' zusammenhängen.Wilhelm Spancken: ''Zur Geschichte des Gaues Soratfeld und der Go- und Freigerichte im paderborner Lande.'' [[Westfälische Zeitschrift]] 40, 1882, S.3. [[Ferdinand Holthausen]]: ''Altsächsisches Wörterbuch.'' (= William Foerste (Hg.): ''Niederdeutsche Studien.'' Bd.1), Köln, Graz 1967, S.69. Vgl. [[Beate Hennig]] (Hg.): ''Kleines Mittelhochdeutschen Wörterbuch.'' Berlin, Boston 2014, S.310 Eintrag sûr, sûwer.       ==Naturräumliche Gliederung==   ==Naturräumliche Gliederung== [...]



Langendorf (Unternehmen)

Sun, 23 Jul 2017 06:57:34 GMT

Artikel wiederhergestellt auf die Basis der belegten Informationen ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr Zeile 3: Zeile 3:   ----   ----   {{Infobox Unternehmen   {{Infobox Unternehmen − | Name = Langendorf Gruppe + | Name = Langendorf GmbH   | Logo =Langendorf.png   | Logo =Langendorf.png   | Unternehmensform = [[Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Deutschland)|Gesellschaft mit beschränkter Haftung]]   | Unternehmensform = [[Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Deutschland)|Gesellschaft mit beschränkter Haftung]] Zeile 13: Zeile 13:   | Leitung = *Klaus Peter Strautmann   | Leitung = *Klaus Peter Strautmann   *Jens Daniel   *Jens Daniel − | Mitarbeiterzahl = 187 + | Mitarbeiterzahl = 187[https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet Jahresabschluss] im [[Bundesanzeiger]] − | Umsatz = 51 Mio. [[EUR]][http://www.baugewerbe-magazin.de/langendorf-guter-geschaeftsjahres-abschluss/150/49583/ Langendorf: Guter Geschäftsjahres-Abschluss 2015/2016] im Baugewerbe.Magazin + | Umsatz = 51 Mio. [[EUR]]   | Stand =2015-09-30   | Stand =2015-09-30   | Branche = [[Nutzfahrzeug]]bau   | Branche = [[Nutzfahrzeug]]bau Zeile 20: Zeile 20:   }}   }}     − '''Langendorf''' ist ein 1889 als [[Schmiede (Werkstatt)|Schmiede]] gegründeter Hersteller von [[Sattelauflieger]]n mit Sitz im westfälischen [[Waltrop]], war eine deutsche Unternehmensgruppe, zu welcher auch die Langendorf GmbH zählte und gehört seit 2017 zum [[Polen|polnischen]] Mitbewerber ''[[Wielton]]''. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Gesamtumsatz in Höhe von 51 Mio Euro, wobei die Langendorf GmbH mit etwa 42 Mio Euro den größten Umsatzanteil einbrachte. + Die '''Langendorf GmbH''' ist ein 1889 als [[Schmiede (Werkstatt)|Schmiede]] gegründeter Hersteller von [[Sattelauflieger]]n mit Sitz im nordrhein-westfälischen [[Waltrop]]. Das Unternehmen zählt zu den führenden Herstellern von Sattelaufliegern in Europa und gehört heute zum [[Polen|polnischen]] ''[[Wielton| Wieton-Konzern]]''.       == Geschichte ==   == Geschichte ==   1889 gründete Franz-Josef Langendorf im westfälischen Waltrop eine Schmiede. 1892 kaufte er das Haus an der Hochstraße 29 und erweiterte seinen Betrieb zur ''Schmiedewerkstatt für Hufbeschlag und Wagenbau''. Neben Eisenbeschlägen wurden fortan auch [[Kutsche]]n mit Holzrädern, sowie Fahrzeuge für die [[Landwirtschaft]] gebaut. Hier erlernte in den Folgejahren sein Sohn Bernhard ebenfalls das Schmiedehandwerk.   1889 gründete Franz-Josef Langendorf im westfälischen Waltrop eine Schmiede. 1892 kaufte er das Haus[...]



Wikipedia:Vandalismusmeldung

Sun, 23 Jul 2017 06:57:33 GMT

Neuer Abschnitt ‎Artikel Bugatti Chiron ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr Zeile 6: Zeile 6:   {{Benutzer|178.115.130.193}} wille --[[Benutzer:Schnabeltassentier|Schnabeltassentier]] ([[Benutzer Diskussion:Schnabeltassentier|Diskussion]]) 07:48, 23. Jul. 2017 (CEST)   {{Benutzer|178.115.130.193}} wille --[[Benutzer:Schnabeltassentier|Schnabeltassentier]] ([[Benutzer Diskussion:Schnabeltassentier|Diskussion]]) 07:48, 23. Jul. 2017 (CEST)  
178.115.130.193 wurde von [{{canonicalurl:User:Werner von Basil}} Werner von Basil] für ''6 Stunden'' gesperrt, Begründung war: ''[[WP:Vd|Nicht nachvollziehbares Entfernen längerer Textabschnitte]]''. –[[Benutzer:Xqbot|Xqbot]] ([[Benutzer Diskussion:Xqbot|Diskussion]]) 07:49, 23. Jul. 2017 (CEST)
 
178.115.130.193 wurde von [{{canonicalurl:User:Werner von Basil}} Werner von Basil] für ''6 Stunden'' gesperrt, Begründung war: ''[[WP:Vd|Nicht nachvollziehbares Entfernen längerer Textabschnitte]]''. –[[Benutzer:Xqbot|Xqbot]] ([[Benutzer Diskussion:Xqbot|Diskussion]]) 07:49, 23. Jul. 2017 (CEST)
  +   + == Artikel [[Bugatti Chiron]] ==   +   + {{Artikel|Bugatti Chiron}} Unsinnige Einfügungen diverser IPs, bitte um Halbsperrung, danke! [[User:Axpde|'''a'''x'''p'''de]][[User Talk:Axpde|Hallo!]] 08:57, 23. Jul. 2017 (CEST) [...]



Liste von Kirchen in Kiew

Sun, 23 Jul 2017 06:57:30 GMT

← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr Zeile 34: Zeile 34:   default [[:commons:category:Illinska Church in Kiev]]   default [[:commons:category:Illinska Church in Kiev]]   |-   |- − | [[Erlöserkirche (Berestowo)|Erlöserkirche]] + | [[Erlöserkirche (Berestowo)|Erlöserkirche in Berestowo]]   |   |   |Datei:Kyiv Spasa na Berestovi Church.JPG|100px   |Datei:Kyiv Spasa na Berestovi Church.JPG|100px [...]



Benutzer Diskussion:Georg Hügler

Sun, 23 Jul 2017 06:57:27 GMT

‎Diokles ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr Zeile 3: Zeile 3:   Hallo Georg Hügler, mir liegt der Artikel von Wegner nicht vor, aber Leben im 4. Jh. und Geburt um 300 geht chronologisch nicht. Wird er bei Wegner tatsächlich so spät datiert, und ist das Stand der Forschung? Dann müsste man die Aussage "4. Jh." ändern. Grüße [[Benutzer:Dumbox|Dumbox]] ([[Benutzer Diskussion:Dumbox|Diskussion]]) 08:51, 23. Jul. 2017 (CEST)   Hallo Georg Hügler, mir liegt der Artikel von Wegner nicht vor, aber Leben im 4. Jh. und Geburt um 300 geht chronologisch nicht. Wird er bei Wegner tatsächlich so spät datiert, und ist das Stand der Forschung? Dann müsste man die Aussage "4. Jh." ändern. Grüße [[Benutzer:Dumbox|Dumbox]] ([[Benutzer Diskussion:Dumbox|Diskussion]]) 08:51, 23. Jul. 2017 (CEST)     − :Wegner schreibt (ab?) "* um 300 v. Chr.". Es existieren aber auch noch andere Lebensdaten (im [http://www-groups.dcs.st-and.ac.uk/history/Biographies/Diocles.html Internet]), so dass er zwischen dem 2. und 4. Jahrhundert gelebt hätte. Welche Quelle da dem aktuellen Stand der Forschung entspricht weiß ich nicht. MfG, [[Benutzer:Georg Hügler|Georg Hügler]] ([[Benutzer Diskussion:Georg Hügler|Diskussion]]) 08:56, 23. Jul. 2017 (CEST) + :Wegner schreibt (ab?) "* um 300 v. Chr.". Es existieren aber auch noch andere Lebensdaten (im [http://www-groups.dcs.st-and.ac.uk/history/Biographies/Diocles.html Internet]), so dass er zwischen dem 2. und 4. vorchr. Jahrhundert gelebt hätte. Welche Quelle da dem aktuellen Stand der Forschung entspricht weiß ich nicht. MfG, [[Benutzer:Georg Hügler|Georg Hügler]] ([[Benutzer Diskussion:Georg Hügler|Diskussion]]) 08:56, 23. Jul. 2017 (CEST) [...]



Benutzer Diskussion:Loegge

Sun, 23 Jul 2017 06:57:26 GMT

Neuer Abschnitt ‎Bahnhof Köln-Nippes ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr Zeile 1.205: Zeile 1.205:   == neue Bestätigung am 11.7.2017 ==   == neue Bestätigung am 11.7.2017 ==   Hallo! Du hast gestern eine neue Bestätigung von {{noping|Cimbail|Cimbail}} bei [[WP:Persönliche Bekanntschaften|Persönliche Bekanntschaften]] erhalten. [[Wikipedia:Persönliche Bekanntschaften/neue Anfragen|Hier]] kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in [[Wikipedia:Persönliche Bekanntschaften/Opt-in: Benachrichtigungen|dieser Liste]] stehst. Gruß --[[Benutzer:SpBot|SpBot]] 05:50, 12. Jul. 2017 (CEST)   Hallo! Du hast gestern eine neue Bestätigung von {{noping|Cimbail|Cimbail}} bei [[WP:Persönliche Bekanntschaften|Persönliche Bekanntschaften]] erhalten. [[Wikipedia:Persönliche Bekanntschaften/neue Anfragen|Hier]] kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in [[Wikipedia:Persönliche Bekanntschaften/Opt-in: Benachrichtigungen|dieser Liste]] stehst. Gruß --[[Benutzer:SpBot|SpBot]] 05:50, 12. Jul. 2017 (CEST)   +   + == [[Bahnhof Köln-Nippes]] ==   +   + Da gibt es einen Löschantrag - ich habe Hinweise zum Ausbau gegeben: [https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/22._Juli_2017#Bahnhof_K.C3.B6ln-Nippes]. Vielleicht könntest Du Dich artikelmäßig da einbringen? {{s}} --[[Datei:Radsportler.svg |15px|verweis=Portal:Radsport]] [[Benutzer:Nicola|Nicola]] - [[Benutzerin Diskussion:Nicola| Ming Klaaf]] 08:57, 23. Jul. 2017 (CEST) [...]



Massaker von Katyn

Sun, 23 Jul 2017 06:57:18 GMT

‎Katyn im Nürnberger Prozess: Seitenzahlen präzisiert ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr Zeile 209: Zeile 209:   Eine von Wyschinski nach Stalins Direktiven gelenkte Geheimkommission bereitete die sowjetische Anklage vor. Zu ihr gehörten auch am Massaker, seiner Tarnung und Deportationen beteiligte NKWD-Angehörige wie Kobulow und Kruglow. Die sowjetischen Ankläger ließen den Vorstellungstermin für die alliierte Anklageschrift mehrmals verschieben, um Zeit für von Stalin befohlene Korrekturen zu gewinnen. So hatte Rudenko zunächst 925 Tote von Katyn angegeben (so viele Leichen hatte Burdenko angeblich exhumieren lassen), die er mit dem lapidaren Hinweis, diese „Zahl“ sei „auf der ganzen Welt bekannt“, auf 11.000 Tote erhöhte, wobei er auf polnische Quellen verwies, obwohl auch sie aus dem Burdenko-Bericht stammte. Gleichwohl stimmten die westlichen Vertreter der Terminverschiebung zu, um den Prozess nicht platzen zu lassen.Claudia Weber: ''Krieg der Täter'', 2015, S. 304–316.   Eine von Wyschinski nach Stalins Direktiven gelenkte Geheimkommission bereitete die sowjetische Anklage vor. Zu ihr gehörten auch am Massaker, seiner Tarnung und Deportationen beteiligte NKWD-Angehörige wie Kobulow und Kruglow. Die sowjetischen Ankläger ließen den Vorstellungstermin für die alliierte Anklageschrift mehrmals verschieben, um Zeit für von Stalin befohlene Korrekturen zu gewinnen. So hatte Rudenko zunächst 925 Tote von Katyn angegeben (so viele Leichen hatte Burdenko angeblich exhumieren lassen), die er mit dem lapidaren Hinweis, diese „Zahl“ sei „auf der ganzen Welt bekannt“, auf 11.000 Tote erhöhte, wobei er auf polnische Quellen verwies, obwohl auch sie aus dem Burdenko-Bericht stammte. Gleichwohl stimmten die westlichen Vertreter der Terminverschiebung zu, um den Prozess nicht platzen zu lassen.Claudia Weber: ''Krieg der Täter'', 2015, S. 304–316.     − Die sowjetische Anklageschrift ordnete das Massaker in eine „deutsch-faschistische“ „Politik der physischen Ausrottung der [[Slawen|slawischen Völker]]“ ein,Whitney R. Harris, Christoph Safferling, Ulrike Seeberger: ''Tyrannen vor Gericht: Das Verfahren gegen die deutschen Hauptkriegsverbrecher nach dem Zweiten Weltkrieg in Nürnberg 1945–1946.'' Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2008, [https://books.google.de/books?id=Du6toNAYemQC&pg=PA247 S. 247] stellte es somit als Muster und Präzedenzfall der deutschen Völkermordpolitik dar und verdeckte analog zur NS-Propaganda die gemeinsame Gewaltpolitik der Jahre 1939 bis 1941 mit dem ideologischen Hauptfeind. Ab 14. Februar 1946 beschrieb der sowjetische Anklagevertreter Juri Pokrowski das Massaker als wichtiges Beispiel für NS-Verbrechen an osteuropäischen Kriegsgefangenen. Als Beweis zitierte er den Burdenko-Bericht: Ein „Stab des Baubataillons 537“ unter Oberstleutnant „Arnes“ habe d[...]



Benutzer:Methodios

Sun, 23 Jul 2017 06:57:08 GMT

‎Erweiterte und verbesserte Artikel ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr Zeile 52: Zeile 52:       == Erweiterte und verbesserte Artikel ==   == Erweiterte und verbesserte Artikel == − [[Deutsche Jahresversammlung]] + [[Schloss Guteborn]] + [[Ludwig Gebhard von Hoym (1631–1711)]] + [[Carl Siegfried von Hoym]] + [[Friedrich von Dohna]] + [[Christoph II. von Dohna-Schlodien]] + [[Gustav Adolf Merkel]] + [[Grafschaft Barby]] + [[Christian II. (Anhalt-Bernburg)]] + [[Heinrich Zille]] + [[Jan-Žižka-Geburtsstätte]] + [[Trocnov]] + [[Wigger von Brandenburg]] + [[Donatus von Evorea]] + [[Donatus von Evorea]] + [[Birkungen]] + [[Weinböhla]] + [[Codex diplomaticus Saxoniae regiae]] + [[Schloss Schieritz]] + [[Sachsen-Anhalt]] + [[Varnsdorf]] + [[Marienikone]] + [[Gerdag]] + [[Chorwaten (Dnister)]] + [[Detlev Carl von Einsiedel]] + [[Joseph Friedrich von Racknitz]] + [[Kyrill und Method]] + [[Christian Ernst von Windheim]] + [[Großprüfening-Dechbetten-Königswiesen]] + [[Weliki Preslaw]] + [[Weliki Nowgorod]] + [[Konrad I. (Meißen)]] + [[Bolesław I. (Polen)]] + [[Königreich Burgund]] + [[Heinrich II. (HRR)]] + [[Kloster Einsiedeln]] + [[Kloster Ilsenburg]] + [[Frauenkirche (Dresden)]] + [[Frauenkirche (Dresden, romanischer Vorgängerbau)]] + [[Frauenkirche (Dresden, gotischer Vorgängerbau)]] + [[Bernhard I. (Sachsen)]] + [[Giselher von Magdeburg]] + [[Karl Tschuppik]] + [[Elmar Wadle]] + [[Liubusua]] + [[Deutsche Jahresversammlung]] + [[Schloss Guteborn]] + [[Ludwig Gebhard von Hoym (1631–1711)]] + [[Carl Siegfried von Hoym]] + [[Friedrich von Dohna]] + [[Christoph II. von Dohna-Schlodien]] + [[Gustav Adolf Merkel]] + [[Grafschaft Barby]] + [[Christian II. (Anhalt-Bernburg)]] + [[Heinrich Zille]] + [[Jan-Žižka-Geburtsstätte]] + [[Trocnov]] + [[Wigger von Brandenburg]] + [[Donatus von Evorea]] + [[Donatus von Evorea]] + [[Birkungen]] + [[Weinböhla]] + [[Codex diplomaticus Saxoniae regiae]] + [[Schloss Schieritz]] + [[Sachsen-Anhalt]] + [[Varnsdorf]] + [[Marienikone]] + [[Gerdag]] + [[Chorwaten (Dnister)]] + [[Detlev Carl von Einsiedel]] + [[Joseph Friedrich von Racknitz]] + [[Kyrill und Method]] + [[Christian Ernst von Windheim]] + [[Großprüfening-Dechbetten-Königswiesen]] + [[Weliki Preslaw]] + [[Weliki Nowgorod]] + [[Konrad I. (Meißen)]] + [[Bolesław I. (Polen)]] + [[Königreich Burgund]] + [[Heinrich II. (HRR)]] + [[Kloster Einsiedeln]] + [[Kloster Ilsenburg]] + [[Frauenkirche (Dresden)]] + [[Frauenkirche (Dresden, romanischer Vorgängerbau)]] + [[Frauenkirche (Dresden, gotischer Vorgängerbau)]] + [[Bernhard I. (Sachsen)]] + [[Giselher von Magdeburg]] + [[Karl Tschuppik]] + [[Elmar Wadle]] + [[Liubusua]] + [[Vladislav I.]]   *[[Abbas]] + [[Abtei Burtscheid]] + [[Adalbero von Augsburg]] + [[Adelheid I. (Quedlinburg)]] + [[Adelheid II. von Büren]] + [[Adelheid von Vilich]] + [[Agnes Hedwig von Anhalt]] + [[Agnes von Landsberg]] + [[Akt von Gnesen]] + [[Alberich von Cîteaux]] + [[A[...]



Diskussion:Skandinavien

Sun, 23 Jul 2017 06:57:04 GMT

Definition Skandinaviens

← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr
Zeile 105: Zeile 105:
   
 
::::Seit wann ist Svenska Dagbladet eine wissenschaftliche Publikation? Dein Zitat dokumentiert doch nur, dass auch in der Redaktion des SvD die Ahnungslosigkeit weit verbreitet ist. --[[Benutzer:K1812|K1812]] ([[Benutzer Diskussion:K1812|Diskussion]]) 17:49, 20. Jul. 2017 (CEST)
 
::::Seit wann ist Svenska Dagbladet eine wissenschaftliche Publikation? Dein Zitat dokumentiert doch nur, dass auch in der Redaktion des SvD die Ahnungslosigkeit weit verbreitet ist. --[[Benutzer:K1812|K1812]] ([[Benutzer Diskussion:K1812|Diskussion]]) 17:49, 20. Jul. 2017 (CEST)
  +
::::: Dann ist Professor Schröter auch ahnungslos? ISBN 978-3406536229. --[[Benutzer:Andif1|Andif1]] ([[Benutzer Diskussion:Andif1|Diskussion]]) 08:56, 23. Jul. 2017 (CEST)



Liste von Kirchen in Kiew

Sun, 23 Jul 2017 06:57:03 GMT

Erlöserkirche ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr Zeile 33: Zeile 33:   |Datei:Illy Proroka Churrch in Kyiv4.jpg|100px   |Datei:Illy Proroka Churrch in Kyiv4.jpg|100px   default [[:commons:category:Illinska Church in Kiev]]   default [[:commons:category:Illinska Church in Kiev]]   + |-   + | [[Erlöserkirche (Berestowo)|Erlöserkirche]]   + |   + |Datei:Kyiv Spasa na Berestovi Church.JPG|100px   + default [[:commons:Church of the Saviour at Berestove]]   |-   |-   | [[Kiewer Höhlenkloster|Höhlenkloster]]   | [[Kiewer Höhlenkloster|Höhlenkloster]] [...]



Kahlgrund

Sun, 23 Jul 2017 06:57:02 GMT

‎Orte ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:57 Uhr Zeile 71: Zeile 71:   * [[Oberwestern]]   * [[Oberwestern]]   * [[Omersbach (Geiselbach, Ort)|Omersbach]]   * [[Omersbach (Geiselbach, Ort)|Omersbach]] − * Polsterhof + * [[Polsterhof]]   * [[Rappach (Mömbris)|Rappach]]   * [[Rappach (Mömbris)|Rappach]]   * [[Reichenbach (Mömbris)|Reichenbach]]   * [[Reichenbach (Mömbris)|Reichenbach]] [...]



Franziska (Roman)

Sun, 23 Jul 2017 06:56:59 GMT

‎Kafka ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:56 Uhr Zeile 25: Zeile 25:   ==Kafka==   ==Kafka==   *Ernst Weiß sieht die [[Druckfahne|Korrekturfahne]]n zusammen mit [[Franz Kafka|Kafka]] auf [[Schloss Marienlyst]] durch.Pazi, S. 12   *Ernst Weiß sieht die [[Druckfahne|Korrekturfahne]]n zusammen mit [[Franz Kafka|Kafka]] auf [[Schloss Marienlyst]] durch.Pazi, S. 12 − *Kafka schreibt an [[Grete Bloch]], der Roman sei „noch schöner als die [[Die Galeere|Galeere]] und ohne Mühe einheitlicher“. + *Kafka schreibt an [[Grete Bloch]], der Roman sei „noch schöner als die [[Die Galeere (Ernst Weiß)|Galeere]] und ohne Mühe einheitlicher“.       ==Rezeption==   ==Rezeption== [...]



Die Erziehung des Christlichen Fürsten

Sun, 23 Jul 2017 06:56:56 GMT

Gr. ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:56 Uhr Zeile 26: Zeile 26:   Man kann Erasmus' Werk als eine Antithese zu [[Niccoló Machiavelli]]s um 1513 verfassten ''[[Il Principe]]'' auffassen. Während dieser nämlich tyrannisches Verhalten als Voraussetzung für den Machterhalt eines Fürsten sieht, beharrt Erasmus - in Antithese zu Machiavelli - auf [[ethisch]]en Werten: In der [[Gerechtigkeit]], [[Mäßigung|Mäßigkeit]] und im Eifer für das [[Allgemeinwohl]] sieht er die Hauptattribute eines guten Fürsten.   Man kann Erasmus' Werk als eine Antithese zu [[Niccoló Machiavelli]]s um 1513 verfassten ''[[Il Principe]]'' auffassen. Während dieser nämlich tyrannisches Verhalten als Voraussetzung für den Machterhalt eines Fürsten sieht, beharrt Erasmus - in Antithese zu Machiavelli - auf [[ethisch]]en Werten: In der [[Gerechtigkeit]], [[Mäßigung|Mäßigkeit]] und im Eifer für das [[Allgemeinwohl]] sieht er die Hauptattribute eines guten Fürsten.     − Erasmus führt aus, dass ein Fürst eher einen „weltlichen Gott“ darstellen - bezogen auf sein gutmütiges Verhalten - soll, als er in seinen politischen Handlungen einem Menschen gleicht. In diesem Punkt unterscheiden sich die zwei Standpunkte Machiavellis und Erasmus am stärksten, da Machiavelli den Fürsten hinsichtlich des Verhaltens eher mit einem Tier vergleicht, als mit einem Gott. Machiavelli hielt die moralische Grundsätze wie Gerechtigkeit und Ehrlichkeit für den Fürsten in seiner Regierung für frei verfügbar, wenn dies die Regierungsgeschäfte verlangten. Da Erasmus genau die in Machiavellis "Il Principe" angeführten Beispiele (Verhalten des Herrschers verglichen mit dem eines Wolfs, einer Schlange bzw. eines Löwen) kritisiert, und ihnen den Überbegriff "Tyrann" beilegte, kann man Erasmus' Werk als direkten Versuch der Widerlegung der in "Il Principe" aufgestellten [[moral]]ischen Grundsätze interpretieren. + Erasmus führt aus, dass ein Fürst eher einen „weltlichen Gott“ darstellen - bezogen auf sein gutmütiges Verhalten - soll, als er in seinen politischen Handlungen einem Menschen gleicht. In diesem Punkt unterscheiden sich die zwei Standpunkte Machiavellis und Erasmus am stärksten, da Machiavelli den Fürsten hinsichtlich des Verhaltens eher mit einem Tier vergleicht, als mit einem Gott. Machiavelli hielt die moralischen Grundsätze wie Gerechtigkeit und Ehrlichkeit für den Fürsten in seiner Regierung für frei verfügbar, wenn dies die Regierungsgeschäfte verlangten. Da Erasmus genau die in Machiavellis "Il Principe" angeführten Beispiele (Verhalten des Herrschers verglichen mit dem eines Wolfs, einer Schlange bzw. eines Löwen) kritisiert und ihnen den Überbegriff "Tyrann" beilegt, kann man Erasmus' Werk als direkten Versuch der Widerlegung der in "Il Prin[...]



Okay

Sun, 23 Jul 2017 06:56:52 GMT

Revert - bitte belegen ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:56 Uhr Zeile 24: Zeile 24:   Folgende Deutungsversuche werden nicht mehr von Sprachwissenschaftlern als plausibel anerkannt:   Folgende Deutungsversuche werden nicht mehr von Sprachwissenschaftlern als plausibel anerkannt:   * Die folgende angeblich früheste Verwendung von ''okay'' wurde von Allen Walker Read infrage gestellt, und seine Interpretation wird von Sprachwissenschaftlern allgemein akzeptiert. In einer Gerichtsaufzeichnung von 1790 aus [[Sumner County (Tennessee)|Sumner County]], [[Tennessee]], die 1859 von dem Tennessee'er Historiker Albigence Waldo Putnam entdeckt wurde, sagt [[Andrew Jackson]] angeblich:
{{"-en|proved a bill of sale from Hugh McGary to Gasper Mansker, for a Negro man, which was O.K.}}George W. Stimpson. (1934) “Nuggets Of Knowledge”   * Die folgende angeblich früheste Verwendung von ''okay'' wurde von Allen Walker Read infrage gestellt, und seine Interpretation wird von Sprachwissenschaftlern allgemein akzeptiert. In einer Gerichtsaufzeichnung von 1790 aus [[Sumner County (Tennessee)|Sumner County]], [[Tennessee]], die 1859 von dem Tennessee'er Historiker Albigence Waldo Putnam entdeckt wurde, sagt [[Andrew Jackson]] angeblich:
{{"-en|proved a bill of sale from Hugh McGary to Gasper Mansker, for a Negro man, which was O.K.}}George W. Stimpson. (1934) “Nuggets Of Knowledge” − * Angenommen wurde auch eine Herkunft aus dem Umfeld des Sport, im speziellen des Boxsports, wo der Begriff "Knockout" (K. o.), englisch für ''jemanden bewusstlos schlagen'' verwendet wird. O.K. als Umkehrung des Begriffs K.o. bedeutete dann, dass jemand wieder einsatzbereit ist, weitermachen kann, in Ordnung ist.     * Auf eine Verwendung innerhalb der [[United States Army]] bezieht sich die These, ''o.k.'' stünde als Abkürzung für ''Order Known'', die routinemäßige Bestätigung eines gegebenen Befehls.   * Auf eine Verwendung innerhalb der [[United States Army]] bezieht sich die These, ''o.k.'' stünde als Abkürzung für ''Order Known'', die routinemäßige Bestätigung eines gegebenen Befehls.   * Eine weitere These geht ebenfalls von einer ursprünglich militärischen Verwendung aus: der Abkürzung für ''Zero Killed'' (sinngemäß etwa: ''Keine eigenen Verluste''), also ''0K''.   * Eine weitere These geht ebenfalls von einer ursprünglich militärischen Verwendung aus: der Abkürzung für ''Zero Killed'' (sinngemäß etwa: ''Keine eigenen Verluste''), also ''0K''. [...]



Benutzer Diskussion:Georg Hügler

Sun, 23 Jul 2017 06:56:51 GMT

‎Diokles: aw ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:56 Uhr Zeile 2: Zeile 2:       Hallo Georg Hügler, mir liegt der Artikel von Wegner nicht vor, aber Leben im 4. Jh. und Geburt um 300 geht chronologisch nicht. Wird er bei Wegner tatsächlich so spät datiert, und ist das Stand der Forschung? Dann müsste man die Aussage "4. Jh." ändern. Grüße [[Benutzer:Dumbox|Dumbox]] ([[Benutzer Diskussion:Dumbox|Diskussion]]) 08:51, 23. Jul. 2017 (CEST)   Hallo Georg Hügler, mir liegt der Artikel von Wegner nicht vor, aber Leben im 4. Jh. und Geburt um 300 geht chronologisch nicht. Wird er bei Wegner tatsächlich so spät datiert, und ist das Stand der Forschung? Dann müsste man die Aussage "4. Jh." ändern. Grüße [[Benutzer:Dumbox|Dumbox]] ([[Benutzer Diskussion:Dumbox|Diskussion]]) 08:51, 23. Jul. 2017 (CEST)   +   + :Wegner schreibt (ab?) "* um 300 v. Chr.". Es existieren aber auch noch andere Lebensdaten (im [http://www-groups.dcs.st-and.ac.uk/history/Biographies/Diocles.html Internet]), so dass er zwischen dem 2. und 4. Jahrhundert gelebt hätte. Welche Quelle da dem aktuellen Stand der Forschung entspricht weiß ich nicht. MfG, [[Benutzer:Georg Hügler|Georg Hügler]] ([[Benutzer Diskussion:Georg Hügler|Diskussion]]) 08:56, 23. Jul. 2017 (CEST) [...]



Diskussion:Fallschirm

Sun, 23 Jul 2017 06:56:44 GMT

Neuer Abschnitt ‎Systematische Eingliederung in aerodynamische Bremssystem. ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:56 Uhr Zeile 149: Zeile 149:   == Vor 100 Jahren ==   == Vor 100 Jahren ==   Genau vor 100 Jahren sprang Pégoud als erster mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug ab. Bitte Eintrag im Monatsartikel - [[August 1913]] - kontrollieren. Danke. [[Benutzer:Tagesgeschehen|Tagesgeschehen]] ([[Benutzer:Tagesgeschehen#Projekt Jahrhundert|Hilf mit beim „''Projekt Jahrhundert''“]]) ([[Benutzer Diskussion:Tagesgeschehen|Diskussion]]) 18:06, 19. Aug. 2013 (CEST)   Genau vor 100 Jahren sprang Pégoud als erster mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug ab. Bitte Eintrag im Monatsartikel - [[August 1913]] - kontrollieren. Danke. [[Benutzer:Tagesgeschehen|Tagesgeschehen]] ([[Benutzer:Tagesgeschehen#Projekt Jahrhundert|Hilf mit beim „''Projekt Jahrhundert''“]]) ([[Benutzer Diskussion:Tagesgeschehen|Diskussion]]) 18:06, 19. Aug. 2013 (CEST)   +   + == Systematische Eingliederung in aerodynamische Bremssystem. ==   +   + Da Fallschirme nicht die einzige Art sind den Flächenauftrieb zu nutzen, wäre eine entsprechende Überliste sinnvoll. [...]



Benutzer:ChrizzCS

Sun, 23 Jul 2017 06:56:43 GMT

‎Stars, die ich schon getroffen habe: Fantastisch, Beatrice Egli endlich auch mal gesehen. ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:56 Uhr Zeile 97: Zeile 97:   |-   |-   | | 17   | | 17 − | | [[Andrea Jürgens]] + | | [[Andrea Jürgens]] †   | | 3. Juli 2016   | | 3. Juli 2016   | | [[Bleicherode]]   | | [[Bleicherode]] Zeile 279: Zeile 279:   | | Bergmannsfest, Auftritt: 60 Min.
Kurz gesprochen, Foto, signiertes Album ''Best Of''   | | Bergmannsfest, Auftritt: 60 Min.
Kurz gesprochen, Foto, signiertes Album ''Best Of''   | ja   | ja   + |-   + | | 56   + | | [[Jonathan Zelter]]
(hat keinen Artikel?!)   + | rowspan="2" | 22. Juli 2017   + | rowspan="2" | [[Apolda]]   + | | [[Landesgartenschau]],
Auftritt: 60 Min.   + | ja   + |-   + | | 57   + | | [[Beatrice Egli]]   + | | Landesgartenschau,
Konzert: 20:30-22:20
stand in der ersten Reihe   + | /   |-   |-   |}   |} [...]



Toray Pan Pacific Open 1997

Sun, 23 Jul 2017 06:56:36 GMT

‎Weblinks und Quellen ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:56 Uhr Zeile 554: Zeile 554:   }}   }}     − == Weblinks und Quellen == + == Weblinks == − * [http://www.wtatennis.com/SEWTATour-Archive/Archive/Draws/1997/1056.pdf Turnierplan auf der WTA Homepage] (PDF) + * {{WTA-Turnierplan-2|1997|1056}} − * [http://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/women's-tournament/info.aspx?tournamentid=1020001243 Draw auf ITFtennis.com] + * {{ITF-Turnierplan|p|w|1020001243}}       {{NaviBlock   {{NaviBlock [...]



Smriti Irani

Sun, 23 Jul 2017 06:56:35 GMT

Kategorie:BJP-Mitglied ← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:56 Uhr Zeile 27: Zeile 27:   [[Kategorie:Minister (Indien)]]   [[Kategorie:Minister (Indien)]]   [[Kategorie:Person (Neu-Delhi)]]   [[Kategorie:Person (Neu-Delhi)]]   + [[Kategorie:BJP-Mitglied]]   [[Kategorie:Inder]]   [[Kategorie:Inder]]   [[Kategorie:Geboren 1976]]   [[Kategorie:Geboren 1976]] [...]



Christian Altenburger

Sun, 23 Jul 2017 06:56:34 GMT

← Nächstältere Version Version vom 23. Juli 2017, 06:56 Uhr Zeile 3: Zeile 3:       == Leben ==   == Leben == − Christian Altenburger, Sohn des Violinisten Alfred Altenburger (* 1927), studierte bereits während der Schulzeit an der [[Universität für Musik und darstellende Kunst Wien|Hochschule für Musik und darstellende Kunst]] in [[Wien]]. Nach dem Diplom begann er auf Empfehlung von [[Zubin Mehta]] ein Studium an der [[Juilliard School|Juilliard School of Music]] in New York in der Klasse von [[Dorothy DeLay]]. Sein Debüt als Solist hatte er im [[Wiener Musikverein]] im Jahr 1976. Weitere Engagements als Solist folgten in Konzerten berühmter Orchester wie den [[Wiener Philharmoniker]]n, [[Berliner Philharmoniker]]n, dem [[London Symphony Orchestra]], dem [[New York Philharmonic]], dem [[Chicago Symphony Orchestra]] unter Dirigenten wie [[Claudio Abbado]], [[Bernard Haitink]], [[James Levine]], [[Zubin Mehta]] oder [[Wolfgang Sawallisch]]. Altenburger ist regelmäßiger Teilnehmer an internationalen Kammermusikfestivals, so in [[Santa Fe (New Mexico)|Santa Fe]], [[Kuhmo#Kultur und Sehenswürdigkeiten|Kuhmo]] und [[Stavanger]] sowie am [[Festival Pablo Casals]] in [[Prades (Pyrénées-Orientales)|Prades]] und Organisator verschiedenster [[Kammermusik]]projekte. + Christian Altenburger, Sohn des Violinisten Alfred Altenburger (* 1927), studierte bereits während der Schulzeit an der [[Universität für Musik und darstellende Kunst Wien|Hochschule für Musik und darstellende Kunst]] in [[Wien]]. Nach dem Diplom begann er auf Empfehlung von [[Zubin Mehta]] ein Studium an der [[Juilliard School|Juilliard School of Music]] in New York in der Klasse von [[Dorothy DeLay]]. Sein Debüt als Solist hatte er im [[Wiener Musikverein]] im Jahr 1976. Weitere Engagements als Solist folgten in Konzerten berühmter Orchester wie den [[Wiener Philharmoniker]]n, [[Berliner Philharmoniker]]n, dem [[London Symphony Orchestra]], dem [[New York Philharmonic]], dem [[Chicago Symphony Orchestra]] unter Dirigenten wie [[Claudio Abbado]], [[Bernard Haitink]], [[James Levine]], [[Zubin Mehta]] oder [[Wolfgang Sawallisch]]. Altenburger ist regelmäßiger Teilnehmer an internationalen Kammermusikfestivals, so in [[Santa Fe (New Mexico)|Santa Fe]], [[Kuhmo#Kultur und Sehenswürdigkeiten|Kuhmo]], [[Stavanger]] und am [[Festival Pablo Casals]] in [[Prades (Pyrénées-Orientales)|Prades]] sowie Organisator verschiedenster [[Kammermusik]]projekte.       Von 1990 bis 2001 unterrichtete er als Professor für Violine an der [[Hochschule für Musik und Theater Hannover|Musikhochschule Hannover]]. Von 1999 bi[...]