Subscribe: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
http://www.tagesschau.de/xml/tagesschau-meldungen/
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
absprachen  auch  bei  das  die  eine  einer  für  gegen die  gegen  hat  ist  mit  nicht  sich  sie  treffen mit  türkei  und  von 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD



tagesschau.de



Copyright: tagesschau.de, Norddeutscher Rundfunk
 



Konflikt um Tempelberg: Israel baut Metalldetektoren ab
Die israelische Regierung beendet den Einsatz von Metalldetektoren am Tempelberg. Das entschied das Sicherheitskabinett nach den jüngsten Unruhen. Angesichts der gewalttätigen Konflikte um die Zugangsrechte zu den heiligen Stätten hatten die UN zuvor eine rasche "Lösung" gefordert.



Polens Regierung bleibt unnachgiebig
Die polnische Regierung hält an ihren Plänen für eine Neuordnung der Justiz fest - obwohl Präsident Duda sein Veto eingelegt hat. Ministerpräsidentin Szydlo erklärte, man werde nicht zurückrudern. Duda dagegen will nun eigene Vorschläge vorlegen.



Kommentar: Die polnische Demokratie lebt
Polen erlebt zwei Emanzipationsprozesse, meint Jan Pallokat: Präsident Duda löst sich von seinem Ziehvater Kaczynski, und die polnischen Bürger erleben, dass ihr Protest etwas bewirken kann. Polens Demokratie hat ihre erste Bewährungsprobe bestanden.



EU-Türkei-Gespräche: Mitten im Stimmungstief
Das Verhältnis zwischen Berlin und Ankara ist angespannt, auch in der EU ist man in Sorge. Heute nun sind türkische Minister in Brüssel, um über eine weitere Kooperation zu beraten. Doch die Rufe nach einer klaren Kante gegen die Türkei werden lauter. Von Kai Küstner.



Abgesagter Türkei-Flug: Boykottaufrufe gegen Eurowings
Eurowings hat einen Flug nach Ankara gecancelt. Angeblich wollte ein Pilot aus politischen Gründen nicht in die Türkei fliegen. Seitdem kursieren Gerüchte und Boykottaufrufe gegen die Airline. Kristin Becker ist der Geschichte nachgegangen.



NSU-Prozess: Beginnen heute die Plädoyers?
Bereits in der vergangenen Woche sollten die Plädoyers im NSU-Prozess beginnen - doch mit der Forderung nach einem Mitschnitt der Ausführungen der Bundesanwaltschaft verhinderte die Verteidigung den Start. Heute entscheidet das Gericht, wie es weiter geht. Von Ina Krauß.



Geheime Absprachen: Daimler zog zuerst die Notbremse
Daimler soll als erster Konzern die Wettbewerbsbehörden über ein mutmaßliches Kartell informiert haben. Damit könnten die Schwaben nach Informationen von NDR, WDR und SZ straffrei ausgehen, während den anderen Autobauern hohe Geldbußen drohen.



Verdacht auf Kartell: Für die Konzerne kann es teuer werden
Sollten sich Deutschlands Autobauer tatsächlich über Jahre illegal abgesprochen haben, drohen Strafen in Milliardenhöhe. Doch die Entscheidung darüber dürfte erst in mehreren Jahren fallen. Von den Verbrauchern hingegen droht den Konzernen kaum Gefahr. Von Julian Heißler.



Kommentar: Eine unheilige Allianz
Betrug ist in der deutschen Autoindustrie Teil des Geschäfts, meint Thorsten Hapke. Aber nicht nur die Autobauer müssen sich gefälschte Abgaswerte und heimliche Absprachen vorwerfen lassen. Sie stehen in einer unheiligen Allianz mit Politik und Verbrauchern.



BGH-Urteil: Zehn Cent pro SMS-TAN?
Immer wieder gibt es Gebühren, die im Kleingedruckten versteckt sind. Der BGH entscheidet darüber, ob Banken eine Gebühr für eine SMS-TAN verlangen dürfen. Die Vorinstanzen hielten das für zulässig. Von Timo Conraths.



Kushner zur Russland-Affäre: "Keine Absprachen getroffen"
Mehr als zwei Stunden wurde der Schwiegersohn und Berater von US-Präsident Trump im Senat angehört. Danach betonte Kushner, keine Absprachen mit Russland getroffen zu haben. Treffen mit russischen Vertretern hatte er in einer schriftlichen Erklärung zuvor allerdings eingeräumt.



Berlin bestätigt: Zwei Deutsche im Irak in Haft
Mindestens zwei deutsche Frauen sitzen derzeit im Irak in Haft. Das hat das Auswärtige Amt bestätigt. Unter ihnen ist auch eine 16-Jährige, die sich der IS-Terrormiliz angeschlossen hatte. Die Nationalität zweier weiterer Häftlinge wird noch überprüft. Der Generalbundesanwalt ermittelt.



Jordanien: Botschaftsmitarbeiter zurück in Israel
Die Krise zwischen Israel und Jordanien ist zunächst entschärft. Der von jordanischen Behörden festgehaltene israelische Botschaftsmitarbeiter ist wieder frei. Dennoch schwelt der Konflikt um den Tempelberg weiter. König Abdullah stellte Forderungen.



Mallorca untersagt blutigen Stierkampf
Auf Mallorca wird Stierkampf in Zukunft deutlich anders ablaufen: Das Regionalparlament hat untersagt, dass den Bullen in der Arena Leid zugefügt wird. Die Tiere dürfen auch nicht getötet werden - und müssen nur noch zehn Minuten in die Arena.



DLR wird irdisch: Gegen die dunkle Seite im Netz
Die Deutsche Luft- und Raumfahrtagentur beschäftigt sich naturgemäß mit höheren Sphären. Künftig will sich die DLR aber auch vermehrt irdischen Problemen widmen und beispielsweise Lösungen gegen die wachsende Cyberkriminalität anbieten.



Kritik durch Comedy in Gaza: "Ist sie Rambo oder was?"
Eine Frau, die sich gegen Machos zur Wehr setzt - in Gaza alles andere als normal. Die 19-jährige Riham zeigt in ihren Internet-Videos, wo es aus ihrer Sicht in der männlich dominierten Gesellschaft hakt - und ist damit vielen Frauen ein Vorbild. Von Susanne Glass.



Trüber Start in die Börsenwoche
Der Skandal um mögliche Absprachen bei deutschen Autobauern überschattet weiter den Aktienmarkt. Wegen der anhaltenden Talfahrt der Autoaktien schlitterte der Dax erneut ins Minus. Nicht ganz so düster sah es in anderen Teilen Europas aus.



Spenden: Hilfe für Afrika und Jemen
Wenn Sie für die Menschen in Afrika und im Jemen spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.



ARD-faktenfinder: Fake News erkennen
Was sind Fake News? Woran kann man diese erkennen? Der ARD-faktenfinder gibt Antworten.



Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.



Bundeswehr: Löschen müssen jetzt die Anderen
Jahrzehntelang half die Bundeswehr bei Waldbränden mit ihren Hubschraubern und Flugzeugen. Doch die Kapazitäten für Löscheinsätze sind drastisch reduziert worden. Bei den Waldbränden in Südeuropa helfen die deutschen Streitkräfte nicht. Von Christian Thiels.



Schulz zu Flüchtlingspolitik: Wahlkampf mit falscher Zahl
SPD-Kanzlerkandidat Schulz will die Flüchtlingskrise offenbar zum Wahlkampfthema machen. In der "Bild am Sonntag" warnte er vor einer Wiederholung der Zustände von 2015 - und nutzte dabei eine Zahl, die falsch ist. Von Wolfgang Wichmann.



Kushner gibt vier Treffen mit russischen Vertretern zu
Der Schwiegersohn und Berater von US-Präsident Trump hat vier Treffen mit russischen Vertretern eingeräumt. In einer Erklärung bestritt Kushner aber, dass es Absprachen hinsichtlich der Wahl gegeben habe. Ein Treffen mit einer russischen Anwältin bezeichnete er als "Zeitverschwendung".



UN fordert Lösung für Tempelbergkrise
Angesichts der gewalttätigen Konflikte um die Zugangsrechte zum Tempelberg in Jerusalem hat der zuständige UN-Sondergesandte eine rasche "Lösung" gefordert - und zwar bis zum kommenden Freitag.



Prozessbeginn in der Türkei: "Cumhuriyet"-Mitarbeiter vor Gericht
"Cumhuriyet"-Chefredakteur Engin hat schon so einiges erlebt - mehrfach saß er im Gefängnis. Doch was seinen angeklagten Mitarbeitern vorgeworfen wird, ist für ihn beispiellos. Heute hat der Prozess begonnen, auf dem Spiel steht die Zukunft der Oppositionszeitung. Von Reinhard Baumgarten.



Anschlag in Kabul: Tote bei Explosion einer Autobombe
Bei der Explosion einer Autobombe in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 26 Menschen getötet worden. Zu dem Anschlag bekannten sich die Taliban. Bereits am Sonntag hatten die Extremisten eine Klinik gestürmt und 35 Menschen getötet.



Richterbund sieht rechtliche Zusammenarbeit in Polen in Gefahr
Gefährdet die umstrittene polnische Justizreform auch die rechtliche Zusammenarbeit der EU mit Polen? Das befürchtet jedenfalls der Deutsche Richterbund. EU-Partner könnten demnächst etwa Auslieferungen verweigern, wenn in Polen kein fairer Prozess zu erwarten ist.



Angeblicher Terrorverdacht: Türkei zieht Liste deutscher Unternehmen zurück
Die Türkei hat eine Liste zurückgezogen, auf der deutsche Unternehmen unter Terrorverdacht gestellt wurden. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums bestätigte einen "Spiegel"-Bericht. Unter den Firmen waren auch BASF und Daimler.



Ryanair meldet gute Zahlen und erwartet harten Preiskampf
Bei Europas größtem Billigflieger Ryanair laufen die Geschäfte gut: Passagierzahlen und Gewinn steigen. Allerdings rechnet die irische Airline mit einem harten Preiskampf. Und: den defizitären italienischen Konkurrenten Alitalia will sie übernehmen.



Tour de France: Sieg für Froome, Etappe für Groenewegen
Dylan Groenewegen hat die letzte Etappe der Tour de France auf den Champs Elysées in Paris gewonnen - ganz knapp vor André Greipel. König der Tour ist aber der Brite Chris Froome. Er sicherte sich zum vierten Mal den Gesamtsieg.