Subscribe: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
http://www.tagesschau.de/xml/tagesschau-meldungen/
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
als  auf  aus  bei  das  dem  deutschland  die  ein  eine  hat  ist  mehr als  mit  nach  sich  tagesschau  und  von  vor  wie 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD



tagesschau.de



Copyright: tagesschau.de, Norddeutscher Rundfunk
 



Rekordneugeschäft 2017: Bauindustrie in Deutschland boomt
Die Bauindustrie hat im vergangenen Jahr das beste Neugeschäft seit 21 Jahren eingefahren: Ein Plus von 6,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Grund ist die nach wie vor große Nachfrage nach Häusern und Wohnungen.



China will verschuldete staatsnahe Konzerne auf Kurs bringen
Über Jahre war der Kaufrausch chinesischer Firmen im Ausland nicht zu stoppen. Auch der Versicherungskonzern Anbang griff beherzt zu - und übernahm sich deutlich. Jetzt schreitet Peking ein.



UN: Russland verhindert Abstimmung über Feuerpause in Syrien
Der britische UN-Botschafter nennt die Angriffe auf Ost-Ghouta eine "Schande", sein russischer Kollege sieht eine "Massenpsychose" der Medien. Der Sicherheitsrat konnte sich nicht auf eine Waffenruhe einigen. Von Georg Schwarte.



Amoklauf in Parkland: Bewaffneter Hilfssheriff griff nicht ein
Mehr als eine Woche nach dem Amoklauf in Parkland ist ein Hilfssheriff vom Dienst suspendiert worden. Er war offenbar während der Schießerei vor dem Schulgebäude, griff aber nicht ein. Von Martina Buttler.



Parkland-Massaker: Überlebende als Betrüger beschuldigt
Es ist ein trauriges Ritual nach Massakern wie in Parkland: Überlebende werden im Netz beschuldigt, Teil einer Inszenierung zu sein. Sie werden als Krisenschauspieler bezeichnet. Von Martina Buttler.



Verteilung von EU-Geldern: Neuer alter Streit mit Polen
EU-Gelder in Abhängigkeit vom Engagement bei der Aufnahme von Flüchtlingen? Gegen diesen Vorschlag aus Berlin wehrt sich Polen entschieden. Dabei warnt nun auch EU-Kommissar Oettinger das Land vor Kürzungen.



EU-Gipfel: Das Problem mit der Brexit-Lücke
Grenzschutz, Flüchtlingspolitik: Auf die EU kommen kostspielige Aufgaben zu, doch durch den Brexit fehlen Milliarden. Staats- und Regierungschefs beraten nun über die künftige Ausgestaltung der Finanzen. Von Holger Romann.



Yücel-Texte: AfD-Antrag sorgt für heftige Attacken
Die AfD sei "aus dem selben faulen Holz geschnitzt wie Erdogan": Ex-Grünen-Chef Özdemir hat die Partei im Bundestag scharf kritisiert. Grund ist ein Antrag, mit dem die AfD Texte von Yücel missbilligen wollte. Von Janina Lückoff.



DeutschlandTrend: Kleiner Hoffnungsschimmer für die SPD
Die Zahlen sind zumindest nicht schlechter geworden: Im DeutschlandTrend des ARD-Morgenmagazins hat die SPD leicht zugelegt. Und: 72 Prozent aller Befragten wollen, dass Sigmar Gabriel Außenminister bleibt.



Mindestbeteiligung erreicht: SPD-Votum ist bindend
Mehr als 20 Prozent der SPD-Mitglieder haben sich bislang an der Abstimmung über eine Große Koalition beteiligt. Damit ist schon nach drei Tagen die Mindestbeteiligung erreicht - und das Votum bindend.



Myanmar: Militär macht muslimische Dörfer dem Erdboden gleich
700.000 muslimische Rohingya warten auf die Rückkehr nach Myanmar. Doch das Militär macht laut Human Rights Watch viele ihrer Heimatdörfer dem Erdboden gleich. Das sollen Satellitenaufnahmen belegen.



Weitere Anklagen gegen Trumps Ex-Wahlkampfchef Manafort
Es geht um Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Kreditbetrug: US-Sonderermittler Mueller hat weitere Anklagepunkte gegen Trumps früheren Wahlkampfmanager Manafort vorgelegt. Von Martin Ganslmeier.



Nigeria: Die Angst vor Boko Haram ist immer da
Nach dem Überfall auf eine Schule sind einige der von Boko Haram-Terroristen entführten Mädchen wieder frei. Viele werden jedoch noch vermisst. Caroline Hoffmann berichtet aus dem Nordosten Nigerias.



Parlamentsbeschluss: Für Niederlande war Armenien Völkermord
Der Bundestag hatte 2016 die Gräuel im Osmanischen Reich an Armeniern als "Völkermord" eingestuft. Jetzt zog das niederländische Parlament nach - trotz angespannter Beziehungen zwischen Ankara und Den Haag.



Deepfakes: Auf dem Weg in eine alternative Realität?
Im Netz kursiert ein manipulierter Film: Eine Frau zeigt ihre Wohnung; im Wohnzimmer prangt ein Hakenkreuz an der Wand. Eine Fälschung. Solche Deepfakes kann inzwischen jeder produzieren. Von Patrick Gensing.



Jetzt live: Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang
Mehr als 2900 Athleten kämpfen in Südkorea um olympische Medaillen. Sehen Sie die Wettkämpfe jetzt live und wählen Sie dabei zwischen bis zu vier Livestreams.



Michael Schulte gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid
Der deutsche Teilnehmer beim Eurovision Song Contest in Lissabon heißt Michael Schulte. Er setzte sich beim Vorentscheid in Berlin mit dem Song "You let me walk alone" durch.



News-Updates von Novi
Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Aktuell, auf den Punkt und mit viel Roboter-Charme. Verfügbar im Facebook Messenger und als Web-App. Ein Angebot von funk und tagesschau.



Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.



"High noon" in Sachen Fahrverbote
Das Urteil zum Thema Fahrverbote ist auch nach dem Verhandlungstag nicht vorhersehbar. Was waren die Knackpunkte? Und welche Szenarien sind wahrscheinlich? Eine Analyse von Frank Bräutigam.



Kommunion: Ein bisschen Öffnung - im Einzelfall
Die katholische Kirche öffnet sich ein bisschen: Evangelische Christen sollen Ehepartner zur Kommunion begleiten können. Ein weiteres großes Thema bei der Bischofskonferenz: kirchliche Finanzen. Von Tilmann Kleinjung.



Neuer Spitzenwert bei Grippewelle in Deutschland
Die Grippewelle hat in Deutschland einen neuen Spitzenwert erreicht. In der dritten Februarwoche registrierte das Robert-Koch-Institut 24.000 Grippefälle. Besonders betroffen derzeit: der Süden und Osten.



Schwangerschaftsabbrüche: Generalverdacht gegen Ärzte beenden
Ärzte machen sich strafbar, wenn sie im Netz über Schwangerschaftsabbrüche informieren. Im Gegensatz zur Union, will eine Mehrheit im Bundestag das nun ändern. Von Sandra Stalinski.



Waffen - Trumps Antwort auf die Tränen
Emotionales Treffen im Weißen Haus: US-Präsident Trump hat Dutzende Überlebende von Schulmassakern und Angehörige von Opfern empfangen. Die stellten ihm teils bittere Fragen. Von Martina Buttler.



Trotz Fahndung durch Türkei: Deutscher aus Ukraine zurückgekehrt.
Nach Interpol-Fahndung und Terror-Beschuldigung durch die Türkei saß Kemal K. fast sieben Monate in Kiew fest. Jetzt ist der Kölner überraschend wieder in Deutschland gelandet.



Jemen-Krieg: Milliarden deutsche Rüstungsexporte
Der Krieg im Jemen hat eine humanitäre Katastrophe ausgelöst. Unterstützt wurde die Militärintervention Saudi-Arabiens dabei von Rüstungslieferungen in Höhe von 1,3 Milliarden Euro aus Deutschland.



Türkei bestreitet zivile Opfer bei Offensive in Afrin
Wie viele Zivilisten sind beim Einmarsch der Türkei in Nordsyrien getötet worden? Mehr als 100, sagen Beobachter - kein einziger, sagt hingegen die Türkei. Die Kurdenmiliz YPG fordert unterdessen mehr Unterstützung.



Gericht: Schwangeren kann gekündigt werden
Arbeitgeber dürfen bei einer Massenentlassung grundsätzlich auch Schwangeren kündigen. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Dies gilt aber nur in Ausnahmefällen. Von Karin Bensch.



33 Milliarden Umsatz: Smartphone-Geschäft erfolgreich wie nie
Kein Gerätetyp war jemals so erfolgreich wie das Smartphone, meint der Branchenverband Bitkom. Mit Geräten, Apps und mobilen Diensten werden allein in Deutschland mehr als 33 Milliarden Euro umgesetzt.



Warnstreiks bei der Post in fünf Bundesländern
Nach drei ergebnislosen Verhandlungsrunden mit der Deutschen Post hat ver.di zum Warnstreik in fünf Bundesländern aufgerufen. Briefe und Pakete blieben liegen. Die Post findet die Aktionen "unnötig".