Subscribe: Starlight Casino News
http://www.orionspace.de/ww/de/pub/orionspace_rss.xml
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
auch  auf  aus  das  dem  die  eine  hat  ist  jürgen ehrhardt  mit  orion  raumpatrouille  sich  und  vom  von  zum 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Starlight Casino News

Starlight Casino News



Raumpatrouille - Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes ORION



Published: Thu, 01 Dec 2005 20:00:00 GMT

Copyright: Hans-Guenther Schmidt
 



Aktuelle Sendungen im WDR zur Raumpatrouille

Thu, 15 Sep 2016 07:40:56 GMT

Wie bereits vor 10 Jahren gibt es auch zum 50. der Raumpatrouille einige Beiträge im WDR-Hörfunk, die Robert Bales als Autor produziert hat. Bereits am Freitag läuft zwischen 10 und 12 Uhr bei WDR 5 in der Sendung NEUGIER GENÜGT sein 20-Minuten-Feature zur Raumpatrouille. Bei WDR 4 läuft vormittags und nachmittags innerhalb der Rubrik MEILENSTEINE UND LEGENDEN sein Stück zur Raumpatrouille, außerdem wird es über den Tag verteilt bei WDR 4 kleine Moderationen mit Szenen und Statements zur Raumpatrouille geben. Auch die Internetauftritte von WDR 4 und 5 werden über die Raumpatrouille berichten, außerdem wird sich die WDR 4 FLIMMERKISTE am Sonntag zwischen 17:30 und 19 Uhr mit der Raumpatrouille beschäftigen. Die Statements stammen von seinen Interviews, die er vor 10 Jahren mit allen damals noch lebenden Beteiligten an der Raumpatrouille geführt hat - es waren u.a. ja Schönherrs, Pflugs und Kerrs letzte große Interviews, die sie zur Raumpatrouille gegeben haben.



Tag der offenen Tür in der Sternwarte Bochum

Thu, 11 Aug 2016 17:43:15 GMT

Am 17.09.2016 hat die Sternwarte Bochum einen Tag der offenen Tür und greift dort das Thema 50 Jahre Raumpatrouille auf. Dort wird mit der Briefmarke auch ein Sonderstempel / -umschlag der Deutschen Post zum Thema ausgegeben sowie die Bavaria - Kultserie (alle 7 Teile) im Vortragsraum des Radoms der Sternwarte Bochum präsentiert.



ZeitBlende 1966 im Freilichtmuseum Kommern

Thu, 11 Aug 2016 17:42:49 GMT

Am Wochenende 20. und 21. August erinnert das Freilichtmuseum Kommern mit seiner "ZeitBlende 1966" an Ereignisse und Lebensverhältnisse vor genau 50 Jahren. Wer im Raumpatrouillekostüm kommt hat freien Eintritt.



Airlebnistag am Flughafen Frankfurt 13.12.2015

Tue, 08 Dec 2015 20:30:05 GMT

Am Sonntag, den 13.12.2015 findet am Flughafen Frankfurt der letzte Airlebistag in diesem Jahr statt. Das Motto lautet "Sternenjäger - Fremde Welten, ferne Galaxien". Die ESA wird mit einem umfangreichen Programm und Wissenschaft zum Anfassen zu Gast sein, aber auch die Science fiction wird nicht zu kurz kommen. Im Terminal 1 erwarten Sie zahlreiche Ausstellungsstücke zur Star Wars Saga. Die großen Trekkie-Fans - und Raumfahrt-Experten - aus dem "ESOC SCI FI Club" in Darmstadt sind auch an Bord. Informieren Sie sich zum Thema Science fiction an den zahlreichen Ständen von Science Fiction Vereinen, Modellbau-Vereinen und Verlagen. Wir vom "Starlight-Casino" werden im Terminal 1 / Ebene 2 / Halle B-Mitte ebenfalls mit einem Stand zum Thema Raumpatrouille präsent sein. Genauer Infos finden Sie auf der Website des Frankfurt Airport.



Raumpatrouille Orion - Moderiertes Kino zum 50-jährigen Jubiläum der Dreharbeiten in Peißenberg

Thu, 04 Jun 2015 07:14:47 GMT

Liebe Orion Fans, ich möchte noch einmal daran erinnern, dass am Samstag, den 06. Juni der Kulturverein Peissenberg zum 50-jährigen Jubiläum der Dreharbeiten eine Veranstaltung in der Tiefstollenhalle in Peißenberg organisiert hat. Das Programm sieht in etwa wie folgt aus: Um 18:00 Uhr wird im Bergbaumuseum eine Ausstellung "Neue Bergehalde - Drehort 1965 für "Raumpatrouille Orion" mit Plänen, zahleichen Fotos von den Dreharbeiten zu "Orion" eröffnet. Um 19:00 Uhr geht die Veranstaltung in der nebenan gelegenen Tiefstollenhalle los. Wir vom "Starlight-Casino" werden im Foyer mit Rollups und Bannern zu Raumpatrouille präsent sein, außerdem zeigen wir Modelle und Nachbauten von Requisiten der Serie sowie eine Diashow mit Bildern vom Kulissenaufbau, den Dreharbeiten und Szenen aus diversn Folgen. Um 21:00 Uhr findet dann das Programm im großen Saal statt: Es werden die Folgen 5 und 3 gezeigt, deren Außenaufnahmen größtenteils auf der Bergehalde gedreht wurden. Es wird einen Zeitzeugen geben, der damals bei den Dreharbeiten dabei war. Josef Hilger wird einen Vortrag zum Thema Raumpatrouille halten. Rita Grünbein wird das Fanfilm-Projekt von Henny van Veenendaal vorstellen. Ich schätze mal, dass dann so gegen Mitternacht die Veranstaltung ausklingen wird. Euer Barkeeper Hans-Günther Schmidt



Raumpatrouille Orion - Moderiertes Open Air Kino

Mon, 02 Mar 2015 19:09:57 GMT

Raumpatrouille Orion - Moderiertes Open Air Kino mit Zeitzeugen zu 50 Jahre Raumpatrouille Orion am Drehort Peißenberg Sa, 06.06.2015 21:00 Uhr Tiefstollenhalle Tiefstollen 1, 82380 Peißenberg Veranstalter: Kulturverein e.V. Peissenberg



Jahresrückblick 2014

Sun, 23 Nov 2014 09:56:01 GMT

Da das Jahr so langsam zu Ende geht, ist es mal Zeit einen Rückblick auf einige der vielen Veranstaltungen zum Thema Science Fiction zu halten. Ich konnte aus Zeitgründen leider nicht alle Veranstaltungen besuchen, aber die größeren waren schon darunter. Im Februar fand auf dem Messegelände in Frankfurt die Destination Star Trek statt. Es waren viele Schauspieler aus Star Trek classic, TNG und Voyager gekommen, außerdem wurde eine Art Museum aufgebaut mit Uniformen und Gerätschaften aus allen Star Trek Serien. Bilder von der Destination Star Trek gibt es auf Basis 104. Ende Mai fand dann die jährliche FedCon statt. Über die FedCon muss ich wohl nicht viel sagen, die kennt bestimmt jeder. Aus Sicht der Raumpatrouille ist erwähnenswert, dass Matthias und Carola wieder ihre Raumpatrouille-Uniformen dabei hatten. Ansonsten gab es wie immer viel Prominenz und eine Menge hübscher Frauen. Bilder von der FedCon gibt es auf Basis 104. Im August stand dann ein Ausflug nach Wales zur Doctor Who Experience in Cardiff auf dem Programm. Dort wird dem Besucher erst ein Adventure mit dem Doctor zum Mitmachen geboten (Fotografieren leider verboten), anschließend kann man in einer Ausstellung, die sich über zwei Etagen erstreckt alle möglichen Figuren und andere Exponate aus allen Doctor Who Episoden bewundern. Bilder von der Doctor Who Experience gibt es auf Basis 104. Ebenfalls im August stand dann der 72. Science Fiction Weltcon (Loncon3) in London auf dem Programm. Aus Sicht der Raumpatrouille ein Hightlight des Jahres. Dem Starlight-Casino war es gelungen einen der wenigen Fan-Tables zu ergattern. Rita Grünbein konnte einen Vortrag über die Raumpatrouille in Deutschland halten und die Raumpatrouille so dem englisch-sprachigem Publikum näher bringen. Am Fan-Table wurden ebenfalls die Raumpatrouille mit ihren 7 Folgen sowie der neue Fanfilm von Henny van Veenendaal für englisch-sprachige Interessenten vorgestellt. Der Zuspruch war erstaunlich hoch, da viele Besucher sich generell für SF aus den sechziger Jahren interessierten und von Raumpatrouille noch nie etwas gehört hatten oder aber die Raumpatrouille von deutschen Freunden kannten, aber nie verstanden hatten worum es da geht. Aus diesem Grund hat das Starlight-Casino auch im nahegelegenen Novotel eine Orionspace-Roomparty veranstaltet zu der Interessenten eingeladen werden konnten. (Es gab Freibier, Chips, Pizza, Gummibärchen und Raumpatrouille). Bilder vom 72. Science Fiction Weltcon gibt es auf Basis 104. Das zweite Highlight aus Sicht der Raumpatrouille fand dann im September statt. Der 8.Raumpatrouille Orion Con in Dorsten. Ralf Kramer hatte wieder eingeladen und die Besucher machten das Programm. Es gab eine umfangreiche Modellbauausstellung (nicht nur zum Thema Raumpatrouille) von Jürgen Ehrhardt. Kurt Kobler erzählte etwas über die Herausgabe von Büchern zum Thema Raumpatrouille und den vielfältigen Problemen mit den Lizenzrechten. Henny van Veenendaal zeigte den neuesten Trailer seines Fanfilms und hatte als Gast Wolfgang Schlösser mitgebracht, der im Film den Kommodore Reuter spielt. Am Abend gab es dann noch einige Bilder vom Loncon3 und von der Doctor Who Experience zu sehen. Bilder vom 8. RA.OR.CO. gibt es auf Basis 104. Den Abschluss bildeten dann im Oktober die SpaceDays in Darmstadt. Die SpaceDays sind wohl die größte Modellbauausstellung zum phantastischen Genre. Dort findet man Modelle zu fast allen Kategorien der Science Fiction und der Fantasy. Ich habe sogar ein Exponat zum Thema Raumpatrouille gefunden. Begleitet wird die Ausstellung durch zahlreiche Vorträge zu den Themen Weltraum und Raumfahrt. Bilder von den SpaceDays gibt es auf Basis 104.



Starlight-Casino auf der 72nd World Science Fiction Convention in London (LonCon3)

Mon, 21 Jul 2014 05:26:57 GMT

Das Starlight-Casino wird dieses Jahr vom 14. - 18. August in London auf dem LonCon3 vertreten sein und dort das Thema Raumpatrouille vorstellen. Rita Grünbein wird dort einen Vortrag zum Thema Raumpatrouille halten. Außerdem ist das Starlight-Casino mit einem Fan-Table zum Thema Raumpatrouille auf der Convention vertreten.



Dietmar Schönherr ist gestorben

Fri, 18 Jul 2014 16:23:10 GMT

Mit "Raumpatrouille Orion" fing alles an, später wurde Dietmar Schönherr auch als Moderator von Fernsehshows bekannt. Jetzt ist er im Alter von 88 Jahren gestorben - und hinterlässt ein Lebenswerk im sozialen Bereich, das ihm wichtiger war als die Schauspielerei. Der Schauspieler und Moderator Dietmar Schönherr ist nach Angaben seiner Hilfsorganisation Pan y Arte im Alter von 88 Jahren gestorben. Der Verein berief sich am Freitag auf Informationen des behandelnden Arztes. Schönherr wurde vor allem durch die deutsche Science-Fiction-Serie "Raumpatrouille - die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion" bekannt, in der er ab 1966 spielte. Später moderierte er die TV-Shows "Wünsch Dir was" und "Je später der Abend". Soziale Projekte als wichtigster Lebensinhalt Er wirkte außerdem in über 100 Kinofilmen mit, spielte Theater und war Synchronsprecher, Schriftsteller und Regisseur. Seit 1985 engagierte sich Schönherr für soziale Projekte in Nicaragua - diese Projekte waren ihm nach eigenen Angaben das Wichtigste in seinem Leben. In dem mittelamerikanischen Land, das zu den ärmsten der Welt gehört, baute er gemeinsam mit dem Dichter Ernesto Cardenal in der Stadt Granada die "Casa de los Tres Mundos" auf, ein Kulturzentrum für Kinder und Jugendliche. Unser aller Beileid gilt allen Verwandten und Freunden. Quelle: Focus online



Aktuelle Bücher zur Raumpatrouille (2)

Thu, 24 Apr 2014 09:03:24 GMT

Mit der Einstellung der Heftromanreihe "Raumpatrouille ORION" im Pabel-Moewig Verlag Ende des Jahres 1983 mit der Nummer 145 blieben viele ungeklärte Handlungsstränge zurück. Mit einer Gruppe engagierter Hobbyautoren, dem Orion-Fanclub URACEEL und Pabel-Autor Harvey Patton alias Hans Peschke (Perry Rhodan) wurden Fortsetzungen ersonnen, die offene Handlungsstränge klären sollten. Dieses von Ralf Kramer (URACEEL) nach der Grundidee von Harvey Patton im April und Mai 1984 verfasste Manuskript mit dem Titel "Ende einer Irrfahrt" wurde von Daniela de Moll überarbeitet und unter Berücksichtigung der Original- Zählweise als Roman 146 angepasst. Der Autor Gerd Lange alias Alex Horn bekam dieses Manuskript im Jahr 1991 zugesandt, zusammen mit dem im Jahr 1989 entstandenen Orion Roman "Die Rückkehr der Toten" von Harvey Patton. Gerd Lange überarbeitete 1992 das Manuskript und schloss damit die Lücke zwischen dem letzten Orion-Roman und dem von Harvey Patton. Beide Romane sowie ein Weiterer von Peschke ("Verhängnis unter roter Sonne") wurden ab 1995 vom Club URACEEL in der damals revolutionären Form des "Disketten-Romans" veröffentlicht. Es kamen noch weitere Romane heraus, bis 2001 auch die Fanproduktionen eingestellt wurden. Im Jahr 2011 wurden diese Disketten von Kurt Kobler vom Terranischen Club Eden wiederendeckt, und die Idee dieses Buchprojekts entstand. Es enthält 2 Bände: "Die vergessenen Abenteuer" 2012 und "Die vergessenen Abenteuer" 2014.



Aktuelle Bücher zur Raumpatrouille (1)

Thu, 24 Apr 2014 09:02:23 GMT

In dem von Erik Schreiber gegründeten Verlag "Saphir im Stahl" sind die drei Hardcover-Bände mit den ersten 7 Abenteuern der Orion erhältlich. Der erste Band enthält die ersten beiden Folgen "Angriff aus dem All" und "Planet außer Kurs". Der zweite Band enthält die Folgen drei und vier "Die Hüter des Gesetzes" und "Deserteure". Band drei enhält die restlichen Folgen "Kampf um die Sonne", "Die Raumfalle" und "Invasion" Die Texte wurden von Hans Kneifel überarbeitet und an die zur Zeit geltende Schreibweise angeglichen. Außerdem enthalten die drei Bände noch einen dreiteiligen Artikel "Raumpatrouille Orion - Eine Legende wird 45 Jahre alt" von Erik Schreiber. Im ersten Teil gibt es eine Kurzinhaltsangabe aller 7 Episoden. Der zweite Teil enthält Hintergrundinfos zu den Dreharbeiten, eine Darstellerliste und einiges mehr. Der dritte Teil widmet sich den Orion Romanen mit Autorenvita und Liste aller erschienenen Romane und enthält ein persönliches Statement zur Raumpatrouille von Erik Schreiber.



8. RA.OR.CO in Dorsten am 27.September.2014

Thu, 24 Apr 2014 08:56:49 GMT

WO: In der Gaststätte "Zum Deutschem Eck" in Dorsten Holsterhausen, Hauptstraße 38 WANN: Am 27.September.2014 um 15:00 Uhr am Samstag. (Ende fast offen) WIE: Mit dem Auto WOHIN: Hotels und Pensionen entnehmt bitte der Liste weiter unten. Kümmert Euch rechtzeitig um eine Unterkunft. Im Beitrag des Clubtreffens ist ein Essen enthalten. (Salat, Pommes und Schnitzel, natürlich auch Vegetarisches), aber keine Getränke. Es sind 25.-€ Unkostenbeitrag(pro Person) zu überweisen auf das Konto : 3010027401, BLZ: 42650150, Sparkasse VEST-Dorsten Bitte dabei Euren Namen und das Kürzel angeben : 8. RAORCO Die Bestätigung der Teilnahme, (also das Geld) muss spätestens bis zum 22. Aug. 2014 auf das oben genannt Konto eingegangen sein. Ich bitte alle, die daran teilnehmen, sich bei mir: Ralf Kramer, Im Werth 44, 46282 Dorsten, Mintaka@gmx.de zu melden. Die Überweisung des Geldes ist als Zusage zu werten.



Great SciFi - Die Seite für Science Fiction Fans

Tue, 24 Dec 2013 11:13:23 GMT

Reinhard Prahl ist seit den 70er Jahren Science Fiction Fan. Im Laufe der Jahre ist seine Sammlung an Filmen, Serien PC-Spielen und Büchern stark angewachsen und so kam er auf den Gedanken, gerade auch für jüngere SciFi Fans eine entsprechende Seite zu erstellen. Auf seiner noch sehr jungen Homepage finden sich bisher schon einige Berichte, darunter auch ein Bericht über Raumpatrouille. Ich denke die Website wird einmal einen sehr guten Überblick über alle Science Fiction Filme, Serien und Computerspiele bieten die seit den 50er Jahren auf den Markt gekommen sind.



Neues vom Modellbau (13) Planetoid Gordon

Tue, 24 Dec 2013 11:11:49 GMT

Wie in älteren Bauberichten nachzulesen, hat Jürgen Ehrhardt bereits Modelle eines Asteroiden mit der Station M8/8-12 und der Supernova gefertigt und vorgestellt. Die Modellfertigung von Gordon bildet daher eine Weiterführung der Modellreihe von Himmelskörpern, welche in der Serie gezeigt werden,bzw. Erwähnung finden. Zu sehen war Gordon erstmals in der Ausstrahlung der Folge 7 (Invasion).



Der Barkeeper auf Abwegen, oder was man aus einer SF-Serie aus den 60er Jahren machen kann..

Sun, 01 Dec 2013 18:45:47 GMT

...und wie eine 50 Jahre Jubiläumsfeier aussehen kann. Rita und ich waren bei der 50th Anniversary Celebration von Dr. Who in London. Die Feier fand ExCeL statt und war eine richtige Monsterveranstaltung. Zum Glück saßen aber immer 50% der Besucher in einer der drei Hauptshows, so dass sich das Gedränge in den Hallen in Grenzen hielt (nachdem der erste Ansturm vorbei war). Der Freitag war unser Pflichttag mit den gebuchten Veranstaltungen, Samstag und Sonntag konnte man dann in aller Ruhe den Rest begutachten. Ich habe auf Basis 104 einige Bilder online gestellt, so dass sich jeder einen Eindruck von der Veranstaltung verschaffen kann.



Ankündigung: 30.11.2013 Themenabend Raumpatrouille Orion beim Literaturkreis "Phantastische Gemeinschaft Rodgau e.V."

Tue, 29 Oct 2013 19:22:01 GMT

Der Literaturkreis findet jeden letzten Samstag im Monat ab 20:00 Uhr im Jugendhaus Dudenhofen statt. Der Eintritt ist kostenlos und es wird nicht vorausgesetzt sich in das kommende Thema einzuarbeiten. Im Vordergrund steht, wie bei allen Events der "Phantastischen Gemeinschaft", die Freude an Phantastik mit all ihren Gesichtern. Am 30.11. 2013 heißt das Thema "Raumpatrouille Orion"



Reiseberichte zu den Außendrehorten der Raumpatrouille

Tue, 29 Oct 2013 19:21:20 GMT

Rainer Freder aus Dortmund, bekennender Raumpatrouille-Fan der ersten Stunde, hat im Jahr 2003 die Außendrehorte der Raumpatrouille, die Abraumhalde Peißenberg und Schloss Höhenried besucht. Er hat über beide Besuche einen Bericht mit interessanten Fotos geschrieben und stellt diese nun dem Starlight-Casino zur Verfügung. Im Jahr 2006 war er noch einmal bei der Abraumhalde Peißenberg und hat seinen Bericht von 2003 noch einmal ergänzt. Auch dieser Bericht steht nun zur Verfügung.



Neues vom Modellbau (12) Steuermodul der Overkill-Anlage

Tue, 29 Oct 2013 19:20:36 GMT

In dem vorliegenden Bericht möchte Jürgen Ehrhardt diesmal einen einfachen und wirklich leicht anzufertigen Nachbau vorstellen, das Steuermodul einer Overkill-Anlage. Die Bestandteile des Nachbaus setzen sich aus Teilen zusammen, welche ohne besondere Schwierigkeiten in Bastelläden und Baumärkten zu beschaffen sind.



Neues vom Modellbau (11) Mobiler-Oxygen-Tank (MOT)

Tue, 29 Oct 2013 19:18:32 GMT

Mit dem vorliegenden Artikel möchte sich Jürgen Ehrhardt einmal mit dem Mobilen-Oxygen-Tank der Raumpatrouille beschäftigen. Jürgen hat natürlich nach einigen Recherchen auch einen MOT nachgebaut und beschäftigt sich auch etwas mit den technisch-physikalischen Gegebenheiten von solchen Mini-Atemgeräten.



10. SciFi-Days in Grünstadt

Sun, 18 Aug 2013 19:18:41 GMT

Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Auf Basis 104 ist seit einigen Wochen ein Fotoalbum mit Eindrücken von den 10. SciFi-Days in Grünstadt online. Die Veranstaltung war mit über 1600 Besuchern an beiden Tage gut besucht. Thematisch bestand die Veranstaltung zu 70% aus StarWars, 15% StarTrek und den Rest teilten sich Warhammer, Dr. Who, Raumpatrouille, Alien, Predator, Perry Rhodan und einige andere.



Neues vom Modellbau (10) Rund um M8/8-12

Sun, 18 Aug 2013 19:18:02 GMT

Das Thema des vorliegenden Beitrages beschäftigt sich mit der Station M8/8-12. Im Verlauf dieses kurzen Beitrages wird Jürgen Ehrhardt versuchen einige, zum Teil recht unterschiedliche Betrachtungen zur Außenstation M8/8-12 anzustellen. Gewürzt wird dieser Beitrag wie gewohnt mit einigen Fotos aus der Modellbausparte.



Neues vom Modellbau (9) Die Satelliten und Messsonden der Raumpatrouille

Sun, 18 Aug 2013 19:16:27 GMT

Das Interesse am Thema "Satelliten und Messsonden" der Raumpatrouille führte vor einiger Zeit dazu, dass sich Jürgen Ehrhardt näher mit diesen "Raumfahrzeugen" beschäftigte und seiner Modellbauleidenschaft wieder einmal freien Lauf lassen konnte. In den sieben Folgen der Raumpatrouillen-Serie werden verschiedene Satelliten und Messsonden gezeigt, bzw. lediglich genannt. Es handelt sich dabei um nachfolgend aufgeführte Typen: ARGUS, SKY 77, OLAF I und die Messsonden.



10. SciFi-Days in Grünstadt

Sun, 09 Jun 2013 09:16:41 GMT

Dieses Jahr finden am 22. und 23. Juni in Grünstadt die 10. SciFi-Days statt. Zu diesem Jubiläum wird auch das Starlight-Casino mit einem Raumpatrouille-Stand vor Ort sein



Neues vom Modellbau (8) Bau einer "Supernova"

Sun, 09 Jun 2013 09:15:52 GMT

Mit dem vorliegenden Bericht möchte sich Jürgen Ehrhardt speziell mit dem Bau der Supernova befassen. Wie wir ja alle wissen, tritt die Supernova in der zweiten Folge der Serie mit dem Titel "Planet außer Kurs" in Erscheinung. Die Supernova wird hierbei auch mit dem Zusatz Schnelläufer betitelt. Jürgen hat dabei versucht aus den Szenenbildern ein brauchbares Modell zu kreieren.



Ausstellung "Schritte zum Mond"

Sun, 09 Jun 2013 09:13:47 GMT

Obwohl es eigentlich nichts mit Raumpatrouille direkt zu tun hat, möchte ich hier die diesjahrige Ausstellung von Jügen Ehrhardt in Leverkusen kurz vorstellen. Wie sich bestimmt noch einige von euch erinnern können, hat Jürgen Ehrhardt zum 45-jährigen Jubiläum der Raumpatrouille eine kleine Ausstellung in den Räumen der Leverkusener Stadtbücherei organisiert und durchgeführt. Für diejenigen welche sich nicht mehr so ganz erinnern können, bzw. davon noch nichts gelesen haben, besteht die Möglichkeit sich im Archiv von orionspace.de nachträglich über dieses Thema zu informieren. Nach nunmehr längerer Pause hat Jürgen eine neue, kleinere und abseits der Raumpatrouille handelnde Ausstellung organisiert und durchgeführt. Die Ausstellung trug den Titel "Schritte zum Mond" und beschäftigte sich mit der Frage, wie sich die Menschen den Mond und den damit verbundenen Aufenthalt auf dem Erdtrabanten im Laufe der Geschichte vorgestellt haben.



Betrachtungen über die Unterwasserwelt der Raumpatrouille

Sun, 12 May 2013 14:00:40 GMT

Jürgen Ehrhardt hat einige Betrachtungen zur Unterwasserwelt der Raumpatrouille im Zeitgeist der sechziger Jahre des vorigen Jahrhunderts angestellt und einige interessante Beispiele futuristischer Baukunst der sechziger und siebziger Jahre ausgegraben. Außerdem hat er zur Veranschaulichung gleich ein Diorama als Beispiel einer Unterwasser-Wohnwelt gebaut.



Neues vom Modellbau (7) FROG-Figur

Sun, 21 Apr 2013 07:35:14 GMT

Sind die Winter lang, wird der Modellbauer kreativ, oder so ähnlich. Jürgen Ehrhardt jedenfalls hat sich einige Gedanken zum Bau einer FROG-Figur gemacht und natürlich die Theorie auch gleich in die Praxis umgesetzt. Und ich muss sagen: Alle Achtung, da muss man erst mal drauf kommen und das Ergebnis kann sich sehen lassen.



Kurzbericht über den Besuch des Königsplatzes in München

Mon, 08 Apr 2013 18:31:11 GMT

Unser Reporter Jürgen Ehrhardt war wieder einmal unterwegs und hat einen Bericht vom Besuch des Königsplatzes in München mitgebracht. Für uns Raumpatrouille-Fans spielt dieser Platz hauptsächlich wegen seines Plattenbelages eine Rolle, bildete er doch den Boden der Startbasis 104.



Neues vom Modellbau (6)

Mon, 08 Apr 2013 17:57:42 GMT

Raumschiff Orion Diorama Rüdiger Albert aus Frankfurt hat aus einem Resin-Modell der Orion mit Terrabase mit einfachen Mitteln ein beeindruckendes Diorama gebaut. Das Resin-Modell ist ziemlich einfach aufgebaut und wurde vor einiger Zeit mal bei SPACEart verkauft, mittlerweile gibt es sogar eine Neuauflage davon.



Neues vom Modellbau (5)

Wed, 30 Jan 2013 18:49:31 GMT

Jürgen Ehrhardt zeigt wieder einmal einen Teil seiner Raumpatrouille-Nachbauten und Modelle. Er beschreibt hier selbst in Kurzform den Aufbau des Modells: Modell einer Planetoidenlandschaft Diesmal habe ich versucht, eine Planetoidenlandschaft nach meinen eigenen Fantasien als Modell zu gestalten. Bautechnische Leitplanken hierzu waren: - Formgebung der Gebäude grundlegend an rundliche Formen. - Verwendung von einfachen, in jedem Haushalt vorkommenden Dingen, vornehmlich Abfallgegenstände. - Kostenanteil aller verwendeten Teile unter 10 €. - relativ einfacher und leicht nachzubauender Aufbau. Eins vorab, den Kostenanteil habe ich tatsächlich einhalten können! Das Grundbrett entnahm ich aus unserer Kellerecke und führte es noch einem halbwegs sinnvollen Zwecke zu. Man kann ein solches Brett für kleines Geld auch im Baumarkt aus den allseits bekannten Restekisten erwerben. Sand und Steine gibt es im Aquarienhandel, Baumarkt oder aus der Natur. Die Modelle habe ich aus Kunststoffverschlüssen von PET-Flaschen und Plastikkugeln diverser Modellbauläden gefertigt. Das Modell der Orion habe ich schon vor einiger Zeit als Einzelmodell gebaut und ist allerdings nicht so leicht zu fertigen. Sollte aber eine Orion unbedingt mit dabei sein, so empfehle ich den Papierbausatz von Marco Scheloske. Diesen kann man kostenfrei aus dem Netz herunterladen und hat in etwa den geforderten Maßstab. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass man bei einem Fehlschlag einfach eine neue Orion bauen kann und dies so oft wiederholen sollte, bis es klappt.



Ausstellung "Science Fiction in Deutschland" im Haus der Geschichte in Bonn

Sat, 22 Dec 2012 09:03:44 GMT

Unser rasender Reporter Jürgen Ehrhardt war noch einmal unterwegs und hat einen interessanten Bericht von der Ausstellung "Science Fiction in Deutschland" im Haus der Geschichte in Bonn mitgebracht. Die Ausstellung ist eine Wechselausstellung und ist vom 23.11.2012 bis 10.03.2013 zu sehen. Um nicht alles vorweg zu nehmen, hat sich Jürgen in seinem Bericht auf den Aspekt "Raumpatrouille" beschränkt.



Raumpatrouille-Heft von Film MÄG

Sat, 22 Dec 2012 09:03:21 GMT

Dr. Frank Blum ist Filmemacher und Publizist in Köln, Herausgeber des FILM MÄG und seit seiner Kindheit Orion-Fan. Er hat im Juni ein Heft der Raumpatrouille gewidmet. Das Heft ist im A-4-Hochformat, innen nur s/w-Abbildungen, keine Werbung. Der allgemeine Artikel zur Serie, das Orion-Organon, hat 21 Seiten, der Bericht von seinem Besuch bei Herrn Hilger in seinem Orion-Museum 6 Seiten, ein Nachruf auf Hans Kneifel 3 Seiten. Heftumfang insgesamt 64 Seiten, Digitaldruck und Xerografie, Klammerheftung, Preis 7,50 € plus 2,00 € Versand.



Nachlese 2012: 7. Ra.Or.Co. in Dorsten/Kostümausstattung der Raumpatrouille

Wed, 05 Dec 2012 17:08:27 GMT

Bevor das Jahr nun zu Ende geht, ist es noch mal Zeit das Archiv zu durchforsten und endlich Sachen online zu stellen, die eigentlich längst hätten online sein müssen. Jürgen Ehrhardt, unser rasender Reporter und Modellbauer in Sachen Raumpatrouille hat einen Kurzbericht vom 7.Raumpatrouille Orion Con in Dorsten verfasst und zur Verfügung gestellt. Außerdem hat er sich intensiv mit der Kostümausstattung der Raumpatrouille, hier den diversen Gürteln der Anzüge beschäftigt und auch originalgetreu nachgebaut.



7. RA.OR.CO (Raumpatrouille Orion Con) in Dorsten am 29.September.2012

Mon, 20 Aug 2012 21:25:28 GMT

Die Anmeldefrist wurde auf 01. September 2012 verlängert! Noch ist also Zeit sich für eine Teilnahme zu entscheiden.



Neues vom Modellbau (3)

Sun, 12 Aug 2012 08:25:40 GMT

Juergen Ehrhardt zeigt wieder einmal einen Teil seiner Raumpatrouille-Nachbauten und Modelle. Es handelt sich diesmal um den Vorläufer des Roboters, welcher in dieser Form aber nicht zum Einsatz kam. Außerdem hat Jürgen Ehrhardt noch ein Modell einer EAS (Erdaußenstation) gebaut.



Nachlese 2012: Colonia Con 2012

Sun, 12 Aug 2012 08:24:51 GMT

Jürgen Ehrhardt hat einen Kurzbericht vom Colonia Con 2012, auf dem Josef Hilger einen Vortrag zum Thema Raumpatrouille gehalten hat, zur Verfügung gestellt.



Neues vom Modellbau (4)

Sun, 12 Aug 2012 08:23:58 GMT

Juergen Ehrhardt hat sich einige Gedanken zur Technik in "Raumpatrouille - The Next Generation" gemacht und auch einige Modelle dazu gebaut. Hier ist sein Bericht:



7. RA.OR.CO in Dorsten am 29.September.2012

Sun, 12 Aug 2012 08:22:14 GMT

Für Kurzentschlossene, da der Anmeldeschluss am 15. August 2012 ist. WO : In der Gaststätte "Zum Deutschem Eck" in Dorsten Holsterhausen, Hauptstraße 38 WANN : Samstag, 29.September.2012 um 15:00 Uhr WAS : Original Raumpatrouille Requisiten Ausstellung, durch das Raumpatrouille ORION Museum Josef Hilger Außerdem Fernsehaufnahmen diverser Sender zu ORION und eine kleine Modellbau- und Rißzeichnungaustellung zu den Raumschiffen der Serie. Sowie eine Verkauf - und Tauschbörse (jeder kann Sachen zu Orion mit bringen, die er verkaufen oder tauschen möchte). Wer Stände aufbauen will, sollte bitte früher da sein, so um 11-12 Uhr. Es sind 25.-€ Unkostenbeitrag( pro Person ) zu überweisen auf das Konto : 3010027401, BLZ: 42650150, Sparkasse VEST-Dorsten Bitte dabei Euren Namen und das Kürzel angeben : 7. RAORCO Die Bestätigung der Teilnahme, (also das Geld) muss spätestens bis zum 15.August 2012 auf das oben genannt Konto eingegangen sein. Im Betrag des Clubtreffens ist ein Essen enthalten. ( Salat, Pommes und [Schnitzel], natürlich auch Vegetarisches ), aber keine Getränke. Ich bitte alle, die daran teilnehmen, sich bei mir: Ralf Kramer, Im Werth 44, 46282 Dorsten, llalyhan@t-online.de zu melden. Die Überweisung des Geldes ist als Zusage zu werten.



Starlight-Casino auf der FEDCON XXI 2012

Sun, 17 Jun 2012 17:45:54 GMT

Das Fotoalbum mit Bildern von der FEDCON XXI in Düsseldorf ist auf Basis 104 online.



Starlight-Casino auf der FED-Con 2012

Tue, 22 May 2012 17:45:07 GMT

Dieses Jahr war das Starlight-Casino mit einem Stand auf der FED-Con vertreten. Zur Einstimmung gibt es schon mal einige Bilder, das eigentliche Fotoalbum folgt nächste Woche, wenn alle Bilder begutachtet und zusammengestellt sind. Der Andrang am Stand war erstaunlich hoch, Bügeleisen und Minenspitzer waren vielen Leuten ein Begriff. Unsere kleine Truppe war natürlich in Uniform angetreten und gelegentlich verirrte sich sogar einer der Stargäste an unseren Stand.



Neues vom Modellbau (2)

Sun, 08 Apr 2012 09:51:47 GMT

Auch die Flugmodellbauer sind nicht untätig. Zur Zeit wird an einer flugfähigen Orion gebaut. Das Modell hat einen Durchmesser von 140 cm, mit ausgefahrenem Landeschacht eine Höhe von 50 cm und ist mit 160 LEDs und einer drehbaren Ortungskuppel ausgestattet. Wenn das Gewicht es erlaubt, wird auch noch eine Lancet als Beiboot eingebaut.



Neues vom Modellbau (1)

Sun, 08 Apr 2012 09:51:05 GMT

Jürgen Ehrhardt hat sowohl von dem Orion-Vorläufer als auch von der Orion VII kleine Modelle mit Ständer gebaut. Die Modelle haben einen Durchmesser ca. 15 cm. Die verwendeten Materialien sind : Aluminium, Plexiglas und PP-Platten. Die Farben: silbergrau, alu. Die Modelle sind selbstverständlich Einzelstücke. Außerdem hat Jürgen noch ein Armsprechgerät (ASG) in Originalgröße mit Präsentationsständer für die Vitrine geschaffen. Alles in Topqualität und wie ich finde auch sehr gelungen.



Neues von Peter Thomas

Sun, 08 Apr 2012 09:50:21 GMT

Wie Peter Thomas kürzlich mitteilte arbeitet er zur Zeit an einem neuen Projekt. Einige Leute werden sich sicher noch an >>Raumpatrouille Orion “Rücksturz ins Konzert”<< mit dem Berlin Jazz Orchestra und Jiggs Whigham (Leitung) 2006 in Bonn und der Berlin Film Philharmonic Big Band unter Leitung von Jiggs Whigham in Köln 2008 erinnern. Ähnliches ist nun in den USA geplant. Auch dort soll die Orion zukünftig mit Orchesterbegleitung fliegen. Parallel dazu wird es eine neue CD unter dem Motto "german - swing - spaceship dancefloor starlight groove Party-***live recorded*** geben. Drücken wir mal die Daumen, dass es klappt und die Orion zukünftig auch in den USA fliegt.



Hans Kneifel am 07.03.2012 gestorben.

Fri, 09 Mar 2012 18:24:36 GMT

Wie heute bekannt wurde ist Hans Kneifel am 07.03.2011 in Alter von 75 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Sein Name ist untrennbar mit der Raumpatrouille verbunden. Hans Kneifel (* 11.7.1936, Gleiwitz) eröffnete der Crew um Commander Cliff Allistair McLane ganz neue Dimensionen. Schon in den 50er Jahren schrieb er eifrig SF, noch bevor der gelernte Konditormeister 1962 das Abitur nachholte und Pädagogik studierte. Schließlich lies er sich in München nieder und dort ereilte ihn dann der Ruf der ORB. Kneifel war längst routinierter SF-Autor beim Moewig-Verlag (u.a. auch für Perry Rhodan) als er die Raumpatrouille übernahm. Ab März 1968 erschienen zunächst die Adaptionen der sieben TV-Episoden. Als Buch- und Heftserie war die ORION dank des Kneifel'schen Schreibstils jedoch bald so populär, das sie es in 16 Jahren auf 145 Abenteuer brachte. Unser aller Beileid gilt der Familie und allen Freunden.



Nachlese 2011: Sondervortrag im Planetarium Mannheim

Mon, 20 Feb 2012 19:12:24 GMT

Am 18. November 2011 fand im Planetarium Mannheim ein Sondervortrag statt. Hubert Zitt hielt dort seine Weihnachtsvorlesung vom Dezember 2010 mit dem Thema: Raumschiff Enterprise trifft Raumpatrouille Orion Der Vortrag fand im großen Kuppelsaal statt und die Präsentation wurde dabei an die Decke des Kuppelsaals in den Sternenhimmel projiziert. Das "Starlight-Casino" hat dabei mit einem Ausstellungsstand zum Thema "45 Jahre Raumpatrouille" das Rahmenprogramm im Foyer des Planetariums gestellt. Ich habe in dieser Edition einige Bilder von der Veranstaltung zusammengestellt. Um einen Eindruck zu vermitteln, worum es in dem Vortrag ging, habe ich im Anschluss an die Bilder noch einige Folien des Vortrags angefügt. Die Folien wurde freundlicherweise von Hubert Zitt zu Verfügung gestellt. Die Edition kann als PDF-Datei heruntergeladen werden und ist ca. 15 MB groß.



Nachlese 2011: Raumpatrouille Ausstellung in Leverkusen

Mon, 20 Feb 2012 19:10:35 GMT

Im Zeitraum vom 13.09.2011 bis einschließlich 21.10. 2011, fand in Leverkusen eine von Jürgen Ehrhardt privat organisierte Austellung anlässlich des 45-jährigen Bestehens der Raumpatrouille statt. Für alle, die die Ausstellung nicht besuchen konnten, habe ich ein Fotoalbum mit Bildern der Ausstellung auf Basis 104 online gestellt. Die Bilder hat freundlicherweise Andrea C. Schäfer zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung ist von ihr vollständig und in guter Qualität angelichtet worden (ich kann das beurteilen, ich war auch da und habe fotografiert, aber meine Bilder sind längst nicht so gut geworden).



Neues vom Modellbau

Sun, 19 Feb 2012 09:50:25 GMT

Wie man an Hand der beiden Fotos unten, die zu Zeiten der Dreharbeiten von Raumpatrouille aufgenommen wurden, sehen kann, gab es ein Vorläufermodell der Orion. Sozusagen einen Prototypen aus dem dann die im Film verwendete Orion entwickelt wurde. Die Entwürfe wurden leider nach den Dreharbeiten vernichtet. (Siehe auch: Josef Hilger: Raumpatrouille Seite 174). Jürgen Ehrhardt hat sich diese Bilder zum Vorbild für seinen Nachbau genommen. Das Modell hat einen Durchmesser ca. 30 cm. Die verwendeten Materialien sind : Aluminium, Plexiglas und PP-Platten. Die Farben: silbergrau, alu. Das Modell ist selbstverständlich ein Einzelstück und wie ich finde ein sehr gelungenes.



Raumpatrouille auf der XXI. FedCon 2012

Mon, 13 Feb 2012 18:58:18 GMT

Das Starlight-Casino wird auf der diesjährigen FedCon vom 17.-22. Mai in Düsseldorf mit einer Ausstellung präsent sein. Außerdem wird Rita Grünbein einen Vortrag zum Thema Raumpatrouille halten.



Neuer Modellbausatz aus Karton

Sun, 15 Jan 2012 20:53:44 GMT

Marco Scheloske hat das bisherige Modell überarbeitet und die farbige Quartett-Variante daraus gemacht. Das Kartonmodell ist Bestandteil des "Roko Kartonmodellkalender 2012" und nicht als Einzelblatt erhältlich (vielleicht dann, wenn der Kalender seine Aktualität verliert). Bei dem gezeigten Modell ist allerdings bei den transparenten Teilen der Karton durch Acryl ersetzt worden.



Charlotte Kerr am 28. 12.2011 in Alter von 84 Jahren gestorben

Sun, 01 Jan 2012 20:37:12 GMT

Wien/Bern (dpa) - Die Schauspielerin und Regisseurin Charlotte Kerr, die zweite Ehefrau und Witwe des Schweizer Dramatikers Friedrich Dürrenmatt (1920-1990), ist tot. Kerr sei im Alter von 84 Jahren bereits am Mittwoch in einem Krankenhaus in Bern gestorben, sagte die Direktorin des Centre Dürrenmatt Neuchâtel, Janine Perret Sgualdo, der Deutschen Presse-Agentur dpa am Sonntag. Perret Sgualdo sagte, Charlotte Kerr sei bereits seit längerer Zeit krank gewesen. Sie habe sich aber bis zuletzt sehr für die Aktivitäten im Centre Dürrenmatt interessiert und als Vizepräsidentin wichtige Impulse gesetzt. Kerr wurde am 29. Mai 1927 in Frankfurt am Main geboren. Sie arbeitete als Schauspielerin, Filmemacherin und Regisseurin und war unter anderem als General Lydia van Dyke in «Raumschiff Orion»



Vortrag Natur und Technik in der Urania Berlin

Sun, 20 Nov 2011 11:13:09 GMT

Vortrag Natur und Technik in der Urania Berlin Raumschiff Enterprise trifft Raumpatrouille Orion am 24. November um 19:30 Uhr Vortrag von Dr. Hubert Zitt, Fachhochschule Kaiserslautern Der im letzten Feed schon erwähnte Vortrag wird auch in Berlin gehalten. Leider kann das Starlight-Casino auf Grund der Entfernung und des Termins diesmal nicht vor Ort sein. Der Vortrag ist allerdings sehr zu empfehlen. Es werden einige interessante Vergleiche angestellt, die durchaus für die Technik der alten Orion sprechen.



Sondervortrag im Planetarium Mannheim: Star Trek trifft Orion

Tue, 15 Nov 2011 21:23:27 GMT

Vortrag von Dr. Hubert Zitt, Fachhochschule Kaiserslautern Wer heute über 40 ist, hat in seiner Jugend sicherlich Commander Cliff Allister McLane und seine Mannschaft bei den Weltraumabenteuern mit dem Raumschiff Orion begleitet. Die Serie galt als Straßenfeger und erreichte damals bei den Erstausstrahlungen Einschaltquoten von bis zu 56 %. Bei der jungen Generation ist die Fernsehreihe weniger bekannt. Das soll sich jetzt ändern. Denn auch wenn aus heutiger Sicht ein wenig über Raumpatrouille Orion geschmunzelt werden darf, so war dies in den 1960er Jahren doch die teuerste bis dahin produzierte TV-Serie. Die Tricktechniken waren revolutionär und es war die erste größere europäische TV-Gemeinschaftsproduktion. Das Starlight-Casino wird mit einem kleinen Stand im Foyer vor Ort sein.



Austellung zum 45-jährigen Jubiläum der Raumpatrouille

Mon, 26 Sep 2011 17:38:49 GMT

Im Zeitraum vom 13.09.2011 bis einschließlich 21.10. 2011, findet in Leverkusen eine von Jürgen Ehrhardt privat organisierte Austellung anlässlich des 45-jährigen Bestehens der Raumpatrouille statt. Für alle Interessenten stelle ich hier einen Bericht von Jürgen Ehrhardt über die Entstehung der Ausstellung zum Download bereit. Der Bericht enthält auch einige Fotos um einen Eindruck der Ausstellung zu vermitteln. Der Bericht kann als PDF-Datei heruntergeladen werden und ist ca. 4 MB groß.



Fotoalbum zum Fantreffen im OLD ROCKETMAN

Tue, 13 Sep 2011 15:20:31 GMT

Ab sofort ist ein Fotoalbum vom Fantreffen im Old Rocketman in Darmstadt online. Es besteht aus Bildern von Hans-Günther Schmidt, Josef Hilger, Karl-Josef Adler, Inken Sehrsam, Isabella Adenäuer und Jürgen Müller. Ob noch ein Kurzbericht nachgereicht wird ist allerdings fraglich. Das Fotoalbum ist wie immer auf Basis 104 abgelegt.



Ankündigung: Austellung zum 45-jährigen Jubiläum der Raumpatrouille

Sun, 28 Aug 2011 19:12:51 GMT

Im Zeitraum vom 13.09.2011 bis einschließlich 21.10. 2011, findet in Leverkusen eine von Jürgen Erhardt privat organisierte Austellung anlässlich des 45-jährigen Bestehens der Raumpatrouille statt. Ausgestellt werden neben einigen Bildern, Kopien von Zeitungs- auschnitten, Texttafeln, Merchandiseartikeln diverse eigenen Nachbauten wie: Frogmodell, Modell der Orion im Maßstab 1:1000, MOT, ASG, Rangabzeichen, originale Wasserwaage der Fa. Stabila, Bügeleisen, Notizbücher, Nähgarnrolle, Minenspitzer, Attrappenmodell der HM4 (die ohne Spitze), Broschen von Sherkoff und Minister, Relais und Sockel und vieles mehr. Die private Austellung findet im Foyer der Hauptgeschäftstelle der Stadtbibliothek Leverkusen (Ortsteil Wiesdorf / Leverkusen Mitte) statt. Öffnungszeiten und Ortsbeschreibung findet man im Internet unter: Stadtbibliothek Leverkusen Der Eintritt ist selbstverständlich frei.



ERINNERUNG: Fantreffen im OLD ROCKETMAN

Sat, 20 Aug 2011 08:07:09 GMT

Fantreffen im OLD ROCKETMAN 27. August 2011 Ernst-Ludwig-Saal ("Schwanensaal") Schwanenstr. 42 · Darmstadt / Eberstadt Einlass ist ab 11:00 Uhr Die Vorträge starten um 13:00 Uhr Das Starlight-Casino wird mit einem Infostand zu "45 Jahre Raumpatrouille" auf der Veranstaltung präsent sein. Zu sehen gibt es Austellungsstücke zu den Themen Film, Musik, Merchantising und Fanartikel aus den vergangenen 45 Jahren. Außerdem hat sich Josef Hilger angekündigt. Er wird um 16:00 Uhr einen Vortrag zum Raumpatrouille halten.



Die ORION startet wieder im Jahr 2011

Mon, 25 Apr 2011 07:59:44 GMT

Was lange währt... kommt doch noch raus. In dem von Erik Schreiber gegründeten Verlag "Saphir im Stahl" sind seit einigen Tagen die drei Hardcover-Bände mit den ersten 7 Abenteuern der Orion erhältlich. Der erste Band enthält die ersten beiden Folgen "Angriff aus dem All" und "Planet außer Kurs". Der zweite Band enthält die Folgen drei und vier "Die Hüter des Gesetzes" und "Deserteure". Band drei enhält die restlichen Folgen "Kampf um die Sonne", "Die Raumfalle" und "Invasion" Die Texte wurden von Hans Kneifel überarbeitet und an die zur Zeit geltende Schreibweise angeglichen. Außerdem enthalten die drei Bände noch einen dreiteiligen Artikel "Raumpatrouille Orion - Eine Legende wird 45 Jahre alt" von Erik Schreiber. Im ersten Teil gibt es eine Kurzinhaltsangabe aller 7 Episoden. Der zweite Teil enthält Hintergrundinfos zu den Dreharbeiten, eine Darstellerliste und einiges mehr. Der dritte Teil widmet sich den Orion Romanen mit Autorenvita und Liste aller erschienenen Romane und enthält ein persönliches Statement zur Raumpatrouille von Erik Schreiber. Bestellmöglichkeit und weitere Infos gibts auf der Website des Verlages



Neue Wallpaper im SyFy-Channel-Stil

Sun, 20 Feb 2011 09:49:00 GMT

Michael Weiss hat aus diversen Einzelteilen ein Wallpaper kreiert und zwei Varianten zum Download angeboten. (Für die credits wird allerdings noch der Schöpfer der verwendeten Orion gesucht. Wenn jemand sein Werk wiedererkennt, bitte melden!) Die Wallpaper sind in Auflösung 1920x1080 verfügbar.



Neue Desktop Icons für Windows und Mac

Sun, 30 Jan 2011 09:59:11 GMT

Michael Erdmann bietet einen neuen Satz fantastischer Desktop-Icons für Windows und Mac zum Download an. Der Downloadsatz enthält außer den Icons auch noch die png-Bilder in größerer Auflösung. Die Icons sind ausschließlich für den privaten Gebrauch gedacht.



Fantreffen im OLD ROCKETMAN

Tue, 18 Jan 2011 18:27:40 GMT

Robert Vogel, der SFCD e.V. und die Macher von BUCHMESSE CONVENT und SPACEDAYS präsentieren das etwas andere SF-Event! Das Multiversum trifft sich im OLD ROCKETMAN am 27. August 2011 Ernst-Ludwig-Saal ("Schwanensaal") Schwanenstr. 42 · Darmstadt / Eberstadt Der wichtigste Programmpunkt ist: Die Bar! Legenden vieler Welten des Multiversums berichten von der geheimnisvollen Bar OLD ROCKETMAN, in der die Zeit stillsteht und deren Eingang genau dann den Helden erscheint, wenn sie zwischen ihren Abenteuern eine kleine Pause nötig haben. Man sagt, dass nirgendwo so viel Raumfahrer-Garn gesponnen wird, wie im OLD ROCKETMAN. Perry Rhodan, Reginald Bull, Mark Brandis und andere haben die Bar schon besucht. Seid Ihr die nächsten...



Die ORION startet wieder im Jahr 2011

Mon, 10 Jan 2011 19:32:43 GMT

In dem von Erik Schreiber neu gegründeten Verlag "Saphir im Stahl" werden die ersten 7 Abenteuer der Orion in drei Büchern neu aufgelegt. Voraussichtliches Erscheinungsdatum des ersten Bandes ist Ende Januar. Er enthält die ersten beiden Folgen "Angriff aus dem All" und "Planet außer Kurs" Die Texte wurden von Hans Kneifel überarbeitet und an die zur Zeit geltende Schreibweise angeglichen.



Weihnachtsvorlesung 2010

Fri, 26 Nov 2010 19:41:22 GMT

Raumschiff Enterprise trifft Raumpatrouille Orion am 16. Dezember um 19 Uhr im Audimax der FH in Zweibrücken Seit 1996 laden Hubert Zitt, Markus Groß und Manfred Strauß kurz vor Weihnachten traditionell zur Star Trek-Vorlesung ein. In diesem Jahr dreht sich alles um die deutsche Science Fiction-Reihe Raumpatrouille Orion. Wer heute über 40 ist, hat in seiner Jugend sicherlich Commander Cliff Allister McLane und seine Mannschaft bei den Weltraumabenteuern mit dem Raumschiff Orion begleitet. Die Serie galt als Straßenfeger und erreichte damals bei den Erstausstrahlungen Einschaltquoten von bis zu 56 %. Bei der jungen Generation ist die Fernsehreihe weniger bekannt. Das soll sich jetzt ändern. Denn auch wenn aus heutiger Sicht ein wenig über Raumpatrouille Orion geschmunzelt werden darf, so war dies in den 1960er Jahren doch die teuerste bis dahin produzierte TV-Serie. Die Tricktechniken waren revolutionär und es war die erste größere europäische TV-Gemeinschaftsproduktion.



Aktualisierungen im Starlight-Casino

Sun, 26 Sep 2010 19:40:46 GMT

Nachdem ich einige Bilder von vergangenen Veranstaltungen wieder bekommen habe (meine eigenen sind von einem Schwarzen Loch verschluckt worden) konnten einige Lücken aus der Übergangszeit 2006/2007 als der Barkeeper wechselte geschlossen werden. Es gibt jetzt in der Rubrik EAS4-Kontakt/Treffen Beiträge zu den Dorsten-Cons 2010 und 2006 mit Bildern auf Basis 104 und in der Rubrik EAS4-Kontakt/Kinonächte einen Beitrag zur Feier 40 Jahre Raumpatrouille in Berlin 2006 mit Bildern auf Basis 104.



Kurzbericht vom 6. Raumpatrouille Orion Con in Dorsten

Thu, 23 Sep 2010 19:38:19 GMT

Am 11. September 2010 trafen sich wieder Raumpatrouillefans aus vielen Ländern (Deutschland, Schweiz, Niederlande, Großbritannien) in Dorsten. Das offizielle Programm startete um 15 Uhr mit einem Vortag von Thomas Krüger, dem Eigentümer des Hörbuch-Verlags "Schall und Wahn", zur Entstehung der Raumpatrouille-Hörspiele. Robert Vogel berichtete über diverse Fanfilm-Projekte aus der SciFi-Szene und wie es kam, dass in Stargate Atlantis ein Antiker-Schlachtschiff "ORION" getauft wurde. Henny van Veenedaal zeigte eine Präsentation über die Fortschritte seines Raumpatrouille-Fanfilm Projekts. Später wurde dann noch der Film "Episode 8 - Die Saat des Bösen", ein per Computer animierter Raumpatrouille Fan-Film von Michael Fey aus den 90ern gezeigt. Außerdem gab es noch diverse Kurzfilmchen aus dem Internet, z.B. "Atompatrouille Uranium" vom Bayerischen Fernsehen und eine Episode von "Dodokay - Die Welt auf schwäbisch" vom SWR sowie einige Interviews mit Wolfgang Völz anlässlich seines 80. Geburtstags und eine Slideshow zum Gedenken an Eva Pflug. Zusätzlich gab es noch einige Stände mit Ausstellungen zum Thema Raumpatrouille. Josef Hilger hatte einige seiner Original-Requisiten mitgebracht. Jürgen Ehrhardt zeigte an seinem Stand einige beeindruckende Nachbauten von Film-Requisiten und einige Modelle von FROG-Raumschiffen. Ralf Kramer hatte auch wieder seinen Stand mit Klein-Dioramen und Modellen aufgebaut. Robert Vogel und seine Lebensgefährtin Martina hatten natürlich auch ihren (dem Thema und der Größe des Cons angepassten) Verkaufsstand dabei. Ein weiteres Highlight waren sicher die anwesenden Uniformträger. Horst Paczkowski vom "NATIONAL ARCHIVES FOR SPACEFLIGHT" sowie Carola Karger als Helga und Matthias Elsen als Oberst Villa zeigten nachgeschneiderte Kostüme aus der Original-Serie, Henny van Veenendaal sowie seine Frau Ludmila trugen Kostüme aus dem Fanfilm-Projekt.



Das Starlight-Casino gibt es ab sofort mit Google-Übersetzer auf jeder Seite

Wed, 05 May 2010 19:37:16 GMT

Durch den Einbau des Google-Übersetzer-Tools auf jede Seite kann man einfach durch Auswahl der entsprechenden Sprache die komplette Seite übersetzen lassen. Natürlich ist die Übersetzung nicht perfekt. Schlechtes Deutsch, Tippfehler und lange Schachtelsätze machen die Übersetzung nicht besser. Ich hoffe aber, dass zumindest der Grossteil des Textes einigermaßen verständlich übersetzt wird, so dass auch ausländische Fans ohne Deutschkenntnisse verstehen worum es geht.



Neuer Fanshop von Raumpatrouille Orion online

Sat, 01 May 2010 19:36:18 GMT

Seit einigen Tagen ist der offizielle Fanshop von Raumpatrouille Orion auf der Seite der Bavaria Sonor online. Es gibt dort eine Vielzahl von Gegenständen mit Raumpatrouille-Motiven zu kaufen: Bettwäsche, Mützen, Duschvorhänge, Flightbags, Frühstücksbrettchen, Fussmatten, Gamepads, Handytaschen, Hoodys, Körnerkissen, Laptoptaschen, Armbanduhren, Leinwandbilder, Magnetpinnwände, Magnete, Mousepads, Poloshirts, Poster, Puzzle, Retrobags, T-Shirts, Tassen, Thermobecher, Tisch-Sets, Trinkflaschen, Umhängetaschen und USB-Sticks. Die Anzahl der angebotenen Motive ist allerdings sehr dürftig und der eigentliche Star der Serie, das Raumschiff Orion ist nirgends zu finden. Aber vielleicht geht den Verantwortlichen irgendwann noch ein Licht auf und sie bessern die Motivauswahl noch nach.



Offizielle Einladung zum 6. RA.OR.CO (Raumpatrouille Orion Con) in Dorsten

Sat, 27 Mar 2010 19:35:21 GMT

WO: In der Gaststätte > Zum Deutschem Eck < in Dorsten Holsterhausen, Hauptstraße 38 WANN: Um 15:00 Uhr am Samstag. ( Ende fast offen ) WAS: Original Raumpatrouille Requisiten Ausstellung, durch das Raumpatrouille ORION Museum Josef Hilger (Autor) Außerdem Fernsehaufnahmen diverser Sender zu ORION und eine kleine Modellbau- und Rißzeichnungaustellung zu den Raumschiffen der Serie. Sowie eine Verkauf - und Tauschbörse (jeder kann Sachen zu Orion mit bringen, die er verkaufen oder tauschen möchte). Wer Stände aufbauen will, sollte bitte früher da sein. WIE: Mit dem Auto: siehe dazu die Karte zu dieser Einladung. WOHIN: Hotels und Pensionen entnehmt bitte diesem Schreiben. Kümmert Euch rechtzeitig um eine Unterkunft. Im Betrag des Clubtreffens ist ein Essen enthalten. ( Salat, Pommes und Schnitzel, natürlich auch Vegetarisches ), aber keine Getränke. Es sind 20,00 € Unkostenbeitrag( pro Person ) zu überweisen auf das Konto : 3010027401, BLZ: 42650150, Sparkasse VEST-Dorsten Bitte dabei Euren Namen und das Kürzel angeben : 6. RAORCO Die Bestätigung der Teilnahme, (also das Geld) muss spätestens bis zum 31.Juli 2010 auf das oben genannt Konto eingegangen sein. Ich bitte alle, die daran teilnehmen, sich bei mir: Ralf Kramer, Marlerstr.14, 46282 Dorsten, llalyhan@t-online.de zu melden. Die Überweisung des Geldes ist als Zusage zu werten. Es soll ein wieder schöner CON werden, also seid mit dabei und kommt.



Französische Folgen von Raumpatrouille wieder aufgetaucht.

Sun, 03 Jan 2010 19:34:28 GMT

Ende letzten Jahres sind die lange für verschollen gehaltenen Originalfolgen der französischen Version von Raumpatrouille (Commando Spatial) wieder aufgetaucht. Der französische Sender CineCinema Classic hat von Ende November bis Ende Dezember alle 7 Folgen gezeigt. Die französischen Folgen unterscheiden sich von den deutschen unter anderem dadurch, dass einige Schauspieler ersetzt wurden. Ganz besonders auffällig ist dies in Folge 5 Kampf um die Sonne. In dieser Folge wurden Vivi Bach und Margot Trooger durch französische Schauspielerinen ersetzt. Um einen Eindruck zu vermitteln habe ich mal einige Screenshots aus der französischen Folge den entsprechenden Shots aus der deutschen Folge gegenüber gestellt.



Neues von Peter Thomas

Sun, 01 Nov 2009 19:33:12 GMT

Am 20.11.2009 um 12:00 Uhr wird in Köln im Rahmen der "SoundTrack_Cologne 6.0" das neue Buch "Der Filmkomponist Peter Thomas: Von Edgar Wallace und Jerry Cotton zur Raumpatrouille Orion" von Gerd Naumann vorgestellt. Außerdem soll laut Peter Thomas eine neue LP der Raumpatrouille als Luxusausgabe der alten Phillips LP präsentiert werden, der eine CD mit bislang unveröffentlichten Titeln beigelegt ist. Als musikalisches Rahmenprogramm spielen Peter Thomas und Helmut Zerlett an zwei Klavieren unter dem Motto "Mit zwei - mal 88 um die Welt".



Raumpatrouille Display von StraussToys

Sat, 31 Oct 2009 19:32:04 GMT

Volker Strauss von Strausstoys teilte so eben mit, dass ab sofort die Figuren des Raumpatrouille Displays lieferbar sind und der BestellShop freigeschaltet wurde. Das Display kostet nun 179,90 Euro.



Raumpatrouille Hörspiele

Sat, 31 Oct 2009 19:30:36 GMT

Der Hörbuchverlag SCHALL & WAHN bringt 7 Hörspiele zu den originalen TV-Folgen von 1966 (je Folge ca. 70 Minuten). Die sieben legendären TV-Folgen aus dem Jahr 1966 wurden mit Hilfe der originalen Film-Drehbücher, der legendären Musik von Peter Thomas und der bekannten Erzählerstimme von Andreas Fröhlich in authentische Hörspiele verwandelt (Zu Beziehen bei amazon.de ab 16.November 2009).



Abhandlung "Die Raumpatrouille und die Politik"

Sat, 31 Oct 2009 19:28:45 GMT

Reinhard Kück, Autor eines Episodenführers zu Star Trek: Enterprise der die Inhalte der Episoden mit den politischen Ereignissen in den USA und in Deutschland verbindet (kann man bei amazon.de kaufen), hat auch eine Abhandlung über Raumpatrouille und Politik verfasst. Interessierte können die Abhandlung hier downloaden



Orion Fanfilm von Henny van Veenendaal

Mon, 27 Jul 2009 19:27:38 GMT

Dass Henny van Veenendaal zur Zeit einen Orion Fanfilm macht hat sich, glaube ich, mittlerweile herumgesprochen. Henny hat einige Szenenbilder geschickt, die ich in die Galerie eingefügt habe (Bilder 16 - 28). Im übrigen möchte ich noch mal darauf hinweisen, dass Henny dringend noch Mitarbeiter und Schauspieler sucht, die sich an seinem Filmprojekt beteiligen. Falls also jemand bei sich eine künstlerische Ader entdeckt und etwas Zeit erübrigen kann, so möge er sich bitte mit Henny in Verbindung setzen.-



Raumpatrouille bei Lufthansa

Fri, 24 Jul 2009 19:24:38 GMT

Vor 3 Wochen hat mich Julio Gagne, Executive Director bei Novartis Oncology in New York darauf aufmerksam gemacht, dass bei allen Flügen von New York nach Frankfurt in der Business Class bei Lufthansa jeweils eine Episode aus Raumpatrouille im Filmangebot war. Eine Nachfrage bei Lufthansa hat ergeben, dass in den letzten Monaten auf allen Strecken im Filmangebot der Business Class eine Originalepisode von Raumpatrouille zu finden war. Wer sich vergewissern will, ob im vergangenen, laufenden oder kommenden Monat Raumpatrouille zur Auswahl steht, kann auf der Website von Lufthansa nachsehen.



Gala 60's

Mon, 13 Jul 2009 19:23:46 GMT

Der Gala Event “Gala 60’s” ist eine Huldigung und Ehrerweisung an die “guten, alten und aufregenden Zeiten” der 60er. Die 60er sind - wenn man sich etwas damit auseinander setzt - eine historische Mega-Fundgrube an Ereignissen, Sensationen und Entdeckungen. Viele Errungenschaften, die wir heute gar nicht mehr wegdenken können, finden ihre Herkunft in den 60er. Die “Gala 60’s” greift alle Aspekte des Zeitgeistes “60er Jahre” auf und bringt alle Erinnerungen an einem Event als “In Tribune and Memories” zusammen. Gäste der Veranstaltung können im Vorfeld in Ausstellungen originale Dokumente, Filme, Fotos und Gebrauchsgüter besichtigen. Natürlich werden auch Idole und Stars der Epoche anwesend sein. Der rote Leitfaden des Entertainment-Abendprogrammes greift natürlich die Epoche der 60er auf und zeigt Retro-Performances sowie Originale. Eine anschließende Tanzveranstaltung für alle Gäste, ganz im Sinne der 60er, gibt dem Event einen gebührenden Ausklang. Soviel zum offiziellen Text. Die Gala findet am 02 Oktober 2009 in Kaiserslautern statt und wie ich erfahren habe ist Peter Thomas nicht nur Ehrengast, sondern tritt auch live auf der Bühne auf.



Neues von Basis 104

Sat, 04 Jul 2009 19:22:45 GMT

Nachdem mit Michael Langes "RdMMultimedia" wieder eine langjährige, bekannte Website zum Thema Raumpatrouille aus dem Netz verschwunden ist, habe ich mit Erlaubnis von Michael Lange auf "Basis 104" ein Archiv angelegt, in dem alle Ausgaben von Michael Langes RdM@ktuell sowie kurze Inhaltsverzeichnisse und die Titelblätter der gedruckten Ausgaben von "Raumpatrouille - das Magazin" (kurz RdM) im PDF-Format zur Verfügung gestellt werden.



Neues vom Deutschen Schauspielhaus in Hamburg

Sun, 14 Jun 2009 19:21:53 GMT

Am 19.06.2009 wird im Schauspielhaus Hamburg ein Livehörspiel aufgeführt: Kommander Boerte – und das Geheimnis um die verlassene Mondstation Ein Live-Hörspiel von Felix Behrendt mit Musik der NDR Bigband. Hier ist der Ankündigungstext des musikalischen Leiters Felix Behrendt: Hiermit möchte ich auf ein Livehörspiel in Hamburg aufmerksam machen. Nämlich zu Kommander Börte am 19.6. um 20h im Schauspielhaus in Hamburg. Auf der Postkarte sind einige Infos. Anschließend ist im Schauspielhaus eine große Party "Explosion". Freier Eintritt mit der Kommander Börte Karte. Kommander Börte ist ein SciFi- Abenteuer, bzw eine Serie, die von der Raumpatrouille Orion stark inspiriert ist. Die Musik, von der NDR Bigband gespielt, ist stark von Peter Thomas, aber auch von John Barry beeinflusst, also beides im 60er SciFi-Stil. Was viele nicht wissen: Kommander Heinrich Börte ist der Großvater von Cliff McLane!



Neues vom Verein zur Förderung der Raumfahrt e.V.

Mon, 20 Apr 2009 19:20:47 GMT

Da sich zur Zeit beim Thema Raumpatrouille überhaupt nichts Neues tut, erlaube ich mir mal eine kleine Abschweifung ins reale Leben. Der Verein zur Förderung der Raumfahrt hat auch diese Jahr wieder einen Science Fiction Literaturwettbewerb ausgeschrieben. Thema: Raumfahrt zum Mond in den kommenden 100 Jahren



Neues Kalenderblatt für Monat Dezember

Mon, 01 Dec 2008 19:17:15 GMT

Henny van Veenendaal hat wieder ein Kalenderblatt für den Monat Dezember spendiert. Es handelt sich um die Orion XB in einer Umlaufbahn um Terra.



Neues Kalenderblatt für Monat November

Sat, 01 Nov 2008 19:16:11 GMT

Henny van Veenendaal hat wieder ein Kalenderblatt für den Monat November spendiert. Es handelt sich um einen Blick in die Hangarschleuse von Lancet 1 der Orion X-B.



Neues Kalenderblatt für Monat Oktober

Wed, 01 Oct 2008 19:15:29 GMT

Henny van Veenendaal hat wieder ein Kalenderblatt für den Monat Oktober spendiert. Es handelt sich um einen Einblick in die Kombüse der Orion X-B.



Neues Kalenderblatt für Monat September

Mon, 01 Sep 2008 19:14:44 GMT

Henny van Veenendaal hat wieder ein Kalenderblatt für den Monat September spendiert. Es handelt sich um die Ansicht der neuen Lancet.



Neues von der Orion in Second Life

Sun, 24 Aug 2008 19:14:02 GMT

Snakebite Ewing hat in Second Life zur Orion nun auch einige Frog-Raumschiffe flugfähig gebaut.



Eva Pflug ist gestorben

Wed, 06 Aug 2008 19:13:06 GMT

Die Schauspielerin Eva Pflug (Raumpatrouille Orion) ist tot aufgefunden worden. Dies teilte ein Sprecher der Münchner Polizei am Mittwochabend auf Anfrage mit und bestätigte damit einen Bericht von Bunte.de. Das Internetmagazin hatte berichtet, die 79-Jährige sei tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Laut Bunte.de lebte Pflug in einer Drei-Zimmer-Wohnung im Stadtteil Grünwald. Unser aller Beileid gilt allen Verwandten und Freunden.



Neues Kalenderblatt für Monat Juli/August

Wed, 23 Jul 2008 19:12:19 GMT

Gut erholt zurück aus dem Urlaub hat sich Henny van Veenendaal richtig "reingehängt" und nicht nur das Kalenderblatt für den Monat Juli nachgereicht, sondern auch schon das Kalenderblatt für den Monat August abgeliefert.



Raumpatrouille Orion: Galaktisches Gewinnspiel!

Wed, 23 Jul 2008 19:11:28 GMT

Im Rahmen des Kölner Sommerfestivals vom 11. bis 17. Juli in der Philharmonie veranstaltet mp3.de ein Gewinnspiel und verlost fünf "Raumpatrouille - The Complete Music"-Exemplare unter allen richtigen Einsendungen auf die Gewinnfrage. Einsendeschluß ist der 1. August 2008 12:00 Uhr.



Neues vom Projekt Centauri2

Wed, 23 Jul 2008 19:10:08 GMT

Das Projekt wird weitergeführt, allerdings wurden auf Grund der fehlenden Genehmigung durch die Bavaria alle "anstößigen" Details entfernt. Hier nochmal der Text der Ankündigung: Klaus Marschall-Sutor beschäftigt sich seit 6 Jahren mit 3D-Gamestudio und zahlreichen weiteren Hilfsprogrammen, um PC-Spiele und Bildschirmschoner zu erstellen. Zu seinem aktuellen Projekt "Centauri2" meint Klaus: Zunächst möchte ich die Räume eines Raumschiffs als 3D-Level erstellen. Die Kommandobrücke habe ich ja bereits fertig und dafür circa 2 Monate gebraucht. Man kann sich so leicht ausrechnen,dass es noch lange dauern wird, bis die Centauri selbst entgültig fertig ist. Das dauert deshalb solange, weil ich alle 3D-Modelle mit dem GameStudio-Modelleditor von Grund auf selber konstruiere und auch die Texturen und Panels der Monitore selber erstelle. Wenn die Centauri soweit fertig ist, soll ein Game daraus werden, wahrscheinlich ein Egoshooter. Im Moment schwebt mir vor, dass die von Aliens entführte Centauri auf einem unwirtlichen Planeten steht und zufällig auf einem Patrouilleflug eines Jägers entdeckt wird. Die Centauri muss zurückerobert werden. Ich will mich da jetzt noch nicht drauf versteifen,aber wahrscheinlich wird es so ähnlich werden.



Seite Blechspielzeug aktualisiert

Sun, 01 Jun 2008 19:07:34 GMT

Die Seite über das Blechspielzeug von Arnold wurde mit neuen Bildern versehen.



Buchcovers aus Brasilien

Sun, 01 Jun 2008 19:06:36 GMT

Wellington Lacerda Silveira da Silva aus Brasilien hat die Covers von 11 der 13 in Brasilien in den 70er Jahren verkauften Bücher gescannt und zur Verfügung gestellt. Die Covers wurden in die Seite "Buchcovers international" eingestellt.



Orion in Second Life

Sun, 01 Jun 2008 19:05:21 GMT

Snakebite Ewing hat in Second Life die Orion - flugfähig - gebaut, und auch einen kleinen Shop eingerichtet. Ein Modell mit Displaystand ist auch fertig.



Neues Kalenderblatt für Monat Juni

Sun, 01 Jun 2008 19:03:19 GMT

Henny van Veenendaal hat wieder ein Kalenderblatt für den Monat Juni spendiert. Es handelt sich um einen Blick in die Kommandokanzel der Orion 10-B.



Neues Kalenderblatt für Monat Mai

Thu, 01 May 2008 20:00:00 GMT

Henny van Veenendaal hat wieder ein Kalenderblatt für den Monat Mai spendiert. Es handelt sich um die Ansicht der Orion 10-B im Raum.



Zukunftsvision der Orion: Projekt Centauri2

Wed, 02 Apr 2008 20:00:00 GMT

Klaus Marschall-Sutor aus Kamp-Lintfort beschäftigt sich seit 6 Jahren mit 3D-Gamestudio und zahlreichen weiteren Hilfsprogrammen, um PC-Spiele und Bildschirmschoner zu erstellen. Zu seinem aktuellen Projekt "Centauri2" meint Klaus: Zunächst möchte ich die Räume eines Raumschiffs, angelehnt an die Orion, als 3D-Level erstellen. Die Kommandobrücke habe ich ja bereits fertig. Wenn die Centauri soweit fertig ist, soll ein Game daraus werden, wahrscheinlich ein Egoshooter.



Kulturelles Jahresprojekt 2008 Leinfelden-Echterdingen

Wed, 02 Apr 2008 20:00:00 GMT

Im Rahmen des kulturellen Jahresprojekts 2008 "Der Traum vom Fliegen" in Leinfelden wird am 08. Mai 2008 auch der Film "Raumpatrouille Orion - Rücksturz ins Kino" gezeigt.



Orion in Second Life

Wed, 02 Apr 2008 20:00:00 GMT

Raumschiff Orion ist jetzt wohl auch in Second Life gelandet, wie ein Screenshot von Flo zeigt.



Neues von RORIK in Konzert

Wed, 02 Apr 2008 20:00:00 GMT

Im Rahmen des Kölner Sommerfestivals präsentieren BB Promotion und Köln Musik in Kooperation mit der EUROPÄISCHEN FILMPHILHARMONIE + INFOCOM MUSIC vom 11. - 17. Juli 2008 die RAUMPATROUILLE ORION - Rücksturz ins Konzert in der Kölner Philharmonie.



Neues von Phoxims SF-Modellbau Fanzine

Wed, 02 Apr 2008 20:00:00 GMT

Phoxims SF-Modellbau Fanzine zeigt im Bericht über die Spielwarenmesse in Nürnberg auch Fotos vom Stand der Firma Strausstoy/Strenco mit den Raumpatrouille-Figuren. Außerdem bietet das Fanzine auch den Papiermodell-Bogen der Orion zum Download an.



Neues Kalenderblatt für Monat April

Wed, 02 Apr 2008 20:00:00 GMT

Henny van Veenendaal hat wieder ein Kalenderblatt für den Monat April spendiert. Es handelt sich um die Ansicht der neuen Orion 10-C im Anflug auf Oceania.



Neues von den Uckermärkischen Bühnen in Schwedt

Thu, 28 Feb 2008 20:00:00 GMT

Die Uckermärkischen Bühnen in Schwedt haben einige Fotos von den Proben zur Weltraum-Revue "Traumpatrouille Orion" online gestellt.



Neues vom AndereWelten.de

Thu, 28 Feb 2008 20:00:00 GMT

Auf AndereWelten.de werden außer einigen anderen Artikeln aus der Alpha-Box jetzt auch die Figuren von StraussToys angeboten.