Subscribe: Barrierefreies Webdesign: Einfach für Alle - eine Initiative der Aktion Mensch
http://www.einfach-fuer-alle.de/blog/feed/efafeed.rss
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
accessibility  auf  css  das  dass  des  die  eine  für  ist  man  mit  noch  sie  sind  und  von  wcag  web  webkrauts  zum 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Barrierefreies Webdesign: Einfach für Alle - eine Initiative der Aktion Mensch

Barrierefreies Webdesign: Einfach für Alle - eine Initiative der Aktion Mensch



Tagesfrische News zum barrierefreien Internet



Published: Fri, 24 May 2013 14:59:00 GMT

Last Build Date: Thu, 26 Mar 2015 16:39:25 GMT

Copyright: Aktion Mensch
 



WCAG 2.0 kurz vor fertig (vorletzter Eintrag)

Tue, 04 Nov 2008 08:41:00 GMT

–— «» ›‹ Die Web Accessibility Initiative des W3C hat die Version 2.0 der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG 2.0) als sog. ›Proposed Recommendation‹ veröffentlicht. Dies bedeutet, dass die normativen und technischen Teile der Richtlinie vollständig sind und die Umsetzbarkeit jeder einzelnen Richtlinie nachgewiesen wurde. In dieser Phase werden die Dokumente von den Mitgliedern des W3C erneut gegengelesen; Kommentare werden noch bis zum 2. Dezember 2008 entgegen genommen, danach ist mit einer Fertigstellung der WCAG 2.0 als ›Final Recommendation‹ zu rechnen. Ebenfalls aktualisiert wurden die zum besseren Verständnis unabdingbaren Dokumente Understanding WCAG 2.0, Techniques for WCAG 2.0 und How to Meet WCAG 2.0. Weitere Infos im Überblick: Overview of WCAG 2.0 Documents. Loslegen! Auch wenn die Richtlinien formell noch nicht endgültig verabschiedet sind, so sind sie doch mittlerweile so stabil, dass man sie jetzt schon in der Praxis einsetzen kann. Wie das zum Beispiel bei Formularen geht zeigt eine sehr lesenswerte Anleitung von Roger Hudson: Accessible Forms using WCAG 2.0; falls Ihre Seiten bisher schon die WCAG 1.0 erfüllen ist die Umstellung auch nicht allzu schwer, wie der Artikel Migrating from WCAG 1.0 to WCAG 2.0 zeigt.



Benimmregeln für Datentabellen (vorvorletzter Eintrag)

Fri, 31 Oct 2008 08:27:00 GMT

Für Webentwickler bedeutete die Umstellung von Tabellen auf CSS, dass sie alte Gewohnheiten vergessen mussten. Sämtliche Techniken und Kniffe aus den Zeiten von Layout-Tabellen sind scheinbar ›verlernt‹. Das richtige Umsetzen echter Datentabellen erfordert jedoch eine Rückbesinnung: man muss sich wieder mühsam in die Spezifikationen einlesen und in das Tabellenmodell von HTML hineindenken. Wie man tabellarische Daten so aufbereitet, dass sie nicht nur hübsch aussehen, sondern auch mit den assistiven Programmen von Menschen mit Behinderung optimal nutzbar sind erfahren Sie in unserer neuen Serie: »Benimmregeln für Datentabellen«



Nur noch 4 Tage bis zum Einreichungsschluß der BIENE 2008!

Fri, 11 Jul 2008 06:00:12 GMT

Ist Ihr Webangebot barrierefrei oder kennen Sie besonders barrierfreie Angebote, die Sie für preiswürdig halten? Anmeldeformular und Vorschlagsformular sind noch bis zum 15. Juli 2008 online, dann ist die Bewerbungsfrist für die BIENE in diesem Jahr abgeschlossen. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.biene-wettbewerb.de.



Gesammelte Accessibility-Tipps

Tue, 01 Jul 2008 06:00:34 GMT

Wie man zugängliche Werbebanner erstellt wird im Web Access Centre Blog des RNIB erklärt: »Accessible banner adverts« für statische Banner und »Accessible Flash banner ad guidelines« für die interaktive Variante. (via) Jede Menge Accessibility-Tipps gibt es in mundgerechte Häppchen verpackt bei Mike Davies unter accessibilitytips.com. Wenn dann noch Appetit auf mehr herrscht, dann empfehlen wir das »Accessibility Tutorial« bei webucator.com, einer überarbeiteten Version des Tutorials von Accessibility-Urgestein Jim Thatcher. Die Grundlagen sind zwar auf den amerikanischen Markt und die §508 zugeschnitten, aber die praktische Umsetzung ist ja dieselbe. Ebenfalls brauchbar: Dirk Ginader: »Accessible Javascript« (PDF) Frank Palinkas: »Calling Accessible Context-Sensitive Help with Unobtrusive DOM/JavaScript« Scott Jehl: »Creating accessible charts using canvas and jQuery« Alen Grakalic: »Easy Scroll: Accessible Content Scroller« Steven Clark: »Title Attributes on Links, Tooltips and Accessibility« Damit keiner mehr sagen kann es gäbe keine brauchbaren Anleitungen …



Konferenzschaltung

Mon, 30 Jun 2008 06:00:53 GMT

Es gab mal wieder eine ganze Reihe interessanter Veranstaltungen die alle den Vorteil hatten, dass man nicht selbst hinzufahren brauchte, weil irgendwer mitbloggt. Der Trend geht ja schon länger eindeutig dahin, Konferenzen vorzugsweise wegen der interessanten Kaffeepausen zwischen den Vortägen zu besuchen. Und die Folien werden hinterher sowieso veröffentlicht: Markus Riesch: »Nachlese zum Accessibility Day 2008« (alle Folien zum Download) Mario Giudici: »Design kann diskriminieren, über den 1. Accessibility Day 08 in der Schweiz« David Maciejewski: »Technikwürze 112 - Multimediatreff 2008« Martin Kliehm: »@media 2008« PPK: »AEA Boston slides« Luke Wroblewski: »An Event Apart: Web Application Hierarchy« und »An Event Apart: The Lessons of CSS Frameworks« Und schonmal vormerken: Scripting Enabled im September in London.



Web Accessibility 2.0

Fri, 27 Jun 2008 06:01:03 GMT

Bei der diesjährigen ICCHP-Konferenz in Linz/Oberösterreich ist für den 10. Juli ein Barcamp zu Themen rund um Web 2.0 & Accessibility geplant: »An informal get-together to discuss topics around the theme of accessibility in the so-called ›Web 2.0‹. Leaning towards the concept of BarCamp, anyone is welcome to give a short presentation about something they are currently working, have heard of, or are interested in learning more about. Questions and discussion is welcome, it should be an interactive session to promote the exchange between the participants.« Das ganze geht von 14.00 - 17.00 Uhr, die Teilnahme ist frei, weitere Infos unter: icchp.org.



Wochenendbeilage

Fri, 27 Jun 2008 06:00:32 GMT

Gesammelte Werke mit CSS: Dirk Jesse: »Flexible Layouts: Challenge For The Future« Ansgar Hein: »Und es hat Zoom gemacht (oder: Spiel mit dem Feuer)« Jonathan Christopher: »Will Page Zoom Prove Relative Units Less Useful?« Peter Kröner: »Wie man die fehlerhaften Ligaturen im Firefox 3 per CSS los wird« Martin Kliehm: »Better Foreground Sprites« Rachel Andrew: »Nifty Navigation Tricks Using CSS« Jina Bolton: »Breaking Out of the Box With CSS Layouts« Ralf Herrmann: »Fonts available for @font-face embedding« Rob Glazebrook: »An Argument Against Faux Absolute Positioning« Niels Matthijs: »CSS Nesting Specifics - When CSS Misbehaves«



Webworker loben Sonnenseiten - die Webkrauts-Sommeraktion

Thu, 26 Jun 2008 06:00:23 GMT

In diesem Sommer zeigen die Webkrauts, dass sie auch anders können. Statt Webseiten und deren oft mangelhafte Umsetzung von Webstandards zu kritisieren, steht dieser Sommer im Zeichen des Lobes. Siebzehn Webkrauts haben sich verschiedene Webseiten herausgepickt und stellen ab dem 7. Juli 2008 jeweils ein kleines Detail vor, das auf dieser Webseite besonders gut umgesetzt ist. Ein kleines Details, das die Webseite – für diese Aktion – zur Sonnenseite macht. Das kann sich mal um Barrierefreiheit, mal um Nutzerführung, um die Typografie oder um eine kleine CSS-Spielerei handeln. Wir haben in den letzten zwei Jahren viel kritisiert und bemängelt. Zwar zu recht, aber mit dieser Aktion möchten wir zeigen, dass im Web auch Glanzlichter zu sehen sind, gute Idee oder kreative Techniken, die Webworkern als Vorbild dienen können., sagt Jens Grochtdreis, Initiator der Webkrauts. Sonnenseiten – ab dem 7. Juli 2008 auf webkrauts.de.