Subscribe: Aktuell auf fau.org
http://www.fau.org/faurss.xml
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
auch  auf die  auf  deliveroo  dem  des  die  ein  eine  fau  frankfurt  frauen  für  gemeinsam  mit  uhr  und die  und  wir  zur 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Aktuell auf fau.org

Aktuell auf fau.org



Die Freie ArbeiterInnen Union (FAU-IAA) ist eine anarcho-syndikalistische Gewerkschaftsfoederation. Wir kaempfen mit Streiks und anderen Mitteln der direkten Aktion fuer ein besseres Leben und eine Welt ohne Bosse, Ausbeutung und Grenzen.



 



[Update] FR13 – Deliveroo, Shame on You!

Sat, 31 Mar 2018 12:24:06 +0200

Breaking: Deliveroo gewinnt Arbeitsunrecht-Abstimmung, für Union Busting und Missachtung von Arbeiter*innenrechten! *** English version below *** Immer, wenn der Freitag auf den 13. fällt, veranstaltet Aktion./.arbeitsunrecht eine Abstimmung über das aktuell Arbeiter*innen-feindlichste Unternehmen. Dieses Mal hat Deliveroo “gewonnen”. Der Preis: Ein bundesweiter Aktionstag gegen Deliveroo! In folgenden Städten sind bislang Aktionen am Freitag den 13. April geplant: – Amsterdam: 14 Uhr, Museumplein. – Berlin: 16.30 Uhr, Fahrraddemo ab Oranienplatz. Abschlusskundgebung: 18.00 Uhr vor der Deliveroo-Zentrale in der Schlesischen Str. 26. – Dortmund: 17.00 Uhr, Hansaplatz. – Frankfurt am Main: 14 Uhr, an der alten Oper. – Hamburg: 15.30 Uhr, Kundgebung, U-BahnStation Feldstraße. – Hannover: 15.30 Uhr am Kröpke. – Köln: 15.30 Uhr, Fahrraddemo Venloer Str. 239 am Deliveroo Büro. – München: 15.00 Uhr, Kundgebung am Deliveroo Büro, Landwehrstr. 61, 80663 München. – Nürnberg: 16:30 Uhr, Ludwigstrasse 59 vor KFC. Informationen zu weiteren Aktionen auf aktion.arbeitsunrecht.de.



Ein Anfang ist gemacht

Wed, 21 Mar 2018 11:31:11 +0100

Am 15.3.2018 haben in Hannover gut 5000 KollegInnen des Öffentlichen Dienstes für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne demonstriert. Auch die Mitglieder der FAU Hannover, die im Öffentlichen Dienst beschäftigt sind, haben sich am Streik beteiligt.



Solidarität mit Afrin! Demo in Frankfurt/Main Samstag 24.3.18 14:00 Hauptwache

Tue, 20 Mar 2018 22:27:27 +0100

Wir, ein Bündnis aus linken Gruppen, Vereinen und Gewerkschaften im Großraum Frankfurt, wollen dem Massaker an KurdInnen nicht länger tatenlos zusehen, sondern mit einer überregionalen Demonstration am 24. März 2018 in Frankfurt am Main für Druck auf die deutsche, die türkische und weitere Regierungen sorgen und uns zudem mit den KurdInnen solidarisch zeigen. Wir als FAU Frankfurt rufen auch zu der Demo auf. Kommt am Samstag 24.3.2018 um 14:00 zur Hauptwache.



„Wenn wir anhalten, steht die ganze Welt still“

Mon, 19 Mar 2018 20:29:32 +0100

„Gemeinsam streiken wir – gemeinsam schreiten wir voran!“ Unter diesem Motto hatte die CNT (Confederación Nacional del Trabajo) gemeinsam mit der CGT (Confederación General del Trabajo) und anderen progressiven Gewerkschaften zum feministischen Generalstreik am 8. März 2018 in Spanien aufgerufen. Mit überwältigendem Erfolg: Laut des Bündnisses kamen rund fünf Millionen Menschen dem Aufruf nach und legten ihre Arbeit nieder. Insbesondere an den Schulen und Universitäten kam der Betrieb weitgehend zum erliegen, aber auch der öffentliche Nahverkehr war stark eingeschränkt. Am Abend fanden in allen größeren Städten feministische Demonstrationen statt, an denen sich Hunderttausende beteiligten. Es war das erste Mal in der Geschichte Spaniens, dass Gewerkschaften im Rahmen der feministischen Bewegung zu einem solchen Streik am internationalen Frauentag mobilisierten.



Solidarität mit Afrin! – Solidarität mit der Demokratischen Föderation Nordsyrien!

Sat, 17 Mar 2018 08:52:51 +0100

*** English version below *** Seit dem 19. Januar greift die türkische Armee gemeinsam mit islamistischen Söldnern den Distrikt Afrin im Norden Syriens an. Der Kanton der Demokratischen Föderation Nordsyrien wird seitdem von Milizen der Syrian Demokratic Forces (SDF) unter hohen Opfern verteidigt. Die auch mit deutschen Waffen durchgeführte türkische Invasion ist ein direkter Angriff auf die demokratische Selbstverwaltung innerhalb der Nordsyrischen Föderation und auf alle, die für die Befreiung von Patriarchat und Diktatur und für ein sicheres Leben kämpfen. Sie ist darüber hinaus eine Sabotage des bislang erfolgreichen Kampfes der SDF gegen den sogenannten Islamischen Staat.



Dresden: Auf die Straße für Afrin! Gemeinsam für die soziale Revolution!

Wed, 14 Mar 2018 18:04:07 +0100

Aufruf der FAU Dresden zur Demo von FAU, UTA Frauenrat und Critique'n‘Act (uG) am 20. März, 18 Uhr, Conertplatz, Dresden-Löbtau: Seit dem 14. Januar geht türkisches Militär gegen die demokratische Selbstverwaltung in Nordsyrien vor. Dabei werden der Türkei Kriegsverbrechen¹ und die Zusammenarbeit mit radikal-islamistischen Milizen zur Last gelegt. Dörfer und Städte wurden ohne Rücksicht auf die Zivilbevölkerung durch Bombardierung und Artillerie dem Erdboden gleich gemacht, wo die protürkischen Truppen einmaschierten, kam es dokumentiert zu Vergewaltigungen, Folter, Mord und Leichenschändung².



Nach Polizeiangriff in Folge feministischer Gewerkschaftsdemo: Gegendarstellung der FAU Dresden

Wed, 14 Mar 2018 17:44:38 +0100

Sonntag führten Solidaritätsgruppen der Gefangenengewerkschaft GG/BO, Basisgewerkschaften der FAU und eine Reihe feministischer und anarchistischer Gruppen eine Demonstration anlässlich des feministischen Kampftages zur JVA in Chemnitz durch. In den Redebeiträgen waren Arbeitsbedingungen, Lohnhöhe und Menschenrechte in den (Frauen-)Knästen Thema, es wurde aber auch auf andere feministische Kämpfe, wie den Kampf gegen die türkische Diktatur in Nordsyrien oder die feministischen Generalstreiks in Italien und Spanien am Donnerstag verwiesen. Vor der JVA fanden zwei lange Kundgebungen statt, die auch ein guter Teil der Gefangenen mithören und z.T. auch sehen konnte. Die Demo und die gefangenen Kolleg_innen winkten und riefen sich immer wieder gegenseitig zu, tanzten gemeinsam, überwanden ein wenig die Isolation. Die Demonstration war vielfältig, kraftvoll, solidarisch, kreativ und wird uns in Erinnerung bleiben. Danke an alle die mit gemacht haben!



8. März 2018 Frauen*kampftag: Nichts Über Uns Ohne Uns!

Tue, 06 Mar 2018 11:03:19 +0100

Egal ob in der Familie, am Arbeitsplatz oder im öffentlichen Raum Frauen* stoßen immer wieder auf Diskriminierung, strukturelle Benachteiligung oder sexuelle Gewalt. Gleichstellungspolitik verfolgt mehr und mehr das Ziel, Frauen zu verwertbaren Arbeitnehmerinnen zu machen. Allen Lohnabhängigen begegnen in der Arbeitswelt ausbeuterische Bedingungen. Jedoch führen patriarchale Strukturen gemeinsam mit den kapitalistischen Verhältnissen dazu, dass Frauen und ihren Tätigkeiten weniger Wert beigemessen wird.



Keine Entlastung – Beschäftigte brüskiert

Thu, 28 Dec 2017 14:37:29 +0100

Es geht um mehr Personal, bessere Arbeitsbedingungen und um eine grundlegende Wertschätzung der Kolleginnen und Kollegen. Und obwohl nichts davon bisher erreicht wurde, hat die Gewerkschaft verdi nun den Arbeitskampf vorerst auf Eis gelegt. Nach dem skandalösen Verbot eines unbefristeten Streiks Anfang Dezember, konnte verdi eine finanzielle Offerte nicht ausschlagen. Trotz nie dagewesener Geschlossenheit und Kampfeswillen der Kolleginnen und Kollegen.



Griechenland nach dem Generalstreik vom 14.12.

Fri, 22 Dec 2017 11:35:50 +0100

Ziel eines Naziangriffs mit Molotowcocktails wurde in der Nacht zum 15.12.2017 das unabhängige Gewerkschaftslokal in Ioánnina/Westgriechenland. Ihren Sitz haben dort die anarchosyndikalistische Freie Gewerkschaftsunion (ESE) und die Initiative Stopp den Diebstahl der Bosse. Im Eingangsbereich und an der Frontseite des Gebäudes kam es zu leichten Sachschäden. Zur Zeit des Angriffs in den frühen Morgenstunden befand sich niemand im Gewerkschaftslokal.