Subscribe: kicker online: Bundesliga News
http://mediadb.kicker.de/library/rss091/kickerbundesliga.xml
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
als  auf  bei  bundesliga  dann  das  dem  des  die  doch  ein  für  gegen  ist  mit  nach  noch  schon  sich  und  von  zum 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: kicker online: Bundesliga News

kicker online: Bundesliga News



Topaktuelle News bei kicker online



Published: Sun, 17 Dec 2017 13:30:00 GMT

Last Build Date: Sun, 17 Dec 2017 14:36:22 GMT

 



LIVE! Bailey und Volland in Hannover auf der Bank

Sun, 17 Dec 2017 13:30:00 GMT

Der letzte Bundesliga-Sonntag des Jahres präsentiert direkt ab 15.30 Uhr eines der aktuell heißesten Teams aus Deutschland: Bayer 04 Leverkusen, das seit elf Ligaspielen ohne Niederlage ist, gastiert bei Aufsteiger Hannover 96. Die Werkself kann mit einem Dreier mindestens auf Rang vier springen - was die Niedersachsen natürlich verhindern wollen. Ob's gelingt?



Heimlich, still und leise: Aubameyang hat verlängert

Sun, 17 Dec 2017 12:35:00 GMT

Es war nur ein Nebensatz, doch der barg ein Geheimnis: BVB-Sportdirektor Michael Zorc sorgte am Sonntag bei "Sky" für Irritationen, als er die Vertragslaufzeit von Dortmunds Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang bis zum 30. Juni 2021 datierte. Offiziell hieß es bislang, der Gabuner sei bis 2020 gebunden. Nur ein Versprecher also? Nein.



Gisdol: "Immer ist es ein anderer"

Sun, 17 Dec 2017 11:25:00 GMT

Der Samstag brachte die Gewissheit. Hamburg überwintert auf einem direkten Abstiegsplatz, erstmals seit 2006. Selbst in den Relegations-Jahren war der Bundesliga-Dino besser platziert - und dennoch sind beinahe alle Protagonisten der Meinung, dass es eigentlich viel mehr Punkte sein müssen.



Zorc: "Sehe niemanden, der die Bayern gefährden kann"

Sun, 17 Dec 2017 11:16:00 GMT

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc plauderte aus dem Nähkästchen und verriet, dass sich Borussia Dortmund schon vor der Heimpleite gegen den SV Werder Bremen, die letztlich das Ende der kurzen Ära Peter Bosz bedeutete, bei Peter Stöger über eine eventuelle Zusammenarbeit erkundigt hatte. Obwohl der Wechsel nach nur einer Woche schon zu fruchten scheint, ist für Zorc die Meisterschaft bereits gelaufen.



Schöpf: "Ich habe nicht mehr daran geglaubt"

Sun, 17 Dec 2017 11:03:00 GMT

Erst dieser Kreuzbandanriss-Schock in der Endphase der Vorsaison, dann ständige Rückschläge auf dem Weg zum Comeback - alles vergessen. Alessandro Schöpf stand in Frankfurt erstmals in dieser Spielzeit in der Startelf des FC Schalke 04, anschließend gab er zu: "Ich habe nicht mehr daran geglaubt, dass ich vor der Winterpause noch spiele." Fast wäre ihm sogar ein Treffer gelungen.



Süle: "Dortmund wird ein schweres Stück Arbeit"

Sun, 17 Dec 2017 10:49:00 GMT

Die Rotation beim FC Bayern München unter Trainer Jupp Heynckes traf dieses Mal Niklas Süle. Nach 68 Minuten kam der Nationalspieler dann aber doch für Innenverteidiger Mats Hummels auf den Platz und verursachte in der Nachspielzeit einen Elfmeter, der fast den 1:0-Sieg des Rekordmeisters beim VfB Stuttgart gekostet hätte.



Belfodil: "Ein bisschen stolz auf mich"

Sun, 17 Dec 2017 10:15:00 GMT

In den ersten sechs Partien unter Trainer Florian Kohfeldt war Ishak Belfodil bestenfalls als Joker zum Einsatz gekommen, spielte bei vier Einwechslungen insgesamt nur knapp über 40 Minuten und konnte nicht überzeugen. Zum Hinrunden-Finale gegen Mainz durfte die Leihgabe von Standard Lüttich dann als Vertreter des verletzten Max Kruse von Beginn an ran - und strafte jene Kritiker Lügen, die ihn bereits als Transfer-Flop abgestempelt hatten.






"Eisvogel" Hazard erfolgreicher als Stindl und Raffael

Sun, 17 Dec 2017 09:26:00 GMT

Überraschung: Nicht Nationalspieler Lars Stindl ist Borussias bester Scorer der Hinrunde. Und auch nicht Fein-Techniker Raffael. Nein, es ist Thorgan Hazard. Der Belgier wurde früher auch mal als Chancentod bezeichnet. Inzwischen ist er vor dem Tor viel effizienter geworden. Und hat trotzdem noch Luft nach oben.



Stöger: "Wir haben Glück gehabt"

Sat, 16 Dec 2017 20:30:00 GMT

So sahen die Trainer die Leistung ihrer Teams...



Wie geht es weiter? Rechnen Sie schon jetzt nach!

Sat, 16 Dec 2017 20:00:00 GMT

Hinter dem souveränen Ersten FC Bayern herrscht Dramatik in der Bundesliga-Tabelle, im Keller erst recht: Wer geht von wo aus ins neue Jahr? Und wer legt 2018 dann wie los? Rechnen Sie doch schon mal nach - im kicker-Tabellenrechner...



Verrückte Schlussminuten: Auch der BVB jubelt spät

Sat, 16 Dec 2017 19:48:00 GMT

Diese Bundesliga ist nichts für schwache Nerven! Während Köln eine sieglose Hinrunde verhinderte, verspielten Freiburg, Bremen und Frankfurt im letzten Moment Zwei-Tore-Vorsprünge - und der VfB vergab gegen Bayern vom Punkt den Ausgleich. Die Münchner überwintern mit mindestens zehn Punkten Vorsprung, der HSV als Vorletzter. Auch dem BVB gelang gegen Hoffenheim am Abend spät der Siegtreffer.



Ulreich: "Das ist emotional schon Wahnsinn"

Sat, 16 Dec 2017 19:36:00 GMT

Einen ganz besonderen Nachmittag erlebte Sven Ulreich bei seinem ersten Einsatz gegen seinen langjährigen Verein VfB Stuttgart. Der Torhüter des FC Bayern zeigte mehrere gute Paraden und avancierte in der dramatischen Schlussphase des Spiels mit einem gehaltenen Strafstoß endgültig zum Held des Tages bei den Münchnern - zum Leidwesen seines Ex-Klubs.



Dortmund - TSG Hoffenheim 2:1 (0:1)

Sat, 16 Dec 2017 19:31:00 GMT

Borussia Dortmund hat im zweiten Spiel unter Neu-Coach Peter Stöger den zweiten Dreier eingefahren: Im Duell mit spielstarken Hoffenheimern lag der BVB zunächst mit 0:1 zurück, ehe Aubameyang vom Punkt ausglich. Ganz spät stach dann noch Pulisic, seines Zeichens US-Fußballer des Jahres, und markierte gegen die Kraichgauer das etwas glückliche 2:1.



Fährmann unkt: "Bald viele Gelsenkirchener Naldos"

Sat, 16 Dec 2017 18:40:00 GMT

Bei unangenehm zu bespielenden Frankfurtern schien die lange Serie ungeschlagener Spiele für den FC Schalke zu enden. 0:2 lagen die Schützlinge von Domenico Tedesco zurück und hatten im zweiten Durchgang lange Zeit Torgefahr vermissen lassen. Ein Joker und mal wieder Naldo sorgten dann aber doch noch für das Comeback und dafür, dass die Königsblauen nach dem 2:2 nunmehr elf Spiele in Folge ohne Niederlage sind und sich oben festgebissen haben.



Das Drama an der Weser: "Nicht zu begreifen"

Sat, 16 Dec 2017 17:57:00 GMT

Was für ein Drama. Nur noch wenige Sekunden waren im Weserstadion zu spielen, Werder Bremen lag in Führung und wähnte sich gegen Mainz schon am Ziel, doch dann schlug Frei zu und riss die Hanseaten aus allen Träumen. Werder hatte ein 2:0 verspielt und wird deshalb auf dem Relegationsplatz überwintern müssen. Das Remis fühlte sich letztlich wie eine Niederlage an.



Baum: "Mich regt es tierisch auf"

Sat, 16 Dec 2017 17:24:00 GMT

Ganz früh und ganz spät durfte der FC Augsburg gegen den SC Freiburg jubeln, heraus kam ein 3:3, mit dem die Fuggerstädter angesichts der beiden Tore in der Nachspielzeit gut leben konnten. Für deutlich mehr Gesprächsstoff als die Aufholjagd sorgte trotzdem wieder einmal der Videobeweis.



Bremen - 1. FSV Mainz 05 2:2 (2:0)

Sat, 16 Dec 2017 16:31:00 GMT

Werder Bremen stand kurz davor, noch vor der Winterpause die Abstiegsplätze zu verlassen. Doch die Hanseaten, die bereits 2:0 führten, kassierten in der letzten Minute gegen Mainz doch noch das 2:2 und müssen deshalb auf dem Relegationsplatz überwintern. Die Nullfünfer blieben zwar im fünften Spiel in Folge sieglos (0/2/3), dürften sich ob des Spielverlaufs diesmal aber als Gewinner gefühlt haben.



Bilder: Kölner Premiere, FCB-Punch und starke Comebacks

Sat, 16 Dec 2017 16:30:00 GMT

Die Bilder zum 17. Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/18...



Köln - VfL Wolfsburg 1:0 (0:0)

Sat, 16 Dec 2017 16:20:00 GMT

Der 1. FC Köln hat seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg besorgte Clemens den so herbeigesehnten Dreier mit seinem Treffer in der zweiten Hälfte. Erst in den letzten 20 Minuten war von den Gästen überhaupt etwas zu sehen, anschließend wurde es noch einmal richtig brenzlig für die Rheinländer.