Subscribe: dradio-Kritik
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/kritik/
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
audiodatei  bis direkter  bis  die  direkter zur  direkter  ein  lesarthören bis  lesarthören  und  von  zur audiodatei  zur 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: dradio-Kritik

Buchkritik - Deutschlandfunk Kultur



Was sich zu lesen lohnt und was nicht - alle Buchkritiken von Deutschlandfunk Kultur in einem Podcast.



Published: Sun, 19 Nov 2017 18:48:52 +0100

Last Build Date: Sun, 19 Nov 2017 18:48:52 +0100

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 



Anuk Arudpragasam: "Die Geschichte einer kurzen Ehe" - Der Mensch als Material

Sat, 18 Nov 2017 08:43:57 +0100

(image) Ein Flüchtlingslager, auf das Bomben fliegen, wo der Arzt ohne Narkose amputiert und Frauen vergewaltigt werden. In Anuk Arudpragasams Debütroman "Die Geschichte einer kurzen Ehe" kommen sich zwei Menschen in einer Welt näher, die jegliche Menschlichkeit verloren hat.

Von Carsten Hueck
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 27.05.2018 09:43
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/18/buchkritik_die_geschichte_einer_kurzen_ehe_von_anuk_dlf_k_20171118_0843_471d6446.mp3




Pia Tafdrup: "Tarkowskis Pferde" - Der langsame Abschied des demenzkranken Vaters

Fri, 17 Nov 2017 10:42:00 +0100

(image) Pia Tafdrups Vater ist dement: Sein Gedächtnis verschwimmt, die Welt entgleitet ihm langsam, aber sicher. In ihrem Gedichtband "Tarkowskis Pferde" nimmt die dänische Dichterin Abschied. Ein bewegendes Trauerbuch.

Von Nico Bleutge
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 26.05.2018 11:42
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/17/buchkritik_tarkowskis_pferde_von_pia_tafdrup_dlf_k_20171117_1042_5e682348.mp3




François-Xavier Fauvelle: "Das goldene Rhinozeros" - Wie sich das mittelalterliche Afrika entschlüsseln lässt

Thu, 16 Nov 2017 10:31:00 +0100

(image) Irreführende Mythen, unzuverlässige Quellen: Über Afrika im Mittelalter ist wenig bekannt. Wie es dennoch gelingen kann, mehr über den Kontinent zu erfahren, zeigt der Historiker François-Xavier Fauvelle auf meisterhafte Weise.

Von Moritz Behrendt
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 25.05.2018 11:31
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/16/buchkritik_das_goldene_rhinozeros_von_francois_xavier_dlf_k_20171116_1031_0733a937.mp3




Joachim Meyerhoff: "Die Zweisamkeit der Einzelgänger" - Der Künstler als Hampelmann

Thu, 16 Nov 2017 08:50:00 +0100

(image) Zwischen zerknirschter Hemmung und tollkühner Hemmungslosigkeit: Charmant und selbstironisch schildert Joachim Meyerhoff im vierten Band seiner Autobiografie seine Anfangsjahre als Schauspieler. Höchst unterhaltsam und gute Literatur zugleich.

Von Ursula März
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 25.05.2018 09:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/16/buchkritik_die_zweisamkeit_der_einzelgaenger_von_dlf_k_20171116_0850_66d487d5.mp3




Petina Gappah: "Die Schuldigen von Rotten Row" - Wo Mord so alltäglich wie das Wetter ist

Wed, 15 Nov 2017 10:43:00 +0100

(image) Fröhlicher Alltag zwischen Gewalt, Tyrannei und Verfall: In ihrem Kurzgeschichtenband "Die Schuldigen von Rotten Row" erzählt Petina Gappah über den Alltag im simbabwischen Harare und wirft zugleich Fragen von Recht und Unrecht auf.

Von Gabriele von Arnim
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 24.05.2018 11:43
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/15/buchkritik_die_schuldigen_von_rotten_row_von_petina_dlf_k_20171115_1043_781dfd3e.mp3




Nikolaus Heidelbach: "Schornsteiner" - Abenteuer eines Talismans

Tue, 14 Nov 2017 10:31:00 +0100

(image) Schornsteiner ist ein kleiner Glücksbringer - und er hat eine Mission: Er muss zu seinem "neuen Chef". Auf der Reise dorthin übersteht er abenteuerliche Hindernisse. Das ist geniale Unterhaltung für Kinder, meint unsere Kritikerin Kim Kindermann.

Von Kim Kindermann
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 23.05.2018 11:31
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/14/buchkritik_schornsteiner_von_nikolaus_heidelbach_dlf_k_20171114_1031_8ff417ac.mp3




Fikry El Azzouzi: "Sie allein" - Liebe in Zeiten des Terrors

Tue, 14 Nov 2017 08:44:48 +0100

(image) Eva betreibt ein Restaurant in Brüssel. In der Küche arbeitet Ayoub, ein Flame mit marokkanischen Wurzeln. Der belgische Autor Fikry El Azzouzi erzählt in "Sie allein" eine Liebesgeschichte, die Vorurteilen, Fremdheit und einer auseinanderdriftenden Gesellschaft trotzt.

Von Verena Auffermann
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 23.05.2018 09:44
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/14/buchkritik_sie_allein_von_fikry_el_azzouzi_dlf_k_20171114_0844_49848f6a.mp3




Eka Kurniawan: "Schönheit ist eine Wunde" - Voller menschlicher Monster und böser Geister

Mon, 13 Nov 2017 10:40:00 +0100

(image) Ihr Stil erinnere an Gabriel Garcia Marquéz und William Faulkner, heißt es in der New York Times Book Review: "Schönheit ist eine Wunde" von Eka Kurniawan ist ein wilder und mitreißender Alptraum über die jüngere Geschichte Indonesiens.

Von Katharina Döbler
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 22.05.2018 11:40
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/13/buchkritik_schoenheit_ist_eine_wunde_von_eka_kurniawan_dlf_k_20171113_1040_62cb5575.mp3




"Neues Judentum – altes Erinnern?" - Wie Nachgeborene des Holocausts gedenken

Sat, 11 Nov 2017 11:35:00 +0100

(image) Die jüdische Gemeinschaft in Deutschland ist heute vielfältiger als früher. Das hat auch Auswirkungen auf die Erinnerungskultur, speziell die Frage, wie mit dem Holocaust-Gedenken umgegangen wird.

Von Shelly Kupferberg
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 20.05.2018 12:35
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/11/buchkritik_neues_judentum_altes_erinnern_von_dmitrij_dlf_k_20171111_1135_7209e4c4.mp3




Natan Sznaider: "Gesellschaften in Israel" - Kritik, Verständnis, Hoffnung

Sat, 11 Nov 2017 11:24:00 +0100

(image) Wie lässt sich die von Spannungen durchzogene israelische Gesellschaft soziologisch beschreiben? Natan Sznaider tut es, indem er verschiedene Lebenswelten und Milieus im jüdischen Staat analysiert. Dabei erspart er dem Leser nichts.

Von Rafael Seligmann
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 20.05.2018 12:24
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/11/buchkritik_gesellschaften_in_israel_von_natan_sznaider_dlf_k_20171111_1124_e3fceae4.mp3




Vladimir Nabokov: "Briefe an Véra" - "Gestern hab ich von Dir geträumt"

Sat, 11 Nov 2017 08:50:00 +0100

(image) Muse, Sekretärin, Geldverdienerin – der russisch-amerikanische Schriftsteller Vladimir Nabokov schrieb seiner Frau Véra über eine Zeitspanne von mehr als einem halben Jahrhundert einige hundert Briefe. Erstmals erscheinen sie nun auf Deutsch.

Von Olga Hochweis
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 20.05.2018 09:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/11/buchkritik_briefe_an_vera_von_vladimir_nabokov_dlf_k_20171111_0850_611663a1.mp3




Antonio Damasio: "Im Anfang war das Gefühl" - Die Sehnsucht nach Orientierung

Fri, 10 Nov 2017 08:47:35 +0100

(image) Neurowissenschaftler Damasio schildert den Weg vom Einzeller zu Wesen mit Gefühl und Bewusstsein – bei Mensch und Tier. Der Portugiese denkt in die Tiefe und schreibt kraftvoll. Ein bestimmter Status spielt die Hauptrolle.

Von Susanne Billig
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 19.05.2018 09:47
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/10/buchkritik_im_anfang_war_das_gefuehl_von_antonio_damasio_dlf_k_20171110_0847_a0ee5921.mp3




François Jullien: "Es gibt keine kulturelle Identität" - Kluger Essay kritisiert den Kulturkampf

Thu, 9 Nov 2017 10:39:00 +0100

(image) Ist Europa christlich geprägt? Oder aber laizistisch? Beides! Sowohl Christentum als auch die Aufklärung seien europäische "Ressourcen", sagt der französische Philosoph François Jullien. Mit seiner Denkfigur der "kulturellen Ressource" wendet er sich gegen reaktionäre Fantasien.

Von Catherine Newmark
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 18.05.2018 11:39
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/09/buchkritik_es_gibt_keine_kulturelle_identitaet_von_dlf_k_20171109_1039_792c08b0.mp3







Theresa Hannig: "Die Optimierer" - Willkommen in der digitalen Diktatur!

Tue, 7 Nov 2017 08:50:00 +0100

(image) Die "Bundesrepublik Europa" im Jahr 2052: keine Autos, kein Fleischkonsum, Roboter erledigen die niederen Arbeiten. Was Theresa Hannig in ihrem Debütroman "Die Optimierer" zunächst als futuristisches Schlaraffenland skizziert, entpuppt sich als reine Diktatur.

Von Elena Gorgis
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 16.05.2018 09:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/07/buchkritik_die_optimierer_von_theresa_hannig_dlf_k_20171107_0850_517923b8.mp3




John Burnside: "Ashland & Vine" - Abgründig und dunkel

Mon, 6 Nov 2017 10:38:00 +0100

(image) Die Romane und autobiografischen Werke von John Burnside werden oft mit den Filmen von David Lynch verglichen. Und auch in seinem neuen Roman "Ashland & Vine" geht es um Alkoholentzug und familiäre Traumata.

Von Wolfgang Schneider
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 15.05.2018 11:38
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/06/buchkritik_ashland_vine_von_john_burnside_dlf_k_20171106_1038_fbcc1bd8.mp3




Lothar Frenz/Judith Schalansky: "Nashörner. Ein Portrait" - Von der Faszination für ein urzeitliches Ungetüm

Mon, 6 Nov 2017 08:50:00 +0100

(image) Nashörner haben für Menschen eine magisch-mythische Bedeutung - und strahlen eine Faszination aus, die die Tiere an den Rand der Ausrottung gebracht haben. Doch woher kommt diese Anziehungskraft? Der Band "Nashörner. Ein Portrait" geht dieser Frage unter natur- und kulturgeschichtlichem Blickwinkel nach.

Von Michael Opitz
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 15.05.2018 09:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/06/buchkritik_sachbuch_lothar_frenzjudith_schalansky_dlf_k_20171106_0850_2f5438eb.mp3




Irina Scherbakowa: "Die Hände meines Vaters" - Memoiren einer russischen Familie

Sat, 4 Nov 2017 11:28:54 +0100

(image) Porträt eines bewegten Jahrhunderts: Mit "Die Hände meines Vaters" erzählt die Historikerin und Publizistin Irina Scherbakowa die Geschichte ihrer jüdisch-russischen Familie – von Pogromen über die Oktoberrevolution bis in die Jahre nach der Sowjetunion.

Von Sabine Adler
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 13.05.2018 12:28
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/04/buchkritik_die_haende_meines_vaters_von_irina_dlf_k_20171104_1128_b69c6b53.mp3




Ulrich Schmid (Hrsg.): "De Profundis" - Zwischen Reinheit und Morast der Russischen Revolution

Sat, 4 Nov 2017 11:19:00 +0100

(image) Ein frühes, lange vergessenes Zeugnis russischer Revolutionskritik erscheint nun erstmals auf Deutsch: "De Profundis" bietet eine beunruhigend aktuelle Lektüre - die zum Verständnis Russlands von unschätzbarem Wert ist, urteilt unser Rezensent.

Von Marko Martin
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 13.05.2018 12:19
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/04/buchkritik_de_profundis_von_ulrich_schmid_dlf_k_20171104_1119_1c87e1c4.mp3




Catherine Merridale: "Lenins Zug" - Eine Reise in die Revolution

Sat, 4 Nov 2017 11:09:00 +0100

(image) Von Zürich bis nach Petrograd: In "Lenins Zug" erzählt die britische Historikerin Catherine Merridale die Umstände einer Schienenfahrt mit Folgen für die Weltgeschichte – nach seiner Ankunft war der russische Revolutionär zunächst ein politischer Außenseiter.

Von Winfried Sträter
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 13.05.2018 12:09
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/04/buchkritik_lenins_zug_die_reise_in_die_revolution_von_dlf_k_20171104_1109_a686a14c.mp3




Jane Gardam: "Die Leute von Privilege Hill" - Geschichten von Hochmut, Dünkel und Verführung

Sat, 4 Nov 2017 08:40:00 +0100

(image) Ihre Trilogie über das untergehende britische Empire machte Jane Gardam zur Bestsellerautorin: Nun gibt es einen Band mit Erzählungen der englischen Schriftstellerin – genauso boshaft, heiter und melancholisch verfasst wie ihre Romane.

Von Edelgard Abenstein
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 13.05.2018 09:40
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/04/buchkritik_die_leute_von_privilege_hill_von_jane_gardam_dlf_k_20171104_0840_a20bbed8.mp3




Valeria Parella: "Liebe wird überschätzt" - Liebe und andere Lügen

Fri, 3 Nov 2017 10:22:17 +0100

(image) Mitten im von der Camorra bestimmten Neapel gibt eine Nonne ein fremdes Baby als ihr eigenes aus. Eine Sportlehrerin hat eine heimliche Liason. In diesen und anderen Kurzgeschichten spürt Valeria Parella den verborgenen Konflikten der Liebe nach.

Von Maike Albath
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 12.05.2018 11:22
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/03/buchkritik_liebe_wird_ueberschaetzt_von_valeria_parella_dlf_k_20171103_1022_a44011a3.mp3




Voltaire: "Stürmischer als das Meer" - Hohelied auf die Gewaltenteilung

Thu, 2 Nov 2017 10:39:14 +0100

(image) Als Voltaires "Briefe aus England" 1734 in Buchform in Frankreich erschienen, wurden sie sogleich verboten und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Ein Augenöffner sind sie noch heute – und nun in einer neuen Übersetzung erschienen.

Von Marko Martin
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 11.05.2018 11:39
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/02/buchkritik_stuermischer_als_das_meer_dlf_k_20171102_1039_21206016.mp3




Catherine Millet: "Traumhafte Kindheit" - Die ersten Schritte in die Welt

Thu, 2 Nov 2017 08:45:31 +0100

(image) In "Traumhafte Kindheit" kehrt die Schriftstellerin und Feministin Catherine Millet zurück in ihre nicht besonders glücklichen ersten Lebensjahre. Durch Erinnerung vergewissert sie sich ihrer selbst - angelehnt an ihr Vorbild Marcel Proust.

Von Dirk Fuhrig
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 11.05.2018 09:45
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/02/buchkritik_traumhafte_kindheit_von_catherine_millet_dlf_k_20171102_0845_ccb8fadd.mp3




Andrej E. Skubic: "Spiele ohne Grenzen" - Bissiger Kommentar zur Flüchtlingskrise

Wed, 1 Nov 2017 10:39:39 +0100

(image) In der Novelle "Spiele ohne Grenzen" haben die EU und Italien das Einsammeln von Bootsflüchtlingen im Mittelmeer privatisiert. Unterschiedliche Akteure zanken um die Habseligkeiten der Toten. Andrej E. Skubic erzählt schnoddrig, derb und äußert lebendig.

Von Marten Hahn
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 10.05.2018 11:39
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/01/buchkritik_spiele_ohne_grenzen_von_andrej_skubic_dlf_k_20171101_1039_75fecf10.mp3




Richard von Schirach: "Der Mann, der die Erde wog" - Die Abenteuer der Wissenschaft

Wed, 1 Nov 2017 08:45:21 +0100

(image) Als "brillante Sonderlinge in einer Irrenanstalt" beschrieb der Nobelpreisträger Max Delbrück die Gruppe der Wissenschaftler um Max Born in den 1920er-Jahren in Göttingen. Diese Forscher stellt Richard von Schirach in seinem neuen Buch vor – ein Lesevergnügen.

Von Günther Wessel
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 10.05.2018 09:45
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/11/01/buchkritik_der_mann_der_die_erde_wog_von_richard_von_dlf_k_20171101_0845_189188f5.mp3




William Saroyan: "Wo ich herkomme ... " - Jenseits der Sonnenseite

Mon, 30 Oct 2017 10:35:02 +0100

(image) William Saroyan schrieb in den 1930er- und 40er-Jahren über die kleinen Leute und ihre Träume. Eine Sammlung seiner Kurzgeschichten lädt dazu ein, diesen fast vergessenen US-Autor wiederzuentdecken.

Von Manuela Reichart
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 08.05.2018 11:35
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/30/buchkritik_wo_ich_herkomme_von_william_saroyan_dlf_k_20171030_1035_90aa9eaa.mp3




Petra Morsbach: "Justizpalast" - Sittenbild des Rechtsstaates

Sat, 28 Oct 2017 08:46:27 +0200

(image) In ihrem Roman "Justizpalast" gewinnt Petra Morsbach dem Milieu der Juristen ungeahnte Spannung ab. Der Autorin gelingt es, das alltägliche Geschäft ihrer Figuren lebendig und wirklichkeitsnah zu schildern. Sie zeigt auch beunruhigende Zustände der Justiz auf.

Von Maike Albath
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 06.05.2018 08:46
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/28/buchkritik_justizpalast_von_petra_morsbach_dlf_k_20171028_0846_9ec2e2ab.mp3




Shumona Sinha: "Staatenlos" - Ein Mosaik aus drei Leben

Fri, 27 Oct 2017 10:31:45 +0200

(image) Ihr Debütroman "Erschlagt die Armen" sorgte international für Furore. Shumona Sinhas drittes Buch handelt wieder von Gewalt und Unterdrückung: Die streitbare Autorin fügt die Geschichten dreier Inderinnen in Paris, Kalkutta und der indischen Provinz zusammen.

Von Birgit Koß
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 05.05.2018 10:31
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/27/buchkritik_staatenlos_von_shumona_sinha_drk_20171027_1031_f3fc1611.mp3




Christoph Türcke: "Umsonst leiden" - Hiob und der Kapitalismus

Thu, 26 Oct 2017 10:41:00 +0200

(image) Als Inbegriff des leidenden Gerechten ist die Hiob-Figur weltbekannt. Dennoch steckt das biblische Buch Hiob voller Rätsel. Der Philosoph Christoph Türcke findet in "Umsonst leiden" neue Antworten – und hat das Zentralgeheimnis der Geschichte gelüftet.

Von Gesine Palmer
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 04.05.2018 10:41
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/26/buchkritik_umsonst_leiden_der_schluessel_zu_hiob_von_dlf_k_20171026_1041_24ddde45.mp3




Rodrigo Hasbún: "Die Affekte" - Eine Heldensaga als private Katastrophe

Thu, 26 Oct 2017 08:50:00 +0200

(image) Die Geschichte der Monika Ertl ist oft erzählt worden – Rodrigo Hasbún wirft nun einen neuen Blick auf das Leben der Sozialrevolutionärin. Der Autor erzählt von Ertls bürgerlicher Familie, Verlorenheit, Entwurzelung und Gewalt.

Von Katharina Döbler
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 04.05.2018 08:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/26/buchkritik_die_affekte_von_rodrigo_hasbun_dlf_k_20171026_0850_ea782e8c.mp3




Gaël Faye: "Kleines Land" - Bildkräftiger Roman gegen das Vergessen

Wed, 25 Oct 2017 10:32:00 +0200

(image) Das Debüt des in Frankreich lebenden Musikers, Rappers und Autors erzählt von einer zerstörten Kindheit im ostafrikanischen Burundi. Er lässt das als "unvorstellbar" Bezeichnete verstörend konkret werden. Ein kraftvolles Buch, ohne jegliche Klischees.

Von Marko Martin
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 03.05.2018 10:32
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/25/buchkritik_kleines_land_von_gael_faye_dlf_k_20171025_1032_deb27418.mp3




Madeleine Thien: "Sag nicht, wir hätten gar nichts" - Die wahren Helden Chinas

Tue, 24 Oct 2017 08:41:00 +0200

(image) Der Roman "Sag nicht, wir hätten gar nichts" von Madeleine Thiens, kanadische Schriftstellerin mit chinesisch-malaysischen Wurzeln, spielt im China des 20. Jahrhunderts. Er zeigt, wer die wirklichen Helden Chinas waren: die unbeugsamen, die zerbrochenen Menschen einer grausamen Politik.


www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 02.05.2018 08:41
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/24/buchkritik_sag_nicht_wir_haetten_gar_nichts_von_dlf_k_20171024_0841_f625f86b.mp3




Edna O’Brien: "Die kleinen roten Stühle" - Letztes Festmahl der irischen Grand Dame

Mon, 23 Oct 2017 10:39:14 +0200

(image) Der Titel ist vermeintlich harmlos. Doch was wie ein Märchen beginnt, entwickelt sich schnell zu einer Geschichte über Moral, Liebe, Migration und Kriegsverbrechen. Edna O'Briens international hochgelobter Roman ist nun auf Deutsch erschienen.

Von Carsten Hueck
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 01.05.2018 10:39
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/23/buchkritik_die_kleinen_roten_stuehle_von_edna_obrien_dlf_k_20171023_1039_5a93b1c8.mp3




Yanis Varoufakis: "Die ganze Geschichte" - Der Zorn eines verletzten Egos

Sat, 21 Oct 2017 11:49:21 +0200

(image) 162 Tage war Yanis Varoufakis Griechenlands Finanzminister. In "Die ganze Geschichte" legt der sehr selbstbewusste Ökonom seine Version dieser turbulenten Zeit dar. Das Buch ist ein Zeugnis von der Wut, die Varoufakis immer noch in sich trägt.

Von Martin Tschechne
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 29.04.2018 11:49
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/21/buchkritik_die_ganze_geschichte_von_yanis_varoufakis_dlf_k_20171021_1149_c5b7c771.mp3







Per Molander: "Die Anatomie der Ungleichheit" - So entsteht Armut - und setzt sich fort

Sat, 21 Oct 2017 11:31:00 +0200

(image) Je ungleicher eine Gesellschaft ist, desto ineffizienter ist sie auch. Diese These kann der Mathematiker Per Molander in "Die Anatomie der Ungleichheit" eindrucksvoll belegen. Und hat auch Vorschläge, wie sich der Mangel reduzieren lässt.

Von Ursula Weidenfeld
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 28.04.2018 11:31
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/20/buchkritik_die_anatomie_der_ungleichheit_von_per_dlf_k_20171020_1131_365ab395.mp3




Péter Nádas: "Aufleuchtende Details" - Ein Jahrhundert als Erblast

Sat, 21 Oct 2017 08:50:47 +0200

(image) Anekdoten, Zitate, Reflexionen: Péter Nádas erzählt in "Aufleuchtende Details" von Verwandten und Freunden zwischen zwei Revolutionen. Mühelos ausschweifend und umfangreich schreibt der ungarische Schriftsteller über die Zeit zwischen 1848 und 1956.

Von Jörg Plath
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 29.04.2018 08:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/21/buchkritik_aufleuchtende_details_von_peter_nadas_dlf_k_20171021_0850_a98abc85.mp3




Didier Eribon: "Gesellschaft als Urteil " - Paradoxien der Scham

Thu, 19 Oct 2017 10:45:40 +0200

(image) Das Buch des französischen Soziologen Didier Eribon "Gesellschaft als Urteil" beschäftigt sich mit der Scham über die soziale Herkunft oder die sexuelle Orientierung. Auf der Frankfurter Buchmesse hatte er mit seiner Kritik an Präsident Macron für Schlagzeilen gesorgt.

Von René Aguigah
www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
Hören bis: 27.04.2018 10:45
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/19/buchkritik_gesellschaft_als_urteil_von_didier_eribon_dlf_k_20171019_1045_26d70d86.mp3




Salman Rushdie: "Golden House" - Eine schrecklich faszinierende Familie in New York

Thu, 19 Oct 2017 08:50:05 +0200

(image) Im Mittelpunkt des neuen Romans von Salman Rushdie "Golden House" steht ein Vater mit seinen drei Söhnen. Die reiche indische Familie ist aus Indien nach New York emigriert. Ein Dokumentarfilmer wittert ein schreckliches Geheimnis und ist ihnen darum auf der Spur.

Von Johannes Kaiser
www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik
Hören bis: 27.04.2018 08:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/19/buchkritik_golden_house_von_salman_rushdie_dlf_k_20171019_0850_876ce3a0.mp3