Subscribe: dradio-Kritik
http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/kritik/
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
audiodatei  bis direkter  bis  buchkritikhören bis  die  direkter zur  direkter  lesarthören bis  und  von  zur audiodatei  zur 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: dradio-Kritik

Buchkritik - Deutschlandradio Kultur



Was sich zu lesen lohnt und was nicht - alle Buchkritiken von Deutschlandradio Kultur in einem Podcast.



Published: Fri, 24 Mar 2017 14:34:50 +0100

Last Build Date: Fri, 24 Mar 2017 14:34:50 +0100

Copyright: Deutschlandradio - deutschlandradio.de
 



Stefan Hertmans: "Die Fremde" - Erschütternde Geschichte einer Flucht

Thu, 23 Mar 2017 08:50:00 +0100

(image) Tausend Jahre europäische Geschichte überbrückt der belgische Schriftsteller Stefan Hertmans mit Leichtigkeit. Der historische Roman "Die Fremde" erzählt von einer zeitlosen Erfahrung: das Leben auf der Flucht.

Von Sigrid Löffler
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 29.09.2017 09:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/23/buchkritik_die_fremde_von_stefan_hertmans_drk_20170323_0850_7629dcf4.mp3




Karine Tuil: "Die Zeit der Ruhelosen" - Kometenhafte Aufstiege und erbarmungslose Abstiege

Wed, 22 Mar 2017 10:36:42 +0100

(image) Eine gnadenlose Diagnose der französischen Gesellschaft: In "Die Zeit der Ruhelosen" geht es um Egoismus, Rassismus und Kapitalismus. Auf 500 Seiten erzählt Karine Tuil von den Erfolgen und Misserfolgen ihrer drei Protagonisten.

Von Dina Netz
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 28.09.2017 11:36
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/22/buchkritik_die_zeit_der_ruhelosen_von_karine_tuil_drk_20170322_1036_4f690750.mp3




Biografien über Maria Theresia - Die vielen Rollen einer populären Herrscherin

Tue, 21 Mar 2017 10:32:09 +0100

(image) Gleich zwei Biografien zum 300. Geburtstag von Maria Theresia von Österreich: Die Feministin Elisabeth Badinter beschreibt sie als Vorbild für Frauen von heute. Detailliert zeichnet die Historikerin Barbara Stollberg-Rilinger die vielen Gesichter der Vorzeigemonarchin nach.

Von Edelgard Abenstein
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 27.09.2017 11:32
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/21/buchkritik_maria_theresia_von_b_stollberg_rilinger_und_drk_20170321_1032_f13e96b0.mp3




Amistead Maupin: "Die Tage der Anna Madrigal" - Abschied von der Barbary Lane

Tue, 21 Mar 2017 08:45:04 +0100

(image) Armistead Maupins legendären "Stadtgeschichten" aus San Francisco kommen nun mit dem Roman "Die Tage der Anne Madrigal" zu ihrem Ende. Im Mittelpunkt des letzten Bandes steht Anna Madrigal, die legendäre Transgender-Lady und Hausherrin in der Barbery Lane.

Von Dirk Fuhrig
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 27.09.2017 09:45
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/21/buchkritik_die_tage_der_anna_madrigal_von_armistead_drk_20170321_0845_eedc6fae.mp3




Franz Kafka: "Das Schloss" - Nichts ist erreichbar, das Ziel unendlich fern

Mon, 20 Mar 2017 10:50:00 +0100

(image) Vor einigen Jahren hat der Hörbuch-Regisseur Klaus Buhlert "Der Process" von Franz Kafka vertont – sehr minimalistisch und pur. Jetzt hat er sich "Das Schloss" vorgenommen. Und wieder ist ihm Hervorragendes gelungen. Das Hörerlebnis ist dennoch beklemmend.

Von Julia Riedhammer
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 26.09.2017 11:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/20/hoerbuchkritik_das_schloss_von_franz_kafka_drk_20170320_1050_c82f069b.mp3




Niroz Malek: "Der Spaziergänger von Aleppo" - Chroniken der Verzweiflung

Mon, 20 Mar 2017 10:42:38 +0100

(image) Der syrische Schriftsteller Niroz Malek ist nicht aus Aleppo geflohen, sondern geblieben. Er schreibt kurze Texte über sein Alltagsleben in einer Stadt, auf die Bomben fallen. Es sind Einblicke in die Über-Lebenswelten der teilzerstörten Metropole Aleppo.

Von Ulrich Noller
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 26.09.2017 11:42
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/20/buchkritik_der_spaziergaenger_von_aleppo_von_niroz_drk_20170320_1042_0c2706f8.mp3




Fethi Benslama: "Der Übermuslim" - Die fatale Gier nach Idealen

Mon, 20 Mar 2017 08:50:00 +0100

(image) Der französische Psychoanalytiker Fethi Benslama wirft einen tiefen Blick in die Seele der Islamisten. Und findet entwurzelte und gekränkte Menschen, die Wurzeln, Wert, Bedeutung und Sinn im Himmel suchen.

Von Sieglinde Geisel
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 26.09.2017 09:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/20/buchkritik_der_uebermuslim_von_fethi_benslama_drk_20170320_0850_e7e42c9b.mp3




Olga Grjasnowa: "Gott ist nicht schüchtern" - Ein schmerzliches Buch über den Syrien-Krieg

Sat, 18 Mar 2017 08:45:19 +0100

(image) Olga Grjasnowa erzählt in "Gott ist nicht schüchtern" von drei jungen Menschen, die der Gewalt des Syrien-Krieges entkommen wollen und schließlich als Flüchtlinge in Berlin enden. An diesem großen, schmerzlichen Buch ist so gut wie nichts erfunden, ein Roman ist es jedoch nicht.

Von Claudia Kramatschek
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 24.09.2017 09:45
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/18/buchkritik_gott_ist_nicht_schuechtern_von_olga_drk_20170318_0845_2668cf10.mp3




Sven Hannes: "Die Bombe" - Die Geschichte des nuklearen Irrsinns

Fri, 17 Mar 2017 08:45:56 +0100

(image) Im Zweiten Weltkrieg werfen die Amerikaner die Atombombe über Hiroshima und Nagasaki ab. Die Sowjetunion steigt wenig später in den atomaren Rüstungswettlauf ein. Die Geschichte der atomaren Bewaffnung geht bis heute weiter. Sven Hannes fasst sie faktenreich und gut lesbar in "Die Bombe" zusammen.

Von Günther Wessel
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 23.09.2017 09:45
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/17/buchkritik_die_bombe_von_sven_hannes_drk_20170317_0845_3242c6e5.mp3




Karl Heinz Bohrer: "Jetzt" - Begegnungen mit dem Fremden

Thu, 16 Mar 2017 10:39:00 +0100

(image) Der Essayist Karl Heinz Bohrer setzt seine Autobiografie bis in die Gegenwart fort: Auch in "Jetzt" zeigt sich eine Faszination für das Unkalkulierbare und Exorbitante. Dem elitären Kosmopoliten begegnet in Deutschland oft etwas Verschwiemelt-Piefiges.

Von Maike Albath
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 22.09.2017 11:39
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/16/jetzt_von_karl_heinz_bohrer_suhrkamp_2017_drk_20170316_1039_e39f120f.mp3




Péter Esterházy: "Bauchspeicheldrüsentagebuch" - Der Tod kam für ihn nicht in Frage

Thu, 16 Mar 2017 08:50:00 +0100

(image) Péter Esterházy starb an Krebs. Sein "Bauchspeicheldrüsentagebuch" zeigt das langsame Verschwinden des Schriftstellers. "Die Flucht der Jahre" - ein mit dem Autor aufgezeichnetes Gespräch - porträtiert ihn hingegen als Mann des Lebens.

Von Jörg Magenau
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 22.09.2017 09:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/16/buchkritik_bauchspeicheldruesentagebuch_und_flucht_der_drk_20170316_0850_341dc076.mp3




Carlos Ruíz Zafón: "Das Labyrinth der Lichter" - Mischung aus Krimi, Mystery und Generationendrama

Wed, 15 Mar 2017 10:41:00 +0100

(image) Im letzten Band seiner Bestseller-Tetralogie rund um den Friedhof der vergessenen Bücher löst der spanische Autor Carlos Ruíz Zafón Rätsel aus den ersten drei Romanen. Doch das in Barcelona spielende Buch hat zahlreiche Schwächen. Und die vielleicht spannendste Frage bleibt offen.

Von Irene Binal
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 21.09.2017 11:41
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/15/buchkritik_das_labyrinth_der_lichter_von_carlos_ruiz_drk_20170315_1041_32647b37.mp3




Claudia Hammond: "Erst denken, dann zahlen" - Die Psychologie des Geldes und ihre Folgen

Wed, 15 Mar 2017 08:47:49 +0100

(image) Menschen kalkulieren ihre finanziellen Ausgaben in "mentalen Konten": Warum das so ist und welche Konsequenzen das hat, erklärt die BBC-Journalistin Claudia Hammond in "Erst denken, dann zahlen". Darin gibt sie auch hilfreiche Tipps für die Praxis.

Von Vera Linß
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 21.09.2017 09:47
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/15/buchkritik_erst_denken_dann_zahlen_von_claudia_hammond_drk_20170315_0847_f2fab325.mp3




Martin Jenkins u.a.: "Abenteuer Weltall" - Dieses Buch ist ein Fest für junge Raumfahrt-Fans

Tue, 14 Mar 2017 10:39:00 +0100

(image) Jede Menge Gründe, den Weltraum zu lieben, finden sich in dem Buch "Abenteuer Weltall" für Kinder ab neun Jahren. Es geht um Sonnensystem, Milchstraße und entfernte Galaxien - aber vor allem auch darum, mit welchen technischen Geräten die Menschen das All eigentlich erforschen.

Von Susanne Billig
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 20.09.2017 11:39
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/14/abenteuer_weltall_von_stephen_biesty_und_martin_jenkins_drk_20170314_1039_f43a825a.mp3




Marlon James: "Eine kurze Geschichte von sieben Morden" - Der Tag, an dem Bob Marley fast erschossen wurde

Tue, 14 Mar 2017 08:50:00 +0100

(image) Dreh- und Angelpunkt dieses 850 Seiten starken Romans ist ein missglückter Mord, nämlich der an Reggae-Star Bob Marley. Um diesen Tag herum erzählt Marlon James gekonnt die Gemengelage im Jamaika der 1970er-Jahre - vielstimmig, komisch, ultrabrutal.

Von Gerrit Bartels
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 20.09.2017 09:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/14/buchkritik_eine_kurze_geschichte_von_sieben_morden_von_drk_20170314_0850_a2d1c982.mp3




"118" - Gedichte von Steffen Popp - Zehnzeiler bringen Wörter zum Tanzen

Mon, 13 Mar 2017 10:34:00 +0100

(image) Als würde ein gefrorener See in der ersten Frühlingssonne aufbrechen: Steffen Popp nutzt die Sprache, als bestünde sie aus chemischen Elementen, von denen es genau 118 gibt. "118" so lautet denn auch der Titel seines Gedichtbandes, der beim Leser die Sinne in Aufruhr versetzt.

Von André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 19.09.2017 11:34
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/13/buchkritik_118_von_steffen_popp_drk_20170313_1034_5b08b60f.mp3




Helmut Altrichter: "Russland 1917" - Nüchterner Blick auf die Februarrevolution

Mon, 13 Mar 2017 08:50:00 +0100

(image) Nach dem Sturz des Zaren herrscht Anarchie, schreibt Helmut Altrichter in seinem Werk "Russland 2017". Er gehört zu jenen Historikern, die in der russischen Februarrevolution keinen – auch keinen kurzfristigen - Aufbruch in eine Demokratie erkennen können. Sein Buch wurde nun neu aufgelegt.

Von Jörg Himmelreich
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 19.09.2017 09:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/13/helmut_altrichter_russland_1917_ein_land_auf_der_suche_drk_20170313_0850_29af7f3c.mp3







Volker Weiß: "Die autoritäre Revolte" - Warum das Abendland ein Mythos ist

Sat, 11 Mar 2017 11:20:06 +0100

(image) Das Abendland sei nichts weiter als ein konservativer Mythos. Diese These vertritt Volker Weiß in seinem Buch "Die autoritäre Revolte". Etwas trocken, aber deshalb nie polemisch, demontiert Weiß wissensreich neurechtes Gedankengut.

Von Christian Rabhansl
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 17.09.2017 12:20
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/11/buchkritik_die_autoritaere_revolte_von_volker_weiss_drk_20170311_1120_f1ebcf5c.mp3




Marina Achenbach: "Ein Krokodil für Zagreb" - Ein Leben voller Brüche

Sat, 11 Mar 2017 08:50:00 +0100

(image) In Zagreb trifft die junge Journalistin Seka im Februar 1938 auf den Intellektuellen Ado von Achenbach und sein exzentrisches Haustier. Das ist der Auftakt einer turbulenten Liebesgeschichte mit vielen Wendungen, erzählt in dem autobiografischen Roman "Ein Krokodil für Zagreb" - aus der Perspektive der Tochter.

Von Maike Albath
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 17.09.2017 09:50
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/11/buchkritik_ein_krokodil_fuer_zagreb_von_marina_achenbach_drk_20170311_0850_d85ef84a.mp3




Kurz-Prosa von Alissa Walser - Wunderbare Geschichten von Leuten mit Problemen

Fri, 10 Mar 2017 10:31:39 +0100

(image) Alissa Walser braucht nicht viele Seiten, um eindrucksvoll zu erzählen. In ihrer Kurz-Prosa erleben wir junge Menschen, die um ihre Liebe ringen, oder die Gefühle einer Tochter, die mit ihrer Mutter konkurriert. Walsers sehr gelungene Alltagsminiaturen kann man in dem Band "Eindeutiger Versuch einer Verführung" kennen lernen.

Von Manuela Reichart
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 16.09.2017 11:31
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/10/buchkritik_eindeutiger_versuch_einer_verfuehrung_von_drk_20170310_1031_8896b914.mp3







Natascha Wodin: "Sie kam aus Mariupol" - Wie sich der Verlust von Heimat anfühlt

Thu, 9 Mar 2017 08:44:00 +0100

(image) Wie fühlt es sich an, als Mensch bloß geduldet zu sein? Wie lebt eine "Displaced Person"? Die Autorin Natascha Wodin erzählt in einem autobiografischen Werk von einem Leben in dem fremdenfeindlichen, naziverseuchten, schuldvergessenen Deutschland der Nachkriegszeit.

Von Jörg Magenau
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 15.09.2017 09:44
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/09/buchkritik_sie_kam_aus_mariupol_von_natascha_wodin_drk_20170309_0844_f10ed123.mp3




Hugh Aldersey-Williams: "Flut. Das wilde Leben der Gezeiten" - Ein Klappstuhl in der Brandung

Tue, 7 Mar 2017 10:40:00 +0100

(image) Wie prägten Ebbe und Flut den Lauf der Welt? Das untersucht der britische Naturforscher Hugh Aldersey-Williams in seinem Buch "Flut" und zeigt zugleich das poetische Potenzial der Gezeiten auf.

Von Frank Kaspar
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 13.09.2017 11:40
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/07/buchkritik_flut_das_wilde_leben_der_gezeiten_von_hugh_drk_20170307_1040_3656eb44.mp3




Tomas Venclova: "Der magnetische Norden" - Dichtung gegen das Unglück

Tue, 7 Mar 2017 08:40:00 +0100

(image) Tomas Venclova ist die Stimme Litauens in der Weltliteratur. Sein neues Buch nimmt uns durch einen fließenden Erzählton mit und zeigt, wie man auch in totalitären Zeiten würdevoll leben kann.

Von Carsten Hueck
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 13.09.2017 09:40
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/07/buchkritik_der_magnetische_norden_von_tomas_venclova_drk_20170307_0840_aac3a4d8.mp3




Anne Weber: "Kirio" - Ein Held, der die Welt auf Händen erkundet

Mon, 6 Mar 2017 10:34:57 +0100

(image) Anne Webers "Kirio" verwirrt und verzaubert den Leser gleichermaßen. Mit einem Erzähler, der keiner sein will. Und mit einer Hauptfigur, die ebenso schwer zu fassen ist. Herausgekommen ist ein heiter-leichter und ebenso kluger Roman.

Von Gabriele von Arnim
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 12.09.2017 11:34
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/06/buchkritik_kirio_von_anne_weber_drk_20170306_1034_adc0880d.mp3




Gerhard Streminger: "Adam Smith" - Ein schrulliger Schotte

Mon, 6 Mar 2017 08:45:00 +0100

(image) Der Ökonom Adam Smith glaubte, geschäftlicher Eigennutz sei für die ganze Gesellschaft gut. Vielen gilt er daher als Vater des Raubtierkapitalismus. In der Biografie von Gerhard Streminger lernen wir ihn aber auch als Denker des Ausgleichs und der Solidarität kennen, der zahlreiche Schrullen pflegte.

Von Arno Orzessek
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 12.09.2017 09:45
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/06/adam_smith_wohlstand_und_moral_von_gerhard_streminger_drk_20170306_0845_90b4ce68.mp3




Dieter Borchmeyer: "Was ist deutsch?" - Wie die Deutschen mit ihrer Identität hadern

Sat, 4 Mar 2017 11:34:28 +0100

(image) Kaum ein Land in der Welt hadert so mit seiner Identität wie Deutschland, meint Dieter Borchmeyer. In seinem Buch geht der Autor dem Deutschsein auf den Grund. Es gibt interessante Entdeckungen zu machen, leider aber spielt Alltagskultur kaum eine Rolle in dem Buch.

Von Wolfgang Schneider
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 10.09.2017 12:34
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/04/buchkritik_was_ist_deutsch_von_dieter_borchmeyer_drk_20170304_1134_5708fd20.mp3




Jack Urwin: "Boys don't cry" - Plädoyer für ein neues Männerbild

Sat, 4 Mar 2017 11:17:32 +0100

(image) Stark, mutig, hart: Noch immer ist Männlichkeit mit solchen Attributen verbunden. Der junge Brite Jack Urwin hat ein großkotziges, aber auch heldenhaftes und grundsympathisches Buch geschrieben, das dem überkommenen Männlichkeitsideal etwas entgegensetzen will. Nicht nur für Männer!

Von Christiane Enkeler
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 10.09.2017 12:17
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/04/buchkritik_boys_dont_cry_identitaet_gefuehl_und_drk_20170304_1117_c7069938.mp3




Atiq Rahimi: "Heimatballade" - Immer anderswo und haltlos

Sat, 4 Mar 2017 08:46:53 +0100

(image) 36 Jahre nach seiner Flucht aus Afghanistan hat der Prix-Goncourt-Preisträger Atiq Rahimi ein Buch über seine Exil-Erlebnisse und sein Verhältnis zur Heimat geschrieben. "Heimatballade" gibt intime Einblicke in Rahimis Gefühlswelt, sein "Vakuum des Daseins", wie er schreibt.

Von Dina Netz
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 10.09.2017 09:46
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/04/buchkritik_heimatballade_von_atiq_rahimi_drk_20170304_0846_2c71c340.mp3




Kerstin Preiwuß: "Nach Onkalo" - Was kommt nach dem Atom-Endlager?

Fri, 3 Mar 2017 10:33:34 +0100

(image) Was passiert, wenn der Atommüll im finnischen Endlager Onkalo nicht mehr sicher ist? So kann man den Titel von Kerstin Preiwuß' Roman "Nach Onkalo" verstehen. Vor allem geht es in dem Buch aber um einen 40-Jährigen, der wie ein moderner Woyzeck durchs Leben stolpert.

Von Michael Opitz
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 09.09.2017 11:33
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/03/buchkritik_nach_onkalo_von_kerstin_preiwuss_drk_20170303_1033_86c24325.mp3




Fischer / Appelhagen: "Chemiewende" - Baugerüste aus Bambus, Autos aus Hanf

Fri, 3 Mar 2017 08:45:00 +0100

(image) Der Erdölchemie gehen die Rohstoffe aus. Es ist an der Zeit, umzudenken, meinen Hermann Fischer und Horst Appelhagen. Der Mensch mit seinen gerade mal 200 Jahren Forschungserfahrung solle sich doch mal von den intelligenten Rohstoffen der Natur inspirieren lassen.

Von Susanne Billig
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 09.09.2017 09:45
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/03/buchkritik_chemiewende_von_hermann_fischer_und_horst_g_drk_20170303_0845_3ab3cf46.mp3




Anthony O. Scott: "Kritik üben" - Antwort auf einen beleidigten Schauspieler

Thu, 2 Mar 2017 10:35:19 +0100

(image) Als der Filmkritiker Anthony O. Scott für den Blockbuster "The Avengers" nicht nur lobende Worte fand, teilte der beleidigte Schauspieler Samuel L. Jackson öffentlich gegen den Kritiker aus. Jetzt antwortet Scott in Buchform mit einem Plädoyer fürs "kritische Denken".

Von Manuela Reichart
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 08.09.2017 11:35
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/02/buchkritik_kritik_ueben_die_kunst_des_feinen_urteils_drk_20170302_1035_6de5a6fd.mp3




Anthony McCarten: "Licht" - "Gebt uns das Dunkel zurück!"

Wed, 1 Mar 2017 10:31:15 +0100

(image) In "Licht" lässt Anthony McCarten zwei äußerst unterschiedliche Männer aufeinandertreffen: Thomas Edison, den Erfinder der Glühbirne, und J. P. Morgan, ein Genie des Geldes. Morgan wird aufgrund Edisons Erfindung zum reichsten Mann der Welt, Edison dagegen zerbricht.


www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 07.09.2017 11:31
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/03/01/buchkritik_licht_von_anthony_mccarten_drk_20170301_1031_68bdd0b0.mp3




Dieter Braun - "50 Delikatessen 50 Filme" - Klug ausgedachter Ratespaß

Tue, 28 Feb 2017 10:37:18 +0100

(image) Auf jeder Seite dieses Ratebuchs für Kinofans präsentiert Dieter Braun in Illustrationen eine Köstlichkeit, die auf einen bestimmten Film verweist. Ein großartiger Ratespaß - von Charlie Chaplins "Modern Times", über "Der Pate" bis hin zu "Grand Budapest Hotel".

Von Eva Hepper
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 06.09.2017 11:37
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/28/buchkritik_50_delikatessen_50_filme_50_kulissen_50_drk_20170228_1037_6f4dac77.mp3




Jochen Schimmang: "Altes Zollhaus" - Ein Blick auf die alte BRD

Tue, 28 Feb 2017 08:48:00 +0100

(image) Mit seinem neuen Roman "Altes Zollhaus, Staatsgrenze West" schreibt Jochen Schimmang weiter an seiner Chronologie der Bundesrepublik. Mit ihm lernt man, das Kleine, Unbedeutende, Mode-Abgewandte zu lieben – und darin das Leben. Keine Seite ist langweilig!

Von Jörg Magenau
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 06.09.2017 09:48
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/28/buchkritik_altes_zollhaus_von_jochen_schimmang_drk_20170228_0848_fd167981.mp3




Imbolo Mbue: "Das geträumte Land" - Der Banker und sein afrikanischer Chauffeur

Mon, 27 Feb 2017 10:36:20 +0100

(image) Die USA in der Finanzkrise 2008: "Das geträumte Land" ist ein Einwanderer-Roman über Krisenangst und Aufstiegshoffnung in New York. Das Debüt der US-Autorin Imbolo Mbue ist der ideale Kommentar zur heutigen Lage unter Präsident Trump.

Von Sigrid Löffler
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 05.09.2017 11:36
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/27/buchkritik_das_getraeumte_land_von_imbolo_mbue_drk_20170227_1036_10b2cf70.mp3




Carlo Strenger: "Abenteuer Freiheit" - Flucht in die Fremdbestimmung

Mon, 27 Feb 2017 08:46:08 +0100

(image) Die Lust auf sorgenfreie Fremdbestimmung sei längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen, schreibt Carlo Strenger in seinem Buch "Abenteuer Freiheit". Dabei sei Freiheit eine Errungenschaft, für die Menschen lebenslang hart arbeiten müssen.

Von Eike Gebhardt
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 05.09.2017 09:46
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/27/buchkritik_carlo_strenger_abenteuer_freiheit_drk_20170227_0846_97b1578f.mp3




Ingeborg-Bachmann-Gesamtausgabe - Schlaglichter auf ein inneres Drama

Sat, 25 Feb 2017 08:44:00 +0100

(image) Es ist ein publizistisches Großprojekt: Bei Piper und Suhrkamp erscheint in über 40 Bänden eine Ingeborg-Bachmann-Gesamtausgabe. Die ersten beiden Bücher versammeln private Einblicke in eine Krisenzeit, die einem sehr nahe gehen können - oft zu nah.

Von Elke Schlinsog
www.deutschlandradiokultur.de, Buchkritik
Hören bis: 03.09.2017 09:46
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/25/buchkritik_male_oscuro_von_ingeborg_bachmann_drk_20170225_0846_d3e480d2.mp3




Mechtild Borrmann: "Trümmerkind" - Auf der Suche nach der eigenen Herkunft

Fri, 24 Feb 2017 10:38:25 +0100

(image) Rückblick ins Jahr 1947: Mit ihrem Roman "Trümmerkind" greift Mechtild Borrmann auf Geschehnisse der unmittelbaren Nachkriegszeit zurück. Auf drei Zeitebenen erzählt sie eine spannende Geschichte über Verlust, Vertreibung und Identität.

Von Ursula März
www.deutschlandradiokultur.de, Lesart
Hören bis: 02.09.2017 11:38
Direkter Link zur Audiodatei



Media Files:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/02/24/buchkritik_truemmerkind_von_mechthild_borrmann_drk_20170224_1038_9f91b2e8.mp3