Subscribe: Comic Radio Show
http://www.comicradioshow.com/backend.php
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
als  auf  bei  comic  das  des  die  ein  eine  für  ist  mit  nach  nicht  sich  suicide squad  und  von  wie  zack 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Comic Radio Show

Comic Radio Show



Comic Radio Show



 



X-Men Apocalypse
Der Kreis schließt sich Ägypten und insbesondere die Pyramiden sind ein optimales Szenario für den sechsten X-Men-Film (wer will kann die Solowerke von Wolverine dazu zählen). Im alten Ägypten wurden die Herrscher für ein Leben nach dem Tod vorbereitet – dieses Element wird im neuen Abenteuer der X-Men aufgegriffen. Außerdem sind die Pyramiden von Gizeh das einzige antike und moderne Weltwunder unseres Planeten. Während im Vorgängerfilm X-Men: Zukunft ist Vergangenheit die Helden der ersten auf die neue Generation aus der zweiten Trilogie trafen geht es in der Fortsetzung vor allem darum die losen Enden zu verbinden und letztlich einen großen X-Men-Film zu erhalten. Taugt der was? Von Stefan Svik



Der Rote Korsar – GA 7
Schachmatt den Sklavenhändlern - Die Pellerin-Phase Pellerin: "Mein erstes Bild für meinen ersten richtigen Comic war ein Segelschiff des 18. Jahrhunderts" Der Rote Korsar ermöglicht den Lesern die Entdeckung oder Wiederentdeckung der fantastischen Saga um den blutrünstigsten Piraten der Sieben Meere. Es ist außerdem die Geschichte von Rick und mit diesem das „außergewöhnliche Abenteuer eines jungen Mannes, der mitten hineingeworfen wird in gnadenlose Kämpfe und ausweglose Kaperfahrten, in denen sich Piraten und königstreue Marinetruppen in den glorreichen Zeiten der Segelschifffahrt gegenüberstehen…“, wie Jean-Michel Charlier das in der Erstausgabe der legendären Zeitschrift PILOTE ausdrückte.



BioShock - The Collection - für PlayStation 4
Prima Packende PS4-Portierung Heute begebe ich mich mal auf das Eis der Game-Besprechung. Ein wirklich sehr glattes Parkett angesichts der vielen schon vor Release erschienene Meinungen (und Bug-Meldungen). Faszinierend für mich auch die sehr enthusiastischen Verrisse, wenn einige Features nicht so passen, wei der Rezensent es sich wünscht. Doch dazu später mehr. Hier schon mal kurz für alle Bioshock-The Collection (für die PS4)-Interessierten: Kaufempfehlung für Neulinge! :-)



Erotik im Comic für Erwachsene - Esmera
Tabuloser Fantasy-Porno von ZEP und VINCE Gegen Ende der 60er-Jahre eine Mädchenschule zu besuchen, ist schon schwierig genug. Eingesperrt in einem katholischen Internat in Italien, unter der strengen Aufsicht bigotter Ordensschwestern, ist es allerdings richtig hart. So empfindet es jedenfalls die junge Esmera, spätestens von dem Moment an, als sie spürt, dass sich ihr Körper entwickelt, verändert. Mit wem aber nun darüber reden, von wem Erklärung und Rat einholen? Von den bigotten Nonnen sicherlich nicht, und so etwas wie Aufklärung erstickt in betretenem Stammeln und peinlichem Schweigen.



BIZU Gesamtausgabe 1 - 1967 bis 1986
"(...)der erste bretonische Held in der Geschichte der modernen Comics." BIZU: Jean-Claude Fournier, der Mann aus der Bretagne, hauchte den Seiten der belgischen Wochenzeitschrift Spirou mit seiner Serie grafische Poesie ein BIZU, 1967 für die Zeitschrift Spirou erschaffen, nimmt eine Schlüsselrolle im Universum eines Künstlers ein, der zu den angesehensten Zeichnern von „Spirou und Fantasio“ zählt: Jean-Claude Fournier. Mit BIZU hauchte dieser Barde der Neunten Kunst den Seiten der belgischen Wochenzeitschrift eine grafische Poesie und eine Erzählweise ein, die geprägt ist von den Legenden seiner Kindheit in der Bretagne.



Suicide Squad Cosplay/Klamotten Produkttest
„Pudddddiinnnnnnnn!“ SO. Nach meinem kleinen Bericht von der AniMuc im selbstgemachten Harley Quinn Suicide Cosplay (na gut, die Jacke war gekauft) vor ein paar Monaten nun heute eine Besprechung der neuen „Suicide Squad“ Kollektion von EMP. Ich hatte die Ehre und das große Vergnügen als Testerin für einige Harely Kleidungsstücke ausgewählt zu werden und hier sind meine Erfahrungen:



ZACK – Archiv Teil 12 (letzte Folge)
Wirklich (fast) alles über ZACK: 1976 - 1980 Anfang 1976 sollte dann eigentlich die große Zeit von Peter Wiechmann kommen, doch es kam alles anders. Wiechmann gehörte schon damals zu den bekanntesten deutschen Comic-Machern. 1964 lernte er beim Kauka-Verlag das Comic-Geschäft kennen und stieg dort vom Redaktionsmitarbeiter bis zum Geschäftsführer des Kauka-Verlages auf. Anfang 1976 übernahm er für fünf Monate bzw. 11 (Super-) ZACK-Ausgaben als Chefredakteur das Comic-Magazin ZACK. Es wurde schnell sichtbar, dass die Umstellung des Inhaltes von ZACK von den gewohnten französisch/belgischen Serien auf die spanischen Studioproduktionen bei den Lesern nicht den gewünschten Erfolg zeigte. Zu den bekannten Serien aus dem Kauka-Fundus, die Anfang 1976 zum Abdruck kamen, zählten u. a. die SF-Serie Andrax, die Piraten-Serie Capitan Terror, die Funny-Serie San Tomato und die Abenteuer-Serie Manila.



Die Parodie
Die ultimative Parodie auf viele große Klassiker des Comics Eine versprengte Wikingerschar stößt am Strand auf ein seltsames, vom Himmel gefallenes Behältnis, das sich schnell als Heulboje erweist – befindet sich doch ein Säugling darin, der offenbar Hunger hat. Schon mal irgendwo gesehen? Gut möglich, aber sicher nicht so. Vor einiger Zeit trafen sich nämlich Grzegorz Rosinski (Thorgal, Der kleine Schninkel etc.) und Michel Rodrigue (u. a. Percy Pickwick), und Rosinski scherzte bei der Gelegenheit, er würde demnächst ein Album der Schlümpfe zeichnen. Gut, setzte Rodrigue noch einen drauf, dann mache er eben den nächsten Thorgal. Gesagt, getan – hier ist nun das Resultat.



Donald aus "Antnhausen" - LTB Mundart - Münchnerisch
Eiadanz im Oibnland (c) DISNEY PRESSEMELDUNG Entenhausen in Weiß und Blau – Die erste Ausgabe des LTB Mundart ab dem 2. September im Handel! *Berlin, 30. August 2016 *– Bald werden wieder die Dirndl und die Lederhosen ausgepackt und es heißt „Ozapfd is“! Diesmal geht es aber nicht nur in München zünftig zu, sondern auch in Entenhausen. Ab dem*2. September* erscheint das *Lustige Taschenbuch* (/Egmont Ehapa Media/) das erste Mal auf eine ganz neue Art und Weise, denn pünktlich zum Oktoberfest plaudern unsere Lieblingsenten im Münchner Dialekt.



ZACK – Archiv Teil 11
Wirklich (fast) alles über ZACK: 1975 Dieses ZACK-Team war Anfang 1975 für ZACK gemäß Impressum ZACK 1/75 tätig: • Redaktionsleitung: Ralf Kläsener • Redaktion: Gigi Spina, Gisela Prüfer, Doris Schlösser-Berster • Bildredaktion: Heidi Reupke • Grafische Gestaltung: Claus Weckelmann, Anette Frank, Manfred Holst • Herstellung: Jörg Weber, Niels Bendixen • Anzeigenleitung: Eckart Dems • Vertriebsleitung: Gerhard Bergmann.



Suicide Suqad Gewinnspiel Gewinner
Oh waaaas das gibt es ja nicht! Ich freu mich wahnsinnig! Und hier sind unsere Gewinner des Suicide Squad Gewinnspiels. Die Teilnehmer haben uns Bilder von ihren Lieblings-T-Shirts geschickt. Hier stellen wir die schicksten (und schärfsten) Bilder vor. Die glücklichen Gewinner eines aktuellen Suicide Squad Pullis und der noch begehrteren SuSi-Tasse wurden durch das Los bestimmt. Danke an alle Teilnehmer und viel Spaß den Gewinnern mit den Preisen! :-)



Comics im Urlaub: Barcelona im August 2016 – Norma Comics
Comics im Urlaub Im August eine Woche bei 30+ Grad Celsius nach Barcelona, kann es etwas Schöneres geben? Im Nachhinein betrachtet: na claro! Man muss es schon sehr heiss, sehr klebrig und sehr laut aushalten können sonst ist man meiner Meinung nach dort definitiv am sehr falschen Platz. Doch kommen wir zunächst zum wichtigsten des Urlaubstrips: den Comics! Und da hat Barcelona gleich drei Läden zu bieten. Aufgrund der beträchtlichen Größe dieser Stadt kam ich jedoch nur dazu, mir einen Laden anzusehen und habe damit wohl nicht den schlechtesten erwischt:



Sammeln Sie Punkte? Cartoons für Gamer
Verhörprotokoll PLUS VERLOSUNG Die dreckige Zelle wurde nur von einer nackten Glühbirne von der Decke beleuchtet. In der Mitte saß der Cartoonist an einen Stuhl gefesselt. Die letzten Tropfen vom Waterbarding tröpfeln auf den nackten Betonboden. Sonst war nur das schwere Atmen des "Interviewers" zu hören, der hinter dem Stuhl mit einem grob angespitzen bleistift stand, jederzeit bereit jede erpresste Antwort auf Papier fest zu halten. Gerade setzte er zu einem neuen Verhör-Runde an, die er dem Delinquenten Michael Holtschulte ins Ohr brüllte...



Suicide Squad Gewinnspiel
Kleide dich wie dein Lieblingsschurke! Zum Kinostart der Comicverfilmung Suicide Squad haben wir uns für Euch etwas mehr modisches ausgedacht. Nach der letzten Berichterstattung zur aniMUC 2016 wird Emilia einige Teile der Suicide Squad Kollection testen. Ausserdem können wir, dank der Unterstützung der E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH, den interessierten Superschurken Mode- und Kaffee-Fans eine kleine Verlosung anbieten. Interessiert? Wir zeigen euch auch noch was die neue DC-Verfilmung und die Modelinie so zu bieten hat...



ZACK – Archiv Teil 10
Wirklich (fast) alles über ZACK: 1974 (3) Zuletzt ging es in Teil 10 um den Start eines Autorenlexikons, eine Serie, die von ZACK 15/74 bis ZACK 15/75 lief und in der Autoren wie Goscinny, Graton, Paape, Morris, Charlier, Giraud, Vance, Weinberg, Hermann, Tibet, Uderzo, Weinberg, Kalenbach und viele andere in Wort und Bild vorgestellt wurden. 1974, als die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland stattfand, erschien im Comicmagazin ZACK ein neuer Held: Kai Falke, ein junger Angestellter, der als Spielertrainer im Fußballverein seiner Firma spielt. In ZACK 23 des Jahres 1974 wird die Serie wie folgt angekündigt: „Im nächsten ZACK geht`s los! Wir starten mit dem großen WM-Kalender für die Fußballweltmeisterschaft! Es gibt tolle Preise für Euch zu gewinnen! Gleichzeitig beginnt eine dufte Comic-Story, die Fußballexperte und Comic-Zeichner Reding extra für ZACK gezeichnet hat! Ihr erlebt den Aufstieg des Fußballamateurs Kai Falke zum Spitzenstar!“



Food Wars
Shokugeki no Soma Das Yukihira ist ein kleines beschauliches Restaurant in der Unterstadt von Tokyo. Hier kehrt man ein, wenn man Hunger auf gut bürgerliche japanische Küche hat, welche mit kleinen Tricks zu einem besonderen Geschmackserlebnis werden. Soma Yukihira, der 15 Jahre alte Sohn des Ladenbesitzers hielt mit 3 Jahren sein erstes Küchenmesser in der Hand und experimentiert seitdem mit der unendlichen Vielfalt der Lebensmittel. Als sein Vater spontan auf Kochreise geht, soll Soma auf die führende Kochschule Japans gehen, die Totsuki-Saryo-Kochakademie. Diese Schule mit einer Absolventenquote von unter 10 Prozent soll ihn zu einem wahren Meister der Küche formen. Wird Soma es schaffen, sich trotz seiner vorlauten Art unter dutzenden von Gourmets zu behaupten?



Love Addict
Liebe in den Zeiten des Online-Datings Der 30-jährige New Yorker Animationsdesigner K. hat mal wieder eine Beziehung hinter sich, die mit Euphorie und großen Hoffnungen begann, aber dann wie üblich mit Hass und Kummer endete. Eigentlich will er eine einjährige Beziehungspause einlegen, aber das kann sein Freund und Mitbewohner Brian nicht mit ansehen. Er meldet K. wider dessen Willen bei einem Online-Dating-Portal an.



Der Roman von Boddah – Wie ich Kurt Cobain getötet habe
Die Episode Kurt und Courtney mit Kunstkitsch vermischt Noch ein Werk über Kurt Cobain. Nach der Lektüre allerlei sehr empfehlenswerten Biographien der Herren Azerrad, Cross und True, nach Hören von Cobains Songs, Betrachten seiner Bilder und weiteren Kunstwerke ist bereits alles Wesentliche gesagt worden. Da kommt plötzlich „Der Roman von Boddah“ daher, der anders als der Comic „Godspeed“ den Fokus vor allem auf die Beziehung Kurt und Courtney legt und einen von Drogen und eigenartigen Vorstellungen sonderbaren Künstler zeigt, der immer mehr entschwindet.



Zoomania - Ganz schön ausgefuchst!
Tier-Topia Mal anfangen mit (für mich überraschenden) Fakten: Dieser 55. Disney Animationsfilm legte am Eröffnungswochenende den erfolgreichsten Kinostart in der Geschichte der Walt Disney Animation Studios hin und spielte mehr als 75 Millionen US-Dollar in den nordamerikanischen Kinos ein und setzte sich damit auf Platz eins der Box-Office-Charts. Auch in Deutschland erreichte der Film Platz 1 der Kinocharts. Auch im deutschen Jahresranking liegt der Film mit rund 3,7 Millionen Besuchern (Stand 22. Juni 2016) auf Platz 1 der meistbesuchten Filme 2016.[14] Weltweit liegen die Gesamteinnahmen derzeit bei knapp über einer Milliarde US-Dollar, was (bisher) bedeutet: - zweiterfolgreichsten Film des Jahres 2016 und - Platz 25 der Liste der weltweit erfolgreichsten Filme (Quelle der Zahlen) Könnte ein Grund sein sich die aktuelle Blu-ray des Films (wenigstens) mal anzuschauen! Ich würde (direkt vorneweg) zum Kauf raten. Warum? Einfach weiterlesen!



Drifter 2: Die Wache
Der Weltraumwestern geht weiter und lässt sich Zeit zum Schwelgen Das deutsch-amerikanische Dreamteam Ivan Brandon und Nic Klein führt uns zurück in die Welt von Abram Pollux, der noch immer nicht recht weiß, wieso es ihn nach Ouro verschlagen hat und wohin seine Reise gehen soll. Band 2 beginnt damit, womit Western sonst gerne enden: ein Mann sinkt, von einer Schusswaffe getroffen, zu Boden. Und zwischendurch sowie gegen Ende des Comics werden die Leser mit opulenten Splashpages verwöhnt, die zu dem schönsten an dieser Serie gehören: Flugsaurierer, faszinierende Maschinen und bedrohlich wirkende Außerirdische ziehen in eine düstere Welt hinein, die einerseits sehr an Moebius erinnert, aber doch erfreulich eigenständig und mit völliger Daseinsberechtigung glänzt.



James Bond 1: VARGR
Ein reichlich unterkühlter Bond Dieser Comic „ist die beste zeitgenössische Version von 007“, behauptet Comic-Großmeister Brian K. Vaughan (We stand on guard, Saga). Ist das so? Kann das überhaupt sein, bei einem Comic der in den USA bei Dynamite erschien, einem dieser Verlag bei denen seit Jahren eher drittklassige Werke verlegt werden?



We stand on guard
Ohne Wasser wird es hässlich Was hat dieser Brian K. Vaughan doch für ein Talent, faszinierende Stoffe zu finden! Y – The Last Man, Saga und nun We stand on guard, jedes dieser Sience Fiction-Szenarios übt einen enormen Reiz aus und lädt zum sofortigen Eintauchen in fremdartige Welten ein. Wobei es dieses Mal eigentlich nicht so fremdartig ist, denn es geht „nur“ nach Kanada. Im Jahre 2112 ist den USA das Trinkwasser ausgegangen, also wird beim nördlichen Nachbarn nach Nachschub gesucht.



Independence Day 2: Wiederkehr - Gewinnspiel Gewinner
E.T. und M.I.B. - Aliens haben gewonnen So unser Independence Day 2 - Gewinnspiel bzw "Lieblingsalien-Zeichenwettbewerb" ist rum und der Film ist gestartet. Unsere beiden GewinnerInnen und ihre Gewinner-Mails könnt ihr euch hier anschauen. Am Ende dann noch der Link zu unserem Review, für die, die Kinokarten, Poster und Comic leider selber kaufen müssen (also ob es sich auch lohnt! ;-))



Bizarro
Supermans seltsamer Zwilling Bizarro sieht aus wie Frankensteins Monster, ist so intelligent wie der Hulk und besitzt Supermans Kräfte. Der stumpfe Riese, der alles so ausspricht als wäre „Gegenteiltag“, soll raus aus Metropolis. Dafür soll Clark Kents bester Freund Jimmy Olsen den Alien auf einen Road Trip nach Kanada oder „Bizarro-Amerika“ mitnehmen. Auf ihrer Tour durch die USA kommen die beiden ungleichen Gestalten durch viele bekannte Orte wie Gotham City, Smallville, Central City aber auch durch unbekannte, verschlafene Orte in denen sie sich mit deren Einwohnern herumschlagen müssen.



Die Partisanen
Die Briten in Jugoslawien In den letzten Jahren des II. Weltkriegs versuchen die Alliierten, die deutschen Streitkräfte bei Jugoslawien zu binden um bei der Landung in der Normandie auf weniger Gegenwehr zu stoßen. Zur Unterstützung der jugoslawischen Partisanen schickt der britische Geheimdienst einen ihrer besten Männer: Major Dragon. Gemeinsam mit einer kleinen Gruppe Kämpfer versuchen sie größere und kleinere Sabotageaktionen gegen die deutschen Besatzer zu führen. Mit im Team ist die junge Partisanin Sparkie, auf die man besonders bei Aktionen im Wasser stets zählen kann.