Subscribe: Sport1 US-Sport NBA News
http://www.sport1.de/de_1/ussport/ussport_nba/rss.xml
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
auf  aus  bei  das  dazn  dem  die nba  die  für  jetzt kostenlosen  live  mit punkten  mit  nba live  nba  punkte  uhr  und 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Sport1 US-Sport NBA News

NBA



Alle aktuellen Nachrichten aus der NBA. News, Ergebnisse, Tabellen und Livestream zur besten Basketball-Liga der Welt.



Published: Fri, 23 Feb 2018 06:41:31 +0100

Last Build Date: Sat, 24 Feb 2018 18:13:19 +0100

 



Kracher! Westbrook fordert Warriors heraus Kevin Durant (r.) trifft mit Golden State auf sein Ex-Team Oklahoma City Thunder

Sat, 24 Feb 2018 08:45:00 +0100

Der Kampf um die Playoffs in der NBA wird immer heißer. Die Regular Season entscheidet darüber, wer in die finalen K.o.-Spiele einzieht. (Spielplan und Ergebnisse der NBA)

SPORT1 überträgt regelmäßig Top-Spiele und Partien mit deutscher Beteiligung LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM.

Die Sieger des vergangenen Jahres, die Golden State Warriors, sind auch in diesem Jahr die Top-Favoriten. Doch es gibt weitere Teams, die sich nach der NBA-Trophäe sehnen und recken.

(Die NBA live bei DAZN! Jetzt kostenlosen Testmonat sichern)

Dazu gehören die Cleveland Cavaliers, Houston Rockets, Oklahoma City Thunder und die Boston Celtics.

Mit Daniel Theis (Boston Celtics), Dennis Schröder (Atlanta Hawks), Paul Zipser (Chicago Bulls) sowie Dirk Nowitzki und Maximilian Kleber (Dallas Mavericks) sind auch fünf deutsche Profis in der NBA aktiv.

Die Topspiele und Partien der Deutschen der 19. Woche der NBA - ausgewählte LIVE im TV auf SPORT1 US:

Sonntag, 25. Februar:

New York Knicks - Boston Celtics (1.30 Uhr)
Golden State Warriors - Oklahoma City Thunder (2.30 Uhr)
Utah Jazz - Dallas Mavericks (3 Uhr)
Minnesota Timberwolves - Chicago Bulls (3 Uhr)
Cleveland Cavaliers - San Antonio Spurs (21.30 Uhr)


Media Files:
https://images.sport1.de/imagix/filter2/jpeg/_set=article_inline,saturation=116,sharpness=0.78,focus=46x34/imagix/f76b0f15-d010-11e7-b3ce-f80f41fc6a62




Klatsche für Nowitzkis Mavs bei Ball-Comeback Dirk Nowitzki (r.) unterlag mit den Dallas Mavericks gegen die Los Angeles Lakers

Sat, 24 Feb 2018 08:26:00 +0100

Superstar Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks beim Comeback von Lonzo Ball in der NBA eine herbe Klatsche kassiert.

Die Mavericks unterlagen den Los Angeles Lakers klar mit 102:124. (Spielplan und Ergebnisse der NBA)

"Verlieren ist unsere beste Option", hatte Klubbesitzer Mark Cuban zuletzt mit Blick auf die besseren Chancen bei der kommenden Talenteverteilung Draft gesagt

Dafür bekam der Milliardär von der NBA zwar eine Strafe von 600.000 Dollar (ca. 488.000 Euro) aufgebrummt – das Team hat die Botschaft des Chefs dennoch verstanden.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Dallas beginnt katastrophal

In L.A. begann Dallas bereits katastrophal und lag schon zum Ende des ersten Viertels mit 17:32 zurück. Zur Halbzeit betrug der Rückstand sogar 22 Punkte.

Ein Blick auf die Rebound-Statistik zeigt, warum die Mavs chancenlos waren. Während die Dallas-Akteure sich 29 Spieler schnappten, kamen die Lakers auf 62.

Nowitzki kam am Ende in 20 Minuten Spielzeit auf elf Punkte, vier Rebounds und erstaunliche drei Blocks. Teamkollege Maximilian Kleber blieb blass und erzielte in 14 Minuten Einsatzzeit zwei Punkte.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Randle glänzt bei Ball-Comeback

Beste Werfer der Partie waren die beiden Mavs-Spieler Harrison Barnes und Wes Matthews mit jeweils 19 Punkten. 

Überragender Akteur auf dem Court war jedoch Lakers-Spieler Julius Randle, dem mit 18 Punkten, 13 Rebounds und zehn Assists ein Triple-Double gelang.

Sein Comeback nach 15 Spielen Verletzungspause feierte derweil Rookie Ball. In nur 17 Minuten kam er auf gute neun Punkte, sieben Rebounds und sechs Assists.

Dallas ist mit 18 Siegen und 41 Niederlagen Vorletzter in der Western Conference. Die Lakers liegen im Westen auf Rang elf. (Die Tabellen der NBA)


Media Files:
https://images.sport1.de/imagix/filter2/jpeg/_set=article_inline,focus=52x32/imagix/43f7c67d-0ee3-11e8-87b1-f80f41fc63ce




Theis erzielt Karrierebestleistung - Schröder von der Rolle Daniel Theis (r.) brillierte gegen Blake Griffin und Detroit

Sat, 24 Feb 2018 04:26:00 +0100

Daniel Theis hat in der NBA eine Karrierebestleistung aufgestellt.

Der deutsche Big Man glänzte beim 110:98-Sieg der Boston Celtics gegen die Detroit Pistons mit 19 Punkten. Noch nie hatte Theis, der zudem auf sieben Rebounds kam, in der besten Basketballliga der Welt so viele Punkte erzielt.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Zweitbester Werfer der Celtics war Kyrie Irving mit 18 Punkten. Der Superstar verteilte zudem sechs Assists und griff sich fünf Rebounds. Für Boston war es der erste Sieg nach zuletzt drei Pleiten hintereinander. Damit verkürzte das Team von Brad Stevens (41 Siege - 19 Niederlagen) den Rückstand auf die Toronto Raptors (41-17), die am Freitag gegen die Milwaukee Bucks nach Verlängerung verloren.

Für die Pistons (28-30) war es ein Rückschlag im Kampf um die Playoffs.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Schröder schwach

Mit diesen haben Dennis Schröder und die Atlanta Hawks überhaupt nichts zu tun. Die 93:116-Pleite gegen Indiana war bereits die 42. der Saison. Damit ist Atlanta das schlechteste Team der NBA.

Schröder traf nur drei von zwölf Würfen und kam auf schwache neun Punkte und zwei Assists. Dazu leistete sich der deutsche Nationalspieler vier Ballverluste.


Media Files:
https://images.sport1.de/imagix/filter2/jpeg/_set=article_inline,focus=50x56/imagix/1909f639-1912-11e8-87b1-f80f41fc63ce




Die NBA Saison 2017/18 LIVE bei DAZN Die Superstars LeBron James und Stephen Curry kämpfen auch in diesem Jahr wieder um den Titel

Fri, 23 Feb 2018 10:00:00 +0100

Die NBA (National Basketball Association) ist die nordamerikanische Basketball-Profiliga. Die NBA ist die populärste und mit Abstand stärkste Basketball-Liga der Welt.

Superstars wie LeBron James, Dirk Nowitzki oder Stephen Curry begeistern Millionen Zuschauer auf dem ganzen Globus. Aktuell machen sich zudem neben Nowitzki mit Dennis Schröder, Paul Zipser, Daniel Theis und Maxi Kleber weitere Deutsche einen Namen in der NBA.

Die NBA besteht aus 30 Mannschaften aus den USA und Kanada. Je 15 Teams spielen in der Western und Eastern Conference, die wiederum jeweils in drei Divisions unterteilt sind. Die acht besten Teams beider Conferences qualifizieren sich für die Playoffs, in denen der Gewinner nach dem Modus "Best of Seven" ausgespielt wird.

Der Titelverteidiger Golden State Warriors um Steph Curry und Kevin Durant wird weiterhin das Maß der Dinge sein, doch im Westen greifen die Houston Rockets mit Neuzugang Chris Paul und die Oklahoma City Thunder mit Carmelo Anthony und Paul George ihren Thron an. Im Osten haben die Boston Celtics nach dem Blockbuster Trade um Kyrie Irving groß aufgerüstet. Es steht eine spannende Saison bevor.

Aktuelle Spiele Live und auf Abruf auf DAZN:

  • Sa., 24. Februar, 02 Uhr: Houston - Minnesota
  • Sa., 24. Februar, 23 Uhr: Philadelphia - Orlando
  • So., 25. Februar, 21:30 Uhr: Cleveland - San Antonio
  • Di., 27. Februar, 01:30 Uhr: New York - Golden State
  • Mi., 28. Februar, 02 Uhr: Milwaukee - Washington
  • Do., 01. März, 04:30 Uhr: L.A. Clippers - Houston
  • Fr., 02. März, 01:30 Uhr: Miami - L.A. Lakers

Jetzt DAZN gratis testen und noch heute die NBA Live & auf Abruf erleben.

Was ist DAZN?

Mit dem Live-Streaming-Dienst DAZN können Sportbegeisterte auf mehr als 8000 Live-Events pro Jahr zugreifen. Neben den Live-Übertragungen der Premier League zeigt DAZN die Begegnungen der spanischen La Liga, der italienischen Serie A, sowie Frankreichs Ligue 1. Auch US Sport-Fans kommen voll auf ihre Kosten. Über den Online-Streaming-Dienst können sie nicht nur die Spiele der NFL live und in voller Länge anschauen, sondern auch die der NBA, NHL und MLB. Selbst die verschiedenen Wettbewerbe der NCAA („National Collegiate Athletic Association“) lassen sich streamen. Dazu kommen Handball, Eishockey, Darts, Motorsport, Boxen und Tennis, sowie weitere Sportarten. Die Live-Streams können bei Bedarf angehalten, zurückgespult, oder auch im Nachhinein abgerufen werden.

Auf welchen Geräten ist DAZN verfügbar?

Die DAZN-Übertragungen und Streams sind auf vielen verschiedenen Geräten verfügbar. Neben dem SmartTV ist das Angebot auch über den Laptop oder Computer, Smartphones, Tablets, oder den Amazon Fire TV-Stick erreichbar. Außerdem laufen die Livestreams auch auf den diversen Spielekonsolen, wie der Sony Playstation 4 oder der Xbox One.

Was kostet DAZN?

DAZN bietet sein Abonnement derzeit für 9,99 Euro im Monat an. Die Mitgliedschaft hat keine Mindestlaufzeit und lässt sich ohne Probleme monatlich kündigen. Außerdem beginnt der Service automatisch mit einem kostenlosen Probemonat, sodass Interessierte den Streaming-Dienst gratis ausprobieren können.


Media Files:
https://images.sport1.de/imagix/filter2/jpeg/_set=article_inline,focus=50x24/imagix/13ca5fdb-45df-11e7-b3ce-f80f41fc6a62




Buzzer Beater und 44 Punkte! Curry brilliert gegen Clippers Treffer von der Mittellinie! Curry zaubertWarriors-Superstar Stephen Curry glänzt gegen die LA Clippers

Fri, 23 Feb 2018 07:44:00 +0100

Die Golden State Warriors kommen gut aus dem All-Star-Break. Der Meister zeigt den Clippers die Grenzen auf. Stephen Curry stellt alle anderen in den Schatten.

Superstar Stephen Curry hat die Golden State Warriors nach dem All-Star-Break in der NBA mit einer Gala-Vorstellung zum Sieg gegen die Los Angeles Clippers geführt. Der Titelverteidiger schlug LA in eigener Halle mit 134:127 (70:58).

Curry war dabei mit 44 Punkten überragender Akteur des Spiels. Der Point Guard versenkte 14 seiner 19 Versuche aus dem Feld, acht von elf aus der Distanz.

Darüber hinaus steuerte er neun Assists und sechs Rebounds bei. Zweitbester Punktesammler war Kevin Durant mit 21 Zählern.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Bei den Clippers stemmten sich vor allem DeAndre Jordan (14 Punkte, 14 Rebounds), Tobias Harris (22 Punkte) und Loe Williams (19, elf Vorlagen) gegen die Niederlage.

Curry sorgt kurz vor der Schlusssirene zur Halbzeitpause für ein Highlight. Der 28-Jährige traf einen spektakulären Buzzer Beater zum 70:55 - von knapp vor der Mittellinie. Damit brachte er die Halle der Warriors zum Kochen.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)


Media Files:
https://images.sport1.de/imagix/filter2/jpeg/_set=article_inline,focus=40x34/imagix/da4d9db3-d1b1-11e7-b3ce-f80f41fc6a62




Westbrooks Buzzer Beater beschert OKC späten Sieg Russell Westbrook sorgte in letzter Sekunde für die Entscheidung

Fri, 23 Feb 2018 07:18:00 +0100

Russell Westbrook hat die Oklahoma City Thunder in allerletzter Sekunde zum Sieg geführt. Der MVP traf mit nur einer Sekunde auf der Uhr einen Dreier zum 110:107-Endstand bei den Sacramento Kings.

Die Thunder starteten in ihrem ersten Spiel nach der All-Star-Pause furios und stellten mit 44 Punkten im 1. Viertel einen neuen Saisonrekord auf. Die Mannschaft von Headcoach Billy Donovan führte zwischenzeitlich sogar mit 23 Punkten, verlor dann jedoch komplett den Faden und lag viereinhalb Minuten vor dem Ende sogar 102:105 zurück. (Spielplan und Ergebnisse der NBA)

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Doch ein 8:2-Lauf zum Ende und Wesbtrooks Buzzer Beater bescherten OKC einen perfekten Re-Start in der NBA.

Westbrook gelingt Triple-Double

Der Point Guard erzielte mit 17 Punkten, 15 Rebounds und elf Assists bereits sein 18. Triple-Double der laufenden Saison. 

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Mit nun 34 Siegen bei 26 Niederlagen belegen die Thunder Platz fünf in der Western Conference und kämpfen damit um das Heimrecht in den Playoffs. Die Kings (18-40) haben als drittletzter im Westen kaum noch eine Chance auf die Postseason. (Die Tabellen der NBA)


Media Files:
https://images.sport1.de/imagix/filter2/jpeg/_set=article_inline,focus=41x22/imagix/1f4cd6d9-185d-11e8-87b1-f80f41fc63ce




NBA richtet Hotline für Missbrauchsopfer ein Die NBA reagiert auf den Skandal bei den Mavs

Fri, 23 Feb 2018 07:03:45 +0100

Die NBA hat auf den Skandal um die Dallas Mavericks reagiert und wird eine Hotline für Missbrauchsopfer einrichten. Dies teilte Ligaboss Adam Silver den 30 Teams in einem Schreiben mit. Betroffene können sich dort ab der kommenden Woche anonym melden.

Im Magazin Sports Illustrated hatten zuletzt aktuelle und ehemalige Mitarbeiter der Mavericks die Arbeitsatmosphäre beim Klub als vergiftet bezeichnet.

Auch Beschuldigungen der sexuellen Belästigung wurden erhoben. "Ich war angewidert, als ich den Artikel gelesen habe - so wie jeder", sagte Mavs-Superstar Dirk Nowitzki.

Dallas warf ein Mitglied seiner Medienabteilung als Reaktion auf den Bericht raus. Der Reporter hatte zweimal Frauen geschlagen.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)


Media Files:
https://images.sport1.de/imagix/filter2/jpeg/_set=article_inline,focus=48x28/imagix/e8e8198d-185e-11e8-87b1-f80f41fc63ce




Zipsers Bulls kassieren bittere Niederlage Paul Zipser und die Chicago Bulls haben mit dem Rennen um die Playoffs nichts zu tun

Fri, 23 Feb 2018 06:41:31 +0100

Der deutsche Nationalspieler Paul Zipser ist mit den Chicago Bulls in der NBA schlecht aus der Pause gekommen. (Spielplan und Ergebnisse der NBA)

Nach einer gut einwöchigen Unterbrechung wegen des All-Star Games unterlag das Team um den Heidelberger den Philadelphia 76ers zu Hause 115:116 (69:67).

Zipser kam in sieben Minuten Einsatzzeit auf zwei Punkte und zwei Assists.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Simmons sorgt für die Entscheidung

Ben Simmons sorgte 5,6 Sekunden vor Schluss mit zwei Freiwürfen für den Endstand, die Bulls setzten danach zwei Würfe vorbei und vergaben ihre Siegchance.

Der Sixers-Guard war mit 32 Punkten und elf Assists gemeinsam mit Center Joel Embiid (30 Punkte, 13 Rebounds) prägender Akteur der Partie.

Die Bulls, bei denen Einwechselspieler Bobby Portis mit 38 Punkten einen neuen Karrierebestwert erreichte, sind im Osten Zwölfter und werden in diesem Jahr die Playoffs verpassen.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)


Media Files:
https://images.sport1.de/imagix/filter2/jpeg/_set=article_inline,focus=53x29/imagix/48d6bb9f-bccb-11e7-b3ce-f80f41fc6a62