Subscribe: News von Baubiologie Regional
http://www.baubiologie-regional.de/news_rss.php
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
als  aus  das  des  die aufnahme  die entwicklung  die  diesem  ein  für  kohlenmonoxid  nanopartikel  nicht  sich  und  von  über die 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: News von Baubiologie Regional

News von Baubiologie Regional



Baubiologische News



Copyright: Copyright 2004 http://www.baubiologie-regional.de
 



Senatsgesetz 649 sollte Betreibern freie Fahrt für kleine Antennen geben

Sun, 03 Dec 2017 11:44:44 GMT

Die Mobilfunkkritiker in Kalifornien atmen erstmal auf. Ein umstrittener Gesetzesentwurf, vorgelegt von Senator Ben Hueso und von dem Abgeordneten Bill Quirk, kommt nicht zu Anwendung. Der kalifornische Gouverneur Jerry Brown legte Anfang Oktober 2017 sein Veto gegen das Senatsgesetz ein. Die Vorlage hatte den Mobilfunkbetreibern umfassende Rechte eingeräumt, kleine Antennensysteme ohne große Widerstände an öffentlichen Anlagen ...



Umwelterkrankte sollen raus aus der Psychoecke

Tue, 05 Dec 2017 18:00:43 GMT

Umweltmediziner und Vertreter staatlicher Institutionen kommen nicht richtig zusammen. Deutlich zeigt sich dies an der Mitschrift eines Workshops im Rahmen des 7. LGL-Kongresses für den öffentlichen Gesundheitsdienst in München. Dr. Caroline Herr 1) als Vertreterin des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), unterscheidet dabei zwischen Umweltmedizin im Gesundheitsschutz (staatliche Aufgabe) und Klinischer Umweltmedizin (die Arbeit ...



Kohlenmonoxid-Melder als Lebensversicherung

Sun, 12 Nov 2017 22:25:16 GMT

3700 Fälle von Vergiftungen mit Kohlenmonoxid (CO) pro Jahr vermeldet das Deutsche Ärzteblatt, rund zehn Prozent davon enden tödlich. Rauchgase aus schlecht ziehenden Kaminöfen oder Gasthermen stehen nach wie vor an der Spitze der Verursacher. Aber auch in Pelletslagerräumen oder Shishabars reichert sich Kohlenmonoxid in einer gefährlichen Konzentration an. Wann die dringend notwendige Sauerstoffzufuhr erfolgen ...



Finger weg vom Schimmel-Schnelltest

Fri, 03 Nov 2017 20:30:55 GMT

Angebote von Schimmel-Schnelltests erleben im Internet Hochkonjunktur. Beinahe verständlich, könnte man sagen. Denn wen würde es nicht reizen, eine Laborauswertung für fünfzig Euro zu erhalten? Der Kunde muss sich aber fragen lassen, welche Rückschlüsse sich aus den Ergebnissen ziehen lassen. Wie lässt sich ein Gesundheitsrisiko anhand der einfachen Lösung wirklich abschätzen? Letztlich bleibt bei der Billiglösung ...



Dichlorbenzol nicht nur in Matratzen enthalten

Tue, 24 Oct 2017 12:21:16 GMT

Ende September rückte ein chemischer Stoff in den Mittelpunkt der Medien, der bisher nicht als Störenfried in der Raumluft aufgefallen war. Dichlorbenzol (DCB) steckt in Toluol-2,4-diisocyanat (TDI), welches wiederum zur Herstellung von Polyurethan-Schaumstoffen dient. Durch einen Fehler im Produktionsprozess bei der Firma BASF waren plötzlich in einer Charge TDI 500 ppm anstatt der üblichen drei ppm ...



Sorge und Aufbruchstimmung bestimmen die 5G-Entwicklung

Wed, 18 Oct 2017 21:17:55 GMT

Die Diskussion um die Entwicklung und Anwendung der nächsten Mobilfunkgeneration könnte nicht widersprüchlicher verlaufen. Mitte September 2017 appellierte eine Gruppe von 180 Wissenschaftlern, Ärzten und sonstigen Akteuren um Prof. Lennard Hardell an die Europäische Union (EU), die Expansion der 5G-Mobilfunktechnik solange anzuhalten, bis unabhängige Wissenschaftler versichern, dass diese Technik nicht gesundheitsschädlich für EU-Bürger ist. Vierzehn Tage ...



Titandioxid Nanopartikel rücken in den Blickpunkt

Sun, 01 Oct 2017 00:21:02 GMT

Nanopartikel können bis in das Innerste des Körpers eindringen und dort Entzündungen auslösen. In diesem Punkt sind sich Wissenschaftler weitgehend einig. Am gefährlichsten scheint die Aufnahme über die Mundschleimhaut und die Haut. Forscher der internationalen Krebsagentur haben nun festgestellt, dass auch die Aufnahme von Nanopartikeln über die Atemwege zur Anreicherung im Körper führen kann. Aus diesem ...