Subscribe: rsozblog.de
http://rsozblog.de/?feed=rss
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
als  bourdieus  das  die  eine  einer  hat  herrschaft  ist  mit  männlichen herrschaft  männlichen  und  von  zur männlichen 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: rsozblog.de

rsozblog.de



Weblog von Prof. em. Dr. Klaus F. Röhl, Ruhr-Universität Bochum



Last Build Date: Mon, 09 Apr 2018 07:40:08 +0000

 



Zum Tode von Erhard Blankenburg

Sun, 08 Apr 2018 10:23:52 +0000

Erhard Blankenburg ist am 28. März 2018 im Alter von 79 Jahren gestorben. Keiner hat wie er die empirisch-kritisch orientierte Rechtssoziologie im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts in Deutschland und darüber hinaus geprägt. Aus der Freiburger Popitz-Schule kommend, hatte er sich schon bis 1974 einen doppelten Ausweis als Rechtssoziologe erarbeitet. Der erste war die zusammen […]



Warum befolgen wir Recht? Eindrücke von einer Tagung in Heidelberg

Mon, 02 Apr 2018 19:15:55 +0000

Am 26. und 27. März gab es in Heidelberg eine Tagung unter der Überschrift »Warum befolgen wir Recht? Rechtsverbindlichkeit und Rechtsbefolgung in interdisziplinärer Perspektive«.[1] Sie wurde ausgerichtet von zwei Heidelberger Habilitanden, Patrick Hilbert und Jochen Rauber. Die Veranstalter hielten sich mit ihren eigenen Arbeiten und Themen dezent im Hintergrund und sorgten mit einer sachlichen Einleitung, […]



Von der gesellschaftlichen Organisation der Zweigeschlechtlichkeit zur männlichen Herrschaft – führt bei Bourdieu kein Weg

Sun, 25 Mar 2018 08:50:24 +0000

Dies ist die zweite Fortsetzung einer Auseinandersetzung mit Pierre Bourdieus Analyse der männlichen Herrschaft.[1] Sie ist als Paraphrase zu Bourdieus Goffman-Preisrede von 1996 (MHR) organisiert, die eine kompakte Darstellung des Konzepts enthält (und im Internet frei verfügbar ist). Bourdieus »Analyse männlicher Herrschaft« geht »von einer materialistischen Theorie symbolischer Güter« aus (MHR 89 r. Sp.). Das […]



Gegenbegriffe (Antonyme) und Dichotomien als Werkzeug der Jurisprudenz

Sat, 17 Mar 2018 09:39:02 +0000

Mit diesem Eintrag will ich auf eine interessante, aber schwer zugängliche Arbeit aufmerksam machen, die mir der Verfasser schon vor längerer Zeit freundlicherweise zugesandt hat: Günter Reiner, Les dichotomies en droit, in: George Azzaria (Hg.), Les nouveaux chantiers de la doctrine juridique, Actes des 4° et 5° Journées d’étude sur la méthodologie 2016, 407-45. Dass […]



Das Staatsrecht als affirmative Wissenschaft?

Sat, 03 Mar 2018 11:04:51 +0000

»Die normative Kraft der Verfassung«[1], so hieß eine Tagung, die zur Erinnerung an die Antrittsvorlesung von Konrad Hesse vor 60 Jahren und an seinen Geburtstag vor 100 Jahren an der Ruhr-Universität Bochum abgehalten wurde. Veranstalter waren die Professoren Julian Krüper Bochum, Heiko Sauer, Bonn, und Mehrdad Payandeh, Hamburg. Hesse war einer der Großen der deutschen […]



Anthropozentrismus angesichts von Hybriden und Metaorganismen

Sun, 25 Feb 2018 19:26:24 +0000

Die wissenschaftlich getriebene technologische Entwicklung hat einen Namen als Nano-Bio-Info Convergence.[1] Worum es geht, kann ich nicht besser als mit einem Zitat ausdrücken: »The three, on their own, have important implications. To put the three of them together, the way I think about it, is that we are informed by biology of what nature has […]



Bourdieus Diagnose männlicher Herrschaft bei den Kabylen als normativer Rückschaufehler

Wed, 21 Feb 2018 16:32:06 +0000

Dies ist die erste Fortsetzung meiner Kritik an Pierre Bourdieus Konzept der männlichen Herrschaft. Bourdieus Goffman-Preisrede von 1996 Männliche Herrschaft revisited (ähnlich die anderen Texte zur männlichen Herrschaft[1]) beginnt nach einigen Präliminarien mit einer methodischen Vorbemerkung: »Wenn wir versuchen, männliche Herrschaft zu denken, sind wir in Gefahr, auf Denkweisen zurückzugreifen oder uns ihnen unterzuordnen, die […]



Das Undenkbare denken: #Metoo in der Kabylei. Eine Kritik an Pierre Bourdieus Konzept der männlichen Herrschaft

Mon, 19 Feb 2018 09:23:52 +0000

Das Undenkbare: Die Berber-Frauen in der Kabylei, wie sie Pierre Bourdieu bis in die 1960er Jahre vorfand, hätten sich über männliche Herrschaft und männliche Übergriffe beklagt. Die Metoo-Debatte hat mich veranlasst, Bourdieus Texte zur männlichen Herrschaft gründlicher zu lesen. Bourdieu hatte schon in seinen ersten Publikationen das Geschlechterverhältnis angesprochen, und zwar in der »Sociologie de […]



Von der Rechtsästhetik über Selbsterkenntnis zum ästhetischen Juridismus

Mon, 18 Dec 2017 10:40:14 +0000

Die kleine Konjunktur der Rechtsästhetik[1] hat durch das schöne Buch von Daniel Damler[2] Schub erhalten. Die Allgemeine Rechtslehre wird künftig nicht mehr ohne einen Paragraphen über Recht und Ästhetik auskommen. Bei der Vorbereitung des Textes waren reiche Lesefrüchte zu ernten. So war zu lernen, dass Ästhetik viel mit Reflexion, Selbstreflexion und Perspektivenwechsel zu tun hat. […]



Die Heimliche Juristenzeitung wird unheimlich

Mon, 27 Nov 2017 17:29:20 +0000

Nicht ganz selten wurde in diesem Blog die Frankfurter Allgemeine Zeitung zitiert, von Anfang an unter dem Ehrentitel »Heimliche Juristenzeitung« (vgl. den Eintrag vom 19. Januar 2009: Die Bilder der heimlichen Juristenzeitung). Um mich nicht zu wiederholen, wiederhole hier noch einmal unter Verzicht auf die Fußnoten den ersten Absatz dieses Eintrags: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung […]