Subscribe: Untitled
http://news.drweb-av.de/rss/get/?c=8
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language:
Tags:
auf  das update  das  die  doctor web  für  light für  und  update  von web  von  web für  web  wurde  wurden 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Untitled

Update-News



Doctor Web news - Update-News



 



Dr.Web Security Space 12.2 für Android

Thu, 12 Apr 2018 15:50:04 GMT

Frankfurt, 12. April 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert Dr.Web Security Space für Android bis auf Version 12.2. Dank dem Update wird die Unterstützung für Android bis auf Version 8.1 gewährleistet, Funktionsmöglichkeiten verbessert und weitere Fehler behoben.

Für Geräte unter Android 4.0-4.3 empfehlen wir Dr.Web Security Space 12.1, für Geräte unter Android 4.4 und höher Dr.Web Security Space 12.2.

In der Version 12.2 wurden folgende Verbesserungen vorgenommen:

  • Die Option zur Sperrung des Gerätes durch den Diebstahlschutz beim Wechsel der SIM-Karte ohne Neustart wurde hinzugefügt.
  • Apps können nun durch die Firewall vom Scan ausgeschlossen werden.
  • Der Scan-Durchsatz wurde erhöht.
  • Die Sicherheitslücke CVE-2017-0752 kann nun entdeckt werden.
  • Der Fehler, der zum Problem mit der Lizenzaktivierung führen konnte, wurde behoben.
  • Die Benutzeroberfläche der App, u.a. für Android TV, wurde optimiert.
  • Die Ursachen für den Abbruch der Scans von .7z-Dateien wurden beseitigt.
  • Änderungen für den Modus des zentral verwalteten Virenschutzes in Dr.Web Enterprise Security Suite wurden vorgenommen.

Für Nutzer von Android 4.4 und höher erfolgt das Update automatisch. Wenn das automatische Update auf Ihrem Gerät deaktiviert ist, gehen Sie bitte auf Google Play, wählen Sie Dr.Web Security Space oder Dr.Web Security Space Life und klicken Sie auf «Update».

Um das Update über die Webseite von Doctor Web durchzuführen, laden Sie eine aktuelle Installationsdatei herunter. Wenn die Option «Neue Version» aktiviert ist, werden Sie darüber benachrichtigt. Die neue Version kann direkt aus dem Dialogfenster heruntergeladen werden.

Dr.Web Security Space für Android ist für Besitzer von kostenpflichtigen Lizenzen für Dr.Web Security Space und Dr.Web Antivirus kostenlos. Eine neue Version von Dr.Web für Android ist auch in der Dr.Web Mobile Security Suite (für Geschäftsanwender) und im SaaS-Modell Dr.Web Antivirus (Tarife Dr.Web Premium und Dr.Web Mobile) verfügbar.




Update von Dr.Web Light für macOS

Tue, 10 Apr 2018 00:00:00 GMT

Frankfurt, 10. April 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert Dr.Web Light für macOS auf Version 11.1.0. Änderungen am Produkt wurden zwecks besserer Kompatibilität mit künftigen Versionen von macOS vorgenommen.

Um Dr.Web Light für macOS auf Version 11.1.2 zu aktualisieren, gehen Sie bitte in den Mac App Store und klicken neben dem Produktnamen auf «Update». Das Update ist für Anwender kostenlos.

Es sei dabei erwähnt, dass die Möglichkeiten von Dr.Web Light für macOS eingeschränkt sind. Für einen Rundumschutz wird Dr.Web für macOS empfohlen.




Update von Dr.Web für macOS

Tue, 03 Apr 2018 00:00:00 GMT

Frankfurt, 3. April 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert Dr.Web für macOS auf Version 11.0.4. Das Update behebt bereits entdeckte Fehler.

Es wurde der Fehler behoben, wegen dem ausgeschlossene Pfade bei zentral verwalteten Scans in der Dr.Web Enterprise Security Suite 10.1 nicht übertragen wurden.

Um das Update auf Version 11.0.4 durchzuführen, müssen Sie eine neue Installationsdatei unter https://download.drweb-av.de herunterladen.

#Dr.Web #macOS #update




Update der Komponenten in Dr.Web Antivirus 11.0 für Mailserver UNIX und Dr.Web Antivirus 11.0 für Linux

Thu, 29 Mar 2018 00:00:00 GMT

Frankfurt, 29. März 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert das Modul drweb-maild (11.0.5-1803212111) in Dr.Web Antivirus 11.0 für Mailserver UNIX und Dr.Web Antivirus 11.0 für Linux. Das Update wird die Funktionsweise des Moduls optimieren.

Das Protokollieren der in E-Mails entdeckten Bedrohungen im Modul drweb-maild wurde optimiert.

Das Update erfolgt über das Dr.Web Repository.




Update diverser Komponenten in Dr.Web KATANA 1.0

Thu, 22 Mar 2018 00:00:00 GMT

Frankfurt, 22. März 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert das Rootkitschutzmodul Dr.Web Anti-rootkit API (11.1.20.201803140), das Selbstschutzmodul Dr.Web Protection for Windows (11.01.17.03020), das Modul Dr.Web Sysinfo (11.1.8.201802260), Dr.Web Thunderstorm Cloud Client SDK (11.0.5.01150), das Konfigurationsskript Lua-script for dwprot (KATANA) (1.0.1.03131) und das Modul katana-service (11.1.8.03130) in Dr.Web KATANA 1.0. Die Komponenten wurden in Übereinstimmung mit den Dr.Web Produkten 11.0 für Windows gebracht. Für die Kompatibilität mit Windows 10 Redstone 4 wurde auch gesorgt.

Im Anti-Rootkit-Modul wurden die Heuristik und der Suchalgorithmus für Bedrohungen verbessert.

Auch andere Komponenten wurden optimiert.

Das Update erfolgt automatisch. Anschließend ist der Neustart des Rechners erforderlich.




Update diverser Komponenten in Dr.Web Produkten 11.0 für UNIX

Mon, 19 Mar 2018 00:00:00 GMT

Frankfurt, 19. März 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert die Module drweb-esagent_11.0.5-1803141314, drweb-configd (11.0.6-1803051755) und drweb-libzypp (11.0.5-1712081357) in Produkten wie Dr.Web Antivirus 11.0 für Mailserver UNIX, Dr.Web Antivirus 11.0 für Dateiserver UNIX, Dr.Web Antivirus 11.0 für Internet-Gateways UNIX und Dr.Web Antivirus 11.0 für Linux. Das Update behebt bereits entdeckte Fehler.

Im Modul drweb-esagent wurde ein Fehler behoben, wegen dem ausgeschlossene Pfade bei zentralisierten Scans in Dr.Web Enterprise Security Suite 10.1 nicht übermittelt wurden.

Im Modul drweb-configd wurde ein Fehler behoben, der bei der Anpassung einiger Einstellungen über das Tool drweb-ctl cfset entstehen konnte.

Im Modul drweb-libzypp wurde das Update-Verfahren für einige Komponenten innerhalb von run-Paketen auf Rechnern unter jenen Betriebssystemen optimiert, bei denen für das Update der Komponenten zypper verwendet wird.

Das Update erfolgt über das Dr.Web Repository.




Update von Dr.Web Anti-rootkit API in Dr.Web Produkten

Wed, 14 Mar 2018 00:00:00 GMT

Frankfurt, 14. März 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert Dr.Web Anti-rootkit API (11.1.20.201803140) in den Produkten Dr.Web 11.0 für Windows, Dr.Web Enterprise Security Suite 10.0 und 10.1, Dr.Web AV-Desk 10.0 und 10.1, Dr.Web 11.0 für MS Exchange, Dr.Web 11.0 für Microsoft ISA Server und Forefront TMG und Dr.Web 11.0 für IBM Lotus Domino, um die Kompatibilität mit Updates wie KB4088875 und KB4088876 von Microsoft zu gewährleisten.

Folgende Anpassungen wurden in Dr.Web Anti-rootkit API vorgenommen:

  • Das Problem mit der Verifizierung von Dr.Web Lizenzen auf Rechnern unter Windows 7 (x86) nach dem Update KB4088875 und unter Windows 8.1 (x86) nach dem Update KB4088876 von Microsoft wurde behoben.
  • Die Ursachen für die Fehlreaktion des Präventivschutzes im Zusammenhang mit der App Lenovo Vantage wurden beseitigt.
  • Der Fehler, wegen dem der Präventivschutz auf den Prozess svchost.exe fehlerhaft reagieren konnte, wurde verbessert.

Das Update erfolgt automatisch.




Dr.Web 11.0.3 für MacOS

Tue, 13 Mar 2018 00:00:00 GMT

Frankfurt, 13. März 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert Dr.Web für MacOS auf Version 11.0.3. Das Update soll eine bessere Kompatibilität mit dem Betriebssystem MacOS High Sierra (10.13) gewährleisten.

Das Update soll darüber hinaus für eine reibungslose Funktion der Dr.Web Virenschutz-App sorgen, wenn das Secure Kernel Extension Loading (SKEL) in MacOS 10.13 nicht richtig funktioniert.

Um das Update durchzuführen, müssen Sie eine neue Installationsdatei herunterladen.

#Dr.Web #macOS #update



Update von Dr.Web Anti-Rootkit API in Dr.Web Produkten 11.0 für Windows, Dr.Web Enterprise Security Suite 10.0 und 10.1, Dr.Web AV-Desk 10.0 und 10.1, Dr.Web 11.0 für MS Exchange, Dr.Web 11.0 für Microsoft ISA Server und Forefront TMG und Dr.Web 11.0 für IBM Lotus Domino

Thu, 01 Mar 2018 00:00:00 GMT

Frankfurt, 1. März 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert das Modul Dr.Web Anti-Rootkit API (11.1.18.201803010) in diversen Dr.Web Produkten. Das Update behebt bereits entdeckte Fehler.

Die Ursachen für eine Fehlfunktion des Präventivschutzes beim Öffnen von Dateien durch MS Office 2016 im gesicherten Modus sowie beim Laufen von Absolute LoJack wurden behoben.

Das Update erfolgt automatisch.




Dr.Web Security Space 12.1.0 für BlackBerry

Mon, 05 Feb 2018 01:00:00 GMT

Frankfurt, 5. Februar 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert Dr.Web Security Space für BlackBerry auf Version 12.1.0. Dank dem Update wird die App mit neuen Funktionen ausgerüstet. Außerdem werden bereits entdeckte Fehler behoben.

Da auch die Lizenzvereinbarung aktualisiert wurde, müssen Nutzer diese wiederholt akzeptieren.

Die Anpassungen im Produkt sind wie folgt:

  • Der Sicherheitsrevisor wurde verbessert.
  • Die Benutzeroberfläche wurde optimiert.
  • Scan-Fehler wurden behoben.

Die aktuelle Version von Dr.Web Security Space für BlackBerry steht auf der Webseite von Doctor Web zum Download bereit.




Update von Dr.Web Link Checker auf Version 3.9.14

Mon, 05 Feb 2018 00:00:00 GMT

Frankfurt, 5. Februar 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert Dr.Web Link Checker für die Browser Google Chrome, Safari und Opera auf Version 3.9.14. Das Update behebt bereits entdeckte Fehler.

Der Fehler, wegen dem man die Seite nach dem Aufrufen von Dialogfenstern für Scan-Ausnahmen nicht nach unten scrollen konnte, wurde behoben. Die Texte für das Plug-in wurden ebenfalls optimiert.

Um eine aktuelle Version von Dr.Web Link Checker nutzen zu können, müssen Nutzer diesen je nach Browser aus dem jeweiligen Store herunterladen und starten. Für Anwender von Dr.Web Link Checker wird das Update automatisch durchgeführt.




Dr.Web 11.0.5 für Microsoft Exchange Server

Thu, 01 Feb 2018 00:00:00 GMT

Frankfurt, 1. Februar 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web veröffentlicht Dr.Web 11.0.5 für Microsoft Exchange Server. Das Update hängt mit dem Januar-Update Windows KB4056893 zusammen.

Das Update Windows KB4056893 passte die Authentifizierungsebene für COM-Objekte an. Die Funktionsfähigkeit des Plug-ins auf Rechnern unter Microsoft wurde wiederhergestellt.

Da frühere Versionen von Dr.Web für Microsoft Exchange Server das erwähnte Update nicht unterstützen, müssen die Anwender ihre Plug-ins auf Version 11.0.5 aktualisieren.

Mehr zum Update sowie zu den Systemanforderungen für Dr.Web 11.0.5 für Microsoft Exchange Server finden Sie hier.




Update der Komponente in Dr.Web Produkten 11.0 für UNIX

Wed, 17 Jan 2018 12:56:19 GMT

Frankfurt, 17. Januar 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert das Modul drweb-cloudd (11.0.5-1712111903), welches in den Produkten Dr.Web Antivirus für Linux, Dr.Web Antivirus für Mailserver UNIX, Dr.Web Antivirus für Dateiserver UNIX und Dr.Web Antivirus für Internet-Gateways UNIX 11.0 zum Einsatz kommt. Das Update behebt bereits entdeckte Fehler.

In drweb-cloudd wurden Verbesserungen zur Sicherung der Funktionsstabilität der Komponente vorgenommen.

Das Update erfolgt über das Dr.Web Repository.




Dr.Web Produkte älterer Versionen sind mit Windows-Sicherheits-Updates vom Januar kompatibel

Wed, 17 Jan 2018 12:53:14 GMT

Frankfurt, 17. Januar 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web nimmt Änderungen an seinen Produkten Dr.Web Antivirus, Dr.Web Security Space 6х-9х, Dr.Web 6х-8.х für Dateiserver Windows, Dr.Web Enterprise Security Suite 6.0.0 und 6.0.4 sowie Dr.Web AV-Desk 6.0.0 und 6.0.2 zur Benachrichtigung des Betriebssystems über die Bereitschaft zum Laden und zur Installation von Windows-Sicherheits-Updates vor. Diese Updates wurden von Microsoft Anfang Januar 2018 veröffentlicht.

Ältere Versionen der Dr.Web Produkte werden aktualisiert.

Das Update erfolgt automatisch.

Wir empfehlen allen Nutzern älterer Dr.Web Versionen, diese auf einen aktuellen Stand zu bringen.




Dr.Web Light 11.0.2 für Android

Wed, 10 Jan 2018 09:51:50 GMT

Frankfurt, 10. Januar 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web veröffentlicht Version 11.0.2 von Dr.Web Light für Android. Die neue Version der App ist benutzerfreundlicher und bietet einige Verbesserungen.

Ursachen für das Abbrechen des Scans während der Prüfung von Archiven im 7z-Format wurden behoben. Darüber hinaus wurde die Benutzeroberfläche der App optimiert.

Für Nutzer von Dr.Web Light für Android wird das Update automatisch durchgeführt. Wenn das automatische Update auf dem Gerät deaktiviert ist, gehen Sie auf Google Play, finden Sie Dr.Web Light für Android und klicken Sie auf «Aktualisieren».




Dr.Web Produkte sind mit Sicherheits-Updates für Windows kompatibel

Wed, 10 Jan 2018 14:50:12 GMT

Frankfurt, 10. Januar 2018

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web teilt mit, dass die Dr.Web Produkte 11.0 für Windows, die Dr.Web Enterprise Security Suite 10.0 und 10.1 sowie der Managed Security Service Dr.Web AV-Desk 10.0 mit Sicherheits-Updates, die zum Schließen der Sicherheitslücken Meltdown und Spectre von Microsoft herausgegeben wurden, kompatibel sind.

Die Dr.Web Produkte wurden im Vorhinein erfolgreich auf Kompatibilität mit Sicherheits-Patches von Microsoft, die das Unternehmen für den 9. Januar 2018 plante, jedoch bereits am 3. Januar 2018 veröffentlichte, getestet.

Die Dr.Web Produkte können das Betriebssystem benachrichtigen, dass sie zum Herunterladen und zur Installation der Sicherheits-Updates für Windows bereit sind.

Das Update von Dr.Web erfolgt automatisch.

Für eine erhöhte Sicherheit empfehlen wir unseren Nutzern von älteren Dr.Web Versionen, ihre Apps auf Version 11.0 zu aktualisieren.




Dr.Web AV-Desk 10.1

Thu, 14 Dec 2017 01:00:00 GMT

Frankfurt, 14. Dezember 2017 Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web veröffentlicht Version 10.1 des Managed Security Services Dr.Web AV-Desk. Die aktuelle Version enthält mehrere Verbesserungen. Das Update behebt außerdem früher entdeckte Fehler. Verbesserungen auf der Server-Seite von Dr.Web AV-Desk 10.1: Die Option zur Suche nach Benutzerkonten auf einer Workstation wurde hinzugefügt; In der Dr.Web Verwaltungszentrale wurden Einstellungen für den Präventivschutz und den Agenten getrennt; Einstellungen zum Sortieren von Workstations im Antivirus-Netzwerkverzeichnis wurden hinzugefügt; Das Antivirus-Netzwerkverzeichnis kann jetzt teilweise exportiert werden; Das Führen des Server-Protokolls kann über die Dr.Web Verwaltungszentrale eingestellt werden; Der Lizenzschlüssel kann beim Hinzufügen über den Lizenzmanager automatisch in der Gruppe «Everyone» verbreitet werden; Im Task-Planer des Dr.Web Servers gibt es nun die Möglichkeit, Tasks asynchron zu starten und Tasks aus dem Zeitplan nach Voreinstellungen auszulösen; Im Task-Planer für Workstations im Antivirus-Netzwerk können Zeitzonen wie UTC oder lokal bestimmt werden; Für Administratoren, die nur ausgewählte Gruppen verwalten, ist die Bestätigung von neuen Workstations nicht möglich; Die Option zum Zählen von Workstations bei der Installation über ein Installationspaket für Gruppen wurde hinzugefügt; Installationspakete für Linux und macOS können schneller erstellt und das Datenvolumen im Cache reduziert werden; Der Zugriff auf die Datenbank des Dr.Web Servers wurde optimiert; Die Größe einer Datenbankdatei kann nun über die Dr.Web Verwaltungszentrale angepasst werden; Anfragen via Web API bei der Arbeit mit Administratoren, Workstations und Gruppen wurden optimiert; Der Bereich von Administratorprivilegien wurde überholt; Die Option zur Zuordnung einer Workstation für die Gruppe gemäß Mitgliedschaftsregeln wurde hinzugefügt; Im Bereich «Hilfe» des Dr.Web Verwaltungscenters wurde die Dokumentation aktualisiert. Verbesserungen auf der Server-Seite von Dr.Web AV-Desk 10.1: Der Fehler, durch den ein Administrator mit beschränkten Privilegien den Server auf eine gesicherte Kopie zurücksetzen konnte, wurde behoben; Das Problem, weswegen inkorrekte Informationen in Tabellen «Bedrohungen» und «Fehler» angezeigt werden konnten , wurde beseitigt; Der Rückgang der Leistungsfähigkeit des Dr.Web Servers sowie der Dr.Web Verwaltungszentrale, der auf einen Fehler beim mehrströmigen Bearbeiten von Tasks zurückgeführt werden konnte, wurde eliminiert; Der Fehler, der zum Reduzieren der Dateigröße von SQLite3 beim Leeren auf Servern unter Windows auftauchen konnte, wurde nun beseitigt; Die Bestätigung von neuen Workstations, bei der auf dem Dr.Web Server, Fehler auftauchen konnten, funktioniert nun einwandfrei; Das Hoch- und Herunterladen von größeren Dateien über Bereiche «Repository-Inhalt» und «Quarantäne» in der Dr.Web Verwaltungszentrale, wo früher ein Fehler auftauchen konnte, wurde behoben; Das Problem, das bei der Berechnung der Anzahl von Workstations via, Web API auftauchen konnte, wurde nun behoben; Probleme beim Prüfen der Standes von Dr.Web Virendatenbanken auf Workstations wurden behoben; Das Problem, das zum Fehler im Bereich «Quarantäne» in der Dr.Web Verwaltungszentrale führen konnte, wurde behoben; Darüber hinaus wurden weitere kleine Verbesserungen vorgenommen. Anpassungen auf der Agenten-Seite: In dem Dr.Web AV-Desk Agenten (11.0.1.12060) und dem Modul Dr.Web AVD Agent for Windows supporting Active Directory (11.00.12060) wurden die Komponenten auf den aktue[...]



Update der Komponenten in Dr.Web Produkten 11.0 für Windows, Dr.Web KATANA 1.0, Dr.Web Enterprise Security Suite 10.0 und 10.1, Dr.Web AV-Desk 10.0, Dr.Web 11.0 für MS Exchange, Dr.Web 11.0 für Microsoft ISA Server und Forefront TMG, Dr.Web 11.0 für IBM Lotus Domino und Dr.Web CureNet! 11.0

Thu, 14 Dec 2017 00:00:00 GMT

Frankfurt, 14. Dezember 2017

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert Rootkitschutz-Modul Dr.Web Anti-Rootkit API (11.1.14.201712110) und das Selbstschutz-Modul Dr.Web SelfPROtect (11.01.12.12010), die in Dr.Web Produkten zum Einsatz kommen. Das Update behebt früher entdeckte Fehler.

Anpassungen für das Rootkitschutz-Modul in allen erwähnten Produkten sind wie folgt:

  • Ursachen für einen eventuellen Speicherverlust im Dr.Web Control Service auf Rechnern unter Windows wurden entdeckt und beseitigt;
  • Das Problem von Fehlermeldungen beim Starten von Spielen aus Diensten wie Steam, Mail.ru usw. wurden behoben.

Folgende Anpassungen wurden für das Selbstschutz-Modul in Dr.Web Produkten für Windows vorgenommen:

  • Ursachen für BSOD bei der Installation von NVIDIA-Treibern wurden entdeckt und behoben;
  • Das Problem mit dem Abbrechen von Yandex.Browser auf Rechnern unter Windows 10 wurde beseitigt;
  • Die Ursache für Fehlermeldungen zu Problemen mit der Festplatte, aufgrund derer das Tool chkdsk startete, wurde behoben.

Das Update erfolgt automatisch. Anschließend ist der Neustart Ihres Rechners erforderlich.




Update von Dr.Web Light 11.0.1 für macOS

Mon, 11 Dec 2017 01:00:00 GMT

Frankfurt, 11. Dezember 2017

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert Dr.Web Light für macOS bis auf Version 11.0.1. Das Update behebt bereits entdeckte Fehler und fügt die Hilfe-Dokumentation in mehreren Sprachen hinzu.

Ursachen für das Abbrechen von Dr.Web Light für macOS, das wegen mehrfachen Anklickens der Meldung über die Vorbereitung zum Starten passieren konnte, wurde behoben.

Die App-Fenster werden nun unter macOS High Sierra 10.13 korrekt angezeigt.

Außerdem wurde die Hilfe-Dokumentation in der deutschen, französischen, italienischen und japanischen Sprache hinzugefügt.

Zum Update von Dr.Web Light für macOS bis auf Version 11.0.1 müssen Sie den Mac App Store aufmachen und die Option «Update» auswählen. Das Update ist für Nutzer kostenfrei.

Die Funktionalität von Dr.Web Light für macOS ist beschränkt, deshalb empfehlen wir Ihnen für einen Vollschutz Dr.Web für macOS.




Dr.Web Light 11.0.1 für Android

Mon, 04 Dec 2017 00:00:00 GMT

Frankfurt, 4. Dezember 2017

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web veröffentlicht Dr.Web Light 11.0.1 für Android. Das Update sorgt für Verbesserungen und behebt früher entdeckte Fehler.

Wegen Änderungen in der Lizenzvereinbarung muss man diese als Nutzer erneut akzeptieren.

Die App wurde mit einer Funktion ausgerüstet, die es ermöglicht, mit Dateien auf mehreren USB-Geräten zu arbeiten.

Die Oberfläche der App wurde optimiert und ist nun benutzerfreundlicher.

Die in der App entdeckten Fehler wurden behoben.

Für Nutzer von Dr.Web Light für Android erfolgt das Update automatisch. Wenn das automatische Update deaktiviert wurde, gehen Sie auf Google Play, wählen Sie Dr.Web Light für Android und klicken Sie auf «Update».