Subscribe: Kommentare zu: Modell des selbstgesteuert-konnektiven Lernens mit PLE
http://www.elearning2null.de/2007/03/28/modell-des-selbstgesteuert-konnektiven-lernens-mit-ple/feed/
Preview: Kommentare zu: Modell des selbstgesteuert-konnektiven Lernens mit PLE

Kommentare zu: Modell des selbstgesteuert-konnektiven Lernens mit PLE



"Du bist der Autor!" - Vom Nutzer zum WikiBlog-Caster



Last Build Date: Mon, 10 Jul 2017 04:23:55 +0000

 



Von: Martin

Thu, 13 Jan 2011 16:10:03 +0000

Hallo, ich bin vor einiger Zeit schon auf diese Seite gestoßen, habe aber aus mir zurzeit unerklärlichen Gründen keinen Kommentar gepostet. Ich bin selbst Betreiber einer (so würde ich es nennen) E-Learning-2.0-Webseite, die ich privat zusammen mit einem Freund pflege. Wir haben zurzeit 350 eindeutige Besucher pro Tag und viele Lernende, die Tag für Tag ihre eigens eingetragenen Karteikarten online lernen. Vielleicht eine kleine Inspiration für eure Forschungsvorhaben. Ich selber bin übrigens auch sehr an einem Forschungsprojekt interessiert. Vielleicht können wir ja mal zusammen etwas veröffentlichen. Gerne würde ich dazu einige Kennzahlen von unserer Seite zur Verfügung stellen. Schaut sie euch doch einfach mal an. Viele Grüße Martin



Von: [Lehre] Online-Seminar zu Weblogs & Twitter | E-Learning 2.0

Tue, 28 Apr 2009 19:18:54 +0000

[...] HintergrundBullinoBlog » Personal Learning Environments in der Schule (#PLE09) bei Modell des selbstgesteuert-konnektiven Lernens mit PLESocial Software in der Lehre - Workshop Uni 2.0 | E-Learning 2.0 bei Ist die Zeit für Uni 2.0 [...]



Von: BullinoBlog » Personal Learning Environments in der Schule (#PLE09)

Sat, 14 Mar 2009 12:28:18 +0000

[...] PersönlicheLernlandschaft im E-Learning 2.0: www.elearning2null.de [...]



Von: LERN - PROZESS - VERÄNDERUNG - PLE - meine persönlichen Anforderungen

Fri, 25 Jul 2008 10:11:15 +0000

[...] bedeutet PLE? Unter PLE versteht man ein “Personal Learning Environment”, in anderen Veröffentlichungen [...]



Von: habam

Fri, 18 Jan 2008 09:25:01 +0000

Hallo, Google's Wesbtop würde ich nicht als einen webtop bezeichnen. Es fehlt die Integration zwischen verschiedenen Programmen. Man sehe sich zB http://www.oos.cc an wo die Integration gleich einem realen Desktop wie Windows oder Linux funktioniert: Anhand von einzelnen Fenstern.