Subscribe: BRIGITTE.de-Community - Um den Partner kämpfen
http://bfriends.brigitte.de/foren/external.php?type=RSS2&forumids=48
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language:
Tags:
aber  auch  bei  dann  das  dass  die  hat  ich  ihm  ihn  ist  mehr  mich  mir  mit  nicht  und  von  wieder  wir 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: BRIGITTE.de-Community - Um den Partner kämpfen

BRIGITTE Community - Um den Partner kämpfen



Ist Ihre Beziehung noch zu retten? Tauschen Sie sich mit anderen über Wege aus, wie Sie den Partner zurückgewinnen können: von mehr Interesse zeigen bis zur Paartherapie.



Last Build Date: Tue, 24 Apr 2018 03:23:34 GMT

 



Keine Liebe mehr, Trennung nach 15 Jahren Ehe - alles aus?

Fri, 06 Apr 2018 20:22:54 GMT

Ich bin 45 Jahre alt und seit 15 Jahren mit meinem Mann (50) verheiratet. Zusammen haben wir drei Kinder (12 Jährige Zwillinge, 8 Jahre). Im Hebst/Winter 2016 habe ich deutliche Krisen-Anzeichen gespürt, mein Mann hat sich von mir zurückgezogen, unser Verhältnis wurde sehr angespannt. Als ich das Gespräch mit ihm suchte, ihm erklärte, wie wenig gesehen und wahrgenommen ich mich von ihm fühlte, sagte ich sinngemäß, dass ich das Gefühl hätte, für ihn nur noch Putzfrau, Köchin und Nanny zu sein. Darauf reagierte er, indem er direkt von Trennung sprach. Ich sagte ihm, dass ich ihn nach wie vor liebe, keine Trennung möchte sondern gerne mit ihm zusammen unsere Probleme lösen möchte. Bereits zu diesem Zeitpunkt habe ich ihn gefragt, ob es eine dritte Person gibt, was er vehement verneint hat. Anfang 2017 begannen wir eine Paartherapie. Von seiner Seite aus ergebnisoffen, eine Trennung wollte er nicht ausschließen. Im Frühling 2017 hatte ich dann zum ersten Mal den konkreten Verdacht, dass er eine andere Frau trifft. (Seine Jacke roch nach Damen-Parfüm, obwohl er angeblich beim Sport gewesen war. Eine Erklärung hatte er dafür nicht: „nö, ich rieche nichts.“ Die folgenden Wochen waren sehr angespannt. Wirkliche Nähe und das Gefühl, das wir beide unsere Ehe reparieren möchten, hatte ich nicht. (Es ist schwer sich als Paar wieder anzunähern, wenn der untreue Ehemann seine Energie in die Freundin anstatt in die Ehe investiert.) Er hat im Gespräch jedoch immer beteuert, dass dies auch sein großer Wunsch wäre. Mitte des Jahres ist er dann ausgezogen, um „sich aus der Distanz wieder annähern zu können.“ Ich fand die Idee schrecklich, weil ich einen Abschied auf Raten fürchtete. Der Therapeut hat ihn in seiner Idee unterstützt, meinte das sei aus seiner Erfahrung ein Weg der vielen Paaren hilft, sich wieder zu finden. Der Sommer verging, ich hatte das Gefühl, die Dinge kommen in Bewegung und wir kommen uns wieder näher. Im Herbst wurde es immer unerträglicher, angespannter und verzweifelter, er brach die Paartherapie ab. Er sagte mir, er hätte kein Vertrauen in mich, dass die Veränderungen die wir erreicht hätten auch wirklich dauerhaft seien. Er könne sich nicht wirklich einlassen. Nun ja, zu diesem Zeitpunkt war er ja auch dabei, seine Zweitbeziehung auszubauen und sich seiner neuen Verliebtheit hinzugeben. Dennoch stritt er eine Aussenbeziehung weiterhin ab. Anfang 2018 habe ich ihn dann massiv unter Druck gesetzt, da aus Kontoauszügen praktisch zweifelsfrei hervorging, dass er ein Verhältnis hat. Er hat zugegeben, was nicht abzustreiten war. Mehr aber nicht. Seit Kurzem hat er auch eine eigene Wohnung angemietet. Vorher wohnte er abwechselnd bei Freunden und in Pensionen. Den Betrug finde ich nicht so schlimm wie seine massiven Lügen. Ich glaube, den könnte ich ihm sogar verzeihen. Mich interessiert gar nicht so sehr, wer diese Frau ist (Selbstschutz?!?) - aber dass er mich so lange und detailliert angelogen hat, das bringt mich fast um den Verstand Er zeigt keinerlei Reue über die Art wie er mich belogen hat und was das bei mir ausgelöst hat. Er gibt nur zu, was ich ihm beweisen kann, hat keinerlei Bedürfnis danach, reinen Tisch mit mir zu machen. Um seine (fast gleichaltrige, also nur 15 Jahre jüngere) Freundin im Familien- und Freundeskreis und vor allem bei unseren Kindern frei vom Makel der „Ehebrecherin“ einführen zu können, führt er die Beziehung zunächst weiterhin „unter dem Radar“ fort. Mir erzählt er aber, es ginge ihm bei dieser Frau nur um sexuelle Bestätigung. Er hat sich nun offiziell von mir getrennt, möchte ein freundschaftliches Verhältnis mit mir. Und trotzdem - ihr ahnt es wahrscheinlich bereits - ich hoffe darauf, dass es für uns vielleicht doch noch einen Weg zurück geben könnte. Dass wir unsere Liebe wieder finden können. Im Moment ist das wahrscheinlich ausgeschlossen, da er jetzt einfach verliebt ist und unsere Ehe so weit entwertet hat, dass er nicht das Gefühl hat etwas wertvolles verloren zu haben. Ich liebe ihn s[...]



Ist er noch ernsthaft Interessiert?

Fri, 06 Apr 2018 08:42:28 GMT

Hallo ihr Lieben, ich brauche umbedingt rat ich weiß langsam nicht mehr weiter. Mein Freund(33) und ich (26 mit 5 jähriger tochter alleinerziehend)treffen uns seit Anfang des jahres und seit ende Februar sind wir Offiziell zusammen. Er wohnt in der Stadt und ich im Umland(erst seit letztem Jahr von Berlin her gezogen ). Am Anfang war alles total schön wir haben viel zeit zusammen verbracht* (meist am Wochenende) Wir waren auch recht früh zusammen übers Wochenende verreist, einmal zu zweit und einmal mit meiner Tochter. Er war sehr liebevoll und aufmerksam. Aber urplötzlich war es anders. Das war anfang März, also kurz nachdem wir zusammen gekommen sind. Er geht sehr regelmäßig in Clubs (electro/Techno) Weil er in einigen clubs lichtinstalationen baut und dort ausstellt. Ich bin eigentlich regelmäßig* mit , er hat mich auch immer gefragt ob ich auch komme,auch wenn er dann wenig zeit für mich hat weil er da ja "arbeiten" muss. Zwischendurch hat er dann Zeit zum Feiern im Club mit mir und seinen freunden die auch immer mit dabei sind. Aber anfang März ging es los das er nicht mehr geantwortet hat auf sms bzw nur extrem dürftig, telefonate wirken total unverbindlich und* wenn ich nach treffen fragen sagt er das entscheidet er dann spontan oder es geht gerade nicht weil......! Mich fragen nach treffen tut er auch nicht mehr wirklich . Zu mir ist er auch schon ein paar wochen nicht mehr gekommen(das letzte mal vor ca 3 wochen hat er offiziell seine Zahnbürste bei mir geöassen und sein Duschzeug). Jedes mal haben wir uns bei ihm getroffen bzw. sind auf Veranstaltungen von ihm gegangen, und dann hab ich bei ihm geschlafen und bin am Nächsten nachmittag nach Hause gefahren mit der Bahn. Oder ein freund war immer mit bei ihm zuhause wenn ich zu ihm kam. Zu zweit haben wir* auch länger nichts mehr gemacht und er fragt mich auch nicht. Er ist auch nicht mehr so Liebevoll sondern wirkt eher abgehetzt wenn wir Zeit verbringen, nur wenn wir ganz alleine sind hat er momente wo er wieder sehr liebevoll ist mich streichelt etc. er hat zwar meistens was für mich besorgt meine Lieblingspizza oder eine schöne Creme die ich brauche. Letztens waren wir mit meiner Tochter mit bei einer Familienfeier von ihm , weil er uns dazu eigeladen hat. Das ist aber auch das einzige was mich glauben lässt das er eine ernsthafte Beziehung weiterhin will. Sonst macht er keinerlei anstalten mehr.* Ich habe es natürlich schon angesprochen warum er so distanziert wirkt und das ich das Gefühl habe das er nixht mehr gerne zeit mit mir verbringt etc. er meinte er hat viel zu tun mit seinem Job seinen Arbeiten in den Clubs und viele Freunde die ja auch was von ihm wollen. Seine antwort war, ich zitiere Wörtlich "eigentlich verbringe ich sehr gerne zeit mit dir aber ich habe ein ausgefülltes leben, und wir brauchen schon 40 minuten fahrt um uns zu sehen. Um die Beziehung zu halten sehe ich keine andere Möglichkeit als das du hier in die Stadt ziehst. Dann kann man sich auch mal für ein paar Stunden treffen im park chillen oder so. Und muss dann nicht gleich einen ganzen Tag bzw immer mit Übernachtung verplanen." Dazu muss ich sagen das ich den wunsch vorher schonmal geäußert hatte in die Stadt zu ziehen. Aber das als Bedingung für die Beziehung zu setzten? Ich soll mich seinem leben anpassen? Er meinte mit dem feiern gehen will er definitiv ruhiger werden nicht ohne grund hätte er eine Beziehung mit mir mit kind angefangen. Aber aktuell hätte er halt noch viel zu tun. Und den ersten schritt hätte er ja gemacht als er seinen Job pausiert hat für ein jahr, in 2 Monaten hat er dann keinen job mehr bis er wieder anfangen möchte dort.* Aber eigentlich will er sich neu orientieren weil er sehr unglücklich in seinem job ist. Und er will jetzt im Sommer auf Festivals gehen und bei einem will er auch 2 wochen arbeiten. Ich hab das Gefühl das er selber nicht weiß was er will. Das sind immer unterschiedliche signale die er mir Übermittelt. Ich hab ein Kind und kann mir nicht immer Baby frei nehmen ich ha[...]



Ich will um ihn kämpfen

Tue, 03 Apr 2018 01:35:42 GMT

Hallo alle zusammen, Ich hab neulich schon die Geschichte von meiner Trennung und so erzählt... Es ist mittlerweile schon bisschen länger als 2 Wochen her, dass er Schluss gemacht hat...und es ist noch kein bisschen besser geworden! Ich kann nicht aufhören an ihn zu denken und wenn ich es mal ein bisschen geschafft hab, ihn aus meinem Tag zu schieben und das zu machen was mich von ihm ablenkt, träume ich wieder Nachts von ihm. Dann wache ich auf und dann weiß ich genau, dass ich keine Chance hab ihn zu vergessen, dann werden die ganzen Wunden wieder aufgerissen!!! Ich brauche ihn!! Ich glaube aber, dass er auch noch Gefühle für mich hat, deswegen will ich um ihn kämpfen, bevor es zu spät ist!!! Hat jemand Erfahrungen oder Ideen, wie ich ihn wieder dazu kriege? Vielen Dank im Voraus 🌷