Subscribe: Kommentare für Dr. Zehnle MediBlog Allgemeinmedizin Homöopathie Reisemedizin
http://drzehnle.wordpress.com/comments/feed/
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language:
Tags:
das  die  ein  einen herzinfarkt  einen  für einen  für  herzinfarkt von  ich  ist  kommentar  nicht  sie  sind  und  von 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Kommentare für Dr. Zehnle MediBlog Allgemeinmedizin Homöopathie Reisemedizin

Kommentare für Hausarzt-Praxis Dr. Zehnle Ostfildern – Homöopathie Palliativmedizin Gelbfieber-Impfstelle



Hausarzt-Praxis Ostfildern-Scharnhausen Ruiter Str. 7 (gegenüber Feuerwehr-Parkplatz)



Last Build Date: Wed, 02 Mar 2011 15:02:29 +0000

 



Kommentar zu Frauen und Herzinfarkt von Bianca Berg

Wed, 02 Mar 2011 15:02:29 +0000

Ich grüsse Sie! Mein Anliegen: Seit 3 Wochen leide ich unter Herzstiche mit Druck auf dem Brustkorb(linksseitig), Oberbauchschmerzen,Rückenschmerzen. Ich bin oft verschleimt, besonders nachts wenn ich liege, merke ich das der Schleim in den Hals abfliesst,dazu kommen noch starker Kopfdruck. Ich rauche 2 Zigaretten in der Woche und trinke 1 Glas Rotwein täglich. Mein Alter beträgt 35 Jahre,bin 1,65m gross und wiege 62Kg. Trau mich nicht zum Arzt,da ich Angst habe,das meine Sachen nicht ernst genommen werden. Vielen Dank.



Kommentar zu Homöopathische Behandlung von Rückenschmerzen von elfensternzeichen

Tue, 15 Feb 2011 07:24:53 +0000

Da das Video nicht mehr online ist, hab ich hier einen guten Tip für alle, die von Rückenschmerzen geplagt werden. Es gibt ein Super Buch dazu von Petra Maria Scheid Rückenschmerzen homöopathisch heilen – hat mir sehr geholfen nach meinem Bandscheibenvorfall.



Kommentar zu Erste Anzeichen für einen Herzinfarkt von drzehnle

Sat, 12 Feb 2011 12:24:02 +0000

Sieht nicht aus wie Herzinfarkt, aber wie ein Ungleichgewicht des vegetativen Nervensystems. Da sind ein paar Alarmzeichen, die auf eine deutliche Überforderung hindeuten. Wenn das so weitergeht. klappen Sie irgendwann zusammen. Bitte suchen Sie daher Ihren Hausarzt auf und besprechen mit ihm, wie Ihnen evtl. geholfen werden kann. Sprechen Sie außerdem mit einer guten Freudin, wenn möglich.



Kommentar zu So können Sie Ihr Cholesterin senken von drzehnle

Sat, 12 Feb 2011 12:22:41 +0000

Ich bin kein Kardiologe leider. Das LDL-Cholesterin ist leider nur zum Teil durch gesunde Lebensmaßnahmen veränderlich. Zum großen Teil ist das LDL Veranlagung(familiär bedingt). Wenn Sie 60 Jahre alt sind, ist es super, wenn Sie jetzt sehr gesund leben. Die 60 Jahre vorher spielen aber die entscheidende Rolle. Wenn Sie da auch Nichtraucher waren, regelmäßig Sport getrieben haben und sich gesund ernährt haben, haben Sie gute Karten. Trotzdem kann Ihnen niemand die z.B. 1-3% Risiko für einen Herzinfarkt nehmen, den ein höheres LDL beinhaltet. Mit einem Procam-Score können Sie Ihr ungefähres Risiko errechnen. Aber Sie sind auf einem guten Weg.



Kommentar zu Erste Anzeichen für einen Herzinfarkt von drzehnle

Sat, 12 Feb 2011 12:20:46 +0000

Das ist nicht so einfach zu sagen, da ich Ihr Alter nicht kenne. Vermutlich sind Sie jünger als 45 Jahre? Es könnte sich um Panikattacken handeln. Diese sind sehr häufig (mindestens so häufig wie Herzinfarkte), führen zu Todesangst und starker Beklemmung und treten auch gern bei ansonsten fitten Menschen auf. Sie könnten das Thema mal mit Ihrem Hausarzt erörtern. Evtl. hilft da eine Gesprächstherapie und Entspannungsübungen.



Kommentar zu Erste Anzeichen für einen Herzinfarkt von Danny

Fri, 11 Feb 2011 14:42:44 +0000

habe noch vergessen hinzuzufügen,bin 30jahre alt.kann man es nun 100% ausschliessen,dass es was mit dem herzen zutun hat?das wäre meine grösste sorge.kann i ch sport-technisch alles wie gehabt weitermachen etc..?danke



Kommentar zu Erste Anzeichen für einen Herzinfarkt von Danny

Fri, 11 Feb 2011 14:29:38 +0000

Hallo, ich hatte vor ca. 2wochen folgende beschwerden.war mit meiner freundin abends im cafe,da sind mir schmerzen(in form von ziehen)in der linken brust aufgefallen.überwiegend beim einatmen.auf der rückfahrt wurde der schmerz dann schlimmer,so dass es auch bei bewegungen schmerzte.war ein starkes druckgefühl in der herzgegend,wobei mir anschliessend schnell schwindelig wurde.hatte das gefühl in panik auszubrechen,bekam stolperschläge und ein taubheitsgefühl im linken arm und bein.das taubheitsgefühl hielt so ca.5min an.daraufhin sind wir direkt ins krankenhaus gefahren.im krankenhaus angekommen,traten diese sympthome erneut auf,wobei noch ein starkes aber kurzes pfeifen im li.ohr hinzukam.mein kiefer fühlte sich sehr seltsam an,kein direkter schmerz,aber unangenehm.meine temperatur betrug 36,2grad,mir war sehr kalt.meine freundin sagte,dass meine gesichtsfarbe käseweiss war.im krankenhaus wurden dann einige tests durchgeführt,wie z.b.ekg,blut wurde entnommen,röntgenbild von der lunge.allesamt waren völlig in ordnung.als die sympthome nachliessen,fühlte ich mich schnell besser,nur ein starkes müdigkeitsgefühl ist geblieben.habe den darauffolgenden tag fast komplett durchgeschlafen. ca.3tage später traten die gleichen sympthome erneut auf,plötzlich beim tv schauen.atemnot,angst,das gefühl zu wenig luft zu bekommen,taubheitsgefühl im li.arm,starker schwindel,stolperschläge etc...wieder ab ins krankenhaus,ekg und blut waren wieder völlig im normalbereich.habe dann vom hausarzt schnell einen termin beim kardiologen bekommen,der hat ein ultraschall und belastungs-ekg durchgeführt.auch hier sind alle werte völlig o.k und es sind keine auffälligkeiten zu erkennen gewesen.nach dem belastungstest trat wieder diese starke aggressive müdigkeit ein.fühlte mich anschliessend total kraftlos und musste schlafen gehen.zur zeit ist noch ein leichtes ziehen in der linken brust geblieben und diverse stolperschläge und ein allgemeines unwohlsein,besonders gegen abend.muss dazu sagen,haben zur zeit überhaupt keinen stress und bin seit jahren sportlich.(2mal die woche fussball).bin 1,80m,wiege 80kg,rauche ca.5zigaretten am tag,alkohol unregelmässig,eher selten.bislang konnte niemand was genaues feststellen,mache mir daher sorgen und weiss auch nicht,woran es noch liegen könnte,da ich so etwas noch nie vorher hatte.hoffe sie haben einen rat, vielen dank...



Kommentar zu Abnehmen ohne zu hungern – für Diabetiker von DocConsult

Wed, 09 Feb 2011 08:00:43 +0000

Zum Thema "Abnehmen" mal ein Buchtipp (Nein, bin leider nicht am Umsatz beteiligt :-)) ) "Anleitung zum lustvoll Leben" von Prof. Bernhard Ludwig Viel Spaß.



Kommentar zu Erste Anzeichen für einen Herzinfarkt von drzehnle

Wed, 09 Feb 2011 07:58:35 +0000

An Ihrer Stelle würde ich nochmals einen Kardiologen aufsuchen und nochmals ein Langzeit-EKG versuchen. Diesmal wird es bestimmt bsser klappen! Da Sie Raucher sind, ist eine genaue Abklärung erforderlich. Trotzdem ist es so, dass Herzinfarkte im Alter von 30 Jahren eher selten auftreten, aber es gibt noch andere Herzprobleme. Ihr Herzmuskel könnte auch verdickt sein. Das kann aber nur ein kardiologe beurteilen mit einem Ultraschall.



Kommentar zu Pille und Thrombose-Gefahr von Katz

Tue, 08 Feb 2011 07:57:28 +0000

Ein sehr schöner Beitrag , hat mir gut gefallen . Glückwunsch ! Herzliche und kollegiale Grüsse Ihr Ullrich Katz Ltd .Arzt Klinik am Ruhrpark Fachklinik für Venenerkrankungen Wieschermühlenstrasse 19 44791 Bochum