Subscribe: Comments for Trierer Medienblog
http://weblog.medienwissenschaft.de/comments/feed
Preview: Comments for Trierer Medienblog

Kommentare für Trierer Medienblog



Medien-Weblog des Faches Medienwissenschaft an der Universität Trier



Last Build Date: Tue, 05 Dec 2017 15:30:53 +0000

 



Kommentar zu Wie tief stecken wir in den Filterblasen? von [Trierer Medienblog] Wie tief stecken wir in den Filterblasen?

Tue, 05 Dec 2017 15:30:53 +0000

[…] https://weblog.medienwissenschaft.de/archives/21704 […]



Kommentar zu #elsagate – Skandal um YouTube Kids von [Trierer Medienblog] #elsagate – Skandal um YouTube Kids

Thu, 30 Nov 2017 10:52:34 +0000

[…] https://weblog.medienwissenschaft.de/archives/21588 […]






Kommentar zu WhatsApp – Es kann nur Einen geben von [Trierer Medienblog] WhatsApp – Es kann nur Einen geben

Mon, 27 Nov 2017 15:35:22 +0000

[…] https://weblog.medienwissenschaft.de/archives/21549 […]



Kommentar zu Medienrealität vs. Realität von [Trierer Medienblog] Medienrealität vs. Realität

Sun, 26 Nov 2017 13:20:34 +0000

[…] https://weblog.medienwissenschaft.de/archives/21508 […]






Kommentar zu Memes – die etwas andere Publicity von [Trierer Medienblog] Memes – die etwas andere Publicity

Fri, 24 Nov 2017 00:18:27 +0000

[…] https://weblog.medienwissenschaft.de/archives/21518 […]









Kommentar zu Netzwerkdurchsetzungsgesetz – Gefahr für die Meinungsfreiheit oder Schutz vor Hass-Kommentaren? von Christof Barth

Mon, 20 Nov 2017 22:27:44 +0000

Wie wichtig Transparenz in diesem Zusammenhang ist, zeigt dieser Beitrag: https://netzpolitik.org/2017/ziemlich-schnell-entfreundet-tuerkei-kritiker-verlieren-raetselhaft-viele-follower-auf-facebook/



Kommentar zu Aufmerksamkeit im Internet #metoo von Christof Barth

Mon, 20 Nov 2017 22:18:45 +0000

Wie wichtig Zahlen von Opfern, Teilnehmern oder Mitgliedern sind, kann man an verschiedenen Beispielen zeigen: Anschläge werden nach Zahl der Opfer kategorisiert oder gerankt, Trump war die Zahl seiner Zuschauer bei der Amtseinführung sehr wichtig, etc. Deshalb gilt: Je mehr sich als Opfer bekennen, desto deutlicher wird der gesellschaftliche Handlungsbedarf.



Kommentar zu Youtuber als neue Medienvorbilder von [Trierer Medienblog] Youtuber als neue Medienvorbilder

Mon, 20 Nov 2017 20:10:19 +0000

[…] https://weblog.medienwissenschaft.de/archives/21266 […]









Kommentar zu #notheidisgirl – Kampf für mehr Selbstakzeptanz von [Trierer Medienblog] #notheidisgirl – Kampf für mehr Selbstakzeptanz

Mon, 20 Nov 2017 16:10:41 +0000

[…] https://weblog.medienwissenschaft.de/archives/21352 […]