Subscribe: Puppet News
http://figurenschneider.blogspot.com/feeds/posts/default
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
allowfullscreen frameborder  aus  das  die  durch einen  durch  einen  figur  kommentare  mit  sich  sind  und  von  wurde  youtube embed 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Puppet News

Puppet News



Dies ist die News-Seite vom Figurenschneider. Zur Homepage geht es hier: Figurenschneider



Updated: 2015-09-17T07:58:56.062+02:00

 



0 Kommentare

2014-01-21T09:26:21.420+01:00

Hier ein schöner Youtube-Fund, über das Obraszow -Theater (Moskau) von 1972. allowfullscreen="" frameborder="0" height="315" src="//www.youtube.com/embed/oQoz7mZH3oA" width="420">



0 Kommentare

2014-01-19T15:48:26.116+01:00

Der große böse Wolf!
Die Klappmaulfigur mit innen liegender Augentechnik, sollte den typischen Merkmale und Charaktereigenschaften eines in die Jahre gekommenen alten bösen Wolfs entsprechen.


So wurde der Kopf und Körper aus einem PU-Block geschnitzt und so vorbereitet, dass sich die Technik der Augen durch einen Hebel im Kopfinnern bedienen lässt.
Das Fell des Wolfs besteht aus einfärbten Langhaarplüsch und verschiedenen farbigen Fellstücken, die zum größten Teil, einzeln mit der Figur vernäht worden sind.

Das Gebiss (Zähne & Zunge) und die Nase wurden aus EFA-Plast modelliert und später in der entsprechenden Wunschfarbe bemalt.Die Führung der Figur erfolgt von unten durch die unter Körperhälfte. Die Pfoten werden  an aussen geführten Stäben bewegt .



0 Kommentare

2014-01-03T10:07:57.885+01:00

Der etwas andere Jahresrückblick!
Das waren Figuren in 2013!

 

(image)

 




0 Kommentare

2013-12-25T08:13:03.836+01:00

 
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr
wünscht der Figurenschneider
 
 



0 Kommentare

2013-12-03T19:40:06.123+01:00

Meine ersten Sockenpuppen!
Fast 20 Jahre hat es nun gedauert, bis ich meine beiden ersten Sockenpuppen bauen durfte.
Wollemar & Socki heißen die neusten Kreationen aus meinem Atelier!
 


Gebaut sind die beiden aus einem dehnbaren Sockenstoff und mit einem leichten Unterbau aus Schaumstoff versehen.
Die Augen, sind wie bei meinen bisherigen Puppen, aus Polystyrol geformt und mit einer bemalten Glasiris bestückt.
Die Haare sind aus Langhaarplüsch und mit bunten Straußenfedern hergestellt.
 




 
Mittlerweile befinden sich die beiden Klappmaulfiguren im Besitz vom Schauspieler & Autor Erwin Grosche.



0 Kommentare

2013-12-01T18:55:38.954+01:00



Ich wünsche Euch allen einen schönen 1. Advent.

 



1 Kommentare

2013-11-03T07:44:05.267+01:00

Ein Blick ins Atelier!
Nun gibt es auf YOUTUBE einen kleinen Film, der unsere Arbeit
im neuen Figurenschneider Atelier zeigt.
Viel Spaß beim Anschauen!

allowfullscreen="" frameborder="0" height="315" src="//www.youtube.com/embed/Es8Osu-BYpk" width="560">
 




0 Kommentare

2013-11-01T10:06:43.975+01:00

Wochenworkshop im OktoberEnde Oktober trafen sich sich zum letzten Mal in diesem Jahr die 12 Teilnehmer und Seminarleiter Norman Schneider zum Wochenworkshop für Klappmaulfiguren im Hof Lebherz in Warmsen.Viele unterschiedliche Figuren und Charakterköpfe sind in kürzester Zeit aus einfachen Schaumstoffplatten und Blöcken  und jede Menge Pattex wieder entstanden.  Ob freches Eichhörnchen, Hund, Otter, Drache oder Nerd, alles war möglich und wurde dem entsprechend mit viel Geduld beschnitten, geklebt und vernäht.Sogar ein bewegliche Augentechnik wurde bei einzelnen Figuren besprochen, angefertigt und eingebaut.Danach ging es an den Körper der Figuren, der mit zusätzlichem Schaumstoff in die gewünschte Form zu bringen war und anschließend bezogen werden musste.Besonders knifflig (viel Geduld) wurde bei einzelnen Figuren der Gesichtsaufbau, der Stück für Stück aus Schaumstoff geschnitten und anschließend verklebt wurde. Kein Wunder also, dass der Arbeitstag für die meisten Teilnehmer meist sehr spät endete.In den nächsten Tagen wurden die Hände, Arme und Beine hergestellt. Haare wurden zurecht - geschnitten- Finger geschnitzt und das eine oder andere Kostüm genäht um der eigenen Puppe noch den letzten Schliffzu verpassenFünf sehr, sehr lange Tage ( und Nächte) voller Kreativität und ewiger Geduldsprobe, aber ich finde das Ergebnis kann sich wieder einmal sehen lassen![...]



1 Kommentare

2013-10-30T09:54:49.840+01:00

Giraffenaffe-Ich geh mit meiner Laterne  

Also, ich habe das "Laterne Lied" in diesem Jahr, schon mehr als einmal mit gesungen! Hier nun Cassandra Steen und der Giraffenaffe mit dem Laterne Klassiker !

allowFullScreen='true' webkitallowfullscreen='true' mozallowfullscreen='true' width='320' height='266' src='https://www.youtube.com/embed/L5E1zzbgSIk?feature=player_embedded' FRAMEBORDER='0' />



0 Kommentare

2013-10-20T19:39:54.500+02:00

Neues vom ARIOLA VOGEL!
Bei der SONY in München, wurde der Ariola-Vogel wieder zurück ins Leben zurück gerufen und ratet mal wer Ihn spielen und bauen durfte!

Zu sehen, gibt es den verrückten Vogel Willy ab November- Dezember in verschiedenen TV-Werbespots der Ariola!
Viel Spaß!



0 Kommentare

2013-10-06T14:56:30.968+02:00


Der GIRAFFENAFFE  ist wieder da!


Juhuu!! Es dauert nicht mehr lang bis zur Veröffentlichung von Giraffenaffen 2 am 18.10.2013! Um euch die Zeit bis dahin noch ein wenig zu versüßen gibt es heute schon den offiziellen Video-Trailer für euch.
Diesmal mit dabei sind Isabell Schmidt, Max Raabe, Jupiter Jones & Cassandra Steen. Viel Spaß!

allowfullscreen="" frameborder="0" height="315" src="//www.youtube.com/embed/1ROysNAmUIs" width="420">




0 Kommentare

2013-09-24T09:02:55.404+02:00

Wochenendworkshop im September

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Teilnehmer und Kursleiter Norman Schneider zum Seminar "Klappmaulfigurenbau" auf dem
Hof Lebherz in Warmsen.
Ganz unterschiedliche Figuren und Charakterköpfe sind in kürzester Zeit, aus einfachen Schaumstoffplatten, Stoffen und jeder Menge Fleiß entstanden.
 
 
Gruppenfoto mit Teilnehmern &Kursleiter:
Peter Michel, Sonja Lenneke, Britta Gericke,
Elke Volmerg, Silvia Niewerth
und Norman Schneider.



1 Kommentare

2013-09-15T20:39:24.993+02:00

Figurenbau MR. SPOCK


Die Klappmaulfigur sollte die typischen Merkmale und Charaktereigenschaften
des Mr. Spock aus der 70er Jahre TV- Serie 
Raumschiff  Enterprise
entsprechen.

So wurde dann Kopf und Körper aus einem PU-Block geschnitzt & geschliffen und so vorbereitet, dass sich die Technik der Augen durch einen Hebel im Kopfinnern bedienen lässt.
Das Kostüm des Halb-Vulkanier besteht aus elastischen Stretch und dem entsprechendem Sternenflottenabzeichen.

(image)

Die Haare/ Perücke sind eigens für die Figur verknüpft und einzeln vernäht worden.
Die Hände lassen sich durch einen innen liegenden Draht in verschiedene Positionen biegen.

Die Führung der Figur erfolgt von unten durch den Kopf- und die Hände werden  an außen geführten Stäben bewegt .



0 Kommentare

2013-08-27T08:15:25.778+02:00

DER GIRAFFENAFFE ist wieder da!
 
Nach einem kurzen Gastspiel in Figurenschneider-Atelier geht´s für den Giraffenaffe gleich weiter zu den Dreharbeiten nach Sankt Peter Ording.
Ein Glück das er nicht alleine reisen muss!;-)

Mit dabei sind diesmal Jupiter Jones, Max Raabe, Revolverhelden, Mrs Greenbird  usw.
Das fertige Video gibt es dann am Herbst 2013 hier zu sehen.
 




0 Kommentare

2013-08-17T08:46:52.636+02:00

Theater salz+pfeffer MEIER MÜLLER SCHULZ ODER NIE WIEDER EINSAM Widmen wir uns einem gesellschaftlichen Massenphänomen: der Einsamkeit. Herr Meier ist ein gewöhnlicher Großstadt-Single, dem sein Alleinsein zu schämen macht. Kurzerhand entführt er Herrn Schulz und hält ihn sich als Geiselund Gesellschafter.   Als jedoch die Nachbarin Frau Müller unerwartetvor der Tür steht, bringt sie Meier in Erklärungsnot und auch Schulz inSchwierigkeiten – es entspinnt sich eine Dreiecksgeschichte der ganzbesonderen Art. „Die Einsamkeit ist die liebste Gespielin des Wahnsinns.“ Walter Moers Regie: Eva Kaufmann, BerlinSpiel: Herr Meier - W.A. SchmidtFrau Müller - J.P. SchmidtHerr Schulz - Schmidt/SchmidtPuppen: Norman Schneider, BielefeldKostüme: Heike EndresRechte: © Verlag der Autoren  Premiere & Termine28. 09. 2013 | 4.10. - 20:30 | 5.10. - 20:30 | 31.10. - 20:30 | 1.11. - 20:30 Uhr http://www.salzundpfeffer-theater.de/sites/Start/Theater_Salz+Pfeffer.html   [...]



0 Kommentare

2013-09-24T08:36:15.609+02:00

Intensivworkshop im eigenen Atelier
Anfang August trafen sich zum ersten Mal,
5 Teilnehmer und Seminarleiter Norman Schneider zum Wochenendworkshop für Klappmaulfiguren im eigenen Atelier in Bielefeld.
Viele unterschiedliche Figuren und Charakterköpfe sind in kürzester Zeit, aus einfachen Schaumstoffplatten, Stoffen und jeder Menge Fleiß wieder entstanden.


Ob freches Krokodil, Hasen Hund oder Kakerlaken,
alles war möglich und wurde dem entsprechend mit viel Geduld beschnitten, geklebt und vernäht.
Fünf sehr lange und schöne Tage voller Kreativität und ewiger Geduldsprobe, aber ich finde das Ergebnis kann sich wieder einmal sehen lassen!



0 Kommentare

2013-07-24T08:40:02.034+02:00

Die Reise ins Labyrinth
ist ein weiterer und für mich, einer der schönsten  Fantasy-Abenteuerfilme von Jim Henson.
Er wurde 1986 unter dem englischen Originaltitel Labyrinth veröffentlicht.
Der Film wurde von den Büchern von Maurice Sendak und Lewis Carroll inspiriert, die man zu Beginn in Sarahs Zimmer stehen sieht.
Die Produktion wurde von George Lucas ausgeführt und aus seiner Effektschmiede Industrial Light & Magic kamen die visuellen Effekte.
In mehreren Szenen spielt der Koboldkönig Jareth mit einer oder mehreren Kristallkugeln. Die gezeigten Techniken sind einfache Elemente der Kontaktjonglage, und die Hand – die man in diesen Szenen sieht – gehört nicht David Bowie, sondern dem Performance-Künstler Michael Moschen.
Obwohl der Film damals floppte, zählt er mittlerweile eine große Fangemeinde. Der Film ist ein zeitloser Bestseller und das Buch „Goblins of the Labyrinth“ (vom Designer Brian Froud) wurde zum 20-jährigen Jubiläum neu aufgelegt. Die Musik wurde von David Bowie beigesteuert.

allowfullscreen="" frameborder="0" height="315" src="//www.youtube.com/embed/EEOpymTMj8s" width="420">

allowfullscreen="" frameborder="0" height="315" src="//www.youtube.com/embed/2DPU2w_XCAk" width="420">


allowfullscreen="" frameborder="0" height="315" src="//www.youtube.com/embed/3U8fTAHxjdo" width="420">



0 Kommentare

2013-06-22T20:28:15.744+02:00

Das geht auf keine Kuhhaut...

Die Kuh Ernestine ist eine Klappmaulfigur und sollte den typischen Merkmalen und Charaktereigenschaften eines liebenswerten Kuhfräulein entsprechen. Gerade die Augen der Figur, sollten Ihr einen starken Ausdruck verleihen. Deshalb war es wichtig, dass Ernestine eine Augenmechanik bekommen musste, um so die verschiedenen Ausdrücke auf der Bühne besser darzustellen.


So wurde dann  Kopf und Körper aus einem PU-Block geschnitzt und so vorbereitet, dass sich die Technik der Augen durch einen Hebel im Kopfinnern bedienen lässt. Die Augenlieder von Ernestine bestehen aus Kunstoffschalen die sich beim Öffnen und Schließen ca. 3mm vor dem Augapfel befinden, so dass eine gleichmäßige Bewegung möglich ist.

Das Führen der Kuh-Figur erfolgt durch den Körper. Die Hufe, Arme und  Beine sind beweglich und können durch einen Spielknauf geführt werden.



0 Kommentare

2013-06-20T10:01:29.222+02:00

allowfullscreen="" frameborder="0" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/xXfLuBxuJpw" width="420">



0 Kommentare

2013-06-10T19:20:39.512+02:00

(image) MEINER ERSTEN FIGUREN

Ich baue nun schon seid einigen Jahren Figuren aus Schaumstoff und textilien Materialien, doch meine ersten Figuren, habe ich aus Styrodur und Balsaholz geschnitzt und kaschiert.
(image) (image) Bei den Figuren handelt es sich um ca. 30 cm große Tischfiguren die inzwischen fast 20 Jahre auf dem Buckel haben. Die Köpfe der Tischfiguren wurden aus Styrodur geschnitzt  und mit Packpapier und Kleister kaschiert.












Ungefair drei Schichten müssen es sein, so das ein harte Oberfläche entsteht. Die Hände sind in einer drei Scheibenmethode aus Balsaholz ausgesägt, geschliffen und zusammen geleimt. Die Führung der Figuren erfolgt durch einen Führungstab im Rücken der Figur. Für die Gelenke der Beine, benutzte ich Kippdübel, da diese, beim Laufen federn und die Bewegungen der Figur sehr schön unterstützen.
Die Figuren befinden sich noch immer in meinem Besitz und sind natürlich unverkäuflich.



0 Kommentare

2013-05-12T08:04:08.031+02:00

The Storyteller

Die Klappmaulfigur mit innenliegender Augenbrauentechnik, sollte den typischen Merkmale und Charaktereigenschaften eines liebenswerten, kautzigen alten Mannes entsprechen.


So wurde der Kopf und Körper aus einem PU-Block geschnitzt und so vorbereitet, dass sich die Technik der Augenbrauen, durch einen externen Hebel,  an der Figur bedienen ließ.
Für die Kleidung wurden verschiedene Materialien benutzt, wie z.b. Mull, Gase und Leinenstoffe. Diese wurden extra eingefärbt und anschließend mit der Drahtbürste bearbeitet,
um so möglichst einen alten und  gebrauchten Look zu erzielen.
Der Vogelhut ist abnehmbar und kann durch einen Drahtraufbau im innern der Figur in verschiedene Postitionen gebracht werden

Das Führen der Figur erfolgt von hinten durch den Rücken. Die Hände, Arme und Beine sind beweglich und können durch einen Spielknauf geführt werden.
Die Figur befindet sich mittlerweile im Besitz von Tobias Hsu.



0 Kommentare

2013-04-19T08:03:21.496+02:00

NEWS:
Dieses Jahr, wird es nun zum ersten Mal einen
Intensiv- Wochenworkshop für den Bau von Klappmaulfiguren
(max. 4-5 Personen) in meinem Bielefelder Atelier geben. Der Kurs wird vom 05.08- bis zum 09.08 statt finden.Anmeldungen unter: figurenschneider@arcor.de







0 Kommentare

2013-04-01T08:43:44.522+02:00

 Frohe Ostern!

 
Ich wünsche allen Lesern meines Blogs ein schönes und erholsames Osterfest.



0 Kommentare

2013-03-30T08:22:43.332+01:00

(image) Kleine Lügen

Demnächst gibt es wieder ein neues Video mit Max Raabe und Otto Grün.
 Am 19. April wird die zweite Single des Albums „Für Frauen ist das kein Problem“ auf allen digitalen Portalen veröffentlicht: „Kleine Lügen“.
Die Originalversion wurde ergänzt durch einen Remix von Achim Hagemann in enger Zusammenarbeit mit Annette Humpe. Dazu ist ein spannendes Video im Stil von Edgar Wallace entstanden. Regie führte, wie schon beim herrlichen Froschvideo zu „Küssen kann man nicht alleine“, Daniel Lwowski. Hauptdarsteller sind neben Herrn Grün ( gespielt von
Norman Schneider) und Max Raabe einige Bösewichter aus dem Palast Orchester! Einen ersten filmischen Eindruck der Dreharbeiten gibt in der Galerie. vom Palast Orchester.