Subscribe: Superlevel
http://www.superlevel.de/?feed=podcast
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
als  auch  auf  das  dass  die  einer  https superlevel  ich  ist  jazzension  mit  nicht  sich  superlevel  und  von  wir   
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Superlevel

Radio Superlevel



Auf Superlevel.de findest du Reviews, Essays, Empfehlungen und vieles mehr rund um Indiegames, Spieleentwicklung und digitale Kultur. Hier sammeln wir unsere Podcast-Formate und -Experimente. Dazu zählt neben regelmäßigen Audioreviews und unregelmäßi



Published: Thu, 25 Jan 2018 11:35:44 +0000

Last Build Date: Thu, 25 Jan 2018 11:35:44 +0000

Copyright: All rights reserved
 



Behind The Bullshit: Jazzension

Tue, 18 Jul 2017 21:55:55 +0000

Das baldige Ende von Superlevel traf viele der regelmäßigen Leserinnen und Leser dieser Seite völlig unvorbereitet. Nach außen hin verkörperte man auch in Krisenzeiten den Mythos des über allem stehenden Indie-Onlinemagazins, obwohl es hinter den Kulissen längst brodelte. Besonders betroffen war stets das auch intern nie unumstrittene Audioformat Jazzension, das von der ersten Ausgabe an ums Überleben im gnadenlosen Spielejournalismus-Biz kämpfen musste. Eine bewegte und bewegende Geschichte, die ich in der ersten und - seien wir realistisch - auch letzten Ausgabe von Behind The Bullshit noch einmal für Interessierte en detail nacherzählen möchte. Von der Ursprungsidee bis zum vorläufigen Ende - und dann noch einmal bis zum zweiten vorläufigen Ende des Formats, versucht Dokumentartontechniker Marco Dittmann den zweijährigen Höllentrip zu rekonstruieren, den Moderator Marcus Dittmar (das bin ich!) mit seinem Versuch, Spielerezensionen zu revolutionieren, durchlitten hat. Eine eindrucksvolle Nabelschau voller schmerzhafter Intimität, aber nie ohne die Hoffnung, am Ende doch Spuren hinterlassen zu haben. Und seien es nur die Bremsspuren in der Unterhose, die Mami auch bei 60 Grad nicht mehr rausgewaschen bekommt. Tschüss Superlevel! HDGDL! .. Link zum Artikel: https://superlevel.de/spielkram/behind-the-bullshit-jazzension/


Media Files:
http://feeds.soundcloud.com/stream/333772782-superlevel-behind-the-bullshit-jazzension.mp3




Jazzension #9: Super Mario Odyssey

Sun, 16 Jul 2017 21:05:55 +0000

Neben Ron Jeremy gilt der ebenfalls rundbäuchige Italiener Mario Super als einer der weltweit bekanntesten Rohrverleger unserer Zeit. Seine ausgeflippten Abenteuer erfreuen Jung und Alt nun schon seit mehreren Jahrzehnten, weshalb ich es mir auch nicht nehmen ließ, anlässlich seines baldig erscheinenden Straßenfegers Super Mario Odyssey eine zweiwöchige Reise ins Land der Untergehenden zu machen, um einem weltexklusiven Previewevent beizuwohnen. Diese Reise bildet die Grundlage zur wohl aufwendigsten Episode der Jazzension aller Zeiten, die aus diesem Grunde auch mit mehr als vier Stunden Laufzeit deutlich umfassender geraten ist als gewohnt. Doch dranbleiben lohnt sich! Neben bekannt sachkundigen Spieleindrücken gibt es dieses Mal auch interessante Einblicke hinter die Kulissen dieser unnahbaren Spieleschmiede namens Nintendo, inklusive Entwicklerinterviews und einem persönlichen Gruß von Marios Synchronsprecher, der wahrscheinlich längst vergessen hat, wie seine reguläre Stimme einst klang. Abgerundet wird diese Folge mit den hauchigen Klängen von Ada Jones & Billy Murray, die uns mit ihrem Song "I'll Take You Back To Italy" auf die Rückkehr des knuffigen Klempners einstimmen. Es ist übrigens ganz großartig, dass sich die Jazzension nach anfänglichen Schwierigkeiten letztlich doch auf Superlevel etablieren konnte und zu einer festen Größe herangewachsen ist. Nur dank einer gewissen Planungssicherheit war es mir möglich, dieses Mammutprojekt zu stemmen und ich bin froh, dass sich die Mühe und Investition am Ende gelohnt haben, da absolut nichts Unvorhergesehenes passiert ist, während ich auf eigene Kosten in Japan war, um das hier zu machen. Alles läuft sehr, sehr gut und ich bin sehr, sehr ausgeglichen und zufrieden damit, dass ich mich auf bestimmte Sachen verlassen kann. Ich lächele meinen Bildschirm an und kann nicht mehr damit aufhören, weil ich so unendlich glücklich bin, bei Superlevel zu sein. Ich lächele so sehr, dass meine Zähne knirschen und jeden Moment zu zerbersten drohen. Alles ist gut. -- Link zum Artikel: https://superlevel.de/spiele/aaa/jazzension-folge-9-super-mario-odyssey


Media Files:
http://feeds.soundcloud.com/stream/333434807-superlevel-jazzension-9-super-mario-odyssey.mp3




Superlevel Intim #004: Game Over, Superlevel!

Sun, 09 Jul 2017 00:00:00 +0000

https://superlevel.de/?p=122222 "Ich will nicht lange um den heißen Brei reden: Das Projekt Superlevel wird eingestellt. Okay, das war jetzt vielleicht arg kurz gefasst, also hole ich etwas aus. Als ich vor achteinhalb Jahren Superlevel gründete, hatte ich natürlich keine Vorstellung davon, was für ein wilder Ritt mich hier erwarten würde. Es ist nicht übertrieben, wenn ich sage, dass mich diese Seite und seine Beteiligten seitdem täglich begleiteten. Eine Achterbahnfahrt, die ich nicht missen möchte. Trauriger Fakt ist jedoch, dass unsere Bemühungen nicht den Effekt hatten, den wir uns stets für Superlevel wünschten. Das zeigt sich in sinkenden Klickzahlen, ausbleibender Resonanz und letztlich auch in einer zähen Patreon-Kampagne, mit der wir nach all der Zeit nur 120 Personen dazu bewegen konnten, uns am Leben zu halten. (Vor diesen Personen verneige ich mir hiermit im Geiste, denn ohne sie wäre es bereits viel früher zu einer Schließung gekommen.) All das in Kombination mit weiteren Gründen, die ihr in Superlevel Intim #004 nachhören könnt, bestärkte mich in der Entscheidung, das Kapitel Superlevel zu schließen. (...)"


Media Files:
http://feeds.soundcloud.com/stream/332243387-superlevel-superlevel-intim-004-game-over.mp3




Superlevel Mixtape #18 – Nothing Can Touch You

Wed, 28 Jun 2017 00:00:00 +0000

Letztes Jahr verstarb die dänische Musikerin Linkoban. Aus distanzierter Trauer wurde Gänsehaut, als ich einen Live-Mitschnitt des Songs “Fireflower” entdeckte. Er beginnt mit den Worten “when you get this flower you run through the level and kill everybody and nothing can touch you.” Statt hier weiter zu faseln überlasse ich das Andenken an eine laute und lebendige Musikerin der Musik. Denn der kann nichts etwas anhaben. --- 01. Chris Remo – Life Moves On 02. Linkoban – Fireflower 03. Ben Pruty – Flower Girl 04. VideoGameRemixes – Hopes and Dreams (feat. Jenny) 05. Chris Remo – Dedicaton 06. Elise Duran – d e a d i n s i d e 07. Diskette Deluxe – Run Slowly 08. ANAMANAGUCHI – Merry Christmas Mr. Lawrence 09. Chris Remo – Just Gone


Media Files:
http://feeds.soundcloud.com/stream/327900113-superlevel-superlevel-mixtape-nothing-can-touch-you.mp3




Wild & Zandt Vol. 2: Rewind

Thu, 08 Jun 2017 00:00:00 +0000

Artikel & Kommentare: https://superlevel.de/?p=121793 Superlevel bei iTunes: http://apple.co/1hJghXH Superlevel bei Patreon unterstützen: https://www.patreon.com/superlevel?ty=h --- Gerade einmal fünf Monate sind seit der Pilotfolge vergangen und schon ist Wild & Zandt, der Podcast über Computerspiele und Musik, mit einer neuen Episode am Start. Na gut, am Intervall lässt sich vielleicht noch arbeiten, aber wo wir schon bei Intervallen sind, sprechen wir doch lieber über Musik als über Versäumnisse! In Volume 2: Rewind gehen Florian Zandt und Sonja Wild zurück in die Frühzeit der Computerspielgeschichte und arbeiten sich durch die 70er und 80er auf der Suche nach hörenswerten Soundtracks, technischen Revolutionen und interessanten Anekdoten. Dabei begegnen sie unter anderem dem japanischen Pendant zu Kraftwerk, Frédéric Chopin und Sergej Prokofjew, überteuerten Soundchips und unterbezahlten C64-Legenden. Weiterführende Infos und Links zu den Tracks gibt es wie immer in den Shownotes. Viel Spaß beim Hören! Anregungen, Wünsche, Lob, Kritik, Beschwerden? Nur zu! Entweder in den Kommentaren oder per Mail an wildundzandt@superlevel.de.


Media Files:
http://feeds.soundcloud.com/stream/326972565-superlevel-wildzandt-2-rewind.mp3