Subscribe: BASF SE
http://www.presseportal.de/rss/podcast_16344.rss2
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
basf podcast  basf  chemie reporter  chemie  corporate basf  das  die basf  die  podcast chemie  podcast  reporter  und 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: BASF SE

Presseportal.de - Audio



ots.Audio - Aktuelle Audiobeiträge aus Unternehmenskommunikation und Marketing. ots.Audio ist ein Service der dpa-Tochter news aktuell, der Schnittstelle zwischen Pressestellen und Medien.



Published: Wed, 17 Mar 2010 11:20:20 +0100

Last Build Date: Mon, 23 Apr 2018 07:44:05 +0200

Copyright: Copyright 2018, news aktuell GmbH
 



BASF Podcast: Basotect: Ein Schaumstoff als federleichter Alleskönner

Wed, 17 Mar 2010 11:20:20 +0100

BASF Podcast: Basotect: Ein Schaumstoff als federleichter Alleskönner: Ludwigshafen (ots) - Hören Sie in dieser Podcast-Ausgabe, wie durch chemische Innovationen von BASF ein vielseitiger High-Tech-Schaumstoff entwickelt werden konnte. Basotect ist ein intelligenter Schaumstoff, der aufgrund seiner Vielseitigkeit in einfachen und technisch anspruchsvollen Anwendungen gleichzeitig zu finden ist. Das beginnt mit der Reinigungsanwendung für harte Oberflächen, geht über Schallabsorber in Tonstudios bis hin zur Wärme- und Schalldämmung in der Luft- und Raumfahrt. Der Stoff, aus dem Basotect besteht, ist Melaminharz. Dabei handelt es sich um einen der härtesten Kunststoffe überhaupt. BASF-Forschern ist es gelungen, aus diesem Ausgangsmaterial einen Schaumstoff herzustellen, der leicht und flexibel ist, obwohl sich der Grundstoff ausgesprochen spröde gibt. BASF Corporate Communications hat im April 2007 ein regelmäßiges zweisprachiges Podcast-Angebot gestartet, um in leicht verständlicher Form, informativ und unterhaltsam über die BASF Innovationen und Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zu berichten. Mit der aktuellen Folge wird Chemie der Innovationen eingestellt und der BASF Podcast Service weiterentwickelt. Im Laufe dieses Jahres startet ein neues Format mit weiteren spannenden und interessanten Geschichten aus der Welt der Chemie. In dieser Ausgabe mit dem Experten Dr. Christof Möck (Leiter Global Business Management Basotect). Podcast Chemie der Innovationen, deutsche Ausgaben: http://www.basf.de/podcast Podcast Chemistry of Innovations, englische Ausgaben: http://www.basf.com/podcast Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Mehr Information: Basotect - Produktwebseite http://www.basotect.de BASF - PlasticsPortal http://www.basf.de/kunststoffe Weitere Podcasts: Podcast - Der Chemie Reporter: http://www.basf.de/podcast In diesen unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter jede Woche Alltagsfragen rund um das Thema Chemie. Aktuelle Ausgabe: Was sind Fungizide? RSS-Abonnement: http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): itpc://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml itpc://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Das Audiomaterial ist bei Quellenangabe zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2009 einen Umsatz von mehr als 50 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 105.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com. Pressekontakt: Julia Meder BASF SE Communications & Government Relations Telefon: +49 621 60-92439 Telefax: +49 621 60-20384 podcast@basf.com Kontakt für Fachfragen: Dr. Ulla Biernat BASF SE Communications Performance Polymers Telefon: +49 621 60-42241 ulla.biernat@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/e35ffbee-8320-4648-8b10-10f469a2f0c7/27_BASF_Podcast_Innovation_de_Basotect.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Was sind Fungizide?

Wed, 10 Mar 2010 12:30:07 +0100

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Was sind Fungizide?: Ludwigshafen (ots) - Auch Pflanzen können krank werden, genauso wie Menschen oder Tiere. In vielen Fällen sind Pilze daran schuld. Diese Pilze sehen nicht wie die üblichen Pilze aus, die man im Wald findet, sondern bestehen aus einem Geflecht weit verzweigter, fadenförmiger Zellen, im Fachausdruck Hyphen genannt. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/fungizid Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Amflora - Eine Kartoffel mit besonderer Stärke". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast BASF Corporate Communications hat im April 2007 ein regelmäßiges zweisprachiges Podcast-Angebot gestartet, um in unterhaltsamen Episoden Alltagsfragen unserer Podcasthörer zum Thema Chemie zu beantworten. Mit der aktuellen Folge wird der Chemie Reporter eingestellt und der BASF Podcast Service weiterentwickelt. Im Laufe dieses Jahres startet ein neues Format mit weiteren spannenden und interessanten Geschichten aus der Welt der Chemie. Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2009 einen Umsatz von mehr als 50 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 105.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com . Pressekontakt: BASF SE Julia Meder Communications & Government Relations Telefon: +49 621 60-92439 Telefax: +49 621 60-20384 podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/af3e06da-bfe7-4eda-85af-965ac3e2396e/100_BASF_podcast_reporter_de.mp3




Spezial: BASF Podcast - Eine Kartoffel mit besonderer Stärke

Thu, 04 Mar 2010 13:30:00 +0100

Spezial: BASF Podcast - Eine Kartoffel mit besonderer Stärke: Ludwigshafen (ots) - Die Spezialausgabe des Audiomagazins für Innovation der BASF berichtet anlässlich der EU-Zulassung für den kommerziellen Anbau über die Stärkekartoffel Amflora. Die BASF hat mit Hilfe der Pflanzenbiotechnologie eine Kartoffelsorte mit dem Namen Amflora entwickelt. Die aus der Amflora gewonnene Kartoffelstärke besteht nur noch aus einem Stärkebestandteil - dem Amylopektin. Durch diese Reinheit ist die innovative Stärke besonders interessant für verschiedenste Industriezweige. Anwendungsmöglichkeiten gibt es in der Papier-, Klebstoff-, Textil- und Bauindustrie. Hören Sie im Audio-Beitrag eine Reportage mit den BASF-Experten Dr. Thorsten Storck und Anne van Gastel zum Thema Amflora. Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Podcast Chemie der Innovationen, deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast Chemistry of Innovations, englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Mehr zu diesem Thema: BASF Plant Science http://www.basf.de/plantscience Pressemitteilung anlässlich der EU-Zulassung von Amflora http://www.basf.com/group/pressrelease/P-10-179 Biotechnologie bei BASF http://www.basf.de/biotechnologie Weitere Podcasts: Podcast - Der Chemie Reporter: http://www.basf.de/podcast In diesen unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter jede Woche Alltagsfragen rund um das Thema Chemie. Aktuelle Ausgabe: Warum wird ein Spiegel blind? RSS-Abonnement: http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): itpc://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml itpc://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Das Audiomaterial ist bei Quellenangabe zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2009 einen Umsatz von mehr als 50 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 105.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com. Pressekontakt: Dr. Susanne Benner BASF Plant Science Telefon: +49 621-60-28574 Telefax: +49 621-60-28117 susanne.benner@basf.com Pressekontakt für Podcast: Julia Meder BASF SE Communications & Government Relations Telefon: +49 621 60-92439 Telefax: +49 621 60-20384 podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/b7d3b9fa-6954-4c4a-920a-070041e75a09/26_BASF_Podcast_Innovation_de_Amflora.mp3




BASF Podcast: iGloss: Weniger Kratzer - mehr Glanz

Wed, 17 Feb 2010 11:20:10 +0100

BASF Podcast: iGloss: Weniger Kratzer - mehr Glanz: Ludwigshafen (ots) - Hören Sie in dieser Podcast-Ausgabe, wie durch chemische Innovationen von BASF ein nachhaltig kratzfester Autolack entwickelt werden konnte. Sie sind winzig klein und sorgen doch für großen Ärger: Mikrokratzer im Klarlack eines PKW, die beispielsweise nach einem Waschanlagenbesuch entstehen. Die BASF Coatings hat nun einen innovativen Klarlack für die Automobilserienlackierung entwickelt, der deutlich länger vor den ärgerlichen Schönheitsfehlern schützt. Sein Name: iGloss. Die Kratzbeständigkeit dieses neuen Klarlacks ist auf sein spezielles Netzwerkdesign zurückzuführen. Dabei ist es BASF-Forschern gelungen, die Vorteile von anorganischen, "harten" Materialien und organischen, "weichen" Stoffen zu vereinen. BASF Corporate Communications hat seit April 2007 ein regelmäßiges zweisprachiges Podcast-Angebot gestartet, um in leicht verständlicher Form, informativ und unterhaltsam über die BASF-Innovationen und Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zu berichten. In dieser Ausgabe mit den Experten Dr. Joachim Woltering (Kompetenzzentrum Klarlacke, BASF Coatings in Münster), Dr. Matthijs Groenewolt, (Laborleiter BASF-Forschung). Podcast Chemie der Innovationen, deutsche Ausgaben: http://www.basf.de/podcast Podcast Chemistry of Innovations, englische Ausgaben: http://www.basf.com/podcast Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Mehr Information: BASF Coatings AG http://www.basf-coatings.de Coatings Partner - Kundenmagazin der BASF Coatings AG http://www.coatingspartner.de Weitere Podcasts: Podcast - Der Chemie Reporter: http://www.basf.de/podcast In diesen unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter jede Woche Alltagsfragen rund um das Thema Chemie. Aktuelle Ausgabe: Warum wird ein Spiegel blind? RSS-Abonnement: http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): itpc://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml itpc://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Das Audiomaterial ist bei Quellenangabe zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com . Pressekontakt: Kontakt für Podcast: Julia Meder BASF SE Communications & Government Relations Telefon: +49 621 60-92439 Telefax: +49 621 60-20384 podcast@basf.com Kontakt für Fachfragen: Richard Amberger BASF Coatings AG Marketing Europe Automotive OEM Coatings Solutions Telefon: +49 2501 14-3702 richard.amberger@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/adde03f2-3ff6-492f-adbb-04338aed3c0a/25_BASF_Podcast_Innovation_de_iGloss.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Warum wird ein Spiegel blind?

Wed, 17 Feb 2010 11:20:00 +0100

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Warum wird ein Spiegel blind?: Ludwigshafen (ots) - Wenn der Spiegel an der Wand nur noch ein mattes Abbild zeigt und schwarze Flecken bekommt, liegt das an ganz handfesten naturwissenschaftlichen Gründen: Der Spiegel wird durch chemische Oxidation seiner Reflexionskraft beraubt. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/glasspiegel Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "iGloss: Weniger Kratzer - mehr Glanz". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Julia Meder Communications & Government Relations Telefon: +49 621 60-92439 Telefax: +49 621 60-20384 podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/3f771dc0-d30d-4b2b-b7d5-77766c545a1b/99_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wie wirkt Kühlerschutzmittel?

Wed, 20 Jan 2010 11:20:00 +0100

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wie wirkt Kühlerschutzmittel?: Ludwigshafen (ots) - Gefrorenes Wasser kann eine Menge Spaß bereiten. Man kann zum Beispiel auf dem kristallinen Festkörper Eislaufen oder aus flockigen Eiskristallen einen Schneemann bauen. Autofahrern hingegen macht Eis weniger Spaß. Sie bevorzugen Wasser im flüssigen Aggregatzustand. Das Kühlmittel, das während der Fahrt die Motorwärme abführt, darf nämlich auf keinen Fall einfrieren, auch nicht bei tiefen Minusgraden. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/kuehlerschutzmittel Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Mit Ökoeffizienz zum Klimaschutz". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Soeren Pinkow Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-20120 Telefax: +49 621 60-6620120 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/3d7e305f-0fd0-416f-8aa5-6d407daf9b0a/98_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wie erzeugt man künstlichen Regen?

Wed, 06 Jan 2010 11:20:00 +0100

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wie erzeugt man künstlichen Regen?: Ludwigshafen (ots) - In vielen Ländern wird versucht, mit Hilfe chemischer Tricks das Wetter zu beeinflussen: in Thailand zum Beispiel soll der königliche Regen, der "fon luang", große Dürren verhindern helfen oder in Deutschland steigen so genannte Hagelflieger in die Lüfte, um drohende Hagelunwetter zu entschärfen. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/kuenstlicher-regen Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Mit Ökoeffizienz zum Klimaschutz". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Soeren Pinkow Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-20120 Telefax: +49 621 60-6620120 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/331e8e2f-dae7-4a24-92e1-7f74007cb119/97_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wie funktioniert eine Wunderkerze?

Wed, 23 Dec 2009 11:20:00 +0100

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wie funktioniert eine Wunderkerze?: Ludwigshafen (ots) - Versuche mit Feuer gehören zu den ältesten chemischen Experimenten der Menschheitsgeschichte. Und obwohl schon Tausende Jahre alt, die Magie des Feuers hat bis heute kein bisschen nachgelassen. Wie bei der Wunderkerze. Es bereitet uns großes Vergnügen ein Stäbchen anzuzünden und ihm zuzusehen, wie es funkensprühend und leise knisternd abbrennt. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/wunderkerze Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Mit Ökoeffizienz zum Klimaschutz". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Soeren Pinkow Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-20120 Telefax: +49 621 60-6620120 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/aa5e87ab-6ac6-4789-aecb-5c8d520d766c/96_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wie braut man alkoholfreies Bier?

Wed, 09 Dec 2009 11:20:00 +0100

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wie braut man alkoholfreies Bier?: Ludwigshafen (ots) - Die Geschichte des Biers reicht lange zurück. Schon seit über 5.000 Jahren ist es der Menschheit bekannt. Nicht immer ohne anschließende Katerstimmung. Vorteilhaft also, dass man inzwischen auch Bier ohne Alkohol genießen kann. Um alkoholfreies Bier zu brauen, gibt es grundsätzlich zwei Wege: entweder man verringert den Alkoholanteil während der Herstellung oder danach. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/alkoholfreies-bier Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Mit Ökoeffizienz zum Klimaschutz". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Soeren Pinkow Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-20120 Telefax: +49 621 60-6620120 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/cae29a60-690f-4aa5-9f26-627ba3edb448/95_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Was bedeutet Wasserhärte?

Wed, 25 Nov 2009 11:20:00 +0100

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Was bedeutet Wasserhärte?: Ludwigshafen (ots) - Bei hartem Wasser denkt man an verkalkte Duschköpfe, Wasserkocher oder Rohrleitungen. Im sanft dahin fließenden Wasser aus dem Wasserhahn schlummern Stoffe, die richtig hart werden können. Davon kann man sich leicht überzeugen, indem man ein bisschen Leitungswasser verdunsten lässt. Zurück bleibt ein weißer Stoff, den man im Allgemeinen als Kalk bezeichnet, der Chemiker nennt ihn Kalziumcarbonat. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/wasserhaerte Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Mit Ökoeffizienz zum Klimaschutz". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Soeren Pinkow Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-20120 Telefax: +49 621 60-6620120 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/8ee188c9-f056-4939-89d7-e14b5d412c46/94_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Was ist der Unterschied zwischen Zucker und Süßstoff?

Wed, 11 Nov 2009 11:20:00 +0100

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Was ist der Unterschied zwischen Zucker und Süßstoff?: Ludwigshafen (ots) - Zucker und Süßstoff, beides schmeckt süß. Man kann auch sagen: beide Stoffe werden von den Geschmacksrezeptoren unserer Zunge als süß erkannt. Das sind aber auch schon alle Gemeinsamkeiten. Ansonsten sind sich Zucker und Süßstoffe nicht besonders ähnlich. Chemisch gesehen sind es nämlich völlig unterschiedliche Stoffe. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/suessstoff Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Mit Ökoeffizienz zum Klimaschutz". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Soeren Pinkow Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-20120 Telefax: +49 621 60-6620120 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/2a11ae59-e025-4166-b5f2-80908d782acb/93_BASF_podcast_reporter_de.mp3




O-Ton-Paket mir Dr. Ulrich von Deessen, Klimaschutzbeauftragter der BASF zum Innovations-Podcast der BASF mit dem Thema: Ökoeffizienz-Analyse und CO2-Bilanz

Wed, 28 Oct 2009 11:26:53 +0100

O-Ton-Paket mir Dr. Ulrich von Deessen, Klimaschutzbeauftragter der BASF zum Innovations-Podcast der BASF mit dem Thema: Ökoeffizienz-Analyse und CO2-Bilanz: Ludwigshafen (ots) - - Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio und http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar - Hören Sie Dr. Ulrich von Deessen, Leiter BASF-Kompetenzzentrum Umwelt, Gesundheit & Sicherheit und Klimaschutzbeauftragter der BASF. Wie groß ist der CO2-Fußabdruck eines ganzen Unternehmens? Diese Frage hat die BASF bereits zum zweiten Mal beantwortet und neue Zahlen ihrer CO2-Bilanz berechnet. Das Ergebnis: Unter dem Strich sparen Produkte der BASF in der Nutzung mehr als dreimal soviel CO2 ein, als bei Herstellung und Entsorgung aller BASF-Produkte freigesetzt wird. Hören Sie in der aktuellen Podcast-Ausgabe, wie durch die Ökoeffizienz-Analyse der Verbrauch von Materialen und Energie reduziert und Treibhausgas-Emissionen minimiert werden können. Zusätzlich stehen O-Töne vom Klimabeauftragten der BASF, Dr. Ulrich von Deesen zum Download bereit. BASF Podcast Chemie der Innovationen, Mit Ökoeffizienz zum Klimaschutz, deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast/co2bilanz Zusätzliches O-Ton-Material: O-Ton 1_Deessen_25sec - zur Nachhaltigkeit Für BASF ist der Begriff Nachhaltigkeit ein Bestandteil der BASF-Strategie 2015, dort haben wir ihn verankert. Wir wollen nachhaltig wirtschaften für eine lebenswerte Zukunft, und wir verstehen darunter die Balance, die Ausgewogenheit zwischen ökonomischen Belangen, ökologischen Belangen und sozialen und gesellschaftlichen Ansprüchen. Das heißt, wir versuchen diese drei Themen ins Gleichgewicht zu bekommen. O-Ton 2_Deessen_53sec - Nachhaltigkeitsrat der BASF Es reicht natürlich nicht, dass man so etwas nur als Satz in seine Strategie hineinschreibt, sondern man muss dafür auch Managementinstrumente bereithalten, die sich dann um dieses Thema Nachhaltigkeit kümmern. Wir haben dies bereits 2001 getan, indem hier in der BASF der Nachhaltigkeitsrat gegründet worden ist. Dort werden alle relevanten Themen der BASF in Bezug auf Nachhaltigkeit diskutiert, entscheidungsrelevant vorbereitet und dann in diesem Gremium genehmigt. Dazu gibt es unterhalb des Nachhaltigkeitsrates das so genannte Nachhaltigkeitscenter: Das ist eine Anzahl von Kollegen, die hier alle Belange sowohl intern aus der BASF, aber auch extern - das können auch unsere Kunden sein - zum Thema Nachhaltigkeit koordinieren, in die entsprechenden Facheinheiten weiterleiten und dort für eine Beantwortung sorgen. O-Ton 3_Deessen_42sec - Öko-Effizienz Analyse Die Öko-Effizienz Analyse ist für uns ein ganz wichtiger Baustein und ein ganz wichtiges Werkzeug, um unsere Produkte und Verfahren zu vergleichen und eine Bewertung vorzunehmen, wie nachhaltig unsere Produkte und Verfahren sind. Dies machen wir mit Hilfe der Öko-Effizienz Analyse bereits seit 1996 und sie bewertet nicht nur die Kostenaspekte, sondern vor allem auch den ökologischen Einfluss unserer Produktion und Produkte auf die Umwelt. Diese beiden Dimensionen vergleichen wir und so können wir selbst neu entwickelte Produkte mit alten Produkten vergleichen, um herauszufinden, welches davon ist denn jetzt das Produkt der Zukunft und das nachhaltigere. O-Ton 4_Deessen_33sec - Wie groß ist der CO2-Fußabdruck der BASF? Die Ausrichtung unserer CO2-Bilanz war die Fragestellung: Wie groß ist denn eigentlich der CO2-Fußabdruck der gesamten BASF? Und wir wollten uns dabei nicht nur auf das beschränken, was wir selber in unseren Werken an CO2oder anderen Treibhausgasen emittieren. Es entstehen natürlich bei der Rohstoffbeschaffung auch Treibhausgase. De[...]


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/1eb5bde1-13c4-4f3d-88a4-e75a9f988adb/O-Toene_1-7_UlrichvonDeessen_BASF_Oekoeffizienz-An




BASF Podcast: Mit Ökoeffizienz zum Klimaschutz

Wed, 28 Oct 2009 11:20:17 +0100

BASF Podcast: Mit Ökoeffizienz zum Klimaschutz: Ludwigshafen (ots) - Hören Sie in dieser Podcast-Ausgabe, wie durch die Ökoeffizienz-Analyse der Verbrauch von Materialen und Energie reduziert und Treibhausgas-Emissionen minimiert werden können. Jedes Produkt hinterlässt ökologische Spuren. Doch wie kann man alle relevanten ökologischen Kriterien, die Herstellung und Benutzung eines Produktes betreffen, erfassen? Dieser Frage geht die BASF bereits seit mehreren Jahren nach und hat die so genannte Ökoeffizienz-Analyse entwickelt. Ihre Ergebnisse helfen zu beurteilen, wie man den Verbrauch von Materialen und Energie reduzieren und beispielsweise Treibhausgas-Emissionen minimieren kann. Um darüber hinaus den Klimaschutzbeitrag der gesamten Firma deutlich zu machen, hat BASF als erstes Unternehmen weltweit eine umfassende CO2-Bilanz vorgelegt, die jetzt aktualisiert wurde. Das Ergebnis: Unter dem Strich sparen Produkte der BASF in der Nutzung mehr als dreimal soviel CO2 ein, als bei Herstellung und Entsorgung aller BASF-Produkte freigesetzt wird. In dieser Ausgabe mit den Experten Dr. Ulrich von Deessen (Leiter BASF-Kompetenzzentrum Umwelt, Gesundheit & Sicherheit und Klimaschutzbeauftragter der BASF), Dr. Peter Saling (Leiter Ökoeffizienz-Analyse bei BASF), Ed Madzy (Director of Environmental Health and Safety, BASF Nordamerika), Sonia Chapman (Espaço ECO, São Bernardo do Campo, Brasilien). Zusätzlich stehen O-Töne vom Klimabeauftragten der BASF, Dr. Ulrich von Deessen zum Download bereit. http://www.presseportal.de/pm/16344/?keygroup=audio BASF Corporate Communications hat seit April 2007 ein regelmäßiges zweisprachiges Podcast-Angebot gestartet, um in leicht verständlicher Form, informativ und unterhaltsam über die BASF-Innovationen und Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zu berichten. Podcast Chemie der Innovationen, deutsche Ausgaben: http://www.basf.de/podcast Podcast Chemistry of Innovations, englische Ausgaben: http://www.basf.com/podcast Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Mehr Information: BASF Klimaschutz http://www.basf.com/klimaschutz BASF CO2-Bilanz http://www.basf.com/group/corporate/en/sustainability/environment/cli mate-protection/carbon-balance Lösungen für globale Herausforderungen - Energie & Klimaschutz http://www.basf.com/klima Nachhaltige Entwicklung bei BASF http://www.basf.com/group/sustainability_de/index Weitere Podcasts: Podcast - Der Chemie Reporter: http://www.basf.de/podcast In diesen unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter jede Woche Alltagsfragen rund um das Thema Chemie. Aktuelle Ausgabe: Wie funktioniert die Anti-Haftbeschichtung von Pfannen? RSS-Abonnement: http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): itpc://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml itpc://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Das Audiomaterial ist bei Quellenangabe zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF er[...]


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/e6abdc92-26bc-4625-897b-a4825639accd/24_BASF_Podcast_Innovation_de_Oekoeffizienzanalyse




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wie funktioniert die Antihaftbeschichtung von Pfannen?

Wed, 28 Oct 2009 11:20:00 +0100

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wie funktioniert die Antihaftbeschichtung von Pfannen?: Ludwigshafen (ots) - Als die ersten Bratpfannen mit einer Anti-Haftbeschichtung Mitte der 1950er Jahre auf den Markt kamen, war das ein echter Knüller. Spiegeleier oder Pfannkuchen sollten nie wieder in der Pfanne festkleben, sondern scheinbar reibungslos über den heißen Pfannenboden gleiten. Bei ihrer Erfindung half der berühmte wissenschaftliche Zufall. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/antihaftbeschichtung Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Mit Ökoeffizienz zum Klimaschutz". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Rainer Müller-Müffelmann Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/f60e1ebc-7977-4f80-bc56-2587c45cf7fc/92_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wie entsteht eine Dauerwelle?

Wed, 14 Oct 2009 11:20:00 +0200

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wie entsteht eine Dauerwelle?: Ludwigshafen (ots) - Der Schlüssel zum Verständnis einer Dauerwelle liegt in der molekularen Struktur der Haare verborgen. Ein einzelnes Haar besteht aus einem Bündel von Fasersträngen. Die einzelnen Faserstränge sind aus noch feineren Haarfasern aufgebaut, den Fibrillen. Die Fibrillen setzen sich aus ineinander verschlungenen Ketten von Eiweißmolekülen oder Proteinen zusammen, hauptsächlich aus dem Faserprotein Keratin. Untereinander sind diese Eiweißketten durch Schwefel- und Wasserstoffstoffbrücken verbunden. Will man ein Haar dazu bringen, seine Form zu ändern, muss man erst mal diese Verbindungen lösen. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/dauerwelle Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Chemie macht Sonnenenergie wirtschaftlicher". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Rainer Müller-Müffelmann Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/81d743c7-a4ab-447c-9d0e-9c4683f5b526/91_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Warum macht Fluorid die Zähne hart?

Wed, 30 Sep 2009 11:20:00 +0200

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Warum macht Fluorid die Zähne hart?: Ludwigshafen (ots) - Unsere Kauwerkzeuge müssen schon stabil gebaut sein, um alle Nahrung zerkleinern zu können, die mehrmals täglich zwischen sie hindurch geschoben wird. Die äußerste Schicht unserer Zähne, der Zahnschmelz, besteht daher aus dem härtesten Material, das unser Körper überhaupt herzustellen vermag, aus dem Mineral Hydroxylapatit. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/fluorid Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Chemie macht Sonnenenergie wirtschaftlicher". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Rainer Müller-Müffelmann Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/8b826bda-38f3-48c0-bbdf-63c20a59bde4/90_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Warum werden Kartoffeln beim Kochen weich, Eier aber hart?

Wed, 16 Sep 2009 11:20:00 +0200

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Warum werden Kartoffeln beim Kochen weich, Eier aber hart?: Ludwigshafen (ots) - Das ist doch schon merkwürdig: in beiden Fällen wird, wie das Sprichwort schon sagt, "nur mit Wasser gekocht", aber das Ergebnis ist bei der Kartoffel das genaue Gegenteil im Vergleich zum Ei. Das Geheimnis liegt in der Zusammensetzung des Erdapfels. Er besteht zu einem beträchtlichen Anteil aus Stärke. Ganz anders sieht es beim Ei aus: das besteht zu einem großen Teil aus Eiweißen. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/kartoffeln-eier Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Chemie macht Sonnenenergie wirtschaftlicher". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Rainer Müller-Müffelmann Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/28f360a5-9321-4611-a8e1-3114d7a2b6d1/89_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast:Chemie macht Sonnenenergie wirtschaftlicher

Tue, 15 Sep 2009 11:30:02 +0200

BASF Podcast:Chemie macht Sonnenenergie wirtschaftlicher: Ludwigshafen (ots) - Hören Sie in dieser Podcast-Ausgabe, wie chemische Innovationen von BASF helfen, Sonnenenergie wirtschaftlicher zu machen, damit sie nachhaltig zur Energieversorgung beitragen kann. Sonnenenergie kann im künftigen Energiemix mit anderen Energiequellen einen nachhaltigen Beitrag auf dem Weg zu einer kohlenstoffarmen Gesellschaft leisten. Dabei spielt die Chemie bei der Herstellung und Verbesserung der Photovoltaik eine entscheidende Rolle. Neue Prozesschemikalien optimieren das Schneiden der Siliziumblöcke. Spezielle Ätzchemikalien ermöglichen eine Siliziumoberfläche, die eine optimale Lichtausbeute garantiert. Elektrochemikalien werden gezielt auf die Anforderungen zur Herstellung von Solarzellen abgestimmt. Neue bleifreie Silberleitpasten können durch Lasertechnik berührungslos aufgetragen werden und Freiformeinfassungen aus Polyurethan (PU) ermöglichen völlig neue Formen von Solarzellen. BASF Corporate Communications hat seit April 2007 ein regelmäßiges zweisprachiges Podcast-Angebot gestartet, um in leicht verständlicher Form, informativ und unterhaltsam über die BASF-Innovationen und Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zu berichten. In dieser Ausgabe mit den Experten Dr. Frank Haunert (Produktmanager Solar Cells bei BASF Singapur), Dr. Frank Kleine-Jaeger (Projektmanager Silberpasten BASF). Podcast Chemie der Innovationen, deutsche Ausgaben: http://www.basf.de/podcast Podcast Chemistry of Innovations, englische Ausgaben: http://www.basf.com/podcast Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Mehr Information: BASF-Unternehmensbereich Anorganika http://www.basf.de/anorganika Das BASF-Tochterunternehmen Elastogran http://www.elastogran.de BASF Energie & Klimaschutz http://www.basf.com/klima Weitere Podcasts: Podcast - Der Chemie Reporter: http://www.basf.de/podcast In diesen unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter jede Woche Alltagsfragen rund um das Thema Chemie. RSS-Abonnement: http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): itpc://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml itpc://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Das Audiomaterial ist bei Quellenangabe zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com . Pressekontakt: Rainer Müller-Müffelmann BASF SE Communications & Government Relations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/88ed47c5-ab8c-4b6a-8a5f-00ccd986caf8/23_BASF_Podcast_Innovation_de_Sonnenenergie.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Was bedeutet die Prozentzahl bei Alkohol?

Wed, 02 Sep 2009 11:20:15 +0200

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Was bedeutet die Prozentzahl bei Alkohol?: Ludwigshafen (ots) - Alkohole sind eine Gruppe verschiedener organischer Verbindungen. Dazu gehören zum Beispiel Ethanol, Methanol, Propanol oder Butanol. Alle alkoholischen Getränke sind auf der Flasche mit einer Prozentzahl gekennzeichnet. Die Zahl ist ein Maß dafür, wie stark das alkoholische Gebräu ist. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/alkohol Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Option für Klimaschutz - Gaswäsche fängt CO2 aus Verbrennungsabgasen". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Rainer Müller-Müffelmann Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/6675f308-7047-4978-9014-61803503dd17/88_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Was ist Kohlendioxid?

Wed, 19 Aug 2009 11:20:00 +0200

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Was ist Kohlendioxid?: Ludwigshafen (ots) - Kohlendioxid ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff und ein natürlicher Bestandteil der Luft. Es entsteht bei der Verbrennung kohlenstoffhaltiger Substanzen - wie zum Beispiel der fossilen Energieträger Kohle oder Erdöl aber auch bei der Zellatmung von Lebewesen. Der Kohlenstoff reagiert dabei mit dem Sauerstoff der Luft und verbindet sich zu Kohlendioxid. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/co2 und http://www.basf.com/podcast/CO2 Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Option für Klimaschutz - Gaswäsche fängt CO2 aus Verbrennungsabgasen". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Rainer Müller-Müffelmann Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/c49d6d8e-e356-4103-92d7-6f63709c911e/87_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Was ist die Radiokohlenstoffmethode?

Wed, 05 Aug 2009 11:20:07 +0200

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Was ist die Radiokohlenstoffmethode?: Ludwigshafen (ots) - Alle Organismen, Pflanzen, Tiere und Menschen benötigen Kohlenstoff zum Leben. In der Luft kommt er in Form von Kohlendioxid (CO2) vor. Die Pflanzen nehmen das CO2 auf und verwandeln es in Kohlenhydrate. Mit der Nahrung gelangen diese Kohlenhydrate in unseren Körper. Und wenn wir ausatmen, geben wir den Kohlenstoff wieder als CO2 an die Luft ab. Es entsteht ein Kreislauf. Stirbt ein Lebewesen, wird dieser Kreislauf unterbrochen. Dieser Zeitpunkt lässt sich auch noch nach vielen tausend Jahren mit der Radiokohlenstoffmethode feststellen. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/radiokohlenstoffmethode Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Option für Klimaschutz - Gaswäsche fängt CO2 aus Verbrennungsabgasen". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Rainer Müller-Müffelmann Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/edb4a546-4a4d-4ff6-9242-67a0cab0c9b4/86_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Warum hemmt Silber das Wachstum von Bakterien?

Wed, 22 Jul 2009 11:20:00 +0200

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Warum hemmt Silber das Wachstum von Bakterien?: Ludwigshafen (ots) - Viele Dinge werben mit der antibakteriellen Wirkung von Silber: Reinigungstücher, Schuheinlagen, Waschmittel, Körperdeos, Heftpflaster und vieles mehr. Wunder kann Silber leider nicht vollbringen. Aber um die Bakterien in Schach zu halten, lässt es sich gut gebrauchen. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/oligodynamie Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Option für Klimaschutz - Gaswäsche fängt CO2 aus Verbrennungsabgasen". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Rainer Müller-Müffelmann Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/a951fdcd-3416-49f8-9f90-0ef6fd5e0bab/85_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Woraus bestehen Badeschwämme?

Wed, 08 Jul 2009 11:20:05 +0200

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Woraus bestehen Badeschwämme?: Ludwigshafen (ots) - Der klassische Badeschwamm kommt aus dem Meer. Lange Zeit riskierten mutige Schwammtaucher ihr Leben, um die verborgenen Meeresschätze ans Tageslicht zu holen. Heutzutage, im Zeitalter der Kunststoffe, muss man sich dieser Gefahr nicht mehr aussetzen. Es gibt Kunstschwämme, die das Original aus der Natur sogar in mancherlei Hinsicht übertreffen. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/schwamm Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Option für Klimaschutz - Gaswäsche fängt CO2 aus Verbrennungsabgasen". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Rainer Müller-Müffelmann Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/92d5dc46-e6a2-4b9b-ab67-d2425ecfb574/84_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Warum wird Sahne beim Schlagen steif?

Wed, 24 Jun 2009 11:20:20 +0200

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Warum wird Sahne beim Schlagen steif?: Ludwigshafen (ots) - Wenn Milch längere Zeit stehen bleibt, sammelt sich an der Oberfläche der fettreiche Anteil der Milch - die Sahne, die man dann später steif schlagen kann. Sahne besteht vor allem aus Fett, Wasser und Milcheiweißen. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/sahne Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Option für Klimaschutz - Gaswäsche fängt CO2 aus Verbrennungsabgasen". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Rainer Müller-Müffelmann Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/9d3b299c-2182-445d-902f-c929482f7928/83_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Option für Klimaschutz - Gaswäsche fängt CO2 aus Verbrennungsabgasen

Wed, 24 Jun 2009 11:20:00 +0200

BASF Podcast: Option für Klimaschutz - Gaswäsche fängt CO2 aus Verbrennungsabgasen: Ludwigshafen (ots) - Hören Sie in dieser Podcast-Ausgabe, wie BASF Technologien entwickelt, mit denen sich CO2 aus Verbrennungsabgasen abtrennen lässt. Damit weniger CO2 in die Luft gelangt, müssen wir sparsamer und effizienter mit fossilen Brennstoffen umgehen. In Zukunft jedoch könnte es noch eine zusätzliche Möglichkeit geben, den CO2-Ausstoß zu vermindern. BASF hat die Technologie für Gaswäsche weiterentwickelt, um CO2 aus den Abgasen z.B. von Kraftwerken abzutrennen. Überlegt wird, das abgespaltene CO2 in unterirdische Gesteinsformationen zu pumpen und dort zu lagern. Carbon Capture and Storage - kurz CCS - nennt sich das Verfahren, das eine Option für den Klimaschutz werden könnte. BASF Corporate Communications hat seit April 2007 ein regelmäßiges zweisprachiges Podcast-Angebot gestartet, um in leicht verständlicher Form, informativ und unterhaltsam über die BASF-Innovationen und Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zu berichten. In dieser Ausgabe mit dem Experten Dr. Andreas Northemann (Business Manager Global Gas Treatment, BASF). Podcast Chemie der Innovationen, deutsche Ausgaben: http://www.basf.de/podcast Podcast Chemistry of Innovations, englische Ausgaben: http://www.basf.com/podcast Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Mehr Information: BASF Intermediates Division http://www.basf.de/zwischenprodukte BASF Intermediates Division - Gaswäsche (English) http://www.intermediates.basf.com/en/intermed/industries/gaspurificat ion Weitere Podcasts: Podcast - Der Chemie Reporter: http://www.basf.de/podcast In diesen unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter jede Woche Alltagsfragen rund um das Thema Chemie. Aktuelle Ausgabe: Warum wird Sahne beim Schlagen steif? RSS-Abonnement: http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): itpc://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml itpc://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Das Audiomaterial ist bei Quellenangabe zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com . Pressekontakt: Rainer Müller-Müffelmann BASF SE Communications & Government Relations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 podcast@basf.com Kontakt für Fachfragen: Klaus-Peter Rieser BASF SE Head of Global Communications - Intermediates[...]


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/049195a6-73e3-4a5e-96e7-2937eca4cf81/22_BASF_Podcast_Innovation_de_Gaswaesche.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wieso riecht der Urin so anders, nachdem man Spargel gegessen hat?

Wed, 10 Jun 2009 11:20:01 +0200

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Wieso riecht der Urin so anders, nachdem man Spargel gegessen hat?: Ludwigshafen (ots) - Nachdem das Thema Spargel eigentlich schon längst gegessen ist, erfährt es eine Weile später an einem stillen Örtchen noch einmal besondere Beachtung. Beim Urinieren wundert sich mancher über einen merkwürdigen Geruch. Dieser wird durch organische Schwefelverbindungen verursacht. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/spargel Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Pflanzengesundheit - Fit mit Fungiziden". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR und beschäftigte am Jahresende rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Rainer Müller-Müffelmann Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/54bc8c77-f0be-45bb-8f5c-732cdab371ae/82_BASF_podcast_reporter_de.mp3




BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Warum platzen Kirschen bei Regen?

Wed, 27 May 2009 11:20:00 +0200

BASF Podcast: Der Chemie Reporter - Warum platzen Kirschen bei Regen?: Ludwigshafen (ots) - Eigentlich soll die Haut die Kirsche vor dem Platzen bewahren. Die glatte Hülle schützt die Frucht vor Pilzinfektionen und lässt in der Regel Wasser einfach abperlen. Es sei denn, ein von den Obstbauern gefürchteter starker Regen kommt in der Erntezeit. In unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter Alltagsfragen unserer Podcasthörer rund um das Thema Chemie. Direkt anhören: http://www.basf.com/podcast/kirschen Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/reporter.xml Podcast "Der Chemie Reporter", deutsche Ausgabe: http://www.basf.de/podcast Podcast "The Chemical Reporter", englische Ausgabe: http://www.basf.com/podcast Weitere Podcasts: Podcast Chemie der Innovationen: http://www.basf.de/podcast Dieser rund 10-minütige Podcast ist das Audiomagazin für Innovation der BASF. Erleben Sie monatlich wie die Chemie hilft unsere Zukunft zu gestalten. Aktuelle Ausgabe zum Thema: "Pflanzengesundheit - Fit mit Fungiziden". RSS-Abo: http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): http://phobos.apple.com/WebObjects/MZSearch.woa/wa/search?submit=seeA llLockups&entity=podcast&term=BASF&media=podcast Das Audiomaterial ist zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com. BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF beschäftigt rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden EUR. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de. Pressekontakt: BASF SE Rainer Müller-Müffelmann Environmental Policy & Innovations Telefon: +49 621 60-41040 Telefax: +49 621 60-20548 E-Mail: podcast@basf.com


Media Files:
https://cache.pressmailing.net/content/21295aa0-006d-4c2c-9794-982b367f01d2/81_BASF_podcast_reporter_Kirschen_de.mp3