Subscribe: Comments for gamerWG.org - Podcasts
http://gamerwg.org/2009/04/08/gamerwg-podcast-startet-nach-umzug-am-22-mai-2009/feed/
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
auch  das  die  gamerwg podcast  ich  ist  kommentar gamerwg  kommentar  nicht  podcast –  podcast  und  von   
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Comments for gamerWG.org - Podcasts

Kommentare für gamerWG.org – Podcasts



Der Podcast von Gamern für Gamer



Last Build Date: Sun, 21 Jan 2018 20:46:00 +0000

 



Kommentar zu gamerWG Podcast #396 – Unsere Top 5 des Jahres 2017! von Christian Do

Sun, 21 Jan 2018 20:46:00 +0000

Wieder einmal ein schöner Podcast. Da ihr fragtet ihr meine Liste: Spiel des Jahres mit Abstand: PUBG auf PC Nachgeholt: Split Second & die Witcher 3 Addons Enttäuschung: fortnight



Kommentar zu gamerWG Podcast #395 – Alle Jahre wieder von Tobsen Isnich

Tue, 16 Jan 2018 10:24:00 +0000

Hey Jungs, frohes Neues erstmal. Das war ein sehr gemütlicher Plausch. Ich hab 2018 auch noch nichts richtiges auf der Uhr, worauf ich mich freue. "A Way out" ist hoffentlich ein schöner Couch Titel den ich mal wieder mit meiner Freundin zocken kann. Wenn ihr mit euren Liebsten mal wieder zusamme nauf der Couch zocken wollt, lege ich euch die beiden "SKY FORCE" Teile ans Herz. Ich freue mich auf eure Top 5. Auf ein gutes 2018.



Kommentar zu gamerWG Podcast #396 – Unsere Top 5 des Jahres 2017! von Hawkeye

Mon, 15 Jan 2018 15:44:00 +0000

Servus zusammen, na, dann will ich auch mal meine persönliche Liste zum Besten geben. Und vorab schonmal sorry für etwige Überschneidungen ;D. Nachholer des Jahres 2017: # Valkyria Chronicles III (PSP) # Dritter Teil einer Strategie-JRPG-Serie von Sega, der leider nicht im Westen erschienen ist. Entsprechend lange habe ich ohne ausreichende Japanisch-Kenntnisse gebraucht. Hat sich allerdings gelohnt... Serie ist ja generell ein Geheimtipp für Genre-Fans. # Xenoblade Chronicles (N3DS) # Auf der Wii begonnen, dann die SD-Karte mit dem Spielstand verloren und auf dem N3DS dann endlich beendet. Hat sich mehr als gelohnt, denn trotz der grafischen Abstriche das ideale Spiel für lange Reisen. Persönliche Top 5 2017: # 5. Super Mario Odyssey (Switch) # Gewohnt durchgestylter Hüpfspaß mit ordentlich Content, vielen Anspielungen und einigen kreativen Ideen. Leider über weiter Strecken etwas zu leicht, sonst wär´s durchaus auf einem höheren Platz gelandet. # 4. Persona 5 (PS4) # Kommt zwar in meinen Augen nicht an Persona 4: Golden ran, ist aber trotz einiger Schwächen (Pacing, Charaktere) ein Muss für jeden JRPG-Fan. # 3. Mario + Rabbids: Kingdom Battle (Switch) # Mein Überraschungshit des Jahres... vor allem, weil ich die Ankündigung zunächst für einen Scherz gehalten hab. Bin nicht unbedingt der größte Fan der französischen Brüllhasen, aber dieses Spiel ist so herrlich bekloppt, das man es eigentlich gerade deshalb mal angezockt haben sollte. # 2. Nier: Automata (PS4) # Erste Stunde gespielt; abgebrochen... einen Monat später wieder ausgegraben; abgebrochen... hat echt lang gebraucht, bis es "Klick!" gemacht hat, aber dann war ich stellenweise extrem fasziniert. Bin zwar immer noch nicht sicher, ob ich alles erlebte richtig verstanden habe, war aber auf jeden Fall ein erinnerungswürdiger Trip. Und über den Soundtrack muss ich sowieso nichts mehr sagen ;). # 1. The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Switch) # Bin eigentlich mittlerweile ein Muffel was OpenWorld-Spiele angeht, aber der Titel hat mich dann irgendwie doch abgeholt. Bin sehr gespannt, wie sich die Serie weiterentwickeln wird (es dürfen beim nächsten Mal aber ruhiger mehr Dungeons sein). Honorable Mention: # Xenoblade Chronicles 2 (Switch) # Noch nicht beendet und deshalb auch noch nicht auf der Liste. Ok, der Titel ist sperrig und von der ersten Minute an schon sehr... speziell, aber je mehr Zeit man investiert, umso besser wird er. Allerdings muss man schon eine gewisse "Fanservice"-Toleranz haben, denn der Titel ist stellenweise arg an der tolerierbaren Grenze. Mein größter Kritikpunkt wären da noch das Interface und die im Vergleich zum Vorgänger gestrichenen Features... da haben sie definitiv Potenzial liegenlassen. So, das waren meine Titel... irgendwie sehr Switch-lastig diesmal, aber im Nachhinein auch nicht sonderlich überraschend. Danke für´s Lesen und bis zum nächsten Mal!



Kommentar zu 2017 – A Year in Music – Ein persönlicher Rückblick – Triple Deluxe von Hawkeye

Sat, 30 Dec 2017 07:52:00 +0000

Servus zusammen, auch dieses Jahr wieder ne schöne und vor allem abwechslungsreiche Auswahl. Sind auf jeden Fall einige Titel dabei, die ich auf Anhieb nicht in der Aufzählung vermutet hätte, aber das macht´s nur interessanter^^. Ein bisschen Musikuntermalung kann ich auf jeden Fall gebrauchen, da ich aktuell Material für einen Podcast über "JRPG-Lokalisierungen" sammle und das braucht ziemlich viel Zeit. Anlass dafür ist übrigens, dass ich dank des SNES Classic Mini nach einigen Jahren mal wieder die alten Klassiker aus der Schublade gezogen habe und mir aufgefallen ist, wie teilweise arg hemdsärmlich die Übersetzung von "Final Fantasy VI" ist (wie bei vielen anderen Titel aus der Zeit). Grund genug, da mal etwas genauer nachzubohren... Bleibt mir also nur noch, euch und euren Familien einen guten Rutsch ins Jahr 2018 mit viel Gesundheit und Erfolg zu wünschen. Man hört sich sicher im nächsten Jahr wieder. In diesem Sinne ;).



Kommentar zu gamerWG Podcast #386 – Der ultimative Yakuza Guide von Hawkeye

Thu, 14 Sep 2017 15:39:00 +0000

Oh ja, hoffen wir mal, dass die Serie durch die Neuauflagen im Westen nen guten Schub bekommt... und das wir noch andere Titel, die damals unterm Radar liefen oder gar nicht zu uns kamen nochmal nen zweiten Frühling erleben. Die aktuelle Brachenentwicklung mit ihren ganzen Remakes und Remasters ist sowieso ein interessantes Thema für sich... wenn ich nur daran denke, wie schwer (und teuer!) es früher war an bestimmte Titel zu kommen. Der Vergleich "Original vs. Neuauflage" ist in meinen Augen immer auch ein zweischneidiges Schwert: Anspruch und Wirklichkeit gehen gepaar mit einem guten Schuss Nostalgie schon manchmal seltsame Wege... und manchmal ist man dann trotzdem am Ende doch irgendwie enttäuscht oder es ist halt noch so, wie man es von früher kennt. Aktueller Fall aus meiner Klamottenkiste: "Final Fantasy XII"... ich kann wirklich nicht sagen, ob nun das Original oder die Neuauflage besser ist, weil sie sich gegenseitig nicht wirklich viel nehmen... mein größter Kritikpunkt war am Anfang, dass sie den kurzen Clip rausgestrichen hatten, der angespielt wird, bevor das Titelbild erscheint ;). Und da wäre dann noch das *neue* "Secret of Mana"... aber ist vermutlich thematisch nochmal ne ganz andere Baustelle... *seufz*



Kommentar zu gamerWG Podcast #386 – Der ultimative Yakuza Guide von TheRedLagoon

Wed, 13 Sep 2017 16:51:00 +0000

Freut mich das du der Serie so wie ich mit Y0 eine Chance gegeben hast. Ich habe zwar auch schon anderen die Reihe ans Herz gelegt, aber die Empfehlung scheint nur auf taube Ohren zu kommen *Andreashüstel* :P Wir haben den Podcast ein paar Tage aufgenommen nachdem ich Kiwami durch hatte und ich finde das Spiel leider sehr durchwachsen, vor allem weil ich im Sommer ja zum ersten Mal die PS2 Fassung gezockt hatte. Die beiden Versionen haben beide ihre Vor- und Nachteile, eine definitive Fassung des Erstlings gibt es meiner Meinung nach nicht. Trotzdem ist Kiwami natürlich schön zugänglich und ich hoffe das Y0 und Kiwami neues Interesse im Westen entfachen konnten, so wie es bei uns beiden ja schon geklappt hat :)



Kommentar zu gamerWG Podcast #386 – Der ultimative Yakuza Guide von Hawkeye

Wed, 13 Sep 2017 15:36:00 +0000

Oha, diesmal gibt´s von euch ja die wirklich große "Yakuza"-Packung! Mich hattet ihr ja schon in einem der letzten Podcasts, in dem es um "Yakuza Zero" ging, neugierig gemacht. Hab dann umgehend mal nen Blick reingeworfen und war ganz unerwartet ziemlich schnell angefixt... hatte bis zu dem Zeitpunkt seltsamerweise kaum Berührungspunkte mit der Serie. Zu PS2-Zeiten kam ich mal indirekt durch nen Kollegen in Kontakt mit der Serie, als ich versucht hab als (freier) Spielejournalist Fuß zu fassen, aber weil mein Fokus damals auf anderen Genres lag... und ich nicht wusste, dass es sich bei "Yakuza" im Kern eigentlich um ein JRPG handelt, was es eigentlich sofort interessant für mich gemacht hätte... ging das irgendwie an mir vorbei. Tja, Pech, aber dank den Neuauflagen eigentlich den perfekte Einstieg geschafft! Kann gerne so weiter gehen... "Kiwami" steht schon in den Startlöchern. Ich weiß, ich wiederhol mich, aber... nochmal besonderen Dank an Maurice und seine damalige Empfehlung! Ohne die wäre mir da im Nachhinein wohl ziemlich was entgangen^^.



Kommentar zu gamerWG Podcast #383 – Resident Evil 7 von Tobsen Isnich

Thu, 17 Aug 2017 12:12:00 +0000

Hach Jungs Dankeschön! Voller Vorfreude legte ich mich gestern ins Bett und knippste mir die Episode an. Ich muß schon sagen, daß es ein merkwürdiges gefühl ist seinen Namen aus seinem MP3 Player zu hören :) Besten Dank für den Cast, ich bin noch nicht ganz durch. Ihr habt mich übrigens dazu gebracht die Unchartedreihe durchzuspielen und nachdem ich den Schwierigkeitsgrad auf "leicht" gestellt habe, hab ich Spaß mit dem ersten Teil. Ich freue mich übrigens schon jetzt auf den The Evil within 2 Cast :) Das sollte keine erneute Aufforderung sein. Gute Woche euch.



Kommentar zu gamerWG Podcast #381 – Uncharted von RaPt0r

Mon, 31 Jul 2017 14:30:00 +0000

Super das es dir gefallen hat. Tia, wegen Resi 7... Soweit ich weiß sind es nur Andreas, Thomas und ich die das Spiel gespielt haben. Und Andreas Meinung kenne ich schon.;) Ich kann Dir nicht sagen ob da noch was kommt. Im Moment sind wir alle zeitlich wieder sehr knapp. Und es liegen noch reichlich andere Themen an. Wird schwer. Für mich wird das nächste wahrscheinlich Uncharted Lost Legacy sein. -k



Kommentar zu gamerWG Podcast #381 – Uncharted von Tobsen Isnich

Mon, 31 Jul 2017 08:06:00 +0000

Heute morgen auf dem Fahrradweg zur Arbeit habe ich den Podcast beendet und ich kann euch sagen mit dem Soundtrack, am Ende des Casts, fährt es sich gleich viel besser :) Ihr habt mir so Bock auf die reihe gemacht, dass ich zu Hause gleich im PS-Store zugreifen werde. Die Trilogy gibts gerade für 20€, auf Disc kostet das Paket 50€. Warum lohnt sich denn kein RESIDENT EVIL 7 Pordcast mehr? Ich hätte großesinteresse an eurer Meinung. Macht weiter so!



Kommentar zu König der gamerWG von Anton Sikora

Sun, 09 Jul 2017 19:04:00 +0000

Danke für's Mitmachen! :)



Kommentar zu König der gamerWG von NEXTgenCRACK

Sun, 09 Jul 2017 16:37:00 +0000

Hallo Leute, ich habe tatsächlich einen richtigen Namen, dieser lautet Ingo, Paul ist natürlich auch ok. Wow, jetzt war ich doch etwas überrascht darüber, dass ihr mich so aktiv in euer Wett-Spezial einbezogen habt. Glückwunsch an den gekürten König der gamerWG Roman.



Kommentar zu gamerWG Podcast #379 – Persona 5 von Hawkeye

Wed, 21 Jun 2017 15:28:00 +0000

Holla, auf den Podcast hab ich gewartet... und wie vermutet wurde ich nicht enttäuscht. Super! Die meisten den von euch vorgebrachten Punkte kann ich mehr oder weniger so unterschreiben, allerdings bin ich am Ende (nach knapp 91 Stunden auf "Normal") doch mit einem ein wenig anderen Gefühl raus als ihr. Unterm Strich hat mir das Spiel eigentlich ziemlich gut gefallen, was primär als "Persona 4: Golden" liegt. Ok, ich weiß, auf den ersten Blick ein ziemlich undurchsichtiges Argument (das ich wohl auch im Rahmen eines Comments nicht umfänglich begründen kann), aber gerade durch den Vorgänger, für mich nach wie vor eines der besten Spiele im Genre, konnte ich am Ende auch "Persona 5" genießen, trotz oder vielleicht auch gerade wegen seiner deutlichen Schwächen. Die "Persona"-Formel, die sie mit Teil 3 etabliert hatten, funktioniert in meinen Augen nur bis zu einem bestimmten Grad, den sie mit Teil 4 erreicht hatten. Deshalb muss ich zustimmen, dass sich für einen potenziellen Nachfolger auf jeden Fall was am generellen Konzept ändern muss. Meine zwei größten Kritikpunkte: Das Spiel ist für das, was es sein will, in Summe zu kurz... ich weiß, zunächst mal ein seltsames Argument, aber man hätte mit einer größeren Zeitspanne das ganze Handholding wesentlich entspannter handhaben und den Charakteren mehr Raum zur Entfaltung lassen können. P4G hatte viele ruhige Momente, während P5 die meiste Zeit von einem Punkt zum nächsten hetzt. Man merkt leider an allen Ecken und Enden, dass es sich "nur" um einen PS3-Port handelt. Die teilweise extrem matschigen Texturen (Waschsalon, brrr!) und die gerade zu Beginn sehr häufig hintereinanderfolgenden Ladezeiten sind stellenweise extrem störend. Übrigens: Wer mal ein Spiel mit ner ähnlichen Mechanik, wie Maurice sie vorgeschlagen hat, sehen will, der sollte mal einen Blick auf die "Atelier"-Serie von Gust werfen. Da gibt´s zwar auch feste Zeitlimits, aber dafür verbrauchen unterschiedliche Aktionen auch unterschiedlich viel Zeit. Auf jeden Fall sehr gute Diskussion von euch (...hab mir streckenweise fast gewünscht, selbst mal mit euch am Tisch zu sitzen^^). Danke dafür und Grüße!



Kommentar zu Die E3 2017 Solo Show – Teil 6: Nintendo von Hawkeye

Fri, 16 Jun 2017 06:11:00 +0000

Kann mich dem Lob von NEXTgenCrack nur anschließen! Konnte dieses Jahr wg. Job leider keine der Konferenzen mitnehmen, mir aber zumindest einige Kommentare dazu anhören. Riesenrespekt von meiner Seite für die PK-Kommentare und die Eindrücke. Und dieses Kompliment vergeb ich durchaus nicht leichtfertig, da ich mir jobbedingt vor einigen Jahren so ziemlich alle E3-Kommentare geben musste, die verfügbar waren. Da bekommt man oft ziemlich viel Schrott zu hören... da sind eure Podcasts auf jeden Fall eine willkommene Abwechslung. Danke dafür!



Kommentar zu Die E3 2017 Solo Show – Teil 6: Nintendo von TheRedLagoon

Wed, 14 Jun 2017 17:35:00 +0000

Da die Tage über kein Feedback kam hatte ich schon die Befürchtung das es niemanden interessiert hat. Danke sehr und es freut mich, wenn es dir gefallen hat^^ Am Freitag gibt es wie versprochen noch die PK Zusammenfassung :)



Kommentar zu Die E3 2017 Solo Show – Teil 6: Nintendo von NEXTgenCRACK

Tue, 13 Jun 2017 20:58:00 +0000

Hallo Maurice, erstmal Hut ab davor, dass du zu jeder Konferenz zeitnah deine Eindrücke geschildert hast. Ich habe mir jede Solo Show nach Konsum der jeweiligen PK angehört, und euch den Vorzug zu anderen Podcasts wie Insert Moin gegeben (natürlich waren diese auch nie so aktuell wie euer Format).



Kommentar zu Die E3 2017 Solo Show – Teil 2: Microsoft von TheRedLagoon

Mon, 12 Jun 2017 01:21:00 +0000

Schande über mein Haupt, wie ich nur vergessen konnte was The Last Night ist. Schauts euch an, eines der Highlights der MS PK, sieht fantastisch aus! https://www.youtube.com/watch?v=pupdeq1MoVw P.S.: Ich bin nicht allein, wie es scheint ;) http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1389600



Kommentar zu gamerWG Podcast #378 – Disney im Thimbleweed Park von Hawkeye

Sun, 04 Jun 2017 12:51:00 +0000

Hallo zusammen, Mensch, macht mal langsam mit den Podcasts, Leute! Kaum bin ich mal ein paar Tage nicht da, komm ich schon fast nicht mehr hinterher ;). Ne, Spaß beiseite... ist immer schön was von euch zu hören, auch zu "kleineren" Themen wie beispielsweise hier. Muss nach knapp hundert Stunden "Persona 5" jetzt erstmal wieder meine Gedanken & Gefühle neuordnen, da kommen solche Podcasts immer sehr gelegen. Mit "Thimbleweed Park" kann ich leider nicht mehr allzu viel anfangen, weil sich in meinen Augen die große Renaissance der Point&Click-Adventures allmählich totzulaufen beginnt. Die alten Klassiker wie "Monkey Island", "Indiana Jones" oder "Maniac Mansion / Day of the Tentacle" sind natürlich über alle Zweifel erhaben... aber die neuen Titel ruhen sich heute gefühlt zu sehr auf den Lorbeeren der alten Tage aus oder verkommen zu ner plumpen Mischung aus Klischees und allzu vielen Popkultur-Anspielungen. Schade eigentlich... Die "Collection" hatte ich bislang übrigens gar nicht auf´m Schirm, was aber eh nicht so schlimm ist, weil ich die Titel alle noch im Original besitze. Gut, dass dadurch aber auch jüngere Semester mal in die (bis auf Käpt´n Balu) sehr guten Klassiker reinschnuppern können. Chip & Chap sind übrigens Streifen-/Backenhörnchen und ihre Klamotten in der gleichnamigen Cartoonserie an Indiana Jones bzw. Thomas Magnum angelehnt ;). Bis zum nächsten Mal und wie immer Grüße und vielen Dank!



Kommentar zu Das große gamerWG E3 Wett Spezial! von NEXTgenCRACK

Sun, 04 Jun 2017 06:13:00 +0000

01) 34 Grad C 02) dunkelblau 03) 15 Minuten 04) fünf Buchstaben 05) falsch 06) 499 US-Dollar 07) falsch 08) 2018 09) 2017 10) falsch 11) drei 12) nein 13) nein 14) ja (hoffentlich, da Preise für die Originale zu hoch) 15) richtig 16) falsch 17) 2017 18) 2018 19) falsch 20) zwei 21) falsch 22) falsch 23) richtig 24) Nintendo 25) falsch 26) falsch



Kommentar zu Das große gamerWG E3 Wett Spezial! von TheRedLagoon

Sun, 04 Jun 2017 00:52:00 +0000

Magst du nicht mittippen? :D



Kommentar zu Das große gamerWG E3 Wett Spezial! von NEXTgenCRACK

Sat, 03 Jun 2017 22:14:00 +0000

Wunderbar unterhaltsam, wie immer <3



Kommentar zu gamerWG Podcast #374 – Kingom Hearts II.8 HD – Mass Effect: Andromeda – Tokyo Mirage Sessions #FE von Hawkeye

Mon, 08 May 2017 15:18:00 +0000

Bezüglich der zweiten Hälfte von TMS#FE stimme ich dir zu... das Spiel fällt da wirklich an vielen Stellen fast auseinander... erzählerisch wie spielerisch. "Angezockt" würd ich fast schon nicht mehr behaupten. Wollte am ersten Tag eigentlich nur ne halbe Stunde reinschauen, aus denen dann drei geworden sind ;). Bin ehrlich gesagt überrascht, wie gut ich die Geschichte und die Charaktere finde. Das Gameplay ist richtig schön arcadig, was mir generell schon mal zusagt. War die ersten paar Spielstunden doch ein wenig skeptisch, aber spätestens nach dem Brawl im Dojima-HQ und dem anschließenden Bosskampf hatte mich das Spiel dann ganz. Werde "Yakuza 0" auf jeden Fall mit viel Spaß durchspielen und mir natürlich auch die anderen Titel noch ansehen... wenn ich denn mal abschließend mit "Persona 5" durch bin, das mir momentan ein wenig den Schlaf raubt. Übrigens auch so ein Titel, bei dem ich zu Beginn ein wenig Bedenken hatte, aber das ist ne andere Geschichte ;).



Kommentar zu gamerWG Podcast #374 – Kingom Hearts II.8 HD – Mass Effect: Andromeda – Tokyo Mirage Sessions #FE von TheRedLagoon

Mon, 08 May 2017 02:44:00 +0000

Wenn mir TMS#FE insgesamt nicht Spaß gemacht hätte, wär ich nicht bis zum Schluss dran geblieben und hätte auch nicht alle Charaktere auf Lvl 99 gebracht + alle Charakter Stories und Sidequests für das wahre Ende gemacht. Nur fallen in der zweiten Hälfte leider immer mehr Problemzonen des Spiels auf, die ich einfach nicht hinnehmen kann, da ist vieles einfach nicht zu ende gedacht oder halt kindisch erzählt. Und je mehr Leute Yakuza eine Chance geben, desto besser. Ich bereue es wie gesagt ein wenig nicht schon früher richtig durchgestiegen zu sein, aber ich bin froh mit Yakuza 0 den perfekten Einstieg gefunden zu haben :) Hast du es denn schon angezockt?



Kommentar zu gamerWG Podcast #374 – Kingom Hearts II.8 HD – Mass Effect: Andromeda – Tokyo Mirage Sessions #FE von Dunkelgrau

Tue, 02 May 2017 19:00:00 +0000

Ich weiß nicht, wie weit ich bei ME bin (habe gerade den Kardinal besiegt), aber ich sehe das Spiel keinesfalls so kritisch – bisher zumindest. Das Feeling der alten Teile kommt definitiv wieder auf, es fühlt sich an wie ein "nach Hause kommen". Aus meiner Sicht gibt es für Menschen, welche Gefallen an den ersten drei Teilen hatten, keinen Grund, Andromeda nicht zu spielen. Was nicht erwähnt wurde, ist, dass es auch ein sehr schneller Shooter ist. Ich spiele auf "Experte", bin relativ schlecht und, bei Gott, was sind das für intensive Gefechte! Darüber hinaus gibt es sehr viel zu lesen und eine angenehme Komplexität, die dem Spiel Anspruch und Intelligenz verleiht. Auch wenn ich das zugehörige Interface, wie schon bei Inquisition, als nicht gerade intuitiv empfinde. Auf "Experte" war ich zum Grinden gezwungen und die Sidequests die ich gemacht habe, hatten durchaus immer eine kleine Geschichte eingebaut: Nichts weltbewegendes, aber okay. Ich kann die Kritik nachvollziehen und Inquisition war auch echt nicht gut, aber im Großen und Ganzen gefällt mir das Spiel gut.



Kommentar zu gamerWG Podcast #374 – Kingom Hearts II.8 HD – Mass Effect: Andromeda – Tokyo Mirage Sessions #FE von Hawkeye

Tue, 02 May 2017 15:50:00 +0000

Hallo zusammen und danke für den guten Dreierpack. Was "Kingdom Hearts" angeht, bin ich aktuell etwas skeptisch, ob Teil 3 überhaupt noch irgendwann erscheint. Das es gefühlt nur knapp jedes Vierteljahr mal ein kurzes Statement zur Entwicklung und einen oder zwei Screenshots gibt, ist nicht gerade ermutigend. Was "TMS#FE" angeht, hatte ich trotz aller Mängel durchaus meinen Spaß... was vielleicht daran liegt, dass ich zugegebenermaßen generell wenig Ahnung von der Idol-Kultur bzw. der Unterhaltungsindustrie in Japan habe und darum die meisten Events im Spiel, wie z.B. auch die angesprochene Quest mit der Katze, eher als Gag hingenommen habe, ohne das irgendwie in einen Kontext zu setzen. Trotzdem finde ich eure Kritikpunkte nachvollziehbar. Ein Aspekt an der Stelle noch: "TMS#FE" ist in meinen Augen ein Paradebeispiel dafür, dass selbst ein vollvertonter Hauptcharakter anstelle eines "Silent Protagonist" in einem JRPG fehl am Platz sein kann, wenn er so auf "Durchschnittstyp" gebürstet ist wie Itsuki. Allerdings hatte das Spiel auch ein paar gute Ideen, die ich gerne in anderen Atlus-RPGs wiedergesehen hätte, namentlich das Interface und die (für einen SMT-Ableger) recht interessant designten Dungeons. Kann man aktuell sehr gut an "Persona 5" sehen, dass da wohl intern einige Dinge zwischen den Entwicklerteams weitergegeben wurden. Ok, dafür hat P5 bei allem Feinschliff aber an anderer Stelle teilweise ärgerliche, aber nicht sonderlich kritische Probleme... aber das ist eine andere Geschichte. Und zum Schluss noch einen ganz besonderen Dank an Maurice für die "Yakuza 0"-Empfehlung im anderen Podcast. Ohne den kleinen Einblick wäre mir da eine sehr interessante Reihe entgangen.



Kommentar zu gamerWG Podcast #373 – Gameplay vs Story von Hawkeye

Thu, 27 Apr 2017 14:52:00 +0000

Hui, wirklich spannendes Thema. Wird gleich auf dem Weg zur Arbeit gehört. Als alter Spieleveteran sehe ich mich bei dem Thema immer etwas im Graubereich. Die Ganze "Gameplay vs. Story"-Geschichte ist in meinen Augen sehr vom Genre abhängig. Allerdings hab ich zumindest über die Jahre den Eindruck gewonnen, dass zumindest die Titel, die übergreifend als sehr gut bis herausragend wahrgenommen werden, es immer irgendwie schaffen, dass sich die beiden Aspekte entweder auf sinnvolle, manchmal auch inovative Weise ergänzen oder Schwächen auf der jeweils anderen Seite ausgleichen bzw. abmildern. Das neue "Zelda" würd ich im Vergleich mit "The Witcher III" für beide Seiten des Spektrums als Beispiel dafür heranziehen. Interessant wird´s natürlich bei den Titeln, die entweder gar keine oder nur eine sehr eng begrenzte Story besitzen und bei denen sich trotzdem aus dem Gameplay heraus so etwas wie eine konsistente Geschichte etabliert ("Pirates!" oder auch "Civilization" würde ich da anführen). Und nicht zu vergessen die absoluten Nischenspiele wie z.B. "Dwarf Fortress", die sich (fast) ohne Zutun des Spielers ihre eigene Narrative im Hintergrund selbst generieren.



Kommentar zu gamerWG Podcast #373 – Gameplay vs Story von TheRedLagoon

Sun, 23 Apr 2017 15:53:00 +0000

Nachdem ich nochmal reingehört hab will ich mich etwas berichtigen, bevor es falsch rüber kommt: Natürlich hatte ich Spaß mit GTAV, vor allem im Multiplayer mit Kai. Ich finde lediglich die Entwicklung der Serie hin zum "Realismus" immer weniger attraktiv für mich selbst und habe mit dem Ansatz insgesamt einfach so viel weniger Spaß als mit den alten Titeln, allen voran natürlich San Andreas. Darum habe ich trotz der wohl besten Missionsauswahl aller GTA Teile noch immer nicht die Muße gefunden die Story nochmal komplett in Angriff zu nehmen - es steht mir einfach zu viel im Weg um die Missionen nochmal in ihrer Gänze genießen zu können.



Kommentar zu gamerWG Podcast #360 – Dr. Strange von RaPt0r

Sun, 09 Apr 2017 18:41:00 +0000

^^ Hab ich was anderes gesagt? Ich weiß das schon gar nimmer. Du weißt doch, mein Hirn.xD



Kommentar zu gamerWG Podcast #360 – Dr. Strange von TheRedLagoon

Sun, 09 Apr 2017 17:47:00 +0000

Ganz vergessen und kleiner Spoiler: Das Thor die Hilfe von Doctor Strange annimmt und die beiden gemeinsam mit Loki nach Odin suchen macht absolut null Sinn, weil Thor nach Thor 2 gar nicht wissen dürfte das Odin verschwunden ist und Loki sich dort ja den Thron geschnappt hat. Wenn die das nicht in Ragnarok (von dem ich mir allein von der Thematik und Hulk sehr viel verspreche) erklären, gibts Haue. Denn das wäre schlicht und ergreifend ein Retcon vom Thor 2 Ende...



Kommentar zu gamerWG Podcast #360 – Dr. Strange von TheRedLagoon

Sun, 09 Apr 2017 17:36:00 +0000

Habe Doctor Strange eben nachgeholt. Joa, war ganz nett, aber definitiv einer der schwächeren MCU Filme. Die Mitte des Films fand ich überraschend langweilig, muss ich gestehen. Ich kann mir vorstellen das die Effekte im Kino besser gewirkt haben, aber die kamen auch auf dem Fernseher ganz gut rüber. Die Inception Effekte fand ich übrigens recht langweilig, toll dagegen waren die eher abgefahrenen, psychedelischen Effekte und die Kreativität im finalen Kampf (welcher übrigens in Hong Kong und nicht Tokyo stattfindet ;)). Tony Strange fand ich insgesamt sehr unsympathisch, hat sich nicht soo viel gebessert zum Ende hin. Wong war dafür der Heimdall des Films. Bis auf seinen letzten Moment (der "Gag" war schlicht nicht witzig) ist er der geheime Held des Films, ich hoffe auf mehr von ihm im unweigerlich folgenden Doctor Strange 2. Übrigens liegt Andreas richtig, Thanos sieht man am Ende des ersten Avengers mit den Worten (frei aus dem Kopf): "Ich werde es selbst erledigen."



Kommentar zu 404 – Podcast not found von Marcman

Fri, 24 Mar 2017 09:22:00 +0000

Ich wünsche dir und deiner Family alles Gute und vorallem viel Kraft.



Kommentar zu 404 – Podcast not found von Hawkeye

Fri, 17 Mar 2017 16:23:00 +0000

Hallo Roman, mein aufrichtiges Mitgefühl für dich und deine Familie, was immer auch passiert ist... Und was den Podcast angeht... es gibt manchmal wirklich wichtigeres...



Kommentar zu 404 – Podcast not found von Dunkelgrau

Fri, 17 Mar 2017 10:56:00 +0000

Mein herzliches Beileid! Mach Dir keine Sorgen um uns und den Podcast.



Kommentar zu 404 – Podcast not found von Anton Sikora

Sun, 12 Mar 2017 15:29:00 +0000

Alles Gute für dich und deine Familie! Das Schicksal ist doch eine...



Kommentar zu Wii say goodbye to U von David Kipry

Fri, 10 Mar 2017 16:41:00 +0000

Mir geht es so wie Kai. Die Wii und die Wii U habe ich zum Release gekauft und hatte auch mit beiden zum Start viel Spaß. Auf der Wii bin ich mit Zelda, Wii Sports und Wii Play gestartet. Selbst die "Fuchtel´" Steuerung bei Twillight Princess fand ich neu und cool. Auf der Wii U hatte ich zum Start Nintendo Land, Mario Bros Wii U und Zombi U. Das Mario Bros Wii U wirkt auf mich wie ein Super Mario World in HD. Nicht innovativ, bisschen auf Nummer sicher, aber sehr gut gemacht und die beiden anderen Titel haben dieses asynchronous Gameplay. Das war und ist geil, aber es gab kein oder kaum Nachschub. Für Mario Chase hätte z.B. ich gerne als DLC neue Maps. Technisch ein leichtes für Nintendo. Die Switch hat ein bisschen mehr Power als die Wii U, aber das asynchronous Gameplay gibt es nicht mehr. Neu ist die ultimative Mobilität, die für mich persönlich aber sehr zweitrangig ist. Mit dem Wii U Gamepad lässt es sich übrigens gut steuern. Ich zocke damit gerade Donkey Kong und habe keine Probleme. Das Spiel sieht zudem super aus und würde auf der Switch wohl kaum besser aussehen. Mario Kart auf der Switch bekommt ja grafisch auch nicht viel mehr als eine höhere Auflösung spendiert und das es keinen vernünftigen Battle Modus schon auf der Wii U gab, ist kacke! Die Switch ist außerdem daran "Schuld", dass das Wii U Gamepad nicht bei Breath of the Wild genutzt wird. Wäre für mich ein Plus bei der Wii U Version. Ich bleibe, wie Ihr, bei der Wii U und lege mir jetzt günstig ein paar entgangene Perlen(Lego City Undercover, Bayonetta, Star Fox) zu. Bin mal gespannt auf die von Euch angesprochenen Ladezeiten. Zur Not mache ich in der Zeit Kaffee usw. Die Einbindung des Gamepads finde ich auch spannend. Danke für den Podcast! Macht weiter so! Grüße David



Kommentar zu gamerWG Podcast #369 – Remedy von Lukas

Fri, 10 Mar 2017 00:53:00 +0000

Alan Wake ist das einzige Spiel von Relevanz ... auf der ganzen Welt! Ich spiele seit einigen Jahren keine Videospiele mehr aber für Alan Wake 2 würde ich quasi alles tun.



Kommentar zu gamerWG Podcast #366 – Vorfreude 2017 von RaPt0r

Thu, 09 Mar 2017 14:50:00 +0000

Sorry dafür.xD Das ist ein Stück aus dem Little Big Planet Soundtrack. Und zwar Passion Pit - Sleepyhead im Neo Tokyo Remix. Ich mag das Stück sehr und dachte das es ganz gut zu unserer Vorfreude passt. -k



Kommentar zu gamerWG Podcast #366 – Vorfreude 2017 von Tobsen Isnich

Thu, 09 Mar 2017 08:55:00 +0000

Alter Schwede, wie heißt der Track im Outro, der mich gestern Nacht so lieblich aufgeweckt hat, nach dem ich friedlich mit euren Stimmen im ohr eingeschlafen bin :)



Kommentar zu gamerWG Podcast #369 – Remedy von RaPt0r

Sun, 05 Mar 2017 15:09:00 +0000

OK, danke für den Hinweis. Hab ich bisher wohl übersehen.-k



Kommentar zu Wii say goodbye to U von RaPt0r

Sun, 05 Mar 2017 15:05:00 +0000

:) Nein, keine Sorge. Schönen Sonntag wünsche ich. -k



Kommentar zu gamerWG Podcast #369 – Remedy von FX66

Fri, 03 Mar 2017 15:06:00 +0000

Danke für die schöne Folge! Hach ja, Max Payne 1- das war noch was... *in Erinnerungen schwelg* Leider hat mich die Serie ab dem zweiten Teil auf Grund des neuen Hauptdarstellers und einiger Änderungen an der Spielmechanik komplett verloren. Kurze Anmerkung noch zu Alan Wake: Die Beiden Bonusepisoden (The Signal und The Writer) sind bei der PC-Fassung schon inklusive.



Kommentar zu Wii say goodbye to U von Tobsen Isnich

Fri, 03 Mar 2017 12:16:00 +0000

Man Leute ich dachte schon das ist euer letzter Podcast.....den Schreck nehm ich mit ins Wochenende....



Kommentar zu gamerWG Podcast #367 – Final Fantasy XV von Hawkeye

Tue, 07 Feb 2017 16:32:00 +0000

Keine Sorge, das Problem mit den Themen, die man eigentlich noch hätte erwähnen können, aber dann trotzdem vergisst, kenn ich auch nur allzu gut^^. Besonders mitter in der Aufnahme fallen da gerne mal die einen oder anderen Punkte untern Tisch... trotz Notizen. Hatte letztes Jahr beispielsweise nen privaten Podcast mit ein paar Freunden zur "Valkyria Chronicles"-Trilogie von SEGA aufgenommen und vergessen zu erwähnen, dass der dritte Teil offiziell nie übersetzt worden ist... XD. Und nochmal kurz zurück zu FF15: Geht es nur mir so oder gibt es da ne größere Diskrepanz beim Detailgrad der Charaktermodelle als in FF13? Ich meine... die Figuren sehen in den Zwischensequenzen extrem gut und detailliert aus... aber irgendwie hatte ich zwischendrin immer mal wieder dein Eindruck, dass besonders bei den normalen Events, wenn man z.B. beim Erkunden mit den anderen Jungs oder Questgebern plaudert was Mimik und Gestik angeht da ein wenig zurückgefahren wurde. Das wirkte bei FF13 irgendwie... konsistenter, wenn ich das Wort mal so in den Raum werfen darf. Ist vielleicht nur mein persönliches Empfinden und auch nicht wirklich ververflich, weil insgesamt Meckern auf hohem Niveau. Auch irgendwie seltsam, wie mir solche eigentlich relativ nebensächlichen Aspekte schnell ins Auge fallen. Da macht sich wohl die jahrzehntelange Spiele- und insbesondere die JRPG-Erfahrung bemerkbar^^.



Kommentar zu gamerWG Podcast #367 – Final Fantasy XV von TheRedLagoon

Tue, 07 Feb 2017 10:42:00 +0000

Wenn man mitten im Gespräch ist vergisst man leider oft Dinge, gibt im Nachhinein auch noch weitere Punkte die ich während der Aufnahme komplett vergessen habe, sowas passiert^^ Was Bugs/Glitches angeht hatte ich nur ein einziges Problem, nämlich das Wasser nach einer längeren Session nur noch als schwarze Masse angezeigt wurde. Ein Neustart hat dies behoben, ansonsten hatte ich über die knapp 75h die ich gebraucht habe keinerlei Probleme in der Richtung gehabt^^



Kommentar zu gamerWG Podcast #367 – Final Fantasy XV von Hawkeye

Mon, 06 Feb 2017 16:33:00 +0000

Hey, sehr guter Podcast mal wieder, Leute! Ein wenig skeptisch war ich angesichts der ersten Reviews zu FF15 ja schon, aber da ich das Spiel bis dahin praktisch nicht auf dem Radar hatte, hab ich doch mal aus reinem Interesse nen Blick riskiert. Hat sich auch aus meiner Sicht gelohnt, wenngleich es das Spiel es einem stellenweise nicht sonderlich leicht macht. Ich glaube, ihr habt die wesentlichen Punkte in eurem Podcast gut zusammengefasst und auch wenn´s ab und an mal ein wenig geholpert hat, ich bin froh den Roadtrip mit Noctis und seinen Jungs mitgemacht zu haben. Werde wohl ebenfalls nochmal nen Blick riskieren, wenn alle DLC-Pakete und Updates raus sind... aber eines würde mich noch interessieren: Wie sah´s denn bei euch mit Bugs & Co aus? Bis auf einige kleinere Grafikholperer wie aufploppende Schatten und Shaderfehler beim Wasser gab´s in meinem Durchgang auch ein paar üble Probleme mit den Zwischensequenzen: Nach dem Bosskampf gegen den Magitech-Mech am Ende von Kapitel 2 spawnte ne wild ballernde Gegnergruppe innerhalb der Zwischensequenz. Dachte zuerst, das gehört dazu, aber als die Jungs dann einfach durch die Gegner nebst Schüssen durchliefen war ich mir sicher, da passt was nicht ;). Und diesmal leider auch ein wenig Kritik (angesichts eures Titelbildes): Wie konntet ihr nur die "Cup Noodle"-Quest vergessen! :D Ok, das war´s mal wieder! Macht weiter so und bis zum nächsten Mal! Grüße



Kommentar zu gamerWG Podcast #363 – The Walking Dead – Michonne von RaPt0r

Fri, 03 Feb 2017 07:47:00 +0000

Kann Dir noch The Wolf Among Us empfehlen. Das haben Andreas, Thomas und ich auch kptl durchgekaut. -k



Kommentar zu gamerWG Podcast #363 – The Walking Dead – Michonne von Markus Schulz

Thu, 02 Feb 2017 00:32:00 +0000

Schade fand den Podcast zu den Episoden richtig gut, hätte eine fortsetzung verdient gehabt.Na dann fang ich halt mit Staffel 2 an.



Kommentar zu gamerWG Podcast #363 – The Walking Dead – Michonne von RaPt0r

Wed, 01 Feb 2017 14:49:00 +0000

Hast wohl Recht das der Podcast #183 nur die ersten beiden Episoden von Season 1 umfasst. Ist ja unfassbar.:( Tut mir leid, aber da war ich noch nicht hier -k



Kommentar zu gamerWG Podcast #363 – The Walking Dead – Michonne von Markus Schulz

Wed, 01 Feb 2017 12:47:00 +0000

Kurz Anschlussfrage dazu ich wollte die Podcast zu Season 1-2 mir ebenfalls anhören.Zur 1-Season konnte ich aber nur einen Podcast für die ersten beiden Episoden im Archive finden.Gibt es da noch einen weiteren für die restlichen Episoden?



Kommentar zu gamerWG Podcast #363 – The Walking Dead – Michonne von RaPt0r

Mon, 30 Jan 2017 08:09:00 +0000

Ich denke schon. Haben zu 1&2 ja auch einen gemacht. Wird aber noch dauern bis die Season durch ist und wir es auch alle gespielt haben. -k



Kommentar zu gamerWG Podcast #363 – The Walking Dead – Michonne von Markus Schulz

Mon, 30 Jan 2017 01:51:00 +0000

Coller Podcast macht iht auch einen zur 3-Season des Hauptspiels?



Kommentar zu Filmkommentar #046 – Persona 3 – #1 Spring of Birth von Hawkeye

Sat, 21 Jan 2017 07:33:00 +0000

Super Filmkommentar... der (leider) zufällig auf meinem Player gelandet ist, sodass ich den Film parallel nicht mitgucken konnte. Wird aber so bald wie möglich nachgeholt, versprochen ;). Kleines Geständnis: Ich mag Junpei. Er nervt zwar zu Beginn wirklich ein wenig, hat dafür aber in meinen Augen im Laufe der Story einen der besten WTF-Momente. Ohne weiter darauf einzugehen und womöglich zu spoilern, aber es kommt jedenfalls nicht oft vor, dass ich das Spiel für eine Weile weglegen muss, um ne Szene erst mal sacken zu lassen. Eigenartigerweise werde ich aber auch nach mehrmaligem Durchspielen einfach nicht warm mit Mitsuru. Keine Ahnung, ob´s an ihrer Sprecherin liegt oder daran wie sie geschrieben wurde. Und die "Ermüdungs"-Mechanik in den Dungeons ist natürlich ein kleines Ärgernis, war aber bei meinen Durchläufen ehrlich gesagt kein großes Hindernis. Richtig genervt haben mich am Spiel eigentlich nur zwei Dinge: Das man bei der Fusion neuer Personas die zu übernehmenden Skills nicht manuell auswählen kann (oder geht das doch und ich hab´s nur nicht gefunden) und die ersten paar Sekunden vom normalen Fight-Theme. Der Soundtrack ist durch die Bank toll, alleine durch die ständige Wiederholung wird´s besonders bei kurzen Kämpfen nach einer Weile ziemlich anstrengend. Danke jedenfalls für den tollen Podcast und viel Erfolg für das Jahr 2017!



Kommentar zu gamerWG Podcast # Top5 2016 von Tobsen Isnich

Wed, 18 Jan 2017 10:11:00 +0000

Vielen Dank für die zahlreichen Stunden die ihr mir auf meinen Gassirunden versüßt.



Kommentar zu gamerWG Podcast # Top5 2016 von RaPt0r

Wed, 18 Jan 2017 04:57:00 +0000

Sehr schöner Podcast Jungs. Danke auch das ihr meine Liste so schön mit eingearbeitet habt. Zu Rise of the Tomb Raider muss ich sagen, es ist für PC erst im Januar 2016 erschienen und das war die Version die ich gespielt habe. Es ist also zu Recht in meiner Liste.:) Verstehe nicht so ganz warum Andreas die gegenüber Teil 1 erweiterten Sammelaufgaben nicht einfach ignoriert hat. Ja, die sind übertrieben und auch die Story ist gegenüber Teil Eins flacher. Trotzdem hatte ich, und im übrigen auch Thomas, zumindest hat er dieses in unserem Podcast damals gesagt, Spaß mit dem Spiel. Ich gebe dir Maurice Recht das Red Dead Redemption wahrscheinlich das Spiel wäre auf das ich mich in 2017 am meisten freue. Wäre? Ja, wäre, weil es mit Sicherheit nicht 2017 kommt. Es ist fucking Rockstar. Das wird doch zu 99% eh nach 2018 verschoben. Gibt da schon noch ein, zwei andere Spiele auf die ich mich sehr freue. Zelda oder auch Horizon Zero Dawn sind da ganz große Kandidaten. Aber dazu demnächst vielleicht mehr in einem eigenen Podcast.;) -K



Kommentar zu Nintendo Switch Präsentation 2017 von NEXTgenCRACK

Tue, 17 Jan 2017 09:15:00 +0000

Exakt dasselbe dachte ich mir auch.



Kommentar zu Nintendo Switch Präsentation 2017 von TheRedLagoon

Sat, 14 Jan 2017 14:40:00 +0000

Wenn man 400-500€ zum rausschmeißen hat für ein System das Zelda etwas besser abspielt und dann noch 2 weitere Spiele dieses Jahr bekommt die den Kauf so halbwegs rechtfertigen (damit meine ich Splatoon 2 und Mario Odyssey), dann kann ich durchaus verstehen das man von der Präsentation angetan war ;) Man darf halt nur nicht schauen was das Gerät sonst noch kann und die Konkurrenz März 2017 zu bieten hat...



Kommentar zu Nintendo Switch Präsentation 2017 von FabianBlue

Sat, 14 Jan 2017 13:35:00 +0000

Interessant wie sehr die Meinungen auseinander gehen, man muss sich nur mal das Reaktionsvideo vom Gute Laune Typ ansehen :https://youtu.be/-ftX7EJtPzc



Kommentar zu Nintendo Switch Präsentation 2017 von Marcman

Sat, 14 Jan 2017 11:11:00 +0000

Mein erster Gedanke war, hey, endlich das Spiel zum Film ;-)



Kommentar zu Nintendo Switch Präsentation 2017 von NEXTgenCRACK

Sat, 14 Jan 2017 09:10:00 +0000

Alles klar Thilo, danke für die Korrektur..



Kommentar zu Nintendo Switch Präsentation 2017 von Thilo

Sat, 14 Jan 2017 06:58:00 +0000

Nein, Du bist nicht der Einzige (einziger als einzig geht nicht!). Das hat so ziemlich jeder gesagt, der den Trailer gesehen hat.



Kommentar zu Nintendo Switch Präsentation 2017 von NEXTgenCRACK

Fri, 13 Jan 2017 21:57:00 +0000

Auch ich bin positiv überräscht wie schnell ihr diesen Podcast dazu aufgenommen habt :) Also ich werde mir die Switch höchst wahrscheinlich diesen Winter zusammen mit dem neuen Mario ins Haus holen. Bin ich eigentlich der einzige der bei dem Mario Odyssey Trailer an Sonic Adventure denken musste (hab in den Podcast noch nicht reingehört) :D ??



Kommentar zu Nintendo Switch Präsentation 2017 von Dunkelgrau

Fri, 13 Jan 2017 17:11:00 +0000

Mal ehrlich, jeder Gamer, der etwas auf sich hält, wird Mario, Zelda, Metroid und Co. spielen wollen. Die Nintendo-Franchises eben. Aber ist man von der neuen Konsole nun völlig begeistert? Sicherlich nicht!



Kommentar zu Nintendo Switch Präsentation 2017 von Marcman

Fri, 13 Jan 2017 15:35:00 +0000

Wow, erst einmal vielen Dank, dass ihr so schnell einen Podcast aufgenommen habt :-) Die Switch wird wie jede Nintendo Konsole ihren Weg in mein Regal finden, allerdings nicht wie geplant im März, sondern frühstens zum Weihnachtsgeschäft (Mario Bundle). Die Gründe dafür habt ihr bereits alle genannt. Die Preise für Konsole und Pro Controller sind deutlich höher als erwartet. Einziger Launch-Titel der mich interessiert (Zelda) kommt auch für Wii U, Mario Kart und Splatoon erscheinen erst zwei bis vier Monate später und Mario Odyssey sogar erst Ende des Jahres. Hätte auch erwartet, dass man auf dem Event die eine oder andere Nintendo IP ala Metroid, Pikmin, Luigi's Mansion oder Donkey Kong zumindestens anteasert und/oder den Buzz von Pokemon GO für eine Switch Version nutzt. Dass Nintendo meint jetzt auch noch Gebühren für ihr Onlinesystem verlangen zu können ist eine absolute Frechheit, die beiden anderen Player haben über Jahre geliefert und dann erst kassiert. BigN geht den umgekehrten Weg, da würde es wunderbar ins Bild passen, sollten die 20-30 Jahre alten Games tatsächlich nur für einen Monat spielbar sein... Ich war den Tränen nahe als Sega aus dem Konsolengeschäft damals ausstieg und als Nintendo Kind wäre für mich eine Welt ohne Nintendo Hardware eigentlich unvorstellbar, aber es gibt so Momente wie heute, da frage ich mich dann doch, ob es besser wäre, wenn man sich im Hause Nintendo allein auf die Software konzentrieren würde. Zum Ende noch etwas positives: Ein neues Super Bomberman erscheint, yeahh...



Kommentar zu gamerWG Podcast #360 – Dr. Strange von Christian Do

Sun, 08 Jan 2017 10:38:00 +0000

Sehr coole Folge. Habe den Film Ende 2016 im Kino gesehen und der Film hat sich tatsächlich sehr gelohnt, da er visuell unglaublich gut gemacht ist. Ich hatte tatsächlich die zweite Post-Credit-Szene verpasst - und deshalb eben noch einmal im Internet nachgeschaut. Danke für den Hinweis!



Kommentar zu gamerWG Podcast #360 – Dr. Strange von Christian Do

Sun, 08 Jan 2017 10:36:00 +0000

Sehr coole Folge. Habe den Film Ende 2016 im Kino gesehen und der Film hat sich tatsächlich sehr gelohnt, da er visuell unglaublich gut gemacht ist. Ohne euren Hinweis hätte ich tatsächlich die zweite Post-Credit-Szene verpasst.



Kommentar zu Happy New Year 2017! von Christian Do

Sun, 08 Jan 2017 10:35:00 +0000

Hallo zusammen, ich wünsche euch ebenfalls ein frohes neues Jahr! Vielen Dank für die vielen unterhaltsamen Stunden. Ich bin tatsächlich bereits seit den Vorgängerpodcasts dabei. Mittlerweile schaffe ich es zwar nicht mehr jede Folge zu hören, freue mich jedoch trotzdem regelmäßig über neue Folgen!



Kommentar zu Happy New Year 2017! von Dunkelgrau

Tue, 03 Jan 2017 14:02:00 +0000

Ein gesundes neues Jahr wünsche ich Euch! :-) Im folgenden eine Liste der von mir 2016 gespielten Games mit Bewertung. Soma - 5/10 (2/3 gespielt) Fallout 4 - 7/10 (durch) Final Fantasy XV - 8/10 (durch) Left behind - 10/10 (durch) Until Dawn - 6/10 (durch) Tyranny - 6/10 (12h) Tomb Raider - 9/10 (durch) Pillars of eternity - 6/10 (am Beginn von Akt 3 aufgehört) Firewatch - 7/10 (nur LP gesehen) Her Story - 10/10 (durch) Hitman - 3/10 (bis Paris) Salt and sanctuary - 8/10 (durch) Nioh - 10/10 (Demo durch) Gravity Rush - 8/10 (durch) Dark Souls 3 - 10/10 (durch) Oxenfree - 6/10 (durch) Metro 2033 - 7/10 (durch) Doom - 10/10 (durch) Uncharted 4 - 4/10 (durch) Ratchet & Clank - 7/10 (durch) Darkest Dungeon - 9/10



Kommentar zu Happy New Year 2017! von fx66

Sun, 01 Jan 2017 18:42:00 +0000

Hallo liebe Freunde des gepflegten Videospiels. Vielen Dank für zahlreiche unterhaltsame Stunden die ihr mir 2016 beschert habt! Ich wünsche euch für 2017 nur das Beste und werde versuchen dieses Jahr öfter mal was in den Comments zu schreiben. (mein guter Vorsatz fürs neue Jahr ;) Alles Gute und bis bald



Kommentar zu #Xbox15 Special von NEXTgenCRACK

Fri, 16 Dec 2016 20:10:00 +0000

Tolle Folge. Ich selbst bin erst mit der 360 eingestiegen, da ich nach dem Dreamcast Desaster den Konsolen erstmal den Rücken gekehrt habe. Zum Glück konnte ich dieses Jahr die original Xbox von meinem Bruder abstauben, auf welcher ich gerne Perlen wie OutRun 2 nachholen möchte.



Kommentar zu gamerWG Podcast #359 – Deus Ex: Mankind Divided von Dunkelgrau

Sat, 26 Nov 2016 11:49:00 +0000

Definitiv das intelligenteste Spiel des Jahres. Kann es sein, dass das Spiel in der öffentlichen Wahrnehmung etwas untergegangen ist? Kritik: Ich bin nun wirklich kein großer Freund von Open World, aber bei den Schauplätzen bekomme sogar ich Klaustrophobie. "Human Revolution" ist Jahre her, man kann doch nicht davon ausgehen, dass der Spieler noch alles über die Bedienung weiß ... Und zu guter Letzt: Alles landet im Menü, man kann stundenlang lesen – aber ein Personenverzeichnis haben sie weggelassen. Ich musste gestern so lachen, als ich bei Louis Gallois war, und circa zwei bis drei Namen gefallen sind, die ich nicht mehr zuordnen konnte. Trotzdem muss ich sagen: Großartiges Spiel!



Kommentar zu gamerWG Podcast #358 – Darkest Dungeon von Anton Sikora

Thu, 17 Nov 2016 13:10:00 +0000

Das hatte ich mir schon fast gedacht - Danke für die Info. Könnt ja mal schreiben, wie ihr in den Darkest Dungeon Quests voran kommt. Bei mir ist definitv erstmal Pause. Mein neues Projekt heißt: Bioshock in Survival ohne Vita-Chambers. Einfach geht irgendwie nicht mehr :D



Kommentar zu gamerWG Podcast #358 – Darkest Dungeon von Dunkelgrau

Wed, 16 Nov 2016 10:29:00 +0000

Auf der PS4 funktioniert der "Cheat" übrigens nicht. ;-)



Kommentar zu gamerWG Podcast #358 – Darkest Dungeon von Anton Sikora

Mon, 14 Nov 2016 07:02:00 +0000

Schwer zu sagen, da ich selten zwei mal die gleiche Kombination gespielt habe. Hatte auch die meiste Zeit auf den Occultisten als Heiler gesetzt, bin inzwischen aber weitestgehend zu der verlässlicheren Vestalin umgestiegen. Den Highwayman in erster/zweiter Position, der ständig Point Blank Shot und Duelist's Advance abwechselt mag ich auch sehr! Darauf bin ich erst spät gekommen. Meine Lieblingsklasse ist glaube ich der Narr :) Der einzige, mit dem ich bis heute gar nicht warm geworden bin ist der Man at Arms. Ich habe jetzt schon länger nicht mehr gespielt. Muss gestehen: Ich habe in der Vita Version einen "Cheat" entdeckt, als das Spiel einmal abgestürzt ist: Der speichert nämlich gar nicht fortlaufend, sondern nur am Anfang der Quest. Das bedeutet, man kann durch Spiel beenden und neu laden die Quest neu starten, wenn es schlecht läuft. Das habe ich manchesmal ohne schlechtes Gewissen ausgenutzt. Jetzt ist die Situation allerdings, dass ich in der zweiten Darkest Dungeon Quest stecke und diese selbst nach mehreren Versuchen einfach nicht schaffe. Zu wenig Bandagen und Heiltränke dabei... Bis jetzt konnte ich mich noch nicht dazu durchringen die Quest abzubrechen um es mit neuer Strategie wieder zu versuchen. Ist aber auch wohl ganz gut so, das Spiel hatte mich über so viele Wochen weggesaugt! :)



Kommentar zu gamerWG Podcast #358 – Darkest Dungeon von Kai Beerlage

Sat, 12 Nov 2016 17:12:00 +0000

Den Podcast mal zum Anstoß genommen in Darkest Dungeon den Endspurt einzulegen. Hatte ich vor kurzem schon so einige Stunden mit verbracht und es bis kurz vor dem ersten Anlauf für den Darkest Dungeon geschafft. Kam aber meine neue Grafikkarte dazwischen, die ich direkt mal mit Doom eingeweiht habe. Damit hatte ich dann erstmal soviel Spaß, dass ich nach dem ersten Durchgang das ganze nochmal auf Ultra Violence durchspielen musste (absolute Empfehlung für Leute die mal wieder Lust auf einen richtig guten Old-School-Ego-Shooter haben). Zurück zu Darkest Dungeon: Falls ihr welche habt, was sind so eure Lieblingsparties? Einer meiner Favoriten wären zum Beispiel (jeweils in der Postition von vorne nach hinten plus Skills): Highwayman - Wicked Slice, Pistol Shot, Point Blank Shot, Duelist's Advance Grave Robber - Pick to the Face, Shadow Fade, Throwing Daggers, Toxin Trickery Occultist - Sacrificial Stab, Wyrd Reconstruciton, Vulnerability Hex, Daemons Pull Arbalest - Sniper Shot, Supressing Fire, Bola, Battlefield Bandage



Kommentar zu gamerWG Podcast #358 – Darkest Dungeon von Hawkeye

Sat, 12 Nov 2016 13:42:00 +0000

Hi und danke mal wieder für den unterhaltsamen Podcast! Bin selber erst relativ spät durch einen Kumpel auf "Darkest Dungeon" aufmerksam geworden, was aber nicht schlecht war, da das Spiel doch einige größere und kleinere Patches gebraucht hat, bis es "rund" geworden ist. Speziell als die Entwickler die Leichen-Mechanik und die Herzinfarkte eingeführt hatten kamen ja ziemlich viele verärgerte Kommentare aus der Community, das Spiel wäre jetzt viel zu schwer... seltsamerweise wird´s aber meinem Empfinden nach trotz der hammerharten Herausforderungen nie wirklich unfair. Allerdings gibt´s auch Tage, an denen ich das Spiel nicht lange am Stück zocken kann und ab nem bestimmten Zeitpunkt ausmachen muss, weil ich sonst stellenweise in Versuchung komme spontan den Tisch umzuwerfen ;). Hab´s bislang nur auf dem PC gespielt, liebäugle aber nach eurem Podcast mittlerweile damit, mir das auch für meine PSVita anzuschaffen. Auf der spiele ich nämlich momentan fast ausschließlich Strategie-Rollenspiele wie "Tactics Orge", "Final Fantasy Tactics" und meine heißgeliebte "Disgaea"-Serie... da würde sich "Darkest Dungeon" gut im Portfolio machen.



Kommentar zu gamerWG Podcast #358 – Darkest Dungeon von Dunkelgrau

Fri, 11 Nov 2016 22:48:00 +0000

Man muss sehr genau aufpassen, was man tut: Das Spiel verzeiht nichts. Gerade mit minimal aufgerüsteten Level 3 Charakteren versucht den Propheten auf Level 1 zu besiegen (Level-Begrenzung war gerade aufgehoben). Ich hatte den Macker dabei, der immer nur 1 bis 2 Punkte heilt, dachte aber, dass das schon gehen wird: Schließlich waren die meisten Gegner auf dem Weg zum Boss mit ein bis zwei Schlägen erledigt. Am Ende waren alle meine Charaktere tot. Level-3-Charaktere habe ich nun gar keine mehr.



Kommentar zu gamerWG Podcast #358 – Darkest Dungeon von Anton Sikora

Fri, 11 Nov 2016 13:45:00 +0000

Ich habe am Anfang auch viele Fehler gemacht. Aber das schöne ist ja, das einem die Upgrades im Dorf auf jeden Fall bleiben, auch wenn man sich sonst nur Müll zusammengespielt hat. Bei maximalem Ausbau der Kutsche kriegt man ab und an Level 3 Charaktere frisch und neu - die nehme ich jetzt immer und "repariere" :) sie von Anfang an. Für das Geld und die Zeit, die das in Anspruch nimmt, nehme ich mir regelmäßig eine Gruppe Rookies von der Kutsche, mache ein paar Quests mit denen und schmeiße sie dann wieder raus. Das kann man als notwendiges Grinding kritisieren, aber eigentlich ist das fast meine Lieblingsbeschäftigung. :) Gucke oft nicht mal, welche Skills equipped sind. Einfach du, du, du und du. Und los.



Kommentar zu gamerWG Podcast #358 – Darkest Dungeon von Dunkelgrau

Fri, 11 Nov 2016 08:57:00 +0000

Bei mir haben gerade die ersten Helden Stufe 3 erreicht. Ich stehe also noch am Anfang. Trotz vielleicht 20 Stunden Spielzeit ... Fehler war, keine Guides zu lesen: Ich "reparierte" Helden von Anfang an.



Kommentar zu gamerWG Podcast #358 – Darkest Dungeon von Anton Sikora

Wed, 09 Nov 2016 21:15:00 +0000

Ich kann mit Stolz berichten, dass ich die erste Quest im Darkest Dungeon inzwischen gemeistert habe :)



Kommentar zu gamerWG Podcast #358 – Darkest Dungeon von Dunkelgrau

Mon, 07 Nov 2016 10:56:00 +0000

Ohne den Podcast bereits gehört zu haben: Dieses Spiel zerstört momentan alle meine sozialen Kontakte und das Berufsleben gleich mit. ;-)






Kommentar zu gamerWG Podcast #357 – Forza Horizon 3 (Live Aus-tralien) von RaPt0r

Thu, 03 Nov 2016 15:42:00 +0000

Zu Teil 1... Ich weiß das in diversen Folgen mal drüber gesprochen wurde. Gerade als Thief 2014 erschienen ist... Hmmm. Man könnte ja einen zu Teil 1+2 zusammen machen.



Kommentar zu gamerWG Podcast #357 – Forza Horizon 3 (Live Aus-tralien) von Tobsen Isnich

Wed, 02 Nov 2016 15:14:00 +0000

Ich habe gerade verzweifelt einen Dishonored-Podcast gesucht. Ihr habt nie einen gemacht.....steht der noch aus? ich würde mich sehr freuen. Grüße.



Kommentar zu gamerWG Podcast #357 – Forza Horizon 3 (Live Aus-tralien) von NEXTgenCRACK

Mon, 31 Oct 2016 17:56:00 +0000

Haha.. hätte sie ja per UPS an meine Auslandsadresse zustellen lassen können (:



Kommentar zu gamerWG Podcast #357 – Forza Horizon 3 (Live Aus-tralien) von RaPt0r

Mon, 31 Oct 2016 14:56:00 +0000

Warum denn nicht die Box mitgenommen? ;)



Kommentar zu gamerWG Podcast #357 – Forza Horizon 3 (Live Aus-tralien) von NEXTgenCRACK

Mon, 31 Oct 2016 12:40:00 +0000

War wieder mal ein toller Podcast! Eigentlich ist für mich Horizon 3 mein diesjähriger Hype-Title, dummerweise befinde ich mich derzeit in meinem Auslandssemester :D Naja, nächstes Jahr im Februar ist ja auch Zeit dafür..



Kommentar zu gamerWG Podcast #356 – Gaming und Familie von RaPt0r

Sun, 30 Oct 2016 09:05:00 +0000

Schön zu sehen das es nicht nur mir so geht. Eine Frau die sich für Videospiele interessiert kenne ich keine. Jedenfalls nicht wirklich. Am Anfang als meine Frau und ich uns kennen lernten, haben wir noch Tekken 3 zusammen auf ihrer PS1 gespielt. Oder sie hat mir beim durch zocken von MGS zu geschaut. Dann kamen die Kinder. Von da an war für meine Frau das Thema Videospiele vollkommen vergessen. Und auch ich hatte natürlich immer weniger Zeit für mein Hobby. Irgendwann musste dann der PC auch aus dem Wohnzimmer raus und die Konsolen ins Schlafzimmer. Berufsbedingt ist dann auch so gut wie keine Zeit mehr für irgendwas übrig, da ich morgens zwischen 2 und 5 Uhr aufstehen muss und endsprechend früh zu Bett gehe. Da bleibt nimmer viel... Also, ich kann euch nur meinen Neid aussprechen wenn eure Partner das Hobby akzeptieren und vielleicht sogar teilen. Und was Zeit angeht kann ich nur sagen, man muss dafür kämpfen und sie sich nehmen, auch wenn das manchmal zu Unstimmigkeiten führt. Jetzt wo mein Sohn (meine Tochter interessiert es auch nicht wirklich) selber Zockt, kommt natürlich wieder bissel mehr Akzeptanz da rein, aber Zeit wird immer ein Faktor bleiben! -k



Kommentar zu gamerWG Podcast #356 – Gaming und Familie von RaPt0r

Sun, 30 Oct 2016 08:17:00 +0000

Gerne. Das hat wohl der Skyperecorder den Roman benutzt hat verbrochen. Noch einmal Entschuldigung dafür. -k



Kommentar zu gamerWG Podcast #354 – Jukebox V von Stuart Brown

Sun, 30 Oct 2016 08:10:00 +0000

Atari MEGA ST mit Megafile 30 MB Festplatte war Mitte der 90er das Mittel meiner Wahl:)



Kommentar zu gamerWG Podcast #356 – Gaming und Familie von Stuart Brown

Sun, 30 Oct 2016 08:07:00 +0000

Vielen Dank! "Customer Service" at it's best:)



Kommentar zu gamerWG Podcast #356 – Gaming und Familie von RaPt0r

Sun, 30 Oct 2016 03:43:00 +0000

Lade dir die Folge bitte nochmal runter. Hab mal alles auf Mono gestellt! -k



Kommentar zu gamerWG Podcast #356 – Gaming und Familie von Stuart Brown

Sat, 29 Oct 2016 22:34:00 +0000

Hätte den Podcast gerne ganz gehört, aber durch die getrennten Audiokanäle konnte ich es nach 15min. Nicht mehr ertragen. Schade:( Nur soviel..... Bin 42, hab ne 9jährige Tochter und lebe in einer Beziehung. Meine Partnerin kann mit Gaming so gar nichts anfangen, aber nachdem ich ihr lang und breit erläutert habe warum ich mit Videogames mehr anfangen als dem passiven Fernsehen kann ich immer Zocken wenn ich dazu Lust verspüre. Mit meiner Tochter Spiele ich auch hin und wieder Minecraft (das findet meine Partnerin die Grundschullehrerin ist sogar ganz ok). Aber natürlich alles in Maßen:)



Kommentar zu gamerWG Podcast #355 – Die moderne Gaming Landschaft von Talias

Tue, 25 Oct 2016 18:40:00 +0000

Sehr schöner Podcast. Vielen Dank an euch. Ich habe früher keine Folge der gamerWG verpasst und den Podcast auch sehr gerne beim Zocken gehört. Mittlerweile habe ich durch Familie und Beruf für beides nur noch wenig Zeit. Umso schöner war es die vertrauten Stimmen von früher mal wieder zu hören.



Kommentar zu gamerWG Podcast #356 – Gaming und Familie von Dunkelgrau

Tue, 25 Oct 2016 14:42:00 +0000

Pflegehund (1x die Woche), Sport (3x die Woche, je 1.5 Stunden), Lesen, Hörbücher, Kochen, Geocaching, Podcasts, Serien ... Ich beschäftige mich viel mit Musik (passiv). Die Priorität bei den Hobbys liegt ganz klar bei den Videospielen. Ich muss aber sagen, dass das weiter beschnitten wird: Nämlich durch meine Augen (ich habe einen Bildschirmarbeitsplatz und dann ist's häufig nach 8 Stunden vorbei). Auch bedürfen Videospiele - entgegen der Meinung des "Mainstreams" - ein gewisses Maß an geistiger Leistungsfähigkeit und Energie (ganz im Gegensatz zum passiven TV schauen). Beides ist bei mir dann auch häufig weg und ich bin nicht mehr dazu in der Lage, zu spielen, obwohl eigentlich Zeit da wäre. Das ist dann natürlich besonders bitter.



Kommentar zu gamerWG Podcast #356 – Gaming und Familie von Anton Sikora

Tue, 25 Oct 2016 07:02:00 +0000

Mich würde interessieren, was deine anderen Hobbys sind - und wie du diese priorisierst. Aber ja... so ist es. Man muss bereit sein loszulassen. Ich glaube nicht, dass du irgendwas falsch machst. So geht es den meisten Menschen. Willkommen im Kapitalismus! :D Ich habe gestern nach längerem mal wieder Volker Pispers auf YouTube geguckt und das passt grad so gut: https://www.youtube.com/watch?v=u07XONlDwX8 Die Geschichte vom Löwen am Anfang! :D Danke auf jeden Fall! Und ja, ich sag ja: Gaming muss nicht teuer sein. Trotzdem fallen die Hardware Käufe im Budget natürlich immer ordentlich auf. Glaube mindestens zwei der WGler haben alle drei aktuellen Konsolen zuhause - vielleicht noch einen 3DS oder einen Gaming PC - das haut dann schon rein. Ich selber habe grade - aus schierer Begeisterung für Gaming und Science Fiction - 399€ für ein PS VR Headset ausgegeben. Plus Camera - Move Controller und Spielen... da schätze ich mich schon sehr glücklich, das meine Frau mir das so durchgehen lässt! ;D



Kommentar zu gamerWG Podcast #356 – Gaming und Familie von Dunkelgrau

Mon, 24 Oct 2016 19:32:00 +0000

Schade, dass das Thema Zeit hier nicht weiter ausgeführt wurde. Für mich ist das seit einigen Jahren der wichtigste Faktor bei diesem Hobby. Und ja, es macht mich unglücklich. Roman samt Frau scheinen es da einfacher zu haben, wenn sie quasi nicht viele anderen Dinge tun. Hat man selbst noch ein, zwei andere Hobbys - und die Freundin auch, dann ist es sehr schnell ganz vorbei. Seit dem Studium und der danach folgenden Arbeit plus dem geringeren Energiepensum mit mittlerweile 35 hat sich die Zeit so massiv reduziert, dass man zu rigorosen Maßnahmen greifen muss, um überhaupt noch zum spielen zu kommen. Beispiel: Der Freundin am Samstag absagen (bei getrennten Wohnungen). Unter der Woche, nach der Arbeit, geht auch nicht mehr viel. Ich weiß nicht, was soll man da mit seiner Freundin machen? Eine Folge der neuesten Serie und dann kann man eigentlich auch schon wieder pennen. Schuld daran ist der ganze "Overhead" nach der Arbeit, den früher Mami erledigt hat. Die Frage nach einem Kind stelle ich mir seit einigen Jahren auch immer häufiger. Und nachdem jetzt schon kaum noch Zeit ist, steht für mich zweifelsfrei fest: Mit Kind muss man sich von seinem bisherigen Leben vollständig verabschieden. Vielleicht mache ich auch irgendwas falsch oder habe zu viele Interessen: Ich weiß es nicht. Eine Freundin, die Gaming als Zeitverschwendung betrachtet hat, hatte ich auch mal. Die Dame betrachtete aber auch alles als Zeitverschwendung was nicht irgendwie sozi[...]



Kommentar zu Nintendo Switch – Die Ankündigung von Dunkelgrau

Mon, 24 Oct 2016 15:03:00 +0000

Interessant ist doch, dass Nintendo das Konzept der WiiU hier umgedreht hat: Bei der WiiU war im Gamepad keine berechnende Hardware, bei der Switch ist im Gamepad die gesamte Hardware. Alleine die Größe des Pads, in Verbund mit dem anzunehmendem Preis, verrät uns schon einmal, dass es a) eine technisch schwache Konsole sein wird (zumindest schwächer als die One) und das es b) eine ärgerlich kurze Akkulaufzeit von nur wenigen Stunden geben wird. Einige im Video gezeigte Anwendungsfälle ist zudem kompletter Bullshit. Das weiß aber auch jeder, der sich nicht hypen lässt. Als Zweitkonsole für die Nintendo-Titel, wenn denn mal ausreichend viele kommen, trotzdem interessanter als die U.



Kommentar zu Nintendo Switch – Die Ankündigung von David Kipry

Sun, 23 Oct 2016 08:30:00 +0000

Auf der WiiU kommt immerhin noch ein neues Zelda raus. Dafür würde ich nochmal den Staub von der Konsole pusten. Auf einem Laptop/ Surface Pro 2 mit Steam kann man auch seine Games(Indie Games) weiterspielen oder sind transportabel. Das schöne ist man braucht als PC Spieler nichts doppelt kaufen, das 360 Pad läuft auch, man kann darauf arbeiten usw. Insgesamt finde die Switch ziemlich cool. Ich bin sehr gespannt was der Tegra von Nvidia kann, aber kaufen erst später. Das Wohnzimmer ist irgendwann auch voll.



Kommentar zu Nintendo Switch – Die Ankündigung von Tobsen Isnich

Sun, 23 Oct 2016 07:47:00 +0000

Als begeisterter Hörer eures Podcasts, ein kleiner Tipp: Derzeit ist iTunes so eingestellt, dass man von euch nur die letzten 10 Episoden sieht. Das könnt ihr glaube regulieren. Viele User, so wie ich, schauen regelmäßig das komplette Archiv durch und ziehen sich was raus. Macht weiter so!



Kommentar zu gamerWG Podcast #355 – Die moderne Gaming Landschaft von Doreen

Thu, 13 Oct 2016 12:46:00 +0000

Wieder ein schöner Podcast mit euch. Freue mich auch schon auf Maurice' neues Projekt, aber irgendwie ist die Seite wieder down kann das sein? Naja ich werde es schon mitbekommen über Twitter. :) Zum Thema: Ich selbst schaue mir weder Streams auf Twitch oder sonstwo an. Youtube nutze ich nur, wenn ich mal schaue, wo und wie man die ein oder andere Trophäe in einem Spiel abgrasen kann. Mir ist es nach wie vor wichtig, dass ich die Spielerfahrung selbst machen kann, auch wenn das Spiel ähnlich wie ein interaktiver Film wie Firewatch und Co. daher kommt. Es ist doch nochmal was anderes, wenn man selbst spielt, ohne Distanz. Wie Maurice auch, höre ich mir Podcasts gerne während der Hauswirtschaft an, haha – Geschirrspülen vorwiegend oder Staub wischen. Manchmal höre ich sie auch während des Spielens, wenn ich das Game schon kenne und nur Trophäen sammle etc. Ich bin mir auch nicht sicher, ob sich das mit dem kostenpflichtigen Content auf Dauer hält. Meinen Job würde ich für die Spielebrache, also außerhalb von Entwicklung und Anstellung in einer Spielefirma etc. auf selbstständiger Basis definitiv nicht aufgeben. Ohne Zuschuss von Papa und Mama wird man meiner Meinung nach da nicht sehr alt, mir wäre das auf Dauer zu unsicher und ehrlich gesagt auch zu doof. Dennoch finde ich es beachtlich, was manche Projekte für einen Umsatz machen, Auf ein Bier od[...]