Subscribe: Pflanzenkrankheiten
http://www.gartentechnik.de/News/pflanzenkrankheiten/rss.xml
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
bei  die  gartentechnik  lwk nordrhein  lwk  nordrhein westfalen  nordrhein  redaktion gartentechnik  redaktion  und  westfalen 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Pflanzenkrankheiten

Pflanzenkrankheiten



Pflanzenkrankheiten @ Gartentechnik.de | Garten, Pflanzen, Wirtschaft | ISSN 1618-4343



Published: 2013-01-22T08:50:01+01:00

 



Kübelpflanzen im Winterquartier

2013-01-22T08:50:01+01:00

Die Überwinterung stellt für Kübelpflanzen eine schwierige Zeit dar: Die Klimabedingungen im Winterquartier sind selten optimal. Vor allem das fehlende Licht macht den Pflanzen häufig zu schaffen, teilt der Pflanzenschutzdienst der LWK Nordrhein-Westfalen mit. Stehen die Pflanzen außerdem noch in zu warmen Räumen, wachsen sie auch im Winter weiter und bilden bei wenig Licht vermehrt dünne, weiche Triebe: Solche Triebe sind sehr anfällig für Schädlinge und werden vor allem gern von Blattläusen befallen... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Borkenkäfer an Thujen

2012-12-11T07:07:07+01:00

Lebensbäume, Scheinzypressen, Wacholder und Bastardzypressen leiden gelegentlich unter Borkenkäfern: Dabei kommt es nach Angaben des Pflanzenschutzdienstes der LWK Nordrhein-Westfalen zur Braunfärbung von Nadeln und Trieben. Bei stärkerem Befall können Gehölze komplett absterben... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Kastanienminiermotte

2012-10-08T09:35:38+01:00

Rosskastanien zeigen Ende des Sommers häufig braun gefleckte Blätter, die vorzeitig abfallen: Bei genauem Hinsehen entpuppen sich die Flecken als Behausung der Larven und Puppen der Kastanienminiermotte. Bei dem Schädling handelt es sich nach Auskunft der LWK Nordrhein-Westfalen um einen bis zu 5 Millimeter langen Kleinschmetterling, der im Frühjahr seine Eier auf den Blättern ablegt... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Blattfleckenkrankheit

2012-08-22T08:12:54+01:00

Bei feuchter Sommerwitterung können Gemüse verstärkt von pilzlichen Blattfleckenkrankheiten befallen werden: Wie der Pflanzenschutzdienst der LWK Nordrhein-Westfalen mitteilt, sind vor allem die an Möhren auftretende Möhrenschwärze - Alternaria dauci - sowie die an Sellerie und Petersilie verbreitete Septoria-Blattfleckenkrankheit von Bedeutung... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Echter Mehltau an Stauden

2012-07-31T09:14:27+01:00

Im Sommer werden Stauden häufig vom Echten Mehltau befallen: Wie der Pflanzenschutzdienst der LWK Nordrhein-Westfalen mitteilt, zeigen sich erste Anzeichen der Erkrankung an Blättern zunächst durch einzelne weiße Flecken, deren Anzahl und Größe rasch zunimmt... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Tomaten: Kalziummangel?

2012-07-18T07:05:12+01:00

Tomatenfrüchte weisen in manchen Jahren graubraune bis braunschwarze Verfärbungen im Bereich der Blütenansatzstelle auf: Häufig sind die Flecken leicht eingesunken und teilweise verhärtet. Die Ursache für die Erscheinung ist nach Angaben des Pflanzenschutzdienstes der LWK Nordrhein-Westfalen eine Unterversorgung der Früchte mit dem Pflanzennährstoff Kalzium... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Phytophthora infestans

2012-07-09T09:40:55+01:00

In vielen Gärten sehen die Kartoffeln zurzeit nicht besonders gesund aus: Schuld daran ist der Pilz Phytophthora infestans, der bei feucht-warmer Witterung die Kraut- und Braunfäule an Kartoffeln verursacht, teilt die LWK Nordrhein-Westfalen mit. Die Krankheit zeigt sich anfangs durch gelblich-grüne, später bräunliche vom Blattrand oder von der Blattspitze ausgehende Flecken. Ein wichtiges Merkmal des Pilzes ist ein schmaler, weißer Saum von Pilzgeflecht um die Flecken herum, der sich bei Feuchtigkeit auf der Blattunterseite bildet... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Tomaten und Kartoffeln?

2012-06-14T09:10:15+01:00

Die Krautfäule und Braunfäule [Phytophthora infestans] ist eine weit verbreitete und häufig auftretende Pilzkrankheit an Tomaten und Kartoffeln: Sie breitet sich vor allem bei feuchter Sommerwitterung stark aus. Der Pilz infiziert zunächst Kartoffeln und greift später auf benachbarte Tomaten über, teilt der Pflanzenschutzdienst der LWK Nordrhein-Westfalen mit. Bei Kartoffeln ist infiziertes Pflanzgut die Hauptinfektionsquelle... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Apfelbaumgespinstmotte

2012-06-13T08:39:59+01:00

Viele Apfelbäume werden jetzt von der Apfelbaumgespinstmotte [Yponomeuta malinella] heimgesucht: Massenhaftes Auftreten in größeren Abständen ist typisch für die Apfelbaumgespinstmotte. Begünstigt wird das Auftreten durch lange und warme Trockenperioden im Frühjahr. Nach Aussagen des Pflanzenschutzdienstes der LWK Nordrhein-Westfalen überstehen gesunde Bäume diesen Angriff aber unbeschadet und treiben wieder neu aus... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Pflaumensägewespe

2012-06-06T07:44:55+01:00

Bei Pflaumenbäumen sollte jetzt auf die Pflaumensägewespe geachtet werden, erinnert der Pflanzenschutzdienst der LWK Nordrhein-Westfalen: Ein Befall zeigt sich bei Pflaumen und Zwetschgen bereits kurz nach der Blüte. Junge Früchte rieseln dann zahlreich zu Boden... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Buchsbaumzünsler

2012-05-22T09:24:34+01:00

In nächster Zeit sollte bei Buchsbaum auf Befallssymptome des Buchsbaumzünslers [Diaphania perspectalis] geachtet werden: Die Raupen dieses erst seit einigen Jahren bei uns auftretenden Schädlings können erhebliche Fraßschäden am Buchsbaum hervorrufen, teilt der Pflanzenschutzdienst der LWK Nordrhein-Westfalen mit... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Blattläuse bekämpfen

2012-05-10T09:24:50+01:00

An Rosen treten bereits die ersten Blattläuse auf: Nach Angaben des Pflanzenschutzdienstes der LWK Nordrhein-Westfalen sitzen die Läuse vor allem an den Triebspitzen, Knospen und jüngeren Blättern... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Monilia-Spitzendürre

2012-04-26T10:15:30+01:00

Bei Kirschen kann es in nächster Zeit zu ersten Infektionen durch den Erreger der Monilia-Spitzendürre kommen: Wie der Pflanzenschutzdienst der LWK Nordrhein-Westfalen mitteilt, infiziert der Schadpilz Monilinia laxa seine Wirtspflanzen über die Blüte. Erhöhte Infektionsgefahr besteht vor allem dann, wenn es zur Blütezeit der Kirschen kühl und regnerisch ist... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Gefurchter Dickmaulrüssler

2012-04-16T06:44:26+01:00

Der Gefurchte Dickmaulrüssler [Otiorhynchus sulcatus] ist ein verbreiteter Schädling an zahlreichen Gartenpflanzen: Nach Angaben des Pflanzenschutzdienstes der LWK Nordrhein-Westfalen treten zurzeit die im Boden lebenden Larven des Käfers auf, die an den Pflanzenwurzeln fressen... [Redaktion | Gartentechnik.de]



Rhododendronzikade

2012-03-01T06:45:27+01:00

Wenn sich Blütenknospen von Rhododendren im Laufe des Winters braun verfärben und später absterben, sollten diese Knospen unbedingt entfernt werden, empfiehlt der Pflanzenschutzdienst der LWK Nordrhein-Westfalen: Denn nach einiger Zeit entwickeln sich auf den braunen Knospen zusätzlich kleine schwarze, stachelartige Pilzfruchtkörper. Dieser Pilz - Pycnostysanus azaleae - wird durch die derzeit häufig an den Pflanzen anzutreffende Rhododendronzikade übertragen und verbreitet... [Redaktion | Gartentechnik.de]