Subscribe: Uhus *finest-assorted* Weblog Droppings
http://www.uhusnest.de/blog/rss.xml
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
als  auf  ber  das  die  ein  eine  facebook  indianer  ist  jugger  man  mit  nicht  notiz  nur  sich  und  von  wird  zum 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Uhus *finest-assorted* Weblog Droppings

Uhus *finest-assorted* Weblog Droppings



Item Gewölle aller Art, item Jugger



Published: Mon, 24 Oct 2016 08:58:50 +0200

Last Build Date: Mon, 24 Oct 2016 08:58:50 +0200

Copyright: Copyright 2016
 



Uhus finest-assorted Weblog Droppings ziehen um

Mon, 17 Oct 2016 10:16:29 +0200

Ab sofort finden sich Uhus *finest-assorted* Weblog Droppings in neuem Federkleid und mit modernisiertem Unterbau (sprich: ab jetzt mit CMS) hier: [ http://www.uhusnest.de/uvblog ].

Desweiteren wird der Twitter-Stream reaktiviert.

Damit bekommt die hervorragende kleine Weblog-Anwendung Thingamablog nach zwölf Jahren Dienst seine verdiente Ruhe. Sie tat ganz ohne online-Datenbanken und CMS ihren verlässlichen Dienst als Werkzeug zum Publizieren statischer Webseiten. Danke für die großartige Arbeit, Bob!

Viel Vergnügen!




"Indianer-Leben. Eine Werkstatt" ist wieder verfügbar

Mon, 26 Sep 2016 07:40:32 +0200

(image) [ Printausgabe ] [ ebook ]

Der seinerzeit im Verlag an der Ruhr erschienene Titel "Indianer-Leben. Eine Werkstatt" ist ab sofort wieder verfügbar, und zwar sowohl als Printtitel wie als e-book. Inhalt und einen Auszug [gibt es hier als PDF].

Die Werkstatt ist komplett neu gesetzt und leicht ergänzt worden: Über 70 Seiten Kopiervorlagen und Informationen, um das Thema "Indianer" in seiner ganzen Vielfalt unkompliziert und ohne großen Aufwand im Unterricht und in der Jugendarbeit beleuchten zu können. Darunter sind Bastelanleitungen, Spiele, aber auch das Hinterfragen von Klischees, Lehre kritischen Denkens und das Bewusstmachen der Vielfalt von Kulturen.




Notiz: Zu Frauke Petrys Lesart des "völkischen Gedanken"

Mon, 12 Sep 2016 07:56:18 +0200

(image) Nicht unmittelbar ein Werk zu den völkischen Bewegungen. Aber zu Themen, die den völkischen Gedanken nicht nur berührten, sondern wesentlich von ihm gestützt und auch gespeist wurden:

Meine wissenschaftshistorische Magisterarbeit von 2000, "Rassenforschung – Rassenkunde – Rassenideologie. Die Anthropologie im Spannungsfeld von Rassenideologie und Nationalsozialismus", Norderstedt 2015.

Zum Inhalt: "Die Rassenideologie im Nationalsozialismus war keine Erfindung rechter Hitzköpfe. Vielmehr wurde sie auch durch einen seinerzeit anerkannten Wissenschaftszweig gestützt: Die Rassenkunde.
Das Buch befasst sich unter Heranziehung der Originalpublikationen mit den Spielarten und Auswirkungen der physischen Anthropologie sowohl auf die akademische Welt, als auch auf Populisten und die allgemeine Wahrnehmung der Rassenideologie."

[Inhalt] [Bei Amazon]




Facebook zensiert Kriegsfoto von "Aftenposten"

Fri, 09 Sep 2016 07:25:24 +0200

Das Wort "Zensur" wird recht oft in den Mund genommen, wenn es um "Neue Medien" geht, und man könnte sagen: Ähnlich wie das Schlagwort "Rassisimus" ist es ein oft wenig zu rasch zur Hand.

In diesem Falle aber ist seine Anwendung durchaus gerechtfertigt, denn dieser Fall gehört zu jenen, die uns alarmieren müssen. Facebook löschte wegen "Nacktheit" das weltberühmte Vietnamkriegsphoto von Nick Ut, als die norweigische Zeitung Aftenposten es auf ihrer Facebookseite publizierte – und bekam dafür einen offenen Brief des Chefredakteurs:
"Dear Mark. I am writing this to inform you that I shall not comply with your requirement to remove this picture.
[...] The demand that we remove the picture came in an e-mail from Facebook’s office in Hamburg this Wednesday morning. Less than 24 hours after the e-mail was sent, and before I had time to give my response, you intervened yourselves and deleted the article as well as the image from Aftenposten’s Facebook page.
To be honest, I have no illusions that you will read this letter. The reason why I will still make this attempt, is that I am upset, disappointed – well, in fact even afraid - of what you are about to do to a mainstay of our democratic society."

Zweifellos wird Facebook seine Kritik geflissentlich ignorieren. Deswegen, falls unsere Redakteursnetzwerke, unsere Gewerkschaften und internationalen Vereinigungen die Tinte wert sind, mit denen ihre Namen in Zeitungen gedruckt werden, müssen sie dies zu einem Präzedenzfall machen und handeln. Man darf gespannt sein, wie sehr – ob – sich beispielsweise das so hochangesehene PEN-Zentrum in dieser Sache engagieren wird.

Geschieht hingegen nichts, so haben wir unsere hart erworbenen Freiheitsrechte bereits aus Trägheit, Bequemlichkeit und Selbstverliebtheit aufgegeben. Und verdienen es nicht besser.




Schwedische Steuerbehörde verlagt Acrobat Reader

Wed, 07 Sep 2016 08:09:09 +0200

Lädt man bestimmte PDFs für die Steuererklärung von Firmen (!) auf der Seite der schwedischen Steuerbehörde herunter, so meldet sich das PDF beim Öffnen mit Programmen wie Apples Vorschau, man möge Acrobat 8 installieren. Nun mag es schon sein, daß Feldfunktionen gewisse programmseitige Voraussetzungen benötigen. Da das besagte PDF jedoch keinen Kaffee kochen und auch kein 3D-Rendering in 32 Millionen Farben vornehmen soll, sondern alles in allem ein simples Formular mit Ausfüllfeldern ist, erscheint diese Meldung mindestens merkwürdig, in jedem Falle ärgerlich. Denn summa summarum wird der Nutzer hier von staatlicher Seite zur Installation zusätzlicher, proprietärer und darüber hinaus überflüssiger Software gezwungen.

(image)  




In Vorbereitung: Neuauflage der "Indianer-Werkstatt" als ebook

Fri, 02 Sep 2016 09:35:41 +0200

Ein kurzer Eulenruf aus Uhus Schreibnest: Eine Neuauflage des Titels Indianer-Leben. Eine Werkstatt, der 2003 im Verlag an der Ruhr erschienen ist, wird derzeit als ebook und Printausgabe vorbereitet.

Das Buch bietet auf über 70 Seiten ganzseitige Kopiervorlagen für Schulunterricht und Freizeit, die sich um die verschiedensten Aspekte des Themas Indianer drehen: Pfeil- und Bogenbau, Klischee, Indianer heute, Kulturvielfalt, indianische Spiele ...

Mehr demnächst!

Als PDF: (Alte) Leseprobe | Inhaltsverzeichnis | Webseite




Jugger in der Zukunft: Beitrag zu Perry Rhodan STELLARIS

Thu, 18 Aug 2016 10:13:09 +0200

Ab morgen wird Jugger in der Zukunft nachzulesen sein: In der Kurzgeschichte der STELLARIS-Serie, die Bestandteil der Perry-Rhodan-Hefte ist.

Mehr dazu hier.




Saurian: A dinosaur game worth watching

Tue, 21 Jun 2016 11:40:17 +0200

Saurian, currently on Kickstarter, looks like a game worth watching. Just look at their FAQ.The developers want to combine gameplay and scientific facts, and at least the pictures look promising.

Worth a pledge I think!

(image)




The Uhu is a glorified glue

Mon, 13 Jun 2016 09:50:14 +0200

After Järnsvenskan 2016, having the honour to be declared a glorified glue, from a conversation on facebook:

"Li...
An "uhu" is an eagle-owl.
Ma...
And glue.
Li...
yes, and glue
Jen...
So ... Ruben is the glue
Ma...
The glue of jugger."




Cat content (with Rats)

Mon, 09 May 2016 07:33:06 +0200

(image)  

A Rattatoon.




Notiz: Thanks, Rats!

Thu, 07 Apr 2016 07:45:32 +0200

Thanks, Rats. One is honoured for sure.

(image)




Webinhalt: Die Tagesschau geriert sich als Regenbogenpresse

Mon, 04 Apr 2016 13:50:42 +0200

Da kann man Fefe nur recht geben: Diese Webseite wirkt, als habe ein inkompetentes Unternehmen mit Neigung zum Lattemacchiatotrinken in neugeschaffenen Neuköllner Cocktail-Bars ein Erektionsproblem. Da wird erst einmal lange geladen, Bilder werden zum Erbrechen hochskaliert, es gibt ausnehmend dämliche Nutzertipps ("bitte scrollen, um weiterzulesen"), Ruckeln und Nachladen und eingebettete Videos allüberall.

Das ist an sich nicht weiter bemerkenswert und malträtiert Nutzer des Internets mit großem Vergnügen, ist jedoch ein Armutszeugnis, wenn es auf der Webseite der Tageschau auftritt. Nach dem Preis für dieses mannigfaltieg Erbrechen möchte man gar nicht fragen.

Ein Paradebeispiel für Webdesign von der Marke "alles, was man multimedlial, hochglanz und falsch machen kann".




To be a token in a boardgame

Wed, 30 Mar 2016 10:31:35 +0200

That is something to become a token in a boardgame! Currently, the Jugger Table Top Game (JuggerTTG) is live on Kickstarter. It has been extensively and thoroughly tested by many both Jugger players and tabletoppers, and has been designed by the great Mark Hill (facebook link) and Ann-Marie Burke (facebook link).

Read the interview with Stuart Shaw, creator of Jugger TTG, at the International Jugger Blog.

src="https://www.youtube-nocookie.com/embed/Sn9FgZEkJak" width="450" allowfullscreen="#DEFAULT" frameborder="0" height="253">

And, whoa, I have the honour to be one of the actual players in the game! That is something to be really really happy about. Thanks!

(image)




Notiz: Der kuschelige Großwezir ist sauer

Tue, 29 Mar 2016 07:24:35 +0200

Satire muß weh tun, wenn man als neugekrönter Groszverbündeter auf einer Testosteronsturmflut suft. Wo eine Fernsehsendung die Einbestellung von Botschaftern bewirkt, hat die Redaktion alles richtig gemacht.

width="450" height="253" src="https://www.youtube-nocookie.com/embed/R2e2yHjc_mc?rel=0&showinfo=0" frameborder="0" allowfullscreen>




Notiz: Singender Falke

Mon, 28 Mar 2016 07:13:40 +0200

Leo, seines Zeichens Langpompfer von Falco jugger, hat als Lappalie ein feines Album mit seinem Kollegen herausgebracht. Melodisch, gute Stimme, gute Stimmung. Reinhören empfohlen.




Notiz: Beitrag zu FuelRats aus Elite:Dangerous erschienen

Sat, 26 Mar 2016 07:32:23 +0100

Ein Beitrag über die Gruppe der FuelRats im Online-Weltraumspiel Elite: Dangerous ist erschienen: "Im Computerspiel 'Elite: Dangerous' zeigen sich Ratten von ihrer kooperativen Seite".

Viel Vergnügen.
(image)




Notiz: Gequirlter Quatsch mit Krampfhenneneinlage

Mon, 07 Mar 2016 10:03:16 +0100

Manchmal wird man mehr oder weniger unfreiwillig Zeuge von Dingen, von denen man sich wünscht, nie davon erfahren zu haben.

So der letzte Tatort, bezeichnenderweise Dresden, man könnte beinahe zynisch werden. Die Tendenz mancher Fernsehkrimis scheint derzeit zwar ohnehin in Richtung (pseudo-) emanzipierte, gerne unglaubwürdig junge, gerne überzeichnete Frauen und allgemein am Rande der Erträglichkeit überzeichnete Charakterköpfe beider Geschlechter zu gehen.

Aber was der letzte Tatort geliefert hat, war an Peinlichkeit kaum zu überbieten. Es ist zum Fremdschämen, wie Drehbuch und Redaktion hier krampfhaft versuchten, politisch korrekte Inhalte zu schaffen, indem sie wo nur möglich bis über die Schmerzgrenze überzeichneten; indem sie den Zuschauern alberne Krampfhennen als Ermittlerinnen zumuteten und dümmlich-pseudomaskuline Gegenspieler dumme Dinge aus dummen Mündern erbrechen ließen – eine Beleidigung für alle, die unter dem Wort Empanzipation mehr als nur die Oberflächlichkeit von Twittergetöse und Marketinggags verstehen. Und eine Beleidigung selbst nur eines mäßigen Intellekts.

Zu diagnostizieren bleibt hier nur ein Mangel an Befähigung und Humor, der zum unerträglichen Stiefellecken gegenüber einem angeblichen Zeitgeistes führt. Es mag sein, daß alles nach einer Viertelstunde viel besser und ganz anders wurde und das alles nur ein Kunstgriff war, um gut brechen zu können, und das wäre genial, aber ... nein. Das ist ganz gewiß nicht geschehen. Und da war die Kiste auch längst aus.




Notiz: "Deutschi", a reason to get legitimately shot

Thu, 03 Mar 2016 10:23:53 +0100

"Deutschi Crime". A term fully legitimating to get shot (critics, publishers) or to commit suicide (author).
In other words, to use a very nice and fitting German term indeed, "erbärmlich".




Notiz: Beitrag über schwedische Flüchtlingsunterkünfte

Mon, 22 Feb 2016 10:45:48 +0100

Der Beitrag "Rechte im Aufwind. Mehr Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte in Schweden" (orig.: "Nachbarschaftsspaziergänge gegen Benzinkanister. Flüchtlingsunterkünfte in Schweden") ist kürzlich erschienen. Einige Details und Ausführungen sind den redaktionellen Kürzungen zum Opfer gefallen, und ich halte den Begriff "faschistisch" nicht durchweg für glücklich, aber für die Details wird sich an anderer Stelle ein Plätzchen finden.




Hardcore-Gendern

Fri, 05 Feb 2016 10:10:24 +0100

(image) Realer Buchtitel: "Wie die Wikingerinnen" (Details bei Amazon), verfasst von einer Deutschin. Mehr Bücher im Stil von "Die elfte Pferdin"! So macht Gendern Spaß.