Subscribe: Golem.de - IBM
http://rss.golem.de/rss.php?feed=ATOM1.0&ms=ibm
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
aber  auf  cloud  das  die  ein  für  google  hat  ibm  ist  java  mit  open source  open  soll  und  von  wie 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Golem.de - IBM

Golem.de - IBM



IT-News fuer Profis



Updated: 2017-11-18T17:16:40+01:00

 



Quad9: IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

2017-11-17T14:40:08+01:00

Gemeinsam mit den DNS-Experten von PCH und der Global Cyber Alliance startet IBM seinen öffentlichen DNS-Dienst Quad9, der Nutzern Sicherheit und Datenschutz bieten soll. IBM etabliert damit eine Konkurrenz zu Google, die Vertrauens- und Zensurprobleme von DNS löst das aber nicht. (DNS, IBM) (image)



Grafikkarten: Nvidias Quartalszahlen zeigen 18 Prozent mehr Umsatz

2017-11-10T13:17:06+01:00

Dank Enterprise-Grafikkarten wie der Tesla P100 und Volta kann Nvidia ein weiteres sehr positives Quartal verbuchen. Der Umsatz steigt um 18 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal und 32 Prozent zum Vorjahr. (Nvidia, IBM) (image)



Supersportwagen: Lamborghini Terzo Millennio mit selbstheilender Karosserie

2017-11-07T19:01:07+01:00

Mit Vollgas ins dritte Jahrtausend: Der Lamborghini Terzo Millennio soll zeigen, wie ein elektrisches Hypercar-Konzept mit autonomer Fahrfunktion, sowie selbstanalysierender und selbstheilender Karosserie aussehen könnte. Der Fahrer soll trotzdem noch seinen Spaß haben. (Lamborghini, IBM) (image)



Marktforschung: Nur zehn Prozent der Unternehmen nutzen KI produktiv

2017-11-06T13:24:07+01:00

Künstliche Intelligenz ist ein Trend, trotzdem scheinen nur wenige Unternehmen diese überhaupt zu nutzen. Das Problem: zu wenig Fachkräfte, die fast alle direkt zu Google, Amazon und Microsoft gehen. (KI, Google) (image)



IBM Cloud Private: Hybride Cloud-Plattform setzt auf Open Source

2017-11-02T15:56:09+01:00

IBMs neue neue Cloud Private soll besonders für Entwickler interessant sein, die ihre Programme mit Public-Cloud-Diensten verknüpfen, ihre Daten aber privat verwalten wollen. Die Plattform unterstützt gängige Open-Source-Software wie Kubernetes und Openstack. (IBM, KI) (image)



Futuremark: Servermark testet Media-Transcode- und VM-Server

2017-10-30T09:11:09+01:00

Servermark von Futuremark kann Serverknoten und Cluster auf Leistungsfähigkeit prüfen. Eine erste Version simuliert das Umwandeln von 4K-Videoinhalten. Später soll eine Version für virtuelle Maschinen folgen. Auch ein Webserver-Benchmark ist in Arbeit. (Futuremark, IBM) (image)



LTO-8 mit 30 TByte: IBM kündigt TS2280-Laufwerk für neue LTO-Bandgeneration an

2017-10-16T10:44:01+01:00

Während das offizielle LTO Program noch munter LTO 7 als Neuheit der Bandlaufwerke vermarktet und LTO 8 noch in der Zukunft sieht, prescht IBM bereits vor und kündigt die nächste Linear-Tape-Open-Generation an. Bei der Kapazität wird wie üblich geschummelt. (LTO, IBM) (image)



Nvidia-Partner ZF: Was autonome Autos sonst noch brauchen

2017-10-11T11:30:08+01:00

Viele Sensoren, massig Rechenleistung - das allein reicht nicht für ein autonomes Auto, meint ZF-Chef Stefan Sommer. In München stellte er vor, wie der Automobilzulieferer den Fahrrobotern mehr Nutzen verleihen will. (Autonomes Fahren, IBM) (image)



Alibaba: Für 15 Milliarden Dollar Quanten, KI und Iot erforschen

2017-10-11T09:28:03+01:00

Besser spät als nie: Alibaba will reichlich in die Forschung von Quantencomputern, Machine Learning und IoT investieren - mit Hilfe von renommierten Instituten wie dem MIT und Princeton. Sich gegen bereits etablierte Konkurrenten wie Microsoft und Google durchzusetzen, wird trotzdem nicht leicht. (Alibaba, Google) (image)



Thinkpad 25 im Hands on: Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht

2017-10-11T08:14:09+01:00

Mit dem Thinkpad 25 hat Lenovo eine recht teure Sammler-Retro-Edition gezeigt. Wir haben uns das Gerät und die Labore angeschaut und uns erklären lassen, wo gespart wurde und an welchen Stellen weitere Retro-Funktionen nicht machbar waren. (Thinkpad, IBM) (image)



Quanten-Computing: Intel liefert 17-Qubit-Testchip aus

2017-10-11T06:51:04+01:00

Auch Intel arbeitet an Quantencomputern: Ein neuer Testchip weist 17 Qubits auf und ist an Qutech geschickt worden. Wichtig bei diesem Schritt ist das spezielle Package samt den Anschlüssen, weniger die Leistung des supraleitenden Prozessors. (Quantencomputer, Prozessor) (image)



Deutsche Telekom: Neuer Chef soll T-Systems umbauen

2017-10-09T10:53:00+01:00

Adel B. Al-Saleh hat ein britisches IT-Unternehmen verkleinert und neu ausgerichtet. Jetzt soll er das bei T-Systems versuchen. (T-Systems, IBM) (image)



Lenovo Thinkpad 25: Japanische Jubiläums-Bento-Box mit Retro-Extras

2017-10-05T13:01:01+01:00

Zum 25. Geburtstag des IBM-Thinkpads hat Lenovo im Geburtsort des Business-Notebooks die Jubiläumsedition vorgestellt. Lenovos japanische Entwicklungsabteilung hat dafür ein paar Funktionen der Vergangenheit zurückgebracht. Das Gerät ist aber kein Tablet wie das erste Thinkpad. (Thinkpad, IBM) (image)



KI: Oracle setzt auf maschinelles Lernen in der Cloud

2017-10-04T09:24:09+01:00

Oracles neue AI Cloud Platform soll für Kunden die Tools und die Hardware zum Erstellen eigener Lernalgorithmen bereitstellen. Auch in der Mobile Cloud können interaktive Chatbots erstellt werden. Allerdings ist die Konkurrenz mit Salesforce, Microsoft und Co. relativ stark. (Oracle, Google) (image)



Ehemaliger Intel-CEO: Paul Otellini mit 66 Jahren gestorben

2017-10-04T06:43:02+01:00

Der frühere Chef von Intel, Paul Otellini, ist tot. Er führte das Unternehmen von 2005 bis 2013, unter ihm stieg der Umsatz im Desktop- und Server-Segment massiv an. Otellini verantwortete die Core-Architektur und Apples Wechsel von PowerPC zu x86, verpasste aber die iPhone-Chance. (Paul Otellini, Smartphone) (image)



Fertigungstechnik: Das Nanometer-Marketing

2017-09-28T10:59:03+01:00

Egal ob Notebook oder Smartphone: Die Hersteller werben gerne mit modernen Fertigungsprozessen von Intel, Globalfoundries, Samsung oder TSMC für die verbauten Chips. Ein genauerer Blick zeigt aber, dass 10 nm nicht gleich 10 nm sind und dass 11 nm und 16 nm ziemlich eng beieinander liegen können. (Prozessor, AMD) (image)



Docker, Kubernetes, Cloud Foundry: Suse versucht den Frontalangriff

2017-09-27T13:16:06+01:00

Dank geschickter Übernahmen und einer Konsolidierung rund um die Container-Orchestrierung Kubernetes bietet der Linux-Distributor Suse Produkte, die eine klare Kampfansage an das Cloud-Geschäft von Konkurrent Red Hat sind - und auch seinen eigenen Partnern langfristig das Geschäft abgraben könnte. (Suse, IBM) (image)



IBM Watson Workspace ausprobiert: Noch nicht fertig kombiniert, Watson!

2017-09-27T12:00:03+01:00

IBMs Watson Workspace ist eine Antwort auf Slack, Microsoft Teams und Ähnliches. Mit Watsons Hilfe hat das Programm Potenzial. Unser Ersteindruck ist jedoch: noch nicht fertig. (Watson, IBM) (image)



Neuromorphic Computing: Intels Loihi-Chip ist Gehirn nachempfunden

2017-09-27T06:28:06+01:00

Neuromorphic Computing statt Deep Learning: Loihi heißt Intels neuer Testchip, der künstliche Neuronen und Synapsen für künstliche Intelligenz nutzt und selbstlernend sein soll. (KI, Intel) (image)



Globalfoundries: AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung

2017-09-22T07:11:08+01:00

Kommende Ryzen-CPUs und Vega-GPUs von AMD werden mit Globalfoundries' 12LP-Verfahren hergestellt. Anders als der Name es vermuten lässt, handelt es sich dabei um verbesserte 14-nm-Technik statt um einen echten Zwischenschritt zum 7-nm-Prozess. (Globalfoundries, Prozessor) (image)



Cloud: IBM bringt die Datenmigration im 120-Terabyte-Koffer

2017-09-19T14:12:04+01:00

Redundant und verschlüsselt: Hinter IBMs Cloud Mass Data Migration verbirgt sich ein Storage-System, das dem Kunden per Post zugesendet wird. Darauf passen bis zu 120 TByte an Daten, die in die Cloud migriert werden sollen. Das sei wesentlich schneller und damit günstiger als ein Online-Upload. (IBM, Speichermedien) (image)



Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an

2017-09-19T13:00:06+01:00

Supercomputer Watson sollte der klügste Computer der Welt werden und dem Unternehmen unter Chefin Virginia Rometty Milliarden bringen. Doch der Rechner enttäuscht. (Watson, Google) (image)



OpenJ9: IBM legt seine JVM offen

2017-09-18T12:25:08+01:00

Als Alternative zu der üblicherweise genutzten Java-VM Hotspot hat IBM seine eigene Implementierung J9 als Open Source veröffentlicht. OpenJ9 läuft mit dem OpenJDK und ist künftig Teil der Eclipse Foundation. (Java, IBM) (image)



Virtualisierung: VMware setzt auf Openstack und Kubernetes

2017-09-14T10:55:08+01:00

Mit einem ganzen Schwung neuer Angebote und Techniken baut VMware sein Angebot aus - auch mit viel Open-Source-Software. Dabei gibt es einen deutlichen Fokus auf Sicherheit und Container. Zudem will VMware mit einem speziellen Cloudstack-Angebot Kunden im Telekommunikationssektor gewinnen. (VMware, IBM) (image)



PCI-Sig: PCIe-Express 5.0 kommt 2019

2017-09-05T10:09:06+01:00

Die PCI-Sig hat sich zur Zukunft von PCI Express geäußert: PCIe 4.0 hat sich zwar verzögert, erscheint aber 2017 mit doppelter Datenrate und zwei 150-Watt-Steckern. PCIe 5.0 folgt ab 2019. (PC-Hardware, Prozessor) (image)



Java: Neues Gremium soll OpenJDK sicherer machen

2017-08-29T07:41:05+01:00

Ein internes Gremium soll sich künftig um die Sicherheit des OpenJDK kümmern. Der Vorschlag kommt von Oracles Java-Chefentwickler Mark Reinhold. Die geplante Gruppe soll eng mit Oracles Entwicklungsabteilung zusammenarbeiten. (OpenJDK, IBM) (image)



Virtualisierung: VMware verankert Sicherheit im Hypervisor

2017-08-28T14:05:07+01:00

Mit Appdefense will VMware eine eigenständige Sicherheitslösung anbieten. VMwares ESX-Hypervisor soll künftig die darauf laufenden virtuellen Maschinen überwachen. Werden Anomalien entdeckt, wird der Systemadministrator alarmiert oder die betroffene VM einfach automatisch ausgeschaltet. (VMware, IBM) (image)



Mainframe-Prozessor: IBMs z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

2017-08-23T11:30:05+01:00

Bis zu 240 Kerne und 32 Terabyte pro Rack: IBMs neuer z14-Mainframe ist ein Gigant für Online-Transaktionen. Die z14-Prozessoren sind riesig und benötigen bis zu 500 Watt. (IBM, Prozessor) (image)



Open Source Projekt: Oracle will Java EE abgeben

2017-08-18T12:15:00+01:00

Die Entwicklung der Java Enterprise Edition will Oracle an eine Open-Source-Community abgeben. Kandidaten könnten die Apache oder Eclipse Foundation sein. Gerüchte über einen Rückzug aus der Technik gibt es schon länger, Oracle will zunächst aber an Java EE festhalten. (Oracle, IBM) (image)



Deep Learning: IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

2017-08-09T16:07:02+01:00

Mit Power 8 und jeder Menge Servern: IBM erklärt sich zum neuen Rekordhalter für schnelle Bilderkennung. Vorher sei Microsoft an erster Stelle gewesen. Möglich macht dies eine spezielle Software, die Hardware effizient synchronisiert. (IBM, Prozessor) (image)



Simulatoren: Quantencomputer werden heute schon programmiert

2017-08-07T11:07:05+01:00

Es gibt noch keinen praktisch verwendbaren Quantencomputer, aber Programmiersprachen dafür wurden längst entwickelt. Sie füllen ganze Datenbanken und Firmen hoffen, damit bereit für die Zukunft zu sein. (Quantencomputer, IBM) (image)



Medizin: Gesundheitskarte steht vor dem endgültigen Aus

2017-08-06T09:37:08+01:00

Die elektronische Gesundheitskarte sollte Milliardensummen einsparen und Menschenleben retten. Mehr als elf Jahre nach ihrem Start ist nichts davon verwirklicht. Aus der Spitze des Gesundheitswesens kommen Zweifel, ob die Karte trotz Milliardeninvestition jemals das halten wird, was sie versprach. (Datenschutz, IBM) (image)



201 GBit pro Quadratzoll: IBM quetscht 330 Terabyte auf ein Tape

2017-08-03T11:45:06+01:00

Gemeinsam mit Sony hat IBM ein Bandlaufwerk entwickelt, das hohe 330 Terabyte an Kapazität aufweist. Neu ist die verwendete Technologie, der Einsatz in Cloud-Servern sei denkbar. (Bandlaufwerk, Sony) (image)



Java 9 Jigsaw: Wenn die Community zum Konzern-Spielball wird

2017-07-31T08:03:08+01:00

Große Open-Source-Projekte werden immer mehr von Unternehmen und deren Angestellten betreut. Wie die Diskussionen um das Java-Modulsystem Jigsaw zeigt, können die Projekte trotz aller Regeln dabei leicht zum Spielball von Konzerninteressen werden. (Java, IBM) (image)



Open Source: Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

2017-07-27T16:35:06+01:00

Nach Google, IBM und Docker tritt Microsoft der CNCF bei und setzt damit ein weiteres Zeichen für seinen Fokus auf Open Source. Das Unternehmen bringt gleichtzeitig Azure-Container-Instanzen heraus. (Microsoft, Google) (image)



IT-Outsourcing: Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

2017-07-25T11:12:08+01:00

In Schweden gibt es Kritik an der Entscheidung, zahlreiche Informationen über schwedische Bürger in einen Clouddienst auszulagern - ohne dessen Mitarbeiter einer Sicherheitskontrolle zu unterziehen. Die Entscheidung ist im Jahr 2015 getroffen worden, auf die Prüfung wurde aus Zeitgründen verzichtet. (Cloud Computing, IBM) (image)



Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers

2017-07-25T11:05:06+01:00

Quantencomputer bestehen nicht nur aus Qubits. Erst die Quantengatter machen es möglich, mit ihnen zu rechnen. Nötig sind immer drei. (Quantenkonferenz, IBM) (image)



Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten

2017-07-24T10:59:03+01:00

Die Welt blickt auf 70 Jahre Entwicklung moderner Computer zurück, die Erinnerung an die Herausforderungen der damaligen Entwickler verblasst aber zunehmend. Im Computermuseum der Uni Stuttgart lässt sich der Aufwand der frühen Computernutzung noch nachempfinden. (Computer, IBM) (image)



Project Q: Google öffnet Zugang zu Quantencomputer

2017-07-18T17:12:03+01:00

IBM hat es vorgemacht, Alphabet zieht nach: Wissenschaftler und Entwickler können mit Googles Quantencomputer arbeiten. Ziel ist, Anwendungen für Quantencomputer zu entwickeln. (Quantencomputer, Google) (image)



Huawei: Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt

2017-07-18T12:08:08+01:00

Mit aktuellen Xeon-Prozessoren und All-Flash-Speichern sollen Huaweis Fusionserver V5 überzeugen. Sie sollen auch für KI-Aufgaben geeignet sein und Microsofts Hybrid-Cloud-API Azure Stack unterstützen - damit wäre Huawei eines der ersten Unternehmen, die das Tool verwenden. (Huawei, Microsoft) (image)