Subscribe: Landwirtschaftskammer Niedersachsen
http://www.lwk-niedersachsen.de/rss_lwk.rdf
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
auf  auml  die  diesem  ein  ist  mit  ouml  sich  sie hier  sie  sind  szlig  und  uuml die  uuml  von  werden 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Landwirtschaftskammer Niedersachsen



Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet aktuelle Meldungen und Wissen rund um die grünen Berufe.



Copyright: Landwirtschaftskammer Niedersachsen
 



Ergebnisse der Landessortenversuche Öko-Körnererbsen 2017

2017-12-16 20:19:47.0

(image) Körnerleguminosen sind in vielen Ökobetrieben ein unverzichtbarer Bestandteil in der Fruchtfolge. Als Stickstoff fixierende Kulturen tragen sie zur N-Versorgung in der Fruchtfolge bei. Zudem hat die kontinuierliche Nachfrage für die Fütterung auch zu vergleichsweise stabilen Erzeugerpreisen geführt. Die Körnererbse passt von ihren Standortansprüchen gut auf sandige bis sandige Lehme. Allerdings ist der Anbau auch von Unsicherheiten begleitet. Besonders phytosanitäre Ursachen, aber auch Nanoviren oder Schädlinge wie beispielsweise Blattläuse oder Blattrandkäfer erschweren den Anbau dieser Kultur. In Jahren wie 2017, mit anhaltender unbeständiger Witterung zur Ernte, kann es auch zu erheblichen Beerntbarkeitsproblemen durch Lager und Unkrautdurchwuchs kommen. In diesem Jahr sind aus diesem Grund auch zwei Versuchsstandorte in den Anbaugebieten ausgefallen.




Auszubildende und Mitarbeiter führen - ohne Fundament wackelt der Führungserfolg

2017-12-15 17:33:17.0

(image) Managementexperten sind sich einig:

Ein gestecktes Führungsziel (beispielsweise „Erhöhung der Arbeitsqualität eines Mitarbeiters“) können Sie nur erreichen, wenn die beiden Grundpfeiler im Unternehmen stimmen: Vertrauen in den Chef und die Identifikation mit dem Betrieb.

Und so überraschend es auf den ersten Blick scheint, auch der Zusammenhalt untereinander ist ein wesentlicher Faktor. Denn negative Gefühle wie z. B. empfundene Ungerechtigkeit, dauernder Stress untereinander oder Ablehnung, stehen einer Verhaltensänderung im beruflichen Alltag massiv im Wege.

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema.

 




Wer ist aufzeichnungspflichtig im Rahmen der Düngeverordnung?

2017-12-15 11:23:08.0

(image) Welcher Betrieb ist aufzeichnungspflichtig nach Novellierung der Düngeverordnung? Mit Hilfe der Grafik in diesem Artikel kann überprüft werden, ob ein Betrieb aufzeichnungspflichtig im Sinne der Düngeverordnung (vom 26.05.2017) ist.  




Kommunikationsprobleme in der Ausbildung

2017-12-15 17:16:46.0

(image) Kommunikation ist ein völlig selbstverständlicher Teil unseres täglichen Lebens. Während Sachfragen schnell und unproblematisch geklärt werden können, kommt es immer wieder zu Pannen, wenn auf zwischenmenschlicher Ebene irgendwas in Schieflage gerät. Besonders Auszubildende sind oft die ganz großen Schweiger, wenn Konflikte schwelen. 

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema. 

 




Umgang mit Fehlern von Mitarbeitern und Auszubildenden

2017-12-15 17:23:21.0

(image) Termindruck, Stress, Probleme mit Kunden und Lieferanten. Unter solchen Bedingungen sind Mitarbeiter und Auszubildende, auf die man sich verlassen kann, das A und O. Wenn stattdessen unnötige Fehler passieren, platzt einem schon mal der Kragen. Manchmal auch vor versammelter Mannschaft. Nach Aussage von Fachleuten ist der Umgang mit Mitarbeiterfehlern aber eine sensible Sache. Denn Vorwürfe und Angriffe wirken unter Umständen lange und unangenehm nach.

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema. 

 

 




Tipps für gelungene Feedback-Gespräche in der Ausbildung

2017-12-15 17:15:40.0

(image) Feedback-Bögen eignen sich gut dazu, den Ausbildungsstand und Lernfortschritte im Blick zu behalten. Sie dienen zur Versachlichung und helfen dabei, Erwartungen abzugleichen und konkrete Maßnahmen zu verabreden. Eigentlich ein ideales Instrument, um miteinander im Gespräch zu bleiben. Aber wie gelingt ein gutes Feedback-Gespräch? Was tun, damit der Auszubildende bei Kritik nicht „dicht“ macht?

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema.

 




Missverständnisse in Sachen Berichtsheftführung

2017-12-15 17:19:59.0

(image) Das Thema Berichtsheft ist ein Dauerbrenner. Rechtsunsicherheit, Motivationsprobleme, immer wieder Ärger, Auseinandersetzungen und Streitigkeiten zwischen Azubi und Ausbilder. Doch mit einigen Missverständnissen kann man eigentlich leicht aufräumen. 

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema.

 




Heiße Phase Probezeit: Wenn der Auszubildende hinschmeißt ...

2017-12-15 17:13:49.0

(image) In den ersten Monaten der Ausbildung ist die Gefahr, den neuen Auszubildenden zu verlieren, am größten. Rund die Hälfte der Abbrüche geht dabei von den Auszubildenden aus. 

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema.

 

 




Tipps für Ausbilder: Kritik üben - aber wie?

2017-12-15 17:17:37.0

(image) Spricht man mit Ausbildern darüber, was sie umtreibt, steht unangefochten an erster Stelle das Thema Kritik. Mit Kritik haben ohnehin viele Menschen Probleme. Azubis zu kritisieren ist noch drei mal schwieriger. Schließlich geht es um Menschen, die in gewisser Hinsicht „schwächer“ sind als man selbst. Und von denen man weiß oder ahnt, dass sie mit Kritik nicht unbedingt entspannt umgehen können.

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema.

 




Nicht genügend Zeit für Ausbildung - mal die Perspektive wechseln

2017-12-15 17:19:02.0

(image) Wenn wir Azubis fragen, welche Situationen sie schwierig finden, antworten sie ziemlich oft: „Dass keiner Zeit für mich hat.“ Fragen wir Ausbilder, hören wir immer wieder: „Dass ich nicht genügend Zeit für die Azubis habe.“ Beide Seiten wissen natürlich: Zeit ist ein extrem knappes Gut. Das Alltagsgeschäft geht vor. Termine müssen gehalten werden, der Auftragsstau drängt. Aber der Frust steigt.

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema.

 




Informationsveranstaltungen zum neuen Düngerecht

2017-12-12 08:59:51.0

(image) Mit dem Inkrafttreten des Düngegesetzes und der neuen Düngeverordnung werden die düngerechtlichen Vorgaben wesentlich verschärft. Engere und sanktionsbewehrte Grenzwerte, längere Sperrfristen zur Nährstoffausbringung, Ausweitung der notwendigen Lagerkapazitäten und zusätzliche Dokumentationspflichten sind nur einige Stichworte. Die Umsetzung muss von den Betrieben in fast allen Bereichen ohne Übergangsfristen sichergestellt werden.




Mastschweinefutter von Februar bis Juni 2017 überprüft

2017-12-15 08:06:02.0

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen teilt mit, dass der Verein Futtermitteltest e. V. vierzehn Alleinfutter für Mastschweine von Februar bis Juni 2017 überprüft hat.




Ergebnisse der Landessortenversuche Öko-Ackerbohnen 2017

2017-12-14 15:46:15.0

(image)

Ackerbohnen sind auf Standorten mit guter Wasserversorgung ein wichtiger Bestandteil in der Fruchtfolge. Als Stickstoff fixierende Kulturen trägt sie zur N-Versorgung in der Fruchtfolge bei. Zudem hat die kontinuierliche Nachfrage für die Fütterung auch zu vergleichsweise stabilen Erzeugerpreisen geführt.




Garten- und Landschaftsbau: Gut vorbereitet in die Zwischenprüfung

2017-12-15 17:42:05.0

(image) Mit der Zwischenprüfung ist ein wichtiger Abschnitt der Ausbildung erreicht. Jetzt geht es darum, zu sehen, wie weit die beruflichen Fähigkeiten fortgeschritten sind. Wenn Sie sich auf die praktische Zwischenprüfung im Garten und Landschaftsbau vorbereiten, finden Sie hier wertvolle Tipps und Hinweise aus der Prüfungserfahrung der Ausbildungsberater/innen. 

 




Rückblick Ökolandbau-Infoveranstaltung am 12.12.2017

2017-12-15 06:56:38.0

(image) Am 12.12.2017 fand eine Informationsveranstaltung zum Thema "Umstellung auf den ökologischen Landbau" im LBZ Echem statt. Es war eine interessante Veranstaltung für Umstellungsinteressierte, bei der alle Grundlagen zur Umstellung auf ökologischen Landbau besprochen wurden.




Mit Bildungsurlaub "up to date" im Beruf

2017-12-15 12:54:12.0

(image) Im Januar/Februar 2018 bietet die Landwirtschaftskammer Niedersachsen die jährlich wiederkehrenden 'Berufsfördernden Seminare' für landwirtschaftliche Arbeitnehmer/-innen an. Diese Seminare sind als Bildungsurlaub anerkannt. Die Seminartermine der jeweiligen Standorte finden Sie in untenstehender Tabelle.




Havarieerlaß vom 14.12.2017

2017-12-14 11:48:07.0

Aufgrund der hohen Niederschläge war eine Aufbringung von Düngemitteln in den letzten Monaten oftmals nicht möglich. So kann es bei einigen landwirtschaftlichen Betrieben zu akuten Notfallsituationen hinsichtlich der Lagerung von flüssigem Wirtschaftsdüngern kommen. Vor diesem Hintergrund wurde vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz und vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ein Erlass herausgegeben, der entsprechende Empfehlungen zur Vorgehensweise in Notfallsituationen bei der Lagerung von Gülle, Jauche, Gärrückständen enthält.




Milchviehtagungen 2017: Die Fachvorträge hier zum herunterladen

2017-12-14 10:12:43.0

(image) Mit insgesamt 628 Besuchern auf den diesjährigen Milchviehtagungen in Harsefeld und Aurich-Middels wurden die Erwartungen der der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und den Mitveranstaltern, der Masterrind GmbH, der Deutsche Tiernahrung Cremer GmbH und dem DLV Verlag wieder einmal mehr als erfüllt.




Ergebnisse der Öko-Landessortenversuche Blaue Lupine 2017

2017-12-13 18:05:59.0

(image) Neben den bekannten Körnerleguminosen Ackerbohne und Erbse gehört auch die Süßlupine zu der Gruppe der Hülsenfrüchte. Unterschieden wird zwischen der Gelben, Weißen und Blauen Lupine. Gegenüber Ackerbohne und Erbse erreichen sie höhere Rohproteingehalte und besitzen zudem eine ausgesprochen hohe Eiweißwertigkeit. Für den Einsatz in der Fütterung sind sie demnach sehr interessant. Daneben finden die Süßlupinen zunehmend auch den Weg in die menschliche Ernährung. Insbesondere die Weiße und die Blaue Lupine werden für die Verarbeitung nachgefragt. Von Lupinenmehl über Brotaufstriche bis hin zum Lupinendessert lassen sich zahlreiche Produkte aus diesen Süßlupinen herstellen.




Was tun, damit der zukünftige Azubi nicht plötzlich absagt?

2017-12-13 18:21:04.0

(image) Azubi gefunden. Vertrag unterschrieben. Nach dem Sommer fängt er an. Doch plötzlich entscheidet der Neue sich um. Sagt kurz vor Ausbildungsbeginn ab. Angesichts der branchenübergreifenden Konkurrenz um Nachwuchs überhaupt kein Einzelfall. Fest steht: Gleichwertigen Ersatz für das laufende Ausbildungsjahr zu finden, ist meist nicht mehr drin. Was also tun, damit die Azubi-Akquise nicht umsonst war? Was kann schon vor Ausbildungsbeginn zu einer tragfähigen Azubi-Betrieb-Beziehung beitragen und so den Absprung weniger wahrscheinlich machen? 

 




Ehemaliger Kammerpräsident Hacke wird 85

2017-12-13 12:22:30.0

(image) Schwetje würdigt langjähriges Engagement für landwirtschaftliche Selbstverwaltung




Nährwertkennzeichnung - Länder verabschieden Entscheidungshilfe

2017-12-13 10:29:25.0

(image) Die Arbeitsgruppe „Lebensmittel, Bedarfsgegenstände, Wein und Kosmetika“ (ALB) der Länderarbeitsgemeinschaft Verbraucherschutz hat sich Ende Oktober mit dem Thema der Ausnahmen von der verpflichtenden Nährwertkennzeichnung nach Anhang V Nr. 19 LMIV befasst. Dabei wurde eine Entscheidungshilfe zur Unterstützung der Lebensmittelüberwachungsbehörden mit großer Mehrheit verabschiedet.
Diese Entscheidungshilfe ersetzt nunmehr die gemeinsame Stellungnahme von ALS und ALTS zu Ausnahmen von der verpflichtenden Nährwertdeklaration.




Ausbildung im Labor stark verbessert

2017-12-13 11:22:50.0

(image) Auszeichnung für Analytik-Unternehmen LUFA Nord-West der Landwirtschaftskammer




Ammerländer Auszubildende besonders erfolgreich

2017-12-12 14:31:47.0

(image) Ayleen Giesmann, Janik Eiting und Dirk Boer gehören zu den Auszubildenden, die 2017 die besten Abschlussprüfungen in einem der 12 grünen Berufe in Niedersachsen abgelegt haben. Dafür wurden sie auf dem Gesellschaftsabend der Landwirtschaftskammer Niedersachsen geehrt.




Direktzahlungen und Zahlungen der Agrarumweltmaßnahmen des Antragsjahres 2017

2017-12-12 13:16:18.0

Die im Antragsjahr 2017 beantragten Direktzahlungen werden am 28.12.2017 gezahlt.




LSV-Ergebnisse und Sortenempfehlungen mittelspätes Sortiment, Schwerpunkt Biogas

2017-12-12 12:40:28.0

(image) Für eine gute Biogassorte ist neben einer hohen Ertragsleistung das Erzielen eines möglichst hohen Biogasertrags anzustreben. Bislang galt ausschließlich der Trockenmasseertrag als Auswahlkriterium für Maissorten zur Biogasnutzung. Dass es darüber hinaus aber noch andere Qualitätsparameter für die Biogas-Eignung von Maissorten gibt, bestätigen nicht nur Beobachtungen aus der Praxis. In der Vergangenheit wurde bereits mehrfach der Versuch unternommen, eine inhaltstoffbasierte Formel zur Beschreibung der Biogaseignung zu entwickeln, so wie dies auch für die Rinderfütterung etabliert ist.

 




Grobfutterberechnung in WEB-Module Düngung

2017-12-12 11:50:16.0

(image) Im Rahmen der Novellierung der Düngeverordnung ist eine wesentliche Änderung bei der Erstellung des Nährstoffvergleichs die Berechnung der Nährstoffabfuhr von Grundfutterflächen über die Nährstoffaufnahme der Tiere aus dem Grobfutter und der damit verbundenen genaueren Abbildung der innerbetrieblichen Stoffströme. Diese Änderung der Berechnung des Nährstoffvergleichs gilt für alle Nährstoffvergleiche mit Zeitraum WJ 2017/2018 und Kalenderjahr 2018.




Ausbildungswege in der Landwirtschaft

2017-12-12 12:03:40.0

(image) Die Ausbildung als Landwirt/in ist eine duale Ausbildung. Das heißt, sie findet auf anerkannten Ausbildungsbetrieben und ausbildungsbegleitend in der Berufsschule statt und wird durch überbetriebliche Lehrgänge ergänzt. Die Ausbildung dauert grundsätzlich drei Jahre.




Mehr Klimaschutz in der Landwirtschaft

2017-12-13 11:23:58.0

(image) Energieeffizienz: Zwei Leuchtturmbetriebe aus Niedersachsen vorgestellt – Landwirtschaftskammer Kooperationspartner bei Umweltkommunikationsprojekt




LSV-Ergebnisse und Sortenempfehlungen Silomais

2017-12-12 12:45:07.0

(image) Ein super Maisjahr ging stürmisch zu Ende. Aus mehrjährigen Ergebnissen wurden die Sortenempfehlungen erarbeitet.

 




Schulkontakte für die Nachwuchswerbung aufbauen

2017-12-12 08:33:02.0

(image)

In zahlreichen Branchen stehen gute Schulkontakte und attraktive Angebote für ein Schülerpraktikum an der Spitze der betrieblichen Strategien für Nachwuchswerbung. Hier finden Sie Tipps und Anregungen für gelungene Kontakte zu Schulen und Lehrern.




Tipps für's Schülerpraktikum

2017-12-11 11:08:36.0

(image)

Immer mehr Firmen entwickeln ganz bewusst Angebote für das Schülerpraktikum, die für die Schülerinnen und Schüler richtig attraktiv sind. Ziel ist es, ihnen genau das zu geben, wonach sie in ihrer Berufsfindungsphase suchen.  "Mitlaufen lassen" war einmal. Und das Motto im Betrieb lautet: Wer sich wohlfühlt, kommt vielleicht zu uns. Das Praktikum als Eintrittskarte in die Ausbildung.




Freisprechungsfeiern 2017 in Ostfriesland

2017-12-11 10:21:42.0

(image) Am 27.10.2017 fand in Middels der „Ball der Landwirtschaft“ mit Freisprechung der diesjährigen Absolventen in den Berufen der Hauswirtschaft, Fischwirtschaft und Landwirtschaft aus dem Raum Wittmund-Aurich-Emden statt. Am 04.11.2017 folgte die Leeraner Freisprechung im Rahmen des LHV-Herbstballs für die frischgebackenen Landwirte/innen und Landwirtschaftsmeister im „Metadrom“, Ulbargen.




Ergebnisse der Landessortenversuche Öko-Sommergerste 2017

2017-12-10 16:27:10.0

(image) Beim Anbau von Öko-Sommergerste steht die Verwertung als Braugerste im Vordergrund. Da von der abnehmenden Hand bestimmte Sorten für die Verarbeitung favorisiert werden, sollte mit Ihnen im Vorfeld die Sortenwahl abgestimmt werden. Neben Hektolitergewicht und Siebsortierung spielt in erster Linie der Proteingehalt bei der Vermarktung eine zentrale Rolle.




Nikolaus im Kuhstall: Auf die Plätze fertig, … melken!

2017-12-11 18:01:04.0

(image)

21 landwirtschaftliche Azubis aus dem zweiten und dritten Lehrjahr treffen sich am Abend des 06.12.2017 im Stall von Gerd Zerwer in Neustadt-Wulfelade. Sie wollen an diesem Nikolausabend ihr Können im Melken unter Beweis stellen und herausfinden: Wer kann‘s eigentlich am besten?







Starkes Interesse an deutschen Bildungsstrategien

2017-12-13 11:22:19.0

(image)

Koreanische Landwirtschaftsmeister informieren sich über die Landwirtschaft und die Meisterausbildung in Niedersachsen




Ausnahmegenehmigung für Ausbringung in der Sperrfrist

2017-12-11 12:05:08.0

(image)

Für Düngemittel mit weniger als 2% TS kann für den Winter 2017/2018 eine Aufhebung der Ausbringungssperrfrist beantragt werden. Diese ist mit entsprechenden Einschränkungen und Auflagen verbunden und kann kurzfristig beantragt werden.




Havarie bei der Güllelagerung

2017-12-15 08:43:36.0

Aufgrund der hohen Niederschlagsmengen in den Monaten September, Oktober und November und der damit verbundenen nicht Befahrbarkeit der Flächen kommt es jetzt bei vielen landwirtschaftlichen Betrieben zu einer akuten Notlage im Bereich Güllelagerung.




Landessortenversuche 2017: Ackerbohnen und Futtererbsen

2017-12-08 10:47:43.0

(image) Ergebnisse 2017




Tierbeurteilung: Welche Kuh erhält die meisten Punkte?

2017-12-07 15:11:41.0

(image)

Heerde (rgö). Kuh ist nicht gleich Kuh. Es gibt viele Unterschiede. Manche sind direkt sichtbar, bei anderen muss man schon genauer hinsehen.

Insgesamt 96 angehende Landwirte der zweiten und dritten Lehrjahre der Berufsschulen Nienburg und Diepholz stellten sich jetzt dieser Aufgabe und nahmen am Tierbeurteilungswettbewerb Milchkuh auf dem Betrieb Plenge in Heerde teil. Es galt dabei, die Eigenschaften von Kühen zu beurteilen und möglichst genau zu benoten. Diesen Wettbewerb veranstaltete die Bezirksstelle Nienburg der Landwirtschaftskammer Niedersachsen gemeinsam mit der Masterrind.




Festtagsbraten zubereiten - so gelingt's

2017-12-07 15:01:06.0

(image) In vielen Familien gehört er wie der geschmückte Tannenbaum und die schön verpackten Geschenke einfach dazu, der Festtagsbraten. Viele junge Menschen entdecken ihn gerade neu, denn es macht ihnen einfach Spaß selber zuhause zu kochen. Sein Vorteil: wenn er erst einmal im Backofen brutzelt, braucht er nur noch wenig Zuwendung und man hat Zeit für Aktivitäten.

Was ist beim Einkauf und der Zubereitung zu beachten? Die Ernährungsfachkräfte der Landwirtschaftskammer Niedersachsen geben Tipps für einen zarten und saftigen Festtagsbraten.

 




Der Urlaubshof im Trend der Zeit

2017-12-14 15:27:47.0

(image)

Wenn Zukunftsforscher in die nächsten 10 Jahre blicken, sagen sie etwas sehr deutlich: „Die freie Zeit der Menschen nimmt zu!" Somit wird zukünftig auch die Nachfrage nach Erholungszeit, nach Urlaub zunehmen. Für Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof ein Grund zur Freude? Zumindest, wenn ihr Angebot für die Gäste attraktiv bleibt. Doch wie können sich Urlaubsanbieter für die Zukunft wappnen?




Landwirte informieren sich über Cross Compliance

2017-12-07 08:58:50.0

(image)

Über die aktuellen Bestimmungen rund um die Cross Compliance Verpflichtungen informierten sich 16 Landwirte vergangenen Mittwoch in Gifhorn.




Agrar-Büromanagerinnen: Abschluss des Aufbaukurses

2017-12-06 12:10:45.0

(image)

Die tiefer gehenden Kenntnisse machen es möglich, noch stärker ins Management des Betriebes einzusteigen. Denn in Zeiten ständigen Wandels auch in landwirtschaftlichen Betrieben und deren Haushalte sind weitergehende Kompetenzen notwendig, um flexibel auf neue Herausforderungen reagieren.




Ergebnisse der Landessortenversuche-Öko-Silomais 2017

2017-12-08 11:25:08.0

(image) Die Wachstumsbedingungen waren 2017 für den Mais nahezu ideal. Der Aufgang und die Jugendentwicklung verlief auf vielen Ökoflächen aufgrund der wüchsigen Witterung im Mai und Juni ausgesprochen zügig. Für die mechanische Unkrautregulierung lagen überwiegend gute Bedingungen vor. So konnte die Unkrautkonkurrenz niedrig gehalten werden, was für den Erfolg im Öko-Maisanbau entscheidend ist.

 




Fachgruppe 1 der Bezirksstelle Hannover

2017-12-06 08:39:26.0

(image)  

Die Fachgruppe 1 der Bezirksstelle Hannover gibt Ihnen qualifizierte und praxisnahe Beratungsangebote in den Bereichen Betriebswirtschaft, Förderung, Tierhaltung, Berufsausbildung, Hauswirtschaft und Sozioökonomie. Unser Beratungsgebiet erstreckt sich über die Region Hannover sowie die Landkreise Schaumburg, Hameln-Pyrmont und Holzminden.




Die Hofübergabe erfolgreich gestalten

2017-12-05 07:17:41.0

(image) Sie stehen kurz vor der Hofübergabe und möchten sich darüber informieren, wie sie die Hofübergabe stressfrei gestalten können?

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Bezirksstelle Braunschweig, bietet zu diesem Thema zwei Seminare an.

Nach einer Einführung zu den Grundlagen des Höferechtes soll der Prozess der Hofübergabe beleuchtet werden. Im ersten Seminar werden rechtliche, steuerliche und betriebswirtschaftliche Fragen behandelt.




Werker/in im Gartenbau - Informationen zu den Prüfungen jetzt unter der Rubrik "Prüfungen"

2017-12-11 08:34:38.0

(image) Alle wichtigen Informationen und Downloads rund um die schriftlichen und praktischen Prüfungen für Werker und Werkerinnen im Gartenbau finden Sie ab sofort unter unserer Rubrik "Prüfungen".




Gärtner/in: Schriftliche Prüfung - Beispielfragen aus allen Wissensgebieten

2017-12-04 11:29:50.0

(image) Hier finden Sie für Ihre Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung zahlreiche Beispiele für Prüfungsfragen aus den Wissensgebieten "Pflanzenkenntnisse", "Betriebliche Zusammenhänge" und "Wirtschaft und Soziales".