Subscribe: PlanetGameboy.de GBA und Nintendo Nachrichten
http://www.planetgameboy.de/rss_gameboy-advance.php
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
auch  auf  das  die  ein  eine  für  ihr  ist  mit  nintendo switch  nintendo  nun  sich  switch  und  von  wir 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: PlanetGameboy.de GBA und Nintendo Nachrichten

PlanetGameboy.de - Gameboy Advanced Nachrichten



Immer die aktuellsten Nachrichten zum PlanetGameboy und zu Nintendo.



Published: Fri, 09 Dec 2016 20:35:25 +0100

Last Build Date: Sun, 31 Aug 2008 18:39:46 +0200

Copyright: Copyright 2009 4Players. Alle Rechte vorbehalten.
 



Türchen 9: FAST Racing NEO und ein T-Shirt

Fri, 09 Dec 2016 13:30:00 +0100

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, und schon steht der Nintendo-Adventskalender vor der Tür. In diesem Jahr gibt es im Nintendo Adventskalender nicht nur jede Menge spannende Gewinne, sondern auch ein wenig Platin für My Nintendo gilt es abzugreifen. Wir stellen hier bis Heiligabend täglich vor, was es zu gewinnen gibt. Entgegen unserer Vermutung vom Tag 1 scheint es nun so, als gäbe es jeden Tag nur eine einzige Platinmünze oben drauf. Aber wer weiß, vielleicht wartet ja zu Weihnachten eine Überraschung auf uns alle.

Der 9. Dezembertag ist angebrochen. Natürlich bedeutet das auch wieder, dass ein neuer Gewinn hinter dem Türchen wartet. Hinter dem heutigen Türchen wartet wieder einmal ein Spiel mit dazu passendem T-Shirt. Die Rede ist aber dieses Mal von WiiU-Rennspiel FAST Racing NEO. Ihr habt die Chance auf eines von fünf dieser Sets. Ein Bild dazu seht ihr auch noch einmal rechts in der Galerie oder direkt auf der Gewinnspielseite. Als Mini-Bonus gibt es wie gehabt eine Platinmünze on top.

Wer diese Türchen-Öffnerei für Unfug hält, gelangt über diesen Link direkt zum Gewinnspiel. Zum Teilnehmen benötigt ihr einen Nintendo-Account. Seid ihr eingeloggt drückt ihr nur noch auf den Knopf zum teilnehmen und heimst im selben Zuge auch eure tägliche Platinmünze ein. Wir wünschen viel Spaß beim Öffnen und vor allem viel Glück beim den Gewinnspiel!




Jetzt online: PortableGaming Podcast #50 - Das Ende der Welt

Thu, 08 Dec 2016 10:00:03 +0100

Wir hoffen, ihr habt eure Partyhüte dabei, denn wir sind - man mag es kaum glauben - bei 50 Folgen unseres PortableGaming Podcasts angekommen! Trotz einiger Stolpersteine und Besetzungswechsel, die beizeiten für eine ziemlich lange Pause in diesem Jahr gesorgt haben, sind wir wieder voll dabei und feiern unser kleines Jubiläum!

Also alle beiden Anwesenden dieser Folge.

Es kommt nämlich mal wieder zu einem PlanetWewetzer-Podcast, bei dem Denis und Tjark ihre Spieleindrücke der letzten Wochen schildern und auch auf ein paar jüngere Ereignisse eingehen werden. So werden langjährige Running Gags der Videospielindustrie gebührend verabschiedet und damit die Vita-Seite auch mal wieder einen Grund zu Zuhören hat, nehmen wir die PlayStation Experience des vergangenen Wochenendes auseinander.

Wir wünschen maximales Hörvergnügen!

width="100%" height="166" scrolling="no" frameborder="no" src="https://w.soundcloud.com/player/?url=https%3A//api.soundcloud.com/tracks/296723598&color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false">

Ihr seid nur für ein bestimmtes Thema hier? Dann springt in der Audio-Datei einfach zu den folgenden Zeitpunkten (Format: Stunde/Minute/Sekunde)!
0:01:09 - Denis: Pokémon Mond, Neon Chrome und World of Final Fantasy
0:05:57 - Tjark: 7th Dragon III, Steins;Gate 0 und Dragon Quest VIII
0:16:02 - Die Welt geht unter, Final Fantasy XV und The Last Guardian erscheinen!
0:19:04 - Und über welche Ewigverschobenen machen wir uns jetzt lustig?
0:21:25 - Party auf der PlayStation Experience feat. (ein wenig) PS Vita
0:31:30 - Schlusswort mit den besten Momenten aus 50 Folgen PortableGaming Podcast

Folge verpasst? In unserem YouTube-Archiv könnt ihr euch all unsere bisherigen Episoden in voller Länge anhören!




Nintendo bezahlt Hacker für das Melden von Sicherheitslücken

Wed, 07 Dec 2016 18:30:25 +0100

Was bei anderen großen Unternehmen wie Google oder Microsoft schon lange Alltag ist, wird nun auch bei Nintendo eingesetzt. Findet ein selbsternannter Hacker eine nachweisbare Sicherheitslücke, etwa im Betriebssystem des 3DS, dann kann er oder sie diese in Zukunft bei Nintendo melden. Nintendo entlohnt natürlich diesen Hinweis und will so einen finanziellen Anreiz schaffen.

Je nachdem wie gravierend die Sicherheitslücke ausfällt und wie der Vorfall beschrieben wird, spendiert Nintendo dem Melder bis zu 20.000 Dollar. Findige Hacker sollen damit zur Integrität der Systeme beitragen. So könnten langfristig etwa Hacks verhindert werden, die das Abspielen von sogenannten ROMs unterbinden. Das war vor allem in Zeiten des Nintendo DS ein großes Problem. Da ließen zum Beispiel allerlei Flash-Karten die Szene florieren, auf denen sowohl Sicherheitskopien von Spielen als auch Kreationen der Commnunity (Homebrew) liefen.

An sich ein guter Ansatz den Nintendo damit verfolgt, einen Haken hat die Sache aber dennoch. Wer einen solchen Fehler einreicht und dafür bezahlt werden möchte, tut das unter der Bedingung von der bestehenden Lücke keinen Gebrauch zu machen und die Angelegenheit vor allem nicht zu verbreiten. Dieser Umstand brachte anscheinend schon einige bekannte Namen dazu, das Angebot von Nintendo nicht wahrzunehmen.




My Nintendo zeigt sich in neuem Gewand

Thu, 01 Dec 2016 18:15:00 +0100

Obwohl das Aussehen und die Bedienbarkeit der Website von My Nintendo schon sehr gut war, haben Nintendos fleißige Webdesigner-Bienchen nun noch einmal an der Schraube gedreht. Das neue Gewand sieht nicht nur schicker aus, sondern bringt auch mehr Übersicht für die Nutzer mit sich.

Besucht man die Webseite, stich vor allem direkt ins Auge, dass die drei großen Münzbehälter nun gegen zwei getauscht wurden. Diese sind nun keine Kisten mehr, sondern richtige Töpfe. Beim Klick auf die Töpfe wird nun angezeigt, welcher Anteil des Platins aus der App Miitomo kommt, und welcher durch andere Aktionen "erspielt" wurde. Beim Kauf von Prämien macht das nämlich keinen Unterschied, da beide Platinsorten schon seit jeher in "einen Topf geworfen" wurden (haha!). Euer Mii läuft nun außerdem nicht mehr sinnlos vor den Behältern herum, sondern zeigt sich bei jedem Besuch der Seite bei einer anderen Aktivität. Mal beim Blumengießen, mal schwebt es mit Luftballons durch die Luft oder angelt ein wenig. Das ist natürlich mehr eine Spielerei als eine Bereicherung.

Generell gelangt man nun noch leichter zu den jeweiligen Seiten als schon vorher. Das Seitenmenü kann man ab sofort getrost ignorieren. Die Prämien und Mission sind nun ebenfalls besser dargestellt und in spezielle Kategorien wie Rabatte oder digitale Inhalte gegliedert. Passend zum Release des neuen Designs wurde das Portfolio um einige neue Rabatte ergänzt, darunter Vergünstigungen von 30 Prozent für die Spiele Metroid Prime Trilogy (WiiU) und die Puzzlespiele Pullblox sowie Fallblox und Weitere.

Das mäßige Aufgebot an interessanten Prämien und die schnell verfallenden Punkte verbessert das neue Design aber leider nicht. Zu diesem Thema veröffentlichen wir am Wochenende übrigens eine Kolumne, in der wir den aktuellen Stand von My Nintendo kritisch unter die Lupe nehmen - schaut mal rein!




Stardew Valley wird für Switch umgesetzt

Wed, 30 Nov 2016 16:32:02 +0100

So beliebt Harvest Moon bzw. Story of Seasons auch sein mögen, hat die renommierte Bauernhof-Sim bislang erstaunlich wenig Nachahmer auf den Plan gerufen. Ein von Marvelous großer Reihe inspirierter Titel machte jedoch Anfang dieses Jahres auf dem PC groß von sich reden: Stardew Valley. Und jetzt wird das Spiel auch für Nintendo Switch umgesetzt.

Das bestätigten die Entwickler im Zuge einer Ankündigung um die bereits angekündigten Konsolenversionen der Simulation. So werde Stardew Valley nach wie vor auf PS4 und Xbox One erscheinen und das nun am 14. Dezember. Die ebenfalls angekündigte Wii U-Fassung habe man hingegen aufgrund der Marktsituation eingestampft, um stattdessen die Ressourcen für eine Switch-Umsetzung zu nutzen. Wann wir ungefähr mit dieser rechnen dürfen, lassen die Macher jedoch noch nicht durchsickern.

Stardew Valley reißt euch aus dem gebeutelten Leben im Büro des Megakonzerns Joja und verfrachtet eure Spielfigur in das titelgebende Tal, wo ihr euch in das Örtchen Pelican Town einlebt, die hiesige Dorfgemeinschaft kennenlernt und die mittlerweile heruntergekommene Farm eures verstorbenen Großvaters auf Vordermann bringt. Außerdem erkundet ihr eine mit Monstern gefüllte Mine, verhelft dem Städtchen zu neuem Ruhm und lacht euch - ganz nach Vorbild Harvest Moon/Story of Seasons - vielleicht im Laufe der Zeit sogar einen virtuellen Lebenspartner an, wobei Stardew Valley auch gleichgeschlechtliche Beziehungen erlaubt.




Nintendo Switch Anspiel-Event in New York

Wed, 30 Nov 2016 12:00:00 +0100

Könnt ihr euch noch an Nintendos Ankündigung erinnern, dass neue Informationen zur Nintendo Switch erst wieder am 13. Januar folgen? Nintendo-Chef Tatsumi Kimishima will an diesem Tag persönlich in Japan genauere Informationen zur Switch ankündigen. Vor kurzem wurde nun bekannt, dass parallel dazu in New York die Switch auf einer Privatveranstaltung von Nintendo gleich ausprobiert werden darf.

Das Hands-On Event in New York soll bereits am Abend des 12. Januars beginnen, ganze fünf Stunden dauern und mit dem Livestream aus Japan am 13. Januar, der für Investoren und Presse gedacht ist, beendet werden. Dort wird dann auch der Preis und das Release-Datum offiziell bekannt gegeben. Aktuell rechnet man mit einem Release im März 2017.

Wann die versprochenen Anspiel-Events in Europa und dem Rest der Welt stattfinden, ist bisher noch nicht bekannt. Wir können uns aber definitiv weiter auf den 13. Januar freuen!




LEGO City Undercover für Switch angekündigt

Thu, 17 Nov 2016 15:30:00 +0100

LEGO City Undercover war damals ein Überraschungshit für die WiiU, erschien allerdings nur exklusiv für diese. Nun kündigte die LEGO Group auf Twitter einen Re-Release für Nintendo Switch, PS4 und Xbox One an.


Außerdem gibt es für die App eine entsprechende Website und einen neuen Gameplay-Trailer:

width="600" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/VTglyDBdp-A" frameborder="0" allowfullscreen>

Ausführliche Infos über Super Mario Run findet ihr in unserer Ankündigungsnews, auch die Bestätigung seitens Miyamoto, dass ein Android-Release später folgt. Der Release im Dezember ist also nur auf die iOS-Version beschränkt.




Umfrage: Da ist sie nun - Die Nintendo Switch!

Tue, 25 Oct 2016 13:45:00 +0200

Erst ein paar Tage ist es her, da kündigte Nintendo kurzfristig die Enthüllung der NX an. Im etwa dreiminütigen Reveal-Trailer zeigte man der Welt den Namen Nintendo Switch sowie das Konzept der neuen Konsolen (schrägstrich Handheld). So recht wissen wir selber noch nicht wie wir die Switch nun bezeichnen sollen.

Wie dem auch sei, wir wissen nun dass es sich tatsächlich um eine Hybridkonsole handelt die man quasi überall benutzen kann. Das Konzept ist also schon mal sehr interessant, doch reicht das auch um die Mehrheit der Fans in einen erneuten Hype zu versetzen? Schließlich sind noch viele Fragen zum neuen System offen und auch Spieleankündigungen sind noch abzuwarten. Das Wenige, was sich im Trailer erkennen ließ haben wir hier bereits hier für euch zusammengefasst. Für all diejenigen die mit der "Switch" noch gar nichts anzufangen wissen hier noch einmal der Trailer.

Das Internet zeigt sich größtenteils positiv und voller Vorfreude. Es gibt aber auch genügend Stimmen die schon jetzt ihre Unzufriedenheit mit dem Konzept oder der Ankündigung kundtun. Daher möchten wir euch einmal fragen: Wie findet ihr die Nintendo Switch (bisher)? Gern könnt ihr auch eure Meinung dazu im Kommentarbereich zum Ausdruck bringen.

{Umfrage:65}




Nintendo Switch - Keine Abwärtskompatibilität für Module und Disks

Mon, 24 Oct 2016 14:30:00 +0200

Die Nintendo Switch wird nicht abwärtskompatibel sein, zumindest für 3DS-Module und WiiU-Disks. Das bestätigte Nintendo in einem Gespräch mit dem Videospielemagazin Famitsu. Wer sich den Reveal-Trailer zur Switch angeschaut hat, der kann sich auch sicher vorstellen, warum: Disks würden nur in die Basisstation passen, allerdings zeigen keine Bilder irgendwelche Laufwerke; auch die neuen GameCards haben ein anderes Format als die DS- und 3DS-Module.

Da sich die fehlende Abwärtskompatibilität nur auf die physischen Datenträger bezieht, bleibt allerdings die Hoffnung bestehen, dass einige im eShop erworbene Games auch auf der Switch spielbar sind, eine Bestätigung gibt es dafür nicht. Allerdings ist fraglich, inwieweit eine Kompatibilität ohne Touch- und Move-Steuerung von Wii(U)- und (3)DS-Titeln überhaupt möglich ist. Womöglich greift Nintendo hier auf ihre Virtual Console-Reihe zurück um DS- und 3DS-Spiele zu emulieren oder zu remaken um sie wieder neu verkaufen zu können.

Ein kleiner, aber erwarteter Dämpfer? Welche Spiele für 3DS und WiiU hättet ihr gern auf der Switch? Würdet ihr sie nochmal neu kaufen um eine verbesserte HD-Variante zu erhalten? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentarbereich!




Image & Form kündigen Entwicklung für Switch an

Thu, 20 Oct 2016 20:00:00 +0200

Die für die SteamWorld-Spiele bekannten Entwickler von Image & Form aus Schweden kündigen in einem Video an, dass sie offiziell Switch-Entwickler sind. Was für einen Titel wir genau zu erwarten haben, verrät CEO Brjánn Sigurgeirsson und Community Manager Julius Guldbog in ihrem Ankündigungsvideo noch nicht.

width="600" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/Zt_aUNMfz3Y" frameborder="0" allowfullscreen>

Auch auf der diesjährigen gamescom haben wir Sigurgeirsson schon nach ihren zukünftigen Plänen befragt, eine genaue Antwort konnte er uns aber schon damals nicht geben. Das gesamte Interview könnt ihr bald bei uns nachlesen. Am Ende des Videos fragen Guldbog und Sigurgeirsson die Zuschauer, was für ein Spiel das Studio denn machen soll. Das interessiert auch uns: Was würdet ihr euch von Image & Form wünschen?




Nintendo Switch - Der Reveal-Trailer unter der Lupe

Thu, 20 Oct 2016 19:45:00 +0200

Im Folgenden wollen für euch den Reveal-Trailer zur Switch nach und nach auseinandernehmen. Ach ja, wir legen uns im Text einfach mal auf "die Switch" fest, kein Gewähr auf Richtigkeit. "Der" Switch bezeichnet immerhin hilfreiche Netzwerkverteiler, und "das" Switch ist ein wenig unpersönlich, meint ihr nicht auch? Viele kleine Details Schon in den ersten Sekunden wird ein großes Feature des Switch-Designs deutlich: Die beiden sogenannten Joy-Con-Controller sind an das separate und ergonomische Gaming-Grip namens Joy-Con Grip angeschlossen. An den eigentlichen Controllereinheiten befindet sich jeweils die traditionelle Schultertaste, welche scheinbar dieses Mal sogar als analoger Bumper daherkommt. Wenig später ist auch das Nintendo Switch Dock zu sehen, eine Art Basisstation, die über zwei USB-Anschlüssen auf der linken Seite verfügt und auf deren Vorderseite das Nintendo Switch-Logo prangert. Die eigentliche Nintendo Switch Konsole, die wie ein Tablet aussieht und die bereits von Nvidia angekündigte GPU enthält, befindet sich dabei in dieser Station und kann für unterwegs die beiden Controller auf den Seiten der Konsole einrasten. So kann man die Switch aus der Station heben und weiterhin mit den beiden Controllern steuern. Im Trailer bewegt sich nun der Darsteller raus in die freie Natur und wir können einen genauen Blick auf die Tastenbelegung der beiden Controller erhaschen: Das Layout scheint dabei nun asynchron zu sein, vergleichbar mit den Xbox-Controllern. Die beiden Controller sind dabei in "Plus" und "Minus" getrennt, offiziell Joy-Con (L) und Joy-Con (R). Auf der linken "Minus"-Seite des Controllers befindet sich ganz oben ein Analog-Stick und darunter das D-Pad, das dieses Mal mit kleinen Pfeilen ausgestattet ist und jede Taste separat zeigt statt als verbundenes Kreuz. Weiter unten befindet sich ein viereckiger Sensorbereich, wahrscheinlich mit NFC-Funktion um die amiibos mit der Konsole zu verbinden. Auf der rechten "Plus" Seite sind ganz oben die vier Buttons A, B, X und Y gelegt, darunter gleich der rechte Analogstick. Am unteren Ende des rechten Controllers ist ein Home-Button platziert, der vermutlich wie bei der WiiU beleuchtet ist. Das Design ähnelt also sehr dem Wii U Gamepad sowie dem Wii U Pro Controller, allerdings sind auf der rechten Seite der Stick und die Buttons vertauscht. Nachdem kurz das offizielle Logo der Switch gezeigt wird, das natürlich die beiden Joy-Con darstellt, sehen wir in der nächsten Szene einen Mann am Flughafen. er steckt gerade eine Cartridge, offiziell GameCard in einem SD-Karten-ähnlichen Format, in die Switch. Der Slot für die GameCard ist geschützt durch eine Lasche, die man beim 3DS für die SD-Karte wiedererkennt. Auch ein Klinkenanschluss für Kopfhörer ist hier deutlich sichtbar. Der Mann setzt sich zu einer Frau und die Kamera springt in einen Flieger und verfolgt weiter den neuen Protagonisten, der seine Switch mithilfe eines ausklappbaren Standbeines (Kickstand) auf dem Flugzeugtisch aufstellt. An dieser Stelle sieht man die oberen Lüfteröffnungen, was für einen Handheld eher unüblich ist. Möglicherweise könnte das eine Luftkühlung für den - wohl eigens für die Switch modifizierten Nvidia Tegra X2 - versprechen, andererseits sollte man dann nicht mit der Switch baden gehen, Spritzwasser geschützt ist sie offenbar nicht. Die Schultertasten sind allem Anschein nach nach hinten kippbar, was natürlich auf analoges Signal (mehrere Stufen) hindeutet. Die Controller werden von der Konsole abgezogen und sind sofort einsatzbereit. Sie sind weiterhin mit der Konsole verbunden, das Spielgefühl kann man sich wohl ein bisschen von der Wii Controller-Steuerung vorstellen. Außerdem wird daraus ersichtlich, dass die Konsole die beiden Controller vorher mit Strom ve[...]



Nintendo Switch wurde enthüllt! **UPDATE**

Thu, 20 Oct 2016 16:00:00 +0200

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir über die aktuellsten Gerüchte rund um die Enthüllung von Nintendos neuer Entertainment-Plattform NX. Nun hat man endlich die Katze aus dem Sack gelassen.

Statt einer Vorstellung am bisher prognostizierten 21. Oktober, also morgen, wird Nintendo schon heute um 16 Uhr die NX enthüllen. Dies geschieht in Form eines Enthüllungstrailers der heute nachmittag hier zu sehen sein wird. Damit hat die Warterei nun zumindest teilweise ein Ende, da nun endlich offiziell gezeigt wird, worum sich es sich bei der NX tatsächlich handelt und ob das System überhaupt den Namen "NX" behalten wird.

Wohlgemerkt handelt es sich dabei "nur" um eine vorläufige Ankündigung in der wahrscheinlich die groben Eckpunkte der NX gezeigt werden. Die große Infoflut wird höchstwahrscheinlich im größeren Rahmen zu einem späteren Zeitpunkt herüberschwappen. Sobald es soweit ist könnt ihr bei uns natürlich alles Relevante zum Thema nachlesen.

**UPDATE**
Und hier ist er nun, der Reveal-Trailer und somit auch die ersten offiziellen Angaben zur Nintendo Switch:
width="600" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/MuAlLCxrVDY" frameborder="0" allowfullscreen>

Der offizielle Name für Nintendos Konsole ist übrigens Nintendo Switch und kommt im März 2017 raus.




Nintendo NX könnte bereits nächste Woche vorgestellt werden **UPDATE**

Mon, 17 Oct 2016 17:05:59 +0200

In letzter Zeit gab es zu Nintendos neuer Konsole (Schrägstrich Handheld) wieder Unmengen an Meldungen. Um euch das Warten erträglicher zu gestalten, haben wir uns die wilden Gerüchte mal gespart und stattdessen etwas gesammelt. Nun scheinen sich viele Hinweise zu verdichten, möglicherweise steht die offizielle Vorstellung sogar kurz vor der Tür.

Ein angeblicher Nintendo-Mitarbeiter soll sich auf Reddit verplappert haben, dass die neue Plattform mit Codenamen "NX" definitiv noch dieses Jahr gezeigt werden soll. Aber mal ehrlich, wo bleibt da die Sensation, wurde dieser Fakt doch quasi schon aus erster Hand von Nintendo bestätigt. Immerhin ist der weltweite Release bereits für den März 2017 angekündigt, da wäre eine extrem kurzfristige Ankündigung auch denkbar unpassend.

Eine andere Quelle wiederum behauptete, das kommende Unterhaltungsgerät höre auf den Namen "Nintendo Duo". Doch schon kurze Zeit nach Bekanntwerden dieser Nachricht wurde sie auch sogleich als falsch deklariert. Wohl schon als fest gilt aber der Fakt, dass es sich hierbei wirklich um eine Art Hybrid-Konsole handeln wird. Der neueste Infohappen bezieht sich auf den Investment-Banking-Verband namens Macquarie Group. Demnach habe dort jemand geäußert, dass die Warterei und Raterei möglicherweise schon nächste Woche ein Ende finden könnte. Ob Nintendo tatsächlich eine Ankündigung für die 43. Kalenderwoche plant, kann man aber natürlich (noch) nicht mit Bestimmheit sagen. Spätestens in ein paar Tagen sind wir aber alle ein Stück weit schlauer.

**UPDATE**
Viele Magazine greifen heute die Meldung bezüglich der Macquarie Group auf. Allerdings widersprechen sich die Angaben immer wieder. Das britische Magazin The Express hat sich diesem Thema ebenfalls gewidmet und gibt statt nächster Woche bereits den 21. Oktober, also schon diesen Freitag an. Außerdem soll es wohl kein richtiges Enthüllungsevent geben, stattdessen wird die Konsole angeblich online in Form einer spontanen Nintendo Direct-Ausgabe gezeigt. (Vielen Dank an Windwaker für den Hinweis!)




iOS-Hit Oceanhorn: Monster of Uncharted Seas wird für eine Nintendo-Konsole portiert

Mon, 17 Oct 2016 15:50:00 +0200

Der eine oder andere mag vielleicht schon mal davon gehört: The Legend of Zelda - The Wind Waker. Okay, Spaß beiseite, das kennt natürlich jeder! Den vor einigen Jahren ursprünglich für iOS erschienenen Titel Oceanhorn: Monster of Uncharted Seas dürfte aber nicht zwangsläufig jedem ein Begriff sein. Das könnte sich für Nintendo-Fans jedoch schon bald ändern.

Oceanhorns Entwickler Cornfox & Bros. nehmen was dieses Spiel angeht kein Blatt vor den Mund und geben unverblümt zu, sich an Action-Adventure Krachern wie Wind Waker orientiert zu haben. Zwar kommt Oceanhorn nicht ganz an den Ruhm der Vorlage heran, dennoch konnte der Titel schon etliche Leute auf den bisher verfügbaren Plattformen (iOS, Windows, Mac, PlayStation 4, Xbox One) überzeugen. Nun wurde vom Publisher FDG Entertainment bekanntgegeben, dass man das liebevoll inszenierte Abenteuer für weitere Plattormen portieren möchte - darunter Android, die PlayStation Vita und "eine" Nintendo-Konsole. Um welche es sich dabei genau handelt kann man derzeit nur erraten, am plausibelsten wäre aber ein Release für das kommende NX-System - zumindest würde das die unpräzise Angabe des Publishers erklären. Möglich wäre aber natürlich auch eine Umsetzung für die WiiU oder die 3DS-Familie.

Einen Eindruck vom Spiel bekommt ihr im Trailer von der Gamescom 2016:

width="600" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/KIj0t7lX1Yc" frameborder="0" allowfullscreen>