Subscribe: PlanetGameboy.de GBA und Nintendo Nachrichten
http://www.planetgameboy.de/rss_gameboy-advance.php
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
auch  das  dem  des  die  ein  eine  für die  für  ist  mit  nintendo  sich  soll  switch  und  von  wie  zum 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: PlanetGameboy.de GBA und Nintendo Nachrichten

PlanetGameboy.de - Gameboy Advanced Nachrichten



Immer die aktuellsten Nachrichten zum PlanetGameboy und zu Nintendo.



Published: Sat, 18 Nov 2017 20:57:54 +0100

Last Build Date: Sun, 31 Aug 2008 18:39:46 +0200

Copyright: Copyright 2009 4Players. Alle Rechte vorbehalten.
 



Das Nintendo Classic Mini: NES kommt 2018 nach Europa zurück

Tue, 22 Nov 2016 22:30:00 +0100

Vor einer Weile ließ Nintendo alte Zeiten aufleben und brachte einen Nachbau des guten, alten Nintendo Entertainment System, oder kurz NES, auf den Markt. Das Gerät kam mit 30 vorinstallierten Klassikern und einem dem Original nachempfundenen Controller. Der Hype um das kleine Replik war enorm. Allerorts, egal ob on- oder offline, war das kleine Spielsystem restlos ausverkauft. Im Anschluss an den Hype fand man die Geräte zu teils unverschämten Preisen auf anderen Online-Marktplätzen.

NES-Mini kommt 2018 zurück und das SNES-Mini soll länger verkauft werden
Eigentlich war das Nintendo Classic Mini: NES nur als zeitlich begrenztes Angebot gedacht, weshalb auch die geringen Stückzahlen zustande kamen. Wie Nintendo Deutschland aber heute via Twitter bekanntgab, soll das Mini-NES im nächsten Jahr ein Comeback feiern - also quasi ein Comeback des Revivals. Wie die Stückzahlen dieses Mal ausfallen werden ist noch ungewiss. Fakt ist aber, dass diejenigen, die sich zu besagten Mondpreisen eines kauften nun ziemlich erschüttert sein dürften. Auch sollten die Angebote nun nach und nach verschwinden, da das Produkt ja bald sowieso wieder regulär erhältlich sein wird.

Ebenfalls bestätigt wurde, dass das bald erscheinende SNES-Mini auch noch im nächsten Jahr weiter vertrieben werden soll. Ob beide Nachbau-Geräte damit zum Dauerangebot werden ist nicht sicher. Nintendo hat aber scheinbar auf seine Kundschaft gehört und legt für all diejenigen neue Chargen nach, die bisher leer ausgingen. Und das sind bekanntlich sehr, sehr viele Menschen.


In LEGO City Undercover spielen wir den Polizisten Chase McCain und jagen Rex Fury, der aus seiner Haft entkommen ist. Die Vorgeschichte, die sich um die erstmalige Verhaftung von Rex durch Chase dreht, wird in LEGO City Undercover: The Chase Begins erzählt, schnitt allerdings in unserem Test eher durchschnittlich ab.

Das eigentliche Gameplay findet in den Spielen in einer Open World statt. Wie in GTA können wir verschiedene Fahrzeuge fahren, Missionen annehmen und Stunts meistern. Die ganze Welt besteht dabei aus der Lego City, einem Waldgebiet, der Gefängnisinsel, einem Steinbruch und weiteren Gebieten, die zum Erkunden einladen. Den besonderen Reiz machen verschiedene Anzüge mit besonderen Fähigkeiten aus, die Chase im Laufe seines Abenteuers findet: Als Feuerwehrmann kann er beispielsweise Türen aufbrechen und als Bergarbeiter Gestein sprengen.

Das Spiel soll laut Tweet im Frühling 2017 für PS4, Xbox One und Switch erscheinen. In den Kommentaren verspricht LEGO, dass bald mehr Infos folgen sollen und dass es sich um kein neues Spiel sondern um einen Port handelt.




Raving Rabbids und Mario-Crossover könnte als Launchtitel für die Switch kommen

Tue, 22 Nov 2016 17:45:59 +0100

Was haben kranke, schreiende Häschen mit unser aller Lieblingshausmeister Mario gemeinsam? Bisher noch nicht viel. Das könnte sich allerdings schon zum Release von Nintendos neuem System im März 2017 ändern. Gewissen Quellen zufolge sollen nämlich sowohl Mitarbeiter bei Nintendo als auch bei Ubisoft Äußerungen zu einem Raving Rabbids/Super Mario-Crossover gemacht haben.

Das Spiel soll direkt zum Launch der Switch erhältlich sein und eine Art rundenbasiertes Rollenspiel sein. Für die Entwicklungs zeigt sich anscheinend Ubisoft verantwortlich, in Kooperation mit Nintendo ist aber dieses Mal eben auch der hüpfende und rennende Superklempner mit von der Partie. Unter welchem Namen das Spiel letztlich auf den Markt kommt ist noch unklar, der Arbeitstitel lautet aber angeblich Mario RPG: Invasion of the Rabbids und wird unter strenger Aufsicht von Nintendo bei Ubisoft entwickelt.

In der Hauptrolle soll neben Mario auch Yoshi eine große Rolle spielen. Obwohl die Rabbids wohl nur hauptsächlich als Widersacher auftreten werden, wird man auch einen davon selbst spielen können. Alte Bekannte aus dem Mario-Universum sollen ebenfalls im fertigen Spiel zu finden sein. Ein Demo für die Presse könnte angeblich schon im Januar verfügbar gemacht werden. Sollte sich das bewahrheiten, erfahren wir also schon bald mehr zu dem Crossover. Ebenfalls soll das Spiel eine Schnellspeicherfunktion mitbringen, um keinen Spielfortschritt zu verlieren, sollte der Switch mal die Energie ausgehen.

Was haltet ihr von dem Konzept? Teilt es uns und anderen Usern in den Kommentaren mit!




Nintendo kündigt Cybersale für diesen Freitag an

Mon, 21 Nov 2016 19:15:01 +0100

Cybersale hier, Black Friday dort: Die Welt des Marketings dreht gelinde gesagt im Moment wieder einmal kräftig durch. Natürlich will auch Nintendo diese Konsumenteneuphorie ausnutzen und damit den eShop ein wenig in Schwung bringen.

Wie Nintendo heute zu Beginn des Tages auf Twitter mitteilte, startet man pünktlich zum Black Friday im eShop einige "Cyber-Angebote". Dies gilt sowohl für die WiiU, als auch für die Nintendo 3DS-Familie. Sicherlich gibt es wieder Rabatte auf zahlreiche Indietitel, aber wer weiß, vielleicht werden auch einige Topspiele etwas ünstiger angeboten. Zu gegebener Zeit informieren wir euch natürlich über die erhältichen Schnäppchen.

(image)




Umfrage: Euer erster Eindruck zur Switch (Auswertung)

Sat, 19 Nov 2016 11:20:59 +0100

Vor einigen Wochen starteten wir hier auf Planet3DS.de eine Umfrage anlässlich des Nintendo Switch Reveal-Trailers. Schon kurze Zeit darauf bildeten sich in den Weiten des Internets bereits zwei Lager. Die eine Seite war vor Vorfreude nicht zu bändigen, andere wiederum hielten sich eher skeptisch. Bei euch fiel das Ergebnis recht ähnlich aus.

Abgestimmt haben 98 Personen, darum an dieser Stelle erst einmal herzlichen Dank für die rege Beteiligung! Der Großteil der Community war wie auch der Autor dieser Meldung sichtlich angetan von der Ankündigung der Nintendo Switch, hegten aber noch einige offen Fragen die es von Nintendo im Januar zu klären gilt. Ebenfalls ein großer Anteil zückte nach Anschauen des Reveal-Trailers quasi sofort die Brieftasche um ein paar hundert Euro zurückzulegen. Gut 16 Prozent der Stimmen standen dem Ganzen recht neutral gegenüber. Das ist wohl auch ganz gut so, da das Konzept recht gewagt ist und wir im Prinzip bislang nur eine Handvoll Informationen vorweisen können.

Bei immerhin 12 Prozent von euch überwog die Skepsis. Da muss Nintendo wohl noch etwas nachlegen, zum Beispiel mit tollen Spieleankündigungen oder praktischen Features. Auch die Performance und Akkulaufzeit dürfte viele Spieler beschäftigen. Lediglich ein paar Leute haben die Switch schon abgestempelt und glauben an eine ähnliche Niederlage wie bei der WiiU. Wer weiß, vielleicht stimmt Nintendo am Ende ja doch noch einige Zocker um. Verbildlicht seht das Ergebnis nochmals in der folgenden Grafik:

{Umfrage:65}




Gerücht: Pokémon Sterne erscheint 2017 für Switch

Fri, 18 Nov 2016 19:15:20 +0100

Ein neuer Tag, ein neues Switch-Gerücht - dieses Mal, passend zum Japan- und US-Release von Pokémon Sonne und Mond sogar mit einem passenden Begleitthema. Wie die Website Eurogamer nämlich aus diversen Quellen erfahren haben möchte, befinde sich mit Pokémon Sterne eine Sonderversion besagter Spiele für die neue Switch-Konsole in Entwicklung.

Die Arbeit am Switch-Titel sei dabei parallel zu Sonne und Mond vonstatten gegangen, vor wenigen Monaten allerdings zwecks Fertigstellung des 3DS-Editionspaares pausiert und nun wieder aufgenommen worden. Ganz wie bei bisherigen "dritten" Editionen einer Pokémon-Generation werde das generelle Layout der Spielwelt praktisch identisch sein, hardwarebedingt sei jedoch eine höhere Auflösung zu erwarten. Einen ersten Einblick in die HD-Version sollen wir bereits im ersten Ankündigungstrailer von Sonne und Mond erhalten haben - das dort für einen kurzen Moment sichtbare, frühe Charaktermodell des Vogelpokémons Peppeck stamme nämlich aus der Switch-Fassung. Zusätzliche Spielinhalte seien übrigens ebenfalls in Planung und der Pokémon-Tausch zwischen den 3DS-Spielen und der Switch-Version soll über die Pokémon Bank erfolgen.

Dem Gerücht zufolge sei Pokémon Sterne für eine Veröffentlichung im Sommer 2017 geplant gewesen, sei durch die Pausierung bei der Entwicklung nun jedoch in einen späteren Zeitraum des selben Jahres gerutscht.

Mit dem nahenden Europa-Release der siebten Generation stellt sich natürlich die Frage: Wie seht ihr das? Sofern sich das Gerücht bewahrheiten sollte, wärt ihr dabei, die Alola-Region auch auf Nintendos neuer Konsole zu erkunden? Wärt ihr sogar gewillt, bis zum Release dieser Fassung mit dem Kauf von Sonne und Mond abzuwarten? Oder würdet ihr es für eine Frechheit halten, wenn Entwickler Game Freak tatsächlich diese Nummer durchzöge? Schreibt es uns in den Kommentaren!




Nintendo Switch: Portierung von Konsolen- und PC-Titeln soll mit recht wenig Aufwand machbar sein

Thu, 17 Nov 2016 15:40:01 +0100

Einer der Hauptgründe für den frühzeitigen Untergang der WiiU war unter anderem das Ausbleiben von großen Titeln. Dies hat sich Nintendo vor Augen geführt und als Grundlage für den Entwicklungsprozess der Nintendo Switch genommen. Dann folgten erste Fakten zum Konsolen-Handheld-Hybriden, dass im Innenleben wohl Hardware aus dem Mobilsektor stammt. Die Portierbarkeit von Konsolen- und PC-Spielen auf die in der Switch verwendete ARM-Architektur soll aber nun doch nicht die erbangte Hürde darstellen.

So zumindest laut Nvidias CEO Jen-Hsun Huang. Für die, die ihn nicht kennen, das ist der visionäre Herr mit der ikonischen Lederjacke der hier und da neue Grafikkarten für den Desktopbereich vorstellt. So verschieden wie zunächst von der Switch-Fangemeinde erwartet scheint sich die Portierung von den "großen" Plattformen wie dem PC, der Xbox One oder der PS4 letztlich gar nicht zu gestalten. Sicher müssen gewisse Anpassungen und Änderungen vorgenommen werden, die Systeme seien sich aber rein von der Architektur her relativ ähnlich. Offene Programmierumgebungen (Engines) wie Unity oder die neue Unreal Engine aus dem Hause Epic Games vereinfachen diese Vorgänge noch einmal um ein Vielfaches. Obwohl die Technik der Switch für einen komplett mobilen Einsatz bei moderater Laufzeit sorgen muss, ist dank der im modernen Grafikarchitekur Pascal im verbauten Tegra-SoC nicht allzu groß wie es scheint. Damit stehen die Sterne für ein großartiges Spiele-Portfolio der Switch aktuell besser als je zuvor, man darf gespannt bleiben.