Subscribe: APD - Adventistischer Pressedienst
http://www.stanet.ch/APD/rss/de.rss
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
adventisten  auf  das  dem  des  deutschland  die  einer  freikirche siebenten  für  hat  mit  siebenten adventisten  siebenten  und  von 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: APD - Adventistischer Pressedienst

APD - Adventistischer Pressedienst



APD - freikirchlicher Nachrichtendienst der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (STA)



Published: Thu, 22 Feb 2018 00:00:00 +0100

Last Build Date: Thu, 22 Feb 2018 00:00:00 +0100

Copyright: 1997 - 2018 APD Schweiz
 



Baptistenpastor und Evangelist Billy Graham gestorben

Thu, 22 Feb 2018 00:00:00 +0100

Basel/Schweiz, 22.02.2018/APD - Billy Graham, der einflussreichste Evangelist des 20. Jahrhunderts, starb am 21. Februar in seinem Haus in Montreat, North Carolina/USA, im Alter von 99 Jahren, wie pro Christliches Medienmagazin berichtete. Millionen Menschen besuchten seine Evangelisationen rund um den Erdball, er führte Gespräche und betete mit insgesamt zwölf amerikanischen Präsidenten.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/044_2018_Billy_Graham_bw_photo__April_11__1966_wikimedia_commons_s.jpg




ADRA Deutschland fordert null Toleranz bei Missbrauch und sexuellen Übergriffen

Thu, 22 Feb 2018 00:00:00 +0100

Gegenüber einzelnen Mitarbeitern von Hilfsorganisationen sind kürzlich Vorwürfe bezüglich sexuellen Fehlverhaltens in Hilfsprojekten gemacht worden. Dies nahm die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland zum Anlass "null Toleranz bei Missbrauch und sexuellen Übergriffen" zu fordern. Gleichzeitig wies sie auf die vorbeugenden Verpflichtungen zum Schutz Begünstigter hin, die alle ehrenamtlich und hauptberuflich tätigen Mitarbeitenden bei ADRA zu unterzeichnen haben.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/045_2018_Logo_ADRA_Deutschland_s.jpg




Evangelikal: Von Gotteskindern und Rechthabern

Tue, 20 Feb 2018 00:00:00 +0100

Hansjörg Hemminger, Evangelikal: Von Gotteskindern und Rechthabern Giessen: Brunnen 2016, 240 Seiten, Paperback, € 15, ISBN 978-3-7655-2049-5 Buchrezension


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/041_2018_Buchrezension_Evangelikal_s.png




Präsident von Uganda empfängt adventistischen Weltkirchenleiter

Tue, 20 Feb 2018 00:00:00 +0100

Am 16. Februar empfing der Präsident von Uganda, Yoweri Museveni, den adventistischen Weltkirchenleiter, Ted Wilson, in seiner offiziellen Residenz in Entebbe, rund 20 Kilometer südlich der Hauptstadt Kampala. Ted Wilson weilte zu einem viertägigen Pastoralbesuch in Uganda. Als Reaktion auf einen Appell von Ted Wilson, landesweit die Prüfungen an öffentlichen Schulen an Samstagen abzuschaffen, twitterte Museweni am nächsten Tag, dass er Schritte unternehmen werde, um nicht nur den religiösen Überzeugungen der adventistischen Christen, sondern auch jenen der sonntaghaltenden Christen sowie der Muslime Rechnung zu tragen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/042_2018_Wilson___Museveni_Uganda_s.jpg




Bischof Dr. Harald Rein wird neuer Vorsitzender des Schweizerischen Rates der Religionen (SCR)

Tue, 20 Feb 2018 00:00:00 +0100

Der Schweizerische Rat der Religionen SCR hat Dr. Harald Rein, Bischof der Christkatholischen Kirche der Schweiz, zum neuen Vorsitzenden des SCR für die Amtsdauer 2018 - 2020 gewählt. Er folgt auf Dr. Gottfried Locher, Ratspräsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK), der Ende März 2018 das Amt des Vorsitzenden des Rates der Religionen weitergeben wird.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/043_2018_Rein_Harald_Bischof_600_s.jpeg




ADRA Schweiz und Glückskette geben Flüchtlingskindern in Serbien eine Perspektive

Fri, 16 Feb 2018 00:00:00 +0100

100 Kindern und Jugendlichen, welche ohne Begleitung auf der Flucht in Asylzentren am Stadtrand von Belgrad/Serbien platziert wurden, ermöglicht das Hilfswerk ADRA Schweiz den Besuch einer Grundschule oder eines Berufskurses. Damit sollen ihre Berufschancen erhöht sowie die soziale Integration gefördert werden.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/038_2018_Serbien_ADRA_CH_s.png




"Wunder wirken Wunder" - Jahresempfang der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) in Berlin

Fri, 16 Feb 2018 00:00:00 +0100

Der Jahresempfang der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) stand am 15. Februar unter dem Motto "Wunder wirken Wunder". Im Rahmen des Empfangs stellte der Arzt, Autor und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen seine Einsichten über die Wichtigkeit von Spiritualität und heilsamem Humor im Umgang mit Krankheit vor.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/180216_Hirschhausen_c_Jens_Mohr_q_s.png




Deutschland: Militärbischof Rink warnt vor "neuen Söldnern" in der Bundeswehr

Fri, 16 Feb 2018 00:00:00 +0100

Anlässlich der 54. Münchner Sicherheitskonferenz (Munich Security Conference) hat der Evangelische Militärbischof Dr. Sigurd Rink (Berlin) beim Forum "Future Security" in der bayerischen Landeshauptstadt davor gewarnt, die Last des militärischen Engagements an sozial Benachteiligte zu delegieren. Deutschland schicke viele Soldaten in kriegsähnliche Einsätze, doch seien diese Soldaten oft Menschen aus wirtschaftlich schwachen Regionen, wo es kaum Alternativen auf dem Arbeitsmarkt gebe. Bei ihnen handle es sich um "neue Söldner".


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/039_2018_Sigurt_Rink_c_Teubert_q_s.png




Massenerschiessung in Florida - Adventistischer Sozialdienst hilft

Fri, 16 Feb 2018 00:00:00 +0100

Am 14. Februar schoss ein 19-Jähriger, der kürzlich von der High School in Parkland, Florida/USA, verwiesen worden war, auf Schüler und Lehrer. Er tötete 17 und verletze 15 weitere. Der Adventistische Sozialdienst (Adventist Community Services Disaster Response, ACS DR) biete mit Fachpersonen emotionale und spirituelle Hilfe in der nahegelegenen Pompano Beach Seventh-day Adventist Church für jene an, die über das Erlebte sprechen wollten, heisst es in einer Medienmitteilung der Adventisten in Nordamerika (NAD). Die Kirchenleitung bat ihre Mitglieder "im Gebet zu bleiben".


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/040_2018_Kerze_c_M.Mueller_1200_s.jpeg




4.762 Adventisten in der Schweiz spenden 12,4 Millionen Franken

Thu, 15 Feb 2018 00:00:00 +0100

Ende Dezember 2017 lebten 4.762 erwachsen getaufte Siebenten-Tags-Adventisten in der Schweiz. Das sind 110 Mitglieder mehr als im Jahr zuvor. In 54 Gemeinden und sechs Gruppen feiern die Adventisten in der Schweiz den Gottesdienst jeweils am Samstag (Sabbat), dem biblischen Ruhetag. Mitglied werde man nicht durch die Säuglings- oder Kleinkindertaufe, welche die Adventisten nicht praktizierten, sondern nach Unterweisung und auf eigenen Wunsch durch die Glaubenstaufe, teilte die Kommunikationsabteilung der Schweizer Kirchenleitung mit. Die Kirchenmitglieder in der Schweiz spendeten für die Aufgaben ihrer Kirche weltweit und national total 12,4 Millionen Franken, durchschnittlich 2.600 Franken pro Person. In diesem Betrag sind die Spenden für die Bedürfnisse und Aufgaben der Ortsgemeinden nicht enthalten.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/035_2018_Logo_Adventisten_s.jpeg




Deutsches Gericht anerkennt Kriegsdienstverweigerer aus Syrien als Flüchtlinge

Thu, 15 Feb 2018 00:00:00 +0100

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) hat eine Entscheidung des sächsischen Oberverwaltungsgerichts Bautzen begrüsst. Danach ist Syrern, die in ihrem Land den Wehrdienst verweigert haben und in Deutschland Schutz suchen, der Flüchtlingsstatus zuzuerkennen, weil ihnen in ihrer Heimat eine politische Verfolgung drohe.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/036_2018_EAK_Logo_s.png




Adventistische Kirchenleitung in Kalifornien ordiniert Pastorin

Thu, 15 Feb 2018 00:00:00 +0100

Die regionale Kirchenleitung (Vereinigung) der Siebenten-Tags-Adventisten in Nordkalifornien (Northern California Conference) hat am 27. Januar in der Appian Way Seventh-day Adventist Church in El Sobrante, Pastorin Loretta Belton zum Pastorendienst ordiniert, wie der unabhängige journalistische Dienst Adventist Today (AT) am 13. Februar berichtete.



Wanderausstellung: "Die Bibel, Erbe der Menschheit"

Wed, 14 Feb 2018 00:00:00 +0100

Die Schweizerische Bibelgesellschaft (SB) hat für das Reformationsjahr 2017 die Wanderausstellung "Die Bibel, Erbe der Menschheit" erstellt und bietet sie auch weiterhin zum Mieten an. Die Ausstellung besteht aus sechs Modulen mit grundlegendem Wissen aus kultureller Sicht rund um die Entstehung und Verbreitung der Bibel. Die Themen der Module sind: Der Ursprung, die Übersetzung, die Verbreitung, Begegnungen, Kulturen und Welten.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/033_2018_Bibelausstellung_s.JPG




Samoa: ADRA hilft nach Wirbelsturm Gita

Wed, 14 Feb 2018 00:00:00 +0100

Am 10. Februar richtete der tropische Wirbelsturm Gita auf dem Inselstaat Samoa im Südpazifik Verwüstungen an. Der Katastrophenfall wurde ausgerufen. Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Samoa leistet Nothilfe, berichtete die australische Kirchenzeitschrift Adventist Record (AR).


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/034_2018_Samoa_Gita_s.png




Angebot und Nachfrage verändern die Suchtlandschaft Schweiz - Schweizer Suchtpanorama 2018 publiziert

Tue, 13 Feb 2018 00:00:00 +0100

"Billiger Alkohol an jeder Ecke und im Web, eine wachsende Palette an Nikotinprodukten, THC-armes Cannabis - der Markt legaler Substanzen ist in Bewegung", schreibt die Stiftung Sucht Schweiz im Suchtpanorama 2018. Auch beim illegalen Cannabis manifestiere sich die Suche nach einem neuen Umgang. Gelegentlich fehlte es an Forschungsergebnisse aber auch am Interesse der Politik, zu steuern und die Gesundheitsrisiken für alle zu minimieren, was Fragen aufwerfe, so das nationale Kompetenzzentrum im Suchtbereich.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/031_2018_banner-suchtpanorama_a_s.png




Kanada: 84-jähriger adventistischer Augenchirurg für nationale Auszeichnung nominiert

Tue, 13 Feb 2018 00:00:00 +0100

Der adventistische Augenchirurg Dr. Howard Gimbel wurde für den "Order of Canada", Kanadas höchste Auszeichnung für das Lebenswerk von Zivilpersonen, nominiert. Wie die nordamerikanische Kirchenzeitschrift Adventist Review (AR) berichtete, ist Gimbel mit 84 Jahren immer noch in seinem Tätigkeitsfeld aktiv.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/032_2018_USA_Augenchirurg_84_460_s.png




Russland: Theologie kehrt in die Welt der Wissenschaft zurück

Mon, 12 Feb 2018 00:00:00 +0100

In Russland ist ein bemerkenswerter Schritt zur Rückkehr der Theologie in die Welt der Wissenschaft erfolgt, aus der sie 1918 von den Leninisten vertrieben worden war, berichtet die Stiftung PRO ORIENTE, Wien und CBS KULTUR INFO, Basel. Die Föderale Behörde für die Supervision von Bildung und Wissenschaft verlieh der kirchlichen Hochschule "Hl. Kyrill und Method-Institut für Postgraduierte-Studien" (CMI) die staatliche Anerkennung. Damit werden postgraduierte Theologen den Studierenden anderer wissenschaftlicher Disziplinen gleichgestellt.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/029_2018_Russisch-orthodoxe_Kirche_Darmstadt_s.png




Nicaragua: Adventisten weihen neues Krankenhaus ein

Mon, 12 Feb 2018 00:00:00 +0100

Im Januar hat die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Nicaragua eine neue Krankenhaus-Einrichtung eingeweiht. Das Nicaragua Adventist Hospital befindet sich nun in Estelí, 150 Kilometer nördlich der Hauptstadt Managua und ist das einzige private Krankenhaus der Stadt. An der Einweihungszeremonie nahmen Vertreter der Stadt sowie Gemeinde- und Kirchenleiter teil, berichtete die Kommunikationsabteilung der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Mittelamerika (Inter-American Division, IAD).


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/030_2018_Nicaragua_Krankenhaus_s.png




Red Hand Day 2018: Initiative gegen Missbrauch von Kindern als Soldaten

Sun, 11 Feb 2018 00:00:00 +0100

Bonn/Deutschland, 11.02.2018/APD Seit 2002 gibt es jedes Jahr am 12. Februar den Red Hand Day (Aktion Rote Hand) als globale Initiative gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten. Weltweit wird die Zahl der Kindersoldaten auf 250.000 geschätzt. Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) in Deutschland weist darauf hin, dass auch in der Bundeswehr in Deutschland minderjährige Soldatinnen und Soldaten dienen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/028_Kinder_und_Krieg_Gameboy_c_terre_des_hommes-DE_600_s.jpg




Friedensverband kritisiert Prozess gegen Ruslan Kotsaba in der Ukraine

Thu, 08 Feb 2018 00:00:00 +0100

Bonn/Deutschland, 08.02.2018/APD In Deutschland hat die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) den erneuten Strafprozess gegen den ukrainischen Journalisten und Friedensaktivisten Ruslan Kotsaba kritisiert. Angeklagt ist der Journalist, weil er vor drei Jahren einen Aufruf an alle Ukrainer veröffentlicht hat, in dem er seine Landsleute dazu aufforderte, sich dem Bürgerkrieg entgegenzustellen und den Wehrdienst zu verweigern.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/027_2018_Ukraine_Ruslan_Kotsaba_s.png




Papua-Neuguinea: Pfadfinder-Camporee auf einem Ponton

Tue, 06 Feb 2018 00:00:00 +0100

Mitte Dezember 2017 fand das einwöchige Camporee von 350 adventistischen Pfadfinder und deren Leitungspersonen in Papua-Neuguinea auf einem Ponton im Fluss Sepik statt, berichtete am 6. Februar Adventist Record (AR), Kirchenzeitschrift in Australien und Ozeanien.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/026_2018_PNG_floating-camporee-1_s.jpg




116. Jahreskonferenz der Adventisten in der Deutschschweiz

Mon, 05 Feb 2018 00:00:00 +0100

Zur 116. Jahreskonferenz sind am Samstag 24. März 2018 die rund 2.500 adventistischen Christen der deutschsprachigen Schweiz unter dem Motto "Versöhnt leben!" ins Kongresszentrum der Parkarena in Winterthur eingeladen. "Versöhnung macht alles gut. Es gibt wohl kaum einen stärkeren Ausdruck für Frieden, als den der Versöhnung", schreibt Pastor Stephan Sigg, Präsident der Adventisten in der Deutschschweiz, im Flyer zur Konferenz. Die Jahreskonferenz der Adventisten steht allen Besuchern offen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/030_2018_116._Jahreskonferenz_der_DSV_2018_s.png




Hope Channel Fernsehen in Deutschland neu bei Unitymedia

Fri, 02 Feb 2018 00:00:00 +0100

In Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg hat der Kabelnetzbetreiber Unitymedia sein Senderangebot um den christlichen Fernsehsender Hope Channel erweitert. Er ist ab sofort auf dem Sendeplatz 434 zu finden. Darüber hinaus kann der Hope Channel der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten wie gewohnt über den Satelliten ASTRA, im Internet (www.hope-channel.de), über die Hope Channel-App und in kleineren Kabelnetzen empfangen werden.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/023_2018_Unitymedia-Vertrag_Hope_channel_s.png




ADRA-Präsident spricht auf UN-Symposium über Rolle von religiösen Organisationen

Wed, 31 Jan 2018 00:00:00 +0100

Am 22. Januar fand im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York/USA das 4. Jahressymposium über die Rolle von Religion und religiösen Organisationen in internationalen Angelegenheiten statt. "Migrationsperspektiven: Vertreibung und Marginalisierung, Integration und Gerechtigkeit" lautete das Thema. Der Präsident der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA International, Jonathan Duffy, thematisierte in seinem Beitrag die unterstützende Rolle von religiösen Organisationen, teilte die adventistische Kirchenzeitschrift Adventist Review (AR) mit.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/021_2018_ADRA_UNO_Duffy_s.jpg




Ausbildungsdachverband zur Zusammenarbeit mit BASPO gegründet

Wed, 31 Jan 2018 00:00:00 +0100

Am 30. Januar 2018 wurde in Bern der neue Jugend+Sport Lagersport-Trekking-Dachverband Ausbildung+/Formation+ (AF+) gegründet. Damit kommt es zehn Monate nach Ausschluss von zehn christlichen Jugendverbänden durch das BASPO aus dem Sportförderprogramm Jugend+Sport (J+S) für fünf betroffene Verbände zu einer Anschlusslösung, heisst es in einer Medienmitteilung der Schweizerischen Evangelischen Allianz (SEA).


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/022_2018_Bundeshaus_Luftballons_600_s.jpg




"Mut zum Frieden" - Erklärung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland zum Ende des Ersten Weltkriegs 1918

Tue, 30 Jan 2018 00:00:00 +0100

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland hat zum einhundertsten Jahrestag der Beendigung des Ersten Weltkriegs die Erklärung "Mut zum Frieden" beschlossen. Sie wurde in der Februar-Ausgabe 2018 der Kirchenzeitschrift "Adventisten heute" veröffentlicht. Die Freikirchenleitung empfiehlt in der Erklärung ihren Mitgliedern, sich weder direkt noch indirekt an einem Krieg zu beteiligen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/020_2018_UNO_Revolver_Antikrieg_0_s.png




"Es gibt kein Recht auf einen Handschlag"

Fri, 26 Jan 2018 00:00:00 +0100

An der Weiterbildungsveranstaltung der Juristischen Fakultät der Universität Basel, zum Thema "Recht, Religion und Arbeitswelt", nahmen am 24. Januar rund 75 Personen teil. Es ging um positive und negative Religionsfreiheit in privaten und öffentlichen Arbeitsverhältnissen, unter anderem auch um den Umgang mit religiösen Symbolen. Im Podiumsgespräch sagte Beat W. Zemp, Zentralpräsident des Dachverbands Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH) in Bezug auf den Fall Therwil/BL, bei dem zwei muslimische Schüler der Lehrerin den Handschlag verweigerten: "Es gibt kein Recht auf einen Handschlag".


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/019_2018_UNI_Basel_s.jpg




Neue TV-Dramaserie über Ereignisse in Waco vor 25 Jahren

Thu, 25 Jan 2018 00:00:00 +0100

Ab 24. Januar wird im Paramount Channel eine neue TV-Dramaserie mit dem Titel "Waco" gesendet. Sie thematisiert die 51-tägige Belagerung des Anwesens der US-amerikanischen "Branch Davidians" (Davidianischer Zweig) in Waco/Texas, die vom 28. Februar bis 19. April 1993 stattfand. Dabei starben neben 86 Davidianern vier Polizisten. Unter den Toten befanden sich auch etwa 20 Kinder. Der Anführer dieser Gruppe, David Koresh, war ehemaliges Mitglied der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten gewesen, wurde allerdings bereits 1981 ausgeschlossen. Das berichtete der unabhängige Dienst Adventist Today (AT).


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/018_2018_Waco_s.png




Justitia et Pax: Nein zur Abschaffung eines gebührenfinanzierten Service Public

Tue, 23 Jan 2018 00:00:00 +0100

Fribourg/Schweiz, 23.01.2018/APD - Die Schweizerische Nationalkommission Justitia et Pax, beratende Kommission der Schweizer Bischofskonferenz, empfiehlt ein Nein bei der Abstimmung über die "No Billag"-Initiative. Die demokratische Willens- und Meinungsbildung brauche Vielfalt. Die Folgen bei der Annahme der Initiative wären für die Demokratie und für die Minderheiten in der Schweiz gravierend: Information und Meinungsbildung würden immer mehr zu einer Frage finanzkräftiger Investoren, eine ausgewogene Berichterstattung müsste zusehends politischen und wirtschaftlichen Interessen weichen, und die Vielfalt und Qualität der sprachregionalen Angebote wären in Frage gestellt.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/016_2018_SRG_nobillag_1080x640_s.jpg




Oecumenica-Label 2018 für Gebetswache während dem WEF

Tue, 23 Jan 2018 00:00:00 +0100

Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK.CH) hat am 22. Januar das Oecumenica-Label dem Projekt "Schweigen und Beten" der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Davos (AKiD) verliehen. Seit 1999 wird jedes Jahr während dem Weltwirtschaftsforum (WEF) eine tägliche ökumenische Gebetswache von 18 bis 21 Uhr in der Kirche St. Johann in Davos organisiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beten für die Opfer des Neoliberalismus und für die Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft und Kirchen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/017_2018_AKiD_Oecumenica_Label_2018_s.jpg




Fidschi: Ärztekammer empfiehlt adventistisches Gesundheitsprogramm

Mon, 22 Jan 2018 00:00:00 +0100

Die Ärztekammer der südpazifischen Inselrepublik Fidschi (Fiji Medical Association, FMA) hat beschlossen, das adventistische "Programm zur Verbesserung umfassender Gesundheit" (Complete Health Improvement Program, CHIP) allen Ärzten auf Fidschi zur Verfügung stellen. Wie die Februar-Ausgabe 2018 der internationalen Kirchenzeitschrift "Adventist World" berichtet, sei CHIP entwickelt worden, um durch bessere Gesundheitsgewohnheiten und angemessene Änderungen des Lebensstils die Risikofaktoren für Krankheiten zu reduzieren.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/014_2018_Fidschi_Karte_s.png




Adventistischer TV-Kanal "Hope Channel Frankreich" auf Sendung

Mon, 22 Jan 2018 00:00:00 +0100

Am 13. Januar startete der adventistische Fernsehsender Hope Channel Frankreich (HCF) seine Ausstrahlungen, wie Jean-Paul Barquon, Exekutivsekretär der Kirchenleitung in Frankreich und Belgien (Union Franco Belge des Adventistes du septième Jour) berichtete. Hope Channel Frankreich ist Teil der Hope Channel Senderfamilie, die weltweit 47 Stationen betreibt und in 57 Sprachen sendet.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/hope_channel_Logo_600_s.png




USA: Kunstausstellung „Instabile Konstruktionen“ an adventistischer Universität

Fri, 19 Jan 2018 00:00:00 +0100

Vom 18. Januar bis zum 12. Februar werden in der John C. Williams Galerie auf dem Campus der Southern Adventist University in Collegedale, Tennessee/USA, Werke des US-amerikanischen Künstlers Donald Keefe ausgestellt. Keefe ist Assistenzprofessor für Kunst an der genannten adventistischen Universität. Die Ausstellung trägt den Titel „Instabile Konstruktionen“ (Precarious Structures) und zeigt Zeichnungen und Ölgemälde. Dies berichtete die Zeitung Chattanooga Times Free Press.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/013_2018_Donald_Keefe_The_great_physician_s.jpg




England: Internationales adventistisches Malbuch für Erwachsene

Thu, 18 Jan 2018 00:00:00 +0100

Anfang Januar veröffentlichte die Abteilung Frauen der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Nord- und Südosteuropa (TED) ein Malbuch vornehmlich für Erwachsene. Es trägt den Titel „Malbuch - Frauen in der Bibel und ich“ („Colouring book - Women in the Bible and Me“) und wurde von Künstlern aus drei verschiedenen Ländern gestaltet. Das Malbuch basiert auf dem gleichnamigen Studienheft „Women in the Bible and Me“ und soll helfen, beim Bibelstudium die eigene Kreativität zu wecken, berichtete die Kommunikationsabteilung der TED (tedNEWS).


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/011_2018_Colouring_book_s.png




ADRA Deutschland schickt über 34.500 Weihnachtspakete nach Osteuropa

Thu, 18 Jan 2018 00:00:00 +0100

Seit 18 Jahren packen Kinder und Erwachsene in Deutschland bei der „Aktion Kinder helfen Kindern“ der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland Geschenkpakete für bedürftige Kinder in Osteuropa. Die Weihnachtsaktion 2017 hat durch insgesamt 34.539 Pakete und 4.196 grosse Kisten mit zusätzlichen Spenden zahlreiche Kinderaugen strahlen lassen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/010_2018_ADRA_DE_KhK_2017_s.png




Liberia: Präsidentin weiht adventistische Einrichtung ein

Wed, 17 Jan 2018 00:00:00 +0100

Am 20. Dezember 2017 weihte die liberianische Präsidentin Ellen Johnson Sirleaf in der Hauptstadt Monrovia das Millennium Guest House and Suites, eine adventistische Einrichtung, ein. Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sei seit der Unabhängigkeit des Landes einer der stärksten Partner der Regierung gewesen, so Sirleaf bei der Einweihungsfeier. Dies berichtete der unabhängige journalistische Dienst Adventist Today Anfang Januar.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/008_2018_Ellen_Johnson_Sirleaf_s.png




„In 40 Tagen zu Gott“ - TV-Gottesdienst der Adventisten in Deutschland

Wed, 17 Jan 2018 00:00:00 +0100

Der TV-Gottesdienst der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland zum Jahresbeginn wurde am Samstag, den 13. Januar unter dem Motto „In 40 Tagen zu Gott“ auf dem Hope Channel ausgestrahlt. Pastor Johannes Naether (Hannover), Präsident des Norddeutschen Verbandes und stellvertretender Vorsitzender der Freikirche, nahm in seiner Ansprache die biblische Geschichte des Propheten Elia auf und stellte Bezüge zur Gegenwart her.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/180117_Dullinger_Naether_c_Brass_s.png




Evangelischer Militärbischof in Deutschland kritisiert Frührekrutierung Jugendlicher

Wed, 17 Jan 2018 00:00:00 +0100

Der Evangelische Militärbischof Dr. Sigurd Rink (Berlin) hat die Rekrutierung von „Kindersoldaten“ für die Bundeswehr abgelehnt. 2017 wurden laut Pressemeldungen 2.128 Minderjährige an der Waffe ausgebildet, darunter auch 448 junge Frauen. Das sei die höchste Zahl seit Aussetzung der Wehrpflicht im Jahr 2011.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/180117_Ev._Milita__rbischof_Sigurd_Rink_s.png




Philippinen: ADRA leistet Hilfe nach Tropenstürmen

Wed, 17 Jan 2018 00:00:00 +0100

Die Tropenstürme Kai-Tak und Tembin haben im Dezember 2017 auf den Philippinen grosse Verwüstungen durch Überschwemmungen und Erdrutsche angerichtet. Mehr als 1,7 Millionen Menschen sind von der Katastrophe betroffen und über 250 Tote zu beklagen, berichtete die Kommunikationsabteilung der Weltkirchenleitung der Siebten-Tags-Adventisten (Adventist News Network, ANN) Anfang Januar. Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Philippinen half zusammen mit Freiwilligen und dem Sozialdienst Adventist Community Services in der stark betroffenen Region Biliran.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/009_2018_ADRA_Philippinen_s.png




ÖRK: Zukunft Jerusalems muss eine gemeinsame sein

Wed, 17 Jan 2018 00:00:00 +0100

Laut einer Medienmitteilung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) hat dessen Generalsekretär, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, auf einer internationalen Konferenz zur Unterstützung Jerusalems zum Status der Stadt festgehalten, dass die Zukunft Jerusalems eine gemeinsame sein müsse. Die „World Conference in Support of Jerusalem“, die vom 17. bis 18. Januar in Kairo (Ägypten) stattfindet, wurde vom Grossimam der Al-Azhar Moschee, Scheich al-Tayyeb, organisiert und steht unter der Schirmherrschaft des ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sissi.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/010_2018_Tveit_Weltkirchenrat_s.jpg




Hilfswerk Open Doors stellt „Weltverfolgungsindex 2018“ vor

Tue, 16 Jan 2018 00:00:00 +0100

Der „Weltverfolgungsindex 2018“ (WVI 2018) wurde am 10. Januar vom überkonfessionellem Hilfswerk Open Doors veröffentlicht. Der Bericht führt nach Angaben des Hilfswerkes 50 Länder in einer Rangliste auf, in denen Christen aufgrund ihres Glaubens am stärksten verfolgt und benachteiligt werden. Der neue Weltverfolgungsindex benennt als Hauptursache für Christenverfolgung die aufstrebenden islamistischen und nationalistischen Bewegungen mit besonders starker Ausprägung in Afrika, Asien und dem Mittleren Osten.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/007_2018_Weltverfolgungsindex_s.png




Weltkirchenrat vor 70 Jahren gegründet

Wed, 10 Jan 2018 00:00:00 +0100

10.01.2018/APD – Vor 70 Jahren wurde der Weltkirchenrat (Ökumenischer Rat der Kirchen, ÖRK) gegründet. Dem ÖRK gehören derzeit 348 evangelische, orthodoxe, anglikanische, altkatholische und altorientalische Kirchen an. Der Weltkirchenrat vertritt damit rund 500 Millionen Christen auf der ganzen Welt. Die römisch-katholische Kirche ist nicht Mitglied, hält aber auf verschiedene Weisen engen Kontakt zum Weltkirchenrat, berichtete Kathpress, Katholische Presseagentur in Österreich.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/006_2018_Tveit_s.jpeg




US-Aussenministerium benennt Staaten mit den schlimmsten Verstössen gegen die Religionsfreiheit

Fri, 05 Jan 2018 00:00:00 +0100

Am 4. Januar hat das US-Aussenministerium die Liste der besonders Besorgnis erregenden Staaten (Countries of Particular Concern, CPCs) publiziert, in denen 2017 laut dem Ministerium die schlimmsten Verstösse gegen die Religionsfreiheit begangen wurden. Die Kommission der Vereinigten Staaten für internationale Religionsfreiheit (U.S. Commission on International Religious Freedom USCIRF)" begrüsste die Publikation der Liste, sie „bleibt aber hinter dem zurück, was nötig wäre", kritisierte Dr. Daniel Mark, Vorsitzender der USCIRF, die Liste des Aussenministeriums.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/005_2018_Daniel_Mark_chairman_USCIRF_400_s.jpg




Frankreich: Adventisten mit neuer theologischer Zeitschrift

Thu, 04 Jan 2018 00:00:00 +0100

Die theologische Fakultät der adventistischen Hochschule in Collonges-sous-Salève/Frankreich hat die erste Ausgabe einer neuen französischsprachigen theologischen Zeitschrift veröffentlicht. Sie trägt den Titel „Servir - Revue adventiste de théologie“ (Dienen - Adventistische Zeitschrift für Theologie). Dies teilte die Kommunikationsabteilung der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in West- und Südeuropa (EUD NEWS) mit.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/004_2018_Servir_600_s.png




Australische Studie: Koffein als Gesundheitsrisiko

Wed, 03 Jan 2018 00:00:00 +0100

Koffein stelle neben rotem Fleisch und Stress einen Schlüsselfaktor dar, der sich negativ auf die Gesundheit auswirke. Dies sei das Ergebnis einer Studie des Forschungsinstituts (Australasian Research Institute, ARI) am Sydney Adventist Hospital, so die australische Kirchenzeitschrift Adventist Record.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/002_2018_Kaffee_Myriams-Fotos_Pixabay_s.png




Rumänien: Adventistisches Theologisches Institut wird zur Adventus Universität

Wed, 03 Jan 2018 00:00:00 +0100

Ende November wurde das Adventistische Theologische Institut in Cernica/Rumänien erstmalig Teil des nationalen Bildungssystems. Damit erhalte die einzige Hochschuleinrichtung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Rumänien die gleichen Rechte wie andere rumänische Universitäten. Das Institut werde zur Adventus Universität, berichtete die Kommunikationsabteilung der Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in West- und Südeuropa (EUD NEWS).


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/003_2018_Adventus_University_Romania_s.jpg




Deutschland: Evangelischer Friedensverband legt Arbeitsschwerpunkte fest

Tue, 02 Jan 2018 00:00:00 +0100

Bei einer Vorstandssitzung in Bad Soden-Salmünster im Kinzigtal/Deutschland hat die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) die Schwerpunkte und Arbeitsfelder für die kommenden beiden Jahre festgelegt. Danach will die EAK weiterhin die Beratung für Kriegsdienstverweigerer, den Erfahrungsaustausch über die Friedensarbeit und friedensethische Fragen innerhalb der Landes- und Freikirchen sowie Fragen der Gewissensfreiheit, der Gewissensbildung und der pazifistischen Friedenstheologie in den Blick nehmen. Zudem möchte die EAK entsprechende landeskirchenübergreifende Projekte unterstützen und begleiten, aber auch Praxisbeispiele und Erfahrungen aus der Friedensarbeit anderer Akteure der evangelischen Friedensarbeit zur Verfügung stellen und diese begleiten.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2018/001_2018_Dr._Christoph_Muenchow_sm_s.png




Adventgemeinde Zürich-City mit neuem Pastor

Sun, 24 Dec 2017 00:00:00 +0100

Per 1. Januar wird Roland Dell’mour (34) als Pastor in der Gemeinde Zürich-Cramerstrasse (Zürich I) der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten mit dem Bezirkspastor Günther Maurer zusammenarbeiten, der im Sommer 2018 in Pension gehen wird.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/314_2017_Dell_mour_Roand_2018_sm_s.jpg




Deutschland: Orthodoxe Bischöfe schreiben Brief an die Jugend zu Liebe – Sexualität – Ehe

Sun, 24 Dec 2017 00:00:00 +0100

Nach dreijähriger Vorarbeit hat die in Frankfurt am Main tagende Herbstvollversammlung der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland (OBKD) am 12. Dezember einen „Brief der Bischöfe der orthodoxen Kirche in Deutschland an die Jugend über Liebe – Sexualität – Ehe“ beschlossen. Er soll jungen orthodoxen Christen eine Orientierungshilfe zu „einigen aktuellen Themen“ bieten. Die OBKD ist der Zusammenschluss der Bischöfe aller orthodoxen Diözesen Deutschlands und damit das höchste Gremium der Orthodoxen Kirche in der Bundesrepublik.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/315_2017_Russisch-orthodoxe_Kirche_Potsdam_s.png




Neuer Dachverband christlicher Jugendorganisationen startet klein

Thu, 21 Dec 2017 00:00:00 +0100

Ende März 2017 waren zehn christliche Jugendverbände darüber informiert worden, dass sie, teils nach jahrzehntelanger guter Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sport (BASPO), auf Ende Jahr aus dem Förderprogramm Jugend+Sport (J+S) ausgeschlossenen werden. Als Grund gab das BASPO an, die Verbände würden vorwiegend religiös-missionarische Ziele verfolgen und hätten nicht die Förderung von Bewegung und Sport von Kindern und Jugendlichen als primäres Ziel. In den vergangenen Monaten hat eine Arbeitsgruppe mit Vertretern aus den betroffenen christlichen J+S-Verbänden in Zusammenarbeit mit dem BASPO Lösungen erarbeitet. Grundlage dafür waren die Ergebnisse eines „Runden Tisches“ vom 22. Mai 2017. Nun soll ein neuer J+S- Dachverband gegründet werden, schreibt die Schweizerische Evangelische Allianz in einer Medienmitteilung, an dem sich weniger Verbände als erwartet beteiligen würden.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/312_2017_ADWA.jpg




Deutschland: Adventistische Hochschule mit Studierenden aus 31 Ländern

Thu, 21 Dec 2017 00:00:00 +0100

Zum Wintersemester 2017/18 sind an der Theologischen Hochschule der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Friedensau bei Magdeburg 185 Studierende aus 31 Ländern eingeschrieben. Davon haben 44 Theologie, 117 Christliches Sozialwesen und 24 Deutsch als Fremdsprache belegt. Die Zahl der Studentinnen und Studenten, von denen 45 neu sind, sank gegenüber dem Vorjahr um 15 Personen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/313_2017_Friedensau_Bibliothek_s.png




Kolumbien: Adventistischer Theologe ermutigt zu „inklusiver Gesellschaft“

Tue, 19 Dec 2017 00:00:00 +0100

Der Direktor der Abteilung für Aussenbeziehungen und Religionsfreiheit (PARL) der Weltkirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten, Dr. Ganoune Diop, ist im November mit Kolumbiens Innenminister Guillermo Rivera Flórez in der Hauptstadt Bogota zusammengetroffen. Diop erinnerte daran, dass Minderheiten auch eine wertvolle Rolle in der Gesellschaft spielen, berichtete PARL.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/311_2017_Diop_Kolumbien_sm.png




Recht auf Glaubenswechsel - „Nagelprobe der Religionsfreiheit“

Mon, 18 Dec 2017 00:00:00 +0100

Das Menschenrecht auf Religionsfreiheit werde nach wie vor weltweit verletzt. Christen seien davon besonders betroffen. Darauf wiesen in Berlin die Auslandsbischöfin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Petra Bosse-Huber, und der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der römisch-katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Ludwig Schick (Bamberg), hin. Beide Kirchen veröffentlichten nach 2013 zum zweiten Mal gemeinsam einen „Ökumenischen Bericht zur Religionsfreiheit von Christen weltweit“.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/310_2017_Petra_Bosse-Huber_Ludwig_Schick_sm.png




Neuer Pastoralassistent für die Adventgemeinden im Bezirk Bern

Fri, 15 Dec 2017 00:00:00 +0100

Nach vierjährigem Theologiestudium beginnt Hannes Fickenscher (24) am 1. Januar 2018 seine Tätigkeit in der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Er wird als Pastoralassistent in den Adventgemeinden Bern, Burgdorf und Murten mitarbeiten.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/309_2017_Hannes_Fickenscher_smq.jpg




808.172 Unterschriften zum Schutz von Christen in Syrien und im Irak

Thu, 14 Dec 2017 00:00:00 +0100

Eine Delegation des christlichen Hilfswerks Open Doors hat die Petition „Hoffnung für den Nahen Osten“ am 12. Dezember an UNO-Vertreter im Büro des Generalsekretärs der Vereinten Nationen in New York/USA übergeben. Die Petition mit 808.172 Unterschriften will Christen, die nach Syrien und in den Irak zurückkehren, unterstützen, schreibt Open Doors in einer Medienmitteilung. Die Petition fordert den Schutz aller religiösen Minderheiten seitens der Regierungen, sowie gleiche Bürgerrechte, lebenswürdige Umstände und Mitgestaltungsmöglichkeiten beim Wiederaufbau von Land und Gesellschaft.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/308_2017_Iraq_Syrien_UNO_sm.jpg




"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

Thu, 14 Dec 2017 00:00:00 +0100

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen "Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" (Consulta Ecumenica delle Chiese Cristiane presenti in Italia, CECCI) tragen soll, wie Kathpress, katholische Presseagentur in Österreich und der Religiöse Informationsdienst (Servizio Informazione Religiosa, SIR) berichtet haben. Das Gremium ist aus den Konsultationszusammenkünften entstanden zu denen sich einige christliche Kirchen zur Vorbereitung thematischer Konferenzen und der Feierlichkeiten anlässlich des 500. Jahrestags der protestantischen Reformation getroffen haben. Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Italien (Chiesa cristiana avventista del settimo giorno) hat an diesen Konsultationen teilgenommen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/307_2017_Cristiano_Bettega_c_SIR_sm.jpg




Adventgemeinde Reigoldswil und Bezirk Basel mit neuem Pastor

Wed, 13 Dec 2017 00:00:00 +0100

Manuel Soutullo Campuzano (38) hat während vier Jahren als Pastoralassistent die vier Kirchgemeinden der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten im Kanton Aargau begleitet. Ab dem 1. Januar 2018 übernimmt er als Pastor die Verantwortung für die Adventgemeinde Reigoldswil/BL und arbeitet im Bezirk Basel mit.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/306_2017_Soutullo__Manuel_2018_privat_sm.jpg




Adventisten in Südamerika äussern sich zur Todesstrafe

Tue, 12 Dec 2017 00:00:00 +0100

An der Jahressitzung der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Südamerika (South American Division, SAD) in Bahia/Brasilien haben die Delegierten Ende November eine Erklärung zur Todesstrafe verabschiedet. Darin steht, dass Adventisten überzeugt seien, dass Anliegen von Gewalt und Todesstrafe in der Kirche keinen Platz haben sollten. Die Kirchenmitglieder werden aufgefordert, sich nicht an Kampagnen zur Förderung der Todesstrafe zu beteiligen, da die Mission der Kirche nicht darin bestehe, „den Tod zu fördern, sondern Leben und Hoffnung zu verkünden".


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/304_2017_Spritze_qimono_pixabay_1.jpg




Deutschland: Schüler lernen mit PC und Internet überwiegend zu Hause

Tue, 12 Dec 2017 00:00:00 +0100

Im Rahmen der JIM-Studie 2017 (Jugend, Information, Multi- Media) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest wurden Zwölf- bis 19-Jährige in Deutschland neben der generellen Mediennutzung auch zu ihrem Medienumgang im Hinblick auf Hausaufgaben, Lernen und Schule befragt.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/305_2017_Studie_Schueler_Internet.png




Neuer Pastor für die Adventgemeinde Lenzburg (Hunzenschwil)

Mon, 11 Dec 2017 00:00:00 +0100

Ben Bornowski (29) hat den zweijährigen Praxisteil der theologischen Ausbildung in der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten als Pastoralassistent abgeschlossen. Er war in dieser Zeit in der Gemeinde Zürich-Affoltern (Zürich II) und Schaffhausen tätig. Ab dem 1. Januar 2018 begleitet er als Pastor die Adventgemeinde Lenzburg, die sich in Hunzenschwil versammelt, und beendet gleichzeitig seine Mitarbeit in Schaffhausen. Ab dem 1. August 2018 wird er zusätzlich auch die Leitung der Gemeinde Reinach/AG übernehmen und gleichzeitig die Mitarbeit in der Gemeinde Zürich-Affoltern beenden.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/302_2017_Bornowski__Ben_2017.png




Eine freie Kirche in einer freien Gesellschaft

Mon, 11 Dec 2017 00:00:00 +0100

Um freikirchliche Perspektiven zum Verhältnis von Kirche und Staat ging es bei einer internationalen Tagung am 6. und 7. Dezember in Berlin. Die Veranstaltung wurde vom Berliner Institut für vergleichende Staat-Kirche-Forschung in Kooperation mit der Theologischen Hochschule Elstal des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden durchgeführt.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/303_2017_Harald_Mueller_2017_q.png




Kalifornien: Adventistische Klinik feiert 50 Jahre Organtransplantation

Sun, 10 Dec 2017 00:00:00 +0100

Die Gesundheitseinrichtung der adventistischen Loma-Linda-Universität in Kalifornien/USA (Loma Linda University Health, LLUH) feierte im November das 50-jährige Jubiläum ihres Organtransplantationsprogramms. Wie LLUH News mitteilte, wurden in der Feierstunde das besondere Werk medizinischer Innovatoren und erfahrener Chirurgen sowie die Grosszügigkeit von Spendern und Spenderfamilien betont.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/301_2017_Loma_Linda_Herztransplantation.png




Sucht Schweiz: Tabakproduktegesetz ist Jugendschutz „Ultra-Light“

Fri, 08 Dec 2017 00:00:00 +0100

Im überarbeiteten Entwurf zum Tabakproduktegesetz, das der Bundesrat am 8. Dezember vorgelegt hat, fehlten wirksame Massnahmen zur Tabakprävention, schreibt Sucht Schweiz in einer Medienmitteilung. Das sei Jugendschutz „Ultra-Light“. Der Entwurf für das Tabakproduktegesetz trage der Prävention und dem Jugendschutz nur ungenügend oder gar keine Rechnung, schreibt die Sozialdemokratische Partei SP. Der bürgerlich dominierte Bundesrat sei vor der Tabaklobby eingeknickt, schreibt die SP und habe fast alle Massnahmen für mehr Jugendschutz gestrichen. Tabakwerbung bleibe fast flächendeckend erlaubt, obwohl Tabak nachweislich für rund 9.500 Todesfälle pro Jahr in der Schweiz verantwortlich sei und enorme Kosten verursache.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/300_2017_Marina_Carobbio_Guscetti_smq.jpg




Adventisten zum Sklavenhandel in Libyen: „Grausame Verletzung grundlegender Menschenrechte"

Thu, 07 Dec 2017 00:00:00 +0100

Der jüngste Videobeweis eines Sklavenmarkts im nordafrikanischen Libyen hat die internationale Aufmerksamkeit auf eine bisher weitgehend unveröffentlichte Menschenrechts-Tragödie gelenkt. Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten schliesse sich den Forderungen jener an, „die eine konzertierte internationale Aktion fordern, um diese gewaltige Menschenrechtskatastrophe in Nordafrika zu beenden“, sagte Nelu Burcea, Repräsentant der Kirche bei den Vereinten Nationen und stellvertretender Direktor der Abteilung für Aussenbeziehungen und Religionsfreiheit (Public Affairs and Religious Liberty PARL).


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/298_2017_Libyen_c_pixabay_Couleur_sm.jpg




Schweizer Bischöfe: Annahme der No-Billag-Initiative schadet nationalem Zusammenhalt

Thu, 07 Dec 2017 00:00:00 +0100

„Die Mitglieder der Schweizer Bischofskonferenz SBK sind über die möglichen Konsequenzen im Falle einer Annahme der No-Billag-Initiative besorgt“, heisst es in einer SBK-Medienmitteilung vom 7. Dezember. Die Bischöfe befürchten, „dass bei einer Annahme der Initiative die öffentliche Meinungsbildung noch stärker von ausländischen oder finanzstarken Medienhäusern abhängig wird“.



Wechsel in der Leitung der Adventisten in Deutschland

Wed, 06 Dec 2017 00:00:00 +0100

Pastor Werner Dullinger ist neuer Vorsitzender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland. Der Ausschuss der Freikirche wählte den Präsidenten des Süddeutschen Verbandes der Adventisten am 4. Dezember während seiner Jahressitzung in Altena/Westfalen. Stellvertretender Vorsitzender ist Pastor Johannes Naether (Hannover), Präsident des Norddeutschen Verbandes, der bisher den Vorsitz innehatte. Der Vorsitz wechselt in der Regel alle fünf Jahre.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/194_2017_Naether___Dullinger_smq.png




ADRA Schweiz schickt 3.355 Weihnachtspakete nach Moldawien

Wed, 06 Dec 2017 00:00:00 +0100

Ende November sind 3.355 Weihnachtspakete der Adventistischen Entwicklung- und Katastrophenhilfe ADRA Schweiz per Eisenbahn für benachteiligte Kinder nach Moldawien verschickt worden. An der Weihnachtspaketaktion „Kinder helfen Kindern“ beteiligten sich rund 50 ADRA Ortsgruppen in der Schweiz.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/296_2017_ADRA_Neuenburg.png




Politisches Engagement lohnt sich für christliche Jugendverbände

Wed, 06 Dec 2017 00:00:00 +0100

Das Bundesamt für Sport BASPO hat die Zusammenarbeit mit zehn christlichen Jugendverbänden, die teils über zwanzig Jahre Ausbildungslehrgänge und Lager unter dem Titel „Lagersport-Trekking“ in Zusammenarbeit mit Jugend und Sport (J+S) durchgeführt hatten, per Ende 2017 gekündigt und die Fördergelder gestrichen. Diese Verbände stellten die Glaubensförderung zu sehr in den Mittelpunkt, schloss sich das BASPO der Argumentation des Bundesamts für Sozialversicherungen an. Diese Jugendverbände können damit unter dem Label Jugend und Sport (J+S) keine Leiter mehr ausbilden und die lokalen Gruppen keine J+S-Lager mehr durchführen. Während der Vernehmlassung zu den Verordnungsanpassungen hat der Bundesrat laut Infomail der Schweizerischen Evangelischen Allianz SEA nun entschieden, die für die betroffenen christlichen J+S-Verbände nachteilige Verordnungsänderung doch nicht in Kraft zu setzen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/166_2017_BASPO-Demo_Bundeshaus0.jpg




Adventisten in Deutschland arbeiten ehrenamtlich in 57 Integrationsprojekten

Sun, 03 Dec 2017 00:00:00 +0100

Zu einem Begegnungswochenende in Friedensau bei Magdeburg/Deutschland trafen sich vom 24. bis 26. November rund 60 ehrenamtlich tätige Helferinnen und Helfer in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit von adventistischen Kirchengemeinden und Helferkreisen des Advent-Wohlfahrtswerkes (AWW). Eingeladen hatte das Aktionsbündnis „Gemeinsam für Flüchtlinge“.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/294_2017_Gemeinsam_fuer_fluechtlinge.png




Religionsfreiheit ein zentrales Menschenrecht - Zur Situation der Christen in Nigeria

Fri, 01 Dec 2017 00:00:00 +0100

Die römisch-katholische Deutsche Bischofskonferenz (DBK) hat am 29. November in Berlin eine Arbeitshilfe zur Situation der Christen in Nigeria vorgestellt. Die Publikation ist Teil der DBK-Initiative „Solidarität mit verfolgten und bedrängten Christen in unserer Zeit“.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/291_2017_Religionsfreiheit_Bischof.png




Freikirchen setzen sich für UN-Nachhaltigkeitsziele ein

Fri, 01 Dec 2017 00:00:00 +0100

Die Mitgliederversammlung der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) in Deutschland hat die 15 Gemeindebünde des Zusammenschlusses in einer am 30. November veröffentlichten Erklärung dazu eingeladen, sich die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals/SDGs) zu eigen zu machen und diese durch konkrete Massnahmen zu unterstützen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/292_2017_VEF-Logo.png




Religionsfreiheit schützt nicht nur die Rechte der Frommen

Fri, 01 Dec 2017 00:00:00 +0100

Am 30. November und 1. Dezember 2017 fanden an der Universität die "Luzerner Adventsgespräche zur Verfassung" statt. Die Organisatoren wollten aktuelle Entwicklungen im Bereich der Glaubens- und Gewissensfreiheit (Art. 15 BV) sowie Lösungswege für im Alltag anstehende Konflikte im Rahmen einer pluralistischen, dem friedlichen Zusammenleben verpflichteten Rechtsgemeinschaft diskutieren. Die Themen wurden interdisziplinär, aus juristischer, theologischer, philosophischer und sozialwissenschaftlicher Perspektive besprochen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/293_2017_Heiner_BIelefeldt.jpg




Schweden: Spatenstich für neues TV-Studio

Wed, 29 Nov 2017 00:00:00 +0100

Nahe der schwedischen Stadt Malmö fand Anfang November der Spatenstich zur Erweiterung von LifeStyleTV statt. LifeStyleTV ist ein privater Fernsehsender, der sein adventistisches Programm seit 2006 rund um die Uhr per Satellit für ganz Skandinavien ausstrahlt, teilte die Kommunikationsabteilung der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Nord- und Südosteuropa (tedNews) mit.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/288_2017_Schweden_TV.png




Brasilien: adventistische Filme ausgezeichnet

Wed, 29 Nov 2017 00:00:00 +0100

Am 15. November erhielten zwei Filmproduktionen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Südamerika auf dem 5. Internationalen Christlichen Filmfestival (FICC) in Rio de Janeiro/Brasilien Auszeichnungen in den Kategorien „Bester Film“, „Bester Film in mittlerer Länge“ und „Bester Film der Gattung Fiktion“. Dies teilte die nordamerikanische Kirchenzeitschrift Adventist Review (AR) mit.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/289_2017_Brasilianischer_Film.png




Albanien: Adventisten weihen Gottesdiensträumlichkeit in Tirana ein

Wed, 29 Nov 2017 00:00:00 +0100

Am 11. November haben die Siebenten-Tags-Adventisten in Triana, Hauptstadt von Albanien, die neuen Versammlungs- und Gottesdiensträumlichkeiten eingeweiht.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/290_2017_Tirana_Albania_TED.jpg




Wieviel Polarisierung verträgt ein Land?

Tue, 28 Nov 2017 00:00:00 +0100

Mit dem Thema „Traglast überschritten? – Populismus, Demokratie und ‚Volkes Wille‘“ befasste sich die gemeinsame Herbsttagung des Deutschen Mennonitischen Friedenskomitees (DMFK) und des Mennonitischen Friedenszentrums Berlin (MFB) vom 24. bis 26. November in Berlin-Lichterfelde. Der Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, Dr. Roland Löffler (Dresden), erläuterte dabei Begriffe wie Populismus, Extremismus und religiöser Fundamentalismus.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/286_2017_Roland_Loeffler.png




Adventisten im Nahen Osten verurteilen Terroranschlag im Sinai

Tue, 28 Nov 2017 00:00:00 +0100

Pastor Rick McEdward, Kirchenleiter der Siebenten-Tags-Adventisten im Mittleren Osten und Nordafrika (Middle East and North Africa Union Mission MENAU) verurteilte mit scharfen Worten den grauenhaften Terroranschlag auf die Al-Rawdah-Moschee, in Al-Arisch, im nördlichen Sinai. Bei dem Anschlag am 24. November wurden 305 Teilnehmer des Freitagsgebets, darunter 27 Kinder, ermordet und 128 Personen verletzt. Die Moschee wird der mystischen Sufi-Bewegung zugerechnet, Sufi-Gotteshäuser und Grabmäler sind bevorzugte Ziele der IS-Terroristen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/287_2017_AR_Rick-McEdward_sm.jpeg




Chur: Gender-Mainstreaming-Kritikerin verfasst "Bischofswort"

Mon, 27 Nov 2017 00:00:00 +0100

Laut Kathpress, römisch-katholische Presseagentur in Österreich, hat sich der Schweizer Bischof Vitus Huonder erneut gegen eine sogenannte "Gender-Ideologie" positioniert. Er habe dies mit einem ungewöhnlichen Schritt getan, schreibt Kathpress. Das traditionelle Bischofswort von Huonder zum Welttag der Menschenrechte am 10. Dezember verfasste in diesem Jahr die deutsche Autorin und Gender-Mainstreaming-Kritikerin Birgit Kelle. Der Bischof von Chur stellte ihrem Text lediglich ein Vorwort voran, in dem er Papst Franziskus zu Gender-Fragen zitiert und seiner Hoffnung Ausdruck verleiht, dass Kelles Text „der Meinungsbildung, ja der Abwehr einer grossen Gefahr für die Menschheit dient“.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/284_2017_Birgit_Kelle_fontis-verlag_sm.jpg




Mexiko: Auszeichnung für adventistische Universität

Mon, 27 Nov 2017 00:00:00 +0100

Anfang November erhielt die adventistische Montemorelos Universität in Montemorelos, Nuevo León/Mexiko, von der Französischen Nationalen Akademie der Medizin eine spezielle Silbermedaille für ihren Einsatz im Bereich der Gesundheitsprävention. Dies teilte die Kommunikationsabteilung der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Mittelamerika (Inter-American Division, IAD) mit.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/285_2017_Mexiko_Universitaet.png




Weltkirchenrat verurteilt Attacke auf Moschee in Ägypten

Sun, 26 Nov 2017 00:00:00 +0100

Laut CBS KULTUR INFO, Basel, hat der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pfarrer Olav Fykse Tveit, in scharfen Worten die Attacke auf die Al-Rawdah-Moschee, in Al-Arisch, im nördlichen Sinai, verurteilt. Bei dem Anschlag wurden am 24. November 305 Teilnehmer des Freitagsgebets, darunter 27 Kinder, ermordet. Die Moschee wird der mystischen Sufi-Bewegung zugerechnet, Sufi-Gotteshäuser und Grabmäler sind bevorzugte Ziele der IS-Terroristen. Ein Oberster Rat der Sufi-Orden (al-Madschlis al-aʿlā li-t-turuq as-sūfīya) wurde in Ägypten bereits im Jahr 1895 gegründet. Heute gibt es in der ganzen islamischen Welt etwa. 70 verschiedene Sufi-Gemeinschaften.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/283_2017_Tveit_APDsm.jpg




Kasachstan: Adventistischer Pastor angeklagt und freigesprochen

Thu, 23 Nov 2017 00:00:00 +0100

Der adventistische Pastor Bondarenko, in Astana, Hauptstadt von Kasachstan, wurde von Almazbek Mambetov, Chefjurist des regionalen Departements für Religiöse Angelegenheiten (DRA), aufgrund einer Anzeige angeklagt, einem Minderjährigen die Teilnahme am Gottesdienst erlaubt zu haben. Der Sohn hatte gemeinsam mit seinem Vater, Marat Abzhanov, der kein Adventist ist, gegen den Willen der Mutter, ein einziges Mal am adventistischen Gottesdienst in Astana teilgenommen. Der adventistische Pastor wusste nichts von den Einwänden der Mutter. Richter Nurzhan Kayirbek habe die Klage gegen Pastor Bondarenko am 18. Oktober „wegen Abwesenheit einer administrativen Verfehlung“ abgewiesen, berichtete Forum 18, christliche Menschenrechtsorganisation aus Norwegen, die vor allem im Gebiet der ehemaligen Sowjetunion tätig ist.



Facebook verliert bei Jugendlichen an Bedeutung

Fri, 24 Nov 2017 00:00:00 +0100

94 Prozent der Jugendlichen zwischen zwölf und 19 Jahren in Deutschland tauschen sich regelmässig über WhatsApp aus. Auf Platz zwei der mindestens mehrmals pro Woche genutzten Kommunikationsanwendungen steht Instagram (57 Prozent), knapp dahinter liegt Snapchat mit 49 Prozent regelmässigen Nutzern. Facebook (25 Prozent) wird nur noch von einem Viertel der Jugendlichen regelmässig genutzt. Das sind erste Ergebnisse der JIM-Studie 2017 (Jugend, Information, [Multi-] Media) in Deutschland des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (mpfs), die am 30. November veröffentlicht wird.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/282_2017_Facebook_social_Media.png




Hilfsorganisationen fordern sofortige Aufhebung der Blockade im Jemen

Wed, 22 Nov 2017 00:00:00 +0100

Eine Gruppe deutscher Hilfsorganisationen fordert angesichts der massiven humanitären Krise im Jemen die umgehende, komplette Öffnung der See-, Luft- und Landwege in den Jemen. Wenn die Blockade aufrechterhalten werde, könnten Millionen von Menschen in Folge einer Hungersnot sterben, warnen unter anderem die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA, Aktion gegen den Hunger, Ärzte der Welt, CARE, Handicap International, Oxfam und World Relief Deutschland.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/280_2017_Jemen.png




Ruanda: Adventisten für gesellschaftliches Engagement gewürdigt

Wed, 22 Nov 2017 00:00:00 +0100

Die Mitglieder der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Ruanda sind von einem Regierungsvertreter für ihren Einsatz für die Gesellschaft gelobt worden. Wie die nordamerikanische Kirchenzeitschrift Adventist Review (AR) berichtete, leisten Adventisten dort jeden letzten Sonntag im Monat gemeinnützige Dienste.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/279_2017_Ruanda.png




ADRA bereitet Hilfe für Erdbebenopfer im Grenzgebiet Irak/Iran vor

Tue, 21 Nov 2017 00:00:00 +0100

Die adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA hat Mitarbeiter in die vom Erdbeben betroffenen Regionen der südlichen Kurdengebiete gesandt, teilte die nordamerikanische Kirchenzeischrift Adventist Review (AR) mit. Am Abend des 12. November hatte ein Erdbeben der Stärke 7,3 das Grenzgebiet zwischen Irak und Iran getroffen. Nach Medieninformationen lag der Mittelpunkt des Bebens in der westiranischen Provinz Kermanschah - dabei wurden mehr als 400 Menschen getötet und rund 7.900 verletzt.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/276_2017_Karte_Irak-Iran.png




Immer noch Probleme für Kriegsdienstverweigerer in Europa

Tue, 21 Nov 2017 00:00:00 +0100

In bestimmten Ländern Europas verschlechtere sich die Situation von Kriegsdienstverweigerern stellte die im zyprischen Nikosia tagende Mitgliederversammlung des Europäischen Büros für Kriegsdienstverweigerung (EBCO) fest. Als EBCO-Präsident wurde Friedhelm Schneider für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt. EBCO mit Sitz in Brüssel ist eine Nichtregierungsorganisation mit Mitgliedsverbänden aus 20 europäischen Ländern.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/277_2017_EBCO-Logo.png




Jamaika: blinder Senator erhält Doktortitel

Tue, 21 Nov 2017 00:00:00 +0100

Am 3. November erhielt der blinde adventistische Senator Floyd Morris einen Doktortitel im Fachbereich Philosophie von der Universität der Westindischen Inseln in Kingston/Jamaika. Dies berichtete die Kommunikationsabteilung der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Mittel-Amerika (Inter-American Division, IAD). Morris ist der zweite Blinde, welcher in der 69-jährigen Geschichte der Universität mit dem höchsten dort verliehenen akademischen Grad ausgezeichnet wurde.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/278_2017_Derek_Morris_Senator_Jamaika_sm.png




„Allein durch Gnade“ - Gebetswoche der Adventisten

Thu, 16 Nov 2017 00:00:00 +0100

Die jährliche, weltweite Gebetswoche der evangelischen Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten findet in der Deutschschweiz vom 11. bis 18. und in Deutschland vom 18. bis 25. November zum Thema „Allein durch Gnade“ statt. In den 32 deutschschweizer und über 500 deutschen Kirchengemeinden sind Mitglieder und Gäste zu besonderen Gebetsversammlungen eingeladen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/274_2017_Gebetswoche_sm.jpg




Kongress „Christenverfolgung heute“

Thu, 16 Nov 2017 00:00:00 +0100

Mit einem Gottesdienst ist der Kongress „Christenverfolgung heute“ vom 12. bis 15. November in Schwäbisch Gmünd zu Ende gegangen. In Zusammenarbeit mit 30 Kooperationspartnern und rund 50 Referenten aus verschiedenen Ländern wollten die Veranstalter auf die Herausforderungen der Christenverfolgung für die Öffentlichkeit und die Kirchengemeinden vor Ort aufmerksam machen.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/275_2017_Christenverfolgung_heute.png




„Making Technology Creative“ – 6. MEDIA-DAY der Adventisten

Mon, 13 Nov 2017 00:00:00 +0100

Alsbach-Hähnlein/Deutschland, 13.11.2017/APD Unter dem Titel „Making Technology Creative“ fand am 12. November im europäischen Medienzentrum Stimme der Hoffnung e.V. in Alsbach-Hähnlein/Deutschland der 6. MEDIA-DAY der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten statt. Der Event will Adventisten, die beruflich oder in der Freizeit mit Medien arbeiten eine Austausch- und Vernetzungsplattform bieten.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/271_2017_Terry_Benedict_sm.jpg




ADRA Europa mit 29 Büros in 32 Ländern

Mon, 13 Nov 2017 00:00:00 +0100

Brüssel/Belgien, 13.11.2017/APD Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Europa, eine Einrichtung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, umfasst als Netzwerk 29 Büros in 32 europäischen Ländern. In ihnen arbeiten 225 hauptamtliche Kräfte. Über 11.000 Freiwillige unterstützen europäische und weltweite Projekte des Hilfswerks.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/272_2017_ADRA_Europe.png




„Alles Fake?“ Forum von ChristNet zu „Wahrheit in Politik und Medien“

Mon, 13 Nov 2017 00:00:00 +0100

Basel und Genf/Schweiz, 13.11.2017/APD – Was bedeutet es, als Christen in einer «alternativ-faktischen» Postmoderne zu leben und sich der Wahrheit verpflichtet zu sehen? Dieser Frage, und wie man sie in Politik und Medien umsetzen kann, sind laut einer Medienmitteilung von ChristNet am 11. November mehr als 20 Teilnehmende am ChristNetForum «Alles Fake?» in Biel nachgegangen. Veranstalter war ChristNet, das nach eigenen Angaben als Denkfabrik für eine Erneuerung der Nächstenliebe in Politik und Gesellschaft einsteht.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/273_2017_ChristNet_sm.jpg




25 Jahre Hilfswerk ADRA Österreich

Fri, 10 Nov 2017 00:00:00 +0100

Wien/Österreich, 10.11.2017/APD Am 20. Oktober 1992 wurde die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Österreich gegründet. Das Hilfswerk der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten konnte dieses Jahr den 25. Geburtstag feiern.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/269_2017_Marcel_Corinna_Wagner_ADRA_AT_sm.jpg




Film „Tell the World“: deutschsprachige TV-Premiere - Über die Anfänge der Siebenten-Tags-Adventisten

Fri, 10 Nov 2017 00:00:00 +0100

Alsbach-Hähnlein/Deutschland, 10.11.2017/APD Am 17. und 24. November 2017 zeigt der christliche Fernsehsender Hope Channel den zweiteiligen Spielfilm „Tell the World“ (deutsch: „Sagt es der Welt“). Das Historiendrama handelt von den Anfängen der protestantischen Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und fusst auf einer wahren Begebenheit, teilte der Sender mit.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/270_2017_TTW_Tell_the_world_Film.png




Justitia et Pax: Keine Schweizer Waffenexporte in Bürgerkriegsländer

Thu, 09 Nov 2017 00:00:00 +0100

Justitia et Pax appelliert an die Mitglieder der sicherheitspolitischen Kommission des Ständerats, einer Lockerung des Waffenexportverbots nicht zuzustimmen. Justitia et Pax ist eine Stabskommission der Schweizer Bischofskonferenz, die sich mit Fragen von Gerechtigkeit, Frieden, Menschenrechte und Schöpfungsverantwortung befasst.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/268_2017_Waffen_c_Ulrike_Mueller.jpg




Religiöse Konflikte als Fluchtursache unterschätzt

Wed, 08 Nov 2017 00:00:00 +0100

Eine der wichtigsten Ursachen für Elend und Flucht von Millionen Menschen wird nach Überzeugung der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) weitgehend ausgeblendet. Sowohl religiöser Extremismus als auch tiefliegende Spannungen zwischen Religionsgruppen verursachen oder verschärfen weltweit Diskriminierung, Gewalt und zum Teil schwerste Menschenrechtsverletzungen an Minderheiten. Eine Verringerung solcher Spannungen sei möglich, betont Martin Lessenthin, Vorstandssprecher der IGFM. Ein wichtiger Beitrag Deutschlands zur Überwindung dieser Fluchtursachen sei die Berufung und das Wirken eines Beauftragten für Religionsfreiheit durch die Bundesregierung.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/267_2017_Jahrbuch_Religionsfreiheit_sm.jpg




Somalia: Nothilfe von Glückskette und ADRA für 3.600 Hungernde

Tue, 07 Nov 2017 00:00:00 +0100

Laut der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Schweiz erlebt Somalia zurzeit die schlimmste Dürre seit 42 Jahren. Ende Februar hat die Regierung den Notstand ausgerufen. Chronische Armut, Aufstände, Sicherheitsprobleme und im Land vertriebene Familien verschlimmern die Situation. Weil der saisonale Regen am Jahresanfang komplett ausgefallen ist, haben 6,2 Millionen Menschen in Somalia zu wenig zu essen und zu trinken. Die Glückskette und ADRA Schweiz versorgen 600 Familien oder 3.600 Personen bis Ende Jahr mit dem Notwendigsten.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/265_2017_ADRA_Somalia_sm.png




Europarats-Tagung würdigt Beitrag von Religionsgemeinschaften bei Integration von Migranten

Tue, 07 Nov 2017 00:00:00 +0100

Überaus positiv wurde laut Stiftung Pro Oriente (poi), Wien/Österreich, und CBS KULTUR INFO, Basel/Schweiz, bei einer Tagung des Europarates in Strassburg über die „Religiöse Dimension des interkulturellen Dialogs“ die Rolle der religiösen NGOs beurteilt. Zur Tagung stellte Tomas Bocek, Repräsentant des Generalsekretärs des Europarates für Fragen der Migration und des Flüchtlingswesens, ein Dokument über „Migranten und Flüchtlinge: Herausforderungen und Chancen“ vor.



Ökumenischer Studientag: „Hoffnung auf ewiges Leben?“

Fri, 03 Nov 2017 00:00:00 +0100

Fribourg/Schweiz, 02.11.2017/APD – Am 3. November fand an der Universität Fribourg ein Studientag zur Glaubens- und Lebenspraxis verschiedener kirchlicher Traditionen statt. Die Tagung thematisierte die theologischen Grundlagen für den Umgang mit Tod und Sterben sowie der Hoffnung über den Tod hinaus. Der Anstoss zum Studientag sei aus einer Gesprächsgruppe der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK.CH) mit der Neuapostolischen Kirche (NAK) entstanden, sagte Claudia Haslebacher, Mitorganisatorin seitens der AGCK.CH.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/263_2017_Ewiges_Leben_Kopie_sm.png




Deutsche Post: Weihnachtsmarke 2017: „Vom Himmel hoch“

Fri, 03 Nov 2017 00:00:00 +0100

Die Sonderbriefmarke „Vom Himmel hoch“ der Deutschen Post wird ab dem 2. November ausgegeben. Die von Professor Heribert Birnbach (Bonn) gestaltete Marke zeigt ein zentrales Motiv des Altars der Stadtpatrone im Kölner Dom. Das Sonderpostwertzeichen mit dem Portowert 70 plus 30 Cent für den Standardbrief gibt es auch selbstklebend im 10er Marken-Set. Aus den Zuschlagserlösen werden alle Bereiche gefördert, in denen die Wohlfahrtsverbände tätig sind.


Media Files:
https://www.apd.media/img/2017/171103_Weihnachtsmarke_2017.png