Subscribe: Kommentare zu: Wie ein 20-Jähriger einen Verlag demontiert
http://www.blog-cj.de/blog/?feed=rss2&p=2683
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
aber  auch  bei  das  die  ein  einen verlag  einen  ich  michael wagner  michael  nicht  pnp  und  von  wagner  wie  wird  über 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Kommentare zu: Wie ein 20-Jähriger einen Verlag demontiert

Kommentare zu: Wie ein 20-Jähriger einen Verlag demontiert



Anmerkungen eines Medienmenschen



Last Build Date: Wed, 21 Feb 2018 13:29:44 +0000

 



Von: Was vom Tage übrig bleibt (49): Lokalsport, Journalismus, Technologiefeindlichkeit • Sport and Politics

Sun, 25 Sep 2016 13:07:59 +0000

[…] Fürstenstein, der mit seiner Lokalfußballseite der Passauer Neuen Presse große Sorgen bereitet: „Wie ein 20jähriger einen Verlag demontiert“, diese Überschrift ist vielleicht übertrieben – das Beispiel aber wird sicher Schule […]



Von: Die Neue Unfreie Presse | Joachim Losehand

Tue, 09 Apr 2013 06:33:41 +0000

[...] „ummantelt“. An ihre Stelle als informationelle Nahversorger treten Städte-Blogs oder Sport-Blogs, die die Bedürfnisse der Bevölkerung [...]



Von: Regionalzeitung heute: Wie die LVZ immer mehr an Boden verliert | Weblog von Martin Hoffmann - Diplom-Online-Journalist aus Leipzig

Sat, 22 Jan 2011 14:30:52 +0000

[...] passiert auf dem Leipziger Medien-Markt genau das, was auch in anderen Regionen Deutschlands nach und nach immer häufiger zu beobachten ist: Kleine, unabhängige Web-Angebote knabbern am großen [...]



Von: Qualitätsjournalismus, my arse! (Teil 2) | e13.de

Sat, 25 Sep 2010 02:52:07 +0000

[...] getreten. Nicht immer besser, aber selten schlechter. Und insbesondere im Lokalen haben sie  immer öfter die Nase vorn, dank eines kostenlosen [...]



Von: “Das kommerzielle Denken geht mir ab” – über die Pflege des Schwarms (Serie Lokalzeitung 2.0 – Folge 5) | Marian Semm - Büro für Medieninnovation

Fri, 26 Mar 2010 08:56:35 +0000

[...] über Michael Wagner und seine Projekte FuPa und Querpass bei Christian Jakubetz und bei der Medienagentur Denk. Tags: Fußball Passau, Michael Wagner, Regionalsport, Schwarm, [...]



Von: Splitter 5 « …Kaffee bei mir?

Tue, 09 Mar 2010 12:46:33 +0000

[...] Tolle Geschichte von Christian Jakubetz, nicht nur über einen besonderen Fußballfan. Auch die Kommentare sind lesenswert. [...]



Von: Niccolo

Sat, 16 Jan 2010 16:53:08 +0000

Hallo Helfer, danke für die Klarstellung! Würdest du auch ehrenamtlich helfen, wenn Michael Wagner das große Geld mit der Seite macht oder die PNP soetwas anbietet? In der Süddeutschen Zeitung vom Donnerstag, 14. Januar, wird unter "Hammelklasse, weltweit" auf Seite 42 informativ und sachlich über Michael Wagners Portal berichtet. 450 Euro im Monat bleiben ihm im Monat vom Gründerzuschuss des Staates. Damit sehe ich meine Vermutungen vom 3. Dezember (s.o.) bestätigt. Es ist ein schönes Hobby für ihn, von dem er hoffentlich irgendwann gut oder besser leben kann. Dass er damit einen Verlag demontiert, wie es PNP-Fan Jakubetz beschreibt, sehe ich nicht. In solche Projekte, die sich in naher Zukunft nicht einmal für einen Angestellten rechnen, sollte ein Verlag nicht unnötig Geld investieren. Natürlich sollen sich die Zeitungen mit dem Internet anfreunden und Zukunftskonzepte entwickeln, aber in der aktuellen Lage wäre es wünschenswerter, sie würden mehr in die Qualität investieren, ihre Redakteure vernünftig bezahlen und das Personal aufstocken. In den kommenden Jahre werden sich die Verlage noch über ihre gedruckten Ausgaben finanzieren. Die PNP sollte mehr Geld in ihre lokale Berichterstattung investieren. Deshalb wird sie gekauft.



Von: Helfer

Mon, 11 Jan 2010 10:11:14 +0000

Hallo, ich "arbeite" bei FuPa. Ich kann die meisten Kommentare verstehen und nachvollziehen. Zum Thema Rechtsstreit: Ja den gab es mal, aber das war nur eine Copy-Paste-Sache zwecks der Statistiken ... Das Problem wurde aber gelöst ---> mehr freiwillige Helfer bzw. besserer Info-Austausch zwischen Vereinen und FuPa-MAs Bei der Finanzierungsfrage/Lebensunterhalt von Michael Wagner: Er ist selbstständiger Webdesigner etc ... FuPa und das Magazin Querpass allein würden seinen Mittagsisch nicht decken ... MfG ein Helfer P.S.: Bei uns wird keiner entlohnt ausser mit Weihnachtsgeschenken und/oder freien Eintritt bei manchen Spielen (wobei da auch dann darüber berichtet wird)



Von: Thorsten

Wed, 16 Dec 2009 09:51:14 +0000

Schön geschriebener Text, der einen in die Story vor Otr reinzieht. Toll wäre noch oTöne der Beteiligten gewesen (Wagner + PNP)!



Von: Marco

Mon, 14 Dec 2009 13:31:11 +0000

Schöne Story, ich wünschte, etwas vergleichbares würde es auch in unserer Region geben. Dort gibt es auch nur "Dinosaurier" wie die PNP, aber die spannendsten Lokalmeldungen berichten dann über die Seniorenfahrt nach Böhmen etc.