Subscribe: Golem.de - Politik/Recht
http://rss.golem.de/rss.php?feed=ATOM1.0&tp=pol
Added By: Feedage Forager Feedage Grade A rated
Language: German
Tags:
auf  das  die  ein  eine  einem  für  google  haben  hat  internet  mit  netz  nicht  politik recht  soziales netz  und  von  über 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Golem.de - Politik/Recht

Golem.de - Politik/Recht



IT-News fuer Profis



Updated: 2018-01-16T15:55:24+01:00

 



FTTC: Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

2018-01-15T18:28:00+01:00

Und wieder ist eine große Menge von Haushalten mit FTTC versorgt. Seit dem 9. Januar kamen mehr als 358.000 Vectoring-Haushalte der Deutschen Telekom hinzu. (Vectoring, DSL) (image)



Verwaltung: Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software

2018-01-15T16:19:07+01:00

Laut einem Medienbericht plant die Stadtverwaltung von Barcelona einen breiten Wechsel auf freie Software in der Stadtverwaltung . Mittelfristig sollen auch Linux-Systeme mit Ubuntu eingesetzt werden. (Politik/Recht, Server) (image)



Elektroauto: Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla

2018-01-15T13:04:06+01:00

Weil der Akku nicht leistungsfähig genug ist, bringt ein Tesla Model S nicht die Leistung auf die Straße, die der Hersteller versprochen hat. Das ärgert Käufer des Elektroautos in Norwegen, die von Tesla eine Entschädigung haben wollen. (Tesla, Rechtsstreitigkeiten) (image)



Die Woche im Video: Peng, peng, kawumm!

2018-01-13T09:03:03+01:00

Wir ballern auf der CES 2018 mit der Nerf-Gun für Profis, bis das Licht ausgeht und befingern auch jede Menge andere Technik. Derweil versuchen andere Schadensbegrenzung bei Prozessoren. (Golem-Wochenrückblick, Internet) (image)



Fernsehen: Interpol beendet illegales IPTV-Streaming von Sky

2018-01-12T18:26:04+01:00

Interpol und Polizeien in Zypern, Bulgarien und Griechenland haben Server beschlagnahmt, die für illegales Streaming von Angeboten des Pay-TV-Senders Sky genutzt wurden. Es soll 500.000 Abonnenten gegeben haben. (Sky, Server) (image)



Neue Regierung: IT-Branche und Grüne enttäuscht von Sondierungsergebnis

2018-01-12T17:05:02+01:00

Es ist wie im Fernsehduell zwischen Merkel und Schulz: Das Thema Digitalisierung hat in den Sondierungsgesprächen nur eine sehr untergeordnete Rolle gespielt. Das sei nur "Stückwerk", schreibt der Bitkom in einer teilweise überzogenen Kritik. (Glasfaser, Vorratsdatenspeicherung) (image)



EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

2018-01-12T10:01:02+01:00

Die geplanten Upload-Filter der EU-Kommission stoßen vielfach auf Kritik. Bei einer Diskussionsrunde von Wikimedia Deutschland gibt es jedoch auch Befürworter. (Leistungsschutzrecht, Urheberrecht) (image)



Nein zu No Billag: Schweizer Künstler wollen Rundfunkgebühr retten

2018-01-10T19:03:08+01:00

Künstler in der Schweiz sehen mit dem Ende der Rundfunkgebühr ihre Beschäftigung und die kulturelle Vielfalt gefährdet. Auch der Schweizer Blasmusikverband ruft zum Widerstand auf. Und die Führung von No Billag steht politisch weit rechts. (Rundfunkbeitrag, Internet) (image)



Elektroroller: Taiwan fördert Elektromobilität

2018-01-10T18:15:07+01:00

Sie sind typisch für ostasiatische Länder: knatternde Zweitakt-Motorroller. Taiwan will sie von den Straßen entfernen und fördert den Umstieg auf Elektroroller. (Elektroauto, Technologie) (image)



Breitbandausbau: Union und SPD übernehmen Jamaika-Pläne für Gigabit-Netz

2018-01-10T10:08:06+01:00

Eigentlich sollte aus den Sondierungen zwischen Union und SPD nichts nach draußen dringen. Was nun zum Thema Breitbandausbau und 5G berichtet wurde, kommt einem allerdings sehr bekannt vor. (Glasfaser, Internet) (image)



Meinungsfreiheit: Bundesregierung will NetzDG "sehr genau" evaluieren

2018-01-09T12:49:04+01:00

Die Kritik am umstrittenen Netzwerkdurchsetzungsgesetz reißt nicht ab. Bundesjustizminister Heiko Maas will sich dabei nicht festlegen, ob er - wie in einem verschwundenen Tweet - einen anderen Politiker "Idiot" nennen darf. (Netzwerkdurchsetzungsgesetz, Soziales Netz) (image)



FTTC: Telekom stattet 1 Million Haushalte mit Vectoring aus

2018-01-09T08:43:03+01:00

Seit Jahresbeginn hat die Telekom bereits große Fortschritte beim Vectoring-Ausbau gemacht. Im kommenden Monat folgen weitere 400.000 Haushalte. (Vectoring, DSL) (image)



Cloud Imperium Games: Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen

2018-01-08T18:05:09+01:00

Alle drei Monate ein Update: Das Weltraumspiel Star Citizen soll ab sofort regelmäßig verbessert und erweitert werden, so Cloud Imperium Games. Auch zum Rechtsstreit mit Crytek hat sich das Entwicklerstudio geäußert. (Star Citizen, Crytek) (image)



Anrufweiterschaltung: Abschaltung von über 260 falschen Ortsnetzrufnummern

2018-01-08T15:15:04+01:00

Handwerker-Rufnummern mit unechten Ortsnetzrufnummern sollten Verbraucher täuschen. Die Bundesnetzagentur hat hier wieder Abschaltungen angeordnet. (Bundesnetzagentur, Rechtsstreitigkeiten) (image)



Daseinsvorsorge: ARD will höhere Rundfunkgebühren

2018-01-08T11:15:03+01:00

Der neue ARD-Vorsitzende will mehr Rundfunkgebühren, weil seit Jahren die Inflation nicht ausgeglichen worden sei. Knapp 8 Milliarden Euro seien nicht mehr ausreichend. In der Schweiz wird bald über die Zukunft des Rundfunkbeitrags abgestimmt. (Rundfunkbeitrag, Internet) (image)



Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig

2018-01-08T09:12:05+01:00

Reisen mit Laptop und Smartphone kann jede Menge Ärger bringen. Die meisten Tipps der EFF lassen sich aber generell im Umgang mit persönlichen Daten beherzigen. (Politik/Recht, Instant Messenger) (image)



Meltdown und Spectre: NSA will nichts von Prozessor-Schwachstelle gewusst haben

2018-01-07T10:24:09+01:00

Der US-Geheimdienst NSA versichert, die Prozessor-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre nicht zum Ausspähen von Daten genutzt zu haben. In den USA wurden bereits die ersten Sammelklagen gegen Intel eingereicht. (NSA, Google) (image)



US-Grenzkontrolle: Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt

2018-01-06T14:02:06+01:00

US-Grenzbeamte dürfen künftig nur noch bei einem begründeten Verdacht ein Mobilgerät sehr genau untersuchen. Eine neue Regelung schränkt die Befugnisse der Beamten etwas ein. Einen Durchsuchungsbeschluss, wie ihn die Bürgerrechtsorganisation ACLU gern hätte, brauchen sie aber immer noch nicht. (Politik/Recht, Security) (image)



Die Woche im Video: Alles kaputt

2018-01-06T09:03:07+01:00

Gleich zu Beginn 2018 gibt es einen Anwärter auf den Titel Sicherheitslücke des Jahres, und im Netz beginnt das große Löschen. Wer kann uns da ein bisschen Eskapismus mit Games und Filmen verübeln? (Golem-Wochenrückblick, Sicherheitslücke) (image)



Urheberrecht: Google-Index löscht vorsorglich Webseiten

2018-01-05T16:15:07+01:00

Google will der Film- und Musikindustrie gefallen und löscht prophylaktisch Links in seiner Websuche. Derzeit erhält die Google-Websuche pro Tag Beschwerden über drei Millionen URLs. (Urheberrecht, Google) (image)



Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

2018-01-05T12:02:04+01:00

Im Streit über die verbotene Volksabstimmung zur Autonomie Kataloniens hat die Blockade von Internetseiten eine wichtige Rolle gespielt. Doch es hat Möglichkeiten gegeben, die Sperrungen zu umgehen und neuartige Verfahren zu testen. (Internetsperren, CCC) (image)



Steuerstreit: Apple will Proteste durch Gerichte verbieten lassen

2018-01-05T10:06:06+01:00

Apple geht gerichtlich gegen Attac-Aktivisten vor. Das Unternehmen will den Aktivisten ein Hausverbot für Apple-Geschäfte in Frankreich erteilen lassen. Attac-Unterstützer demonstrierten kürzlich gegen Apples Steuerpraktiken. (Apple, Rechtsstreitigkeiten) (image)



Spieglein, Spieglein: Amazon lässt sich Illusions-Ankleidespiegel patentieren

2018-01-04T14:26:05+01:00

Kleidung im Internet zu kaufen, birgt immer das Risiko, dass sie einem am Ende nicht steht. Amazon könnte an einer Lösung arbeiten: Das Unternehmen hat sich einen Spiegel mit eingebautem Display patentieren lassen, der Kleidung über das Spiegelbild einblenden soll. (Amazon, Patent) (image)



EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

2018-01-04T12:18:03+01:00

In fünf Monaten tritt die EU-Datenschutzreform in Kraft. Viele andere weitreichende Entscheidungen für das Internet in Europa stehen in diesem Jahr hingegen noch aus. (Leistungsschutzrecht, Urheberrecht) (image)



30-Jahres-Plan: Bundeskanzler Schmidt wollte bereits 1981 Glasfaserausbau

2018-01-04T11:54:00+01:00

Deutschland hat heutzutage kaum FTTH-Anschlüsse. Kanzler Helmut Schmidt wollte 1981 Glasfaser ausbauen. Jährlich sollten drei Milliarden Mark für das Netz der Deutschen Bundespost ausgegeben werden. Die Anschluss-Komponenten eines solchen Projekts wären heute nicht mehr verwertbar, die Glasfaser schon. (Glasfaser, Internet) (image)



Meinungsfreiheit: Maas verteidigt sein Gesetz gegen Hasskommentare

2018-01-04T11:40:06+01:00

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz hat schon in den ersten Tagen zu Kollateralschäden geführt. Justizminister Maas verteidigt sein Gesetz, obwohl inzwischen auch satirische Beiträge der Titanic gesperrt werden. (Netzwerkdurchsetzungsgesetz, Soziales Netz) (image)



BeA: Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach

2018-01-04T07:00:02+01:00

Das besondere elektronische Anwaltspostfach hat mehr als nur eine Sicherheitslücke. Die Probleme reichen von einer falschen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung über Cross Site Scripting bis hin zu ROBOT und veralteten Java-Libraries. Dabei hat die Firma SEC Consult einen Sicherheitsaudit durchgeführt. (Sicherheitslücke, Technologie) (image)



Steuertricks: Google verschiebt 16 Milliarden Euro auf die Bermudas

2018-01-03T11:50:06+01:00

Mit Steuertricks soll Google im vergangenen Jahr mehrere Milliarden Euro gespart haben. Großbritannien droht den großen IT-Konzernen mit neuen Steuern, wenn sie die Kommunikation von Terrorverdächtigen nicht entschlüsseln. (Google, Amazon) (image)



Urheberrechtsstreit: Spotify auf 1,6 Milliarden US-Dollar verklagt

2018-01-03T10:32:00+01:00

Spotify soll Musik von Tom Petty, Neil Young und den Doors ohne Lizenzen angeboten haben. Ein Musikverleger klagt deswegen in Kalifornien. (Spotify, Urheberrecht) (image)



Volksverhetzung: Twitter und Facebook löschen AfD-Beiträge wegen NetzDG

2018-01-02T13:00:09+01:00

Das neue Netzwerkdurchsetzungsgesetz zeigt schon Wirkung. Die AfD-Abgeordnete von Storch sieht sich nach der Löschung aggressiver Beiträge in sozialen Netzwerken als Zensuropfer. (Netzwerkdurchsetzungsgesetz, Soziales Netz) (image)



Kriminalität: Mann droht Firma mit Hack, um Job zu bekommen

2018-01-02T11:48:05+01:00

"Feuert sie und stellt mich ein oder werdet stückchenweise vernichtet": Ein Mann hat in den USA einer Softwarefirma mit einem Hack gedroht, um eingestellt zu werden. Statt eines neuen Jobs bekam er jedoch eine Gefängnisstrafe. (Hacker, Rechtsstreitigkeiten) (image)



Kartellamt: Facebook drohen Sanktionen wegen Datensammlung

2018-01-02T09:52:03+01:00

Hier ein paar Daten von Whatsapp, dort ein paar Daten von Instagram: Facebook sammelt Informationen über seine Mitglieder, ohne diese ausdrücklich gefragt zu haben. Das Kartellamt ist der Auffassung, dass das Netzwerk damit seine Marktstellung ausnutzt. (Facebook, Soziales Netz) (image)



Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Das große Löschen kann beginnen

2018-01-01T12:00:00+01:00

Pünktlich zum neuen Jahr tritt das umstrittene Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Kraft. Während Firmen und Behörden Beschwerdeformulare für das Melden rechtswidriger Inhalte bereitstellen, reißt die Kritik an den Löschpflichten nicht ab. Twitter droht schon mit der Blockade von NetzDG-Trollen. (Netzwerkdurchsetzungsgesetz, Soziales Netz) (image)



Geplante Obsoleszenz: Frankreichs Justiz prüft Vorwürfe gegen Epson

2017-12-29T15:55:02+01:00

Die französische Justiz prüft, ob der Druckerhersteller Epson die Lebenszeit von Produkten absichtlich verkürzt hat. Dabei geht es um falsche Angaben zum Füllstand von Druckerpatronen. (Epson, Rechtsstreitigkeiten) (image)



Soziale Medien: Social Bots verzweifelt gesucht

2017-12-28T17:56:00+01:00

Die Angst vor Social Bots und Fake-News scheint übertrieben. Einem Datenjournalisten ist es kaum gelungen, solche Phänomene auf Twitter zu entdecken. (Social Bot, Spam) (image)



DWD-Wetter-App: 170.000 Kunden haben für die Warnwetter-App bezahlt

2017-12-28T10:16:04+01:00

Warnungen vor Hochwasser, Sturmfluten und Lawinen: Nach einem Urteil dürfen nur noch diese Informationen in der Warnwetter-App kostenlos sein. Der Deutsche Wetterdienst ist erfreut über die Zahlungsbereitschaft seiner Nutzer. (App, Politik/Recht) (image)



Bundesrechtsanwaltskammer: BeA bleibt vorerst offline

2017-12-27T11:16:03+01:00

Nachdem Golem.de über Schwachstellen im besonderen elektronischen Anwaltspostfach berichtet hat, bleibt das System vorerst offline. In einer Mitteilung räumt die Bundesrechtsanwaltskammer Sicherheitslücken ein. (TLS, Verschlüsselung) (image)



BeA: Bundesrechtsanwaltskammer verteilt HTTPS-Hintertüre

2017-12-23T14:32:05+01:00

Im Rahmen des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (BeA) forderte die Bundesrechtsanwaltskammer ihre Mitglieder dazu auf, ein Root-Zertifikat zu installieren, zu dem der private Schlüssel öffentlich ist. Ein gravierendes Sicherheitsrisiko, das die Funktion von HTTPS aushebelt. (TLS, Technologie) (image)



Die Woche im Video: Bitte in der Überschrift Weihnachten vermeiden!

2017-12-23T09:09:05+01:00

Interne Chefansage an die Redaktion: Die Veranstaltung morgen hat nix mit IT zu tun, daher müssen wir das auch nicht thematisieren. Stattdessen geben wir wie immer einen Überblick auf die vergangenen sieben Tage. Und wehe, der Moderator hat im Video Weihnachtskram an! (Golem-Wochenrückblick, Internet) (image)



Leistungsschutzrecht: EU-Kommission hält kritische Studie zurück

2017-12-22T18:10:08+01:00

Eine von der EU-Kommission in Auftrag gegebene Studie besagt, das Leistungsschutzrecht für Presseverleger sei wirkungslos. Veröffentlicht wurde sie nie. (Leistungsschutzrecht, Urheberrecht) (image)