Subscribe: Schönsinn
http://schoensinn.blogspot.com/feeds/posts/default
Added By: Feedage Forager Feedage Grade B rated
Language: German
Tags:
aber  auch  auf  bei  das  die  ein  eine  für  ganz  habe ich  habe  ich  ist  mit  nicht  und  uns  von 
Rate this Feed
Rate this feedRate this feedRate this feedRate this feedRate this feed
Rate this feed 1 starRate this feed 2 starRate this feed 3 starRate this feed 4 starRate this feed 5 star

Comments (0)

Feed Details and Statistics Feed Statistics
Preview: Schönsinn

Schönsinn





Updated: 2018-01-15T17:27:01.285+01:00

 



Tri Tra Ra der Sommer der ist da...

2014-07-27T22:28:28.150+02:00

Mein letzter post liegt schon einige Wochen zurück. Und wieder haben wir viele zauberhafte Dinge erlebt.Unter anderem das schöne Sommerfest von Emmis Spielgruppe. Unsere Große geht seit einem Jahr in eine Kindergartenvorstufe und dort werden die Jahreszeiten ganz wundervoll mit den Kindern gefeiert.Das Sommerfest war für mich das absolute Highlight, der einzige Wermutstropfen ist der Abschied vom Spielkreis. Aber nach den Ferien wartet der *große* Kindergarten auf uns, den Emmi nach dem Schnuppertag gar nicht mehr erwarten kann.  Wir Mamas haben uns getroffen um die vielen Kreppblumen für die Gartendeko zu basteln. Es wurde eine bezaubernde Sommerkrone gebastelt... .... und die Kinder haben um die Krone getanzt und uns *heimlich* einstudierte Tänze gezeigt. So Süß!!!!Und es gab ganz tolle Spiele, die auf jeden Fall auch bei unseren kommenden Geburtstagen auch mit dabei sein werden. Hier ein Kranz,der in der Mitte eine Kuhglocke hat. An Softbällen wurde eine Kreppschweif befstigt und nun durften die Kinder versuchen den Ball durch den Kreis zu werfen und damit die Glocke zum Läuten zu bringen. Als Belohnung gab es ein kleines Leckerchen.Und hier wurde in einer Zinkwanne ein klassisches Fischeangeln veranstaltet. Als Belohnung gab es einen Papierfisch mit Schleckerei, den die Mamas aus dem Papier gebastelt haben, das im Laufe des Jahres von den Kindern bemalt worden sind.Und überall hingen selbstgemachte Papiergirlanden. Es war alles so einfach und trotzdem soooo zauberhaft gemacht. Die Kinder waren so stolz! Es hat riesig Spaß gemacht - und nicht nur den Kleinen *lach*Im Sandkasten wurde eine große Sandburg gebaut von der zwei Gräben abgingen. Pro Graben wurde ein Schiff an die Burg gesetzt und musste mit einer Garnrolle, (aufspulen)  um die Wette wieder an den Rand gezogen werden.Für jeden Spieler gab es dann ein kleines Salzfischlein. Hihi, was waren die kleinen Händchen schnell beim spulen!Ein superschönes, gelungenes Fest für die Kleinen und Großen!Habt eine schöne Sommerwoche.Liebste Grüße,Lena[...]



Sonne, Sand, Strand und Mee(h)r....

2014-06-30T22:26:19.197+02:00


... haben wir in Holland erlebt. Um Pfingsten rum haben wir den ersten Urlaub zu viert in Holland verbracht. Ich war vorher sehr gespannt wie sich das anfühlen würde.
Es war absolut schön! Wir zu viert unterwegs! Das Wetter war so richtig auf unserer Seite und Holland ist als Urlaubsland mit kleinen Kindern einfach nur empfehlenswert.Unsere beiden Kleinen haben prima mitgemacht und somit war es ein voller Erfolg.


Die Strände waren traumhaft und Emmi war den ganzen Tag nur am buddeln und am Kuchen backen.
Wir konnten uns dann ganz entspannt zurücklehnen, Louis im Arm halten und einfach mal durchatmen.
Nach den ersten, anstrengenden, Babywochen waren diese Momente Erholung pur.



Die Strandcafe`s direkt am Strand waren wunderschön! Alle paar Meter gab es eine neue Bar/ Restaurant/ Cafe`, jede hatte ihr eigenes Thema, und wurde mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet.
Am liebsten waren wir im Thalassa. 
Schaut mal HIER


Und nach einem langen Strandtag gab es an der Promenade eine Portion Kibbeling. MMMHHHHHHH, lecker! Das ist so eine Art Backfisch, allerdings nicht in einem Teig- sondern einem Gewürzmantel.
Ich sage Euch..... Nicht sehr figurfreundlich, aber eines der leckersten Dinge in diesem Urlaub!


Habt eine wunderbare Woche!
Liebe Grüße,
Lena



Lazy Sunday...

2014-05-25T21:50:28.796+02:00






Wisst Ihr was ich so richtig liebe?

Aufzuwachen und die Sonnen scheint mir ins Gesicht....
Ein zahnloses Babylächeln und ein zufriedenes Glucksen neben mir....
Den Lieblingsmann ganz verschlafen an meiner Seite....
Ein sonnenwarmes Töchterchen was sich an mich schmiegt....
Ein paar Stunden am Wasser...
Sonnenschein....
Schokoladentarte.....

Das alles hatte ich heute!
Ich bin ein großer Glückspilz, jawohl!

So langsam spielt sich bei uns alles ein. Die anfänglichen Unsicherheiten verschwinden, der Alltag lässt sich leichter planen und auch durchführen.
Irgendwo habe ich mal gelesen das sich eine Familie, wie ein Mobile was angestupst worden ist, verändert wenn ein neues Mitglied hinzukommt. Und das es ein wenig Zeit braucht bis sich wieder alles beruhigt und an seinem Platz zur Ruhe gekommen ist. Genauso ist es auch.
Aber jetzt, nach einem Vierteljahr, habe ich das Gefühl das ich so langsam an meinen Platz zurück komme.
Vieles ist liegen geblieben, Pläne wurden verschoben um uns allen die Zeit zu geben die wir brauchten. Eine wunderschöne Zeit!
Und ganz langsam kommt die Kraft zurück für neue Ideen, neue Wege und neue Träume. Ist das nicht wunderbar?
Ich freue mich drauf!

Habt einen schönen Sonntag und lasst Euch drücken,
Lena






...aus unserem Leben

2014-05-04T21:17:04.895+02:00






Hier ein kleiner Auszug aus unserem Leben:

Gestern.....
Der Liebste und ich stehen im Badezimmer um uns für eine Familienfeier aufzuhübschen.
Emmi, unser Dreikäsehoch, turnt auf der Treppe herum.
Einige Minuten und Ermahnungen später.....

Papa: Emmi! Jetzt hör auf da  herumzuturnen. Willst Du Ärger?

Tochter: Nee, ich habe selber welchen!

OMG!!!!!
Sie ist gerade DREI geworden.

Euch einen wunderschönen Wochenstart.
Lena




thank you and birthday present...

2014-05-02T14:03:15.152+02:00

Ihr Lieben,Endlich, endlich habe ich es mal an meinen Rechner geschafft....!Erst einmal; vielen, lieben Dank für die lieben Glückwünsche zu unserem kleinen Zwergilein.Heute ist unser Wonneproppen 10 Wochen alt. Kaum zu glauben, aber wahr... Die Tage und Wochen fliegen nur so dahin und meistens bekomme ich es gar nicht mehr mit.Wir vier sind so richtig zu einer Familie zusammen gewachsen, die Abläufe spielen sich immer mehr ein und die ein oder andere Stunde Schlaf bekommen wir mittlerweile auch schon mehr in der Nacht.*lach*Natürlich ist es immer noch echt anstrengend aber es gibt jetzt einfach so viele schöne Momente in unserem Leben das wir, trotz Müdigkeit, einfach nur glücklich sind.Heute zeige ich Euch ein Geburtstagsgeschenk für eine liebe Freundin die wir nachher besuchen werden. Da sie auch Mama von zwei kleinen Kindern ist, ist unsere Zeit zu zweit sehr begrenzt. Deswegen schenke ich ihr einen lustigen Abend beim Italiener.Dafür habe ich einen leeren Pizzakarton und die Speisekarte organisiert, ein Etikett vom Lieblings-Radler abgelöst und habe gestern Abend drauf los gestempelt und gebastelt.Herrlich, das tat gut. Beide!!!! Kinder hatten seelig geschlummert, es lief GNTM im TV und ich konnte einfach nur so für mich pröddeln....Ich glaube das nennt man einen Edelsteinmoment.Habt ein wunderschönes Wochenende mit dem ein oder anderen Moment nur für Euch!Lenap.s. die superschönen, grafischen Stempel und Masking tapes gibt es bei Hema (NL)[...]



Unser Wunder ist da!

2014-03-13T22:15:48.325+01:00

* Es gibt Wunder die auch in der Wiederholung nichts von Ihrem Zauber verlieren *Unser wundervoller kleiner Sohn, Louis, ist geboren.Am 21. Februar hat unser kleiner Stern im Handumdrehen unser Leben erneut auf den Kopf gestellt.Ich dachte ja, das ich so halbwegs weiß was da auf mich zukommt. Aber nee.Es war alles so anders und wieder neu und wunderbar und überwältigend!!!!!!!Mit einem riesengroßen Hopser ist der kleine Zwerg mitten in mein Herz gehüpft.Was für ein UNGLAUBLICHES Gefühl.Seitdem ich wieder zu Hause bin geht hier allerdings so richtig die Post ab. Zwei Kinder sind schon eine große Sache, da müssen wir uns als Familie, und auch ich als Mama, erst einfinden.Ich gebe auch ehrlich zu das ich viel vergessen habe vom Babyalltag, obwohl unsere * Große* ja erst drei Jahre alt ist!Aber wenn ich dann so ein kleines zahnloses Engelslächeln sehe ist mir alles egal, dann wird mein Herz so groß und weit und dann weiß ich das wir alles schaffen werden!Überglückliche und müde Grüße,Lena[...]



Frühlingsgefühle und SPANNUNG........

2014-02-16T13:24:46.573+01:00





Ich habe im Garten die ersten Schneeglöckchen entdeckt! Das ist sooo schön! Ich kann es meistens kaum erwarten bis sich der Winter endlich aus dem Staub und Platz für den Frühling macht. Ich bin eben durch unseren Garten gegangen, habe ein bisschen Sonnenschein auf der Nase gespürt und habe überall die ersten Anzeichen für den Frühling gesehen....
Die ersten Frühblüher stecken ihr Näschen aus der Erde, die Hasel blüht, die Sträucher setzen Knospen an. Herrlich!
Da kann ich endlich aufatmen den ich weiß die dunkle Jahreszeit neigt sich ENDLICH ihrem Ende zu.

Wobei Aufatmen in meinem Falle eher symbolischen Charakter hat. Mein großes Bäuchlein wölbt sich in ungeahntem Ausmaße und raubt mir sprichwörtlich den Atem * lach*
Und die große Aufregung und Nervosität tun ihr übriges dazu bei.
Die kommende Woche soll es soweit sein. Ich denke ihr werdet die nächsten Tage nichts mehr von mir hören, ich werde wahrscheinlich wie ein aufgescheuchtes Huhn herumlaufen und mich und meine arme Umwelt in den Wahnsinn treiben.

Ist alles vorbereitet?
Habe ich alles besorgt?
OMG! Habe ich wirklich an alles gedacht?

Hihi, ich geh dann mal noch eine Runde nach dem Rechten sehen ob mir noch etwas einfällt.....
Ganz nervöse und hibbelige Grüße,
Lena





Baby, it`s cold outside!

2014-01-27T19:39:41.328+01:00

  Da isser!Der Winter....Ich dachte heute morgen ich traue meinen Augen nicht als sich die Welt bei uns komplett zugeschneit präsentiert hat. Vielleicht hätte ich nicht ganz so laut tönen sollen, das sich meine Begeisterung bezüglich eines Wintereinbruchs doch sehr in Grenzen hält?Aber mal ehrlich. Das Ganze sah heute so bezaubernd aus, das ich gar nicht auf die Idee gekommen bin zu muffeln.Nö, ganz im Gegenteil. Kaum waren alle Lieben so richtig wach, wurden die Skiklamotten rausgeholt.Da wir sie eher nur im Urlaub brauchen musste erst der ganze Dachboden umgepflügt werden. Aber egal... Der Berg  ähhmm Schnee hat gerufen!Die Skihose ging bei mir zwar über den Popo aber damit hatte sich das Thema dann auch erledigt. Zuknöpfen war reines Wunschdenken. Abhilfe hat ein ganz langer Gürtel geschaffen. Hihi, bei der Kälte wollte ich  lieber kein Risiko einer rutschenden Hose eingehen. Ihr versteht?Ich sage nur Bauchumfang 108cm!!!!! Puh.....Und so haben wir einen wunderbaren Tag im Schnee verbracht. Und das direkt vor der Haustür.Vormittags gab es erstmal ausgiebiges Schlittenfahren und zu Mittag gab es die WELTBESTEN Apfelpfannkuchen vom Lieblingsmann. Hmmmmhhh....Gehen super schnell, sind saulecker und haben heute richtiges Hüttenflair verbreitet * lach*Zutaten pro Person1 Ei3 EL Mehl100 ml Milcheine Messerspitze BackpulverApfelspaltenRosinenÖl in einer Pfanne erhitzen. Erst die Eier richtig schön schaumig schlagen, dann die restlichen Zutaten zumengen.Etwas Teig in die mittlerweile heiße Pfanne einfließen lassen, schnell die Apfelspalten und Rosinen je nach Belieben darauf verteilen, das Ganze etwas stocken lassen und schließlich mit Schwung wenden.Voila`das war es schon. Bei uns kommt dann noch Zimt, Zucker und Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch) drüber und ein großer Klecks Apfelkompott.LECKER!Und damit das Ganze nicht zu lang auf den Hüften verweilt, gab es nachmittags den nächsten Schneeeinsatz. Vögel füttern, Schnee schieben, dem lieben  Kind vergeblich erklären das ein Dreirad nicht wirklich tiefschneetauglich ist und die schöne klare Luft genießen.....Ich wünsche Euch einen wunderbaren Restsonntag und eine schöne neue Woche!Lena[...]



Babyblau......

2014-01-24T15:42:03.431+01:00

Der allererste Schnee liegt bei uns auf den Dächern und Bäumen. Und obwohl ich so gar keine Lust mehr auf einen Wintereinbruch hatte, genieße ich den Anblick....Das schöne Weiß überall beruhigt mich und lässt alles ein wenig ruhiger und gedämpfter erscheinen.So langsam werde ich nämlich ganz gemächlich und behäbig. Ich nutze jede Minute die ich bekommen kann um Kraft zu tanken für die nächste Zeit. 27 Tage noch, laut Termin. WAHNSINN!Wir werden mit jedem Tag gespannter und kribbeliger. Und obwohl wir das schon einmal erleben durften ist es wieder total aufregend.Mehrmals am Tag gehe ich ins neue Babyzimmer und muss die kleinen Sachen begucken und bestaunen und dann habe ich ein Shirt von Emmi in der Hand und denke nur: OMG! Wieso ist mein kleines Mädchen soooo groß? Und vor allen Dingen, wann genau ist das passiert? Ich denke ich war die ganze Zeit mit dabei?Ich kann mir gar nicht vorstellen wie das ist wenn sich beide Kinder zum allerersten Mal sehen.Wenn ich daran denke wird mir ganz komisch im Bauch. Auf der einen Seite kann ich es kaum noch erwarten, auf der anderen Seite kann ich es mir einfach nicht vorstellen jemanden neben unserer Kleinen Großen zu haben.Wie wird das wohl sein?Ich wünsche Euch ein wunderschönes, gemütliches Wochenende.Ganz hibbelige Grüße,Lena[...]



Ein Hauch von Farbe und Frühling.....

2014-01-15T19:22:25.741+01:00






Nach der Leere der abgeräumten Weihnachtsdekoration sind ein paar Frühblüher bei uns eingezogen. Kennt Ihr das auch? Sobald der festliche Glanz des Dezembers weg ist habe ich einfach nur Lust auf Grün, Pastelle und Frühlingsduft....
Jaaaa, ich weiß. EIGENTLICH ist ja noch Winter *lach*
Aber da sich bei uns noch nicht eine einzige Schneeflocke hat blicken lassen, bin ich vorerst auch mit dem Thema durch.
Da schaue ich mir lieber eine meiner absoluten Lieblingsblumen, das Schachbrettblümchen. an. Sehen die Blüten nicht einfach bezaubernd aus?

So langsam kehrt bei mir auch die Ruhe vor nach dem Sturm ein. Alle Festivitäten sind vorbei, meinen Nestbautrieb habe ich die letzten Wochen mit aller Seele ausgelebt ( sobald EIN einziger Sonnenstrahl sich zu uns verirrt werde ich Fotos machen. Versprochen!) und die guten Vorsätze kommen dank dem  riesigem Babybauch erst später zum Einsatz.
Also lehne ich mich zurück, genieße das Strampeln unter meinem Bauchnabel und warte.....
In ca. sechs Wochen (OMG! Wie ist die Zeit so schnell vergangen?) ist es soweit.

Habt eine schöne Woche,
Lena




Schön war`s....

2013-12-26T20:40:10.530+01:00




Es war sehr schön die Familie bei uns zu haben....
Und ein wirklich schönes Weihnachtsfest geht zu Ende.
Jetzt freuen wir uns auf ein paar freie Tage ganz entspannt - ohne * to do`s* auf der Liste.

Euch allen eine schöne Zeit zwischen den Feiertagen und einen guten Rutsch in ein wundervolles, neues Jahr 2014.

Eure Lena



Noch einmal schlafen......

2013-12-23T16:13:46.017+01:00

Ihr Lieben, es ist soweit! Morgen ist Heiligabend....Ich nutze gerade meine letzte *kinderfreie* Stunde um Euch noch Fotos von unserer diesjährigen Tischdeko zu zeigen.Rein wetter-technisch habe ich leider so gar kein Weihnachtsgefühl im Herzen, kann aber vielleicht auch daran liegen das ich selber schon wie eine Weihnachtskugel aussehe *lach*. Aber dieses Jahr findet das Weihnachtsfest einmal anders statt. Zum ersten Mal habe ich unsere ganze Familie bei uns zu Gast. Und da sollte es natürlich etwas opulenter sein. Ihr versteht?Also habe ich die letzten Tage Weihnachtsbäume aus schwarzem Karton gebastelt und diese mit einem goldenen Stern verziert.  Dazu habe ich Lärchenzapfen und - zweige mit goldenem Mattlack betupft, schwarze Servietten mit weißen Punkten besorgt ( ich finde die geben dem Ganzen so ein Augenzwinkern) und goldene Streusternchen.Dann gibt es noch für jeden Gast ein kleines Tischkärtchen auf den Teller und einen Schokoladenstern. Hach, als ich gestern ein bisschen probegedeckt hatte um die Fotos zu machen, fand ich das alles schon sehr hübsch...Unsere Kleine ist schon ganz aufgeregt das alle zu uns kommen und fragt mich schon seit Tagen alle Namen der Familienangehörigen ab und ob auch wirklich ALLE kommen?Ist das nicht süß?Ich wünsche Euch allen ein ganz wunderbares, harmonisches Weihnachtsfest!Ein paar Tage mit Euren Lieben und der ein oder anderen halben Stunde wo man einfach nur verschnaufen und sich freuen kann!HerzlichstLena[...]



DIY Perlenschimmer

2013-12-13T22:02:00.023+01:00







Auf einem meiner vorweihnachtlichen Streifzüge durch diverse Dekoläden fiel mir ein Fläschchen Rocailles Perlen in die Hände. Zu dem Zeitpunkt wusste ich zwar noch nicht so genau was ich daraus machen wollte, aber mir gefiel der Glanz der Perlen so gut!
Zuhause habe ich dann ein wenig rumprobiert und habe sie auf silbernen Bindedraht gefädelt und diesen dann als Herz zum Anhänger geformt. Das geht prima wenn man den Draht um ein Keksförmchen legt. Dann wird es schön gleichmäßig. Die Enden des Drahts habe ich zum Schluss mit einer Drahtzange zu einer Schlaufe geformt.
Ein bisschen Geduld und Liebe braucht es schon, aber die Anhänger sehen einfach nur bezaubernd aus.Ein paar davon dürfen unseren Weihnachtsbaum und Geschenke schmücken...
 Und somit wisst ihr nun was ich so nebenbei vorm Fernseher mache * lach*
Ich geh dann mal zum Perlenfädeln.

Habt ein schönes Wochenende und einen gemütlichen dritten Advent.
Lena




Advent, Advent......und mehr.

2013-12-05T14:49:40.588+01:00

Ich bin ein bisschen spät dran mit meinen Bildern, die ich Euch gern zeigen wollte, aber alles auf einmal geht nicht. * lach* Bei uns zu Hause haben sich die Viren so richtig schön eingenistet und machen uns allen das Leben etwas schwer.....Deswegen bin ich bin froh das ich unseren Adventskranz und diverse andere Kleinigkeiten schon recht früh vorbereitet hatte, so war es jetzt nicht so tragisch das es mich hingelegt hat. Diesmal geht es bei uns, zumindest in der Küche, farblich traditioneller zu. Hihi, ich gebe zu da hat mein Töchterchen für gesorgt....Mit Kindern ist nur weiß, halt nicht nur schön. Und wisst Ihr was?Nach jahrelanger Rot- Abstinenz finde ich es sogar richtig schön diese klassische Weihnachtsfarbe im Haus zu haben! Wer hätte das gedacht?Den Kranz habe ich auf einen Strohrohling mit verschiedenem Grün aufgebunden und mit kleinen Accessoires geschmückt. Als Emmi den Kranz gesehen hat ist sie sofort auf die kleinen Pilze zugelaufen, hat mit ihren kleinen Fingerchen darauf gezeigt und gesagt: "Aber nur gucken die sind giftig!"Und ich hätte schwören können das sie mir bei meinen Ermahnungen im Wald NIE zugehört hat.Und einen Adventskalender für meine liebste Freundin habe ich auch noch gebastelt. Seit vielen Jahren haben wir eine lockere Tradition, das derjenige der gerade ein wenig Zeit über hat für den anderen einen Kalender bastelt. Es wird nie abgesprochen und komischerweise passt es immer.....Das ist dann natürlich eine riesengroße Freude!Viele kleine Päckchen fanden ihren Platz in einer ausrangierten Orangenkiste. Dieses Jahr habe ich mir überlegt,  Ihre Gedanken in eine andere Richtung anzustupsen, denn sie ist beruflich sehr, sehr eingebunden...Also habe ich mir viele kleine Dinge zum basteln ausgedacht, bin im Internet auf  Ideensuche nach DIY ´s gegangen und habe die Zutaten dafür in kleinen Portionen zusammen gepackt...Ich hoffe das ich sie damit ein wenig ablenken und auf die Weihnachtszeit einstimmen kann.Selbstverständlich darf ein wenig Nervenfutter auch nicht fehlen! Habt einen schönen Start ins Wochenende und lasst Euch von Xaver nicht wegpusten!Ich hoffe der Nikolaus ist bei seinen Reisen heute Nacht sturmfest!Lena[...]



made by nature...

2013-11-27T20:15:18.499+01:00









Eine fiese Erkältung hat mich diese Woche fest im Griff.
Aber als mein Mann vor zwei Tagen, mit den Worten: "Schatz es gibt Eisblumen!" aus dem Garten kam, habe ich mich einmal aus dem Bett gequält und auf den Auslöser gedrückt.
Sehen diese frostigen Kunstwerke nicht bezaubernd aus?
Ich hab schon seit Ewigkeiten keine Eisblumen mehr gesehen.....

Habt eine schöne Woche,
Lena



one apple a day......

2013-11-18T12:54:03.219+01:00

Soooo, jetzt kann der Winter von mir aus kommen! Die allerletzten Äpfel haben, in Form von wunderbarer Marmelade, ihren Weg ins Glas gefunden.Die herrlichen roten Äpfelchen haben nochmal für einen richtigen Farb- und Ideenflash bei mir gesorgt.Selbst das Innere der Äpfel war zartrosa. Ich sage Euch YUMMI! Passend dazu habe ich, nach langer Zeit mal wieder, auch in meiner persönlichen Farbpalette gesucht und bin fündig geworden! Hihi, was man nicht alles für einen schönen post veranstaltet.Aber wenn ich ehrlich bin, finde ich es schön wenn andere mich dazu verführen auch mal selber etwas Neues auszuprobieren und nicht ständig meine gewohnten Dinge zu erledigen....So auch der der Versuch mal wieder selber zu stempeln. Ich habe es schon bei einigen Bloggerinnen gesehen und dachte mir beim Marmelade vorbereiten; diese kleinen niedlichen Äpfelchen sind die IDEALE Druckschablone.....Es hat prima geklappt! Und erst einmal angefangen wurde wie wild alles bestempelt was mir unter die Finger kam. Papertags, altes Leinen, Baumwolle...Ich hätte nicht gedacht das es so toll aussieht. Hat das Apfeldesign nicht den totalen Retrotouch? Es hat mich gleich an die Grafiken aus  meiner Kindheit erinnert. Man kann das sicher auch toll mit Kindern machen. das ist nicht ganz so kompliziert für die Kleinen wie Kartoffeln in Form zu schneiden oder gar Stempel aus Linolplatten zu schnitzen.Irgendwann ist dann die Marmelade total nebensächlich geworden. Lach!Obwohl sie echt lecker ist.Das Rezept habe ich hier gefunden.Was aus den Stoffen geworden ist, zeige ich Euch ein ander Mal!Habt eine wunderbare Woche!Lena[...]



Kerzenschein und Eulenbild....

2013-11-14T09:14:57.297+01:00

Nachtrag:Einige von Euch haben mich gefragt von wo ich dieses Bild habe. Die Daten zu genau diesem Bild kann ich Euch leider nicht sagen weil mir der Urheber des Bildes nicht bekannt ist. Aber ähnlich schöne findet ihr hier: KlickEinfach credits kaufen und dann loslegen. Viel Spaß beim aussuchen.Vor einigen Wochen habe ich ein paar Stunden Freizeit dazu genutzt meinem Lieblingscafe`einen Besuch abzustatten.Dort war es schon absolut traumhaft winterlich dekoriert, unter anderem mit riesigen Bildern von Waldbewohnern im Winter die auf  Leinwände gezogen worden waren.Das wollte ich für unseren Flur auch haben! Meine Freundin war so lieb und hat sich auf die Suche gemacht um mir ein passende Bilddatei zu besorgen. Ich LIEBE diese Eule!Wenn ich das Bild anschaue kann ich förmlich den Schnee riechen und die schneegedämmte Stille hören!Sieht sie nicht ein bisschen aus wie Rosalie aus dem Film *Drei Nüsse für Aschenbrödel*?Ja, ich weiß! Der Klassiker für die kommende Jahreszeit, aber der Film ist für mich ein MUSS.Und da ich mich noch nicht so ganz von den Herbstfarben trenne möchte, habe ich die letzten kleinen Kürbisse mit Zierquitten, Zink und schwarzem Glas dekoriert.  Hätte mir das einer vor einem Jahr erzählt! Hihi, da musste ja alles grundsätzlich weiß und hell sein.Aber mal ganz ehrlich, diese dunklen Farben sehen doch einfach irgendwie sinnlich aus, oder?Die schönen Glasvasen und Kerzen habe ich bei H&M bestellt, allerdings ist es schon ein Weilchen her. Ich weiß nicht ob es die noch gibt. Abends zünden wir die Kerzen an und genießen die heimelige Atmosphäre. Trotz dessen das es ja * nur * der Flur ist, ist es  doch wirklich ein Genuss!Die Leinwand habe ich bei dem Unternehmen Hallo Leinwand bestellt und ich muss sagen, ich bin völlig begeistert von dem Service und dem Preis!  Kaum bestellt hat man das Bild innerhalb von zwei Tagen zu Hause. Und selbst die Größe von dem Eulenbild 90 x 120 cm war logistisch überhaupt kein Problem.Ich wünsche Euch einen schöne Woche! Macht es Euch so richtig schön wenn es abends schon so kalt und dunkel ist.p.s. Ich hab mich sehr über Eure Reaktionen und den vielen lieben Kommentaren zu meinem letzten post gefreut! Habt vielen Dank dafür. Ich finde es immer wieder bezaubernd wie Kinder unsere Welt verändern.....Lena[...]



Wunder, gibt es immer wieder.....

2013-11-03T12:25:52.333+01:00

Lalalaaaa, so auf jeden Fall bei uns!Ich hatte in einem meiner letzten posts erwähnt das wir so einige schöne Veränderungen in unserem Leben haben. Die größte ( im wahrsten Sinne des Wortes) und großartigste davon seht ihr auf diesen Fotos.Unser zweites Kind ist auf dem Weg zu uns und wir sind überglücklich darüber.Ein großer Wunsch wurde uns damit erfüllt und ich bin schon sehr gespannt wie sich unsere kleine Familie verändern wird. Im Februar ist es soweit und bis dahin machen wir es uns zu dritt noch so richtig schön.Mir geht es zum Glück prächtig und deshalb habe ich beschlossen ein Babybauch-Shoot zu wagen. In der ersten Schwangerschaft mit meiner Kleinen war mir überhaupt nicht nach solchen Sachen, aber das habe ich anschließend (als es mir wieder gut ging) sehr bereut. Ihr Lieben, ich kann Euch gar nicht sagen wie aufgeregt ich bei diesem Termin war! Es sollte ja auch alles klappen: das Wetter sollte schön, die Blätter bitte schön bunt sein, selbstverständlich sollte die Frisur sitzen...Ganz ehrlich?HINTER der Kamera ist es für mich wesentlich entspannter!  Umso mehr freue ich mich über die wunderschönen Bilder! Die liebe Fotografin  A.G.  von *Babywelt Fotografie* war wirklich toll. Unsere Kinder haben dafür gesorgt das sich unser Weg gekreuzt hat und diese Gelegenheit habe ich nur zu gern wahrgenommen.  Und hier meine liebsten Bilder. Der Traktor passte so herrlich zu unserem Shoot und die Bauern waren so lieb das wir uns in deren Scheune austoben durften! Darüber habe ich mich echt wie Bolle gefreut denn es hat sich ein kleiner Junge zu uns auf den Weg gemacht!Mein Söhnchen, ich hoffe Dir werden dies Bilder gefallen wenn Du groß bist!Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Sonntag, macht es Euch so richtig kuschelig und gebt Euren Kindern ein Küsschen,Lena[...]



In the wood....

2013-10-13T17:01:22.430+02:00

Vergangenes Wochenende waren wir mit Freunden auf Pilzsuche im Wald. Das Ganze war für mich aber mehr ein Suchen nach schönen Deko Objekten als die Suche nach einem Abendessen.Und somit kamen Pilze, Eicheln, Bucheckern, und Lärchenzweige ins Körbchen.....Eigentlich dachte ich das es ist noch ein bisschen früh für Tannenzweige ist, aber wenn die Lärchenzweige noch belaubt (oder sagt man benadelt?) sind, sind es wunderschöne Zierzweige (auch!) für den Herbst.Das Ganze wurde von meiner Kleinen und mir auf einem großen Zinkteller drapiert. Natürlich durften unsere Waldbewohner von Schleich, Glitzerstreu und ein paar Teelichtgläser aus Bauernsilber nicht fehlen.Und das i-Tüpfelchen ist eine absolut bezaubernde Idee von Nadine von Herz-Allerliebst. Dazu habe ich Matt Acryllack in der Farbe Kupfer gewählt und einfach die Eichelkäppchen zweimal mit dem Pinsel angemalt. Ist ganz einfach und ist ein richtiger Hingucker wenn sich das Kerzenlich in der Farbe spiegelt.In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen, gemütlichen Restsonntag!Lena(Hier sehr ihr Nadines post dazu)[...]



Cozy Autumn

2013-10-06T15:30:34.859+02:00

Der Oktober hat angefangen und so ganz langsam steuere ich auf die ruhigere Jahreszeit zu. Die letzten drei Wochen waren sehr arbeitsintensiv. Meine Schwiegermama ist buchstäblich von einer großen Pflaumenflut überrascht worden und somit sind auch wir in den (kiloweisen) Genuss von Pflaumen gekommen.Ehrlich , ich mag Pflaumen für mein Leben gern. Aber nachdem ich Eimerweise davon verarbeitet habe, hatte ich echt mehr als genug.Dafür haben wir jetzt köstliches Pflaumenmus, würzige Pflaumenmarmeladen und unsere Gefriertruhe ist auch nicht leer ausgegangen.Mmmmhhh, leckerer Pflaumencrumble mit Zimt und Vanilleeis.......Dazu einen Kakao aus meinen neuen Bechern von Green Gate - passen die farblich nicht herrlich zu der Jahreszeit? Und dazu werde ich ein bisschen im neuen Herbstspecial von LIVING AT HOME schmöckern.Ein wunderschön gelungenes Bookagazine zu herbstlichen Jahreszeit mit unglaublichen Fotos und Ideen.Geht es Euch auch so?Da seht ihr so viele neue Idee und am liebsten würdet Ihr alles gleichzeitig machen? Ich habe sooo tolle Sachen in Euren Blogs entdeckt!Wie gut das so langsam Ruhe bei uns einkehrt, damit Zeit zum basteln und ausprobieren bleibt.Die großen Projekte draußen im Garten nähern sich dem Ende zu, eine Hochzeit im Familienkreis wurde gefeiert, schöne Veränderungen sind nun auch in der Seele angekommen, das Haus ist heimeliger und kuscheliger dekoriert......Mehr zu dazu in den nächsten posts! Lena[...]



DIY (auch für die Kleinsten)

2013-09-19T20:32:05.133+02:00





Der Herbst zieht bei uns zu Hause ein. Und das mit den schönsten Farben und Naturmaterialien. Die Idee zu diesen Herbstgirlanden habe ich vergangenes Wochenende auf dem Herbstfestival der Schloss Ippenburg gesehen. Dort wurde es als offenes Bastelatelier für die Kleinsten angeboten und ich mochte die Idee, die gesammelten Fundstücke die man mit den Kleinen so aus Wald und Flur nach Hause bringt auch mit Ihnen zu * verdekorieren *.
So bin ich ganz motiviert auf der Suche nach dem Werkzeug (s. Bild 1+3) losgezogen. Ich erspare Euch mal einfach die Lacher die ich an Land gezogen habe.....
Das Ding heißt Hand - oder Kastanienbohrer.
Neee, nicht Eichelschrauber oder Kastanienpiekser! Dafür werde ich jetzt im hiesigen Bastelladen mit einem ganz großen Lächeln begrüßt.
Es ist total simpel. Man sucht einfach schöne Materialien aus der Natur, bohrt sie mit diesem Bohrer durch (bei kleineren Kindern solltet Ihr es lieber selber machen), und fädelt das Ganze auf etwas dickeren Draht auf. Die Girlande am Korb hat meine Kleine ganz alleine gemacht! Ihr hättet sie mal sehen sollen als ich sie gelobt habe und das Kunstwerk vor der Tür dekoriert habe. Stolz wie Bolle.
Ihr Kommentar: Emmi auch Deko macht, wie Mama!
Die kleine Girlande auf Bild 2 habe ich dann noch mit einem Filzblatt und einem Band verschönert und sie ans Küchenbuffet gehängt.
Uns hat diese Bastelei Riesenspaß gemacht und es werden noch weitere Girlanden folgen. Toller Nebeneffekt: Auf einmal findet meine Tochter spazieren gehen SUPER!

Ganz herbstliche Grüße,
Lena
p.s. die süßen Eulenkerzen gab es diese Woche bei Ernsting`s Family und die wunderschönen Keramikkerzenhalter mit Eichhörnchen bei DEPOT.





9 Kommentare

2013-09-12T14:35:39.616+02:00

Nach vielen tollen Veränderungen in unserem Leben die doch ein wenig mehr Zeit in Anspruch genommen haben, melde ich mich endlich wieder im schönen Bloggerland!Da waren Umbauten an Haus und Garten fällig, unsere Kleine -ähhhm- fast schon Große besucht nun einen Vorkindergarten, persönliche Veränderungen standen an, alte Freunde die endlich wieder in unseren Leben sind und viele, viele andere Sachen.Aber nun werden die Tage merklich kürzer, die Aufenthalte im Haus länger und gemütlicher und da habe ich erst gemerkt wie viel Zeit verflogen ist.Unglaublich! Ein halbes Jahr ist vergangen und für meinen Blog ist nichts übrig geblieben! *Kopfschüttel*Aber so ist es manchmal, da ist das reelle Leben einfach präsenter.Aber es fehlt mir doch sehr.Das Fotografieren, das Dekorieren und Eure Ideen, Gedanken und Beiträge.Und somit habe ich auf einem langen Waldspaziergang, bei dem ich übrigens so richtig den Hintern nass bekommen habe, beschlossen wieder ein wenig Zeit zum bloggen abzuknapsen.Nebenbei habe ich dann auch schon gesehen dass der Wald sich so ganz langsam sein Herbstkleid anzieht. Die Blätter fangen ganz sachte an sich zu verfärben, die Heide blüht, Brombeeren wuchern in Hülle und Fülle und die Hagebutten werden rot.Freu, Freu , Freu. Ich LIEBE diese Jahreszeit!Mmmhhhh, lecker deftige Gerichte, Backen bis zum abwinken, draußen sie schöne Farbpalette und drinnen gemütliche Decken, Kissen und Kerzen........Ich denke es ist allerhöchste Zeit, die Muscheln aus der Deko zu verbannen und das Haus auf die neue Jahreszeit einzustimmen.Mit dabei sein dürfen diesmal ein paar Schleichtiere, die ich nun endlich auch in mein Herz geschlossen habe.Ja, ich weiß. Es hat ziemlich lange gedauert.Gut Ding braucht eben Weil - oder so ähnlich.Und in der aktuellen Ausgabe der Living at Home habe ich die Idee für die gestanzten Etiketten gesehen und mich gleich daran versucht. Es ist ganz einfach. Etiketten oder ähnliches mit der Hand, ganz dünn mit Bleistift, beschriften. Dann auf eine pieksfähige Unterlage legen, (bei mir war es die alte Yogamatte), mit einer Stecknadel die Linien nachpieksen und den Rest vom Bleistift wegradieren.Ich könne mir so etwas auch gut als Windlicht- Ummantelung vorstellen, denn dann sieht man durch die Löcher das Kerzenlicht durchschimmern. Mmhhh, ich denke da werde ich noch ein wenig experimentieren!Bis dahin alle Liebe,Lena[...]



Birthday No 2 and DIY kitchen princess outfit

2013-03-22T14:27:12.780+01:00

Vielen, lieben Dank für die Geburtstags wünsche für unsere kleine Maus!Wir hatte einen sehr schönen (Geburts-) Tag und werden diese Woche aus dem Feiern auch nicht mehr herauskommen da unsere Familien erst am Wochenende anreisen werden. Und wie es sich gehört wird zu so einem Anlass natürlich viel gebacken und gekocht.....Und damit das auch stilsicher abläuft habe ich Emmi eine kleine Schürze genäht. NATÜRLICH in rosa!!!!Passend zur kleinen Küche *schmunzel*Macht ihr mit?Los geht`s. Erst müsst ihr zum Schweden fahren und zwei von diesen wunderschönen Küchentüchern erstehen.Wie sie heißen weiß ich nicht mehr, aber für 1,99 Euro haben sie einen super Preis für dieses Projekt...( gibt es auch in bleu) Dann habe ich eins von den Tüchern auf der Längsseite gefaltet und die Hälfte abgeschnitten, da Emmi noch so klein ist. Bei größeren Kindern einfach das ganze Tuch nehmen.Dann habe ich per Augenmaß und einem kleinen Teller die *Armlöcher* angezeichnet. Am besten eins anzeichnen, ausschneiden und das ausgeschnittene Teil auf der anderen Seite ebenfalls anzeichnen.Dann ist es auf beiden Seiten gleich.  Und zwischen den einzelnen Nähvorgängen VIEL Gemüse essen. Hihi, bei dem Wetter braucht man jedes Vitaminchen was man kriegen kann!(supersüßes Gemüse im Körbchen gibt es auch beim Schweden)So, dann die obere Kante mit Schrägband einfassen und danach die *Armlöcher* einfassen. Hier das Schrägband nach oben hin so lang auslaufen lassen dass die Bänder im Nacken geknotet werden können.Für die einzelnen Element habe ich keine Maße gehabt, aber ihr könnt es ganz gut sehen wenn ihr die Schürze immer mal wieder auf ein Oberteil von Euren kleinen Rackern legt.Dann die abgeschnittene Längsseite umnähen und einfach ein Webband als Gürtelband annähen.Somit könnt ihr das Ende vom Schrägband einfach nach innen legen und *verstecken*.Und dann kann man das Ganze noch nach Lust und Laune dekorieren, z.B.:* Häkelblumen* eine abgetrennte Tasche von einer ausrangierten Hose als Löffelhalter vor den Bauch nähen* bunte Webbänder aufsteppen* mit Stoffmalern ein Rezept drauf schreibenund, und, und......Viel Spaß beim Nähen und ein wunderschönes Wochenende mit HOFFENTLICH etwas Sonnenschein!Ich geh dann mal in die Küche......Liebe Grüße,Lena[...]



neue Deko!

2013-03-18T20:50:02.250+01:00

Guten Abend Ihr Lieben, Unser Küchenbuffet hat eine neue Deko bekommen! Denn so langsam zieht der Frühling nun doch bei uns ein. Da es draußen ja irgendwie ein wenig länger dauert wollte ich wenigstens im Haus schon Frühlingsfarben sehen...Und da ich in den nächsten Tagen nicht viel Zeit haben werde, dürfen sich die Hasen schon bei uns tummeln und ganz relaxt auf Ostern warten.Im Moment finde die ich die Kombination zwischen Naturtönen /- materialen und einer Knallfarbe so richtig toll. Sieht diese Grün nicht zum anbeißen aus?Das war es nur ganz kurz von mir. Ich muss noch ein paar Vorbereitungen treffen! Denn morgen hat meine kleine Motte Ihren zweiten Geburtstag und die liebste Patentante + beste Freundin gleich mit!ZWEI!!!!! Mein Baby wird schon zwei Jahre alt!Hilfe, wo ist die Zeit geblieben?Aber von der lieben Zeit und ein paar größeren Projekten beim nächsten Mal mehr!Liebe Grüße,Lena[...]



Frühling???

2013-03-08T20:02:16.034+01:00

Drei traumhaft schöne Tage liegen hinter uns! Von Montag bis Mittwoch schien die Sonne vom Himmel das es einem so richtig leicht ums Herz wurde! Wir waren ganz viel draußen, haben im Garten gespielt, ich habe ENDLICH mal etwas anderes außer Stiefel getragen und das erste Eis gab es auch...Und jetzt?Es ist wieder sooooo kalt und schneien soll es auch....Och Menno, so langsam reicht es aber wirklich. *Schnutezieh*Zum Glück habe ich die Sonnenstrahle genutzt um meine alte Emailschüssel zu bepflanzen. Einfach ein bisschen Erde rein, jeweils zwei Töpfchen Vergissmeinnicht und Perlhyazinthen einpflanzen, ein bisschen Moos aus dem Garten suchen um die Erde abzudecken und das Ganze dann mit alten Zweigen, Weidenzweigen, Federn und Wachteleiern dekorieren.Geht ganz schnell und sieht schon schön nach Frühling aus.Obwohl ich die Schüssel in den nächsten Nächten wohl besser ins Haus hole. Seufz....Euch allen ein schönes Wochenende,Lena[...]